Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Siegbert Tarrasch

Index Siegbert Tarrasch

Siegbert Tarrasch (* 5. März 1862 in Breslau; † 17. Februar 1934 in München) war ein deutscher Schachmeister.

42 Beziehungen: Aaron Nimzowitsch, Alfred Brinckmann, Anaconda Verlag, Breslau, Damengambit, Das Schachspiel, Dogma, Dresden, Elisabet-Gymnasium (Breslau), Emanuel Lasker, Erster Weltkrieg, Französische Verteidigung, Georg Marco, Havanna, Historische Elo-Zahl, Läuferendspiel, Leipzig, Liste der deutschen Meisterschaften im Schach, München, Monte-Carlo, Nürnberg, Nordfriedhof (München), Räumung (Schach), Schach, Schachkomposition, Schachliteratur, Schacholympiade 1927, Schachweltmeister, Schachweltmeisterschaft 1908, Spanische Partie, Tarrasch-Falle, Tarrasch-Variante, Tarrasch-Verteidigung, TeleSchach, Umwandlung (Schach), Wartezug, Wilhelm Steinitz, Zugzwang, 17. Februar, 1862, 1934, 5. März.

Aaron Nimzowitsch

Aaron (oder Aron) Nimzowitsch (Lettisch: Ārons Ņimcovičs; * in Riga; † 16. März 1935 in Hareskov bei Kopenhagen) war ein lettischer Schachmeister und -theoretiker.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Aaron Nimzowitsch · Mehr sehen »

Alfred Brinckmann

Alfred Brinckmann (* 3. Januar 1891 in Kiel; † 30. Mai 1967 ebenda) war ein deutscher Schachspieler und bekannter Schachautor.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Alfred Brinckmann · Mehr sehen »

Anaconda Verlag

Foto Verlagsgebäude Der Anaconda Verlag ist ein selbständiger Buchverlag mit Sitz in Köln.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Anaconda Verlag · Mehr sehen »

Breslau

Großen Ring Breslau (schlesisch Brassel, oder Wratislavia), im Südwesten von Polen gelegen, ist mit fast 640.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes, Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Breslau · Mehr sehen »

Damengambit

Das Damengambit ist eine häufig gespielte Schacheröffnung aus der Gruppe der Geschlossenen Spiele und unter den ECO-Codes D06 bis D69 klassifiziert.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Damengambit · Mehr sehen »

Das Schachspiel

Siegbert Tarrasch Das Schachspiel ist der Titel eines 1931 bei der Deutschen Buchgemeinschaft veröffentlichten Sachbuches von Siegbert Tarrasch über das Schachspiel.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Das Schachspiel · Mehr sehen »

Dogma

Gedächtnistafel der Verkündigung des Dogmas der Aufnahme Mariens in den Himmel (Eingang der Kirche ''Unserer Lieben Frau von der Herrlichkeit'' in Rio de Janeiro) Unter einem Dogma (altgr. δόγμα, dógma, „Meinung, Lehrsatz; Beschluss, Verordnung“) versteht man eine feststehende Definition oder eine grundlegende, normative Lehraussage, deren Wahrheitsanspruch als unumstößlich festgestellt wird.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Dogma · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Dresden · Mehr sehen »

Elisabet-Gymnasium (Breslau)

St. Elisabeth-Gymnasium in Breslau (1915) Das Elisabet-Gymnasium (auch Elisabeth-Gymnasium oder Elisabethan) in Breslau gehörte bis zur Einstellung des Schulbetriebs 1945 zu den traditionsreichsten deutschsprachigen Gymnasien.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Elisabet-Gymnasium (Breslau) · Mehr sehen »

Emanuel Lasker

Emanuel Lasker (im GeburtenregisterArchiwum Państwowe Gorzów Wielkopolski, Sąd Obwodowy w Barlinku, Duplikaty księg metrykalnych gminy żydowskiej, Signatur 66/886/0/3/4, Eintrag 158 Immanuel, * 24. Dezember 1868 in Berlinchen, Neumark; † 11. Januar 1941 in New York) war ein deutscher Schachspieler, Mathematiker und Philosoph.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Emanuel Lasker · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Französische Verteidigung

Bei der Französischen Verteidigung handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Französische Verteidigung · Mehr sehen »

Georg Marco

Georg Marco (* 29. November 1863 in Czernowitz; † 29. August 1923 in Wien) war ein österreichischer Schachmeister und -publizist.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Georg Marco · Mehr sehen »

Havanna

Havanna, vollständige Bezeichnung Villa de San Cristóbal de la Habana, ist die Hauptstadt der Republik Kuba und zugleich eigenständige Provinz.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Havanna · Mehr sehen »

Historische Elo-Zahl

Als historische Elo-Zahl bezeichnet man eine Elo-Zahl, die für Schachmeister errechnet wurde, die vor der Einführung der Elo-Zahlen aktiv waren.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Historische Elo-Zahl · Mehr sehen »

Läuferendspiel

Als Läuferendspiel werden beim Schach die Endspiele bezeichnet, in denen neben den Königen nur noch ein oder mehrere Läufer und mindestens ein Bauer vorhanden sind.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Läuferendspiel · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Leipzig · Mehr sehen »

Liste der deutschen Meisterschaften im Schach

Diese Liste enthält die deutschen Meister im Schach.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Liste der deutschen Meisterschaften im Schach · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und München · Mehr sehen »

Monte-Carlo

Monte-Carlo Monte-Carlo (monegassisch Munte-Carlu) ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Monte-Carlo · Mehr sehen »

Nürnberg

Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg Opernhauses Blick über die Altstadt vom Spittlertorturm aus Stadtmauer umschließt die Altstadt noch heute fast vollständig Nürnberg (nürnbergisch häufig Närmberch, fränkisch auch Närrnberch oder Nämberch) ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaats Bayern.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Nürnberg · Mehr sehen »

Nordfriedhof (München)

dim.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Nordfriedhof (München) · Mehr sehen »

Räumung (Schach)

Die Räumung ist ein Motiv im Schachspiel, bei dem ein oder (seltener) mehrere Felder oder Linien freigemacht werden, damit diese von einem anderen Stein besetzt oder überschritten werden können.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Räumung (Schach) · Mehr sehen »

Schach

Schachbrett mit Figuren in der Grundstellung Eine mögliche Mattstellung (Unsterbliche Partie) Ein Tisch mit einem Schachbrett in einem Park in Goleta Schach (von persisch šāh – daher die Bezeichnung „das königliche Spiel“) ist ein strategisches Brettspiel, bei dem zwei Spieler abwechselnd Spielsteine (die Schachfiguren) auf einem Spielbrett (dem Schachbrett) bewegen.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schach · Mehr sehen »

Schachkomposition

Eine Schachkomposition ist eine ersonnene Aufgabe.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schachkomposition · Mehr sehen »

Schachliteratur

Deutschen Schachblätter, Ausgabe 4 vom 15. August 1909 Bei der Schachliteratur handelt es sich um Fachliteratur zum Schachspiel.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schachliteratur · Mehr sehen »

Schacholympiade 1927

Grün: Teilnehmende Nationen an der 1. Schacholympiade. Westminster Central Hall (Spielort) Die 1.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schacholympiade 1927 · Mehr sehen »

Schachweltmeister

250px 115px 125px 250px Oben: Logo des Weltschachbundes FIDEMitte: Weltmeister Michail Botwinnikund Wilhelm SteinitzUnten: Schachweltmeisterschaft 2008 Der Titel Schachweltmeister ist die höchste Auszeichnung im Schachspiel, die – in der Regel – nach vorausgehenden Qualifikationsturnieren und schließlich durch einen Zweikampf um die Schachweltmeisterschaft vergeben wird.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schachweltmeister · Mehr sehen »

Schachweltmeisterschaft 1908

Bei der Schachweltmeisterschaft 1908 verteidigte Weltmeister Emanuel Lasker seinen Titel erfolgreich gegen Siegbert Tarrasch.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Schachweltmeisterschaft 1908 · Mehr sehen »

Spanische Partie

Die Spanische Partie (oder Spanisch) ist eine häufig gespielte Schacheröffnung.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Spanische Partie · Mehr sehen »

Tarrasch-Falle

Die Tarrasch-Falle ist eine Eröffnungsfalle in der Steinitz-Verteidigung der Spanischen Partie.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Tarrasch-Falle · Mehr sehen »

Tarrasch-Variante

Die Tarrasch-Variante in der Französischen Verteidigung ist eine Eröffnungsvariante im Schachspiel.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Tarrasch-Variante · Mehr sehen »

Tarrasch-Verteidigung

Bei der Tarrasch-Verteidigung handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels, die in mehrere Varianten unterteilt wird.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Tarrasch-Verteidigung · Mehr sehen »

TeleSchach

Schach aktuell (1996) CyberCity Köln (1997) TeleSchach.de (1997) Das Internetportal TeleSchach hatte seine ersten Anfänge in den Jahren 1995 und 1996.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und TeleSchach · Mehr sehen »

Umwandlung (Schach)

Eine Umwandlung oder Bauernumwandlung im Schach erfolgt, wenn ein Bauer die gegnerische Grundreihe erreicht.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Umwandlung (Schach) · Mehr sehen »

Wartezug

Unter einem Wartezug oder Tempozug versteht man in verschiedenen Brettspielen, besonders dem Schachspiel, einen Zug, welcher sämtliche Vorzüge der eigenen Stellung beibehält, während die Zugpflicht auf den Gegner übergeht.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Wartezug · Mehr sehen »

Wilhelm Steinitz

Wilhelm Steinitz (* 14. Mai 1836 in Prag; † 12. August 1900 in New York als William Steinitz) war ein österreichisch-amerikanischer Schachmeister aus Böhmen und von 1886 bis 1894 der erste allgemein anerkannte Schachweltmeister.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Wilhelm Steinitz · Mehr sehen »

Zugzwang

Zugzwang ist eine Situation in Spielen mit abwechselnder Zugpflicht, in der sich jeder Spielzug der am Zug befindlichen Partei nachteilig für sie auswirkt.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und Zugzwang · Mehr sehen »

17. Februar

Der 17.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und 17. Februar · Mehr sehen »

1862

östlicher Kriegsschauplatz 1862, blau: Feldzüge der Union, rot: Feldzüge der Konföderation Spätestens im Jahr 1862 zeichnet sich für die Konfliktparteien endgültig ab, dass sich der amerikanische Sezessionskrieg zu einem langen und für beide Seiten verlustreichen Krieg ausweitet.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und 1862 · Mehr sehen »

1934

Banner zur Volksabstimmung über das Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs Das Jahr 1934 wird von den Nationalsozialisten genutzt, um ihre Macht in Deutschland zu festigen und sich weiterer politischer Gegner zu entledigen, zum Beispiel während des von der NS-Propaganda so bezeichneten Röhm-Putsches.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und 1934 · Mehr sehen »

5. März

Der 5.

Neu!!: Siegbert Tarrasch und 5. März · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Tarrasch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »