Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sloboda (Siedlungstyp)

Index Sloboda (Siedlungstyp)

Deutsche Sloboda im Moskau des 17. Jahrhunderts Sloboda (nach (swoboda), „die Freiheit“; Plural slobody, deutsch auch Slobodas) bezeichnet eine bäuerliche Siedlung im mittelalterlichen Russland, die sich räumlich im Umkreis einer Stadt bildete und in der die Einwohner von Frondienst befreit waren, beziehungsweise in der sich nur Freibauern ansiedeln durften.

5 Beziehungen: Freibauer (Mittelalter), Frondienst, Geschichte Russlands, Possad, Zarentum Russland.

Freibauer (Mittelalter)

Als Freibauer wurde im Mittelalter ein Bauer bezeichnet, der eigenen Grund besaß oder diesen von einem Grundherren gepachtet hatte.

Neu!!: Sloboda (Siedlungstyp) und Freibauer (Mittelalter) · Mehr sehen »

Frondienst

Der Frondienst (vom mittelhochdeutschen vrôn.

Neu!!: Sloboda (Siedlungstyp) und Frondienst · Mehr sehen »

Geschichte Russlands

Nowgorod Die Geschichte Russlands bietet einen Überblick über die Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung des russischen Staates.

Neu!!: Sloboda (Siedlungstyp) und Geschichte Russlands · Mehr sehen »

Possad

Der Possad (deutsch Vorwerk, Vorstadt) bildete die einem Kreml vorgelagerte gewerbliche Vorstadt im mittelalterlichen Russland.

Neu!!: Sloboda (Siedlungstyp) und Possad · Mehr sehen »

Zarentum Russland

Zarentum Russland (transkribiert Russkoje zarstwo) war die offizielle Bezeichnung des russischen Staates zwischen 1547, als sich Iwan IV. zum Zaren krönen ließ, und 1721, als Peter I. den lateinischen Titel des Imperators (Kaisers) annahm und sein Land in Russisches Reich umbenannte, wobei die Bezeichnung Russisches Reich zum Teil auch für die Zeit vor der Umbenennung verwendet wird.

Neu!!: Sloboda (Siedlungstyp) und Zarentum Russland · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Slobody.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »