Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Strahlenschutz

Index Strahlenschutz

Feuerwehrübung mit Schutzkleidung gegen radioaktive Partikel (Kontaminationsschutzkleidung) Unter Strahlenschutz versteht man den Schutz von Mensch und Umwelt vor den schädigenden Wirkungen von ionisierender und nicht ionisierender Strahlung aus natürlichen und künstlichen Strahlenquellen.

71 Beziehungen: Abschirmung (Strahlung), Aktivität (Physik), ALARA, Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, Atomgesetz (Deutschland), Atomsemiotik, Österreich, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Brachytherapie, Bundesamt für Strahlenschutz, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Deutschland, Dosimeter, Dosisleistungsmessgerät, Europäische Kommission, Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, Europäisches Parlament, Fachverband für Strahlenschutz, Gefahrgutrecht, Gemeingefährliche Straftat, Gesundheitsschäden durch militärische Radaranlagen, Größenordnung (Äquivalentdosis), Ingestion, Inhalation, Inkorporation (Medizin), International Air Transport Association, Internationale Arbeitsorganisation, Internationale Atomenergie-Organisation, Internationale Strahlenschutzkommission, Ionisierende Strahlung, Karlsruher Institut für Technologie, Kernbrennstoff, Kernkraftwerk, Kernmaterialüberwachung, Kontamination (Radioaktivität), Kontaminationsschutzanzug, Laser, Medizin, Nichtionisierende Strahlung, Nuklearkatastrophe von Tschernobyl, Nuklearmedizin, ODL-Messnetz, Ordnungswidrigkeit, Radioaktivität, Radiologie, Rat der Europäischen Union, Röntgenstrahlung, Röntgenverordnung, Röntgenverordnung (Deutschland), Richtlinie (EU), ..., Schutz vor optischer Strahlung, Schutzkleidung, Strafgesetzbuch, Strahlendosis, Strahlenexposition, Strahlenquelle, Strahlenresistenz, Strahlenrisiko, Strahlenschaden, Strahlenschutz, Strahlenschutzbeauftragter, Strahlenschutzgesetz, Strahlenschutzverantwortlicher, Strahlenschutzverordnung, Strahlentherapie, Strahlungsstraftaten, Teilchenbeschleuniger, Umweltschutzgesetz, UNSCEAR, Vereinte Nationen, Weltgesundheitsorganisation. Erweitern Sie Index (21 mehr) »

Abschirmung (Strahlung)

Papier schirmt Alphastrahlung ab, Aluminiumblech schützt vor Betastrahlung, eine Massivwand (beispielsweise aus ca. 5 cm dickem Blei) schützt vor Gammastrahlung. Personenabschirmung für die Arbeit mit Radium (1929) Abschirmungen gegen ionisierende Strahlung reduzieren die Strahlenintensität und dienen zum Schutz von Personen (siehe Strahlenschutz), anderen Lebewesen, Gegenständen oder Bauteilen gegen Strahlenschaden sowie zur Reduktion des Hintergrunds bei Strahlenmessungen.

Neu!!: Strahlenschutz und Abschirmung (Strahlung) · Mehr sehen »

Aktivität (Physik)

Die Aktivität oder Zerfallsrate einer radioaktiven Stoffmenge ist die Anzahl der Kernzerfälle pro Zeitintervall.

Neu!!: Strahlenschutz und Aktivität (Physik) · Mehr sehen »

ALARA

ALARA (Akronym für „As Low As Reasonably Achievable“) bezeichnet ein Prinzip des Strahlenschutzes.

Neu!!: Strahlenschutz und ALARA · Mehr sehen »

Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

Atompilz von „Little Boy“ über Hiroshima Atompilz von „Fat Man“ über Nagasaki Die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima am 6.

Neu!!: Strahlenschutz und Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki · Mehr sehen »

Atomgesetz (Deutschland)

Das deutsche Gesetz über die friedliche Verwendung der Kernenergie und den Schutz gegen ihre Gefahren (Atomgesetz) ist die gesetzliche Grundlage für die Nutzung der Kernenergie und von ionisierenden Strahlen in Deutschland.

Neu!!: Strahlenschutz und Atomgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Atomsemiotik

Eingang zum Yucca Mountain Herkömmliches Warnsignal Radioaktivität W05: „Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen“ Verständlichere Warnung vor radioaktiver Strahlung laut ISO 21482 seit 2007 Atomsemiotik ist eine Richtung der Semiotik, also der „Lehre von den Zeichen, die im Rahmen von mit Atomenergie verbundenen Problemen nutzbar gemacht werden kann“.

Neu!!: Strahlenschutz und Atomsemiotik · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Strahlenschutz und Österreich · Mehr sehen »

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Dienstgebäude des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wurde am 8.

Neu!!: Strahlenschutz und Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz · Mehr sehen »

Brachytherapie

Brachytherapie mit Radium, ca. 1948–55 Brachytherapie, auch interne Strahlentherapie, Therapie mit umschlossenen Strahlenquellen oder Kurzdistanztherapie, ist eine Form der Strahlentherapie, bei der eine umschlossene radioaktive Strahlenquelle innerhalb oder in unmittelbarer Nähe des zu bestrahlenden Gebietes im Körper platziert wird.

Neu!!: Strahlenschutz und Brachytherapie · Mehr sehen »

Bundesamt für Strahlenschutz

Bundesamt für Strahlenschutz Das Bundesamt für Strahlenschutz (Abkürzung: BfS) ist eine organisatorisch selbstständige deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Neu!!: Strahlenschutz und Bundesamt für Strahlenschutz · Mehr sehen »

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Die seit 2018 als Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (abgekürzt BMNT) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem zuständig für Agrarpolitik, Forstpolitik, Jagdwesen, Fischerei, Weinrecht, Wasserrecht, Energie, Tourismus sowie den Umwelt- und Tierschutz.

Neu!!: Strahlenschutz und Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Strahlenschutz und Deutschland · Mehr sehen »

Dosimeter

Taschendosimeter, sog. Füllhalterdosimeter Dosimeter sind Messgeräte zur Messung der Strahlendosis – als Energiedosis oder Äquivalentdosis – im Rahmen des Strahlenschutzes.

Neu!!: Strahlenschutz und Dosimeter · Mehr sehen »

Dosisleistungsmessgerät

Messgerät mit Teleskopsonde Ein Dosisleistungsmessgerät (teilweise auch Dosisleistungsmesser genannt) ist ein Messgerät, das im Strahlenschutz zur Messung der Dosisleistung verwendet wird.

Neu!!: Strahlenschutz und Dosisleistungsmessgerät · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Strahlenschutz und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße

Das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (Abkürzung ADR, von Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route), das am 30. September 1957 in Genf geschlossen wurde, enthält besondere Vorschriften für den Straßenverkehr hinsichtlich Verpackung, Ladungssicherung und Kennzeichnung von Gefahrgut.

Neu!!: Strahlenschutz und Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße · Mehr sehen »

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament (inoffiziell auch Europaparlament oder EU-Parlament; kurz EP) mit offiziellem Sitz in Straßburg (siehe unten) ist das Parlament der Europäischen Union (EU-Vertrag).

Neu!!: Strahlenschutz und Europäisches Parlament · Mehr sehen »

Fachverband für Strahlenschutz

Der Fachverband für Strahlenschutz e. V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Jülich.

Neu!!: Strahlenschutz und Fachverband für Strahlenschutz · Mehr sehen »

Gefahrgutrecht

Das Gefahrgutrecht umfasst weltweit alle internationalen und nationalen Regelungen des Verkehrsrechts für die gesamte Beförderung und transportbedingte Zwischenlagerung von Gefahrgut und bildet damit die Grundlage für nationale Gesetze, Verordnungen und zwischenstaatliche Abkommen.

Neu!!: Strahlenschutz und Gefahrgutrecht · Mehr sehen »

Gemeingefährliche Straftat

Eine gemeingefährliche Straftat ist in Deutschland eine Handlung, durch die Leben, Gesundheit oder Eigentum einer unbestimmten Anzahl von (auch unbeteiligten) Menschen gefährdet wird (z. B. Brandstiftung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr).

Neu!!: Strahlenschutz und Gemeingefährliche Straftat · Mehr sehen »

Gesundheitsschäden durch militärische Radaranlagen

Hawk-Luftabwehrsystems mussten ab 1981 Bleischürzen getragen werden. Eine der Herstellerfirmen bestätigte 1998, dass die Geräte Krebs auslösen könnten. Gesundheitsschäden durch militärische Radaranlagen haben eine nicht genau bestimmbare Anzahl von Soldaten und Zivilangestellten der Bundeswehr und der NVA erlitten, die von den 1950er bis zu den 1980er Jahren an Radargeräten Dienst taten.

Neu!!: Strahlenschutz und Gesundheitsschäden durch militärische Radaranlagen · Mehr sehen »

Größenordnung (Äquivalentdosis)

Dies ist eine Zusammenstellung von Äquivalentdosen ionisierender Strahlung zu Vergleichszwecken.

Neu!!: Strahlenschutz und Größenordnung (Äquivalentdosis) · Mehr sehen »

Ingestion

Als Ingestion beschreibt man im physiologischen und medizinisch-toxikologischen Bereich die Aufnahme eines Stoffes über den Mund bzw.

Neu!!: Strahlenschutz und Ingestion · Mehr sehen »

Inhalation

Als Inhalation oder Inhalieren (von lateinisch inhalare.

Neu!!: Strahlenschutz und Inhalation · Mehr sehen »

Inkorporation (Medizin)

Inkorporation bedeutet Einverleibung: Im medizinischen Sinne ist Inkorporation die willentliche oder unbeabsichtigte Aufnahme von Stoffen, Gegenständen oder Mikroorganismen in den Körper.

Neu!!: Strahlenschutz und Inkorporation (Medizin) · Mehr sehen »

International Air Transport Association

Die International Air Transport Association (IATA, für Internationale Luftverkehrs-Vereinigung) wurde als Dachverband der Fluggesellschaften im April 1945 in Havanna auf Kuba gegründet.

Neu!!: Strahlenschutz und International Air Transport Association · Mehr sehen »

Internationale Arbeitsorganisation

Gesetz über den Verwaltungsrat des Internationalen Arbeitsamts (Deutsches Reich, 1925) Washingtoner Übereinkommen über die Arbeitslosigkeit (1919) IAA-Tagung 1927 in Berlin Briefmarke der Deutschen Bundespost, 1969 Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO, auch ILO; englisch: International Labour Organization, ILO; französisch: Organisation internationale du travail, OIT; spanisch: Organización Internacional del Trabajo, OIT) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und damit beauftragt, soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte zu befördern.

Neu!!: Strahlenschutz und Internationale Arbeitsorganisation · Mehr sehen »

Internationale Atomenergie-Organisation

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO;, IAEA) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat.

Neu!!: Strahlenschutz und Internationale Atomenergie-Organisation · Mehr sehen »

Internationale Strahlenschutzkommission

Die Internationale Strahlenschutzkommission (International Commission on Radiological Protection, ICRP) ist eine internationale Fachkommission, die zum Ziel hat, durch Empfehlungen und Richtlinien die wissenschaftlichen Erkenntnisse im Strahlenschutz zum Nutzen der öffentlichen Gesundheit umzusetzen.

Neu!!: Strahlenschutz und Internationale Strahlenschutzkommission · Mehr sehen »

Ionisierende Strahlung

Warnzeichen nach DIN EN ISO 7010 vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen (auch auf abschirmenden Behältern) Neues Warnzeichen direkt an gefährlichen radioaktiven Stoffen Ionisierende Strahlung ist eine Bezeichnung für jede Teilchen- oder elektromagnetische Strahlung, die in der Lage ist, Elektronen aus Atomen oder Molekülen zu entfernen (meist durch Stoßprozesse), sodass positiv geladene Ionen oder Molekülreste zurückbleiben (Ionisation).

Neu!!: Strahlenschutz und Ionisierende Strahlung · Mehr sehen »

Karlsruher Institut für Technologie

Das Karlsruher Institut für Technologie, kurz KIT (Aussprache), ist eine Technische Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Neu!!: Strahlenschutz und Karlsruher Institut für Technologie · Mehr sehen »

Kernbrennstoff

Ende eines Brennstabes und (ungebrauchte) Uranoxid-Pellets Kernbrennstoff ist das Material, in dem die Spaltreaktion eines Kernreaktors stattfindet.

Neu!!: Strahlenschutz und Kernbrennstoff · Mehr sehen »

Kernkraftwerk

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Der Kernreaktor befindet sich unter der Kuppel in der Mitte. Links und rechts stehen zwei Kühltürme. Kernkraftwerk Gösgen (Schweiz) Ein Kernkraftwerk (KKW), auch Atomkraftwerk (AKW), ist ein Wärmekraftwerk zur Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie durch kontrollierte Kernspaltung (Fission).

Neu!!: Strahlenschutz und Kernkraftwerk · Mehr sehen »

Kernmaterialüberwachung

Überwachungspflichtiger Kernbrennstoff; Ende eines Brennstabes und ungebrauchte Uranoxid-Pellets Die Kernmaterialüberwachung dient dem Schutz vor den Gefahren, die durch Kernbrennstoffe in falscher Hand entstehen (beispielsweise durch illegales Verschieben solcher Stoffe in Länder, die eine nukleare Bewaffnung anstreben).

Neu!!: Strahlenschutz und Kernmaterialüberwachung · Mehr sehen »

Kontamination (Radioaktivität)

Warnsymbol für Radioaktivität Als KontaminationDer kleine Stowasser.

Neu!!: Strahlenschutz und Kontamination (Radioaktivität) · Mehr sehen »

Kontaminationsschutzanzug

Feuerwehrmann mit Kontaminationsschutzanzug Feuerwehrübung mit Schutzkleidung gegen radioaktive Partikel Der Kontaminationsschutzanzug wird von Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinheiten bei Einsätzen mit radioaktivem Material sowie in AKWs und Betrieben mit Strahlern verwendet.

Neu!!: Strahlenschutz und Kontaminationsschutzanzug · Mehr sehen »

Laser

Laser //, //, // (Akronym für engl. light amplification by stimulated emission of radiation „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“) ist ein Begriff aus der Physik.

Neu!!: Strahlenschutz und Laser · Mehr sehen »

Medizin

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.

Neu!!: Strahlenschutz und Medizin · Mehr sehen »

Nichtionisierende Strahlung

Warnschild vor nicht ionisierender Strahlung im Bereich einer Sendeanlage auf dem Dach eines Hochhauses in New York Warnzeichen nach DIN EN ISO 7010 Nichtionisierende Strahlung sind diejenigen elektromagnetischen Wellen, deren Energie nicht ausreicht, um andere Atome zu ionisieren, da die Energiemenge der Photonen unter den meisten Bindungsenergien liegt.

Neu!!: Strahlenschutz und Nichtionisierende Strahlung · Mehr sehen »

Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Reaktor Nr. 4 in Tschernobyl im Juni 2013 Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26.

Neu!!: Strahlenschutz und Nuklearkatastrophe von Tschernobyl · Mehr sehen »

Nuklearmedizin

Nuklearmedizin ist die Anwendung von offenen Radionukliden zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken.

Neu!!: Strahlenschutz und Nuklearmedizin · Mehr sehen »

ODL-Messnetz

Zum Messnetz gehörende Sonde, hier mit Schautafel auf der Insel Helgoland Das Ortsdosisleistungs-Messnetz (kurz: ODL-Messnetz) ist ein vom deutschen Bundesamt für Strahlenschutz betriebenes Messsystem für Radioaktivität, das die Ortsdosisleistung am Messort bestimmt.

Neu!!: Strahlenschutz und ODL-Messnetz · Mehr sehen »

Ordnungswidrigkeit

StVO. Sie wird mit einem Regelsatz von 5 € geahndet. Eine Ordnungswidrigkeit ist in Deutschland eine geringfügige Verletzung der Rechtsregeln.

Neu!!: Strahlenschutz und Ordnungswidrigkeit · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: Strahlenschutz und Radioaktivität · Mehr sehen »

Radiologie

Sitzungsbericht der Physikalisch-medizinischen Gesellschaft zu Würzburg aus dem Dezember 1895 Die (medizinische) Radiologie, im engeren Sinne auch Strahlenheilkunde genannt, ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Anwendung elektromagnetischer Strahlen und (unter Einbezug etwa der Ultraschalldiagnostik) mechanischer Wellen zu diagnostischen, therapeutischen und wissenschaftlichen Zwecken befasst.

Neu!!: Strahlenschutz und Radiologie · Mehr sehen »

Rat der Europäischen Union

Logo des Rates der Europäischen Union Altes Logo des Rates der Europäischen Union bis 30. Juni 2014 Der Rat der Europäischen Union (im Vertragstext nur Rat, nichtamtlich oft auch EU-Ministerrat) ist ein Organ der Europäischen Union.

Neu!!: Strahlenschutz und Rat der Europäischen Union · Mehr sehen »

Röntgenstrahlung

Röntgenstrahlung bezeichnet elektromagnetische Wellen mit Quantenenergien oberhalb 100 eV, entsprechend Wellenlängen unter 10 nm.

Neu!!: Strahlenschutz und Röntgenstrahlung · Mehr sehen »

Röntgenverordnung

Röntgenverordnung ist die Kurzbezeichnung für.

Neu!!: Strahlenschutz und Röntgenverordnung · Mehr sehen »

Röntgenverordnung (Deutschland)

Die Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen, kurz Röntgenverordnung (Abkürzung: RöV), ist eine deutsche Verordnung und schreibt unter anderem vor, im Rahmen des Strahlenschutzes jede unnötige Strahlenexposition für Mensch und Umwelt zu vermeiden.

Neu!!: Strahlenschutz und Röntgenverordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Richtlinie (EU)

Im Europarecht sind Richtlinien (allgemeinsprachlich auch EU-Richtlinien oder Direktiven nach der englischen Bezeichnung directive) Rechtsakte der Europäischen Union und als solche Teil des sekundären Unionsrechts.

Neu!!: Strahlenschutz und Richtlinie (EU) · Mehr sehen »

Schutz vor optischer Strahlung

Licht als Teil des elektromagnetischen Spektrums Der Schutz vor optischer Strahlung umfasst Maßnahmen zum Schutz vor kohärenter Strahlung (Laserstrahlen) sowie andere Arten künstlicher optischer Strahlung, wie ultraviolette, sichtbare und infrarote Strahlung.

Neu!!: Strahlenschutz und Schutz vor optischer Strahlung · Mehr sehen »

Schutzkleidung

Chemieschutzanzüge Tieftemperatur-Handschuhe für Arbeiten mit verflüssigten Gasen Die Schutzkleidung schützt mehr als normale Kleidung vor gefährlichen Einflüssen wie Hitze, Nässe, Kälte etc.

Neu!!: Strahlenschutz und Schutzkleidung · Mehr sehen »

Strafgesetzbuch

Ein Strafgesetzbuch (StGB) ist ein Gesetzeswerk, das die Kernmaterie des Strafrechts eines Staates regelt und strafbewehrte Verhaltensweisen sowie den Rahmen der im gegebenen Fall zu verhängenden Strafe benennt.

Neu!!: Strahlenschutz und Strafgesetzbuch · Mehr sehen »

Strahlendosis

Strahlendosis heißen Größen, die die Auswirkung ionisierender Strahlung in Materie beschreiben.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlendosis · Mehr sehen »

Strahlenexposition

Als Strahlenbelastung oder auch Strahlenexposition bezeichnet man die Einwirkung von ionisierender Strahlung auf Lebewesen oder auf Materie.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenexposition · Mehr sehen »

Strahlenquelle

Eine Strahlenquelle ist jeder natürliche oder physikalisch-technische Entstehungsort von Strahlung.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenquelle · Mehr sehen »

Strahlenresistenz

Die Strahlenresistenz (oder Strahlenhärte) beschreibt die relative Unempfindlichkeit eines organischen oder anorganischen Materials gegenüber Strahlungseinwirkung.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenresistenz · Mehr sehen »

Strahlenrisiko

Als Strahlenrisiko bezeichnet man die Wahrscheinlichkeit, mit der eine bestimmte Bevölkerungsgruppe, die ionisierender oder anderer energiereicher Strahlung ausgesetzt wurde, an den Folgen dieser zusätzlichen Strahlenbelastung erkrankt oder stirbt.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenrisiko · Mehr sehen »

Strahlenschaden

Strahlenschäden sind Schäden, die durch ionisierende Strahlung an Lebewesen oder Material hervorgerufen werden.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschaden · Mehr sehen »

Strahlenschutz

Feuerwehrübung mit Schutzkleidung gegen radioaktive Partikel (Kontaminationsschutzkleidung) Unter Strahlenschutz versteht man den Schutz von Mensch und Umwelt vor den schädigenden Wirkungen von ionisierender und nicht ionisierender Strahlung aus natürlichen und künstlichen Strahlenquellen.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschutz · Mehr sehen »

Strahlenschutzbeauftragter

In Deutschland leitet und beaufsichtigt ein Strahlenschutzbeauftragter (auch SSB) Tätigkeiten zur Gewährleistung des Strahlenschutzes beim Umgang mit radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschutzbeauftragter · Mehr sehen »

Strahlenschutzgesetz

Das Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) der Bundesrepublik Deutschland setzt die Richtlinie 2013/59/Euratom in nationales Recht um.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschutzgesetz · Mehr sehen »

Strahlenschutzverantwortlicher

Strahlenschutzverantwortlicher (auch SSV) ist, vereinfacht ausgedrückt, wer einer Genehmigung nach dem Atomgesetz, der Strahlenschutzverordnung oder der Röntgenverordnung benötigt, z. B.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschutzverantwortlicher · Mehr sehen »

Strahlenschutzverordnung

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) ist eine deutsche Verordnung innerhalb des Atomrechts.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlenschutzverordnung · Mehr sehen »

Strahlentherapie

Strahlentherapie (auch Radiotherapie) ist die medizinische Anwendung von ionisierender Strahlung auf den Menschen und auf Tiere, um Krankheiten zu heilen oder deren Fortschreiten zu verzögern.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlentherapie · Mehr sehen »

Strahlungsstraftaten

Strahlungsstraftaten sind Straftaten, die mittels ionisierender Strahlung begangen werden.

Neu!!: Strahlenschutz und Strahlungsstraftaten · Mehr sehen »

Teilchenbeschleuniger

Ein Teilchenbeschleuniger ist ein Gerät, in dem elektrisch geladene Teilchen (z. B. Elementarteilchen, Atomkerne, ionisierte Atome oder Moleküle) durch elektrische Felder auf große Geschwindigkeiten beschleunigt werden.

Neu!!: Strahlenschutz und Teilchenbeschleuniger · Mehr sehen »

Umweltschutzgesetz

Das schweizerische Bundesgesetz über den Umweltschutz, kurz: Umweltschutzgesetz, Abk.

Neu!!: Strahlenschutz und Umweltschutzgesetz · Mehr sehen »

UNSCEAR

Der Wissenschaftliche Ausschuss der Vereinten Nationen zur Untersuchung der Auswirkungen der atomaren Strahlung (United Nations Scientific Committee on the Effects of Atomic Radiation, UNSCEAR) befasst sich mit den Auswirkungen der Atomtechnologie und Radioaktivität.

Neu!!: Strahlenschutz und UNSCEAR · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Strahlenschutz und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Strahlenschutz und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Schutz vor ionisierenden Strahlen, StrVG, Strahlenschutzvorsorgegesetz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »