Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Stammbaum

Index Stammbaum

Schematischer Aufbau eines Stammbaumes Ein Stammbaum, erzeugt mit der Software ''Ahnenblatt'' Stammbaum aus dem ''Arboretvm genea­logicvm'' von 1635 mit dem Versuch, fast alle euro­päischen Herrscher­dynastien auf die Nach­kommen­schaft Rudolfs von Habsburg zurück­zuführen Ein Stammbaum (neuzeitliche Lehnübertragung von mittellateinisch arbor consanguinitatis.

85 Beziehungen: Abstammungslinie, Abstammungspapier (Pferd), Ada (Programmiersprache), Ada Lovelace, Adam des Y-Chromosoms, Affinitätstafel, Ahnengemeinschaft, Ahnenliste, Ahnenlistensammlung, Ahnenstammkartei des deutschen Volkes, Ahnentafel, Akademischer Stammbaum, Angehöriger, Art (Biologie), Ast, Aufschwörung, Baum (Graphentheorie), Baum des Lebens, Baum des Wissens, Blutsverwandtschaft, Christliche Kunst, Computergenealogie, Domkapitel, Duden, Ehe, Erbfolge, Erbkrankheit, Familienname, Familienstammbuch, Frühmittelalter, GEDCOM, Genealogie, Genealogische Zeichen, Generation, Generationsbezeichnungen, GenWiki, Geschichte der Programmiersprachen, Geschlechtsdetermination, Großeltern, Herdbuch, Herkunftssage, Hochwohlgeboren, Humangenetische Beratung, Individuum, Internetforum, Kirchenbuch, Kollegiatstift, Konsanguinitätstafel, Lehnübertragung, Liste nicht mehr erhobener Steuerarten, ..., Mann, Mitochondriale Eva, Mittelalter, Mittellatein, Nachkomme, Nachkommenliste, Nachkommentafel, Neuzeit, Ornament, Ortsfamilienbuch, Patrilinearität, Rassestandard, Recherche, Ritterorden, Ritterschlag, Schule (Wissenschaft), Stammbaumanalyse, Stammbaumtheorie, Stammhalter, Stammlinie, Stammliste, Stammmutter, Stammvater, Standesamt, Toter Punkt (Genealogie), Turnier, Umgangssprache, Unehelichkeit, Verein für Computergenealogie, Verwandtschaftsbeziehung, Vorfahr, Vorfahren Jesu, Wurzel Jesse, Zoologe, Zuchtwertschätzung. Erweitern Sie Index (35 mehr) »

Abstammungslinie

Abstammungslinie (veraltet: Blutlinie) bezeichnet in der Biologie die direkte Reihe, in der Vorfahren und ihre Nachkommen miteinander blutsverwandt sind; dabei wird zwischen der weiblichen und der männlichen Abstammungslinie unterschieden (maternal, paternal).

Neu!!: Stammbaum und Abstammungslinie · Mehr sehen »

Abstammungspapier (Pferd)

VZAP Abstammungspapiere erhalten in Deutschland und Österreich alle Pferde, die entweder einer anerkannten Zucht entstammen oder die in einen Zuchtverband aufgenommen wurden.

Neu!!: Stammbaum und Abstammungspapier (Pferd) · Mehr sehen »

Ada (Programmiersprache)

Ada ist eine strukturierte Programmiersprache mit statischer Typenbindung.

Neu!!: Stammbaum und Ada (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Ada Lovelace

Ada Lovelace 1836, Gemälde von Margaret Sarah Carpenter (1793–1872) Augusta Ada Byron King, Countess of Lovelace, allgemein als Ada Lovelace bekannt (geborene Augusta Ada Byron; * 10. Dezember 1815 in London; † 27. November 1852 ebenda), war eine britische Mathematikerin.

Neu!!: Stammbaum und Ada Lovelace · Mehr sehen »

Adam des Y-Chromosoms

Adam des Y-Chromosoms ist eine Bezeichnung aus der Archäogenetik für jenen urzeitlichen Mann, der mit allen zu einem bestimmten späteren Zeitpunkt lebenden Männern über eine ununterbrochene Abstammungslinie ausschließlich männlicher Nachkommen verwandt ist.

Neu!!: Stammbaum und Adam des Y-Chromosoms · Mehr sehen »

Affinitätstafel

Eine Affinitätstafel oder Affinitätsliste (von lateinisch affinitas „Schwägerschaft“) ist eine Zusammenstellung genealogischer Ergebnisse (Familiengeschichtsforschung), die sich nicht auf die blutsverwandte Beziehungen einer Person beschränkt (siehe Konsanguinitätstafel), sondern darüber hinaus auch die Familien angeheirateter Personen in die Darstellung aufnimmt.

Neu!!: Stammbaum und Affinitätstafel · Mehr sehen »

Ahnengemeinschaft

Ahnengemeinschaft bezeichnet in der Genealogie (Familien­geschichts­forschung) die Übereinstimmung zwischen Personen in Bezug auf gemeinsame Vorfahren (Ahnen).

Neu!!: Stammbaum und Ahnengemeinschaft · Mehr sehen »

Ahnenliste

Ahnenliste bezeichnet in der Familiengeschichtsforschung (Genealogie) die Angaben zu den Vorfahren (Ahnen) einer Person in Form einer Liste.

Neu!!: Stammbaum und Ahnenliste · Mehr sehen »

Ahnenlistensammlung

Eine Ahnenlistensammlung ist eine planmäßig angelegte Sammlung von Ahnenlisten.

Neu!!: Stammbaum und Ahnenlistensammlung · Mehr sehen »

Ahnenstammkartei des deutschen Volkes

Bei der Ahnenstammkartei des deutschen Volkes (ASTAKA) handelt es sich um eine seit 1967 in Leipzig bei der Zentralstelle für deutsche Personen- und Familiengeschichte Leipzig archivierte Kartei historischer Personen und ihrer Abstammungen.

Neu!!: Stammbaum und Ahnenstammkartei des deutschen Volkes · Mehr sehen »

Ahnentafel

Waldburg-Zeil-Trauchburg, Domherr in Konstanz ab 1776 (spätes 18. Jahrhundert) Eine Ahnentafel ist ein Diagramm mit der Darstellung der Vorfahren (der Ahnen) eines Individuums, geordnet nach ihren Verwandtschaftsbeziehungen zueinander.

Neu!!: Stammbaum und Ahnentafel · Mehr sehen »

Akademischer Stammbaum

Ein akademischer Stammbaum stellt analog zu einem Familienstammbaum das Verhältnis von akademischen Lehrern und Schülern dar.

Neu!!: Stammbaum und Akademischer Stammbaum · Mehr sehen »

Angehöriger

Freiburger Hauptfriedhof Als einen Angehörigen bezeichnet man eine zu einer anderen Person oder zu einer Gruppe von Personen in einem besonderen rechtlichen oder sozialen Verhältnis stehende Person, wenn man dieses besondere Verhältnis hervorheben will.

Neu!!: Stammbaum und Angehöriger · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Stammbaum und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Ast

Ein Ast ist die krautige oder holzige Achse eines Seitensprosses der Pflanzen mit Kormus (veraltet: Kormophyten).

Neu!!: Stammbaum und Ast · Mehr sehen »

Aufschwörung

Die Aufschwörung war eine Zeremonie bei der Bestätigung oder Erhöhung des Adelsstandes.

Neu!!: Stammbaum und Aufschwörung · Mehr sehen »

Baum (Graphentheorie)

Ein Baum ist in der Graphentheorie ein spezieller Typ von Graph, der zusammenhängend ist und keine geschlossenen Pfade enthält, d. h.

Neu!!: Stammbaum und Baum (Graphentheorie) · Mehr sehen »

Baum des Lebens

Yggdrasil Der Baum des Lebens (auch Lebensbaum oder Weltenbaum) ist ein in der Religionsgeschichte verbreitetes Symbol und Mythenmotiv, das mit mythologisch-religiösen Umdeutungen von Baumkulten (heilige Bäume) und Fruchtbarkeitssymbolik sowie mit Schöpfungsmythos und Genealogie zusammenhängt.

Neu!!: Stammbaum und Baum des Lebens · Mehr sehen »

Baum des Wissens

Klosters Schussenried Der Baum des Wissens ist ein klassisches epistemologisches Ordnungssystem, das der botanischen Semantik entlehnt ist.

Neu!!: Stammbaum und Baum des Wissens · Mehr sehen »

Blutsverwandtschaft

Blutsverwandtschaft bezeichnet die biologische oder genetische Verwandtschaft von Personen aufgrund ihrer Abstammung von einander oder einem gemeinsamen Vorfahren, fachsprachlich Konsanguinität (lateinisch consanguinitas: con „zusammen, mit“ und sanguis „Blut“) – im Unterschied zur ''rechtlichen'' Verwandtschaft (durch Adoption, Vaterschaftsanerkennung oder Leihmutterschaft) oder angeheirateter Schwägerschaft (affine Verwandtschaft).

Neu!!: Stammbaum und Blutsverwandtschaft · Mehr sehen »

Christliche Kunst

Romanisches Medaillon im Mindener Domschatz Christliche Kunst, in der Kunstwissenschaft auch als Ars sacra (lat. für „heilige Kunst“) bezeichnet, umfasst im allgemeinen Sinn alle Bereiche künstlerischen Schaffens, die christliche Inhalte zum Thema haben, welche in verschiedenen Medien zum Ausdruck kommen – von der Musik über alle Bereiche der bildenden Kunst (insbesondere Malerei, Skulptur und Architektur) bis hin zur Kleinkunst (kirchliche Preziosen, Gerätschaften und Gewänder).

Neu!!: Stammbaum und Christliche Kunst · Mehr sehen »

Computergenealogie

Computergenealogie bezeichnet die methodische Unterstützung der Familiengeschichtsforschung durch Computer, sowie den Austausch genealogischer Daten über das Internet.

Neu!!: Stammbaum und Computergenealogie · Mehr sehen »

Domkapitel

Kapitel der St.-Salvator-Kathedrale in Brügge Das Domkapitel (von „Zusammenkunft, feierliche Versammlung“), in der römisch-katholischen Kirche auch Kathedralkapitel, ist die Leitungskörperschaft einer Bischofskirche in administrativen und liturgischen Fragen.

Neu!!: Stammbaum und Domkapitel · Mehr sehen »

Duden

Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Auflage 1880 ''Duden, Orthographisches Wörterbuch'', 3. Auflage, 1887 Der Duden ist ein Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache.

Neu!!: Stammbaum und Duden · Mehr sehen »

Ehe

Die Ehe (von ēwa „Ewigkeit, Recht, Gesetz“; historisch rechtssprachlich: Konnubium) oder Heirat ist eine durch Naturrecht, Gesellschaftsrecht und Religionslehren begründete und anerkannte, zumeist gesetzlich oder rituell geregelte, gefestigte Form einer Verbindung zweier Menschen.

Neu!!: Stammbaum und Ehe · Mehr sehen »

Erbfolge

Das deutsche Erbrecht kennt zwei Arten der Erbfolge: die gesetzliche und die gewillkürte Erbfolge.

Neu!!: Stammbaum und Erbfolge · Mehr sehen »

Erbkrankheit

Als Erbkrankheit (oder genetisch bedingte Krankheit) werden Erkrankungen und Besonderheiten bezeichnet, die entweder durch eine Mutation (Genvariante) in einem Gen (monogen) oder durch mehrere Mutationen (Genvarianten) in verschiedenen Genen (polygen) ausgelöst werden können und die zu bestimmten Erkrankungsdispositionen führen.

Neu!!: Stammbaum und Erbkrankheit · Mehr sehen »

Familienname

Der Familienname oder (veraltet) Sippenname, auch Name, ist ein Teil des Namens eines Menschen.

Neu!!: Stammbaum und Familienname · Mehr sehen »

Familienstammbuch

Das Familienstammbuch oder Stammbuch der Familie ist in Deutschland gebräuchlich, die meisten Familien führen es bei ihren persönlichen Unterlagen.

Neu!!: Stammbaum und Familienstammbuch · Mehr sehen »

Frühmittelalter

Reichenauer Schule, um 1000) Frühmittelalter oder frühes Mittelalter ist eine moderne Bezeichnung für den ersten der drei großen Abschnitte des Mittelalters, bezogen auf Europa und den Mittelmeerraum für die Zeit von ca.

Neu!!: Stammbaum und Frühmittelalter · Mehr sehen »

GEDCOM

GEDCOM (engl. GEnealogical Data COMmunication) ist die Spezifikation eines Datenformates, das den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Computerprogrammen zur Genealogie (Ahnenforschung) ermöglicht.

Neu!!: Stammbaum und GEDCOM · Mehr sehen »

Genealogie

Genealogie (von altgriechisch γενεαλογία genealogía „Geschlechtsregister, Stammbaum“; zurückgehend auf γενεά geneá „Geburt, Abstammung, Sippschaft, Familie“ und λόγος lógos „Lehre“) bezeichnet im engeren Sinne die historische Hilfswissenschaft der Familiengeschichtsforschung, allgemeinsprachlich Ahnenforschung (Thema dieses Artikels).

Neu!!: Stammbaum und Genealogie · Mehr sehen »

Genealogische Zeichen

Bezeichnung von Sterbedaten durch vorangestellte Kreuze in Megisers lateinischem Druck von 1607 Ein genealogisches Zeichen bzw.

Neu!!: Stammbaum und Genealogische Zeichen · Mehr sehen »

Generation

Vier Generationen einer Familie Eine Generation ist in der Biologie die Gesamtheit aller Lebewesen, die innerhalb ihrer Abstammungsgruppe denselben Abstand von den gemeinsamen Vorfahren beziehungsweise ihren Nachkommen haben (z. B. die Generation der Großeltern, der Eltern, der Kinder).

Neu!!: Stammbaum und Generation · Mehr sehen »

Generationsbezeichnungen

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Für die Generationenbezeichnung gibt es in der Familiengeschichtsforschung (Genealogie, Ahnenforschung) neben Eltern und Großeltern weitere Verwandtschaftsbeziehungen, die in aufsteigender Folge aufeinander aufbauen, jeweils mit den Formen -mutter und -vater.

Neu!!: Stammbaum und Generationsbezeichnungen · Mehr sehen »

GenWiki

GenWiki ist ein Wiki-Projekt für den Bereich der Genealogie und regionalen Geschichtsforschung.

Neu!!: Stammbaum und GenWiki · Mehr sehen »

Geschichte der Programmiersprachen

Die Geschichte der Programmiersprachen beginnt bereits im 19.

Neu!!: Stammbaum und Geschichte der Programmiersprachen · Mehr sehen »

Geschlechtsdetermination

Schematische Darstellung der Genitalentwicklung bei Säugetieren Unter Geschlechtsdetermination werden jene Abläufe verstanden, die in der Embryogenese zur Festlegung des somatischen Geschlechts führen und beim Menschen schließlich zur sozial wirkenden Einteilung von Individuen in männlich oder weiblich genutzt werden.

Neu!!: Stammbaum und Geschlechtsdetermination · Mehr sehen »

Großeltern

''Die Großmutter im Kreise ihrer Enkel'' (unbekannter Künstler, um 1860) Großeltern bezeichnet die 2. Vorfahrengeneration einer Person: die Eltern ihrer Elternteile, zwei Großmütter und zwei Großväter, auch Oma und Opa genannt, verniedlichend Omi und Opi: Die Person ihrerseits ist ein Enkelkind dieser Großeltern, zwischen ihnen liegt ein Abstand von 2 Generationen (kenntlich gemacht durch die Vorsilbe Groß-). Rechtlich gesehen sind Großeltern Verwandte zweiten Grades (zwei „vermittelnde Geburten“).

Neu!!: Stammbaum und Großeltern · Mehr sehen »

Herdbuch

miniatur Das Zuchtbuch (auch Herdbuch oder Zuchtstammbuch) ist eine von einem Zuchtverband geführte geordnete Zusammenstellung beglaubigter Abstammungsnachweise von Zuchttieren, Haustierrassen, Tierfamilien oder Tierstämmen.

Neu!!: Stammbaum und Herdbuch · Mehr sehen »

Herkunftssage

Herkunftssage oder Ursprungsmythos bezeichnet eine Erzählung, mittels derer sich Einzelpersonen oder Familiengruppen, Clans oder Volksstämme an (sagenhafte) berühmte Vorfahren oder ganze Völker als deren vermeintliche Nachkommen oder Seitenlinien anschließen.

Neu!!: Stammbaum und Herkunftssage · Mehr sehen »

Hochwohlgeboren

Hochwohlgeboren (magnificus) ist eine Anrede für ein Mitglied des niedrigen Adelsstandes.

Neu!!: Stammbaum und Hochwohlgeboren · Mehr sehen »

Humangenetische Beratung

Eine humangenetische Beratung, oft auch als genetische Beratung bezeichnet, dient dazu, genetisch (mit) bedingte Erkrankungen oder Risiken für Erkrankungen zu erkennen und zu verstehen.

Neu!!: Stammbaum und Humangenetische Beratung · Mehr sehen »

Individuum

Ein Individuum (‚Unteilbares‘, ‚Einzelding‘) ist ein Ding, eine Entität oder einzelnes Seiendes, insofern es von Gegenständen klar unterschieden werden kann, d. h.

Neu!!: Stammbaum und Individuum · Mehr sehen »

Internetforum

Beispiel für das Aussehen eines Internetforums Beispiel für ein mit phpBB erstelltes Internetforum Ein Internetforum (von lat. forum, Marktplatz), auch Webforum, Diskussionsforum, Computerforum, Online-Forum oder Bulletin Board, ist ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.

Neu!!: Stammbaum und Internetforum · Mehr sehen »

Kirchenbuch

Kirchenbuch, hier ein Taufregister, aus dem 18. Jahrhundert Kirchenbücher (auch Kirchenmatrikel, in Österreich Kirchen- oder Pfarr-Matriken, in der Schweiz der Rodel, die Rödel) sind Verzeichnisse über Taufen, Trauungen, Todesfälle, die von Pfarrern meist in chronologischer Reihenfolge angelegt werden.

Neu!!: Stammbaum und Kirchenbuch · Mehr sehen »

Kollegiatstift

Ein Kollegiatstift (auch Kanonikerstift, Säkularkanonikerstift, Chorherrenstift) ist eine Gemeinschaft von Säkularkanonikern (Weltpriester, weltliche bzw. unregulierte Chorherren).

Neu!!: Stammbaum und Kollegiatstift · Mehr sehen »

Konsanguinitätstafel

Eine Konsanguinitätstafel oder Konsanguinitätsliste ist eine Zusammenstellung genealogischer Ergebnisse, die sich an der Blutsverwandtschaft orientiert.

Neu!!: Stammbaum und Konsanguinitätstafel · Mehr sehen »

Lehnübertragung

Werner Betz (1959) Lehnübertragung ist ein 1974 von Werner Betz gebildeter Begriff zur Bezeichnung eines zusammengesetzten Begriffes, der ähnlich wie ein ebenfalls aus mehreren Einzelteilen bestehendes Fremdwort gebildet ist.

Neu!!: Stammbaum und Lehnübertragung · Mehr sehen »

Liste nicht mehr erhobener Steuerarten

Die Liste nicht mehr erhobener Steuerarten soll einen Überblick über alle nicht mehr zeitgemäßen und mittlerweile abgeschafften Steuern bieten.

Neu!!: Stammbaum und Liste nicht mehr erhobener Steuerarten · Mehr sehen »

Mann

Eine Zusammenstellung von 20 Männerporträts Mann bezeichnet einen erwachsenen Menschen männlichen Geschlechts.

Neu!!: Stammbaum und Mann · Mehr sehen »

Mitochondriale Eva

Mitochondrium (schematischer Aufbau) Die mitochondriale Eva ist ein Begriff aus der Archäogenetik und bezeichnet eine Frau, aus deren mitochondrialer DNA (mtDNA) die mitochondriale DNA aller heute lebenden Menschen durch eine direkte Abstammungslinie hervorgegangen ist.

Neu!!: Stammbaum und Mitochondriale Eva · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Stammbaum und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittellatein

Seite mit mittellateinischem Text aus den Carmina Cantabrigiensia (Cambridge University Library, Gg. 5. 35), 11. Jhd. Unter dem Begriff Mittellatein werden die vielfältigen Formen der lateinischen Sprache des europäischen Mittelalters (etwa 6. bis 15. Jahrhundert) zusammengefasst.

Neu!!: Stammbaum und Mittellatein · Mehr sehen »

Nachkomme

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Nachkomme (weiblich: Nachkommin), Nachfahr(e), Abkömmling oder Deszendent bezeichnet in der Biologie ein Individuum, das bei der Fortpflanzung oder Vermehrung von Lebewesen entsteht – bei Menschen ein Kind oder dessen Kind(eskind).

Neu!!: Stammbaum und Nachkomme · Mehr sehen »

Nachkommenliste

Eine Nachkommenliste, auch Nachfahrenliste ist in der Genealogie die Darstellung der Nachkommen eines Probanden bzw.

Neu!!: Stammbaum und Nachkommenliste · Mehr sehen »

Nachkommentafel

Eine Nachkommentafel oder auch Nachfahrentafel ist die Darstellung der Nachkommen bzw.

Neu!!: Stammbaum und Nachkommentafel · Mehr sehen »

Neuzeit

Waldseemüller-Karte von 1507 ist die erste Karte, die die Neue Welt mit dem Namen „America“ zeigt, und die erste, die Nord- und Südamerika von Asien getrennt darstellt. Die Neuzeit ist dem gängigen geschichtlichen Gliederungsschema zufolge nach der Frühgeschichte, Altertum und Mittelalter die vierte der historischen Großepochen Europas und reicht bis in die Gegenwart.

Neu!!: Stammbaum und Neuzeit · Mehr sehen »

Ornament

Eierstab-Ornament an einem Fries der Nikolaikirche Leipzig Aufwändige Ornamentmalereien im Speyerer Dom, gefertigt von Joseph Schwarzmann um 1850; zerstört 1960 Ein Ornament (von lat. ornare „schmücken, zieren, ordnen, rüsten“) ist ein sich meist wiederholendes, oft abstraktes oder abstrahiertes Muster mit für sich genommen symbolischer Funktion.

Neu!!: Stammbaum und Ornament · Mehr sehen »

Ortsfamilienbuch

Ein Ortsfamilienbuch (früher auch: Orts- beziehungsweise Dorfsippenbuch) ist eine personengeschichtliche Sekundärquelle, in der die Kernfamilien (Vater und Mutter und deren Kinder) zusammen aufgeführt oder auf einer Karteikarte oder einer Seite eines rechnergestützten Textes gemeinsam verzeichnet werden.

Neu!!: Stammbaum und Ortsfamilienbuch · Mehr sehen »

Patrilinearität

''Bildnis eines Mannes mit seinen drei Söhnen'' (Bartholomäus Bruyn der Ältere, Köln um 1530) Patrilinearität (lateinisch „in der Linie des Vaters“: Väterlinie) oder Vaterfolge bezeichnet die Übertragung und Vererbung von sozialen Eigenschaften und Besitz sowie des Familiennamens ausschließlich über die männliche Linie von Vätern an Söhne.

Neu!!: Stammbaum und Patrilinearität · Mehr sehen »

Rassestandard

Als Rassestandard oder Zuchtstandard bezeichnet man in der Zucht von Haustieren und Nutztieren die von Zuchtverbänden definierten und festgeschriebenen, charakteristischen Merkmale einer Rasse, die als Zuchtziel angestrebt werden.

Neu!!: Stammbaum und Rassestandard · Mehr sehen »

Recherche

Der Begriff Recherche (französisch recherche, ‚(Nach-)Forschung‘, ‚Suche‘, ‚Untersuchung‘), auch Investigation (lateinisch investigatio, ‚Aufspürung‘, ‚Erforschung‘) oder Research (englisch research ← vom frz. recherche, s. o.), bezeichnet die gezielte, nicht beiläufige Suche nach Informationen.

Neu!!: Stammbaum und Recherche · Mehr sehen »

Ritterorden

Ursprünglicher Einsatzort der Ritterorden waren die Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land Die ersten geistlichen Ritterorden sind während der Kreuzzüge entstandene Ordensgemeinschaften, die ursprünglich zu Schutz, Geleit, Pflege der Pilger ins Heilige Land und Verteidigung der heiligen Stätten gegen den Islam gegründet wurden.

Neu!!: Stammbaum und Ritterorden · Mehr sehen »

Ritterschlag

Der Ritterschlag ist ein feierlicher Initiationsritus, mit dem ein Mann von einem Herrscher oder einem anderen Adeligen in den Ritterstand erhoben wurde.

Neu!!: Stammbaum und Ritterschlag · Mehr sehen »

Schule (Wissenschaft)

In der Wissenschaft spricht man von einer Schule oder wissenschaftlichen Schule, wenn Wissenschaftler der Denktradition oder der Arbeitsweise eines bedeutenden Vorgängers folgen oder wenn Forscher ähnlicher Orientierung zusammenarbeiten.

Neu!!: Stammbaum und Schule (Wissenschaft) · Mehr sehen »

Stammbaumanalyse

Leopold war Bluter und verstarb mit 31 Jahren. Rot: Bluter, rosa: die Konduktorinnen. Die Analyse von Stammbäumen ist ebenso wie die Zwillingsforschung und Analysen nach der populationsstatistischen Methode eine der ältesten Methoden der Erbforschung beim Menschen.

Neu!!: Stammbaum und Stammbaumanalyse · Mehr sehen »

Stammbaumtheorie

Abbildung des Stammbaums der indogermanischen Sprache Die Stammbaumtheorie in der Linguistik wurde von August Schleicher Mitte des 19.

Neu!!: Stammbaum und Stammbaumtheorie · Mehr sehen »

Stammhalter

Stammhalter bezeichnet im engeren Sinne den erstgeborenen männlichen Nachkommen eines Ehepaares, der den Familiennamen des Eltern­hauses erhält, um ihn seinerseits weiter­zuvererben und so den „Stamm“ zu erhalten, genauer: die Stammlinie fortzuführen (siehe auch Stammbaum, Erstgeburtsrechte).

Neu!!: Stammbaum und Stammhalter · Mehr sehen »

Stammlinie

Stammlinie oder Stammreihe bezeichnet in der Genealogie (Familiengeschichtsforschung) eine Abstammungs- und Erbfolge, die nur über die Vorväter an ihre ehelichen Söhne führt.

Neu!!: Stammbaum und Stammlinie · Mehr sehen »

Stammliste

Eine Stammliste ist ein Ausschnitt aus einer Nachkommenliste, der nur die Träger desselben Familiennamens umfasst.

Neu!!: Stammbaum und Stammliste · Mehr sehen »

Stammmutter

Eva am ''Haus von Adam und Eva'' (Angers, Frankreich 2008) Stammmutter oder Ahnherrin (veraltet: Ahnfrau, Ahnmutter) bezeichnet die menschliche oder sagenhafte Begründerin einer Familie, Abstammungsgruppe, Sippe oder eines Geschlechtes, Stammes oder Volkes.

Neu!!: Stammbaum und Stammmutter · Mehr sehen »

Stammvater

Stammvater oder Ahnherr bezeichnet den (sagenhaften) Begründer einer Familie, Abstammungsgruppe, Sippe oder eines Clans, Geschlechtes, Stammes oder Volkes.

Neu!!: Stammbaum und Stammvater · Mehr sehen »

Standesamt

Amtsschild in Nordrhein-Westfalen Das Standesamt ist in Deutschland (seit 1. Februar 1870 im Großherzogtum Baden, ab 1. Oktober 1874 im Königreich Preußen sowie ab 1. Januar 1876 im restlichen Gebiet des Deutschen Reiches) ein Amt zur Erledigung der im Personenstandsgesetz vorgesehenen Aufgaben, insbesondere zur Führung der Personenstandsregister, zur Erstellung von Personenstandsurkunden und anderem.

Neu!!: Stammbaum und Standesamt · Mehr sehen »

Toter Punkt (Genealogie)

Als Toter Punkt wird in der Genealogie der Endpunkt einer Ahnenlinie bezeichnet, ab dem weitere Ahnen mit naheliegenden Methoden nicht ohne weiteres zu finden sind, aber begründete Hoffnung besteht, weitere Zusammenhänge aufzuklären.

Neu!!: Stammbaum und Toter Punkt (Genealogie) · Mehr sehen »

Turnier

Zweikampf während eines Kolbenturniers Bei einem Turnier (von mittelhochdeutsch turnier „Kampfspiel“ und turnieren das Pferd „tummeln, wenden, drehend bewegen“) traten im Mittelalter mehrere Einzelpersonen oder Gruppen in einem Wettkampf gegeneinander an.

Neu!!: Stammbaum und Turnier · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Stammbaum und Umgangssprache · Mehr sehen »

Unehelichkeit

Unehelichkeit, Nichtehelichkeit oder Außerehelichkeit bezeichnet rechtlich die Geburt eines Kindes außerhalb einer Ehe; sie wurde früher auch Illegitimität genannt und galt als Ehrenmakel.

Neu!!: Stammbaum und Unehelichkeit · Mehr sehen »

Verein für Computergenealogie

Der Verein für Computergenealogie wurde am 26.

Neu!!: Stammbaum und Verein für Computergenealogie · Mehr sehen »

Verwandtschaftsbeziehung

Verwandtschaftsbeziehung bezeichnet ein Verhältnis zwischen Personen, dem eine ''biologische'' Abstammung voneinander oder von derselben dritten Person zugrunde liegt; neben dieser Blutsverwandtschaft gibt es die ''rechtliche'' Verwandtschaft durch Feststellung der Elternschaft für ein nicht leibliches Kind (Adoption, Vaterschafts­anerkennung, Geburt nach Eizellspende).

Neu!!: Stammbaum und Verwandtschaftsbeziehung · Mehr sehen »

Vorfahr

Vorfahr(e) (von „Fahrender“; weiblich: Vorfahrin) bezeichnet einen biologischen Eltern- oder Vorelternteil eines Lebewesens, von dem es in direkter Linie abstammt und dessen blutsverwandter Nachfahre es ist.

Neu!!: Stammbaum und Vorfahr · Mehr sehen »

Vorfahren Jesu

Der Stammbaum Christi, Darstellung aus dem ''Hortus Deliciarum'' der Herrad von Landsberg (um 1180) Pfarrkirche Erla St. Michael in Hildesheim Die Vorfahren Jesu von Nazaret überliefert das Neue Testament der Bibel als listenartige Stammlinie meist der Väter (fälschlich als Stammbaum bezeichnet) in zwei Versionen.

Neu!!: Stammbaum und Vorfahren Jesu · Mehr sehen »

Wurzel Jesse

Pfarrkirche Erla Wurzel Jesse. Elfenbein, ca. 1200 Die Wurzel Jesse (auch Jessebaum) ist ein verbreitetes Bildmotiv der christlichen Ikonographie, vor allem des Mittelalters.

Neu!!: Stammbaum und Wurzel Jesse · Mehr sehen »

Zoologe

Ein Zoologe betreibt Zoologie als Wissenschaft.

Neu!!: Stammbaum und Zoologe · Mehr sehen »

Zuchtwertschätzung

Unter Zuchtwertschätzung (ZWS) versteht man verschiedene normierte Verfahren, um in der Tierzucht den Genotyp eines Individuums anhand des Phänotyps dieses Individuums und seiner Familie abschätzen zu können und ihn von durch Umweltfaktoren bedingten Modifikationen abgrenzen zu können.

Neu!!: Stammbaum und Zuchtwertschätzung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Familienstammbaum.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »