Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Siemens Sh 14

Index Siemens Sh 14

Siemens Sh 14 A Der Siemens-Halske Sh 14 ist ein luftgekühlter Siebenzylinder-Sternmotor von Siemens & Halske.

38 Beziehungen: Albert Rupp, Aluminiumlegierung, Anlasser, Übersetzung (Technik), Bücker Bü 133, Berlin-Spandau, Berliner Vergaser-Fabrik, BMW, Brandenburgische Motorenwerke, Doppelzündung, Focke-Wulf Fw 44, Heinkel He 72, Kühlung (Verbrennungsmotor), Kipphebel, Klemm Kl 31, Klemm Kl 32, Kolben (Technik), Kurbelgehäuse, Kurbelwelle, Leistungsgewicht, Literleistung, Luftschraube, Magnetzündung, Motoraufladung, Nockentrommel, Oktanzahl, Reichsluftfahrtministerium, Robert Bosch GmbH, Siebenzylindermotor, Stahl, Sternmotor, Stoßstange (Motor), Udet U 12, Ventilsteuerung, Viertaktmotor, Zündfolge, Zündzeitpunkt, Zylinderkopf.

Albert Rupp

Albert Rupp Das Buch ''Die Fliegerschule'' von Albert Rupp und Willy Rosenstein Albert Rupp (* 29. August 1885 in Hilterfingen; † 19. Dezember 1958 in Hünibach) war ein Schweizer Luftfahrtpionier.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Albert Rupp · Mehr sehen »

Aluminiumlegierung

Aluminiumlegierungen sind Legierungen die überwiegend aus Aluminium bestehen.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Aluminiumlegierung · Mehr sehen »

Anlasser

Anlasser an einem Luftschiffmotor aus den 1920er Jahren Der Anlasser oder Starter ist ein Hilfsaggregat zum Starten von Verbrennungskraftmaschinen.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Anlasser · Mehr sehen »

Übersetzung (Technik)

Als Übersetzung wird in der Technik der Vorgang bezeichnet, bei dem der Wert einer physikalischen Größe in einen anderen Wert derselben Größe umgewandelt (übersetzt) wird.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Übersetzung (Technik) · Mehr sehen »

Bücker Bü 133

Die Bücker Bü 133 Jungmeister war eine einsitzige Weiterentwicklung des Bücker Bü 131-Doppeldeckers der Bücker Flugzeugbau.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Bücker Bü 133 · Mehr sehen »

Berlin-Spandau

Spandau ist der namensgebende Ortsteil im Berliner Bezirk Spandau.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Berlin-Spandau · Mehr sehen »

Berliner Vergaser-Fabrik

Der VEB Berliner Vergaser- und Filterwerke (BVF) mit Sitz in der Frankfurter Allee und Filialen am Stralauer Platz im Stadtbezirk Berlin-Friedrichshain sowie im Stadtbezirk Berlin-Prenzlauer Berg war Produzent von Vergasern für die in der DDR gebauten Kraftfahrzeuge Trabant und Wartburg, für Landmaschinen und für die späteren Zweiradfahrzeuge.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Berliner Vergaser-Fabrik · Mehr sehen »

BMW

Vierzylinder-Hochhaus“ (Konzernzentrale) und Werkshallen (März 2014). „Vierzylinder“ – Eingangsbereich der BMW-Zentrale Mit dem BMW IIIa Flugmotor, 1917 von Max Friz entwickelt, wurde die Basis des BMW-Renommees gelegt. Nieren'' des Kühlergrills ''Der'' BMW ''Die'' BMW Die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG) ist die Muttergesellschaft der BMW Group, eines weltweit operierenden deutschen Automobil- und Motorradherstellers mit Sitz in München.

Neu!!: Siemens Sh 14 und BMW · Mehr sehen »

Brandenburgische Motorenwerke

Die Brandenburgische Motorenwerke GmbH (kurz Bramo) war ein von 1936 bis 1939 tätiges deutsches Unternehmen zur Entwicklung und Produktion von Flugmotoren in Berlin-Spandau.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Brandenburgische Motorenwerke · Mehr sehen »

Doppelzündung

Zündverteiler für Doppelzündung eines Sechszylindermotors (Porsche 993) Doppelzündung in Verbindung mit Ottomotoren bedeutet, dass je Zylinder zwei Zündkerzen eingesetzt werden, um eine gleichmäßigere, vollständigere und damit energieeffizientere Verbrennung des Kraftstoff-Luft-Gemisches zu gewährleisten.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Doppelzündung · Mehr sehen »

Focke-Wulf Fw 44

Die Focke-Wulf Fw 44 „Stieglitz“ ist ein zweisitziger Doppeldecker des Bremer Flugzeugherstellers Focke-Wulf, der in den 1930er- und 1940er-Jahren vorrangig als Schulflugzeug und für den Kunstflug verwendet wurde.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Focke-Wulf Fw 44 · Mehr sehen »

Heinkel He 72

Die Heinkel He 72 Kadett war ein deutsches Schul- und Reiseflugzeug der Ernst Heinkel Flugzeugwerke.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Heinkel He 72 · Mehr sehen »

Kühlung (Verbrennungsmotor)

Das Kühlsystem in einem Verbrennungsmotor führt hauptsächlich die Wärme ab, die an die Wände von Brennraum und Zylinder abgegeben wird, weil der Kreisprozess nicht ideal verläuft.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Kühlung (Verbrennungsmotor) · Mehr sehen »

Kipphebel

Kipphebel an einem Luftschiffmotor, rechts die Stoßstange, die von der Nockenwelle bewegt wird Kipphebel eines Kraftfahrzeugmotors, rechts das Gewinde für die Einstellschraube Ein Kipphebel dient dazu, die Richtung einer Kraft zu ändern.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Kipphebel · Mehr sehen »

Klemm Kl 31

Die Klemm Kl 31 war ein ziviles Reiseflugzeug der Leichtflugzeugbau Klemm GmbH.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Klemm Kl 31 · Mehr sehen »

Klemm Kl 32

Die Klemm Kl 32 war ein ziviles Reiseflugzeug der Leichtflugzeugbau Klemm GmbH.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Klemm Kl 32 · Mehr sehen »

Kolben (Technik)

Nasenkolben mit Überströmkanal-Fenstern, Zweitakt-Motorradmotor ca. 1950er Jahre, Aluminiumguss Muldenkolben (Dieselmotor) Kolben mit Kolbenringen, Kolbenbolzen und Pleuel. Oben sind links und rechts die Ventiltaschen zu erkennen. Animation eines Kompressor-Hubkolbens im Zylinder mit Kurbeltrieb zwei miteinander kämmende Drehkolben in einem Gehäuse (Drehkolbenpumpe, Roots-Gebläse) Der Kolben des Wankelmotors bewegt sich auf einer Kreisbahn und dreht sich dabei Als Kolben bezeichnet man im Maschinenbau bewegliche Bauteile, die zusammen mit dem umgebenden Gehäuse einen abgeschlossenen Hohlraum bilden, dessen Volumen sich durch die Bewegung verändert.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Kolben (Technik) · Mehr sehen »

Kurbelgehäuse

Kurbelgehäuse mit eingegossenen Zylindern eines Sechszylinder-Reihenmotors von BMW Das Kurbelgehäuse stellt als Lagerung der Kurbelwelle ein wichtiges Teil von Verbrennungsmotoren dar.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Kurbelgehäuse · Mehr sehen »

Kurbelwelle

Animation einer Kurbelwelle (rot) einer Vierzylindermaschine Eine Kurbelwelle ist eine spezielle Welle mit integrierten Kurbeln und wird insbesondere in Kolbenmaschinen eingesetzt.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Kurbelwelle · Mehr sehen »

Leistungsgewicht

Das Leistungsgewicht (auch Masse-Leistungs-Verhältnis) ist der Quotient aus der Masse und der Leistung eines Fahrzeugs, eines Motors, eines Akkus, einer Maschine oder bei Mensch und Tier.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Leistungsgewicht · Mehr sehen »

Literleistung

Die Literleistung (fachsprachlich besser: spezifische oder Hubraumleistung) eines Verbrennungsmotors ist eine Rechengröße, die dem Zweck dient, Motorleistungen von Motoren unterschiedlicher Hubraumgröße zu vergleichen.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Literleistung · Mehr sehen »

Luftschraube

Propeller am Flugzeug Eine Luftschraube ist ein Propeller an einem Luftfahrzeug.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Luftschraube · Mehr sehen »

Magnetzündung

Die Magnetzündung ist bei Verbrennungsmotoren eine Methode der Zündung, die für den Zündvorgang keinen zusätzlichen elektrischen Energiespeicher wie einen Akkumulator oder eine Batterie benötigt.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Magnetzündung · Mehr sehen »

Motoraufladung

Die Motoraufladung ist ein Verfahren, bei dem die Leistung oder die Effizienz von Verbrennungsmotoren durch Zuführen von Luft mit erhöhtem Druck gesteigert wird.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Motoraufladung · Mehr sehen »

Nockentrommel

Nockentrommel eines Sternmotors Die Nockentrommel, auch Nockenscheibe oder Nockenring genannt, dient bei ventilgesteuerten Viertakt-Sternmotoren zur Steuerung der Ventile und entspricht der Nockenwelle bei einem konventionellen Hubkolbenmotor.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Nockentrommel · Mehr sehen »

Oktanzahl

Die Oktanzahl definiert ein Maß für die Zündunwilligkeit und damit für die Klopffestigkeit eines Ottokraftstoffes bzw.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Oktanzahl · Mehr sehen »

Reichsluftfahrtministerium

Reichsluftfahrtministerium, 1938 Das Reichsluftfahrtministerium (RLM) war ein im April 1933 gegründetes Ministerium im Dritten Reich.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Reichsluftfahrtministerium · Mehr sehen »

Robert Bosch GmbH

Die Robert Bosch GmbH ist ein im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründetes multinationales deutsches Unternehmen.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Robert Bosch GmbH · Mehr sehen »

Siebenzylindermotor

Der Siebenzylindermotor, kurz Siebenzylinder, ist eine seltene Art von Hubkolben-Verbrennungsmotoren.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Siebenzylindermotor · Mehr sehen »

Stahl

Zu Coils aufgewickeltes Stahlblech Profilstähle Stahl ist ein Werkstoff, der zum größten Teil aus Eisen besteht.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Stahl · Mehr sehen »

Sternmotor

Animation eines Sternmotors Der Sternmotor ist eine Bauform des Hubkolben-Verbrennungsmotors, bei der mehrere Motorzylinder sternförmig radial um die Kurbelwelle herum angeordnet sind.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Sternmotor · Mehr sehen »

Stoßstange (Motor)

Stoßstangen im Schutzrohr an einem Buell-XB-Motor Stoßstange an einem IOE-Motor Die Stoßstange in einem Verbrennungsmotor ist Teil der Ventilsteuerung an Motoren mit seitlicher Nockenwelle und hängenden Ventilen.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Stoßstange (Motor) · Mehr sehen »

Udet U 12

Die Udet U 12 „Flamingo“ war ein beliebtes deutsches Sport- und Schulflugzeug der 1920er und 1930er Jahre.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Udet U 12 · Mehr sehen »

Ventilsteuerung

Stößel, s. folgende Bilder) Eine Ventilsteuerung oder ein Ventiltrieb ist ein Mechanismus (Kurvengetriebe), der bei einem Hubkolbenmotor die Ventile und damit den Ladungswechsel durch Öffnen und Schließen der Lufteinlass- und Abgasaustrittskanäle steuert.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Ventilsteuerung · Mehr sehen »

Viertaktmotor

Ein Viertaktmotor ist eine Wärme-, genauer Verbrennungskraftmaschine, die thermische Leistung aus der Verbrennung von Kraftstoff in Drehmoment an einer rotierenden Welle, also rotatorische Leistung umwandelt.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Viertaktmotor · Mehr sehen »

Zündfolge

Die Zündfolge ist die Reihenfolge der Zündvorgänge der einzelnen Zylinder eines Verbrennungsmotors.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Zündfolge · Mehr sehen »

Zündzeitpunkt

Der Zündzeitpunkt kennzeichnet die Kurbelwellenstellung eines Verbrennungsmotors mit Fremdzündung (Ottomotor), bei der der Zündfunke an der Zündkerze ausgelöst wird.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Zündzeitpunkt · Mehr sehen »

Zylinderkopf

Zylinderkopf eines gängigen Vierzylinder-, Zweiventil-, Viertakt-Ottomotors mit Umkehrstrom-Spülung Zylinderkopf eines 16-Ventil-Motors nach Steuerkettenschaden Der Zylinderkopf schließt den Verbrennungsraum eines Verbrennungsmotors nach oben ab.

Neu!!: Siemens Sh 14 und Zylinderkopf · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bramo 314.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »