Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Slawisches Henochbuch

Index Slawisches Henochbuch

Das slawische Henochbuch ist ein apokryphes, apokalyptisches Buch und erzählt von den Erlebnissen des Henoch vor seiner Aufnahme in den siebten Himmel.

17 Beziehungen: Apokalypse, Apokryphen, Äthiopisches Henochbuch, Übersetzung (Linguistik), Cherub, Christfried Böttrich, Engel, Erzengel, Griechische Sprache, Hölle, Henoch, Himmel (Religion), Kirchenslawisch, Paradies, Seraph, Sintflut, 1. Buch Mose.

Apokalypse

Apokalypse („Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Apokalypse · Mehr sehen »

Apokryphen

Apokryphen (auch apokryphe Schriften; altgr. ἀπόκρυφος apokryphos,verborgen‘, ‚dunkel‘; Plural ἀπόκρυφα apokrypha) sind religiöse Schriften jüdischer bzw.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Apokryphen · Mehr sehen »

Äthiopisches Henochbuch

Das äthiopische Henochbuch (in der Bibelwissenschaft mit „1 Hen“ oder auch mit „äthHen“ bezeichnet) gehört zu den so genannten Pseudepigraphen des Alten Testaments.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Äthiopisches Henochbuch · Mehr sehen »

Übersetzung (Linguistik)

Unter Übersetzung versteht man in der Sprachwissenschaft einerseits die Übertragung der Bedeutung eines (meist schriftlich) fixierten Textes in einer Ausgangssprache in eine Zielsprache; anderseits versteht man darunter das Ergebnis dieses Vorgangs.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Übersetzung (Linguistik) · Mehr sehen »

Cherub

Darstellung der vier Evangelistensymbole Stier, Löwe, Adler und geflügeltes Wesen in einer einzigen Gestalt (16. Jahrhundert) Cherub, weitgehend der Beschreibung aus Ezechiel 1,4-19 entsprechend, aus der Floreffe-Bibel (um 1156) Cherubim, Seraphim und Erzengel in der Kuppel der Kathedrale von Cefalù Ein Cherub (auch Kerub; Mehrzahl Cherubim, Cherubinen oder Cheruben; Hebräisch כְּרוּב, Mehrzahl כְּרֻבִים; lateinisch cherub, Mehrzahl cherubin und cherubim) ist ein übernatürliches Wesen, welches im abrahamitischen Glauben als Diener oder Begleiter Gottes erscheint und unterschiedliche Erscheinungsformen hat.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Cherub · Mehr sehen »

Christfried Böttrich

Christfried Böttrich (2014) Christfried Böttrich (* 4. Dezember 1959 in Marienberg) ist ein deutscher lutherischer Theologe (Neutestamentler).

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Christfried Böttrich · Mehr sehen »

Engel

Andrei Rubljows Dreifaltigkeitsikone ''Troiza'' – ''Abrahams Gastmahl mit den drei Engeln in Mamre'' (um 1425) Das Stundenbuch des Herzogs von Berry'' (1410–1489) Engel (gotisch angilus von „Bote“, „Abgesandter“ Übersetzung von „Bote“) sind in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams Geistwesen, die von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Engel · Mehr sehen »

Erzengel

Die Erzengel in der Kuppel des Baptisterium San Giovanni in Florenz (1225) als Teil der neun Engelsschöre Als Erzengel (von griechisch archángeloi) werden solche Engel bezeichnet, die innerhalb der Schar der Engel eine führende Stellung einnehmen.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Erzengel · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Hölle

Hortus-Deliciarum''-Manuskript der Herrad von Landsberg (um 1180) Die Hölle ist nach traditionellen Vorstellungen des Christentums ein Ort der Qual, an welchen Übeltäter nach dem Tod gelangen, bevölkert von Dämonen und dem Teufel.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Hölle · Mehr sehen »

Henoch

„Enoch“, Lithografie von William Blake, 1807 Henoch oder Enoch (Chanoch, vielleicht Gefolgsmann (Gottes) oder Einweihung) ist eine biblische Gestalt, die noch vor ihrem Tod von der Erde weggenommen wurde (Entrückung). Aufgrund der unklaren Umstände seines Verschwindens rief er viele unterschiedliche, darunter auch symbolhafte, mystische und esoterische Interpretationen hervor.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Henoch · Mehr sehen »

Himmel (Religion)

Himmel ist in vielen Religionen eine Sphäre, die alternativ zur empirischen Wirklichkeit übernatürliche Wesen, Erscheinungen oder Götter beheimatet.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Himmel (Religion) · Mehr sehen »

Kirchenslawisch

In Kirchenslawisch beschriebene Seite aus dem Psalter von Kiew (Spiridon-Psalter) von 1397 Kirchenslawisch ist eine traditionelle Liturgiesprache, die in den slawischsprachigen Ländern von den orthodoxen Kirchen und den katholischen Ostkirchen verwendet wurde oder, in den slawischen orthodoxen Kirchen, verwendet wird.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Kirchenslawisch · Mehr sehen »

Paradies

Paradies steht für.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Paradies · Mehr sehen »

Seraph

mittelalterlichen Manuskript. Die Flügel sind mit zahlreichen Augen besetzt. Die Seraphim (Einzahl der Seraph, Mehrzahl Seraphim oder Seraphe, in älterer Sprache auch Seraphin; hebräisch: שָׂרָף śārāf, Mehrzahl שְׂרָפִים śrāfîm; lateinisch: seraphim und seraphin (Mehrzahl) sowie seraphus (-i, m.); griechisch: σεραφείμ serapheím (m., Mehrzahl)) sind Engel, die in den Lehren der abrahamitischen Religionen von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Seraph · Mehr sehen »

Sintflut

Ölgemälde (Francis Danby, Tate Gallery) Wappenscheibe im Kreuzgang des Klosters Wettingen: Die Arche Noah in der Sintflut Die Sintflut wird in den mythologischen Erzählungen verschiedener antiker Kulturen als eine göttlich veranlasste Flutkatastrophe beschrieben, die die Vernichtung der Menschheit und der Landtiere zum Ziel hatte.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und Sintflut · Mehr sehen »

1. Buch Mose

Das 1. Buch Mose, (bere’šīt) Bereschit, Genesis genannt, ist das erste Buch des jüdischen Tanach wie auch des christlichen Alten Testaments und damit das erste Buch der verschiedenen Bibelkanons.

Neu!!: Slawisches Henochbuch und 1. Buch Mose · Mehr sehen »

Leitet hier um:

2. Henoch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »