Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Stockausschlag

Index Stockausschlag

Erle Durch Stocktriebe entstandener ''Vierling'' Als Stockausschlag bezeichnet man bei Bäumen und Sträuchern Triebe, die nach dem Verlust der primären Sprossachse neu aus dem Stumpf oder Stubben (der dann „Stock“ genannt wird) austreiben.

34 Beziehungen: Baum, Baumstumpf, Eiben, Eichen, Erlen (Botanik), Faschine, Gewöhnliche Robinie, Hainbuche, Hecke, Küstenmammutbaum, Kernwuchs, Koniferen, Kratt, Kurzumtriebsplantage, Laubbaum, Linden (Gattung), Mittelwald, Niederwald, Olivenbaum, Pappeln, Rotbuche, Schlafende Knospe, Schneitelung, Sprossachse, Stühbusch, Steckling, Strauch, Stubben, Tannen, Wallhecke, Wasserbau, Weiden (Botanik), Wild, Wurzelbrut.

Baum

Ein Riesenmammutbaum (''Sequoiadendron giganteum'') Kameldornbaum (Vachellia erioloba) im Sossusvlei (Namibia) Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine verholzte Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht.

Neu!!: Stockausschlag und Baum · Mehr sehen »

Baumstumpf

Baumstumpf Hohler Baumstumpf Naturkreislauf Ein Baumstumpf (auch Strunk, Stubben, Stumpen, Stuken, Stucken), forstlich Stockholz oder Erdstammblock, ist das Überbleibsel eines Baumes, das nach der Baumfällung vorläufig am Hiebort verbleibt und aus dem Erdreich ragt.

Neu!!: Stockausschlag und Baumstumpf · Mehr sehen »

Eiben

Die Eiben (Taxus) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Eibengewächse (Taxaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Eiben · Mehr sehen »

Eichen

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Eichen · Mehr sehen »

Erlen (Botanik)

Die Erlen (Alnus) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Erlen (Botanik) · Mehr sehen »

Faschine

Faschinen in Lahnungen im Watt Faschinen am Strand von Sylt gegen Flugsand auf die Düne und den oben verlaufenden Holzsteg Faschinen beim Straßenbau als Rautenverband Mit Faschinen befestigtes Ufer des Templiner Kanals in Templin Mit Faschinen kanalisierter Bachverlauf, hier die Fösse in Niedersachsen Glatt (Kanton Zürich) Faschinen (von; italienisch fascio ‚Bündel‘, ‚Bund‘) sind walzenförmige Reisig- bzw.

Neu!!: Stockausschlag und Faschine · Mehr sehen »

Gewöhnliche Robinie

Die Gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoacacia), auch verkürzt Robinie, Weiße Robinie, Falsche Akazie, Scheinakazie, Gemeiner Schotendorn oder Silberregen genannt, ist ein sommergrüner Laubbaum.

Neu!!: Stockausschlag und Gewöhnliche Robinie · Mehr sehen »

Hainbuche

Die (Gemeine) Hainbuche (Carpinus betulus), auch Weißbuche, Hagebuche oder Hornbaum (engl. Hornbeam) genannt, gehört zur Gattung der Hainbuchen (Carpinus) aus der Familie der Birkengewächse (Betulaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Hainbuche · Mehr sehen »

Hecke

Heckenlandschaft nördlich des Corn Du (Brecon-Beacons-Nationalpark, Wales) Heckenlandschaft im Isarwinkel/Bayern Eine Hecke (von althochdeutsch: hegga.

Neu!!: Stockausschlag und Hecke · Mehr sehen »

Küstenmammutbaum

Junge Zweige Der Küstenmammutbaum (Sequoia sempervirens) ist ein immergrüner Nadelbaum.

Neu!!: Stockausschlag und Küstenmammutbaum · Mehr sehen »

Kernwuchs

Als Kernwuchs bezeichnet man in der Forstwirtschaft einen Baum, der im Gegensatz zu einem Stockausschlag aus einem Samen gewachsen ist.

Neu!!: Stockausschlag und Kernwuchs · Mehr sehen »

Koniferen

Die Koniferen oder Nadelhölzer (Coniferales, häufig auch Pinales), auch Kiefernartige genannt, sind die größte heute noch lebende Gruppe der Nacktsamigen Pflanzen.

Neu!!: Stockausschlag und Koniferen · Mehr sehen »

Kratt

Buchholz Eichenkrattwald bei Berensch, Cuxhaven Kratt ist die norddeutsche Bezeichnung für einen Niederwald mit kleinen und zum Teil verschlungen verwachsenen Bäumen.

Neu!!: Stockausschlag und Kratt · Mehr sehen »

Kurzumtriebsplantage

2 Monate alte Pappelplantage 2 Jahre alte Pappelplantage Ernte einer Weidenplantage Eine Kurzumtriebsplantage (KUP, Schnellwuchsplantage, Niederwald mit Kurzumtrieb) ist eine Anpflanzung schnell wachsender Bäume mit dem Ziel, innerhalb kurzer Umtriebszeiten Holz als nachwachsenden Rohstoff zu produzieren.

Neu!!: Stockausschlag und Kurzumtriebsplantage · Mehr sehen »

Laubbaum

Als Laubbaum werden alle Bäume aus der Gruppe der Bedecktsamer bezeichnet in Abgrenzung von den Nadelbäumen der Kiefernartigen.

Neu!!: Stockausschlag und Laubbaum · Mehr sehen »

Linden (Gattung)

Die Linden (Tilia) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Lindengewächse (Tilioideae) innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Linden (Gattung) · Mehr sehen »

Mittelwald

Ein Mittelwald ist eine historische Waldbauform.

Neu!!: Stockausschlag und Mittelwald · Mehr sehen »

Niederwald

Durchgewachsener, ehemaliger Niederwald aus Hainbuche Niederwald bei Schoden/Rheinland-Pfalz, Stockausschlag hauptsächlich aus Hasel, April 2011 Niederwald ist die Bezeichnung für einen Wald aus Stockausschlag.

Neu!!: Stockausschlag und Niederwald · Mehr sehen »

Olivenbaum

Der Olivenbaum (Olea europaea), auch Echter Ölbaum genannt, ist ein mittelgroßer, im Alter oft knorriger Baum aus der Gattung der Ölbäume (Olea), die zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört.

Neu!!: Stockausschlag und Olivenbaum · Mehr sehen »

Pappeln

Die Pappeln (Populus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Weidengewächse (Salicaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Pappeln · Mehr sehen »

Rotbuche

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist ein in weiten Teilen Europas heimischer Laubbaum aus der Gattung der Buchen (Fagus).

Neu!!: Stockausschlag und Rotbuche · Mehr sehen »

Schlafende Knospe

Blattachsel (engl. Axil) Schlafende Knospen oder Schlafende Augen, in der Botanik als Proventivknospe (von proventiv.

Neu!!: Stockausschlag und Schlafende Knospe · Mehr sehen »

Schneitelung

Schneitelung (oberdeutsch verbreitet auch Schnaitelung geschrieben) ist der Rückschnitt von Bäumen (z. B. Esche, Weiden) zur Gewinnung der Triebe oder Blätter als Tierfutter (Laubheu als Raufutter).

Neu!!: Stockausschlag und Schneitelung · Mehr sehen »

Sprossachse

Die Sprossachse bezeichnet in der Botanik eines der drei Grundorgane der Pflanzen mit Kormus (veraltet: Kormophyten).

Neu!!: Stockausschlag und Sprossachse · Mehr sehen »

Stühbusch

Als Stühbusch oder Stüh wurde in der Lüneburger Heide eine historische Form der Niederwaldwirtschaft bezeichnet, in der überwiegend Eichen zur Bau- und Brennholzgewinnung ‚auf den Stock gesetzt‘, d. h.

Neu!!: Stockausschlag und Stühbusch · Mehr sehen »

Steckling

Zebrakraut (Tradescantia pendula): Kopfstecklinge in einer Blumenampel Als Stecklinge (auch Stopfer, Steckreis, Steckhölzer oder Fechser) werden, im Unterschied zum natürlichen Trieb (Ableger), die zwecks vegetativer Vermehrung geschnittenen Sprossteile von Pflanzen bezeichnet.

Neu!!: Stockausschlag und Steckling · Mehr sehen »

Strauch

Spindelstrauch Schlehenbusch (''Prunus spinosa'') Als Strauch (auch Busch oder Kleines Gehölz) wird eine Wuchsform von Pflanzen bezeichnet.

Neu!!: Stockausschlag und Strauch · Mehr sehen »

Stubben

Stubben ist der Name folgender Orte.

Neu!!: Stockausschlag und Stubben · Mehr sehen »

Tannen

Die Tannen (Abies) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Stockausschlag und Tannen · Mehr sehen »

Wallhecke

Wallhecken mit Überhältern Auf den Stock gesetzter Knick, nur noch Wall und Überhälter Knicklandschaft in Ostfriesland Wallhecke (auch Knick, Knicke, Knicks, Över oder Öwer) ist eine Bezeichnung für von Gehölzen bewachsene, meist künstlich errichtete Erd-, Stein- oder Torfwälle in Mitteleuropa.

Neu!!: Stockausschlag und Wallhecke · Mehr sehen »

Wasserbau

Als Wasserbau werden Maßnahmen, technische Eingriffe und Bauten im Bereich des Grundwassers, der Oberflächengewässer und der Meeresküsten bezeichnet.

Neu!!: Stockausschlag und Wasserbau · Mehr sehen »

Weiden (Botanik)

Die Weiden (Salix) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae) und umfassen etwa 450 Arten.

Neu!!: Stockausschlag und Weiden (Botanik) · Mehr sehen »

Wild

gefegtem Geweih Wild (ahd. wildi ‚ungezähmt‘, ‚verirrt‘) ist ein Sammelbegriff für die im Zusammenhang mit Jagd relevanten Säugetiere und Vögel.

Neu!!: Stockausschlag und Wild · Mehr sehen »

Wurzelbrut

Als Wurzelbrut, Wurzelsprosse, Wurzelaustrieb oder Wurzelausschlag werden Pflanzentriebe bezeichnet, die aus Wurzelknospen, Adventivknospen an oberflächlich wachsenden Wurzeln, gebildet werden.

Neu!!: Stockausschlag und Wurzelbrut · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Stockloden.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »