Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Strafkompanie (KZ Auschwitz)

Index Strafkompanie (KZ Auschwitz)

Die Einweisung von Häftlingen in die Strafkompanie gehörte im KZ Auschwitz zu den schwersten Lagerstrafen.

25 Beziehungen: Block 11 (KZ Auschwitz), Bundeszentrale für politische Bildung, Ella Lingens-Reiner, Emil Bednarek, Ernst Krankemann, Erziehungskompanie, Franciszek Piper, Funktionshäftling, Gaskammer (Massenmord), H. G. Adler, Hermann Langbein, Irma Grese, Kapo (KZ), Kennzeichnung der Häftlinge in den Konzentrationslagern, Krakau, KZ Auschwitz, KZ Auschwitz I (Stammlager), KZ Auschwitz-Birkenau, KZ-Häftlingskleidung, Massaker, Otto Moll, Politischer Gefangener, Raphael Gross, Strafabteilung, Wacław Długoborski.

Block 11 (KZ Auschwitz)

Schwarzen Wand aus (Aufnahme vom April 2014). Als Block 11 (bis August 1941 Block 13) oder Todesblock wird ein zweigeschossiges Backsteingebäude des Stammlagers des KZ Auschwitz bezeichnet, in dessen Kellergeschoss sich von Juli 1940 bis zur Evakuierung des Konzentrationslagers im Januar 1945 das Lagergefängnis befand.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Block 11 (KZ Auschwitz) · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Ella Lingens-Reiner

Ella Lingens-Reiner (* 18. November 1908 in Wien, Österreich-Ungarn; † 30. Dezember 2002 ebenda) war eine österreichische Juristin sowie Ärztin und als Gegnerin des Nationalsozialismus von 1943 bis 1945 in KZ-Haft.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Ella Lingens-Reiner · Mehr sehen »

Emil Bednarek

Emil Bednarek (* 20. Juli 1907 in Königshütte, Oberschlesien; † 27. Februar 2001 in Waldsassen, Oberpfalz) war Funktionshäftling und Blockältester im KZ Auschwitz I und später auch im KZ Auschwitz II.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Emil Bednarek · Mehr sehen »

Ernst Krankemann

Ernst Krankemann (19. Dezember 1895; † 28. Juli 1941) war ein Kapo im KZ Auschwitz.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Ernst Krankemann · Mehr sehen »

Erziehungskompanie

Die Erziehungskompanie war neben der Strafkompanie eine Strafeinheit im Stammlager des KZ Auschwitz, die im Mai 1941 gebildet wurde und nur vier Monate bestand.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Erziehungskompanie · Mehr sehen »

Franciszek Piper

Franciszek Piper (* 1941) ist ein polnischer Historiker.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Franciszek Piper · Mehr sehen »

Funktionshäftling

Ein Funktionshäftling war ein Gefangener im Konzentrationslager-System, der zur Zeit des Nationalsozialismus von den SS-Bewachern als Aufseher im Arbeitseinsatz oder zu anderen Kontroll-, Ordnungs- und Verwaltungsaufgaben gegenüber Mitgefangenen eingesetzt wurde.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Funktionshäftling · Mehr sehen »

Gaskammer (Massenmord)

Gaskammer im KZ Stutthof (2007) Gaskammern waren Teil der NS-Vernichtungsmaschinerie zur Zeit des Nationalsozialismus, in der Völkermord stattfand.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Gaskammer (Massenmord) · Mehr sehen »

H. G. Adler

H.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und H. G. Adler · Mehr sehen »

Hermann Langbein

Hermann Langbein (* 18. Mai 1912 in Wien; † 24. Oktober 1995 ebenda) war ein österreichischer kommunistischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Historiker.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Hermann Langbein · Mehr sehen »

Irma Grese

Irma Grese (1945) Irmgard Ilse Ida Grese (* 7. Oktober 1923 in Wrechen; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war eine deutsche KZ-Aufseherin in den Konzentrationslagern Ravensbrück, Auschwitz-Birkenau sowie Bergen-Belsen.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Irma Grese · Mehr sehen »

Kapo (KZ)

Kapo, auch Capo, war die Bezeichnung der Position eines Funktionshäftlings in einem Konzentrationslager in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Kapo (KZ) · Mehr sehen »

Kennzeichnung der Häftlinge in den Konzentrationslagern

Niederländische Juden, die mit einem gelben Stern und N markiert wurden, auf dem Appellplatz im KZ Buchenwald (Februar 1941) Die Kennzeichnung der Häftlinge in den Konzentrationslagern wurde 1936 eingeführt und diente zur Gruppierung und Kenntlichmachung der Gefangenen in den Konzentrationslagern im Machtbereich des nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Kennzeichnung der Häftlinge in den Konzentrationslagern · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Krakau · Mehr sehen »

KZ Auschwitz

Torgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Das Konzentrationslager Auschwitz, kurz auch KZ Auschwitz, Auschwitz oder zeitgenössisch K.L. Auschwitz genannt, war ein deutscher Lagerkomplex zur Zeit des Nationalsozialismus aus drei sukzessive ausgebauten Konzentrationslagern.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und KZ Auschwitz · Mehr sehen »

KZ Auschwitz I (Stammlager)

Der Eingang mit dem Schriftzug „Arbeit macht frei“. Der polnische Häftling Jan Liwacz schmiedete aus Protest das B unbemerkt verkehrt herum. US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 US-Luftaufnahme vom 4. April 1944 Luftaufnahme Museum Auschwitz Stammlager Das Stammlager Auschwitz I gehörte neben dem Vernichtungslager KZ Auschwitz II–Birkenau und dem KZ Auschwitz III–Monowitz zum Lagerkomplex ''Auschwitz'' und war eines der größten deutschen Konzentrationslager.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und KZ Auschwitz I (Stammlager) · Mehr sehen »

KZ Auschwitz-Birkenau

Alberto Errera, August 1944 (Ausschnitt) Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das größte deutsche Vernichtungslager während der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und KZ Auschwitz-Birkenau · Mehr sehen »

KZ-Häftlingskleidung

Gestreifte KZ-Häftlingsbekleidung aus dem KZ Sachsenhausen Die gestreifte KZ-Häftlingskleidung (Lagerjargon: Zebrakleidung) wurde durch die Inspektion der Konzentrationslager unter Theodor Eicke ab 1938 bis 1939 als Einheitsbekleidung für die Häftlinge in nationalsozialistischen Konzentrationslagern eingeführt, vermutlich beginnend mit dem KZ Dachau.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und KZ-Häftlingskleidung · Mehr sehen »

Massaker

Massaker am Haupttempel der Azteken zeigt (zw. 1521 u. 1530) Ein Massaker ist ein Massenmord unter besonders grausamen Umständen, ein Gemetzel oder Blutbad, häufig im Zusammenhang mit Motiven wie Hass oder Rache.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Massaker · Mehr sehen »

Otto Moll

Otto Moll (* 4. März 1915 in Hohen Schönberg bei Kalkhorst, Nordwestmecklenburg; † 28. Mai 1946 in Landsberg am Lech) war ein deutscher SS-Hauptscharführer und im KZ Auschwitz-Birkenau für den Betrieb der Krematorien verantwortlich.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Otto Moll · Mehr sehen »

Politischer Gefangener

Ein politischer Gefangener, auch politischer Häftling, ist eine Person, die aufgrund politischer oder weltanschaulicher Gründe in Haft ist.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Politischer Gefangener · Mehr sehen »

Raphael Gross

Raphael Gross (* 25. Dezember 1966 in Zürich) ist ein Schweizer Historiker und Präsident des Deutschen Historischen Museums.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Raphael Gross · Mehr sehen »

Strafabteilung

Schuhläufer“ Strafabteilungen (auch Strafkompanie oder Strafsektion) waren militärische Organisationen in Festungen oder Kolonien, die dazu dienten, Leute aufzunehmen, die einerseits als dienstunwürdig galten oder denen andererseits eine längere Freiheitsstrafe gedroht hätte.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Strafabteilung · Mehr sehen »

Wacław Długoborski

Wacław Długoborski (* 1926 in Warschau) ist ein polnischer Historiker.

Neu!!: Strafkompanie (KZ Auschwitz) und Wacław Długoborski · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »