Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Serbien

Index Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

955 Beziehungen: Abkommen von Dayton, Abstrakte Malerei, Aca Lukas, Adriatisches Meer, Air Serbia, Aischylos, Ajde Jano, Akkordeon, Albaner, Albanien, Albanische Sprache, Alberto Fortis, Aleksandar Tišma, Aleksandar Vučić, Alexander I. (Jugoslawien), Alexander Sergejewitsch Puschkin, Alphabetisierung (Lesefähigkeit), Altserbische Herrscherbiographien, Amselfeld, Amselfeld-Rede, Amselfelder, Ana Brnabić, Ana Ivanović, Anachronismus, Analphabetismus, Anna Pawlowna Pawlowa, Antibürokratische Revolution, Antike, Apatin, Aquilegia nikolicii, Aquilegia pancicii, Archon (Byzanz), Art déco, Artenschutz, Athos, Attentat von Sarajevo, Autobahn (Serbien), Autoput A1, Autoput A2, Autoput A4, Autoput Bratstvo i jedinstvo, Ägäisches Meer, Äolisches Sediment, Äpfel, Öleinheit, Ölsaat, Österreich, Österreich-Ungarn, Östliches Christentum, Čačak, ..., Čedomir Jovanović, Đavolja varoš, Đorđe Balašević, Đurađ Branković, Đuro Daničić, Šar Planina, Šarengradska Ada, Šarganska osmica, Šid, Štrpce, Železnice Srbije, Željko Joksimović, B92, Bačka Palanka, Babin zub, Bahnhof Beograd Centar, Bahnhof Beograd-Glavna, Bahnhof Novi Beograd, Bahnstrecke Belgrad–Bar, Bahnstrecke Budapest–Belgrad, Bajina Bašta, Balkanfeldzug (1941), Balkangebirge, Balkanhalbinsel, Balkankriege, Banat, Banater Sandwüste, Bank, Bar (Montenegro), Barock, Basketball, Basketball-Europameisterschaft 1995, Basketball-Europameisterschaft 1997, Basketball-Europameisterschaft 2001, Basketball-Europameisterschaft 2005, Basketball-Weltmeisterschaft 1998, Basketball-Weltmeisterschaft 2002, Batschka, Bauwirtschaft, Bayezid I., Béla Bartók, Beitrittskandidaten der Europäischen Union, Beitrittsverhandlungen Serbiens mit der Europäischen Union, Bela Crkva, Belgrad, Belgrader Operation, Benito Mussolini, Beograđanka, Berliner Kongress, Besatzungsmacht, Bezdan, Biennale von São Paulo, Big Band, Bilderverehrung, Bildwirkerei, Biljana Krstić, Billigfluggesellschaft, Binnenstaat, Biodiversität, Blaues Herz Europas, Blic, Bože Pravde, Bodenschätzung, Bogorodica Ljeviška, Bor (Serbien), Bora Ćosić, Boris Tadić, Bosniaken, Bosnien und Herzegowina, Bosnienkrieg, Bosnische Ostbahn, British Broadcasting Corporation, Brus (Serbien), Bruttoinlandsprodukt, Bugarštice, Bulgaren, Bulgarien, Bund der Kommunisten Jugoslawiens, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Byzantinische Kunst, Byzantinische Musik, Byzantinisches Reich, Cabernet Sauvignon, Canyon, Casus Belli, Centavia, Central Intelligence Agency, Charles Simic, China Communications Construction Company, China Railway, China Railway Group, Christ, Christopher Clark, Clemens Brentano, COSCO, CRH380A, Cuvée, Daktylus, Dalmatien, Danilo Kiš, Dante Alighieri, Darkwood Dub, David Albahari, Davis Cup, Dänemark, Deçan, Demografie, Demokratieindex, Demokratische Partei des Sandžak, Demokratische Partei Serbiens, Demokratska Stranka, Der Bergkranz, Der Derwisch und der Tod, Der gefesselte Prometheus (Aischylos), Dichterkrone, Die Brücke über die Drina, Die Schlafwandler (Sachbuch), Dimitrije Ljotić, Dimitrovgrad (Serbien), Dinarisches Gebirge, Diplomatie, Dirk Niebel, Divna Ljubojević, Dobrica Ćosić, Dom des Heiligen Sava, Donau, Donauschwaben, Donjon, Dositej Obradović, Dreimächtepakt, Drin, Drina, Drina-Marsch, Dušan Bataković, Dušan Simović, Dubrovnik, Durchbruchstal, Dusko Goykovich, Echte Betonie, Edirne, Edvard Kardelj, Effektive Klimaklassifikation, Einhard, Einkammersystem, Einschaltquote, Eisernes Tor, Eisernes Tor (See), Eleanor Marx, Electronica (Musik), Elektroprivreda Srbije, Embargo, Emir Kusturica, Encyclopædia Britannica, Entente cordiale, Entwicklungsachse, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdpyramide, Erster Mai, Erster Serbischer Aufstand, Erster Weltkrieg, Erzengelkloster (Prizren), Ethnie, Ethnische Säuberung, Euro, Europa, Europäische Freihandelsassoziation, Europäische Kommission, Europäische Union, Eurovision Song Contest, Exekutive, Exit (Festival), Expressionismus, Faschismus, Föhn, Fünfjahresplan, Fürstbischof, Fürstentum Serbien, Feldblock, Ferizaj, Fernand Braudel, Festung von Belgrad, Feuchtgebiet, Filip Višnjić, Fjodor Iwanowitsch Tolbuchin, Flöte, Flüchtling, Flora, Flughafen Niš, Flussbifurkation, Flussterrasse, Folklore, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Franz Ferdinand von Österreich-Este, Freedom House, Freihandelsabkommen, Freiheitsindex, Fresko, Friede von Bukarest (1886), Friede von Bukarest (1913), Fruška Gora, Fußball, Fußball-Europameisterschaft, Fußball-Europameisterschaft 1976, Fußball-Weltmeisterschaft, Fusion (Musik), G17 Plus, Gajda (Sackpfeife), Galerius-Palast, Gamay, Gamzigrad, Gazela, Gazprom, Gazprom Neft, Göttliche Komödie, Göttliche Liturgie, Gebirgsklima, Geburtenziffer, Gemeine Pfingstrose, Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Generalversammlung der Vereinten Nationen, Geographische Breite, Geographische Länge, Georg Ostrogorsky, Gerhard Podskalsky, Geschichte Serbiens, Gespan, Gjakova, Gjeravica, Gjilan, Glas, Global Competitiveness Report, Golubac, Goran Hadžić, Goranen, Gornje Podunavlje, Gotik, Graben (Geologie), Grünes Band Europa, Gregorianischer Kalender, Griechenland, Griechischer Ahorn, Grigorij Camblak, Großserbien, Grundschule, Gruppentanz, Guča, Guča-Trompetenfestival, Gusle, Gymnasium, Habsburg, Hafen von Piräus, Hamam, Handball, Handel, Harvard University, Hauptort, Haus der Blumen, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hausrind, Hausschaf, Hausschwein, Hörfunk, Hebei Iron and Steel, Heeresgruppe Südukraine, Heiducken, Heldenalter, Heldenlied, Himbeere, Historische Aufführungspraxis, Hochgebirge, Hochschulreife, Hohe Pforte, Holocaust, Homer, Homerische Frage, Horgoš, Hvar, Ikone, Ikonostase, Ilias, Illiteralität, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Indie-Rock, Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation, Institut für Nuklearwissenschaften „Vinča“, Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Internationaler Gerichtshof, Internationaler Stil, Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien, Internationales Radio Serbien, Irig, Islamische Kunst, ISO 3166-2:RS, Iso-Polyphonie, Italienischer Faschismus, IUCN, Iustiniana Prima, Ivica Dačić, Ivo Andrić, Jacob Grimm, Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik, Jazz, Jedinica za specijalne operacije, Jefimija, Jelena Janković, Jelovarnik, Jernej Kopitar, Jerusalem, Johann Gottfried Herder, Johann Severin Vater, Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Chrysostomos, John Milton, Jordi Savall, Josif Pančić, Josip Broz Tito, Jovan Cvijić, Jugoslawien, Jugoslawienkriege, Jugoslawische Fußballnationalmannschaft, Jugoslawische Volksarmee, Julianischer Kalender, Julikrise, Kaçanik, Kabbala, Kadarka, Kalkstein, Kanon der Literatur, Karl der Große, Karl Marx, Karpaten, Karst, Kartoffel, Kasachstan, Katholikon, Kaufkraftparität, Königreich Ungarn, KBC Group, KFOR, Kfz-Kennzeichen (Serbien), Kladovo, Klassizismus, Klezmer, Kloster Banjska, Kloster Gračanica, Kloster Hilandar, Kloster Kalenić, Kloster Manasija, Kloster Mileševa, Kloster Ravanica, Kloster Sopoćani, Kloster Studenica, Kloster Visoki Dečani, Koalition der Albaner des Preševo-Tals, Košava, Kolo (Tanz), Konak, Konstantin Jireček, Konstantin Kostenezki, Konstantinopel, Kontinentalklima, Konzil von Konstanz, Kopaonik, Korps, Korruptionswahrnehmungsindex, Kosovo, Kosovo-Albaner, Kosovokrieg, Kosta Pećanac, Kotor, Kragujevac, Krajina, Kraljevo, Kreuzkuppelkirche, Kristallinkomplex, Kroaten, Kroatien, Kroatienkrieg, Kroatische Sprache, Kroatischer Frühling, Kroke (Band), Kultur des Osmanischen Reichs, Kumanovo, Kunstgewerbe, Kurzwelle, Kyrill I., Landschaftstyp, Löss, Le Corbusier, Lebenserwartung, Lebensmittelindustrie, Legislative, Lepa Brena, Lepenski Vir, Leskovac, Li Keqiang, Liberalno-demokratska partija, Liga der Sozialdemokraten der Vojvodina, Liste der Autobahnen in Serbien, Liste der Länder Europas, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Staaten der Erde, Liste von Gebieten zum Natur- oder Landschaftsschutz in Serbien, Liste von Sanktionen in der Krimkrise, Literaturgeschichte, Ljubiša Samardžić, Londoner Vertrag (1913), Lotterieaufstand, Louis Barthou, Luftwaffe (Wehrmacht), Luxemburg (Stadt), Lyrik, Magyaren, Magyarische Koalition, Mais, Majdanpek, Makedonien, Malte Olschewski, Manuel Moschopulos, Mariä Aufnahme in den Himmel, Marija Šerifović, Marina Abramović, Marionettenregierung, Marko Kraljević, Marko Ristić, Marktwirtschaft, Marmorsäule auf dem Amselfeld, Marseille, Maschinenbau, Massaker von Srebrenica, Matica srpska, Mazedonien, Mäander, Mündliche Überlieferung, Median, Mediana, Mehmed Meša Selimović, Meltemi, Merlot, Mesozoikum, Metallurgie, Metochien, Metropole, Metropolregion, Michael Psellos, Michaeliskloster, Midschur, Mihailo Obrenović, Milan I. (Serbien), Milan Nedić, Milanković-Zyklen, Mile Kitić, Militärgeschichtliches Forschungsamt, Milman Parry, Miloš Crnjanski, Milorad Ekmečić, Milorad Pavić (Autor), Milutin Milanković, Ministerpräsident (Serbien), Miroslav Krleža, Miroslav-Evangeliar, Mitrovica (Kosovo), Mitteleuropa, Mitteleuropäische Zeit, Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen, Mittelmächte, Mittelmeer, Mittelmeerraum, Mittelmeertief, Moderne, Moderne (Architektur), Monophonie, Montenegrinische Küste, Montenegrinische Streitkräfte, Montenegro, Morava (Fluss), Morava-Schule, Morava-Vardar-Furche, Moskau, Museum der Geschichte Jugoslawiens, Museum of Modern Art, Musik, Musikfestival, Nachfolgestaat, Nacht von Belgrad, Nadežda Petrović, Naftna industrija Srbije, Naher Osten, Narthex, Natacha Atlas, National Basketball Association, National Geographic Society, Nationalfeiertag, Nationalismus, Nationalpark Đerdap, Nationalpark Tara, NATO, Naturgeist, Neda Ukraden, Negotin, Nemanjić-Dynastie, Neobyzantinische Architektur, Neoliberalismus, Neoproterozoikum, Nerodimka, Neuapostolische Kirche, Neujahr, Neujahrsfest, Neume, Neuplatonismus, Niš, Nišava (Fluss), Nichtregierungsorganisation, Nigel Kennedy, Nikola-Tesla-Flughafen Belgrad, Nikolaus II. (Russland), NIN (Zeitschrift), Nordatlantikrat, Nordkosovo, Nova Srbija, Novak Đoković, Novi Bečej, Novi Beograd, Novi Pazar, Novi Sad, Novo Brdo, Obedska bara, Obilaznica oko Beograda, Obst, Odyssee, Ohio, Okrug Šumadija, Okrug Podunavlje, Okrug Rasina, Okrug Toplica, Olivera Lazarević, Olympische Sommerspiele 2000/Volleyball (Halle), Olympische Sommerspiele 2008, Olympische Spiele, Opanke, Opština Inđija, Operation Oluja, Opposition (Politik), Osmanisches Reich, Ostern, Ostmitteleuropa, Ouverture spirituelle, Paeonia peregrina, Paja Jovanović, Palaiologische Renaissance, Palata Srbije, Paläozoikum, Palić-See, Pančevo, Paneuropäische Verkehrskorridore, Paneuropäischer Verkehrskorridor X, Pannonische Tiefebene, Paraćin, Paradise Lost, Parlament, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentarismus, Parlamentswahl in Serbien 2008, Partibrejkers, Partija ujedinjenih penzionera Srbije, Partisan, Partnerschaft für den Frieden, Patriarchenkloster Peć, Paul von Jugoslawien, Pauperismus, Peja, Pellet, Perast, Perućacsee, Petar II., Petar Lubarda, Peter Becker (Historiker), Peter II. (Jugoslawien), Peter Levi, Petersdom, Petrova crkva, Pflaume, Phosphate, Pindar, Pink International, Pinot noir, Pirot, Piroter Kelim, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Plavi voz, Požega (Serbien), Podcasting, Podujeva, Politika, Politika (Zeitung), Politisches Spektrum, Prahovo, Präsident von Serbien, Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Preševo, Pristina, Prizren, Prokletije, Prokupac, Prosa, Prosper Mérimée, Protestantismus, Provinzen Serbiens, Prozentpunkt, Pulitzer-Preis, Raška (Stadt), Radio Belgrad, Radio-Televizija Srbije, Radoslav-Evangeliar, Radovan Karadžić, Ramsar-Konvention, Raszien, Ratko Mladić, Römisch-katholische Kirche in Serbien, Rückhaltebecken, Realismus (Literatur), Rečnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika, Rechtsnachfolge, Regenmoor, Relative Armut, Religion, Renaissance, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Demokratie, Republik Serbische Krajina, Republik Užice, Republika Srpska, Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates, Rhomäer, Riesling, Robert Wilson (Regisseur), Roma, Romanik, Romantik, Rossijskije schelesnyje dorogi, Rumänen, Rumänien, Rumänische Sprache, Rumpfgebirge, Russinische Sprache, Russland, Salzburger Festspiele, Sandžak, Sanktion, Satellitenstadt, Sava von Serbien, Save, Südosteuropa, Südwestfront (Rote Armee), Schlacht auf dem Amselfeld (1389), Schlacht bei Ankara, Schlacht bei Dubravnica, Schlacht bei Pločnik, Schlacht um Vukovar, Schnellfahrstrecke, Schwarze Hand, Schwarzerde, Schwarzes Meer, Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation, Sebestyén Tinódi, Sedimentbecken, Seher, Serben, Serbien (Begriffsklärung), Serbien und Montenegro, Serbisch-Bulgarischer Krieg, Serbisch-byzantinischer Stil, Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft, Serbisch-Orthodoxe Kirche, Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste, Serbische Brass-Musik, Serbische Despoten, Serbische epische Dichtung, Serbische Fichte, Serbische Fortschrittspartei, Serbische Fußballnationalmannschaft, Serbische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren), Serbische Fußballnationalmannschaft (U-21-Männer), Serbische Karpaten, Serbische Radikale Partei, Serbische Sprache, Serbischer Dinar, Serbischer Felsenteller, Serbischer Psalter, Serbokroatische Sprache, Sergei Kuschugetowitsch Schoigu, Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow, Seuche, Sevdalinka, Sezession, Sieben gegen Theben, Siegermacht, Simo Matavulj, Singidunum, Sirmium, Sjenica, Skopje, Slava, Slawenoserbisch, Slawonien, Slobodan Milošević, Slobodan Trkulja, Slowaken, Slowakische Sprache, Slowenien, Smederevo, Sommerzeit, South Stream, Souveränität, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien, Sozialistische Partei Serbiens, Sozialistische Republik Serbien, Sozialistischer Realismus, Sperrklausel, Spiegel Online, Sremska Mitrovica, Sremski Karlovci, Srpski Pokret Obnove, Staat, Staatenbund, Staatliche Unabhängigkeit, Staatsverschuldung, Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen, Stanislav Binički, Starac Milija, Stari Ras, Status quo, Stefan Lazarević, Stefan Nemanja, Stefan Uroš II. Milutin, Stefan Uroš IV. Dušan, Stefan Vladislav, Stefan Vojislav, Stevan Stojanović Mokranjac, Stratfor, Streitkräfte Serbiens, Strojimir, Sturzflut, Subotica, Subtropen, Suhareka, Surdulica, Suriname, Surrealismus, Suva Planina, Svetlana Ražnatović, Svetlana Velmar-Janković, Svetozar Koljević, Syrmien, Talitha MacKenzie, Tamo daleko, Tanz, Töpferei, Türbe, Türkei, Türken, Tešan Podrugović, Technologie, Telekommunikation, Temesch, Tennis, Tennisweltrangliste, Territoriale Integrität, Textilindustrie, The Economist, The Guardian, The New York Times, Theiß, Therese von Jacob, Thessaloniki, Thomas Moore, Thrakien (Landschaft), Time, Timok, Tomislav Nikolić, Tora, Torrente (Sturzbach), Tourismus in Serbien, Transkription (Musik), Transparency International, Trecento, Tribut, Triple Entente, Trochäus, Tschetnik, Turbo-Folk, U-19-Fußball-Europameisterschaft 2013, U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2015, UÇK, Užice, Unabhängiger Staat Kroatien, Unabhängigkeitserklärung, Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro 2006, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Ungarische Sprache, Ungarn, United Nations Interim Administration Mission in Kosovo, Universität, Universität Belgrad, Universität Kragujevac, Universität Niš, Universität Novi Pazar, Universität Novi Sad, University of Oxford, Urbanisierung, Uroš Predić, US Steel, Ustascha, UTC+1, UTC+2, Uvac, Vardar, Vardarska banovina, Vasko Popa, Völkerrecht, Večernje novosti, Veitstag, Verarbeitendes Gewerbe, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung, Verstaatlichung, Vertrag von Rambouillet, Verwaltungsbezirk in Serbien, Via Militaris (Balkan), Višeslav (Raszien), Viminatium, Vinča-Kultur, Visum, Vita des Despoten Stefan Lazarević, Vlasinasee, Vojislav Šešelj, Vojislav Koštunica, Vojvodina, Volksbefreiungsarmee (Jugoslawien), Volksdeutsche, Volksgruppe, Volkslied, Volksrepublik China, Volkszählung in Serbien, Volleyball, Volleyball-Europameisterschaft der Männer 2005, Vršačke Planine, Vreme (Nachrichtenmagazin), Vuk Branković, Vuk Drašković, Vuk Stefanović Karadžić, Vukan (Raszien), Vukovarska Ada, Vushtrria, Wahlliste, Walachen, Wald, Walter Scott, Wasserball, Wasserball-Europameisterschaft 2006, Wasserball-Weltmeisterschaften 2005, Wasserball-Weltmeisterschaften 2009, Wasserfall, Wasserkraftwerk, Wörterbuch, Wehrpflicht, Weißrussland, Weihnachten, Weinbau in Serbien, Weizen, Weltbank, Westliche Morava, Weströmisches Reich, Wilhelm Gerhard, Wimbledon Championships 2011, Wladimir Wladimirowitsch Putin, Wladislaw Gramatik, Xi Jinping, Zdravko Čolić, Zement, Zentralbau, Zentralserbien, Zentralverwaltungswirtschaft, Zivildienst, Zivilschutz, Zlatibor (Gebirge), Zograf Longin, Zoran Đinđić, Zrenjanin, Zuckerrübe, Zvečan, Zweite Wiener Türkenbelagerung, Zweiter Serbischer Aufstand, Zweiter Weltkrieg, .rs, 10-Tage-Krieg, 14. Kongress des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, 15. Februar, 1835. Erweitern Sie Index (905 mehr) »

Abkommen von Dayton

Unterzeichnung des Abkommens von Dayton (Paris, 14. Dezember 1995) Unterschriften der Unterzeichner des Abkommens (Museum für kroatische Geschichte, Zagreb) Das Abkommen von Dayton (auch Dayton-Vertrag genannt) beendete 1995 nach dreieinhalb Jahren den Krieg in Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Abkommen von Dayton · Mehr sehen »

Abstrakte Malerei

Wassily Kandinsky: ''Das Jüngste Gericht/Komposition V'', 1911 Robert Delaunay: ''Disque simultané'', 1912/13 Abstrakte Malerei (von lat. abstrahere: abziehen, trennen) oder auch Absolute Malerei (siehe hierzu → Abstrakte Kunst) ist ein Sammelbegriff für verschiedene Strömungen nicht gegenstandsbezogener Malweisen der Klassischen Moderne.

Neu!!: Serbien und Abstrakte Malerei · Mehr sehen »

Aca Lukas

Aca Lukas Aca Lukas (* 3. November 1968 in Belgrad als Aleksandar Vuksanović) ist ein beliebter Sänger des Balkans, vor allem in Serbien, Montenegro, Kroatien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Aca Lukas · Mehr sehen »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, (lateinisch Mare Adriaticum;;,, montenegrinisch, und serbisch Jadransko more oder kurz Jadran;; oder kurz Adriatiku) ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Neu!!: Serbien und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Air Serbia

Air Serbia (vorher JAT – Jugoslovenski Aerotransport, vom 8. August 2003 bis 26. Oktober 2013 JAT Airways) ist die größte serbische Fluggesellschaft mit Sitz in Belgrad und Basis auf dem Flughafen Belgrad.

Neu!!: Serbien und Air Serbia · Mehr sehen »

Aischylos

Aischylos Aischylos (deutsche Aussprache, klassische Aussprache, latinisiert Aeschylus; * 525 v. Chr. in Eleusis, Attika; † 456 v. Chr. in Gela, Sizilien) ist vor Sophokles und Euripides der älteste der drei großen Dichter der griechischen Tragödie.

Neu!!: Serbien und Aischylos · Mehr sehen »

Ajde Jano

Ajde Jano ist eines der bekanntesten serbischen Volkslieder.

Neu!!: Serbien und Ajde Jano · Mehr sehen »

Akkordeon

Das Akkordeon ist ein Handzuginstrument, bei dem der Ton durch freischwingende, durchschlagende Zungen erzeugt wird und das nicht nur Einzeltöne hervorbringt, sondern auch (mechanisch voreingestellte) Akkorde, wovon der Name abgeleitet ist.

Neu!!: Serbien und Akkordeon · Mehr sehen »

Albaner

Albaner bilden eine Ethnie, deren Angehörige insbesondere im westlichen Teil der Balkanhalbinsel leben.

Neu!!: Serbien und Albaner · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Serbien und Albanien · Mehr sehen »

Albanische Sprache

Die albanische Sprache (Eigenbezeichnung IPA) gehört zur balkanindogermanischen Sprachgruppe der indogermanischen Sprachfamilie und zum Balkansprachbund.

Neu!!: Serbien und Albanische Sprache · Mehr sehen »

Alberto Fortis

Zeichnung aus ''Galleria dei letterati ed artisti più illustri delle provincie Austro-Venete che fiorirono nel secolo XVIII''. Venedig 1822 Alberto Fortis (* 11. Oktober 1741 in Padua als Giovanni Battista Fortis; † 21. Oktober 1803 in Bologna) war ein italienischer Geistlicher, Naturphilosoph und Universalgelehrter.

Neu!!: Serbien und Alberto Fortis · Mehr sehen »

Aleksandar Tišma

Aleksandar Tišma (kyrillisch: Александар Тишма; * 16. Januar 1924 in Horgoš; † 16. Februar 2003 in Novi Sad) war ein serbischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Aleksandar Tišma · Mehr sehen »

Aleksandar Vučić

165x165px Aleksandar Vučić (* 5. März 1970 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Politiker und amtierender Präsident Serbiens.

Neu!!: Serbien und Aleksandar Vučić · Mehr sehen »

Alexander I. (Jugoslawien)

Alexander I. von Jugoslawien Alexander I. Karađorđević (serbisch Aleksandar I. Karađorđević,, auch Aleksandar Ujedinitelj („Der Vereiniger“); * in Cetinje, Fürstentum Montenegro; † 9. Oktober 1934 in Marseille, Frankreich) war von 1914 bis 1918 Prinzregent von Serbien und 1921 bis 1934 König der Serben, Kroaten und Slowenen.

Neu!!: Serbien und Alexander I. (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Orest Kiprenski (1827) Alexander Sergejewitsch Puschkin (wiss. Transliteration Aleksandr Sergeevič Puškin; * in Moskau; †, Sankt Petersburg) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.

Neu!!: Serbien und Alexander Sergejewitsch Puschkin · Mehr sehen »

Alphabetisierung (Lesefähigkeit)

1990 Als Alphabetisierung bezeichnet man den Prozess der Vermittlung der Lesefähigkeit sowie ggf.

Neu!!: Serbien und Alphabetisierung (Lesefähigkeit) · Mehr sehen »

Altserbische Herrscherbiographien

Die Altserbischen Herrscherbiographien entstanden in einem Zeitraum zwischen dem 13.

Neu!!: Serbien und Altserbische Herrscherbiographien · Mehr sehen »

Amselfeld

Das Amselfeld im (Nord)osten des Kosovo Karte des (Gesamt-)Kosovo Das Amselfeld ist die namensgebende Landschaft des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Amselfeld · Mehr sehen »

Amselfeld-Rede

Als Amselfeld-Rede wird die Ansprache von Slobodan Milošević bezeichnet, die dieser am Vidovdan, dem 28. Juni 1989, anlässlich der Gedächtnisfeier zum 600.

Neu!!: Serbien und Amselfeld-Rede · Mehr sehen »

Amselfelder

Der Amselfelder war ein lieblicher roter Markenwein aus Jugoslawien, der in der damals serbischen Autonomen Provinz Kosovo als Verschnittwein der Rebsorten Gamay, Cabernet Sauvignon, Spätburgunder, Vranac und Prokupac produziert wurde.

Neu!!: Serbien und Amselfelder · Mehr sehen »

Ana Brnabić

Ana Brnabić kroatischen Amtskollegen Andrej Plenković beim Europaforum Wachau 2018 Ana Brnabić (* 28. September 1975 in Belgrad) ist eine parteilose serbische Politikerin und seit dem 29.

Neu!!: Serbien und Ana Brnabić · Mehr sehen »

Ana Ivanović

Ana Ivanović (* 6. November 1987 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist eine ehemalige serbische Tennisspielerin.

Neu!!: Serbien und Ana Ivanović · Mehr sehen »

Anachronismus

Menschen (existiert seit ca. 0,2 Mio. Jahren). Cartoon ''Anachronism'' von Gerhard Gepp Ein Anachronismus (anachronismós „Verwechslung der Zeiten“, aus ἀνα ana „gegen“ und χρόνος chrónos „Zeit“) bezeichnet die falsche zeitliche Einordnung von Vorstellungen, Ereignissen, Dingen oder Personen in einem Zusammenhang.

Neu!!: Serbien und Anachronismus · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Serbien und Analphabetismus · Mehr sehen »

Anna Pawlowna Pawlowa

Anna Pawlowa in ''Der sterbende Schwan'', 1905 Anna Pawlowa ca. 1910 Anna Pawlowna Pawlowa (Анна Павловна Павлова, eigentlich Anna Matwejewna Pawlowa, in westlichen Sprachen oft Anna Pavlova transkribiert; * in Sankt Petersburg; † 23. Januar 1931 in Den Haag) war eine russische Meistertänzerin des klassischen Balletts.

Neu!!: Serbien und Anna Pawlowna Pawlowa · Mehr sehen »

Antibürokratische Revolution

Die Antibürokratische Revolution war eine politische Entwicklung in Serbien und Montenegro, in deren Laufe in den Jahren 1987 und 1989 Großdemonstrationen durch den damaligen serbischen Machthaber Slobodan Milošević inszeniert wurden, welche die Beendigung der seit 1974 bestehenden extensiven Autonomie der serbischen Provinzen Vojvodina und Kosovo einläuteten.

Neu!!: Serbien und Antibürokratische Revolution · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Serbien und Antike · Mehr sehen »

Apatin

Apatin ist eine Stadt an der Donau im Bezirk Zapadna Bačka der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien mit etwa 17.350 Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Apatin · Mehr sehen »

Aquilegia nikolicii

Aquilegia nikolicii ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Serbien und Aquilegia nikolicii · Mehr sehen »

Aquilegia pancicii

Aquilegia pancicii, (serb. Панчићева кандилка, Pančićeva kandilka), ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Serbien und Aquilegia pancicii · Mehr sehen »

Archon (Byzanz)

Archon war ein byzantinischer Amtstitel, der von der Spätantike bis zum Ende des Reiches gebraucht wurde, dessen Bedeutung sich aber im Laufe der Zeit wandelte.

Neu!!: Serbien und Archon (Byzanz) · Mehr sehen »

Art déco

Art déco (kurz für französisch art décoratif, ‚dekorative Kunst‘) ist ein Stilbegriff, der auf die Formgebung in vielen Gestaltungsbereichen wie Architektur, Möbel, Fahrzeuge, Kleidermode, Schmuck oder Gebrauchsgegenstände angewandt wird.

Neu!!: Serbien und Art déco · Mehr sehen »

Artenschutz

Fast ein Drittel aller Amphibienarten ist vom Aussterben bedroht Artenschutz umfasst den Schutz und die Pflege bestimmter wild lebender Arten durch den Menschen, entweder aufgrund ethischer oder ästhetischer Prinzipien, oder aufgrund ökologisch begründeter Erkenntnisse.

Neu!!: Serbien und Artenschutz · Mehr sehen »

Athos

Der Heilige Berg Athos (seit byzantinischer Zeit meist Άγιον Όρος, Ágion Óros, „Heiliger Berg“) ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland.

Neu!!: Serbien und Athos · Mehr sehen »

Attentat von Sarajevo

''Gavrilo Princip erschießt Erzherzog Franz Ferdinand und dessen Frau''. (Nachempfundene Illustration von Achille Beltrame in der italienischen Zeitung ''La Domenica del Corriere'' am 12. Juli 1914) Schlagzeile der New York Times vom 29. Juni 1914 Beim Attentat von Sarajevo am 28. Juni 1914 wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz Ferdinand, und seine Gemahlin Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg bei ihrem Besuch in Sarajevo von Gavrilo Princip, einem Mitglied der serbisch-nationalistischen Bewegung Mlada Bosna, ermordet.

Neu!!: Serbien und Attentat von Sarajevo · Mehr sehen »

Autobahn (Serbien)

Zeichen für die Autobahn in Planung Die Autobahnen (singular Ауто-пут/Auto-put) sind ein Straßentyp in Serbien und bilden einen Teil des nationalen Fernstraßennetzes.

Neu!!: Serbien und Autobahn (Serbien) · Mehr sehen »

Autoput A1

Der Autoput A1 ist eine serbische Autobahn von der ungarischen Grenze bei Horgoš über Novi Sad und die serbische Hauptstadt Belgrad zur mazedonischen Grenze bei Preševo.

Neu!!: Serbien und Autoput A1 · Mehr sehen »

Autoput A2

Der Autoput A2 ist eine im Bau befindliche bzw.

Neu!!: Serbien und Autoput A2 · Mehr sehen »

Autoput A4

Der Autoput A4 ist eine zum Teil fertiggestellte, überwiegend im Bau befindliche Autobahn in Serbien.

Neu!!: Serbien und Autoput A4 · Mehr sehen »

Autoput Bratstvo i jedinstvo

Unter Autoput versteht man im deutschen Sprachgebrauch die 1188 km lange von Westen nach Südosten durch die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien verlaufende Transitstrecke von Österreich nach Griechenland (sowie über Bulgarien in die Türkei).

Neu!!: Serbien und Autoput Bratstvo i jedinstvo · Mehr sehen »

Ägäisches Meer

Satellitenbild der Ägäis Das Ägäische Meer oder die Ägäis (Egeo Pelagos), ist ein Nebenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Serbien und Ägäisches Meer · Mehr sehen »

Äolisches Sediment

Als äolisches Sediment (benannt nach Aiolos, dem griechischen Gott des Windes) bezeichnet man vom Wind transportierte und auch von ihm abgelagerte Sedimente.

Neu!!: Serbien und Äolisches Sediment · Mehr sehen »

Äpfel

Die Äpfel (Malus) bilden eine Pflanzengattung der Kernobstgewächse (Pyrinae) aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Serbien und Äpfel · Mehr sehen »

Öleinheit

Die Öleinheit (ÖE) ist eine Maßeinheit für die Energiemenge, die beim Verbrennen von einem Kilogramm Erdöl freigesetzt wird.

Neu!!: Serbien und Öleinheit · Mehr sehen »

Ölsaat

Als Ölsaat oder Ölsamen werden Pflanzensamen bezeichnet, die zur Gewinnung von Pflanzenöl genutzt werden können.

Neu!!: Serbien und Ölsaat · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Serbien und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Östliches Christentum

Östliches Christentum, Christlicher Orient oder Ostkirche bezeichnet den Teil des Christentums, dessen traditionelle Ursprünge auf die altkirchlichen Patriarchate Konstantinopel, Alexandrien, Antiochien und Jerusalem zurückgehen und aus Sicht der Westkirche im Osten liegen.

Neu!!: Serbien und Östliches Christentum · Mehr sehen »

Čačak

Čačak (deutsch veraltet Zazach) ist eine Stadt in Zentralserbien.

Neu!!: Serbien und Čačak · Mehr sehen »

Čedomir Jovanović

Čedomir Jovanović Čedomir Jovanović (* 13. April 1971 in Belgrad) ist ein serbischer Politiker.

Neu!!: Serbien und Čedomir Jovanović · Mehr sehen »

Đavolja varoš

Đavolja varoš Đavolja varoš (dt.: Teufelsstadt) ist eine Gruppe von über 200 zwei bis 15 Meter hohen Erdpyramiden im südserbischen Gebirge Radan auf dem Gebiet der Opština Kuršumlija.

Neu!!: Serbien und Đavolja varoš · Mehr sehen »

Đorđe Balašević

Đorđe Balašević (2010) Đorđe Balašević (kyr. Ђорђе Балашевић) (* 11. Mai 1953 in Novi Sad, Jugoslawien), ist einer der berühmtesten und erfolgreichsten serbischen Liedermacher im ehemaligen Jugoslawien.

Neu!!: Serbien und Đorđe Balašević · Mehr sehen »

Đurađ Branković

Illustration von Đurađ Branković aus dem Jahre 1429 Wappen von Đurađ Branković Đurađ Branković (* 1377; † 1456) war ein serbischer Despot, der von 1427 bis 1456 regierte.

Neu!!: Serbien und Đurađ Branković · Mehr sehen »

Đuro Daničić

Đuro Daničić (1876) Đuro Daničić (auch unter dem Vornamen Đura, ursprünglich Đorđe Popović; * 6. April 1825 in Novi Sad; † 17. November 1882 in Zagreb) war ein serbischer Philologe.

Neu!!: Serbien und Đuro Daničić · Mehr sehen »

Šar Planina

Mazedonische Seite von Mala Kobilica und Golema Kobilica (2526 m) nordwestlich von Tetovo Die Šar Planina (und,, auch Mali i Sharrit oder Sharr) ist ein Gebirgszug, der sich zwischen dem Kosovo und Mazedonien erstreckt und Höhen von über 2700 Metern erreicht.

Neu!!: Serbien und Šar Planina · Mehr sehen »

Šarengradska Ada

Die Šarengradska Ada ist eine Binneninsel in der Donau, die zwischen der Provinz Vojvodina, Nordserbien und der Gespanschaft Vukovar-Srijem, Ostkroatien umstritten ist.

Neu!!: Serbien und Šarengradska Ada · Mehr sehen »

Šarganska osmica

| Die Šarganska osmica ist eine im Westen von Serbien, südlich des Nationalparks Tara gelegene schmalspurige Gebirgsbahn in bosnischer Spurweite.

Neu!!: Serbien und Šarganska osmica · Mehr sehen »

Šid

Šid (kyrillisch Шид, deutsch veraltet Schid) ist eine Stadt in der Republik Serbien im zur Vojvodina gehörigen Bezirk Srem (Syrmien) und liegt unmittelbar an der Grenze zu Kroatien.

Neu!!: Serbien und Šid · Mehr sehen »

Štrpce

Štrpce (oder auch Shtërpcë) ist eine Kleinstadt in der gleichnamigen Kommune am Nordhang des Gebirges Šar Planina im Süden des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Štrpce · Mehr sehen »

Železnice Srbije

Streckennetz der Serbischen Eisenbahnen Železnice Srbije (deutsch Eisenbahnen Serbiens), Kurzbezeichnung: ŽS, ist die nationale Bahngesellschaft Serbiens.

Neu!!: Serbien und Železnice Srbije · Mehr sehen »

Željko Joksimović

Željko Joksimović (2012) Željko Joksimović (* 20. April 1972 in Belgrad) ist ein serbischer Popsänger und Komponist.

Neu!!: Serbien und Željko Joksimović · Mehr sehen »

B92

B92 ist ein 1989 gegründeter Hörfunk- und Fernsehsender aus Belgrad.

Neu!!: Serbien und B92 · Mehr sehen »

Bačka Palanka

Bačka Palanka (serbisch / kroatisch: Bačka Palanka; serbisches kyrillisch: Бачка Паланка; slowakisch: Báčska Palanka; ungarisch: Bácspalánka; deutsch: Plankenburg) ist eine Gemeinde und eine Stadt bzw.

Neu!!: Serbien und Bačka Palanka · Mehr sehen »

Babin zub

Der Babin zub (dt.: Großmutters Zahn, kyrillisch: Бабин зуб) ist ein Gipfel in der Stara Planina, in Südostserbien.

Neu!!: Serbien und Babin zub · Mehr sehen »

Bahnhof Beograd Centar

Der Bahnhof wurde in der ersten Ausbaustufe zum 26. Januar 2016 dem Verkehr übergeben Der Bahnhof Beograd Centar (kyrill. Београд Центар, deut. Belgrad Zentrum), häufig auch nur Prokop genannt, ist ein seit 1977 im Ausbau befindlicher Bahnhof im Rahmen der grundlegenden Umgestaltung des Eisenbahnknotens Belgrad, der zum 1.

Neu!!: Serbien und Bahnhof Beograd Centar · Mehr sehen »

Bahnhof Beograd-Glavna

Der Bahnhof Beograd-Glavna (deut. Belgrad Hauptbahnhof) war ein wichtiger Fernbahnhof der Železnice Srbije in Serbien.

Neu!!: Serbien und Bahnhof Beograd-Glavna · Mehr sehen »

Bahnhof Novi Beograd

Der Bahnhof Novi Beograd ist einer der drei zentralen Bahnhöfe Belgrads und momentan der einzige, der im Großprojekt des Eisenbahnknotens von Belgrad auch vom Fernverkehr bedient wird.

Neu!!: Serbien und Bahnhof Novi Beograd · Mehr sehen »

Bahnstrecke Belgrad–Bar

| Die Eisenbahnstrecke Belgrad–Bar ist eine 1976 fertiggestellte 476 km lange elektrifizierte Hauptbahn in Serbien und Montenegro, die Belgrad mit dem Mittelmeerhafen Bar verbindet.

Neu!!: Serbien und Bahnstrecke Belgrad–Bar · Mehr sehen »

Bahnstrecke Budapest–Belgrad

| Die Bahnstrecke Budapest–Belgrad ist eine wichtige internationale eingleisige Bahnverbindung zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Bahnstrecke Budapest–Belgrad · Mehr sehen »

Bajina Bašta

Bajina Bašta ist eine Kleinstadt im Okrug Zlatibor in Serbien mit 9158 (2011) Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Bajina Bašta · Mehr sehen »

Balkanfeldzug (1941)

Europa nach dem Balkanfeldzug im Juni 1941 Im Balkanfeldzug während des Zweiten Weltkrieges griff die deutsche Wehrmacht am 6.

Neu!!: Serbien und Balkanfeldzug (1941) · Mehr sehen »

Balkangebirge

Das Balkangebirge, kurz auch Balkan, bulgarisch und serbisch Stara Planina, ist ein tertiäres Faltengebirge in Südosteuropa, dessen Hauptkamm im heutigen Bulgarien liegt.

Neu!!: Serbien und Balkangebirge · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Serbien und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Balkankriege

Zeitgenössische Karikatur von Alfred Schmidt, welche die damalige Lage auf dem Balkan veranschaulicht Die Balkankriege waren zwei Kriege der Staaten der Balkanhalbinsel in den Jahren 1912 und 1913 im Vorfeld des Ersten Weltkriegs.

Neu!!: Serbien und Balkankriege · Mehr sehen »

Banat

Das Banat (deutsch:, serbokroatisch:, rumänisch:,, ungarisch Bánság) ist eine historische Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt.

Neu!!: Serbien und Banat · Mehr sehen »

Banater Sandwüste

Die Banater Sandwüste Kartenblatt der Josephinischen Landnahme in der Umgebung von Grebenac, Deliblato Sanddünen Die Banater Sandwüste (nach der Landschaft Banat, serb. Банатски песак) oder auch Sand des Banat (bosnisch Banatski Pesak genannt) ist ein Naturschutzgebiet mit Binnendünen, welche sich im Bezirk Južni Banat in der selbstverwalteten Provinz Vojvodina in Serbien befindet.

Neu!!: Serbien und Banater Sandwüste · Mehr sehen »

Bank

Banken-Skyline: Frankfurt am Main ist Deutschlands Bankenplatz Nummer eins Eine Bank ist ein Kreditinstitut, das entgeltliche Dienstleistungen für den Zahlungs-, Kredit- und Kapitalverkehr anbietet.

Neu!!: Serbien und Bank · Mehr sehen »

Bar (Montenegro)

Bar liegt in Montenegro an der Ostküste des Adriatischen Meeres.

Neu!!: Serbien und Bar (Montenegro) · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Barock · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Serbien und Basketball · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 1995

Die Basketball-Europameisterschaft 1995 der Herren, offiziell Eurobasket 1995, fand vom 21.

Neu!!: Serbien und Basketball-Europameisterschaft 1995 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 1997

Die Basketball-Europameisterschaft 1997 der Herren, offiziell Eurobasket 1997, fand vom 25.

Neu!!: Serbien und Basketball-Europameisterschaft 1997 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 2001

Die Basketball-Europameisterschaft 2001 der Herren, offiziell Eurobasket 2001, fand vom 31.

Neu!!: Serbien und Basketball-Europameisterschaft 2001 · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 2005

Die Basketball-Europameisterschaft 2005 der Herren, kurz Eurobasket 2005, fand vom 16.

Neu!!: Serbien und Basketball-Europameisterschaft 2005 · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft 1998

Die 14.

Neu!!: Serbien und Basketball-Weltmeisterschaft 1998 · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft 2002

Die 14.

Neu!!: Serbien und Basketball-Weltmeisterschaft 2002 · Mehr sehen »

Batschka

Batschka in Serbien und Ungarn Regionen in der Vojvodina (Serbien) Proklamierte ''Serbische Woiwodina'' 1848 Bezirke der Vojvodina (Serbien) Die Batschka (serbisch / kroatisch Bačka, serbisch kyrillisch Бачка, ungarisch Bácska, slowakisch Báčka, russinisch Бачка) ist eine Region in Mitteleuropa bzw.

Neu!!: Serbien und Batschka · Mehr sehen »

Bauwirtschaft

Hochbau als Teil der Bauwirtschaft Die Bauwirtschaft (auch das Baugewerbe) ist ein Wirtschaftszweig, der Planungs-, Ausführungsleistungen und Veränderung an Bauwerken erbringt.

Neu!!: Serbien und Bauwirtschaft · Mehr sehen »

Bayezid I.

Miniatur, Topkapi-Museum, Istanbul Bayezids Tughra Bayezid I. (* 1360; † 8./9. März 1403 in Akşehir), genannt, war 1389 bis 1402 Sultan des Osmanischen Reiches.

Neu!!: Serbien und Bayezid I. · Mehr sehen »

Béla Bartók

Béla Bartók (1927) Bronzestandbild am Place d'Espagne in Brüssel Béla Bartók (* 25. März 1881 in Groß-Sankt-Nikolaus/Nagyszentmiklós, Österreich-Ungarn; † 26. September 1945 in New York) war ein ungarischer Komponist, Pianist und Musikethnologe und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Moderne.

Neu!!: Serbien und Béla Bartók · Mehr sehen »

Beitrittskandidaten der Europäischen Union

Mitgliedschaft möglich Mitgliedschaften in europäischen Organisationen I Mitgliedschaften in europäischen Organisationen II Dieser Artikel widmet sich den Beitrittskandidaten der Europäischen Union und jenen Staaten, die der EU beitreten möchten oder von verschiedener Seite als mögliche Beitrittskandidaten genannt werden.

Neu!!: Serbien und Beitrittskandidaten der Europäischen Union · Mehr sehen »

Beitrittsverhandlungen Serbiens mit der Europäischen Union

Die Regierung Serbiens stellte am 22.

Neu!!: Serbien und Beitrittsverhandlungen Serbiens mit der Europäischen Union · Mehr sehen »

Bela Crkva

Bela Crkva (kyrillisch: Бела Црква; deutsch: Weißkirchen; ungarisch: Fehértemplom; rumänisch: Biserica Albă) ist eine serbische Kleinstadt im Bezirk Južni Banat der Vojvodina nahe der Grenze zu Rumänien.

Neu!!: Serbien und Bela Crkva · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Serbien und Belgrad · Mehr sehen »

Belgrader Operation

Die Belgrader Operation war eine Großoffensive der jugoslawischen Volksbefreiungsarmee und der Roten Armee mit Unterstützung der bulgarischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Serbien und Belgrader Operation · Mehr sehen »

Benito Mussolini

Unterschrift von Benito Mussolini Mussolinis Standarte (1927–43), ein Fascis zeigend Benito Amilcare Andrea Mussolini (* 29. Juli 1883 in Dovia di Predappio, Provinz Forlì; † 28. April 1945 in Giulino di Mezzegra, Provinz Como) war ein italienischer Politiker.

Neu!!: Serbien und Benito Mussolini · Mehr sehen »

Beograđanka

BeograđankaBeograđanka (auf Deutsch: Belgraderin) ist ein Bürohochhaus in der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Neu!!: Serbien und Beograđanka · Mehr sehen »

Berliner Kongress

Auswärtigen Amts Der Berliner Kongress war eine Versammlung von Vertretern der europäischen Großmächte Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Italien und Russland sowie des Osmanischen Reiches, auf der die Balkankrise beendet und eine neue Friedensordnung für Südosteuropa ausgehandelt wurde.

Neu!!: Serbien und Berliner Kongress · Mehr sehen »

Besatzungsmacht

Besatzungsmacht bezeichnet einen Staat, der einen anderen Staat oder einen Teil davon besetzt hält.

Neu!!: Serbien und Besatzungsmacht · Mehr sehen »

Bezdan

Die katholische Kirche von Bezdan Bezdan ist eine Siedlung in Serbien mit 5.263 Einwohnern (Volkszählung 2002).

Neu!!: Serbien und Bezdan · Mehr sehen »

Biennale von São Paulo

Im Inneren des ''Ciccillo Matarazzo Pavillon'', 2004 Einblick in die 27. Biennale von São Paulo, 2006 Die Biennale von São Paulo in São Paulo, Brasilien, offiziell, im Plural auch Bienais de São Paulo, kurz: Bienal de São Paulo,, ist eine seit 1951 veranstaltete Weltkunstausstellung und neben der Biennale von Venedig die zweitgrößte Kunstbiennale der Welt.

Neu!!: Serbien und Biennale von São Paulo · Mehr sehen »

Big Band

Eine Big Band oder Bigband (früher häufig auch Jazz Orchestra genannt) ist eine große Jazz-Band mit mehrfach besetzten Blasinstrumenten.

Neu!!: Serbien und Big Band · Mehr sehen »

Bilderverehrung

Als Bilderverehrung (Ikonodulie) bezeichnet man sowohl die bildliche Darstellung göttlicher Wesen und Kräfte sowie mit Gott oder den Gottheiten verbundener geschöpflicher Wesen (Engel, Heilige oder Symboltiere, Totems), als auch die damit verbundene Verehrung dieser Bilder, Skulpturen oder Ikonen.

Neu!!: Serbien und Bilderverehrung · Mehr sehen »

Bildwirkerei

Der von der Wissenschaft wiederaufgenommene mittelalterliche Ausdruck Bildwirkerei bezeichnet sowohl die Technik des Einwirkens von Bildern und Motiven in ein textiles Flächengebilde als auch das Erzeugnis dieser Technik, die Tapisserie.

Neu!!: Serbien und Bildwirkerei · Mehr sehen »

Biljana Krstić

Biljana „Bilja“ Krstić (* 9. November 1955 in Niš) ist eine serbische Volksmusik-Sängerin.

Neu!!: Serbien und Biljana Krstić · Mehr sehen »

Billigfluggesellschaft

Ein Flugzeug der Lion Air Eine Billigfluggesellschaft (auch Billigairline, Billigflieger, englisch low-cost carrier, no frills airline, budget airline) ist eine Fluggesellschaft, die Flüge billiger anbietet als klassische Fluggesellschaften und auf Komfortmerkmale verzichtet.

Neu!!: Serbien und Billigfluggesellschaft · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Serbien und Binnenstaat · Mehr sehen »

Biodiversität

Berliner Naturkundemuseum Biodiversität oder biologische Vielfalt bezeichnet gemäß der UN-Biodiversitätskonvention (Convention on Biological Diversity, CBD) „die Variabilität unter lebenden Organismen jeglicher Herkunft, darunter unter anderem Land-, Meeres- und sonstige aquatische Ökosysteme und die ökologischen Komplexe, zu denen sie gehören“.

Neu!!: Serbien und Biodiversität · Mehr sehen »

Blaues Herz Europas

Die Savica. Als Blaues Herz Europas (engl. The Blue Heart of Europe) wird das verzweigte Netz aus weitgehend naturnahen und teilweise vollständig unberührten Fließgewässern auf dem Balkan bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Blaues Herz Europas · Mehr sehen »

Blic

Blic ist eine Tageszeitung in Serbien.

Neu!!: Serbien und Blic · Mehr sehen »

Bože Pravde

Bože Pravde („Gott der Gerechtigkeit“) ist die Nationalhymne von Serbien.

Neu!!: Serbien und Bože Pravde · Mehr sehen »

Bodenschätzung

Unter Bodenschätzung, auch Bonitierung oder Bonitur, versteht man die Bewertung der Ertragsfähigkeit und damit die Schätzung des Wertes (Bodenbonität) landwirtschaftlicher Grundstücke (Ackerböden oder Grünlandböden).

Neu!!: Serbien und Bodenschätzung · Mehr sehen »

Bogorodica Ljeviška

Bogorodica Ljeviška (oder auch Xhamia e Xhumasë) ist die serbisch-orthodoxe Zentralkirche von Prizren und die Kathedrale der Eparchie Raszien-Prizren.

Neu!!: Serbien und Bogorodica Ljeviška · Mehr sehen »

Bor (Serbien)

Bor ist eine Stadt mit 34.160 Einwohnern in Serbien und Standort einer der größten Kupferminen Europas.

Neu!!: Serbien und Bor (Serbien) · Mehr sehen »

Bora Ćosić

Bora Ćosić (* 5. April 1932 in Zagreb) ist ein serbischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Bora Ćosić · Mehr sehen »

Boris Tadić

Boris Tadić Boris Tadić (* 15. Januar 1958 in Sarajevo) war von Juli 2004 bis Mai 2012 serbischer Präsident.

Neu!!: Serbien und Boris Tadić · Mehr sehen »

Bosniaken

Lilie, ein Nationalsymbol der Bosniaken Bosniaken sind eine südslawische Ethnie mit etwa drei Millionen Angehörigen, die primär in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro leben.

Neu!!: Serbien und Bosniaken · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Serbien und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Bosnienkrieg

Unter dem Begriff Bosnienkrieg wird der Krieg in Bosnien und Herzegowina von 1992 bis 1995 im Rahmen der Jugoslawienkriege verstanden.

Neu!!: Serbien und Bosnienkrieg · Mehr sehen »

Bosnische Ostbahn

|- |colspan.

Neu!!: Serbien und Bosnische Ostbahn · Mehr sehen »

British Broadcasting Corporation

Logo vor 1997 BBC Television Centre in London Das Broadcasting House in London ist seit 2013 der neue Hauptsitz von BBC Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC, ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt.

Neu!!: Serbien und British Broadcasting Corporation · Mehr sehen »

Brus (Serbien)

Brus ist eine Stadt in Zentralserbien mit etwa 4.600 Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Brus (Serbien) · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Serbien und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bugarštice

Die Bugarštice (auch bugaršćica) ist eine der beiden Versformen in der oralen epischen Dichtung der Südslawen.

Neu!!: Serbien und Bugarštice · Mehr sehen »

Bulgaren

Porträts von Bulgaren Bulgarische Frauen auf dem Markt in Bitola (1864) Die Bulgaren sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Serbien und Bulgaren · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Bulgarien · Mehr sehen »

Bund der Kommunisten Jugoslawiens

Der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, kurz BdKJ (serbokroatisch Savez komunista Jugoslavije, SKJ) war von 1945 bis 1991 die Regierungspartei in Jugoslawien.

Neu!!: Serbien und Bund der Kommunisten Jugoslawiens · Mehr sehen »

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (kurz: BMZ) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland und für Entwicklungshilfe zuständig.

Neu!!: Serbien und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Byzantinische Kunst

Hagia Sophia, Hauptkirche der Christen im Byzantinischen Reich (Istanbul) Kaiser Justinian I., Mosaik in der Kirche San Vitale in Ravenna Pantokrator-Mosaik in der Chora-Kirche in Konstantinopel Kaiser Justinians (Justinian-Säule), Zeichnung von Nymphirios, Universitätsbibliothek Budapest (Ms. 35, fol. 144 v.) Kaiser Justinian I. oder Anastasios I., sog. Barberini-Diptychon, Elfenbeinschnitzerei (Paris, Louvre) Ausschnitt aus ''Entschlafen Mutter Mariä'' (ca. 1265) Fresko in Sopoćani (Serbien), dem Hauptwerk spätbyzantinischer Freskomalerei Mileševa (Serbien) Die byzantinische Kunst ist im Speziellen die Kunst des byzantinischen Reichs, das vom 4.

Neu!!: Serbien und Byzantinische Kunst · Mehr sehen »

Byzantinische Musik

Die Byzantinische Musik hat ihren Ursprung im Byzantinischen Reich, wirkte aber auch nach dessen Untergang weiter.

Neu!!: Serbien und Byzantinische Musik · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Serbien und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cabernet Sauvignon

Der Cabernet Sauvignon (frz.) ist eine Rotweinsorte.

Neu!!: Serbien und Cabernet Sauvignon · Mehr sehen »

Canyon

Der Antelope Canyon in Arizona Ein Canyon (von englisch canyon) oder Cañon (von spanisch caño.

Neu!!: Serbien und Canyon · Mehr sehen »

Casus Belli

Als Casus Belli (von ‚Kriegsfall‘; Plural Casus Belli mit langem u) wird eine Handlung bezeichnet, die (in einer meist schon angespannten Situation) unmittelbar einen Krieg auslöst.

Neu!!: Serbien und Casus Belli · Mehr sehen »

Centavia

Centavia war 2006 eine serbische Billigfluggesellschaft mit Sitz auf dem Belgrader Nikola-Tesla-Flughafen.

Neu!!: Serbien und Centavia · Mehr sehen »

Central Intelligence Agency

Hauptsitz der Central Intelligence Agency (CIA) in Langley Die Central Intelligence Agency, offizielle Abkürzung CIA, ist der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Serbien und Central Intelligence Agency · Mehr sehen »

Charles Simic

Charles Simic (IPA:; * 9. Mai 1938 in Belgrad, Königreich Jugoslawien) ist ein US-amerikanischer Dichter und der 15.

Neu!!: Serbien und Charles Simic · Mehr sehen »

China Communications Construction Company

China Communications Construction Company (CCCC) ist ein chinesisches Unternehmen mit Firmensitz in Peking.

Neu!!: Serbien und China Communications Construction Company · Mehr sehen »

China Railway

THSR (2016) China Railway, kurz: CRZhenhua Chen, Kingsley E. Haynes: Chinese Railways in the Era of High-Speed. Emerald Group, Bingley 2015, ISBN 978-1-78441-985-1.

Neu!!: Serbien und China Railway · Mehr sehen »

China Railway Group

China Railway Engineering Group (China Railway Group) ist ein chinesisches Unternehmen mit Firmensitz in Peking.

Neu!!: Serbien und China Railway Group · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Serbien und Christ · Mehr sehen »

Christopher Clark

Christopher M. Clark, Frankfurter Buchmesse 2013 Sir Christopher Munro Clark (* 14. März 1960 in Sydney) ist ein in Großbritannien lebender australischer Historiker.

Neu!!: Serbien und Christopher Clark · Mehr sehen »

Clemens Brentano

Clemens Brentano (Emilie Linder, um 1837) Clemens Wenzeslaus Brentano de La Roche (* 9. September 1778 in Ehrenbreitstein (heute Koblenz); † 28. Juli 1842 in Aschaffenburg) war ein deutscher Schriftsteller und neben Achim von Arnim der Hauptvertreter der sogenannten Heidelberger Romantik.

Neu!!: Serbien und Clemens Brentano · Mehr sehen »

COSCO

China Ocean Shipping (Group) Company, kurz COSCO (chinesisch 中國遠洋運輸(集團)公司 / 中国远洋运输(集团)公司, kurz 中遠集團 / 中远集团, ugs.: 中遠 / 中远) ist eine der weltweit größten Reedereien, die international tätig ist.

Neu!!: Serbien und COSCO · Mehr sehen »

CRH380A

China Railways Highspeed CRH380A, kurz CRH380A (auch „Harmony Express“; deutsch „Zug der Harmonie“) ist eine neue Generation von Hochgeschwindigkeitszügen im Programm der China Railway High-Speed (CRH).

Neu!!: Serbien und CRH380A · Mehr sehen »

Cuvée

Der Ausdruck Cuvée stammt aus dem Französischen und bezeichnet ursprünglich den Inhalt des Gärbehälters (von – Gärbehälter).

Neu!!: Serbien und Cuvée · Mehr sehen »

Daktylus

Der Finger: ein langes Element gefolgt von zwei kurzen Elementen. Der Daktylus (dáktylos „Finger“; Plural: Daktylen; in metrischer Formelnotation) ist in der Verslehre ein aus einem langen bzw.

Neu!!: Serbien und Daktylus · Mehr sehen »

Dalmatien

Wappens von Kroatien Dalmatien (dunkelblau) innerhalb Kroatiens Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro.

Neu!!: Serbien und Dalmatien · Mehr sehen »

Danilo Kiš

Büste Danilo Kis in Subotica Danilo Kiš (* 22. Februar 1935 in Subotica; † 15. Oktober 1989 in Paris) war ein jugoslawischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Danilo Kiš · Mehr sehen »

Dante Alighieri

Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna) war ein Dichter und Philosoph italienischer Sprache.

Neu!!: Serbien und Dante Alighieri · Mehr sehen »

Darkwood Dub

Darkwood Dub ist eine 1988 in Belgrad gegründete Electronica-Gruppe, die in der Ursprungsbesetzung Dejan Vučetić, den Frontsänger und Texter, den Gitarristen Vladimir "Vlidi" Jerić und Milorad "Miki" Ristić als Bassisten umfasste.

Neu!!: Serbien und Darkwood Dub · Mehr sehen »

David Albahari

David Albahari (2011) David Albahari (* 15. März 1948 in Peć, Jugoslawien) ist ein nach Kanada emigrierter serbischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und David Albahari · Mehr sehen »

Davis Cup

Logo Davis Cup Die Trophäe Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herrentennis.

Neu!!: Serbien und Davis Cup · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Serbien und Dänemark · Mehr sehen »

Deçan

Deçan ist eine Kleinstadt im Westen des Kosovo und Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde.

Neu!!: Serbien und Deçan · Mehr sehen »

Demografie

Die Demografie, Demographie (und γραφή graphé ‚Schrift, Beschreibung‘ bzw. γράφειν gráphein ‚(be-)schreiben‘) oder Bevölkerungswissenschaft ist eine Wissenschaft, die sich statistisch und theoretisch mit der Entwicklung von Bevölkerungen und ihren Strukturen befasst.

Neu!!: Serbien und Demografie · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Serbien und Demokratieindex · Mehr sehen »

Demokratische Partei des Sandžak

Die Demokratische Partei des Sandžak (und: Sandžačka demokratska partija, SDP) ist eine politische Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Demokratische Partei des Sandžak · Mehr sehen »

Demokratische Partei Serbiens

Die Demokratska stranka Srbije (zu Deutsch Demokratische Partei Serbiens, abgekürzt DSS) ist eine im politischen Spektrum Mitte-rechts angesiedelte souveränistische Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Demokratische Partei Serbiens · Mehr sehen »

Demokratska Stranka

Die Demokratska Stranka (DS), zu Deutsch Demokratische Partei, ist eine sozialdemokratische Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Demokratska Stranka · Mehr sehen »

Der Bergkranz

Der Bergkranz (montenegrinisch: Горски вијенац/Gorski Vijenac; slawenoserbisch Горскıй вıенацъ) ist ein in Versform verfasstes Epos und gilt, wie der Titel bekundet, als historisches Zeugnis der Ära des ersten Fürstbischofs Danilo Ende des 17.

Neu!!: Serbien und Der Bergkranz · Mehr sehen »

Der Derwisch und der Tod

Der Derwisch und der Tod (bosnisch: "Derviš i smrt") ist der bekannteste Roman des jugoslawischen Schriftstellers Meša Selimović.

Neu!!: Serbien und Der Derwisch und der Tod · Mehr sehen »

Der gefesselte Prometheus (Aischylos)

Prométhée enchaîné. Skulptur von Nicolas Sébastien Adam (1762, Louvre, Paris). Der gefesselte Prometheus (griechisch Προμηθεὺς Δεσμώτης Promētheús desmṓtēs) ist der Titel einer griechischen Tragödie, die bereits in der Antike dem Aischylos zugeschrieben wurde.

Neu!!: Serbien und Der gefesselte Prometheus (Aischylos) · Mehr sehen »

Dichterkrone

Fresko von Pinturicchio Mit dem Begriff der Dichterkrone wird im übertragenen Sinn die höchste Auszeichnung eines Dichters verstanden, die diesem überreicht werden kann.

Neu!!: Serbien und Dichterkrone · Mehr sehen »

Die Brücke über die Drina

Drinabrücke in Višegrad Die Brücke über die Drina ist ein historischer Roman von Ivo Andrić.

Neu!!: Serbien und Die Brücke über die Drina · Mehr sehen »

Die Schlafwandler (Sachbuch)

Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog ist der deutsche Titel eines Sachbuchs des australischen Historikers Christopher Clark, das sich mit den Ereignissen beschäftigt, die zur Julikrise von 1914 und schließlich zum Beginn des Ersten Weltkriegs führten.

Neu!!: Serbien und Die Schlafwandler (Sachbuch) · Mehr sehen »

Dimitrije Ljotić

Dimitrije Ljotić (um 1940) Dimitrije Ljotić (* 12. August 1891 in Belgrad, Königreich Serbien; † 23. April 1945 in Aidussina, Operationszone Adriatisches Küstenland) war ein serbischer Jurist und faschistischer Politiker.

Neu!!: Serbien und Dimitrije Ljotić · Mehr sehen »

Dimitrovgrad (Serbien)

Dimitrovgrad (früher Zaribrod/Caribrod/Цариброд) ist eine Kleinstadt und eine Gemeinde im Südosten Serbiens, in der Nähe der Grenze zu Bulgarien.

Neu!!: Serbien und Dimitrovgrad (Serbien) · Mehr sehen »

Dinarisches Gebirge

Das Dinarische Gebirge (auch als Dinarische Alpen oder Dinariden bezeichnet) gehört zu den jungalpidischen Faltengebirgen in Südosteuropa und ist ein Teilabschnitt des den Mittelmeerraum umspannenden Faltungsgürtels.

Neu!!: Serbien und Dinarisches Gebirge · Mehr sehen »

Diplomatie

Diplomatie ist die Kunst und Praxis des Verhandelns zwischen bevollmächtigten Repräsentanten verschiedener Gruppen oder Nationen (Diplomaten).

Neu!!: Serbien und Diplomatie · Mehr sehen »

Dirk Niebel

Dirk Niebel (2011) Dirk-Ekkehard Niebel (* 29. März 1963 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (FDP).

Neu!!: Serbien und Dirk Niebel · Mehr sehen »

Divna Ljubojević

Divna Ljubojević Divna Ljubojević (* 7. April 1970 in Belgrad, Jugoslawien) ist eine serbische Sängerin (Sopran) mit Schwerpunkt Ostkirchenmusik.

Neu!!: Serbien und Divna Ljubojević · Mehr sehen »

Dobrica Ćosić

Dobrica Ćosić (1961) Dobrica Ćosić (serbisch-kyrill. Добрица Ћосић; * 29. Dezember 1921 in Velika Drenova, Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen; † 18. Mai 2014 in Belgrad) war ein serbischer Schriftsteller, der 1992/1993 Präsident der Bundesrepublik Jugoslawien war.

Neu!!: Serbien und Dobrica Ćosić · Mehr sehen »

Dom des Heiligen Sava

Mosaikarbeiten im Oktober 2017. Das Kuppelmosaik wurde am 22. Februar 2018 feierlich eingeweiht Der Dom des Heiligen Sava (serbisch: Храм светог Саве/Hram svetog Save; serbisch eigentlich Heiligtum des Heiligen Sava oder Tempel des Heiligen Sava) ist ein im neobyzantinischen Stil gehaltener monumentaler serbisch-orthodoxer Kirchenbau in Belgrad.

Neu!!: Serbien und Dom des Heiligen Sava · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Serbien und Donau · Mehr sehen »

Donauschwaben

Tafel mit den ehemaligen Siedlungsgebieten der Donauschwaben. Donauschwabenpark, Wien-Floridsdorf Donauschwaben (auch Donaudeutsche) ist ein Sammelbegriff für die von Ende des 17.

Neu!!: Serbien und Donauschwaben · Mehr sehen »

Donjon

Motte von Saint-Sylvain-d’Anjou Donjon von Schloss Vincennes, im 13. und 14. Jahrhundert Hauptaufenthaltsort der französischen Könige Ein Donjon (aus frz. donjon) ist ein Wohnturm und Wehrturm einer mittelalterlichen Burg des französischen Kulturkreises.

Neu!!: Serbien und Donjon · Mehr sehen »

Dositej Obradović

Dositej Obradović Dositej Obradović Dositej Obradović (serbisch: Доситеј Обрадовић) (* um 1739 als Dimitrije in Čakovo (Banat); † 7. April 1811 in Belgrad) war ein serbischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Volksaufklärer und Gründer der Universität Belgrad.

Neu!!: Serbien und Dositej Obradović · Mehr sehen »

Dreimächtepakt

Der Dreimächtepakt war ein am 27. September 1940 auf Initiative Adolf Hitlers geschlossener Vertrag des Deutschen Reiches mit dem Kaiserreich Japan und dem Königreich Italien.

Neu!!: Serbien und Dreimächtepakt · Mehr sehen »

Drin

Der Drin (und) ist ein Fluss im Südwesten der Balkanhalbinsel mit einer Länge von 285 Kilometern.

Neu!!: Serbien und Drin · Mehr sehen »

Drina

Die Drina (kyrillisch: Дрина, Aussprache) ist ein rechter und der größte Nebenfluss der Save, der über die Donau in das Schwarze Meer entwässert.

Neu!!: Serbien und Drina · Mehr sehen »

Drina-Marsch

Der Marsch auf die Drina ist ein Lied aus Serbien, das im Ersten Weltkrieg entstand.

Neu!!: Serbien und Drina-Marsch · Mehr sehen »

Dušan Bataković

Dušan T. Bataković (* 23. April 1957 in Belgrad; † 27. Juni 2017) war ein serbischer Historiker und Diplomat.

Neu!!: Serbien und Dušan Bataković · Mehr sehen »

Dušan Simović

Simović (links) empfängt Gäste als Premierminister der jugoslawischen Exilregierung (London, 1942) Dušan T. Simović (* 28. Oktober 1882 in Belgrad; † 26. August 1962 in Belgrad) war ein jugoslawischer General und Politiker.

Neu!!: Serbien und Dušan Simović · Mehr sehen »

Dubrovnik

Wappen Dubrovniks, aus der Wappenkrone des Wappen Kroatiens Dubrovnik, früher als Republik Ragusa bekannt (später Ragusium; italienisch und deutsch Ragusa), ist eine Stadt im südlichen Kroatien an der Adria.

Neu!!: Serbien und Dubrovnik · Mehr sehen »

Durchbruchstal

Mit Durchbruch wird die Einkerbung bezeichnet, die ein Bergzug durch einen querenden Fluss erfährt.

Neu!!: Serbien und Durchbruchstal · Mehr sehen »

Dusko Goykovich

Dusko Goykovic im Jazzclub Unterfahrt (München 2009) Dušan „Duško“ Gojković, Künstlername: Dusko Goykovich (* 14. Oktober 1931 in Jajce, Königreich Jugoslawien), ist ein serbischer Jazztrompeter und -flügelhornist, Arrangeur und Bandleader.

Neu!!: Serbien und Dusko Goykovich · Mehr sehen »

Echte Betonie

Die Echte Betonie (Betonica officinalis), auch Heil-Ziest, Flohblume, Pfaffenblume, Zahnkraut oder Zehrkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Betonien (Betonica) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Serbien und Echte Betonie · Mehr sehen »

Edirne

Edirne, früher Adrianopel, ist mit 152.000 Einwohnern die westlichste Großstadt der Türkei.

Neu!!: Serbien und Edirne · Mehr sehen »

Edvard Kardelj

Edvard Kardelj (1949) Edvard Kardelj (* 27. Januar 1910 in Ljubljana; † 10. Februar 1979 ebenda) war ein jugoslawischer kommunistischer Politiker aus Slowenien und einer der führenden Politiker in den 1950er und 1960er Jahren.

Neu!!: Serbien und Edvard Kardelj · Mehr sehen »

Effektive Klimaklassifikation

Die effektiven Klimaklassifikationen gehen im Gegensatz zu den genetischen Klassifikationen weniger auf die Entstehung der Klimate ein, als auf deren Erscheinung.

Neu!!: Serbien und Effektive Klimaklassifikation · Mehr sehen »

Einhard

Einhard in den ''Grandes Chroniques de France'', Paris, BnF, lat. 2813, fol. 85v A, 14. Jahrhundert (1375–1380) Einhard (nach eigener Schreibung Einhart, auch Einhardt; in den romanischen Sprachen Eginhard, Eginardo usw. mit nicht palatalisiertem g; * um 770 im Maingau; † 14. März 840 Kloster Obermulinheim, heute Seligenstadt) war ein fränkischer Gelehrter, Kunstsachverständiger und Autor, eine der herausragendsten Gestalten der karolingischen Renaissance.

Neu!!: Serbien und Einhard · Mehr sehen »

Einkammersystem

Keine Daten verfügbar Das Einkammersystem oder Einkammerparlament bezeichnet ein Parlament, das aus nur einer Kammer besteht.

Neu!!: Serbien und Einkammersystem · Mehr sehen »

Einschaltquote

Die Einschaltquote einer Radio- oder Fernsehsendung ist der prozentuale Anteil der – je nach Messverfahren – Empfangshaushalte oder Personen, die zu einem gegebenen Zeitpunkt eine Sendung hören oder sehen, gemessen an der Gesamtmenge aller Empfangshaushalte bzw.

Neu!!: Serbien und Einschaltquote · Mehr sehen »

Eisernes Tor

Verlauf der Donau mit Eisernem Tor Taldurchbruch beim Kloster Mraconia. Das Kloster aus der Nähe Das Eiserne Tor (rumänisch Porțile de Fier) ist ein Durchbruchstal an der Donau.

Neu!!: Serbien und Eisernes Tor · Mehr sehen »

Eisernes Tor (See)

Der See Eisernes Tor (rumän. Lacul Porțile de Fier, serb. Đerdapsko jezero oder auch Ђердапско језеро) ist ein künstlich entstandener Stausee an der Donau im rumänisch-serbischen Grenzgebiet.

Neu!!: Serbien und Eisernes Tor (See) · Mehr sehen »

Eleanor Marx

Eleanor Marx (1886) Jenny Julia Eleanor Marx (genannt Tussy; * 16. Januar 1855 in London; † 31. März 1898 ebenda) war eine deutsch-englische Sozialistin und jüngste Tochter von Jenny und Karl Marx.

Neu!!: Serbien und Eleanor Marx · Mehr sehen »

Electronica (Musik)

Electronica ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Stilarten elektronisch erzeugter Musik, wie z. B.

Neu!!: Serbien und Electronica (Musik) · Mehr sehen »

Elektroprivreda Srbije

Elektroprivreda Srbije oder kurz EPS ist ein serbisches Energieversorgungsunternehmen.

Neu!!: Serbien und Elektroprivreda Srbije · Mehr sehen »

Embargo

Ein Embargo (von ‚Beschlagnahme‘, ‚Pfändung‘) ist in der internationalen Wirtschaft und Politik der Eingriff von Staatsorganen in den Export und Import von Waren, Rohstoffen und auch Dienstleistungen in ein bzw.

Neu!!: Serbien und Embargo · Mehr sehen »

Emir Kusturica

Emir Kusturica (2013) Emir Kusturica, seit seiner serbisch-orthodoxen Taufe 2005 auch: Nemanja Kusturica, (* 24. November 1954 in Sarajevo, Jugoslawien) ist ein Filmregisseur und Musiker aus Bosnien und Herzegowina mit serbischer und französischer Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Serbien und Emir Kusturica · Mehr sehen »

Encyclopædia Britannica

Titelblatt der ersten Auflage 1771 Inserat für die ''Encyclopædia Britannica'' von 1911, erschienen in ''National Geographic'', Mai 1913 Die Encyclopædia Britannica ist eine englischsprachige Enzyklopädie; sie beansprucht für sich, das menschliche Wissen in möglichst großer Breite zusammenfassend darzustellen.

Neu!!: Serbien und Encyclopædia Britannica · Mehr sehen »

Entente cordiale

Die Entente cordiale (für herzliches Einverständnis) ist ein am 8. April 1904 zwischen dem Vereinigten Königreich und Frankreich geschlossenes Abkommen.

Neu!!: Serbien und Entente cordiale · Mehr sehen »

Entwicklungsachse

A 71Erfurt–Schweinfurt (fertig) Der Ausbau von Entwicklungsachsen ist ein Planungsinstrument der Raumordnung.

Neu!!: Serbien und Entwicklungsachse · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Serbien und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdpyramide

Rittner Erdpyramiden Erdpyramiden von Segonzano Steinegger Erdpyramiden Erdpyramiden in Colorado Erdpyramiden bei Euseigne (VS) Erdpyramiden (auch „Erdpfeiler“) sind steile, turm- oder kegelförmige Erosions­formen aus relativ leicht erodierbarem Gestein (z. B. schwach zementierter Sandstein, Löss, Blocklehm, vulkanischer Tuff), die durch aufliegende Blöcke aus weniger gut erodierbarem Material vor der völligen Abtragung bisher bewahrt blieben.

Neu!!: Serbien und Erdpyramide · Mehr sehen »

Erster Mai

Demonstration zum 1. Mai bei einer Kieler Werft Aufstellung zur Mai-Demonstration in Hamburg 2007 Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Erster Mai · Mehr sehen »

Erster Serbischer Aufstand

Siegel von Karađorđe im ersten serbischen Aufstand. Der Erste Serbische Aufstand (prvi srpski ustanak) von 1804 bis 1813 war die erste national- und sozialrevolutionäre Erhebung während der Serbischen Revolution, in deren Folge sich Serbien vollständig vom Osmanischen Reich emanzipierte und nachfolgend als Nationalstaat etablierte.

Neu!!: Serbien und Erster Serbischer Aufstand · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Serbien und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzengelkloster (Prizren)

Luftbildaufnahme vom Kloster im Jahr 2002 vor der Zerstörung Wohnhaus der Mönche (2002) Serbisch-orthodoxer Altar im Kloster (2002) Das Erzengelkloster ist eine Klosteranlage der serbisch-orthodoxen Kirche bei Prizren (Kosovo).

Neu!!: Serbien und Erzengelkloster (Prizren) · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Serbien und Ethnie · Mehr sehen »

Ethnische Säuberung

Ethnische Säuberung oder religiös motivierte bzw.

Neu!!: Serbien und Ethnische Säuberung · Mehr sehen »

Euro

Eurobanknoten (5–50 € zweite Serie; 100, 200 € erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Serbien und Euro · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Serbien und Europa · Mehr sehen »

Europäische Freihandelsassoziation

Die Europäische Freihandelsassoziation (EFTA;, AELE) ist eine am 4. Januar 1960 in Stockholm (Schweden) gegründete Internationale Organisation.

Neu!!: Serbien und Europäische Freihandelsassoziation · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Serbien und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Serbien und Europäische Union · Mehr sehen »

Eurovision Song Contest

Der Eurovision Song Contest (ESC; übersetzt „Liederwettbewerb der Eurovision“; bis 2001 in Deutschland unter dem französischen Namen Grand Prix Eurovision de la Chanson) ist ein internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und Textdichtern, vorgetragen von Gesangsinterpreten, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird.

Neu!!: Serbien und Eurovision Song Contest · Mehr sehen »

Exekutive

Die Exekutive ist in der Staatstheorie neben der Legislative und der Judikative die vollziehende Gewalt.

Neu!!: Serbien und Exekutive · Mehr sehen »

Exit (Festival)

Petrovaradiner Festung in der Zeit des Festivals Exit, serbisch auch Egzit, ist ein Musikfestival in Novi Sad, Serbien.

Neu!!: Serbien und Exit (Festival) · Mehr sehen »

Expressionismus

Russisches Ballett 1'' (1912) Der Expressionismus (‚Ausdruck‘) ist eine Stilrichtung in der Kunst.

Neu!!: Serbien und Expressionismus · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Serbien und Faschismus · Mehr sehen »

Föhn

Ein Gebirgsaufwind (links) führt auf der Leeseite (rechts) zur Erwärmung der absinkenden Luftmassen (Föhn). Wil bei starkem Föhnwind Der Föhn oder Föhnwind ist ein warmer, trockener Fallwind, der häufig auf der der Windrichtung abgewendeten Leeseite von größeren Gebirgen auftritt.

Neu!!: Serbien und Föhn · Mehr sehen »

Fünfjahresplan

Grundsteinlegung zum Eisenhüttenkombinat Ost – Auftakt zum Fünfjahrplan am Neujahrstag 1951. Ein Fünfjahresplan, auch Fünfjahrplan oder 5-Jahres-Plan ist ein in Zentralverwaltungswirtschaften übliches Instrument der Planung volkswirtschaftlicher Aktivitäten.

Neu!!: Serbien und Fünfjahresplan · Mehr sehen »

Fürstbischof

römisch-deutschen König. Links im Bild, kenntlich an ihren Kopfbedeckungen, die drei '''Kurfürsten, die zugleich Erzbischöfe''' sind. (Köln, Mainz, Trier) Ein Fürstbischof war ein Bischof, der in Personalunion mit seiner geistlichen Macht auch weltliche Herrschaft über ein geistliches Territorium ausübte, dem er als Landesherr vorstand.

Neu!!: Serbien und Fürstbischof · Mehr sehen »

Fürstentum Serbien

Das Fürstentum Serbien war ein Gebiet auf dem Balkan, das zum Osmanischen Reich gehörte.

Neu!!: Serbien und Fürstentum Serbien · Mehr sehen »

Feldblock

Ein Feldblock ist eine zusammenhängende landwirtschaftlich nutzbare Fläche, die von in der Natur erkennbaren Außengrenzen (beispielsweise Wald, Straßen, bebautes Gelände, Gewässer, Gräben) umgeben ist.

Neu!!: Serbien und Feldblock · Mehr sehen »

Ferizaj

Ferizaj (ältere Bezeichnung Ferizovići) ist eine Stadt im Süden des Kosovo und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde sowie des Bezirkes Ferizaj.

Neu!!: Serbien und Ferizaj · Mehr sehen »

Fernand Braudel

Fernand Paul Braudel (* 24. August 1902 in Luméville-en-Ornois, heute Gondrecourt-le-Château, Département Meuse; † 28. November 1985 in Cluses, Département Haute-Savoie) war ein französischer Historiker der Annales-Schule.

Neu!!: Serbien und Fernand Braudel · Mehr sehen »

Festung von Belgrad

Die Festung von Belgrad bildet den historischen Kern der serbischen Hauptstadt Belgrad und stammt in ihrer Grundstruktur vom Anfang des 15. Jahrhunderts, wurde aber insbesondere Ende des 17. Jahrhunderts und Anfang des 18. Jahrhunderts durch modernere Bastionen ausgebaut.

Neu!!: Serbien und Festung von Belgrad · Mehr sehen »

Feuchtgebiet

Salzwiese East Chidham, südliches England Feuchtgebiet in Marshall County, Indiana, USA Ein Feuchtgebiet oder Feuchtbiotop ist ein Gebiet, das im Übergangsbereich von trockenen zu dauerhaft feuchten Ökosystemen liegt.

Neu!!: Serbien und Feuchtgebiet · Mehr sehen »

Filip Višnjić

Filip Višnjić (Historisierende Darstellung, 1901) Višnjić-Denkmal in Kruševac Filip Višnjić (* 1767 in Gornja Trnova, Paschalik Bosnien, Osmanisches Reich; † 1834 in Grk bei Šid, Königreich Slawonien, Kaisertum Österreich) war ein serbischer Poet, Lyriker und epischer Sänger.

Neu!!: Serbien und Filip Višnjić · Mehr sehen »

Fjodor Iwanowitsch Tolbuchin

Fjodor Iwanowitsch Tolbuchin (wiss. Transliteration Fëdor Ivanovič Tolbuchin; * in Androniki, Gouvernement Jaroslawl, Russisches Kaiserreich, heute Oblast und Rajon Jaroslawl, Russland; † 17. Oktober 1949 in Moskau) war ein sowjetischer Heerführer und seit 1944 Marschall der Sowjetunion.

Neu!!: Serbien und Fjodor Iwanowitsch Tolbuchin · Mehr sehen »

Flöte

Eine Flöte, mittelhochdeutsch Floite, Vloite, Flaute (aus dem altfranzösischen flaüte bzw. dem lateinischen flatuare und flatare: „wiederholt blasen“, „kontinuierlich blasen“, Frequentativa von flare: „blasen“) ist ein Ablenkungs-Aerophon, bei dem ein Luftstrom über eine Kante (Schneide) geführt wird, an der er in Schwingung gerät (vergleiche die Artikel Holzblasinstrument und Pfeife).

Neu!!: Serbien und Flöte · Mehr sehen »

Flüchtling

Flüchtlinge bei Stalingrad (1942) Kriegsflüchtlinge aus Nordkorea (1952) Flüchtling ist ein Sammelbegriff für Personen, die ihren Lebensmittelpunkt aufgrund externer Umstände, wie beispielsweise wirtschaftlicher und politischer Zwänge, gewalttätiger Auseinandersetzungen (Krieg, Bürgerkrieg), Natur- oder Umweltkatastrophen oder anderer lebensbedrohlicher Notlagen vorübergehend oder dauerhaft verlassen und sich auf eine Flucht begeben haben.

Neu!!: Serbien und Flüchtling · Mehr sehen »

Flora

Vereinfachtes Schema der Flora einer Insel mit all ihren Pflanzenarten Als Flora (auch Pflanzenwelt) wird der Bestand an Pflanzensippen (z. B. Familien, Gattungen, Arten und Unterarten) einer bestimmten Region beziehungsweise die systematische Beschreibung ihrer Gesamtheit bezeichnet (vgl. dagegen Vegetation).

Neu!!: Serbien und Flora · Mehr sehen »

Flughafen Niš

Der Flughafen Niš – Konstantin der Große (serbisch: Аеродром Ниш – Константин Велики) ist der zweitgrößte Flughafen Serbiens und liegt 4 km außerhalb der Stadt Niš.

Neu!!: Serbien und Flughafen Niš · Mehr sehen »

Flussbifurkation

Else ''(rechts)'' bei Melle Schwarzwasserbach ''(rechts)'' in Hövelhof Eine Bifurkation (von lat. furca „die Gabel“) ist eine Verzweigung (Gabelung) eines fließenden Gewässers derart, dass sein Wasser in zwei unterschiedliche Flusssysteme abfließt.

Neu!!: Serbien und Flussbifurkation · Mehr sehen »

Flussterrasse

Flussterrassenniveaus im Altai-Gebirge Flussterrassen sind Reste ehemaliger Talböden, die nach weiterer Eintiefung des Tals durch den Fluss am Hang zurückbleiben.

Neu!!: Serbien und Flussterrasse · Mehr sehen »

Folklore

Majstång Folklore (engl. folk „Volk“ und lore „Überlieferung“ oder „Wissen“) ist der sichtbare Ausdruck des immateriellen kulturellen Erbes einer ethnischen oder religiösen Gemeinschaft.

Neu!!: Serbien und Folklore · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Serbien und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Franz Ferdinand von Österreich-Este

Franz Ferdinand Carl Ludwig Joseph Maria von Österreich-Este (* 18. Dezember 1863 in Graz; † 28. Juni 1914 in Sarajevo) war österreichischer Erzherzog und seit 1896 Thronfolger von Österreich-Ungarn.

Neu!!: Serbien und Franz Ferdinand von Österreich-Este · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Serbien und Freedom House · Mehr sehen »

Freihandelsabkommen

Mercosur ist eine Freihandelszone zwischen östlichen Ländern Südamerikas. Ein Freihandelsabkommen ist ein völkerrechtlicher Vertrag zur Gewährleistung des Freihandels zwischen den vertragschließenden Staaten (beziehungsweise Völkerrechtssubjekten).

Neu!!: Serbien und Freihandelsabkommen · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Serbien und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Fresko

Kuppelfresko der Wieskirche von Johann Baptist Zimmermann (1745–1754) Die Fresko- oder Frischmalerei ist eine Technik der Wandmalerei, bei der die zuvor in Wasser eingesumpften Pigmente auf den frischen Kalkputz aufgetragen werden.

Neu!!: Serbien und Fresko · Mehr sehen »

Friede von Bukarest (1886)

Der Frieden von Bukarest vom beendete den Serbisch-Bulgarischen Krieg, den Serbien begonnen hatte, da es sich durch die Vereinigung Bulgariens und die dadurch gewachsene Macht des Nachbarlandes herausgefordert fühlte.

Neu!!: Serbien und Friede von Bukarest (1886) · Mehr sehen »

Friede von Bukarest (1913)

Konferenz von London (1913) und dem Friedensvertrag von Bukarest (1913) Der Westbalkan nach dem Friedensvertrag von Bukarest (1913) Der Frieden von Bukarest vom beendete den Zweiten Balkankrieg, den Bulgarien begonnen hatte, weil es mit der Aufteilung der europäischen Gebiete der Türkei nach dem Ersten Balkankrieg unzufrieden war.

Neu!!: Serbien und Friede von Bukarest (1913) · Mehr sehen »

Fruška Gora

Die Fruška Gora (dt. veraltet auch „Frankenwald“) ist ein kleines Mittelgebirge am rechten Ufer der Donau südlich von Novi Sad in der serbischen Provinz Vojvodina; der kleinere westliche Teil liegt in Kroatien.

Neu!!: Serbien und Fruška Gora · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Serbien und Fußball · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft

Der Pokal für den Gewinn der UEFA Fußball-Europameisterschaft Die UEFA-Fußball-Europameisterschaft (engl.: UEFA European Football Championship), kurz EM, ist das alle vier Jahre vom europäischen Fußballverband UEFA organisierte Fußballturnier zur Ermittlung des kontinentalen Meisters auf Nationalmannschaftsebene.

Neu!!: Serbien und Fußball-Europameisterschaft · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 1976

Die Endrunde der fünften Fußball-Europameisterschaft wurde vom 16.

Neu!!: Serbien und Fußball-Europameisterschaft 1976 · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer, offiziell FIFA World Cup oder FIFA Fussball-Weltmeisterschaft, ist ein Wettbewerb für Fußball-Nationalmannschaften, bei dem alle vier Jahre der Fußball-Weltmeister ermittelt wird.

Neu!!: Serbien und Fußball-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Fusion (Musik)

Fusion, auch Jazzrock oder Rockjazz genannt, ist ein Musikstil, der sich seit Mitte der 1960er-Jahre ausbildete und in dem sich die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik verbindet.

Neu!!: Serbien und Fusion (Musik) · Mehr sehen »

G17 Plus

G17 Plus ist eine liberal-konservative Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und G17 Plus · Mehr sehen »

Gajda (Sackpfeife)

Gajda-Spieler aus Kroatien Gajda (andere Schreibweisen gajde, gaida, gajdy,;;;, mazedonisch "гајда") ist eine Sackpfeife, die auf der südlichen Balkanhalbinsel, dort vor allem in der Region Thrakien, verbreitet ist.

Neu!!: Serbien und Gajda (Sackpfeife) · Mehr sehen »

Galerius-Palast

Galerius-Palast Peristyl in Romuliana Der Galerius-Palast im antiken Felix Romuliana bei Gamzigrad im Timok-Tal in Ost-Serbien ist eine archäologische Ausgrabungsstätte und ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Neu!!: Serbien und Galerius-Palast · Mehr sehen »

Gamay

Gamay ist eine Rotweinsorte, die vor allem im Beaujolais (90 % der Rebfläche) angepflanzt wurde.

Neu!!: Serbien und Gamay · Mehr sehen »

Gamzigrad

Gamzigrad - Felix Romuliana Gamzigrad ist ein serbischer Ort in der Gemeinde und dem Bezirk Zaječar.

Neu!!: Serbien und Gamzigrad · Mehr sehen »

Gazela

Gazela steht für.

Neu!!: Serbien und Gazela · Mehr sehen »

Gazprom

Sitz von Gazprom in Moskau Die PAO Gazprom (wiss. Transliteration und engl. Transkription Gazprom, deutsche Transkription Gasprom, Kurzform von gasowaja promyschlennost ‚Gasindustrie‘) ist das weltweit größte Erdgasförderunternehmen und mit 110 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung eines der größten Unternehmen Europas.

Neu!!: Serbien und Gazprom · Mehr sehen »

Gazprom Neft

Gazprom Neft (bis Juni 2006: Sibneft russisch Сибнефть) ist das fünftgrößte Mineralölunternehmen Russlands mit Firmensitz in Moskau.

Neu!!: Serbien und Gazprom Neft · Mehr sehen »

Göttliche Komödie

''LALTA COMEDYA DEL SOMMO POETA DANTE'', Titel des ''Codex Altonensis''; illuminierte Handschrift, Norditalien, zweite Hälfte 14. Jahrhundert Die Commedia (italienisch für ‚Komödie‘), in späterer Zeit auch Divina Commedia (‚Göttliche Komödie‘) genannt, ist das Hauptwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265–1321).

Neu!!: Serbien und Göttliche Komödie · Mehr sehen »

Göttliche Liturgie

Orthodoxe Bischofs-Liturgie Die göttliche Liturgie oder heilige Liturgie (vollständig heilige und göttliche Liturgie) heißt die Feier der Eucharistie in den orthodoxen und den katholischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Serbien und Göttliche Liturgie · Mehr sehen »

Gebirgsklima

In den Gebirgsregionen herrscht aufgrund großer Höhen ein meist sehr kaltes Klima.

Neu!!: Serbien und Gebirgsklima · Mehr sehen »

Geburtenziffer

Staaten nach Geburtenziffer Geburtenziffer bzw.

Neu!!: Serbien und Geburtenziffer · Mehr sehen »

Gemeine Pfingstrose

Die Gemeine Pfingstrose (Paeonia officinalis), auch Echte Pfingstrose, Bauern-Pfingstrose, Garten-Pfingstrose genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Pfingstrosen (Paeonia) innerhalb der Familie der Pfingstrosengewächse (Paeoniaceae).

Neu!!: Serbien und Gemeine Pfingstrose · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien

Serbische Enklaven im Kosovo Verteilung der Ethnien in Kosovo 1991 Verteilung der Ethnien in Kosovo 2005 Die Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien ist ein Verwaltungsorgan innerhalb des Kosovo, das infolge der Parlamentswahlen in Serbien 2008 am 11.

Neu!!: Serbien und Gemeinschaft der Gemeinden der Autonomen Provinz Kosovo und Metochien · Mehr sehen »

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS; / Sodruschestwo Nesawissimych Gossudarstw (SNG), im russischen Sprachgebrauch Sodruschestwo) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Serbien und Gemeinschaft Unabhängiger Staaten · Mehr sehen »

Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen Ein Vertreter eines UN-Mitgliedstaates hält eine Rede in der Vollversammlung Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) ist die Vollversammlung der Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen.

Neu!!: Serbien und Generalversammlung der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Geographische Breite

Breitenkreise Definition der geographischen Breite \phi 50. Breitengrad in der Mainzer Innenstadt Der 49. Breitengrad ist in Prešov (Eperies) mit einem Denkmal markiert. Die geographische Breite (auch geodätische Breite oder Breitengrad), φ oder B (international abgekürzt mit Lat. oder LAT) ist die im Winkelmaß in der Maßeinheit Grad angegebene nördliche oder südliche Entfernung eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator.

Neu!!: Serbien und Geographische Breite · Mehr sehen »

Geographische Länge

Die geographische Länge (auch Längengrad oder nur Länge, λ, longitudo, longitude, international abgekürzt mit long oder LON) beschreibt eine der beiden Koordinaten eines Ortes auf der Erdoberfläche, und zwar seine Position östlich oder westlich einer definierten (willkürlich festgelegten) Nord-Süd-Linie, des Nullmeridians.

Neu!!: Serbien und Geographische Länge · Mehr sehen »

Georg Ostrogorsky

Georg Ostrogorsky Georg Ostrogorsky (/ Georgi Alexandrowitsch Ostrogorski; * in Sankt Petersburg; † 24. Oktober 1976 in Belgrad) war ein jugoslawischer Byzantinist russischer Herkunft.

Neu!!: Serbien und Georg Ostrogorsky · Mehr sehen »

Gerhard Podskalsky

Gerhard Podskalsky (* 16. März 1937 in Saarbrücken; † 6. Februar 2013 in Köln) war ein deutscher Byzantinist, Slawist und Theologe.

Neu!!: Serbien und Gerhard Podskalsky · Mehr sehen »

Geschichte Serbiens

Der Artikel Geschichte Serbiens beschäftigt sich mit den historischen Ereignissen auf dem Gebiet der heutigen Republik Serbien sowie, soweit sich dies aus historischen Entwicklungen ergibt, auch auf angrenzenden Gebieten.

Neu!!: Serbien und Geschichte Serbiens · Mehr sehen »

Gespan

Ein Gespan (slawisch Župan) ist eine Entlehnung aus dem lat.

Neu!!: Serbien und Gespan · Mehr sehen »

Gjakova

Gjakova ist mit knapp 40.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt des Kosovo und liegt im Südwesten des Landes nahe der Grenze zu Albanien.

Neu!!: Serbien und Gjakova · Mehr sehen »

Gjeravica

Gjeravica ist mit über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung des Kosovo und gemäß der Sichtweise der serbischen Regierung auch der höchste Berg Serbiens.

Neu!!: Serbien und Gjeravica · Mehr sehen »

Gjilan

Gjilan ist mit 54.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Kosovo und zugleich Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde.

Neu!!: Serbien und Gjilan · Mehr sehen »

Glas

Glas (von germanisch glasa „das Glänzende, Schimmernde“, auch für „Bernstein“) ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe amorpher Feststoffe.

Neu!!: Serbien und Glas · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Serbien und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Golubac

Golubac ist eine kleine Hafen- und Festungsstadt an der Donau im nordöstlichen Teil des serbischen Bezirks Braničevo an der Grenze zu Rumänien.

Neu!!: Serbien und Golubac · Mehr sehen »

Goran Hadžić

Goran Hadžić (1992) Goran Hadžić (* 7. September 1958 in Vinkovci; † 12. Juli 2016 in Novi Sad) war ein serbischer Politiker aus Kroatien.

Neu!!: Serbien und Goran Hadžić · Mehr sehen »

Goranen

Gebiet der Goranen Die Goranen (auch Goraner, Selbstbezeichnung Goranci; von und) sind Südslawen islamischen Glaubensbekenntnisses, die vornehmlich in der Gebirgsregion des südwestlichen Kosovo an der Grenze zu Mazedonien und Albanien beheimatet sind.

Neu!!: Serbien und Goranen · Mehr sehen »

Gornje Podunavlje

Gornje Podunavlje (deutsch: Obere Donauniederung) ist ein Naturreservat im Bezirk Zapadna Bačka im Nordwesten der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien.

Neu!!: Serbien und Gornje Podunavlje · Mehr sehen »

Gotik

Notre-Dame de Reims, ein herausragendes Beispiel französischer Gotik. Lichtdurchfluteter Raum: Chor des Veitsdoms in PragDie Gotik bezeichnet eine Epoche der europäischen Architektur und Kunst des Mittelalters, die sich in ihren verschiedenen nationalen Ausprägungen der Früh-, Hoch- und Spätgotik zeitlich etwa von der Mitte des 12.

Neu!!: Serbien und Gotik · Mehr sehen »

Graben (Geologie)

Horst-Graben-Struktur in einer Dehnungszone Horst-Graben-Struktur, Département Hérault, Frankreich Ein geologischer Graben wird durch einen Krustenblock gebildet, der von Abschiebungen begrenzt ist und im Vergleich zu seiner Umgebung abgesunken ist.

Neu!!: Serbien und Graben (Geologie) · Mehr sehen »

Grünes Band Europa

Der Verlauf des ''Grünen Bandes Europa'' mit der Aufteilung in drei Hauptregionen. Das Grüne Band Europa (European Green Belt) ist eine Naturschutzinitiative, bei dem der durch den Kalten Krieg entstandene, weitgehend naturnah belassene Grenzstreifen des Eisernen Vorhanges quer durch Europa erhalten werden soll.

Neu!!: Serbien und Grünes Band Europa · Mehr sehen »

Gregorianischer Kalender

Papst Gregor XIII. Ewiger gregorianischer Kalender ab dem 15. Oktober 1582 Der gregorianische Kalender, auch bürgerlicher Kalender, ist der weltweit meistgebrauchte Kalender.

Neu!!: Serbien und Gregorianischer Kalender · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Serbien und Griechenland · Mehr sehen »

Griechischer Ahorn

Der Griechische Ahorn (Acer heldreichii) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne (Acer) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Serbien und Griechischer Ahorn · Mehr sehen »

Grigorij Camblak

Grigorij Camblak, auch Camvlach, (bulgarisch/russisch Григорий Цамблак; * um 1364; † um 1450) war ein bedeutender Bischof und Hagiograph der Ostkirche.

Neu!!: Serbien und Grigorij Camblak · Mehr sehen »

Großserbien

Serbischen Radikalen Partei angestrebten Grenzen Großserbien bezeichnet ein theoretisches Staatsgebilde, das in der serbischen Geschichte von einigen nationalistischen Gruppen angestrebt wurde und noch heute politisches Ziel der Serbischen Radikalen Partei ist.

Neu!!: Serbien und Großserbien · Mehr sehen »

Grundschule

Unterricht am ersten Schultag an einer Grundschule in Bayern Der Begriff Grundschule umfasst die in der Bundesrepublik Deutschland ab Ende der 1960er Jahre aus den unteren Klassen der Volksschulen hervorgegangenen Schulen, die von Kindern der Klassen 1 bis 4 (nur in Berlin und Brandenburg Klassen 1 bis 6) besucht werden.

Neu!!: Serbien und Grundschule · Mehr sehen »

Gruppentanz

Ein Gruppentanz ist ein Tanz, der von drei oder mehr Personen gemeinsam getanzt wird.

Neu!!: Serbien und Gruppentanz · Mehr sehen »

Guča

Guča (kyrillisch Гуча) ist ein Ort in der Gemeinde Lučani in Westserbien mit etwa 2000 Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Guča · Mehr sehen »

Guča-Trompetenfestival

In den Straßen von Guča Das Guča-Trompetenfestival, eigentlich Messe von Dragačevo in Guča (serbisch Dragačevski sabor u Guči), ist das größte seiner Art in Europa sowie eine der bedeutendsten Musikveranstaltungen Südosteuropas und die größte in Serbien.

Neu!!: Serbien und Guča-Trompetenfestival · Mehr sehen »

Gusle

Unterschiedliche Guslen-Typen Guslen-Spieler Rašid Hasović aus Sjenica, Ethnographisches Museum Belgrad Traditionelle Guslen mit typischer Ornamentik: Steinbockkopf und Schlange Die Gusle auch Gusla, Mehrzahl Guslen ist ein aus dem Balkanraum stammendes traditionelles Streichinstrument.

Neu!!: Serbien und Gusle · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Serbien und Gymnasium · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Serbien und Habsburg · Mehr sehen »

Hafen von Piräus

Hafen von Piräus (2011) Der Hafen von Piräus ist der größte Seehafen Griechenlands und einer der größten im Mittelmeerraum.

Neu!!: Serbien und Hafen von Piräus · Mehr sehen »

Hamam

Hamam der Roxelane in Istanbul Marmorbecken mit vergoldeten Armaturen im Hamam des Sultans, Topkapı-Palast Ein Hamam ist eine öffentliche Badeanstalt bzw.

Neu!!: Serbien und Hamam · Mehr sehen »

Handball

Ein Spieler wird von mehreren Gegenspielern am Torwurf gehindert Angriffsszene beim Handballspiel Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften mit je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen.

Neu!!: Serbien und Handball · Mehr sehen »

Handel

Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Handel · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Serbien und Harvard University · Mehr sehen »

Hauptort

„Alle Wege führen nach Paris“, das TGV-Netz (orange): Eine Stadt als Hauptstadt und Hauptort eines ganzen Staates Ein Hauptort oder zentraler Ort ist die Ortschaft, die das wirtschaftliche, geistige oder administrative Zentrum eines geographischen Raumes darstellt, aus Sicht der Verwaltungsgliederung und der Raumplanung mit leicht unterschiedlicher Bedeutung.

Neu!!: Serbien und Hauptort · Mehr sehen »

Haus der Blumen

Haus der Blumen Das Haus der Blumen (bosnisch und kroatisch Kuća cvijeća,, slowenisch Hiša cvetja) ist das Mausoleum des ehemaligen Staatspräsidenten der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Josip Broz Tito, der am 4.

Neu!!: Serbien und Haus der Blumen · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Serbien und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Serbien und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hausrind

Das Hausrind oder schlicht Rind (Bos primigenius taurus) ist die domestizierte Form des eurasischen Auerochsen.

Neu!!: Serbien und Hausrind · Mehr sehen »

Hausschaf

Skelettaufbau Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons.

Neu!!: Serbien und Hausschaf · Mehr sehen »

Hausschwein

Das Hausschwein (lat. Sus scrofa domesticus) ist die domestizierte Form des Wildschweins und bildet mit ihm eine einzige Art.

Neu!!: Serbien und Hausschwein · Mehr sehen »

Hörfunk

Hörfunk bzw.

Neu!!: Serbien und Hörfunk · Mehr sehen »

Hebei Iron and Steel

Hebei Iron and Steel (HBIS) ist ein chinesisches Unternehmen mit Firmensitz in Shijiazhuang, Hebei.

Neu!!: Serbien und Hebei Iron and Steel · Mehr sehen »

Heeresgruppe Südukraine

Die Heeresgruppe Südukraine war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Serbien und Heeresgruppe Südukraine · Mehr sehen »

Heiducken

''Čibuk''. Linke Schulter: türk. Muskete) Als Heiducken (Sg. Heiduck; auch Haiduck, Heiducke, Hayduke oder Hajduke; osman.-türk. haydut;;; serbokroatisch hajduk;; u. chajdutin) bezeichnete man zur Zeit der türkischen Herrschaft über Südosteuropa meist bandenmäßig organisierte Gesetzlose, besonders Wegelagerer, Plünderer und Freischärler.

Neu!!: Serbien und Heiducken · Mehr sehen »

Heldenalter

Als Heldenalter oder heroisches Zeitalter (engl. heroic age) bezeichnet man eine Periode innerhalb der Geschichte einer Nation oder eines Volksstamms, aus der sich die Sagen oder Mythen des jeweiligen Kollektivs speisen.

Neu!!: Serbien und Heldenalter · Mehr sehen »

Heldenlied

Ein Heldenlied ist eine kurze epische Dichtung in Versen, in deren Mittelpunkt eine Figur des heroischen Zeitalters steht.

Neu!!: Serbien und Heldenlied · Mehr sehen »

Himbeere

Die Himbeere (Rubus idaeus) ist eine Pflanzenart aus der Untergattung Idaeobatus in der Gattung Rubus innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Serbien und Himbeere · Mehr sehen »

Historische Aufführungspraxis

Historische Aufführungspraxis, auch „historisch informierte Aufführungspraxis“ oder HIP (von engl. historically informed performance oder historically informed performance practice), nennt man die Bemühungen, die Musik vergangener Epochen mit authentischem Instrumentarium, historischer Spieltechnik und im Wissen um die künstlerischen Gestaltungsmittel der jeweiligen Zeit wiederzugeben.

Neu!!: Serbien und Historische Aufführungspraxis · Mehr sehen »

Hochgebirge

Der Aneto in den Pyrenäen Der Alpamayo in den zentralperuanischen Anden Der Fitz Roy in den patagonischen Anden Unter einem Hochgebirge versteht man nach der Definition in Dierckes Wörterbuch Allgemeine Geographie: „eine größere Vollform, die sich bedeutend über den Meeresspiegel erhebt und über spezielle geoökologische Merkmale verfügt.“.

Neu!!: Serbien und Hochgebirge · Mehr sehen »

Hochschulreife

Als Hochschulreife wird die Reife und damit Befähigung für ein Studium an einer Hochschule bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Hochschulreife · Mehr sehen »

Hohe Pforte

Bâbıâli zu Osmanischen Zeiten Bâbıâli im Jahr 2006 Hohe Pforte (ursprünglich, später, selten auch) war ursprünglich im arabischen Sprachraum die allgemeine Bezeichnung der Eingangspforte zu Städten und königlichen Palästen.

Neu!!: Serbien und Hohe Pforte · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Serbien und Holocaust · Mehr sehen »

Homer

Münchner Glyptothek Homer (Betonung im Deutschen: Homḗr) gilt als Autor der Ilias und der Odyssee und damit als frühester Dichter des Abendlandes.

Neu!!: Serbien und Homer · Mehr sehen »

Homerische Frage

Als homerische Frage (andere Schreibweise: Homerische Frage) bezeichnet man in der klassischen Philologie im engeren Sinn die Frage, ob Ilias und Odyssee das Werk eines einzelnen Dichters oder mehrerer Dichter sind.

Neu!!: Serbien und Homerische Frage · Mehr sehen »

Horgoš

Horgoš ist ein Dorf der Opština Kanjiža im Okrug Severni Banat in der serbischen Provinz Vojvodina.

Neu!!: Serbien und Horgoš · Mehr sehen »

Hvar

Hvar (lateinisch Pharina, italienisch Lesina, in der Antike griechisch Pharos) ist eine kroatische Insel in der Adria vor der dalmatinischen Küste.

Neu!!: Serbien und Hvar · Mehr sehen »

Ikone

Andrei Rubljows ''Dreifaltigkeitsikone'' ist ein vielfach kopierter Prototyp einer Ikonendarstellung. Die künstlerische Behandlung der Doktrin der Dreifaltigkeit zeigt exemplarisch theologische Dogmatik und formularische Nutzung einer umgekehrten Perspektive in der Ikonenkunst, um 1411 vierten Kreuzzugs 1204 nach Venedig. Konstantinopel, 11. Jahrhundert. Heute in der Cappella della Madonna Nicopeia im Markusdom Gottesmutter von Wladimir. Die Muttergottes-Eleusa Ikone ist eine Arbeit kaiserlicher Werkstätten aus der Zeit der Komnenen, Konstantinopel um 1100. Ikonen (aus, zu eikṓn oder eikón für „ Bild“ oder auch „Abbild“; im Gegensatz zu εἴδωλον, eídolon „Trugbild, Traumbild“ und εἴδος, eídos „Urbild, Gestalt, Art“) sind Kult- und Heiligenbilder die überwiegend in den Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus von orthodoxen Christen verehrt werden, jedoch wurden sie auch von und für nicht orthodoxe Christen produziert.

Neu!!: Serbien und Ikone · Mehr sehen »

Ikonostase

Die Ikonen des zur Ikonostase umgenutzten Templons im Kloster Visoki Dečani stammen aus der Zeit von Zar Dušan aus der Mitte des 14. Jhs. Die Ikonostase (auch Ikonostasis oder (der) Ikonostas; von griechisch εἰκώνα, ἡ, ikóna, „das Bild, welches einem Gegenstande gleicht, Ebenbild“ und στάση „Stand“ oder „Ständer“) ist eine mit Ikonen geschmückte Wand mit drei Türen, die in orthodoxen Kirchenbauten zwischen dem inneren Kirchenschiff und dem Altarraum (Bema, auch einfach Altar genannt) steht.

Neu!!: Serbien und Ikonostase · Mehr sehen »

Ilias

achten Buches der Ilias aus dem späten 5. oder frühen 6. Jahrhundert Kupferstich 18,8 × 34,3 cm 1793 nach einer Zeichnung von John Flaxman Auf dem Bild ''La Colère d’Achille'' („Der Zorn des Achilleus“), mit dem Michel-Martin Drolling 1810 den Prix de Rome gewann, ist der Moment der von Achilleus berufenen Heeresversammlung zu sehen, in dem Athene ihn hindert, gegen Agamemnon und dessen Beleidigung vorzugehen. Es befindet sich heute in der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris. Die Ilias (Iliás), eines der ältesten schriftlich fixierten Werke Europas, schildert einen Abschnitt des Trojanischen Krieges.

Neu!!: Serbien und Ilias · Mehr sehen »

Illiteralität

Fliegende Blätter, 1849. Zwei illiterate Bauern bitten einen Herrn, einen Wahlzettel für sie auszufüllen Der Ausdruck Illiteralität (von – „Buchstabe“) bezeichnet im Wortsinn eine mangelnde Schreib- und Lesekompetenz (Analphabetismus) und ist die Negation von Literalität.

Neu!!: Serbien und Illiteralität · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Serbien und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Serbien und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Indie-Rock

Der Begriff Indie-Rock (auch in der ausgeschriebenen Form Independent Rock oder schlicht Indie geläufig) bezeichnete ursprünglich Rockmusik im weitesten Sinne des Wortes, die ausschließlich von Independent-Labels vertrieben wurde.

Neu!!: Serbien und Indie-Rock · Mehr sehen »

Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation

Emblem der IMRO mit der Losung „Freiheit oder Tod“ Die Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation (kurz IMRO; auch VMRO oder WMRO von bulgarisch Вътрешна Македонска Революционна Организация, Watreschna Makedonska Rewoljuzionna Organisazija, bzw. mazedonisch Внатрешна Македонска Револуционерна Организација, Vnatrešna Makedonska Revolucionerna Organizacija) war eine revolutionäre nationale Befreiungsbewegung der Bulgaren bzw.

Neu!!: Serbien und Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation · Mehr sehen »

Institut für Nuklearwissenschaften „Vinča“

Das Institut für Nuklearwissenschaften „Vinča“ (serbisch: Institut za Nuklearne Nauke „Vinča“) ist das größte naturwissenschaftliche Forschungsinstitut Serbiens.

Neu!!: Serbien und Institut für Nuklearwissenschaften „Vinča“ · Mehr sehen »

Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung

Weltbank-Logo Die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (International Bank for Reconstruction and Development, IBRD) ist ein Teil der Weltbankgruppe und die Weltbank im engen Sinne.

Neu!!: Serbien und Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung · Mehr sehen »

Internationaler Gerichtshof

Der Internationale Gerichtshof (kurz IGH;, CIJ;, ICJ) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast im niederländischen Den Haag.

Neu!!: Serbien und Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Internationaler Stil

P. Jeanneret, Doppelhaus in der Weißenhofsiedlung in Stuttgart, 1927 Der Internationale Stil ist eine Strömung der klassischen modernen Architektur, die fälschlicherweise oft mit dieser gleichgesetzt wird.

Neu!!: Serbien und Internationaler Stil · Mehr sehen »

Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (kurz TPIY;, kurz ICTY), umgangssprachlich häufig auch UN-Kriegsverbrechertribunal oder Haager Tribunal genannt, war ein Ad-hoc-Strafgerichtshof mit Sitz in Den Haag.

Neu!!: Serbien und Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien · Mehr sehen »

Internationales Radio Serbien

Das Internationale Radio Serbien (serbisch Međunarodni radio Srbija) war der Auslandshörfunksender der Republik Serbien und gehörte zur staatlichen Rundfunkgesellschaft Radio-Televizija Srbije.

Neu!!: Serbien und Internationales Radio Serbien · Mehr sehen »

Irig

Serbisch-orthodoxe Mariä-Entschlafens-Kirche in Irig Irig (deutsch (veraltet): Irick) ist eine Kleinstadt und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde im Bezirk Srem in der Vojvodina (Serbien).

Neu!!: Serbien und Irig · Mehr sehen »

Islamische Kunst

Der Begriff islamische Kunst bezeichnet in der westlichen Kunstgeschichte die bildende Kunst, die seit dem 7.

Neu!!: Serbien und Islamische Kunst · Mehr sehen »

ISO 3166-2:RS

Die Verwaltungseinheiten unterteilen sich dabei in eine Stadt, zwei autonome Provinzen und 29 Distrikte.

Neu!!: Serbien und ISO 3166-2:RS · Mehr sehen »

Iso-Polyphonie

Iso-polyphonische Gesangsgruppe aus Skrapar Iso-Polyphonie ist eine Bezeichnung für einen folkloristischen Gesangsstil, der in der historischen Region Epirus im südlichen Albanien und nordwestlichen Griechenland beheimatet ist und insbesondere in den südalbanischen Regionen Toskëria und Labëria gepflegt wird.

Neu!!: Serbien und Iso-Polyphonie · Mehr sehen »

Italienischer Faschismus

Eine römische Fascis auf schwarzen Grund – Flagge der Faschisten 1926–1943, die im Inland offiziell neben der Staatsflagge gehisst wurde Republik von Salò 1943–1945 Unter dem Begriff Italienischer Faschismus (bzw. nach der Eigenbezeichnung nur Faschismus; italienisch: Fascismo) versteht man.

Neu!!: Serbien und Italienischer Faschismus · Mehr sehen »

IUCN

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources; deutsch „Internationale Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen“), auch Weltnaturschutzunion, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und Dachverband zahlreicher internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen.

Neu!!: Serbien und IUCN · Mehr sehen »

Iustiniana Prima

Luftbild der Ausgrabungsstätte, 1937 '''1''' Episkopalbasilika '''2''' Atrium und Brunnen der Episkopalbasilika '''3''' Baptisterium '''4''' "Consignatorium" '''5''' Straße der Akropolis '''6''' "Episkopalpalast" '''7''' Tor der Akropolis '''8''' Kreisförmiger Platz '''9''' Nordstraße der Oberstadt '''10''' Südstraße der Oberstadt '''11''' Weststraße der Oberstadt '''12''' Oststraße der Oberstadt '''13''' Osttor der Oberstadt '''14''' Gebäude im Nordwesten des Kreisplatzes '''15''' Gebäude im Nordosten des Kreisplatzes '''16''' Gebäude im Südwesten des Kreisplatzes '''17''' Gebäude im Südosten des Kreisplatzes '''18''' Kirche mit Krypta '''19''' Gebäude an der Südstraße der Oberstadt '''20''' Südtor der Oberstadt '''21''' Kreuzförmige Kirche '''22''' Kirche am Fuße der Akropolis '''23''' "Urbane Villa" '''24''' Turm d'angle im Südwesten der Oberstadt (Reservoir) '''26''' Zisterne der Unterstadt '''27''' Doppelkirche '''28''' Kirche "à transept" '''33''' Therme '''41''' Quadratischer Turm der Mauern der Unterstadt Iustiniana Prima oder auch Justiniana Prima (deutsche Übersetzung: Stadt der Kaiserin; zur Problematik der Lokalisierung siehe weiter unten) war eine spätantik-frühbyzantinische Stadt im südlichen Serbien.

Neu!!: Serbien und Iustiniana Prima · Mehr sehen »

Ivica Dačić

Ivica Dačić auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 Ivica Dačić (* 1. Januar 1966 in Prizren, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Politiker und amtierender Außenminister Serbiens.

Neu!!: Serbien und Ivica Dačić · Mehr sehen »

Ivo Andrić

Ivo Andrić Ivo Andrić (* 9. Oktober 1892 in Dolac bei Travnik; † 13. März 1975 in Belgrad) war ein jugoslawischer Schriftsteller, Diplomat, Politiker und Literaturnobelpreisträger.

Neu!!: Serbien und Ivo Andrić · Mehr sehen »

Jacob Grimm

Jacob Grimm um 1860 (Fotografie von Franz Seraph Hanfstaengl) Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft.

Neu!!: Serbien und Jacob Grimm · Mehr sehen »

Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik

Das Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik (JÖB) ist eine der international führenden Zeitschriften auf dem Gebiet der Byzantinistik.

Neu!!: Serbien und Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik · Mehr sehen »

Jazz

Hot Jazz mit großem Einfluss auf die weitere Entwicklung des Jazz Jazz (Aussprache oder) ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.

Neu!!: Serbien und Jazz · Mehr sehen »

Jedinica za specijalne operacije

Jedinica za specijalne operacije (JSO;, ЈСО), inoffiziell Crvene Beretke, war eine 1991 aufgestellte serbische paramilitärische Spezialeinheit, die zuerst vom Kroaten Franko Simatović („Frenki“) befehligt wurde.

Neu!!: Serbien und Jedinica za specijalne operacije · Mehr sehen »

Jefimija

Jefimija (ihr Klostername) (* 1349; † 1405), ursprünglich Despotin Jelena Mrnjavčević, war eine serbische Nonne und Lyrikerin, die daneben auch ein bedeutendes mittelalterliches Zentrum für Seidenstickerei einrichtete.

Neu!!: Serbien und Jefimija · Mehr sehen »

Jelena Janković

Jelena Janković (* 28. Februar 1985 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist eine serbische Tennisspielerin.

Neu!!: Serbien und Jelena Janković · Mehr sehen »

Jelovarnik

Mittelteil des Jelovarnik Der Jelovarnik ist mit 71 m Fallhöhe der höchste Wasserfall Serbiens.

Neu!!: Serbien und Jelovarnik · Mehr sehen »

Jernej Kopitar

Wiener Grabstein für „Bartholomäus Kopitar“, jetzt auf dem Laibacher Navje-Friedhof Bartholomäus (Jernej) Kopitar (* 21. August 1780 in Repnje, Krain; † 11. August 1844 in Wien) war ein slowenischer Sprachwissenschaftler und Slawist.

Neu!!: Serbien und Jernej Kopitar · Mehr sehen »

Jerusalem

Jerusalem (hebräisch, Jeruschalajim;;, oder Ierousalḗm;, Hierosolymae, Hierusalem oder Jerusalem) ist eine Stadt in den judäischen Bergen zwischen Mittelmeer und Totem Meer mit rund 882.000 Einwohnern.

Neu!!: Serbien und Jerusalem · Mehr sehen »

Johann Gottfried Herder

Johann Gottfried Herder, Gemälde von Anton Graff, 1785, Gleimhaus Halberstadt Johann Gottfried Herder Johann Gottfried von Herder, geadelt 1802 (* 25. August 1744 in Mohrungen, Ostpreußen; † 18. Dezember 1803 in Weimar), war ein deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe sowie Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik.

Neu!!: Serbien und Johann Gottfried Herder · Mehr sehen »

Johann Severin Vater

Johann Severin Vater (* 27. Mai 1771 in Altenburg; † 16. März 1826 in Halle (Saale)) war ein deutscher Theologe und Sprachforscher.

Neu!!: Serbien und Johann Severin Vater · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Serbien und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Johannes Chrysostomos

Johannes Chrysostomos Johannes von Antiochia (Ἰωάννης τῆς Ἀντιόχειας, * 349 oder 344 in Antiochia am Orontes; † 14. September 407 in Comana Pontica) war Presbyter in Antiochia und Erzbischof von Konstantinopel und gilt als einer der größten christlichen Prediger.

Neu!!: Serbien und Johannes Chrysostomos · Mehr sehen »

John Milton

John Milton Paradise Lost, 1668 John Milton (* 9. Dezember 1608 in London; † 8. November 1674 in Bunhill bei London) war ein englischer Dichter, politischer Denker und Staatsbediensteter unter Oliver Cromwell.

Neu!!: Serbien und John Milton · Mehr sehen »

Jordi Savall

Jordi Savall (2007) Jordi Savall i Bernadet (* 1. August 1941 in Igualada, Katalonien, Spanien) ist ein katalanischer Musikwissenschaftler und Gambist im Bereich der historischen Aufführungspraxis, der auch eigene Kompositionen zur Aufführung bringt.

Neu!!: Serbien und Jordi Savall · Mehr sehen »

Josif Pančić

Josif Pančić. Josif Pančić, Crikvenica, Kroatien ''Paeonia mascula'' in Serbien von Pančić gesammelt im Herbar der Bayerischen Staatssammlung München Josif Pančić; Vorname auch in der Variante Josip, (* 17. April 1814 in Bribir, Komitat Modruš-Rijeka, Königreich Kroatien und Slawonien, Österreich-Ungarn, heute Teil von Novi Vinodolski, Kroatien; † 8. März 1888 in Belgrad) war ein Naturforscher und Botaniker, der die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Erforschung Serbiens schuf.

Neu!!: Serbien und Josif Pančić · Mehr sehen »

Josip Broz Tito

Josip Broz Tito (1961) rechts Josip Broz Tito (* 7. Mai 1892 als Josip Broz in Kumrovec, Königreich Kroatien und Slawonien, Österreich-Ungarn; † 4. Mai 1980 in Ljubljana, Jugoslawien) war ein jugoslawischer kommunistischer Politiker und als Generalsekretär des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Marschall von Jugoslawien, Ministerpräsident und Staatspräsident von 1945 bis 1980 der langjährige diktatorische Staatschef Jugoslawiens.

Neu!!: Serbien und Josip Broz Tito · Mehr sehen »

Jovan Cvijić

Jovan Cvijić, 1911Jovan Cvijić (* 12. Oktober 1865 in Loznica; † 16. Januar 1927 in Belgrad) war ein serbischer und jugoslawischer Geograph.

Neu!!: Serbien und Jovan Cvijić · Mehr sehen »

Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

Neu!!: Serbien und Jugoslawien · Mehr sehen »

Jugoslawienkriege

Zerfall Jugoslawiens Als Jugoslawienkriege (oft auch Balkankonflikte genannt) wird eine Serie von Kriegen auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien gegen Ende des 20.

Neu!!: Serbien und Jugoslawienkriege · Mehr sehen »

Jugoslawische Fußballnationalmannschaft

Jugoslawische Nationalmannschaft bei der WM 1930. Die jugoslawische Fußballnationalmannschaft (serbokroatisch: Jugoslovenska Fudbalska reprezentacija / Jugoslavenska Nogometna reprezentacija / Југословенска Фудбалска репрезентација) war eine von 1920 bis 1992 bestehende Fußball-Auswahl, die – teilweise sehr erfolgreich – an zahlreichen internationalen Turnieren teilgenommen hat.

Neu!!: Serbien und Jugoslawische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Jugoslawische Volksarmee

Die Jugoslawische Volksarmee (serbokroatisch Jugoslovenska/Jugoslavenska narodna armija (JNA) beziehungsweise Југословенска народна армија; slowenisch: Jugoslovanska ljudska armada) waren die bis 1992 bestehenden Streitkräfte der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Neu!!: Serbien und Jugoslawische Volksarmee · Mehr sehen »

Julianischer Kalender

Der julianische Kalender ist einer der ältesten Solar-Kalender.

Neu!!: Serbien und Julianischer Kalender · Mehr sehen »

Julikrise

Triple Entente Die Julikrise war die Zuspitzung der Konfliktlage zwischen den fünf europäischen Großmächten sowie Serbien, die auf die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand am 28.

Neu!!: Serbien und Julikrise · Mehr sehen »

Kaçanik

Blick auf Kaçanik Kaçanik ist eine Stadt im südöstlichen Kosovo und Hauptsitz der dazugehörigen Gemeinde.

Neu!!: Serbien und Kaçanik · Mehr sehen »

Kabbala

Paul Riccius (Augsburg, 1516)) Die Kabbala (auch Kabbalah), übersetzt „das Überlieferte“, ist eine mystische Tradition des Judentums und bezeichnet sowohl bestimmte („kabbalistische“) überlieferte Lehren als auch bestimmte überlieferte Schriften.

Neu!!: Serbien und Kabbala · Mehr sehen »

Kadarka

Die Kadarka ist eine sehr alte Rotweinsorte, deren Ursprung und heutiges Hauptvorkommen auf dem Balkan und in Ungarn zu finden ist.

Neu!!: Serbien und Kadarka · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Serbien und Kalkstein · Mehr sehen »

Kanon der Literatur

Ein Kanon der Literatur (gr.: kanon Regel, Maßstab, Richtschnur) ist eine Zusammenstellung derjenigen Werke, denen in der Literatur ein herausgehobener Wert bzw.

Neu!!: Serbien und Kanon der Literatur · Mehr sehen »

Karl der Große

Karls des Kahlen. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; * wahrscheinlich 2. April 747 oder 748; † 28. Januar 814 in Aachen) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam mit seinem Bruder Karlmann).

Neu!!: Serbien und Karl der Große · Mehr sehen »

Karl Marx

Unterschrift Karl Marx (* 5. Mai 1818 in Trier; † 14. März 1883 in London) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion.

Neu!!: Serbien und Karl Marx · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Karpaten · Mehr sehen »

Karst

Turmkarst-Landschaft, Guilin (China) Shilin (China) Glaziokarst-Landschaft, Orjen (Montenegro) Nationalpark Plitwitzer Seen (Kroatien) Karst in El Torcal de Antequera, Andalusien, (Spanien) Unter Karst versteht man in der Geologie und Geomorphologie unterirdische Geländeformen (Karsthöhlen) und oberirdische Geländeformen (Oberflächenkarst) in Karbonatgesteinen (auch in Sulfat-, Salzgesteinen und Sandsteinen/Quarziten), die vorwiegend durch Lösungs- und Kohlensäureverwitterung sowie Ausfällung von biogenen Kalksteinen und ähnlichen Sedimenten mit hohen Gehalten an Kalziumkarbonat (CaCO3) entstanden sind.

Neu!!: Serbien und Karst · Mehr sehen »

Kartoffel

Vincent van Gogh: ''Die Kartoffelesser'', 1885 Nicola) Illustration Die Kartoffel (Solanum tuberosum), in Teilen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz auch als Erdapfel (Herdöpfel), Erdbirne oder Grundbirne (Grumbeer) und im restlichen deutschsprachigen Raum unter verschiedenen Regionalnamen bekannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Serbien und Kartoffel · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Serbien und Kasachstan · Mehr sehen »

Katholikon

Kloster Hosios Lukas bei Delphi; die Kuppelkirche im Hintergrund ist das Katholikon Das Katholikon (von ‚das Allgemeine‘) ist die Hauptkirche eines orthodoxen Klosters.

Neu!!: Serbien und Katholikon · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Serbien und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Serbien und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

KBC Group

Die KBC Group NV ist ein internationales tätiges Finanzunternehmen aus Belgien, das an der Börse in Brüssel im Aktienindex BEL20 gelistet ist.

Neu!!: Serbien und KBC Group · Mehr sehen »

KFOR

KFOR-Logo Die Kosovo-Truppe, kurz KFOR, ist die im Jahre 1999 nach Beendigung des Kosovokrieges aufgestellte multinationale militärische Formation unter der Leitung der NATO.

Neu!!: Serbien und KFOR · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Serbien)

Aktuelles Kfz-Kennzeichen aus Serbien (SU.

Neu!!: Serbien und Kfz-Kennzeichen (Serbien) · Mehr sehen »

Kladovo

Kladovo (serb. Kladovo/Кладово) ist eine Stadt in der Opština Kladovo und im Bezirk Bor.

Neu!!: Serbien und Kladovo · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Serbien und Klassizismus · Mehr sehen »

Klezmer

Klezmorim in der Ukraine 1925 Giora Feidman vor einem Konzert in Bad Nauheim im Januar 2007 Klezmerkonzert und -fest, Wien 2009 Klezmer (YIVO-Transkription von oder, von („Werkzeug, Gerät, Gefäß“) und („Lied, Melodie“), wörtlich „Gefäß des Liedes“, im modernen Hebräisch „Musikinstrumente, Musikanten“), ist eine aus dem aschkenasischen Judentum stammende Volksmusiktradition.

Neu!!: Serbien und Klezmer · Mehr sehen »

Kloster Banjska

Kloster Banjska Das Kloster Banjska ist ein serbisch-orthodoxes Kloster, das ursprünglich zwischen 1313 und 1317 vom serbischen König Stefan Uroš II. Milutin errichtet wurde.

Neu!!: Serbien und Kloster Banjska · Mehr sehen »

Kloster Gračanica

Das Kloster Gračanica ist ein der Entschlafung der Gottesmutter gewidmetes serbisch-orthodoxes Kloster im Kosovo, das vom serbischen König Uroš II. Milutin 1321 gegründet wurde.

Neu!!: Serbien und Kloster Gračanica · Mehr sehen »

Kloster Hilandar

Kloster Hilandar Das Kloster Hilandar (gelegentlich auch Chilandar transkribiert; griechisch Μονή Χιλανδαρίου Moní Chilandaríou) ist ein Kloster auf dem Gebiet Griechenlands.

Neu!!: Serbien und Kloster Hilandar · Mehr sehen »

Kloster Kalenić

Klosterkirche Meister Radoslav, der Maler der Fresken von Kalenić, ist Autor des Radoslav-Evangeliums Das Kloster Kalenić ist ein serbisch-orthodoxes Kloster in Serbien, südlich von Kragujevac nahe Jagodina auf dem Gebiet der Gemeinde Rekovac.

Neu!!: Serbien und Kloster Kalenić · Mehr sehen »

Kloster Manasija

Außenansicht der Wehrmauern Das zumeist Kloster Manasija (jedoch ist der eigentliche Name des Klosters Resava) genannte Wehrkloster der Serbisch-Orthodoxen Kirche liegt in den Homolje-Bergen nahe der zentralserbischen Städte Jagodina und Despotovac in einem kleinen Seitental der Morava.

Neu!!: Serbien und Kloster Manasija · Mehr sehen »

Kloster Mileševa

Das Kloster Mileševa (2007) Mileševa ist ein serbisch-orthodoxes Kloster im Tal des Flusses Mileševa im südwestserbischen Gebirgsland etwa 5 km östlich von Prijepolje.

Neu!!: Serbien und Kloster Mileševa · Mehr sehen »

Kloster Ravanica

Kloster Ravanica Kloster Ravanica Das Kloster Ravanica ist ein Kloster in Serbien.

Neu!!: Serbien und Kloster Ravanica · Mehr sehen »

Kloster Sopoćani

Sopoćani Sopoćani ist ein mittelalterliches serbisch-orthodoxes Kloster.

Neu!!: Serbien und Kloster Sopoćani · Mehr sehen »

Kloster Studenica

Muttergotteskirche Westtor des Klosters Das Kloster Studenica wird als die Wiege des serbischen Königreiches angesehen.

Neu!!: Serbien und Kloster Studenica · Mehr sehen »

Kloster Visoki Dečani

Das Kloster Visoki Dečani (kurz Dečani) ist ein mittelalterliches serbisch-orthodoxes Kloster im Kosovo, das von Serbien als Teil seines Staatsgebietes betrachtet wird.

Neu!!: Serbien und Kloster Visoki Dečani · Mehr sehen »

Koalition der Albaner des Preševo-Tals

Die Koalition der Albaner des Preševo-Tals ist eine Wahlgruppierung in Serbien, die die Albaner des Preševo-Tals im Süden Serbiens vertritt.

Neu!!: Serbien und Koalition der Albaner des Preševo-Tals · Mehr sehen »

Košava

Der Košava (ausgespr: Koschawa) ist ein kalter Wind in der Gegend des Eisernen Tors (Donaudurchbruch in den Banater Bergen zwischen Serbien und Rumänien), der sich auch stürmisch entwickeln kann.

Neu!!: Serbien und Košava · Mehr sehen »

Kolo (Tanz)

Der Kolo (deutsch: Rad oder Runde) ist ein Reigentanz, der auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens vorwiegend von Kroaten, Bosniaken und Serben gleichermaßen getanzt wird.

Neu!!: Serbien und Kolo (Tanz) · Mehr sehen »

Konak

Konak stammt aus dem Türkischen und hat die Bedeutung „Ort, an dem man sich niederlässt“, insbesondere auch.

Neu!!: Serbien und Konak · Mehr sehen »

Konstantin Jireček

Konstantin Jireček Konstantin Jireček (vollständiger Name Konstantin Josef Jireček) (* 24. Juni 1854 in Wien; † 10. Januar 1918 ebenda) war ein österreichischer Politiker, Diplomat, Historiker und Slawist tschechischen Ursprungs.

Neu!!: Serbien und Konstantin Jireček · Mehr sehen »

Konstantin Kostenezki

Konstantin Kostenezki (* 1380 in Kostenez, Bulgarien; † nach 1431)-->), auch Konstantin der Philosoph (serbisch Konstantin Filozof/Константин Филозоф), war ein mittelalterlicher bulgarischer Schriftsteller und Historiker. Sein bekanntestes Werk ist die Biographie des serbischen Despoten Stefan Lazarević. Von ihm stammt auch die erste serbische philologische Arbeit, Skazanije o pismenah (Geschichte der Schrift).

Neu!!: Serbien und Konstantin Kostenezki · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Serbien und Konstantinopel · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Serbien und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Konzil von Konstanz

Konzilssitzung im Konstanzer Münster (aus der Chronik des Konzils von Konstanz des Ulrich von Richental) Das Konzil von Konstanz (5. November 1414 bis 22. April 1418) war eine Versammlung der Kirchenführung in Konstanz, die auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund von Gegenpapst Johannes XXIII. einberufen wurde.

Neu!!: Serbien und Konzil von Konstanz · Mehr sehen »

Kopaonik

Blick über die Berglandschaft auf etwa 1700 m Höhe Skizentrum Der Kopaonik ist ein Gebirge in Südserbien, etwa 260 km südlich von Belgrad.

Neu!!: Serbien und Kopaonik · Mehr sehen »

Korps

Taktisches Zeichen der NATO für Korps Ein Korps (franz. corps, „Körper(schaft)“; von lat. corpus, „Körper“) ist ein Großverband des Heeres aus mehreren Divisionen beziehungsweise Brigaden und zusätzlichen Korpstruppen.

Neu!!: Serbien und Korps · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Serbien und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Serbien und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovo-Albaner

Verteilung der Kosovo-Albaner im Kosovo (Volkszählung 2011) Die Kosovo-Albaner (oder Shqiptarë/-t e Kosovës) sind eine regionale Gruppe der albanischen Ethnie im Kosovo.

Neu!!: Serbien und Kosovo-Albaner · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Serbien und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Kosta Pećanac

Kosta Pećanac (1916) Kosta Milovanović Pećanac (* 1879 in Dečani, Vilâyet Kosovo, Osmanisches Reich; † 25. Mai 1944 in Nikolinac, Serbien) war ein serbischer Vojvode von Tschetnik-Verbänden in den Balkankriegen sowie im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Serbien und Kosta Pećanac · Mehr sehen »

Kotor

Blick von oben auf Bucht und Stadt Kotor ist eine alte mediterrane Handels- und Hafenstadt und überregionales Kulturzentrum am südöstlichen Ende der Bucht von Kotor (Adria) in Montenegro.

Neu!!: Serbien und Kotor · Mehr sehen »

Kragujevac

Stadtbezirke (Aussprache:;; deutsch veraltet Kraggorewatz) ist die viertgrößte Stadt in Serbien.

Neu!!: Serbien und Kragujevac · Mehr sehen »

Krajina

Der Begriff Krajina (mit unterschiedlichen sprachlichen Varianten) ist ein slawisches Toponym mit mehreren Bedeutungen.

Neu!!: Serbien und Krajina · Mehr sehen »

Kraljevo

Kraljevo ist eine Stadt in Serbien mit 65.660 Einwohnern (2011).

Neu!!: Serbien und Kraljevo · Mehr sehen »

Kreuzkuppelkirche

Agia Paraskevi bei Kalogeros, Kreta Salböles), heute Bodrum-Moschee in Istanbul Die Kreuzkuppelkirche ist eine typische Form des byzantinischen Kirchenbaues etwa seit dem 9.

Neu!!: Serbien und Kreuzkuppelkirche · Mehr sehen »

Kristallinkomplex

Geologische Karte des Tauernfensters Granitgang durchschlägt einen Augengneis, Niteroi bei Rio de Janeiro, jungpräkambrisches Kristallin des Ribeira-Faltengürtels (Brille zum Größenvergleich) Ein Kristallinkomplex, vor allem in Zusammensetzungen oft verkürzt zu Kristallin (z. B. in Schwarzwaldkristallin und Tauernkristallin), ist ein komplex aufgebauter, größerer Gesteinskörper, der aus mittel- bis hochgradigen Metamorphiten sowie oft auch aus unmetamorphen Plutoniten besteht.

Neu!!: Serbien und Kristallinkomplex · Mehr sehen »

Kroaten

Portraits bekannter Kroaten: Tomislav, Petar Zrinski, Fran Krsto Frankopan, Josip Jelačić, Ivan Meštrović, Vlaho Bukovac, Tin Ujević, Antun Vrančić, Ruđer Bošković, Andrija Mohorovičić, Ivan Gundulić, Vladimir Prelog Die Kroaten sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Serbien und Kroaten · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Kroatien · Mehr sehen »

Kroatienkrieg

Als Kroatienkrieg (in Kroatien oft auch Domovinski rat, „Heimatkrieg“) wird im Rahmen der Jugoslawienkriege der Krieg in Kroatien zwischen 1991 und 1995 bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Kroatienkrieg · Mehr sehen »

Kroatische Sprache

Die kroatische Sprache (kroatisch hrvatski jezik) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Bosnisch und Serbisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Serbien und Kroatische Sprache · Mehr sehen »

Kroatischer Frühling

Der Kroatische Frühling (Hrvatsko proljeće) war eine politische Reformbewegung in den späten 1960ern und den frühen 1970ern, die für Kroatien mehr Rechte und Autonomie in Jugoslawien forderte.

Neu!!: Serbien und Kroatischer Frühling · Mehr sehen »

Kroke (Band)

Kroke (jiddisch für Krakau) ist eine polnische Weltmusik-Band.

Neu!!: Serbien und Kroke (Band) · Mehr sehen »

Kultur des Osmanischen Reichs

Kennzeichnend für die Kultur des Osmanischen Reichs war die Integration unterschiedlichster kultureller Einflüsse und Traditionen aus den zentral- und westasiatischen Ursprungsregionen der Turkvölker, der unterschiedlichen Ethnien Anatoliens, sowie den Landesteilen, die durch die Eroberungen bis ins 17.

Neu!!: Serbien und Kultur des Osmanischen Reichs · Mehr sehen »

Kumanovo

Kumanovo (bzw. Kumanovë) ist mit über 73.000 Einwohnern (2016) die zweitgrößte Stadt Mazedoniens und liegt im Norden des Landes nahe der kosovarischen und der serbischen Grenze.

Neu!!: Serbien und Kumanovo · Mehr sehen »

Kunstgewerbe

Das Kunstgewerbe umfasst die handwerkliche, maschinelle oder industrielle Herstellung von Gebrauchsgegenständen mit künstlerischem Anspruch.

Neu!!: Serbien und Kunstgewerbe · Mehr sehen »

Kurzwelle

Australische Soldaten nutzen einen Kurzwellenempfänger (1916) Als Kurzwellen (Abk. KW, engl. SW für short wave oder HF für high frequency), manchmal auch Dekameterwellen, bezeichnet man Radiowellen in einem höheren Frequenzbereich als die Lang- und Mittelwellen.

Neu!!: Serbien und Kurzwelle · Mehr sehen »

Kyrill I.

Patriarch Kyrill von Moskau und der ganzen Rus Kyrill I. (bürgerlich Wladimir Michailowitsch Gundjajew,; * 20. November 1946 in Leningrad, heute Sankt Petersburg) ist ein russischer Geistlicher.

Neu!!: Serbien und Kyrill I. · Mehr sehen »

Landschaftstyp

Der Begriff Landschaftstyp wird im Zusammenhang mit der Ökologie als Synonym für Ökosystemtyp verwendet, zudem bisweilen als Oberbegriff für Ökozone, Biomtyp oder Zonobiom, Pflanzen-/Vegetationsformation und Vegetationszone.

Neu!!: Serbien und Landschaftstyp · Mehr sehen »

Löss

Dirmstein (Pfalz) Lösswand bei Vicksburg (Mississippi) Löss (Hauptschreibweise) oder Löß ist ein homogenes, ungeschichtetes, hellgelblich-graues Sediment, das vorwiegend aus Schluff besteht.

Neu!!: Serbien und Löss · Mehr sehen »

Le Corbusier

Le Corbusier Le Corbusiers Unterschrift Le Corbusier (* 6. Oktober 1887 in La Chaux-de-Fonds; † 27. August 1965 in Roquebrune-Cap-Martin; eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris) war ein schweizerisch-französischer Architekt, Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner.

Neu!!: Serbien und Le Corbusier · Mehr sehen »

Lebenserwartung

Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland 1960–2010 Die Lebenserwartung ist die im Durchschnitt zu erwartende Zeitspanne, die einem Lebewesen ab einem gegebenen Zeitpunkt bis zu seinem Tod verbleibt, wobei bestimmte Annahmen über die Sterberaten zugrunde gelegt werden.

Neu!!: Serbien und Lebenserwartung · Mehr sehen »

Lebensmittelindustrie

Industrielle Milchverarbeitung Lebensmittelindustrie bzw.

Neu!!: Serbien und Lebensmittelindustrie · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Serbien und Legislative · Mehr sehen »

Lepa Brena

Lepa Brena auf der Insel Brijuni, 2007 Lepa Brena, „Schöne Brena“, kyrillisch: Лепа Брена, bürgerlicher Name: Fahreta Jahić-Živojinović; kyrillisch: Фахрета Јахић-Живојиновић (* 20. Oktober 1960 in Tuzla, FVR Jugoslawien) ist eine jugoslawische Folk- und Popsängerin, welche besonders im ehemaligen Jugoslawien, in Bulgarien, der Türkei und in Rumänien bekannt ist.

Neu!!: Serbien und Lepa Brena · Mehr sehen »

Lepenski Vir

Versetzte Ausgrabungsstätte unter Glasdach. Lepenski Vir ist eine mittel- und jungsteinzeitliche archäologische Fundstätte auf dem Gebiet der serbischen Gemeinde Majdanpek am Eisernen Tor an der Donau.

Neu!!: Serbien und Lepenski Vir · Mehr sehen »

Leskovac

Leskovac ist eine Stadt im südlichen Serbien, gelegen am kleinen Fluss Veternica im serbischen Bezirk Jablanica.

Neu!!: Serbien und Leskovac · Mehr sehen »

Li Keqiang

Li Keqiang Li Keqiang (* 1. Juli 1955, Kreis Dingyuan, Anhui, Volksrepublik China) ist ein chinesischer Politiker und seit März 2013 amtierender Ministerpräsident der Volksrepublik China.

Neu!!: Serbien und Li Keqiang · Mehr sehen »

Liberalno-demokratska partija

Die Liberaldemokratische Partei (Serbisch: Либерално-демократска партија, Liberalno-demokratska partija) ist eine am 5.

Neu!!: Serbien und Liberalno-demokratska partija · Mehr sehen »

Liga der Sozialdemokraten der Vojvodina

Die Liga der Sozialdemokraten der Vojvodina ist eine serbische Partei.

Neu!!: Serbien und Liga der Sozialdemokraten der Vojvodina · Mehr sehen »

Liste der Autobahnen in Serbien

in Planung Diese Liste der Autobahnen in Serbien gibt einen Überblick über das Autobahnnetz in Serbien.

Neu!!: Serbien und Liste der Autobahnen in Serbien · Mehr sehen »

Liste der Länder Europas

Die Liste der Länder Europas führt die aktuellen 47 Länder des Subkontinents Europa (Staaten und exterritoriale Gebiete) mit ihren Hauptstädten nach verschiedenen Kriterien wie Fläche, Einwohner, BIP und BIP/Kopf auf.

Neu!!: Serbien und Liste der Länder Europas · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Serbien und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Serbien und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Staaten der Erde

Weltkarte aller Staaten der Erde Die Liste der Staaten der Erde führt die Länder der Erde auf, deren Namen in Langform, Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche, Bevölkerungsdichte, Flagge und Länderkürzel angegeben sind.

Neu!!: Serbien und Liste der Staaten der Erde · Mehr sehen »

Liste von Gebieten zum Natur- oder Landschaftsschutz in Serbien

In Serbien sind rund 7.320 km² als National- oder Naturpark ausgewiesen.

Neu!!: Serbien und Liste von Gebieten zum Natur- oder Landschaftsschutz in Serbien · Mehr sehen »

Liste von Sanktionen in der Krimkrise

''Russland'' Die Liste von Sanktionen in der Krimkrise führt Personen und Organisationen auf, die im Zusammenhang mit der Krimkrise von Sanktionen betroffen sind.

Neu!!: Serbien und Liste von Sanktionen in der Krimkrise · Mehr sehen »

Literaturgeschichte

Breslauischen Sammlungen'', 1718, der seinerzeit führenden deutschen naturwissenschaftlichen Zeitschrift. Literaturgeschichte hat bis Mitte des 18.

Neu!!: Serbien und Literaturgeschichte · Mehr sehen »

Ljubiša Samardžić

Ljubiša Samardžić (* 19. November 1936 in Skoplje, Königreich Jugoslawien; † 8. September 2017) war ein serbischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Serbien und Ljubiša Samardžić · Mehr sehen »

Londoner Vertrag (1913)

Der Londoner Vertrag wurde am 30. Mai 1913 geschlossen und beendete den Ersten Balkankrieg.

Neu!!: Serbien und Londoner Vertrag (1913) · Mehr sehen »

Lotterieaufstand

Im März 1997 wurde Albanien von einer tiefen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Krise betroffen.

Neu!!: Serbien und Lotterieaufstand · Mehr sehen »

Louis Barthou

Louis Barthou Louis Barthou (* 25. August 1862 in Oloron-Sainte-Marie im Département Pyrénées-Atlantiques; † 9. Oktober 1934 in Marseille) war ein französischer Politiker der Dritten Republik.

Neu!!: Serbien und Louis Barthou · Mehr sehen »

Luftwaffe (Wehrmacht)

Die Luftwaffe der Wehrmacht war neben dem Heer und der Kriegsmarine eine der drei Teilstreitkräfte im nationalsozialistischen Deutschen Reich von 1933 bis 1945.

Neu!!: Serbien und Luftwaffe (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Luxemburg (Stadt)

Flagge der Stadt Luxemburg Die Stadt Luxemburg ist die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg.

Neu!!: Serbien und Luxemburg (Stadt) · Mehr sehen »

Lyrik

Leier Als Lyrik bezeichnet man die Dichtung in Versform, die die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik darstellt.

Neu!!: Serbien und Lyrik · Mehr sehen »

Magyaren

Die Magyaren (Singular im Ungarischen magyar, Plural magyarok), auch Madjaren oder Ungarn, sind ein Volk in Mitteleuropa.

Neu!!: Serbien und Magyaren · Mehr sehen »

Magyarische Koalition

Darstellung der relativen Wahlsieger in den Gemeinden der Vojvodina bei den Kommunalwahlen 2008 Die Magyarische Koalition (ungarisch: Magyar Koalíció) ist eine Koalition von drei Parteien in Serbien.

Neu!!: Serbien und Magyarische Koalition · Mehr sehen »

Mais

Körner des Gemüsemaises Mais (Zea mays), in Österreich und Teilen Altbayerns auch Kukuruz (aus dem Slawischen) genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Serbien und Mais · Mehr sehen »

Majdanpek

Majdanpek (kyrillisch: Мајданпек) ist eine Stadt und gleichzeitig Verwaltungssitz der gleichnamigen Opština Majdanpek (dt. Gemeinde Majdanpek) im Okrug Bor (dt. Kreis Bor) im Osten Serbiens.

Neu!!: Serbien und Majdanpek · Mehr sehen »

Makedonien

Makedonien (auch Mazedonien;; und Македониjа Makedonija) ist die historische Bezeichnung eines Gebietes auf der südlichen Balkanhalbinsel.

Neu!!: Serbien und Makedonien · Mehr sehen »

Malte Olschewski

Malte Olschewski (* 1940 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Journalist und Autor.

Neu!!: Serbien und Malte Olschewski · Mehr sehen »

Manuel Moschopulos

Manuel Moschopulos, ''Erotemata grammatica'' in der 1356 geschriebenen Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 28,24, fol. 57v Scholien von Manuel Moschopulos in der Handschrift Venedig, Biblioteca Marciana, Gr. 464, fol. 26v Manuel Moschopulos (griechisch Μανουήλ Μοσχόπουλος; * um 1265; † 1316), Neffe des Metropoliten von Kreta, Nikephoros Moschopulos, war Schüler und Freund des Maximos Planudes und einer der großen byzantinischen Philologen.

Neu!!: Serbien und Manuel Moschopulos · Mehr sehen »

Mariä Aufnahme in den Himmel

''Mariä Himmelfahrt'', Tizian, um 1516 Mariä Aufnahme in den Himmel (‚Aufnahme der seligen Jungfrau Maria‘), auch Mariä Himmelfahrt oder (‚Entschlafung‘), ist das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August, das in manchen Staaten auch ein gesetzlicher Feiertag ist.

Neu!!: Serbien und Mariä Aufnahme in den Himmel · Mehr sehen »

Marija Šerifović

Marija Serifovic in Moskau, 2009 Marija Šerifović (* 14. November 1984 in Kragujevac) ist eine serbische Sängerin.

Neu!!: Serbien und Marija Šerifović · Mehr sehen »

Marina Abramović

Marina Abramović (Wien 2012) Marina Abramović Hon. RA (* 30. November 1946 in Belgrad) ist eine serbische Performance-Künstlerin mit internationalem Renommee.

Neu!!: Serbien und Marina Abramović · Mehr sehen »

Marionettenregierung

Als Marionettenregierung bezeichnet man im Allgemeinen eine Regierung, die durch eine fremde Großmacht eingesetzt wurde und durch diese unterstützt und gesteuert wird.

Neu!!: Serbien und Marionettenregierung · Mehr sehen »

Marko Kraljević

Marko Kraljević, auch Kraljević Marko und (bulgarisch) Krali Marko ("Königssohn Marko"), seltener auch Marko Mrnjavčević (* um 1335; † 1394 (1395?) in Rovine) war ein serbischer König (1371–1395) und Held der südslawischen Volkspoesie.

Neu!!: Serbien und Marko Kraljević · Mehr sehen »

Marko Ristić

Marko Ristić (* 20. Juli 1902 in Belgrad; † 20. Juli 1984) war ein jugoslawischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Marko Ristić · Mehr sehen »

Marktwirtschaft

Die Marktwirtschaft ist ein zentraler Begriff der ökonomischen Theorie und der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Serbien und Marktwirtschaft · Mehr sehen »

Marmorsäule auf dem Amselfeld

Die Marmorsäule auf dem Amselfeld wurde im Frühjahr 1404 von Stefan Lazarević mit einem Text zur Glorifizierung seines damals schon heiliggesprochenen Vaters Lazar Hrebeljanović auf dem ehemaligen Schlachtfeld des Amselfeldes aufgestellt.

Neu!!: Serbien und Marmorsäule auf dem Amselfeld · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Serbien und Marseille · Mehr sehen »

Maschinenbau

Nähmaschine, etwa 1900; die Funktion der Maschine ist bis heute prinzipiell gleich geblieben Anlage zum Abfüllen und Dosieren, Beispiel für eine moderne Maschine Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen.

Neu!!: Serbien und Maschinenbau · Mehr sehen »

Massaker von Srebrenica

Auflistung der Namen von Opfern in der Gedenkstätte Potočari Begräbnis von 465 identifizierten Massakeropfern (2007) Neue Gräber für die Beerdigung von Opfern des Völkermords (Juli 2010) Das Massaker von Srebrenica war ein Kriegsverbrechen während des Bosnienkriegs, das durch UN-Gerichte gemäß der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes als Genozid klassifiziert wurde.

Neu!!: Serbien und Massaker von Srebrenica · Mehr sehen »

Matica srpska

Gebäude der Matica srpska in Novi Sad Die Matica srpska (dt. Serbische Stammmutter, vom altslawischen „matica“ für „Quelle“, „Ursprung“) ist ein bedeutender serbischer Kulturverein.

Neu!!: Serbien und Matica srpska · Mehr sehen »

Mazedonien

Mazedonien, auch Makedonien (amtlich Republik Mazedonien bzw. Republik Makedonien; mazedonisch Република Македонија Republika Makedonija), ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Mazedonien · Mehr sehen »

Mäander

Mäander mit mehreren Altarmen am Unterlauf des Nowitna River (Alaska, 2002) Mäander ist die Bezeichnung einer Flussschlinge in einer Abfolge weiterer Flussschlingen, wie sie sich in unbefestigten Fließgewässerabschnitten mit geringem Sohlgefälle und gleichzeitig transportiertem Geschiebe auf natürliche Weise bildet.

Neu!!: Serbien und Mäander · Mehr sehen »

Mündliche Überlieferung

Mündliche Überlieferung oder Oralität bezeichnet die erzählende Weitergabe und Schaffung von geschichtlichen, gesellschaftlichen und religiösen Informationen – insbesondere in Form von Geschichten, Sagen, Mythen und Traditionen.

Neu!!: Serbien und Mündliche Überlieferung · Mehr sehen »

Median

Der Median oder Zentralwert ist ein Mittelwert in der Statistik und ein Lageparameter.

Neu!!: Serbien und Median · Mehr sehen »

Mediana

Mosaiken in Mediana Mediana ist eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte der spätrömischen Epoche in Serbien.

Neu!!: Serbien und Mediana · Mehr sehen »

Mehmed Meša Selimović

240px Mehmed Meša Selimović (* 26. April 1910 in Tuzla; † 11. Juli 1982 in Belgrad) war ein jugoslawischer Autor und Theatermann.

Neu!!: Serbien und Mehmed Meša Selimović · Mehr sehen »

Meltemi

synoptische Ansicht) Der Meltemi (meltémi) ist der vorherrschende Wind der Sommermonate in der Ägäis.

Neu!!: Serbien und Meltemi · Mehr sehen »

Merlot

Merlot Noir oder Merlot ist eine Rotweinsorte.

Neu!!: Serbien und Merlot · Mehr sehen »

Mesozoikum

Das Mesozoikum (‚mittlerer‘, ‚mitten‘ und ζῶzo ‚leben‘), auch Erdmittelalter oder Erdmittelzeit, ist ein Erdzeitalter, das vor etwa Millionen Jahren begann und vor etwa Millionen Jahren endete.

Neu!!: Serbien und Mesozoikum · Mehr sehen »

Metallurgie

Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Verarbeitung von Metallen und anderen metallurgisch nützlichen Elementen.

Neu!!: Serbien und Metallurgie · Mehr sehen »

Metochien

Metochien (gelb) innerhalb des Kosovo Blick über die Ebene beim Radonjić-See Metochien (oder kurz Dukagjin bzw. Dukagjini) ist im offiziellen Sprachgebrauch Serbiens die Bezeichnung für den westlichen Teil des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Metochien · Mehr sehen »

Metropole

Los Angeles Frankfurt am Main Paris Metropolen (von) sind Großstädte, die einen politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt einer Region oder gar eines Landes bilden.

Neu!!: Serbien und Metropole · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Serbien und Metropolregion · Mehr sehen »

Michael Psellos

Michael VII. Dukas Michael Psellos (* 1017/18 in Konstantinopel; † um 1078) war ein byzantinischer Universalgelehrter, Philosoph und Geschichtsschreiber am Kaiserhof und trug den Ehrentitel Hypatos ton philosophon („Philosophenkonsul“).

Neu!!: Serbien und Michael Psellos · Mehr sehen »

Michaeliskloster

Michaeliskloster (Michaelskloster), auch Erzengel-Michael-Kloster (Erzengelkloster) steht für dem Erzengel Michael geweihten Klöster.

Neu!!: Serbien und Michaeliskloster · Mehr sehen »

Midschur

Der Midschur, Midžor oder Midzhur (oder serbisch in kyrillischer Schrift Миџор) ist ein Berg, der im westlichen Teil des Balkangebirge (Stara Planina), an der serbisch-bulgarischen Staatsgrenze, liegt.

Neu!!: Serbien und Midschur · Mehr sehen »

Mihailo Obrenović

Mihailo Obrenović Mihailo Obrenović III. (kyrillische Schriftsetzung Михаило Обреновић III.) (* in Kragujevac; † in Topčider) war von 1839 bis 1842 und von 1860 bis 1868 serbischer Fürst.

Neu!!: Serbien und Mihailo Obrenović · Mehr sehen »

Milan I. (Serbien)

Milan Obrenović (1901) Milan I. Obrenović (* in Mărășești, Fürstentum Moldau; † 11. Februar 1901 in Wien, Österreich-Ungarn), war 1868/1872 bis 1882 als Milan Obrenović IV.

Neu!!: Serbien und Milan I. (Serbien) · Mehr sehen »

Milan Nedić

Milan Nedić (um 1939) Milan Nedić (* 2. September 1878 in Grocka; † 4. Februar 1946 in Belgrad) war ein serbischer Offizier und Politiker.

Neu!!: Serbien und Milan Nedić · Mehr sehen »

Milanković-Zyklen

Faktor enthältDavid Parry Rubincam: ''The Precession Index, A Nonlinear Energy Balance Model, And Seversmith Psychroterms.'' NASA Technical Report, Greenbelt (MD) 2004 (http://hdl.handle.net/2060/20040082139 PDF 2,8 MB) Bei den Milanković-Zyklen (nach dem serbischen Mathematiker Milutin Milanković, im deutschen Sprachraum auch Milankovic oder Milankowitsch, im englischen Sprachraum Milankovich oder Milankovitch geschrieben) handelt es sich um zeitvariante Muster, in welchen die auf die Erde auftreffende Sonnenstrahlung über die jährliche Schwankung hinaus variiert, also um langperiodische Variationen der Solarkonstante sowie der Ausprägung der Jahreszeiten.

Neu!!: Serbien und Milanković-Zyklen · Mehr sehen »

Mile Kitić

Mile Kitić Milojko „Mile“ Kitić (* 1. Januar 1952 in Donji Cerani, bei Derventa, SFR Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnisch-serbischer Turbo-Folk-Sänger.

Neu!!: Serbien und Mile Kitić · Mehr sehen »

Militärgeschichtliches Forschungsamt

Das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr war das größte historische Institut in Deutschland.

Neu!!: Serbien und Militärgeschichtliches Forschungsamt · Mehr sehen »

Milman Parry

Milman Parry (* 1902 in Oakland, Kalifornien, USA; † 3. Dezember 1935 in Los Angeles) war ein amerikanischer Klassischer Philologe und Homer-Forscher.

Neu!!: Serbien und Milman Parry · Mehr sehen »

Miloš Crnjanski

Miloš Crnjanski, in österreichischer Uniform 1914 Miloš Crnjanski, Denkmal im Kalemegdan-Park zu Belgrad Miloš Crnjanski (kyrill. Милош Црњански; * 26. Oktober 1893 im ungarischen Csongrád (serbisch Чонград); † 30. November 1977 in Belgrad, Jugoslawien) war ein serbischer Dichter, Erzähler, Reisebeschreiber und Bühnendichter.

Neu!!: Serbien und Miloš Crnjanski · Mehr sehen »

Milorad Ekmečić

Milorad Ekmečić (* 4. Oktober 1928 in Prebilovci; † 29. August 2015 in Belgrad) war ein jugoslawischer bzw.

Neu!!: Serbien und Milorad Ekmečić · Mehr sehen »

Milorad Pavić (Autor)

Milorad Pavić (2007) Milorad Pavić (kyrillisch Милорад Павић; * 15. Oktober 1929 in Belgrad; † 30. November 2009 ebenda) war ein serbischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Milorad Pavić (Autor) · Mehr sehen »

Milutin Milanković

Büste von Milutin Milanković in Novi Sad Milutin Milanković als Student Milutin Milanković (kyrill. Милутин Миланковић; * 28. Mai 1879 in Dalj, damals Österreich-Ungarn; † 12. Dezember 1958 in Belgrad) war ein jugoslawischer Geophysiker und Mathematiker.

Neu!!: Serbien und Milutin Milanković · Mehr sehen »

Ministerpräsident (Serbien)

Der serbische Ministerpräsident (serbisch: Председник владе/Predsednik vlade, kurz Premier) steht der Regierung der Republik Serbien vor.

Neu!!: Serbien und Ministerpräsident (Serbien) · Mehr sehen »

Miroslav Krleža

Miroslav Krleža Miroslav Krleža (* 7. Juli 1893 in Agram, heute Zagreb, seinerzeit Österreich-Ungarn; † 29. Dezember 1981 ebenda) war ein bedeutender jugoslawischer und kroatischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Miroslav Krleža · Mehr sehen »

Miroslav-Evangeliar

Das Miroslav-Evangelium Das Miroslav-Evangeliar ist eine Handschrift in kirchenslawischer Sprache aus der zweiten Hälfte des 12.

Neu!!: Serbien und Miroslav-Evangeliar · Mehr sehen »

Mitrovica (Kosovo)

Mitrovica ist eine Stadt im Norden des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Mitrovica (Kosovo) · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Serbien und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Serbien und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen

Das Mitteleuropäische Freihandelsabkommen (Akronym: CEFTA) ist ein Freihandelsabkommen zwischen Albanien, Bosnien und Herzegowina, dem Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Montenegro und Serbien.

Neu!!: Serbien und Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen · Mehr sehen »

Mittelmächte

Bulgarien) Die Mittelmächte waren eine der beiden kriegführenden Parteien im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Serbien und Mittelmächte · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Serbien und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittelmeerraum

Historische Karte des Mittelmeerraums Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Warmes Klima, Meer, Berge und kulturelles Erbe machen den Mittelmeerraum zu einer bevorzugten Touristenregion. Blick auf die Pietra di Bismantova im Apennin, Italien. Das Binnenland ist ländlich geprägt. Der Mittelmeerraum, auch Mediterraneum, ist die Großregion rund um das Mittelmeer.

Neu!!: Serbien und Mittelmeerraum · Mehr sehen »

Mittelmeertief

''Genuatief,'' 7. Oktober 1996: „Ein subtropischer Tiefdruckwirbel (Zyklon) steuert feuchtwarme Luftmassen des Mittelmeerraumes von Südwest gegen Mittelitalien und Südost gegen die Alpen“ Trajektorien) nach W. J. v. Bebber:'''Va''' mit den Fortsetzungen '''Vb''' Richtung Nordost, '''Vc''' Richtung Ost und (kaum sichtbar) '''Vd''' Richtung Südost Ein Mittelmeertief ist ein Tiefdruckgebiet im Mittelmeerraum.

Neu!!: Serbien und Mittelmeertief · Mehr sehen »

Moderne

Moderne bezeichnet historisch einen Umbruch in zahlreichen Lebensbereichen gegenüber der Tradition, bedingt durch Industrielle Revolution, Aufklärung und Säkularisierung.

Neu!!: Serbien und Moderne · Mehr sehen »

Moderne (Architektur)

rekonstruierte Bauhaus in Dessau Moderne bzw.

Neu!!: Serbien und Moderne (Architektur) · Mehr sehen »

Monophonie

Monophonie (auch Monofonie; von und φωνή phonḗ ‚Stimme‘) bedeutet in der Musik eine Einstimmigkeit, also den musikalischen Vortrag durch nur einen einzigen Ton-Erzeuger.

Neu!!: Serbien und Monophonie · Mehr sehen »

Montenegrinische Küste

Die Bucht von Kotor Die Halbinsel Sv. Stefan Die montenegrinische Küste (montenegrinisch Crnogorsko primorje / Црногорско приморје) ist die Adriaküste Montenegros.

Neu!!: Serbien und Montenegrinische Küste · Mehr sehen »

Montenegrinische Streitkräfte

Die Streitkräfte Montenegros (montenegrinisch: Vojska Crne Gore) sind das Militär des Staates Montenegro.

Neu!!: Serbien und Montenegrinische Streitkräfte · Mehr sehen »

Montenegro

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Montenegro · Mehr sehen »

Morava (Fluss)

Mündungsgebiet der Morava bei Požarevac um das Jahr 1916 Die Morava (deutsch auch Große Morava) ist ein rechter Nebenfluss der Donau und Hauptfluss Serbiens.

Neu!!: Serbien und Morava (Fluss) · Mehr sehen »

Morava-Schule

Kloster Kalenić, spätbyzantinischer Trikonchonos, nach 1407 Wehrkloster Resava (Manasija), Fünfkuppelkirche als Grablege des Despoten Stefan Lazarević Die Morava-Schule war die spätbyzantinische Stilrichtung im mittelalterlichen Serbien ab 1370, welche die Bauwerke im serbisch-byzantinischen Stil unter den Nemanjiden und deren Nachfolgern weiterführt.

Neu!!: Serbien und Morava-Schule · Mehr sehen »

Morava-Vardar-Furche

Die Morava-Vardar-Furche ist ein großer tektonischer Graben der zentralen Balkanhalbinsel, der durch die Flüsse Große Morava und Vardar eine Verbindung zwischen der mitteleuropäisch-pannonischen Donautiefebene und der Ägäis herstellt.

Neu!!: Serbien und Morava-Vardar-Furche · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Serbien und Moskau · Mehr sehen »

Museum der Geschichte Jugoslawiens

''Museum des 25. Mai'' Das Museum der Geschichte Jugoslawiens (Muzej istorije Jugoslavije) befindet sich im Stadtteil Dedinje im Süden Belgrads.

Neu!!: Serbien und Museum der Geschichte Jugoslawiens · Mehr sehen »

Museum of Modern Art

New York Das Museum of Modern Art (MoMA) ist eine der weltweit bedeutendsten und einflussreichsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst.

Neu!!: Serbien und Museum of Modern Art · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Serbien und Musik · Mehr sehen »

Musikfestival

Musikfestivals sind in der Regel jährlich wiederkehrende musikalische Großveranstaltungen.

Neu!!: Serbien und Musikfestival · Mehr sehen »

Nachfolgestaat

Als Nachfolgestaat (auch Sukzessorstaat oder dementsprechend Sukzessionsstaat) wird im allgemeinen Sprachgebrauch ein Staat genannt, der das Staatsgebiet oder einen Teil eines zerfallenden oder sich verkleinernden Staates erwirbt oder auf dessen Territorium neu entsteht.

Neu!!: Serbien und Nachfolgestaat · Mehr sehen »

Nacht von Belgrad

Als Nacht von Belgrad ist das Finale der Fußball-Europameisterschaft 1976 zwischen der Tschechoslowakei und Welt- und Europameister Deutschland in die Fußballgeschichte eingegangen.

Neu!!: Serbien und Nacht von Belgrad · Mehr sehen »

Nadežda Petrović

''Selbstporträt'', 1907 Nadežda Petrović (kyrillisch: Надежда Петровић; * 12. Oktober 1873 in Čačak; † 3. April 1915 in Valjevo) war eine serbische Malerin.

Neu!!: Serbien und Nadežda Petrović · Mehr sehen »

Naftna industrija Srbije

Naftna industrija Srbije (NIS,; Bedeutung: Petroleum Industrie Serbien) ist ein Öl-Unternehmen aus Serbien.

Neu!!: Serbien und Naftna industrija Srbije · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Serbien und Naher Osten · Mehr sehen »

Narthex

Grundriss der Chora-Kirche mit innerem und äußerem Narthex Altchristliche Basilika mit Narthex und vorgelagertem Atrium Rilaklosters in Bulgarien Der Narthex ist eine schmale, eingeschossige Vorhalle am Haupteingang altchristlicher und byzantinischer Kirchen, insbesondere Basiliken.

Neu!!: Serbien und Narthex · Mehr sehen »

Natacha Atlas

Natacha Atlas Natacha Atlas im Konzert mit ''Transglobal Underground'' auf dem TFF.Rudolstadt, 2009 Natacha Atlas (* 20. März 1964 in Brüssel) ist eine belgische Musikerin, die arabische und afrikanische Elemente in moderner elektronischer Musik verbindet.

Neu!!: Serbien und Natacha Atlas · Mehr sehen »

National Basketball Association

Die National Basketball Association (NBA) ist die seit 1946 bestehende Basketball-Profiliga in Nordamerika.

Neu!!: Serbien und National Basketball Association · Mehr sehen »

National Geographic Society

Ausgabe des Magazins vom Januar 1915 National Geographic Society ist eine US-amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Geographie.

Neu!!: Serbien und National Geographic Society · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Serbien und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Serbien und Nationalismus · Mehr sehen »

Nationalpark Đerdap

Golubački Grad (Festung Golubac) Durchbruch der Donau im Nationalpark Fund der Tafel Traians (Tabula Traiana) Der Nationalpark Đerdap (serb. Nacionalni Park Đerdap) ist ein Nationalpark in Serbien und die größte Flussklippenlandschaft Europas.

Neu!!: Serbien und Nationalpark Đerdap · Mehr sehen »

Nationalpark Tara

Der Nationalpark Tara ist ein 1981 gegründeter Nationalpark in der gebirgigen Region im westlichen Serbien.

Neu!!: Serbien und Nationalpark Tara · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Serbien und NATO · Mehr sehen »

Naturgeist

Als Naturgeist wird in manchen Glaubensvorstellungen eine „feinstoffliche“ Wesenheit bezeichnet, welche in Verbindung mit einem bestimmten Ort in der Natur steht.

Neu!!: Serbien und Naturgeist · Mehr sehen »

Neda Ukraden

Neda Ukraden Neda Ukraden (* 16. August 1950 in Imotski, Jugoslawien, heute Kroatien) ist eine bosnisch-serbische Schlager- und Popsängerin.

Neu!!: Serbien und Neda Ukraden · Mehr sehen »

Negotin

Negotin (kyrillisch: Неготин) ist die bevölkerungsreichste Stadt und Hauptstadt der gleichnamigen Opština Negotin, einer der östlichsten Gemeinden Serbiens.

Neu!!: Serbien und Negotin · Mehr sehen »

Nemanjić-Dynastie

Stammbaum der Nemanjiden, Kloster Visoki Dečani, um 1335 Der Nomokanon Savas von 1219 stellt das erste Gesetzbuch und erste Verfassung des serbischen Mittelalters, Abschrift aus Tivat, 1262 Die Dynastie der Nemanjić, auch Nemanjiden genannt, waren das bedeutendste serbische Herrschergeschlecht des Mittelalters.

Neu!!: Serbien und Nemanjić-Dynastie · Mehr sehen »

Neobyzantinische Architektur

Sacré-Cœur de Montmartre (Paris) Das Neu-Athos-Kloster in Nowy Afon Die neobyzantinische Architektur ist eine Stilrichtung im Historismus, die an die byzantinische Architektur anknüpft.

Neu!!: Serbien und Neobyzantinische Architektur · Mehr sehen »

Neoliberalismus

Neoliberalismus ist die Bezeichnung einer breiten und heterogenen theoretischen Strömung, zu der die Freiburger Schule (Ordoliberalismus) und die Chicagoer Schule, aber auch Vertreter der Österreichischen Schule wie Friedrich August von Hayek gerechnet werden, obwohl die Abgrenzung der einzelnen Schulen und die Zuordnung einzelner Personen strittig ist.

Neu!!: Serbien und Neoliberalismus · Mehr sehen »

Neoproterozoikum

Quarzitbank über dem ''Lewisian-Gneis'' am Aufschluss der Assyntischen Diskordanz (Schottland) Das Neoproterozoikum ist der jüngste Abschnitt des Proterozoikums; mit dieser Ära endet zugleich das Präkambrium (Erdurzeit).

Neu!!: Serbien und Neoproterozoikum · Mehr sehen »

Nerodimka

Die Nerodimka ist ein Fluss in der Landschaft Amselfeld im Kosovo.

Neu!!: Serbien und Nerodimka · Mehr sehen »

Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche (abgekürzt NAK, im Englischen New Apostolic Church (NAC) und im Französischen Église néo-apostolique (ENA)) ist eine christliche Religionsgemeinschaft, die sich Ende des 19.

Neu!!: Serbien und Neuapostolische Kirche · Mehr sehen »

Neujahr

Neujahr (auch Neujahrstag) ist der erste Tag des Kalenderjahres.

Neu!!: Serbien und Neujahr · Mehr sehen »

Neujahrsfest

Unter Neujahrsfest versteht man Feiern und Gebräuche zum Beginn des neuen Jahres, am Neujahrstag.

Neu!!: Serbien und Neujahrsfest · Mehr sehen »

Neume

St. Galler Neumen, geschrieben zwischen 922 und 926 n. Chr. Neumen werden graphische Zeichen, Figuren und Symbole genannt, die seit dem 9.

Neu!!: Serbien und Neume · Mehr sehen »

Neuplatonismus

alt.

Neu!!: Serbien und Neuplatonismus · Mehr sehen »

Niš

Niš ist die drittgrößte Stadt in Serbien und gleichzeitig der Hauptverwaltungssitz des Okrug Nišava.

Neu!!: Serbien und Niš · Mehr sehen »

Nišava (Fluss)

Die Nišava ist ein Fluss in Bulgarien und Südserbien.

Neu!!: Serbien und Nišava (Fluss) · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Serbien und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nigel Kennedy

Nigel Kennedy, Cheltenham Jazz Festival 2009 Nigel Kennedy (* 28. Dezember 1956 in Brighton, England) ist ein britischer Violinist.

Neu!!: Serbien und Nigel Kennedy · Mehr sehen »

Nikola-Tesla-Flughafen Belgrad

Der Flughafen Nikola Tesla Belgrad (IATA-Code BEG, ICAO-Code LYBE) ist der größte Flughafen Serbiens.

Neu!!: Serbien und Nikola-Tesla-Flughafen Belgrad · Mehr sehen »

Nikolaus II. (Russland)

Nikolaus II. (um 1909) Nikolaus II. (wiss. Transliteration Nikolaj II; geboren als Nikolaus Alexandrowitsch Romanow,, wiss. Transliteration Nikolaj Aleksandrovič Romanov; * in Zarskoje Selo; † 17. Juli 1918 in Jekaterinburg) aus dem Herrschergeschlecht Romanow-Holstein-Gottorp war der letzte Kaiser bzw.

Neu!!: Serbien und Nikolaus II. (Russland) · Mehr sehen »

NIN (Zeitschrift)

NIN ist ein wöchentlich erscheinendes serbisches Nachrichtenmagazin, das in Belgrad herausgegeben wird.

Neu!!: Serbien und NIN (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Nordatlantikrat

Der Nordatlantikrat (NAC) mit Sitz in Brüssel (Belgien) ist das wichtigste Entscheidungsgremium der NATO, ausgestattet mit politischer Autorität und Entscheidungsbefugnis.

Neu!!: Serbien und Nordatlantikrat · Mehr sehen »

Nordkosovo

Als Nordkosovo wird zumeist das Gebiet im Norden der umstrittenen Region Kosovo bezeichnet, das überwiegend von Serben bewohnt wird.

Neu!!: Serbien und Nordkosovo · Mehr sehen »

Nova Srbija

Nova Srbija (NS), zu Deutsch Neues Serbien (serbisch: Нова Србија), ist eine rechtsgerichtete Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Nova Srbija · Mehr sehen »

Novak Đoković

Novak Đoković (engl. Transkription Novak Djokovic; * 22. Mai 1987 in Belgrad, damals SR Serbien, SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Tennisspieler.

Neu!!: Serbien und Novak Đoković · Mehr sehen »

Novi Bečej

Karte der Gemeinde Novi Bečej Ruinen der mittelalterlichen katholischen Kirche Arača (Aracs) bei Novi Bečej. Novi Bečej (serbisch-kyrillisch: Нови Бечеј, ungarisch: Törökbecse, deutsch: Neu-Betsche) ist eine Stadt im Zentral-Banat in der Vojvodina, Serbien mit 13.133 Einwohnern (23.925 in der gesamten Gemeinde).

Neu!!: Serbien und Novi Bečej · Mehr sehen »

Novi Beograd

Novi Beograd (zu Deutsch „Neubelgrad“) ist ein Stadtbezirk von Belgrad.

Neu!!: Serbien und Novi Beograd · Mehr sehen »

Novi Pazar

Novi Pazar ist eine Gemeinde und Universitätsstadt im südwestlichen Serbien im Bezirk Raška.

Neu!!: Serbien und Novi Pazar · Mehr sehen »

Novi Sad

Karte von Ratzenstadt von 1745 Rathaus Festung Petrovaradin Freiheitsbrücke über die Donau Marienkirche im Stadtzentrum Novi Sad ist die zweitgrößte Stadt in Serbien, die Hauptstadt der Vojvodina und administratives Zentrum des Okrugs Južna Bačka.

Neu!!: Serbien und Novi Sad · Mehr sehen »

Novo Brdo

Ausblick von der Festung zu Orten der Gemeinde Novo Brdo (oder auch Novobërdë, seltener auch Artana bzw. Artanë; mittelniederdeutsch Nyeu-berghe; venetisch Novomonte) ist eine Ortschaft innerhalb der gleichnamigen Gemeinde im östlichen Kosovo.

Neu!!: Serbien und Novo Brdo · Mehr sehen »

Obedska bara

Obedska bara ist ein Naturreservat in der Provinz Vojvodina in Serbien.

Neu!!: Serbien und Obedska bara · Mehr sehen »

Obilaznica oko Beograda

Die Obilaznica oko Beograda / обилазница око Београда (deutsch: Umgehungsstraße um Belgrad bzw. Belgrader Ringautobahn) ist ein Teilstück der Autobahn A1 und des Paneuropäischen Verkehrskorridors X hauptsächlich auf dem Gebiet der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Neu!!: Serbien und Obilaznica oko Beograda · Mehr sehen »

Obst

Obstkorb Obst ist ein Sammelbegriff der für den Menschen roh genießbaren meist wasserhaltigen Früchte oder Teilen davon (beispielsweise Samen), die von Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Stauden stammen.

Neu!!: Serbien und Obst · Mehr sehen »

Odyssee

proto-attischen Amphora des Polyphem-Malers, um 650 v. Chr., Museum von Eleusis, Inv. 2630. Die Odyssee, neben der Ilias das zweite dem griechischen Dichter Homer zugeschriebene Epos, gehört zu den ältesten und einflussreichsten Dichtungen der abendländischen Literatur.

Neu!!: Serbien und Odyssee · Mehr sehen »

Ohio

Ohio (englisch Aussprache) ist ein Bundesstaat im Mittleren Westen der USA.

Neu!!: Serbien und Ohio · Mehr sehen »

Okrug Šumadija

Keine Beschreibung.

Neu!!: Serbien und Okrug Šumadija · Mehr sehen »

Okrug Podunavlje

Keine Beschreibung.

Neu!!: Serbien und Okrug Podunavlje · Mehr sehen »

Okrug Rasina

Keine Beschreibung.

Neu!!: Serbien und Okrug Rasina · Mehr sehen »

Okrug Toplica

Toplica (Топлички округ / Toplički okrug) ist ein Verwaltungsbezirk und erstreckt sich im südlichen Teil Serbiens.

Neu!!: Serbien und Okrug Toplica · Mehr sehen »

Olivera Lazarević

Olivera Lazarević, Sultanin Mileva oder auch Olivera Despina oder nur Despina (1373 – nach 1444), ursprünglich Mileva Olivera Lazarević war die Tochter des serbischen Fürsten Lazar und dessen Frau Milica.

Neu!!: Serbien und Olivera Lazarević · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2000/Volleyball (Halle)

134px Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in der australischen Metropole Sydney wurden im Hallen-Volleyball Turniere für Frauen und Männer ausgetragen.

Neu!!: Serbien und Olympische Sommerspiele 2000/Volleyball (Halle) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2008

Die Olympischen Sommerspiele 2008 (offiziell Spiele der XXIX. Olympiade genannt) wurden vom 8.

Neu!!: Serbien und Olympische Sommerspiele 2008 · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Serbien und Olympische Spiele · Mehr sehen »

Opanke

Traditionelle Opanken mit hochgedrehten Spitzen aus der Šumadija Die Opanke (mazedonisch опинок; bulgarisch цървул/опинок, rumänisch opincă, albanisch opinga) ist ein sandalenartiger, flexibler Schuh ohne Brandsohle und Absatz.

Neu!!: Serbien und Opanke · Mehr sehen »

Opština Inđija

Lage in Serbien Inđija ist eine Gemeinde (Opština) in Syrmien, in der serbischen Provinz Vojvodina.

Neu!!: Serbien und Opština Inđija · Mehr sehen »

Operation Oluja

Die Operation Oluja („Sturm“) war eine militärische Großoffensive, bei der die kroatische Armee und Polizeieinheiten im Sommer 1995 innerhalb von 84 Stunden den Hauptteil der 1991 entstandenen Republik Serbische Krajina eroberten, die zuvor rund ein Drittel Kroatiens kontrolliert hatte.

Neu!!: Serbien und Operation Oluja · Mehr sehen »

Opposition (Politik)

Größte Oppositionspartei in den deutschen Landtagen Opposition (‚Entgegensetzung‘) steht in der Politik für eine Auffassung, die im Gegensatz zu programmatischen Zielvorstellungen einer politischen Bewegung, zu Denk- und Handlungsweisen von Autoritäten, zu einer herrschenden Meinung oder zu einer Politik der Regierung steht.

Neu!!: Serbien und Opposition (Politik) · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Serbien und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostern

Auferstehung (Dieric Bouts, um 1455) Verkauf von Osterzweigen am Münchner Viktualienmarkt Ostern (von pessach) ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Neu!!: Serbien und Ostern · Mehr sehen »

Ostmitteleuropa

Zum weiteren Ostmitteleuropa gelegentlich gezählt Unter Ostmitteleuropa versteht man den Osten Mitteleuropas.

Neu!!: Serbien und Ostmitteleuropa · Mehr sehen »

Ouverture spirituelle

Salzburger Dom Die Ouverture spirituelle ist die Auftaktwoche der Salzburger Festspiele, die der Sakralmusik und dem Dialog der Religionen gewidmet ist.

Neu!!: Serbien und Ouverture spirituelle · Mehr sehen »

Paeonia peregrina

Paeonia peregrina, manchmal Byzantinische Pfingstrose oder Fremde Pfingstrose genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie Pfingstrosengewächse (Paeoniaceae).

Neu!!: Serbien und Paeonia peregrina · Mehr sehen »

Paja Jovanović

Porträt um 1900 Pavle "Paja" Jovanović (serbisch: Павле „Паја“ Јовановић; * in Vršac, damals Österreich-Ungarn; † 30. November 1957 in Wien) war ein serbisch-österreichischer Maler des Realismus.

Neu!!: Serbien und Paja Jovanović · Mehr sehen »

Palaiologische Renaissance

Mit Palaiologische Renaissance wird die Spätphase der byzantinischen Kunst, etwa die Zeit von der Eroberung von Konstantinopel 1204 bis zum Untergang des Byzantinischen Reiches 1453 (Dynastie der Palaiologen), gezeichnet.

Neu!!: Serbien und Palaiologische Renaissance · Mehr sehen »

Palata Srbije

''Palata Srbije'' Der Palata Srbije (deutsch: Palast Serbiens) ist das flächenmäßig größte Gebäude in Belgrad.

Neu!!: Serbien und Palata Srbije · Mehr sehen »

Paläozoikum

Das Paläozoikum, auch Erdaltertum oder Erdaltzeit, ist das älteste der drei Erdzeitalter (Ären), in die das Äon Phanerozoikum innerhalb der geologischen Zeitskala geteilt wird.

Neu!!: Serbien und Paläozoikum · Mehr sehen »

Palić-See

Der Palić-See (ungarisch: Palicsi-tó, dt. veraltet: Palitsch-See) ist ein etwa 6 km² großer natürlicher See im äußersten Norden Serbiens.

Neu!!: Serbien und Palić-See · Mehr sehen »

Pančevo

Pančevo (Aussprache:; veraltet Pantschowa) ist eine Stadt mit 76.203 Einwohnern in der Vojvodina, Serbien.

Neu!!: Serbien und Pančevo · Mehr sehen »

Paneuropäische Verkehrskorridore

Die zehn Helsinki-Verkehrskorridore Die Paneuropäischen Verkehrskorridore wurden auf drei Konferenzen der Europäischen Verkehrsminister entworfen.

Neu!!: Serbien und Paneuropäische Verkehrskorridore · Mehr sehen »

Paneuropäischer Verkehrskorridor X

Die Paneuropäischen Verkehrskorridore — Korridor X in gelb Der Paneuropäische Verkehrskorridor X ist eine der zehn Routen der Paneuropäischen Verkehrskorridore.

Neu!!: Serbien und Paneuropäischer Verkehrskorridor X · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Serbien und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Paraćin

Paraćin ist eine Stadt und eine Gemeinde im Bezirk Pomoravlje in Serbien.

Neu!!: Serbien und Paraćin · Mehr sehen »

Paradise Lost

Titelblatt der Erstausgabe Paradise Lost (deut. Das verlorene Paradies), veröffentlicht 1667, ist ein episches Gedicht in Blankversen des englischen Dichters John Milton.

Neu!!: Serbien und Paradise Lost · Mehr sehen »

Parlament

Beispiel für ein modernes Parlament: Der US-Kongress während einer Regierungserklärung von Präsident Barack Obama. Das Parlament (von altfranz. parlement ‚Unterredung‘; ‚reden‘) ist die politische Volksvertretung, die in der Regel aus einer oder zwei Kammern bzw.

Neu!!: Serbien und Parlament · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Serbien und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Serbien und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Serbien 2008

Das Parlament der Republik Serbien in Belgrad Am 11.

Neu!!: Serbien und Parlamentswahl in Serbien 2008 · Mehr sehen »

Partibrejkers

Partibrejkers bei einem Konzert 2003 Partibrejkers (serb. für Partybreakers) ist eine Belgrader Rockband.

Neu!!: Serbien und Partibrejkers · Mehr sehen »

Partija ujedinjenih penzionera Srbije

Die Partija ujedinjenih penzionera Srbije (deutsch: Partei der vereinigten Pensionäre Serbiens) ist eine Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Partija ujedinjenih penzionera Srbije · Mehr sehen »

Partisan

Sowjetische Partisanen im Gebiet Smolensk werden während des Zweiten Weltkriegs an einer Pistole unterwiesen (Oktober 1941) Ein Partisan („Parteigänger“) ist ein bewaffneter Kämpfer, der nicht zu den regulären Streitkräften eines Staates gehört.

Neu!!: Serbien und Partisan · Mehr sehen »

Partnerschaft für den Frieden

Die Partnerschaft für den Frieden (englisch: Partnership for Peace; PfP) ist eine 1994 ins Leben gerufene Verbindung zur militärischen Zusammenarbeit zwischen der NATO und 22 europäischen sowie asiatischen Staaten, die keine NATO-Mitglieder sind.

Neu!!: Serbien und Partnerschaft für den Frieden · Mehr sehen »

Patriarchenkloster Peć

Das Patriarchenkloster Peć in Peja ist ein serbisch-orthodoxes Kloster.

Neu!!: Serbien und Patriarchenkloster Peć · Mehr sehen »

Paul von Jugoslawien

Paul von Jugoslawien Prinz Paul von Jugoslawien, auch: Pavle (* 27. April 1893 in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 14. September 1976 in Paris, Frankreich) aus dem Königshaus Karađorđević (kyrillisch: Карађорђевић) war von 1934 bis 1941 Prinzregent von Jugoslawien für den noch minderjährigen König Peter II., den ältesten Sohn seines Cousins König Alexander I.

Neu!!: Serbien und Paul von Jugoslawien · Mehr sehen »

Pauperismus

Pauperismus (von „arm“) bezeichnet die Verelendung großer Bevölkerungsteile unmittelbar vor der Industrialisierung bzw.

Neu!!: Serbien und Pauperismus · Mehr sehen »

Peja

Straße in Peja um 1966 Die Bistrica e Pejës Bergsee westlich der Stadt im Hochland Peja ist eine Stadt im Westen des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Peja · Mehr sehen »

Pellet

Ein Pellet (‚Bällchen‘, ‚Kügelchen‘ aus altfranzösisch pelote ‚Spieleball‘ und ‚Spielball‘, ‚Knäuel‘, ‚Haufen‘ – daher auch Sprachverwandtschaft mit der Pille und dem Peloton) ist ein kleiner Körper aus verdichtetem Material in Kugel- oder Zylinderform.

Neu!!: Serbien und Pellet · Mehr sehen »

Perast

Blick über die Altstadt Perast ist eine zur Opština Kotor gehörige Kleinstadt in Montenegro.

Neu!!: Serbien und Perast · Mehr sehen »

Perućacsee

Der Perućacsee (serb./bosn. Perućačko jezero oder Перућачко језеро) ist ein Stausee am Fluss Drina an der Grenze zwischen Serbien und Bosnien-Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Perućacsee · Mehr sehen »

Petar II.

Petar II.

Neu!!: Serbien und Petar II. · Mehr sehen »

Petar Lubarda

Petar Lubarda auf einer Briefmarke der Serbischen Post. Das Bild zeigt sein Gemälde ''Konji'' aus dem Museum Moderner Kunst in Belgrad Petar Lubarda (* 27. Juli 1907 in Ljubotinj, Rijeka Crnojevića; † 13. Februar 1974 in Belgrad) war ein jugoslawischer Maler aus Montenegro.

Neu!!: Serbien und Petar Lubarda · Mehr sehen »

Peter Becker (Historiker)

Peter Becker (2015) Peter Becker (* 8. Juni 1962 in Ried im Innkreis) ist ein österreichischer Historiker, der als Universitätsprofessor für Österreichische Geschichte im 19.

Neu!!: Serbien und Peter Becker (Historiker) · Mehr sehen »

Peter II. (Jugoslawien)

Peter Karađorđević als Thronprätendent (1966) Peter II.

Neu!!: Serbien und Peter II. (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Peter Levi

Peter Chad Tigar Levi (* 16. Mai 1931 in Ruislip, Middlesex, England; † 1. Februar 2000) war ein englischer Dichter, Schriftsteller, Kritiker und Archäologe.

Neu!!: Serbien und Peter Levi · Mehr sehen »

Petersdom

Umriss des Petersdomes bei Sonnenuntergang (Blick von der Engelsburg) Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus.

Neu!!: Serbien und Petersdom · Mehr sehen »

Petrova crkva

Die Petrova crkva (Peterskirche) liegt in Südwestserbien, zwei Kilometer nördlich von Novi Pazar bei Ras (heute Raška).

Neu!!: Serbien und Petrova crkva · Mehr sehen »

Pflaume

Feys gelbe Hauszwetschge Pflaumen Kurztriebe mit Winterknospen Die Pflaume oder Kultur-Pflaume (Prunus domestica) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Serbien und Pflaume · Mehr sehen »

Phosphate

Phosphate sind die Salze und Ester der Orthophosphorsäure (H3PO4).

Neu!!: Serbien und Phosphate · Mehr sehen »

Pindar

Pindar Pindar (Píndaros, latinisiert Pindarus; * 522 oder 518 v. Chr. in Kynoskephalai bei Theben; † nach 446 v. Chr.) war ein griechischer Dichter und zählt zum Kanon der neun Lyriker.

Neu!!: Serbien und Pindar · Mehr sehen »

Pink International

Pink International (früher Radio-Televizija Pink, RTV Pink) ist eine Sendergruppe mit Sitz in Belgrad.

Neu!!: Serbien und Pink International · Mehr sehen »

Pinot noir

Ein Weingarten mit Pinot-noir-Rebstöcken Junge Blätter und Geschein des Pinot noir Pinot noir (Spätburgunder, Pinot nero, Blauburgunder, Schwarzburgunder) ist eine bedeutende und meist als hochwertig geltende Rotweinsorte.

Neu!!: Serbien und Pinot noir · Mehr sehen »

Pirot

Montana, Berkowiza, Sofia Pirot ist ein Ort und eine Gemeinde im gleichnamigen Verwaltungsbezirk im Südosten Serbiens.

Neu!!: Serbien und Pirot · Mehr sehen »

Piroter Kelim

Piroter Kelim, Feldmotiv Đulovi na lancu (Rosen auf einer Kette) Feldmotiv Venci, Äußere Bordüre Rašićeva ploča Der Piroter Kelim ist ein traditionell in Handarbeit hergestellter Kelim aus Pirot im serbisch-bulgarischen Grenzgebirge der Stara Planina (Balkangebirge).

Neu!!: Serbien und Piroter Kelim · Mehr sehen »

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

''Pjotr Tschaikowski'', Öl auf Leinwand, 1893, Nikolai Kusnezow, Tretjakow-Galerie Tchaikovskis Unterschrift Pjotr Iljitsch Tschaikowski (wiss. Transliteration Pëtr Il’ič Čajkovskij; * in Kamsko-Wotkinski Sawod, Russisches Kaiserreich; † in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich), deutsch Peter Tschaikowsky oder Tschaikowski, war ein russischer Komponist.

Neu!!: Serbien und Pjotr Iljitsch Tschaikowski · Mehr sehen »

Plavi voz

Plavi voz (1976) Salonwagen 11-022 als Denkmal vor dem Belgrader Hauptbahnhof Breda Plavi voz (serbokroatisch für blauer Zug) ist der populäre Name des ehemaligen Staatszuges des jugoslawischen Staatspräsidenten Josip Broz Tito.

Neu!!: Serbien und Plavi voz · Mehr sehen »

Požega (Serbien)

Bahnhof von Požega Požega ist eine Stadt im westlichen Serbien, 24 km östlich von Užice.

Neu!!: Serbien und Požega (Serbien) · Mehr sehen »

Podcasting

Aufnahme der Podcasts „Giæver & Joffen“ und „Aftenpodden“ im Kulturhuset in Oslo 2015. Podcasting (auch Netcasting) bezeichnet das Anbieten abonnierbarer Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet.

Neu!!: Serbien und Podcasting · Mehr sehen »

Podujeva

Podujeva (oder auch Besiana bzw. Besianë) ist eine Stadt im Nordosten des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Podujeva · Mehr sehen »

Politika

Politika ist ein Dorf und eine Ortschaft im Gemeindebezirk Messapia der Gemeinde Dirfys-Messapia auf der griechischen Insel Euböa.

Neu!!: Serbien und Politika · Mehr sehen »

Politika (Zeitung)

Politika Politika-Redaktionsgebäude in der Makedonska ulicaPolitika (kyrillisch Политика) ist die älteste noch erscheinende Tageszeitung in Serbien.

Neu!!: Serbien und Politika (Zeitung) · Mehr sehen »

Politisches Spektrum

Ein Politisches Spektrum dient zur Klassifikation der politischen Ideologie einer Person oder einer politischen Partei.

Neu!!: Serbien und Politisches Spektrum · Mehr sehen »

Prahovo

Prahovo (kyrillisch Прахово) ist eine Stadt in der Opština Negotin und im Bezirk Bor in Ostserbien.

Neu!!: Serbien und Prahovo · Mehr sehen »

Präsident von Serbien

Standarte des Präsidenten der Republik Serbien Die Liste der Präsidenten von Serbien enthält die Staatsoberhäupter von Serbien als selbstständigem Staat, also seit 2006.

Neu!!: Serbien und Präsident von Serbien · Mehr sehen »

Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien

Das Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (kurz Präsidium der SFRJ) (Serbisch Predsedništvo SFRJ, Председништво СФРЈ; Kroatisch Predsjedništvo SFRJ; Slowenisch: Predsedstvo SFRJ; Mazedonisch Председателство на СФРЈ), war das kollektive Staatsoberhaupt der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien nach dem Tod Josip Broz Titos 4.

Neu!!: Serbien und Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien · Mehr sehen »

Preševo

Preševo ist eine Stadt und Amtssitz der gleichnamigen Opština im äußersten Süden Serbiens.

Neu!!: Serbien und Preševo · Mehr sehen »

Pristina

Pristina (oder Prishtinë) ist die Hauptstadt des Kosovo und mit über 145.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Serbien und Pristina · Mehr sehen »

Prizren

Prizren ist eine Großstadt im Süden des Kosovo am Fuß der Šar Planina unweit des wichtigsten Grenzübergangs zu Albanien.

Neu!!: Serbien und Prizren · Mehr sehen »

Prokletije

Das Prokletije (zu Deutsch „Verwunschene Berge“; respektive Nordalbanische Alpen, oder Albanische Alpen) ist ein Gebirgsmassiv der Südostdinariden im östlichen Montenegro, westlichen Kosovo und in Nordalbanien, das durch tief eingeschnittene Täler in einzelne Gebirgsstöcke gegliedert ist.

Neu!!: Serbien und Prokletije · Mehr sehen »

Prokupac

Prokupac ist eine autochthone Rebsorte in Serbien, die in der Region seit dem Mittelalter (als ‘Rskavac’) bekannt ist.

Neu!!: Serbien und Prokupac · Mehr sehen »

Prosa

Prosa (lat. prōsa oratio „gerade heraus“, „schlichte Rede“) bezeichnet die ungebundene Sprache im Gegensatz zur Formulierung in Versen, Reimen oder in bewusst rhythmischer Sprache.

Neu!!: Serbien und Prosa · Mehr sehen »

Prosper Mérimée

rahmenlos Prosper Mérimée (* 28. September 1803 in Paris; † 23. September 1870 in Cannes) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Prosper Mérimée · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Serbien und Protestantismus · Mehr sehen »

Provinzen Serbiens

Die Provinzen Serbiens sind nach der Verfassung Serbiens aus dem Jahr 2006 die autonome Provinz Vojvodina im Norden und die autonome Provinz Kosovo und Metochien im Süden.

Neu!!: Serbien und Provinzen Serbiens · Mehr sehen »

Prozentpunkt

Der Begriff Prozentpunkt ist ein sprachliches Hilfsmittel zur Bezeichnung des absoluten Unterschiedes zwischen zwei relativen Angaben, die in Prozent vorliegen.

Neu!!: Serbien und Prozentpunkt · Mehr sehen »

Pulitzer-Preis

Joseph Pulitzer Der Pulitzer-Preis ist ein US-amerikanischer Journalisten- und Medienpreis.

Neu!!: Serbien und Pulitzer-Preis · Mehr sehen »

Raška (Stadt)

Raška (deutsch: Raschka) ist eine Kleinstadt in Serbien am Ibar.

Neu!!: Serbien und Raška (Stadt) · Mehr sehen »

Radio Belgrad

Radio Belgrad-Hauptfunkhaus in Belgrad, 1931 Radio Belgrad ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft in Belgrad.

Neu!!: Serbien und Radio Belgrad · Mehr sehen »

Radio-Televizija Srbije

Radio-Televizija Srbije (RTS;; deutsch: Serbischer Rundfunk) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Serbiens.

Neu!!: Serbien und Radio-Televizija Srbije · Mehr sehen »

Radoslav-Evangeliar

Evangelist Johannes mit der Personifizierung der Heiligen Weisheit Das Radoslav-Evangeliar (serbisch: Radoslavljevo jevanđelje,auch Leningrader Serbisches Tetraevangeliar) ist eine illustrierte Handschrift in kirchenslawischer Sprache in kyrillischer Schrift.

Neu!!: Serbien und Radoslav-Evangeliar · Mehr sehen »

Radovan Karadžić

Radovan Karadžić während eines Besuchs in Moskau 1994 Unterschrift von Radovan Karadžić Radovan Karadžić (* 19. Juni 1945 in Petnjica, Gemeinde Šavnik, Jugoslawien, heute Montenegro) ist ein ehemaliger bosnisch-serbischer Politiker und verurteilter Kriegsverbrecher.

Neu!!: Serbien und Radovan Karadžić · Mehr sehen »

Ramsar-Konvention

Die Ramsar-Konvention bezeichnet das Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung,.

Neu!!: Serbien und Ramsar-Konvention · Mehr sehen »

Raszien

Ausdehnung Rasziens während der Herrschaft von Stefan Nemanja (1167–1196) Raszien ist eine geographische Region zwischen Serbien und Montenegro.

Neu!!: Serbien und Raszien · Mehr sehen »

Ratko Mladić

Ratko Mladić 1993 Ratko Mladić (* 12. März 1942 in Božanovići) ist ein ehemaliger bosnisch-serbischer General, der von 1992 bis 1996 als Oberbefehlshaber der Vojska Republike Srpske agierte.

Neu!!: Serbien und Ratko Mladić · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Serbien

Bistum Syrmien - braun Die römisch-katholische Kirche in Serbien ist eine Diasporakirche.

Neu!!: Serbien und Römisch-katholische Kirche in Serbien · Mehr sehen »

Rückhaltebecken

Ein Rückhaltebecken (kurz: RHB) ist ein künstlich angelegtes Becken, das dazu dient, größere Mengen Wasser zu speichern.

Neu!!: Serbien und Rückhaltebecken · Mehr sehen »

Realismus (Literatur)

Theodor Fontane, ein Vertreter des Realismus Als Realismus wird eine Literaturströmung des 19. Jahrhunderts und darüber hinaus eine epochenunabhängige literarische Darstellungsweise bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Realismus (Literatur) · Mehr sehen »

Rečnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika

Rečnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika (Wörterbuch der serbokroatischen Literatur- und Volkssprache), oft nur Rečnik SANU (SANU-Wörterbuch), ist ein noch nicht beendetes Standardwörterbuch der serbokroatischen Sprache im štokavischen Dialekt mit seinen beiden Varianten des Ekavischen und Ijekavischen.

Neu!!: Serbien und Rečnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika · Mehr sehen »

Rechtsnachfolge

Unter Rechtsnachfolge versteht man in der Rechtswissenschaft den Übergang von Rechten und Pflichten von einem Rechtssubjekt auf ein anderes.

Neu!!: Serbien und Rechtsnachfolge · Mehr sehen »

Regenmoor

Naturschutzgebiet „Ewiges Meer“, Hochmoorweite eines Restmoores in Ostfriesland Hochmoorkolk Regenmoore, auch ombrotrophe Moore oder Hochmoore genannt, sind mineralsalzarme, saure und nasse Lebensräume mit einer an diese extremen Bedingungen angepassten Flora und Fauna.

Neu!!: Serbien und Regenmoor · Mehr sehen »

Relative Armut

Der Begriff der relativen Armut bezeichnet Armut im Vergleich zum jeweiligen sozialen (auch staatlichen, sozialgeographischen) Umfeld eines Menschen.

Neu!!: Serbien und Relative Armut · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Serbien und Religion · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Serbien und Renaissance · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Serbien und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Serbien und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Republik Serbische Krajina

Das von der Republik Serbische Krajina kontrollierte Gebiet 1991–1995 CCCC'''-Symbol) Flagge der Republika Srpska Krajina Die Republik Serbische Krajina war ein De-facto-Regime, das während des Kroatienkrieges von 1991 bis 1995 circa ein Drittel des kroatischen Staatsgebietes kontrollierte.

Neu!!: Serbien und Republik Serbische Krajina · Mehr sehen »

Republik Užice

Die Republik Užice war ein kurzlebig von deutscher Besatzung befreites jugoslawisches Gebiet und das erste befreite Gebiet im Zweiten Weltkrieg in Europa.

Neu!!: Serbien und Republik Užice · Mehr sehen »

Republika Srpska

Die Republika Srpska (RS) ((РС), auch Srpska und im deutschsprachigen Raum fälschlich Serbische Republik oder Serbenrepublik) genannt, ist neben der Föderation Bosnien und Herzegowina eine von zwei Entitäten von Bosnien und Herzegowina (BiH) und liegt in Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Republika Srpska · Mehr sehen »

Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates

Die Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrats (UNSCR 1244) vom 10.

Neu!!: Serbien und Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates · Mehr sehen »

Rhomäer

Als Rhomäer (oder Romäer) bezeichnet die Byzantinistik mitunter die Einwohner des mittelalterlichen Oströmischen/Byzantinischen Reiches.

Neu!!: Serbien und Rhomäer · Mehr sehen »

Riesling

Riesling ist eine weiße Reb- und Weinsorte, die zu den hochwertigsten und kulturprägenden Gewächsen gezählt wird.

Neu!!: Serbien und Riesling · Mehr sehen »

Robert Wilson (Regisseur)

Robert Wilson (2014) Robert „Bob“ Wilson (* 4. Oktober 1941 in Waco, Texas) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Theaterautor, Maler, Lichtdesigner, Bühnenbildner, Videokünstler und Architekt.

Neu!!: Serbien und Robert Wilson (Regisseur) · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Serbien und Roma · Mehr sehen »

Romanik

Das Hauptschiff des Speyerer Doms Notre-Dame-la-Grande in Poitiers Der Begriff Romanik (auch: romanischer/vorgotischer Stil) beschreibt die kunstgeschichtliche Epoche in der europäischen mittelalterlichen Kunst zwischen der Vorromanik und der nachfolgenden Gotik in Malerei, Bildhauerkunst und Architektur.

Neu!!: Serbien und Romanik · Mehr sehen »

Romantik

Die Romantik ist eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein dauerte und sich insbesondere auf den Gebieten der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik äußerte, aber auch die Gebiete Geschichte, Theologie und Philosophie sowie Naturwissenschaften und Medizin umfasste.

Neu!!: Serbien und Romantik · Mehr sehen »

Rossijskije schelesnyje dorogi

Elektrische Gleichstromlokomotive VL10 der Regionalabteilung Süd-Ural Die Rossijskije schelesnyje dorogi (kurz: РЖД; deutsch: Russische Eisenbahnen, kurz: RŽD oder RZhD) ist die staatliche Bahngesellschaft der Russischen Föderation.

Neu!!: Serbien und Rossijskije schelesnyje dorogi · Mehr sehen »

Rumänen

Unter Rumänen (in heutigem Rumänisch meistens români, veraltet und selten auch rumâni) versteht man.

Neu!!: Serbien und Rumänen · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Rumänien · Mehr sehen »

Rumänische Sprache

Rumänisch ist eine romanische Sprache aus dem italischen Zweig des indogermanischen Sprachstamms.

Neu!!: Serbien und Rumänische Sprache · Mehr sehen »

Rumpfgebirge

Ein Rumpfgebirge ist der stark erodierte Rest einer Gebirgsbildung, die in einem oft lange zurückliegenden Zeitraum der Erdgeschichte stattgefunden hat.

Neu!!: Serbien und Rumpfgebirge · Mehr sehen »

Russinische Sprache

Russinisch (auch Ruthenisch; karpato-russinisch русиньскый язык, jugoslawo-russinisch руска бешеда) wird von der ostslawischen Volksgruppe der Russinen in der Karpatoukraine, der Slowakei, Polen, Ungarn und Teilen des ehemaligen Jugoslawiens gesprochen, große Gruppen von Emigranten leben vor allem in Kanada und den USA.

Neu!!: Serbien und Russinische Sprache · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Serbien und Russland · Mehr sehen »

Salzburger Festspiele

Jedermann und der Tod, Salzburger Festspiele 2014 Die Salzburger Festspiele gelten als das weltweit bedeutendste Festival der klassischen Musik und darstellenden Kunst.

Neu!!: Serbien und Salzburger Festspiele · Mehr sehen »

Sandžak

Lage des Sandžak in Serbien und Montenegro (weiteste Definition) Landschaft im Sandžak (zwischen Sjenica und Tutin, Serbien) Der Sandžak oder Sandschak ist eine grenzübergreifende geographische und historische Region im Südwesten Serbiens und Nordosten Montenegros.

Neu!!: Serbien und Sandžak · Mehr sehen »

Sanktion

Eine Sanktion (aus neulateinisch sanctio ‚Heilung, Anerkennung, Bestätigung, Billigung, Strafandrohung‘ zu ‚heiligen, durch Weihe unverbrüchlich festsetzen, gesetzlich bekräftigen, bei Strafe verbieten‘) dient dazu, Verbindlichkeit herzustellen.

Neu!!: Serbien und Sanktion · Mehr sehen »

Satellitenstadt

Eine Satellitenstadt ist eine Stadt, die im Umfeld einer größeren Stadt angesiedelt ist und in höheren zentralörtlichen Funktionen von dieser abhängig ist.

Neu!!: Serbien und Satellitenstadt · Mehr sehen »

Sava von Serbien

Darstellung des Sava im Kloster Mileševa (Detail) Sava I. (veraltet auch Saba,; * um 1174 als Rastko Nemanjić vermutlich in Ribnica (heute Podgorica); † vermutlich 14. Januar 1236 in Tarnowo, Bulgarisches Reich) war von 1219 bis 1233 serbischer Erzbischof und ist ein apostelgleicher Heiliger der Serbisch-Orthodoxen Kirche.

Neu!!: Serbien und Sava von Serbien · Mehr sehen »

Save

Die Save (auch Sau, Sawe; in den südslawischen Sprachen Sava,, antiker/er Name Savus) ist der größte Fluss Sloweniens und Kroatiens.

Neu!!: Serbien und Save · Mehr sehen »

Südosteuropa

Die Balkanhalbinsel Die (im weitesten Sinn) als südosteuropäisch bezeichneten Staaten bzw. Regionen Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung von Südosteuropa Südosteuropa bezeichnet die Länder im Südosten Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Serbien und Südosteuropa · Mehr sehen »

Südwestfront (Rote Armee)

Die Südwestfront war ein Großverband der Roten Armee während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Serbien und Südwestfront (Rote Armee) · Mehr sehen »

Schlacht auf dem Amselfeld (1389)

Die Schlacht auf dem Amselfeld fand am 15. Juni 1389 auf dem Amselfeld unweit Priština am Flusslauf des Lab im heutigen Kosovo statt.

Neu!!: Serbien und Schlacht auf dem Amselfeld (1389) · Mehr sehen »

Schlacht bei Ankara

In der Schlacht bei Ankara, auch Schlacht von Angora, vom 20. Juli 1402 besiegte die von Tamerlan geführte turko-mongolische Armee die des osmanischen Sultans Bayezid I. In dieser Schlacht wurde den osmanischen Truppen eine der schwersten Niederlagen der Geschichte zugefügt.

Neu!!: Serbien und Schlacht bei Ankara · Mehr sehen »

Schlacht bei Dubravnica

Die Schlacht bei Dubravnica oder auch Schlacht bei Paraćin fand 1381, anderen Quellen zufolge 1380, beim Fluss Dubravnica unweit von Paraćin zwischen den Truppen des serbischen Fürsten Lazar Hrebeljanović, unter dem Heerführer Crep Vukoslavić, und dem Heer der Osmanen, deren Heerführer heute unbekannt ist, statt.

Neu!!: Serbien und Schlacht bei Dubravnica · Mehr sehen »

Schlacht bei Pločnik

Die Schlacht bei Pločnik fand im Frühjahr 1386, anderen Quellen zufolge 1387, bei Pločnik unweit von Prokuplje zwischen Truppen des serbischen Fürsten Lazar Hrebeljanović und dem Heer der Osmanen unter Murad I. statt.

Neu!!: Serbien und Schlacht bei Pločnik · Mehr sehen »

Schlacht um Vukovar

Die Schlacht um Vukovar war eine der ersten Hauptschlachten des Kroatienkriegs.

Neu!!: Serbien und Schlacht um Vukovar · Mehr sehen »

Schnellfahrstrecke

Als Schnellfahrstrecke (SFS) oder Strecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV-Strecke) wird im Eisenbahnverkehr eine Schienenstrecke bezeichnet, auf der Fahrgeschwindigkeiten von wenigstens 200km/h möglich sind (also Hochgeschwindigkeitsverkehr).

Neu!!: Serbien und Schnellfahrstrecke · Mehr sehen »

Schwarze Hand

Totenkopf über gekreuzten Knochen erhebt; daneben Handgranate, Dolch und Giftflasche. Darüber die serbisch-kyrillische Umschrift УЈЕДИЊЕЊЕ ИЛИ СМРТ (Vereinigung oder Tod); darunter hier В. Ц. УПРАВА (Oberstes Zentralorgan). Die Schwarze Hand, ab 1911 formal Vereinigung oder Tod (Уједињење или Смрт, Ujedinjenje ili Smrt), war ein nationalistisch-irredentistischer serbischer Geheimbund des frühen 20.

Neu!!: Serbien und Schwarze Hand · Mehr sehen »

Schwarzerde

Schwarzerdeboden in Westrussland Die Schwarzerde (auch: Tschernosem von gleichbedeutend) ist ein Bodentyp, der sich unter bestimmten Bedingungen auf kalkreichen Lockermaterialien wie Löss bildet.

Neu!!: Serbien und Schwarzerde · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Serbien und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation

Die Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation, SMWK (englisch Organisation of the Black Sea Economic Cooperation, BSEC) ist eine regionale Wirtschaftsorganisation.

Neu!!: Serbien und Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation · Mehr sehen »

Sebestyén Tinódi

Sebestyén Tinódi Lantos („Lautenspieler Sebastian von Tinód“; * um 1510 in Tinód; † 1556 in Sárvár) war als Liedermacher und Lautenspieler ein wichtiger Vertreter der ungarischen epischen Dichtung seiner Zeit.

Neu!!: Serbien und Sebestyén Tinódi · Mehr sehen »

Sedimentbecken

Tarim-Sedimentbecken mit der Taklamakanwüste, ein abflussloses intermontanes Becken. Rechts unten das Hochland von Tibet Ein Sedimentbecken ist ein meist infolge vom Senkungsbewegungen der Erdkruste in den obersten Teil der Lithosphäre eingetiefter Bereich, der über geologische Zeiträume hinweg mit Sedimenten befüllt wird.

Neu!!: Serbien und Sedimentbecken · Mehr sehen »

Seher

Ein Seher ist eine Person, der.

Neu!!: Serbien und Seher · Mehr sehen »

Serben

Verbreitung der serbokroatischen Sprachen (Serben in gelb) im Jahr 2006 Serben (altserbisch: Сьрби) sind eine südslawische Ethnie, deren Angehörige vorwiegend in Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Slowenien und im völkerrechtlich umstrittenen Kosovo leben.

Neu!!: Serbien und Serben · Mehr sehen »

Serbien (Begriffsklärung)

Serbien steht für.

Neu!!: Serbien und Serbien (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Serbien und Montenegro

Serbien und Montenegro (serbisch Србија и Црна Гора/Srbija i Crna Gora), auch genannt „Serbien-Montenegro“ oder Serbien/Montenegro, war ein Staatenbund in Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Serbien und Montenegro · Mehr sehen »

Serbisch-Bulgarischer Krieg

Die Vereinigung Bulgariens und der Serbisch-Bulgarische Krieg Als Serbisch-Bulgarischen Krieg (serb. Српско-бугарски рат) bezeichnet man den Konflikt zwischen dem Königreich Serbien und dem Fürstentum Bulgarien um die Vorherrschaft auf dem Balkan 1885/1886, der auch im europäischen Mächtesystem tiefgreifende Änderungen nach sich zog.

Neu!!: Serbien und Serbisch-Bulgarischer Krieg · Mehr sehen »

Serbisch-byzantinischer Stil

Der Komplex des Klosters Studenica in der Raska, Ende 12. Jahrhundert, im Stil der Raška-Schule Studenica, Muttergotteskirche, 12. Jahrhundert Kloster Gradac Visoki Decani, 1335 Königskirche von König Miutin um 1314 gestiftet Kloster Kalenić, 1414 Der Serbisch-byzantinische Stil ist eine Zusammenfassung dreier zeitlich aufeinanderfolgender Stilrichtungen der Byzantinischen Kunst im mittelalterlichen Serbien zwischen dem 12.

Neu!!: Serbien und Serbisch-byzantinischer Stil · Mehr sehen »

Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft

Die serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft (2003 bis 2006) bzw.

Neu!!: Serbien und Serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Serbisch-Orthodoxe Kirche

Flagge der Serbisch-Orthodoxen Kirche serbischen Nationalfarben. Als Serbisch-Orthodoxe Kirche (abgekürzt СПЦ/SPC) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Serbien und die ihr nachgeordneten Kirchen bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Serbisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste

Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste in der Belgrader Innenstadt Großer Saal der Serbischen Akademie Die Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste (kurz SANU) ist die bekannteste Akademie in Serbien.

Neu!!: Serbien und Serbische Akademie der Wissenschaften und Künste · Mehr sehen »

Serbische Brass-Musik

Als Serbische Brass-Musik, oder auch als Balkan Brass bzw.

Neu!!: Serbien und Serbische Brass-Musik · Mehr sehen »

Serbische Despoten

In der byzantinischen Welt war Despot oder Despotes (griechisch δεσπότης, despótes – Herrscher) der Titel eines Herrschers über ein kleineres, vom Kaiser zumindest nominell abhängigen Landes; auch Söhne des Kaisers wurden teilweise so tituliert.

Neu!!: Serbien und Serbische Despoten · Mehr sehen »

Serbische epische Dichtung

Die serbische epische Dichtung ist eine Form der oral tradierten Heldendichtungen in überwiegend serbisch wie sowohl kroatisch besiedelten Regionen des Westbalkans, die aber auch stark nach Albanien und Bulgarien gewirkt haben.

Neu!!: Serbien und Serbische epische Dichtung · Mehr sehen »

Serbische Fichte

Zweige aus Sonne- und Schattenbereich sowie Zapfen Die Serbische Fichte (Picea omorika), auch Omorika-Fichte (nach dem serbischen Trivialnamen für die Art omorika/оморика), ist eine Pflanzenart in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Serbien und Serbische Fichte · Mehr sehen »

Serbische Fortschrittspartei

Die Serbische Fortschrittspartei (SNS) ist eine politische Partei in Serbien, die dem souveränistischen, rechtskonservativen und nationalistischen Spektrum zuzuordnen ist.

Neu!!: Serbien und Serbische Fortschrittspartei · Mehr sehen »

Serbische Fußballnationalmannschaft

Die serbische Fußballnationalmannschaft der Männer, häufig auch nach dem traditionell weißen Doppelkopfadler des serbischen Wappens als Orlovi („Die Adler“) oder manchmal auch Beli Orlovi („Die weißen Adler“) bezeichnet, vertritt Serbien im internationalen Fußball.

Neu!!: Serbien und Serbische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Serbische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren)

Die serbische U-19-Fußballnationalmannschaft (serbisch: Фудбалска репрезентација Србије за играче до 19 године, Fudbalska reprezentacija Srbije za igrače do 19 godine) repräsentiert Serbien bei internationalen U-19-Wettbewerben im Fußball und untersteht der Leitung des Serbischen Fußballverbandes.

Neu!!: Serbien und Serbische Fußballnationalmannschaft (U-19-Junioren) · Mehr sehen »

Serbische Fußballnationalmannschaft (U-21-Männer)

Die serbische U-21-Fußballnationalmannschaft (/Fudbalska reprezentacija Srbije za igrače do 21 godine) ist eine Auswahlmannschaft serbischer Fußballspieler.

Neu!!: Serbien und Serbische Fußballnationalmannschaft (U-21-Männer) · Mehr sehen »

Serbische Karpaten

Die Serbischen Karpaten (Srpski Karpati; veraltet auch Serbisches Erzgebirge) sind ein Gebirge im östlichen Serbien und der südlichste Teil des Karpatenbogens.

Neu!!: Serbien und Serbische Karpaten · Mehr sehen »

Serbische Radikale Partei

Die Serbische Radikale Partei (abgekürzt CPC/SRS) ist eine ultranationalistische Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Serbische Radikale Partei · Mehr sehen »

Serbische Sprache

Die serbische Sprache (serb. српски/srpski) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Kroatisch und Bosnisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Serbien und Serbische Sprache · Mehr sehen »

Serbischer Dinar

Stefan Uroš III. Der serbische Dinar ist die Währung von Serbien.

Neu!!: Serbien und Serbischer Dinar · Mehr sehen »

Serbischer Felsenteller

Der Serbische Felsenteller (Ramonda serbica) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Gesneriengewächse (Gesneriaceae).

Neu!!: Serbien und Serbischer Felsenteller · Mehr sehen »

Serbischer Psalter

Seiten aus dem Serbischen Psalter Der Serbische Psalter (auch Codex Monacensis Slavicus 4) ist das Hauptwerk mittelalterlicher Buchmalerei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Serbischer Psalter · Mehr sehen »

Serbokroatische Sprache

Unterschiedliche ethno-politische Bezeichnungen der Sprache(-n) Verbreitung der ijekavischen, ekavischen und ikavischen Aussprache (Grenzen von 2006) Serbokroatisch (srpskohrvatski/српскохрватски) oder Kroatoserbisch (hrvatskosrpski/хрватскосрпски), auch Kroatisch oder Serbisch (hrvatski ili srpski) und Serbisch oder Kroatisch (srpski ili hrvatski), ist eine plurizentrische südslawische Sprache.

Neu!!: Serbien und Serbokroatische Sprache · Mehr sehen »

Sergei Kuschugetowitsch Schoigu

Offizielles Porträt von Sergei Schoigu (2014) Siegesparade am 9. Mai 2014 ab Sergei Kuschugetowitsch Schoigu (* 21. Mai 1955 in Tschadan, Tuwinisches Autonomes Gebiet, RSFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker und Armeegeneral.

Neu!!: Serbien und Sergei Kuschugetowitsch Schoigu · Mehr sehen »

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow

Der junge Rachmaninow (1901) Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (wiss. Transliteration Sergej Vasil'evič Rachmaninov; er selbst benutzte als Umschrift seines Namens Rachmaninoff; * auf dem Landgut Semjonowo bei Staraja Russa im Gouvernement Nowgorod, Russisches Kaiserreich; † 28. März 1943 in Beverly Hills) war ein russischer Pianist, Komponist und Dirigent.

Neu!!: Serbien und Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow · Mehr sehen »

Seuche

Eine Seuche ist in der Epidemiologie des Menschen wie auch der Veterinärmedizin eine hochansteckende – evtl.

Neu!!: Serbien und Seuche · Mehr sehen »

Sevdalinka

Eine Saz Sevdalinka ist eine musikalische Gattung und bezeichnet die traditionelle, ursprünglich städtische Liebeslyrik in Bosnien und der Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Sevdalinka · Mehr sehen »

Sezession

Sezession im Gegensatz zur Dismembration Sezession (‚Abseitsgehen‘, ‚Trennung‘; die Gebietsabtrennung ist auch als Separation bekannt) bezeichnet im Politischen die Loslösung einzelner Landesteile aus einem bestehenden Staat mit dem Ziel, einen neuen souveränen Staat zu bilden oder sich einem anderen Staat anzuschließen.

Neu!!: Serbien und Sezession · Mehr sehen »

Sieben gegen Theben

Halsamphore aus Kampanien, um 340 v. Chr. (J. Paul Getty Museum, Malibu, Kalifornien). Sieben gegen Theben (Hepta epi Thēbas) ist der letzte Teil der Ödipus-Trilogie des griechischen Dramatikers Aischylos aus dem Jahr 467 v. Chr.

Neu!!: Serbien und Sieben gegen Theben · Mehr sehen »

Siegermacht

Eine Siegermacht ist in der Regel ein Staat, der einen Krieg gewonnen hat.

Neu!!: Serbien und Siegermacht · Mehr sehen »

Simo Matavulj

Simo Matavulj Simo Matavulj, kyrillisch Симо Матавуљ (* 14. September 1852 in Šibenik; † 20. Februar 1908 in Belgrad) war ein serbischer Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Simo Matavulj · Mehr sehen »

Singidunum

Lage Singidunums und des Lagers der Legio IIII Flavia Felix Mauern des römischen Kastells, 2. und 3. Jh. Ein Antoninianus unter Carausius geprägt. Auf der Rückseite der Münze befindet sich der Löwe, das Symbol der Legio IIII Flavia Felix mit der Inschrift LEG IIII FL Singidunum (griechisch Σιγγίδουνον) war eine antike römische Stadt an der Mündung der Save in die Donau, heute Belgrad.

Neu!!: Serbien und Singidunum · Mehr sehen »

Sirmium

Ergrabene Baureste im Stadtbereich. Kaiserpalast von Sirmium Kaiserpalast von Sirmium. Sirmium (Sirmion) war eine wichtige Stadt auf der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Serbien und Sirmium · Mehr sehen »

Sjenica

Moschee in Sjenica Sjenica ist eine Kleinstadt in der südwestserbischen Gebirgsregion am Nordhang des Gebirgszugs Pešter.

Neu!!: Serbien und Sjenica · Mehr sehen »

Skopje

Blick über das Stadtzentrum von Südwesten aus Skopje (bzw. Shkup) ist die Hauptstadt Mazedoniens und mit über 540.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Serbien und Skopje · Mehr sehen »

Slava

Ikonen mit dem Slavski kolač, der Slava-Kerze und Blumen Slava (kyrillisch Слава; von serb. slaviti „feiern“) ist ein serbisch orthodoxes Familienfest, das zu Ehren des Familien-Schutzheiligen gefeiert wird.

Neu!!: Serbien und Slava · Mehr sehen »

Slawenoserbisch

Slawenoserbisch (serbisch славеносрпски/slavenosrpski) ist eine slawische Schriftsprache, die von der Mitte des 18.

Neu!!: Serbien und Slawenoserbisch · Mehr sehen »

Slawonien

Wappens Kroatiens Die Region Slawonien (dunkelviolett) in Kroatien umfasste früher auch Gebiete, die weiter westlich liegen. Slawonien (auch Slavonien) ist eine historische Region im Osten Kroatiens und gilt als dessen Kornkammer.

Neu!!: Serbien und Slawonien · Mehr sehen »

Slobodan Milošević

Slobodan Milošević (1996) Slobodan Milošević (kyrillisch Слободан Милошевић,; * 20. August 1941 in Požarevac, Serbien; † 11. März 2006 in Den Haag-Scheveningen, Niederlande) war ein kommunistischer und später sozialistischer jugoslawischer und serbischer Politiker.

Neu!!: Serbien und Slobodan Milošević · Mehr sehen »

Slobodan Trkulja

Slobodan Trkulja Slobodan Trkulja, (* 29. Mai 1977 in Odžaci, Jugoslawien, heute Serbien), ist ein serbischer Multiinstrumentalist, Vokalist und Arrangeur, der dem Jazzrock, Fusion und der Worldmusic zugeordnet wird.

Neu!!: Serbien und Slobodan Trkulja · Mehr sehen »

Slowaken

Slowakische Frauen in traditioneller Volkstracht Slowakische Männer in traditioneller Volkstracht Slowakischer Bub in ostslowakischer Tracht Die Slowaken (bis zum 19. Jh. auch Slawaken; slowakisch Slováci; Singular männlich Slovák, weiblich Slovenka) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Serbien und Slowaken · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Serbien und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Serbien und Slowenien · Mehr sehen »

Smederevo

Smederevo (deutsch Semendria) ist eine serbische Stadt und Gemeinde an der Mündung der Jezava in die Donau, 46 Kilometer von Belgrad entfernt.

Neu!!: Serbien und Smederevo · Mehr sehen »

Sommerzeit

'''Frühling:''' Umstellung von Normalzeit auf Sommerzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''vor''gestellt. '''Herbst:''' Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''zurück''gestellt. Als Sommerzeit wird die gegenüber der Zonenzeit meist um eine Stunde vorgestellte Uhrzeit bezeichnet, welche während eines bestimmten Zeitraums im Sommerhalbjahr (und oft auch etwas darüber hinaus) als gesetzliche Zeit dient.

Neu!!: Serbien und Sommerzeit · Mehr sehen »

South Stream

Varianten des Verlaufs der geplanten Pipeline, der Ast nach Süditalien wurde verworfen South Stream (Transkription Juschny potok) war ein Pipeline-Projekt, um russisches Erdgas nach Europa zu transportieren.

Neu!!: Serbien und South Stream · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Serbien und Souveränität · Mehr sehen »

Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien

Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (SFRJ), vereinzelt auch Sozialistische Bundesrepublik Jugoslawien genannt, war ein blockfreier, sozialistischer Staat in Südosteuropa, der von 1945 bis zum 26.

Neu!!: Serbien und Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien · Mehr sehen »

Sozialistische Partei Serbiens

Logo der SPS Die Socijalistička Partija Srbije (abgekürzt SPS) ist eine serbische sozialistische Partei, die auch von Nationalismus geprägt ist.

Neu!!: Serbien und Sozialistische Partei Serbiens · Mehr sehen »

Sozialistische Republik Serbien

Die Sozialistische Republik Serbien (bis 1963 Volksrepublik Serbien) war von 1943 bis 1990 eine Teilrepublik der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien.

Neu!!: Serbien und Sozialistische Republik Serbien · Mehr sehen »

Sozialistischer Realismus

Sozialistischer Realismus (kurz auch Sozrealismus genannt) war eine ideologisch begründete Stilrichtung der Kunst des 20.

Neu!!: Serbien und Sozialistischer Realismus · Mehr sehen »

Sperrklausel

Eine Sperrklausel verhindert bei einer Verhältniswahl, dass kleinere Parteien in einem Parlament vertreten sind.

Neu!!: Serbien und Sperrklausel · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Serbien und Spiegel Online · Mehr sehen »

Sremska Mitrovica

Sremska Mitrovica (deutsch veraltet Syrmisch-Mitrowitz oder Mitrowitz, kroatisch Srijemska Mitrovica, ungarisch Szávaszentdemeter) ist eine serbische Stadt in der Vojvodina am nördlichen Ufer des Flusses Save, die auf dem Siedlungsgebiet der antiken byzantinischen Stadt Sirmium liegt.

Neu!!: Serbien und Sremska Mitrovica · Mehr sehen »

Sremski Karlovci

Sremski Karlovci ist eine Stadt in der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien.

Neu!!: Serbien und Sremski Karlovci · Mehr sehen »

Srpski Pokret Obnove

Die Srpski Pokret Obnove (kurz SPO; kyrill. serbisch: Српски покрет обнове, Serbische Erneuerungsbewegung), ist eine monarchistische Partei in Serbien.

Neu!!: Serbien und Srpski Pokret Obnove · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Serbien und Staat · Mehr sehen »

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“ – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten, zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet; Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene.

Neu!!: Serbien und Staatenbund · Mehr sehen »

Staatliche Unabhängigkeit

Simón Bolívar, Freiheitsheld mehrerer südamerikanischer Staaten Mahatma Gandhi, hier auf dem Salzmarsch, erkämpfte gewaltfrei die Unabhängigkeit Indiens Unabhängigkeitsdenkmal in Litauen Staatliche Unabhängigkeit bezeichnet das Recht eines Staatswesens, seine Entscheidungen unabhängig von Bevormundung durch einen anderen Staat zu treffen.

Neu!!: Serbien und Staatliche Unabhängigkeit · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Serbien und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen

Westbalkan: Inkrafttreten des SAA Es ist Praxis der Europäischen Union, mit Staaten, die eine Mitgliedschaft in der EU anstreben, zunächst ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) abzuschließen.

Neu!!: Serbien und Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen · Mehr sehen »

Stanislav Binički

Stanislav Binički (* 27. Juli 1872 in Jasika bei Kruševac; † 15. Februar 1942 in Belgrad) war ein jugoslawischer Komponist, Dirigent und Operndirektor.

Neu!!: Serbien und Stanislav Binički · Mehr sehen »

Starac Milija

Starac Milija, auch Starac Milija Kolašinac, (* um 1770; † 1822) war ein serbischer Guslar aus Kolašin im heutigen Montenegro (vormals "Alte Herzegowina" im Osmanischen Reich) der als illiterater Epiker der Oral poetry zugeordnet wird.

Neu!!: Serbien und Starac Milija · Mehr sehen »

Stari Ras

Stari Ras aus der Vogelperspektive Das Kloster Sopoćani unweit von Stari Ras Raška Stari Ras oder Ras (Stari Ras bedeutet das Alte Ras bzw. Alte Raška) war im Frühmittelalter die Hauptstadt des serbischen Fürstentums Raszien.

Neu!!: Serbien und Stari Ras · Mehr sehen »

Status quo

Status quo (für „bestehender (aktueller) Zustand“, eigentlich „Zustand, in dem …“ oder „Zustand, durch den …“) bezeichnet den gegenwärtigen Zustand einer Sache, der in der Regel zwar problembehaftet ist, bei dem aber die bekannten Möglichkeiten zur Abhilfe ebenfalls problembehaftet sind.

Neu!!: Serbien und Status quo · Mehr sehen »

Stefan Lazarević

Stefan Lazarević, Kloster Manasija 1407–1418 Stefan Lazarević, (* 1377 in Kruševac; † in Markovac bei Crkvine, Byzantinisches Reich) war ein serbischer Despot und Literat, Begründer und Erbauer der serbischen mittelalterlichen Residenz in Belgrad und eigentlicher Erneuerer des spätmittelalterlichen Serbischen Reiches.

Neu!!: Serbien und Stefan Lazarević · Mehr sehen »

Stefan Nemanja

Herrschaftsgebiet von Stefan Nemanja 1184 Stefan Nemanja (* nach 1113 in Zeta, heutiges Ribnica bei Podgorica; † 13. Februar 1200 in Hilandar) war ein serbischer Großžupan.

Neu!!: Serbien und Stefan Nemanja · Mehr sehen »

Stefan Uroš II. Milutin

Gračanica um 1320 Königin Simonida, Fresko in Gračanica Hochzeit Simonida Palaiologina mit Stefan Uroš II. Milutin in Thessaloniki. Russische Miniatur aus der Illustrierten Chronik Iwans IV. (Лицевой летописный свод), 1568–1576 Sieg Milutins über die Tataren um 1272, Stich von 1852 Stefan Uroš II.

Neu!!: Serbien und Stefan Uroš II. Milutin · Mehr sehen »

Stefan Uroš IV. Dušan

Sveti Arhanđeli in Prizren. Markuskirche von Belgrad. Stefan Uroš IV.

Neu!!: Serbien und Stefan Uroš IV. Dušan · Mehr sehen »

Stefan Vladislav

Mileševa Stefan Vladislav oder Vladislav Nemanjić der I. († nach 1264) war von 1234 bis 1243 König von Raszien, der Küstenländer und aller Serben.

Neu!!: Serbien und Stefan Vladislav · Mehr sehen »

Stefan Vojislav

Stefan Vojislav (* Anfang des 11. Jahrhunderts; † um 1055) war von etwa 1040 bis zu seinem Tod Groß-Župan von Dioklitien.

Neu!!: Serbien und Stefan Vojislav · Mehr sehen »

Stevan Stojanović Mokranjac

Mokranjac, Porträt von Uroš Predić 50-Dinar-Banknote Stevan Stojanović Mokranjac (* in Negotin; † 28. September 1914 in Skopje) ist einer der bedeutendsten serbischen Komponisten und Musikpädagogen des 19.

Neu!!: Serbien und Stevan Stojanović Mokranjac · Mehr sehen »

Stratfor

Logo von Stratfor, 2012 Strategic Forecasting, Inc (abgekürzt Stratfor) ist ein US-amerikanischer Informationsdienst, der Analysen, Berichte und Zukunftsprojektionen zur Geopolitik, zu Sicherheitsfragen und Konflikten anbietet.

Neu!!: Serbien und Stratfor · Mehr sehen »

Streitkräfte Serbiens

Die Streitkräfte Serbiens (serbisch: Војска Србије/Vojska Srbije) (abgekürzt: ВС/VS) sind aus den Streitkräften Serbien-Montenegros hervorgegangen, welche durch das Unabhängigkeitsreferendum von Montenegro aufhörten zu existieren.

Neu!!: Serbien und Streitkräfte Serbiens · Mehr sehen »

Strojimir

Strojimir (* 848; † 890), der zweite Sohn des serbischen Fürsten Vlastimir, war ein Župan Rasziens von ca.

Neu!!: Serbien und Strojimir · Mehr sehen »

Sturzflut

Nach Sturzflut überschwemmte Straße Als Sturzflut wird eine plötzliche Überschwemmung bezeichnet, die meist mit einem nachfolgenden plötzlichen Hochwasser verbunden ist.

Neu!!: Serbien und Sturzflut · Mehr sehen »

Subotica

Subotica (deutscher Name 1740–1918 Maria-Theresiopel; Ungarisch: Szabadka) ist mit 96.483 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Vojvodina und fünftgrößte Stadt der Republik Serbien.

Neu!!: Serbien und Subotica · Mehr sehen »

Subtropen

Subtropische Klimazone der Erde Die Subtropen (bisweilen auch als warmgemäßigte ZoneDiese Bezeichnung ist allerdings irreführend: Einige Autoren verwenden sie nur für das Mittelmeerklima, und die warmgemäßigten Regenklimate nach Köppen/Geiger liegen in der kühlgemäßigten Zone. bezeichnet)Heinz Nolzen (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Bd.

Neu!!: Serbien und Subtropen · Mehr sehen »

Suhareka

In der Innenstadt Suhareka (oder auch Theranda bzw. Therandë) ist eine Stadt im südlichen Kosovo.

Neu!!: Serbien und Suhareka · Mehr sehen »

Surdulica

Zentrum von Surdulica Surdulica ist eine Kleinstadt in Südserbien.

Neu!!: Serbien und Surdulica · Mehr sehen »

Suriname

Suriname, deutsch auch Surinam, Sranantongo Sranan, ist ein Staat in Südamerika.

Neu!!: Serbien und Suriname · Mehr sehen »

Surrealismus

Frau und Vogel (Barcelona 1982 von Joan Miró) Surrealismus bezeichnet eine geistige Bewegung, die sich seit den 1920er Jahren als Lebenshaltung und Lebenskunst gegen traditionelle Normen äußert.

Neu!!: Serbien und Surrealismus · Mehr sehen »

Suva Planina

Die Suva Planina ist ein Gebirge im Südosten Serbiens.

Neu!!: Serbien und Suva Planina · Mehr sehen »

Svetlana Ražnatović

Ceca Ražnatović (2009) Svetlana „Ceca“ Ražnatović (Geburtsname Veličković; * 14. Juni 1973 in Žitorađa, Jugoslawien) ist eine serbische Folk-/Turbo-Folk-Sängerin, die insbesondere in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens sowie in Bulgarien und Griechenland bekannt ist.

Neu!!: Serbien und Svetlana Ražnatović · Mehr sehen »

Svetlana Velmar-Janković

Svetlana Velmar-Janković (kyrillisch: Светлана Велмар-Јанковић; * 1. Februar 1933 in Belgrad; † 9. April 2014 ebenda) war eine serbische Schriftstellerin und Journalistin.

Neu!!: Serbien und Svetlana Velmar-Janković · Mehr sehen »

Svetozar Koljević

Svetozar Koljević Светозар Кољевић (* 9. September 1930 in Banja Luka, Königreich Jugoslawien; † 29. Mai 2016 in Novi Sad, Serbien) war ein serbischer Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Serbien und Svetozar Koljević · Mehr sehen »

Syrmien

Syrmien ist eine Landschaft zwischen den Flüssen Donau und Save.

Neu!!: Serbien und Syrmien · Mehr sehen »

Talitha MacKenzie

Talitha MacKenzie (* in Long Island, New York) ist eine US-amerikanische Weltmusik-Sängerin, die an keltischen, schottisch-gälischen und osteuropäischen Folk anknüpft.

Neu!!: Serbien und Talitha MacKenzie · Mehr sehen »

Tamo daleko

Tamo daleko (kyrillisch: Тамо далеко; Deutsch: Dort, weit weg) ist ein traditionelles serbisches Lied aus dem Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Serbien und Tamo daleko · Mehr sehen »

Tanz

Ballett, für viele der Inbegriff vollendeter Tanzkunst Tanz (von altfranzösisch: danse, dessen weitere Herkunft umstritten ist) ist die Umsetzung von Inspiration (meist Musik und/oder Rhythmus) in Bewegung.

Neu!!: Serbien und Tanz · Mehr sehen »

Töpferei

Irdengut Grünkörper im Trockenregal in Conner Prairie-Museum Als Töpferei wird heute eine Technik zur Herstellung von Keramik genannt, bei der Gegenstände aus Ton/Lehm geformt, getrocknet, dekoriert und gebrannt werden, wodurch die Endprodukte hart und teilweise wasserundurchlässig werden.

Neu!!: Serbien und Töpferei · Mehr sehen »

Türbe

Türbe von Damad Ali Pascha in Belgrad. Als Türbe aus „Staub“, „Erde“, „Friedhof“, „Mausoleum“, bezeichnet man im türkischen Sprachraum ein muslimisches Mausoleum oder eine Grabstätte.

Neu!!: Serbien und Türbe · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Serbien und Türkei · Mehr sehen »

Türken

Türkische Bevölkerung nach Provinzen Die Türken (Türkler) sind eine Ethnie, deren Hauptsiedlungsgebiete in Anatolien, Zypern und Südosteuropa liegen.

Neu!!: Serbien und Türken · Mehr sehen »

Tešan Podrugović

Tešan Podrugović, eigentlich Tešan Gavrilović, (* 1775 in Kazanci bei Gacko in der Herzegowina, Osmanisches Reich; † 1815), war ein serbischer Hajduk, illiterater Dichter der Oral poetry und Guslar.

Neu!!: Serbien und Tešan Podrugović · Mehr sehen »

Technologie

Der Ausdruck Technologie (technologia) leitet sich ab von τέχνη technē „Kunst (besonders auch Redekunst), Handwerk“ und λόγος logos „Wort, Lehre, Wissenschaft“.

Neu!!: Serbien und Technologie · Mehr sehen »

Telekommunikation

Preßnitztalbahn. Dahinter ein kreuzendes Luftkabel Als Telekommunikation (und ‚gemeinsam machen‘, ‚mitteilen‘) oder Fernmeldewesen wird jeglicher Austausch von Informationen über eine räumliche Distanz hinweg bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Telekommunikation · Mehr sehen »

Temesch

Die Temesch ist ein Fluss in Rumänien und Serbien.

Neu!!: Serbien und Temesch · Mehr sehen »

Tennis

Szene aus einem Tennismatch Tennismatch im Doppel Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird.

Neu!!: Serbien und Tennis · Mehr sehen »

Tennisweltrangliste

Die Tennisweltrangliste, für die Herren herausgegeben von der ATP und für die Damen von der WTA, ist eine nach dem gleichen Konzept erstellte Weltrangliste im Tennis-Sport.

Neu!!: Serbien und Tennisweltrangliste · Mehr sehen »

Territoriale Integrität

Territoriale Integrität oder territoriale Unversehrtheit ist ein Begriff aus dem Völkerrecht und bezeichnet die Unverletzlichkeit des Hoheitsgebietes (Territorium) und der Grenzen souveräner Staaten.

Neu!!: Serbien und Territoriale Integrität · Mehr sehen »

Textilindustrie

Verarbeitung von Flachs im Familienbetrieb, Schweden, um 1920 Die Textilindustrie ist einer der ältesten und, nach Zahl der Beschäftigten und Umsatz, einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des produzierenden Gewerbes.

Neu!!: Serbien und Textilindustrie · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Serbien und The Economist · Mehr sehen »

The Guardian

The Guardian ist eine britische Tageszeitung, die 1821 gegründet wurde und bis 1959 als The Manchester Guardian bekannt war.

Neu!!: Serbien und The Guardian · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Serbien und The New York Times · Mehr sehen »

Theiß

Die Theiß (und;; als Grenzfluss Daciens Tissus, Tisia oder Pathissus) ist ein mitteleuropäischer Fluss.

Neu!!: Serbien und Theiß · Mehr sehen »

Therese von Jacob

Therese Albertine Luise von Jacob, verheiratete Robinson (* 26. Januar 1797 in Halle (Saale); † 13. April 1870 in Hamburg) war eine deutsche Schriftstellerin, Volksliedforscherin und Slawistin.

Neu!!: Serbien und Therese von Jacob · Mehr sehen »

Thessaloniki

Thessaloniki (kurz auch Saloniki Σαλονίκη,, Ladino Salonika oder Selanik, in südlichen west- sowie allen südslawischen Sprachen Solun (Солун); im biblischen Zusammenhang verwendeter deutscher Name Thessalonich) ist mit 325.182 (2011) Einwohnern die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Hauptstadt der Verwaltungsregion Zentralmakedonien und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der gesamten griechischen Region Makedonien.

Neu!!: Serbien und Thessaloniki · Mehr sehen »

Thomas Moore

Thomas Moore Thomas Moore (Tomás Ua Mórdha; * 28. Mai 1779 in Dublin; † 25. Februar 1852 in Slopertone Cottage bei Bromham, Wiltshire, England) war ein irischer Dichter, Schriftsteller, Übersetzer und Balladen-Sänger.

Neu!!: Serbien und Thomas Moore · Mehr sehen »

Thrakien (Landschaft)

Thrakische Gebiete im 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. Südosteuropa zu Zeiten der Römer Thrakien, auch Thrazien, ist eine Landschaft auf der östlichen Balkanhalbinsel, die heute zu den Staaten Bulgarien, Griechenland und Türkei gehört.

Neu!!: Serbien und Thrakien (Landschaft) · Mehr sehen »

Time

Time (für Zeit; Eigenbezeichnung meist in Großbuchstaben: TIME) ist ein wöchentlich erscheinendes amerikanisches Nachrichtenmagazin des Verlagsunternehmens Time Inc. (Hauptsitz: New York), der Eindeutigkeit halber oft Time magazine genannt.

Neu!!: Serbien und Time · Mehr sehen »

Timok

Der Timok (rumänisch Timoc) ist ein rechter Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Serbien und Timok · Mehr sehen »

Tomislav Nikolić

Tomislav Nikolić Tomislav Nikolić (* 15. Februar 1952 in Kragujevac) ist ein serbischer Politiker (Serbische Fortschrittspartei).

Neu!!: Serbien und Tomislav Nikolić · Mehr sehen »

Tora

Toralesen Torarolle mit Jad (Zeigestab) Die Tora (auch Thora, Torah; Betonung auf „a“, auf Jiddisch Tojre, auch Tauroh; von ‚Gebot‘, ‚Weisung‘, ‚Belehrung‘, von jarah ‚unterweisen‘) ist der erste Teil des Tanach, der hebräischen Bibel.

Neu!!: Serbien und Tora · Mehr sehen »

Torrente (Sturzbach)

Tagliamento bei Niedrigwasser Ein sonst trockener Sturzbach überspült einen Forstweg, Rohrmoos-Untertal. Torrente (von italienisch torrente ‚Gießbach‘) nennt man im Mittelmeerraum einen nur nach heftigen Niederschlägen als Sturzbach aus dem Gebirge auftretenden Wasserlauf.

Neu!!: Serbien und Torrente (Sturzbach) · Mehr sehen »

Tourismus in Serbien

Belgrad Novi Sad Niš Dom des Heiligen Sava, auch als serbisches Taj Mahal bekannt. Der Tourismus in Serbien ist ein wachsender und immer wichtiger werdender Zweig der Wirtschaft Serbiens.

Neu!!: Serbien und Tourismus in Serbien · Mehr sehen »

Transkription (Musik)

Transkription (lat. trans-scribere, wörtlich „hinüber-schreiben“) hat in der Musik verschiedene Bedeutungen.

Neu!!: Serbien und Transkription (Musik) · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Serbien und Transparency International · Mehr sehen »

Trecento

Ausschnitt aus Giotto di Bondones Freskenzyklus in der Scrovegni-Kapelle in Padua (1304–1306) mit Trecento-typischer Raumwirkung Unter Trecento (ital. „dreihundert“) verstehen Historiker und Kunsthistoriker die Zeit der Protorenaissance im Italien des 14. Jahrhunderts (ital. mille trecento, verkürzt trecento).

Neu!!: Serbien und Trecento · Mehr sehen »

Tribut

Tribut („Abgabe“, „Steuer“; wörtlich „Zugeteiltes“, zu tribuere „zuteilen“) bezeichnet historisch eine Abgabe oder Steuer.

Neu!!: Serbien und Tribut · Mehr sehen »

Triple Entente

Personifikationen Russlands (Mitte), Frankreichs (links) und Großbritanniens (rechts) auf einem russischen Poster, 1914 Die Triple Entente (kurz nur: Entente, von „Einvernehmen“, „Vereinbarung“, „Absprache“) war ein informelles Bündnis zwischen dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Russland.

Neu!!: Serbien und Triple Entente · Mehr sehen »

Trochäus

Der Trochäus (trochaios „laufend“, „schnell“,; Plural Trochäen) ist in der quantitierenden antiken Verslehre ein aus zwei Verselementen bestehender Versfuß, bei dem einem Longum (lang/schwer) ein Breve (kurz/leicht) folgt, notiert als.

Neu!!: Serbien und Trochäus · Mehr sehen »

Tschetnik

Serbischer Tschetnik in Makedonien (vor 1918) Tschetnik (und четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) bezeichnet ursprünglich den Angehörigen einer Freischar (sogenannte чета/četa, von slawisch četiri.

Neu!!: Serbien und Tschetnik · Mehr sehen »

Turbo-Folk

Turbo-Folk ist ein Musikgenre, das sich vor allem in Südosteuropa entwickelt hat und dort breite Bevölkerungsschichten erreicht.

Neu!!: Serbien und Turbo-Folk · Mehr sehen »

U-19-Fußball-Europameisterschaft 2013

Die Endrunde der 29.

Neu!!: Serbien und U-19-Fußball-Europameisterschaft 2013 · Mehr sehen »

U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2015

Die FIFA-U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2015 (offiziell: 2015 FIFA U-20 World Cup) war die 20.

Neu!!: Serbien und U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2015 · Mehr sehen »

UÇK

Das Logo der ''Ushtria Çlirimtare e Kosovës (UÇK)'' UÇK-Denkmal in Deçan Die UÇK (Kurzform für, „Befreiungsarmee des Kosovo“) war eine albanische paramilitärische Organisation, die für die Unabhängigkeit des Kosovo kämpfte.

Neu!!: Serbien und UÇK · Mehr sehen »

Užice

Užice (kyrillisch Ужице) ist eine Stadt in Serbien und befindet sich westlich von Čačak, unweit der Grenze zu Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Užice · Mehr sehen »

Unabhängiger Staat Kroatien

Unabhängiger Staat Kroatien (kurz USK;, kurz NDH) ist die Bezeichnung für den von 1941 bis 1945 bestehenden kroatischen Vasallenstaat der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg, dessen Diktator Ante Pavelić war.

Neu!!: Serbien und Unabhängiger Staat Kroatien · Mehr sehen »

Unabhängigkeitserklärung

Eine Unabhängigkeitserklärung ist ein Dokument oder eine Handlung, mit dem Einwohner eines bisher von einem anderen Staat beherrschten Gebietes, in der Vergangenheit meist auch einer Kolonie, ihre politische Unabhängigkeit verkünden.

Neu!!: Serbien und Unabhängigkeitserklärung · Mehr sehen »

Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro 2006

Am 21. Mai 2006 fand ein Referendum statt, das über die Unabhängigkeit der Republik Montenegro von der Staatengemeinschaft Serbien und Montenegro entschied.

Neu!!: Serbien und Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro 2006 · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Serbien und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Serbien und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Serbien und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Serbien und Ungarn · Mehr sehen »

United Nations Interim Administration Mission in Kosovo

Die United Nations Interim Administration Mission in Kosovo (kurz UNMIK, nach der französischen Bezeichnung auch MINUK) existiert seit dem 10.

Neu!!: Serbien und United Nations Interim Administration Mission in Kosovo · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Serbien und Universität · Mehr sehen »

Universität Belgrad

Die Universität Belgrad (serbisch Универзитет у Београду/Univerzitet u Beogradu) ist die älteste und wichtigste Universität Serbiens.

Neu!!: Serbien und Universität Belgrad · Mehr sehen »

Universität Kragujevac

Universität Kragujevac Die Universität Kragujevac (serbisch Универзитет у Крагујевцу / Univerzitet u Kragujevcu) ist eine serbische Universität in der Stadt Kragujevac.

Neu!!: Serbien und Universität Kragujevac · Mehr sehen »

Universität Niš

Verwaltungsgebäude der Universität Niš Die Universität Niš (serbisch: Универзитет у Нишу / Univerzitet u Nišu) ist eine staatliche Universität in Serbien mit 27.000 Studenten, 1.410 wissenschaftlichen Angestellten und Sitz in der Stadt Niš.

Neu!!: Serbien und Universität Niš · Mehr sehen »

Universität Novi Pazar

Die Universität Novi Pazar (serbisch: Универзитет у Новом Пазару / Univerzitet u Novom Pazaru) oder auch Internationale Universität Novi Pazar (Internacionalni Univerzitet u Novom Pazaru; engl. International University of Novi Pazar) ist eine Universität in Novi Pazar, Serbien.

Neu!!: Serbien und Universität Novi Pazar · Mehr sehen »

Universität Novi Sad

Die Universität Novi Sad ist eine Universität in Novi Sad, der Hauptstadt der serbischen Provinz Vojvodina und zweitgrößten Stadt Serbiens.

Neu!!: Serbien und Universität Novi Sad · Mehr sehen »

University of Oxford

Die University of Oxford in Oxford (England) ist eine der ältesten und renommiertesten Universitäten der Welt.

Neu!!: Serbien und University of Oxford · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Serbien und Urbanisierung · Mehr sehen »

Uroš Predić

230px Uroš Predić (* 7. Dezember 1857 in Orlovat; † 11. Februar 1953 in Belgrad) war einer der bedeutendsten jugoslawischen Maler des Realismus.

Neu!!: Serbien und Uroš Predić · Mehr sehen »

US Steel

Steelmark-Logo Die United States Steel Corporation, allgemein unter der Abkürzung US Steel bekannt, ist ein integrierter Stahlproduzent mit wichtigen Standorten in den USA und Mitteleuropa.

Neu!!: Serbien und US Steel · Mehr sehen »

Ustascha

kroatischem Wappen Milizionär (Oktober 1942). Die Kragenspiegel weisen ihn als Angehörigen der Leibgarde des Staatsführers Ante Pavelić aus. Der Uniformrock aus italienischer Produktion legt nahe, dass er Pavelić bereits bei dessen Rückkehr aus dem italienischen Exil begleitete. Die Ustascha (kroatisch:, Plural, vollständig Ustaša – Hrvatska revolucionarna organizacija, kurz UHRO) war ein von Ante Pavelić am 10. Januar 1929 im Königreich Italien gegründeter und von ihm geführter kroatischer rechtsextrem-terroristischer Geheimbund, der sich zu einer faschistischen Bewegung entwickelte.

Neu!!: Serbien und Ustascha · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Serbien und UTC+1 · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Serbien und UTC+2 · Mehr sehen »

Uvac

Der Uvac (kyrill. Увац) ist ein Fluss im Südwesten Serbiens sowie im Osten der Republika Srpska in Bosnien und Herzegowina.

Neu!!: Serbien und Uvac · Mehr sehen »

Vardar

(Skopje)Axios-Brücke (Gefyra) --> Der Vardar (auch Wardar;;, heute zumeist Axiós Αξιός) ist ein Fluss in Südosteuropa von etwa 388 km Länge.

Neu!!: Serbien und Vardar · Mehr sehen »

Vardarska banovina

Die Vardarska banovina (dt. Vardar-Banschaft, Banschaft Vardar) war von 1929 bis 1941 eine Verwaltungseinheit innerhalb des Königreiches Jugoslawien.

Neu!!: Serbien und Vardarska banovina · Mehr sehen »

Vasko Popa

Vasko Popa Vasile ‚Vasko‘ Popa (geboren am 29. Juni 1922 in Grebenac; gestorben am 5. Januar 1991 in Belgrad) war ein serbischer Dichter.

Neu!!: Serbien und Vasko Popa · Mehr sehen »

Völkerrecht

Das Völkerrecht (Lehnübersetzung zu) ist eine überstaatliche, auch aus Prinzipien und Regeln bestehende Rechtsordnung, durch die die Beziehungen zwischen den Völkerrechtssubjekten (meist Staaten) auf der Grundlage der Gleichrangigkeit geregelt werden.

Neu!!: Serbien und Völkerrecht · Mehr sehen »

Večernje novosti

Večernje novosti (serbisch für „Abendnachrichten“) ist eine serbische Tageszeitung.

Neu!!: Serbien und Večernje novosti · Mehr sehen »

Veitstag

Das Martyrium des heiligen Veit (Darstellung um 1450). Der Veitstag am 15. Juni ist im Kirchenjahr der Gedenktag des heiligen Veit.

Neu!!: Serbien und Veitstag · Mehr sehen »

Verarbeitendes Gewerbe

Unter verarbeitendem Gewerbe oder verarbeitender Industrie werden jene Wirtschaftszweige zusammengefasst, deren wirtschaftliche Tätigkeit überwiegend darin besteht, Erzeugnisse zu be- oder verarbeiten, mit dem Ziel, andere Produkte herzustellen oder bestimmte Erzeugnisse zu veredeln, zu montieren oder zu reparieren.

Neu!!: Serbien und Verarbeitendes Gewerbe · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Serbien und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Serbien und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Verfassung · Mehr sehen »

Verstaatlichung

Artikel 15 des Grundgesetzes – eine Arbeit von Dani Karavan an den Glasscheiben zur Spreeseite beim Jakob-Kaiser-Haus des Bundestages in Berlin Verstaatlichung ist die Überführung von Privateigentum in Staatseigentum oder die Übertragung privater Aufgaben in staatliche Verantwortung.

Neu!!: Serbien und Verstaatlichung · Mehr sehen »

Vertrag von Rambouillet

Jugoslawien und Kosovo-Albanern Der Vertrag von Rambouillet war ein Entwurf eines Friedensvertrages zwischen der Bundesrepublik Jugoslawien und der Führung der Kosovo-Albaner.

Neu!!: Serbien und Vertrag von Rambouillet · Mehr sehen »

Verwaltungsbezirk in Serbien

Die Verwaltungsbezirke sind in Serbien die örtlichen Zuständigkeitsbereiche derjenigen staatlichen Verwaltungsbehörden, die außerhalb der Amtssitze der Ministerien einzelne Verwaltungsaufgaben erledigen.

Neu!!: Serbien und Verwaltungsbezirk in Serbien · Mehr sehen »

Via Militaris (Balkan)

Allgemeinen Historischem Handatlas'' von Gustav Droysen aus dem Jahre 1886) Kaiser Hadrian um 125 Die nördliche Balkanhalbinsel in der Spätantike (6. Jahrhundert) Ein kurzes freigelegtes Stück der Via diagonalis in der Nähe von Castra rubra Die Via Militaris oder auch Via Diagonalis, selten und unlateinisch auch Via Singidunum war eine antike römische Straßenverbindung auf dem Balkan (Südosteuropa), die die Landverbindung zwischen Europa und Kleinasien herstellte.

Neu!!: Serbien und Via Militaris (Balkan) · Mehr sehen »

Višeslav (Raszien)

Višeslav war ein serbischer Groß-Župan von Raszien zwischen 780 und 800 und der Urenkel des unbekannten Archonten, der die Serben auf den Balkan führte.

Neu!!: Serbien und Višeslav (Raszien) · Mehr sehen »

Viminatium

Bildrekonstruktion der Stadt. Eine der vielen Grabstätten. Viminatium oder Viminacium, auch als Stari Kostalc oder manchmal auch als „Pompeji Serbiens“ bezeichnet, war zwischen dem 1.

Neu!!: Serbien und Viminatium · Mehr sehen »

Vinča-Kultur

Grübchenkeramische Kultur, mesolithische Kultur Sitzende Vinča-Figur, British Museum, London Verbreitung der Vinča-Kultur Die Vinča-Kultur ist eine archäologische Kultur der Jungsteinzeit in Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Vinča-Kultur · Mehr sehen »

Visum

deutschen Reisepass Wie an diesem älteren Reisepass aus Österreich zu sehen ist, erfolgen Eintragungen diverser Visa unter anderem auch durch das Einkleben von Vignetten. Algerisches Visum Vereinigten Arabischen Emiraten in einem deutschen Reisepass Israel stempelt Pässe westlicher Touristen nicht mehr, sondern vergibt Einlegezettel Ein Visum ist eine – normalerweise in einen Reisepass eingetragene – Bestätigung eines fremden Landes, dass Einreise, Durchreise oder Aufenthalt des Passinhabers erlaubt sind.

Neu!!: Serbien und Visum · Mehr sehen »

Vita des Despoten Stefan Lazarević

Stefan Lazarević Stifterporträt mit Darstellung des Klosters Manasija 1407–1418Die Vita des Despoten Stefan Lazarević (Житија деспота Стефана Лазаревића) ist eine von Konstantin Kostenezki als Hagiographie abgefaßte Altserbische Herrscherbiographie und Historiographie über den serbischen Despoten Stefan Lazarević, die vier Jahre nach dessen Tod 1431 in der Schreibschule des Klosters Manasija (Resava) entstanden ist.

Neu!!: Serbien und Vita des Despoten Stefan Lazarević · Mehr sehen »

Vlasinasee

Der Vlasinasee (serb. Vlasinsko jezero oder Власинско језеро) ist ein künstlich geschaffener See im Verlauf des Flusses Vlasina im südostserbischen Hochland – 320 km südlich von Belgrad.

Neu!!: Serbien und Vlasinasee · Mehr sehen »

Vojislav Šešelj

Vor dem ICTY (2009) mini Vojislav Šešelj (* 11. Oktober 1954 in Sarajevo, SFR Jugoslawien) ist ein nationalistischer serbischer Politiker, Ideologe, Jurist und Publizist.

Neu!!: Serbien und Vojislav Šešelj · Mehr sehen »

Vojislav Koštunica

Vojislav Koštunica, 2001 Vojislav Koštunica (kyrillisch Војислав Коштуница,; * 24. März 1944 in Belgrad) ist ein serbischer Politiker, Rechtsanwalt und Vorsitzender der Demokratischen Partei Serbiens.

Neu!!: Serbien und Vojislav Koštunica · Mehr sehen »

Vojvodina

Tradicionalni grb Vojvodine.svg|„Traditionelles Wappen“ Tradicionalna zastava Vojvodine sa grbom.svg|„Traditionelle Flagge“ Die Vojvodina ist eine autonome Provinz in der Republik Serbien.

Neu!!: Serbien und Vojvodina · Mehr sehen »

Volksbefreiungsarmee (Jugoslawien)

Propagandabild der Volksbefreiungsarmee mit der Parole „Ergreift alle die Waffen!“ Die Volksbefreiungsarmee (NOV; auch Tito-Partisanen genannt) war eine kommunistische Partisanenorganisation in Jugoslawien während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Serbien und Volksbefreiungsarmee (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Volksdeutsche

Volksdeutsche war in der Zeit des Nationalsozialismus eine Bezeichnung für außerhalb des Deutschen Reichs in den Grenzen von 1937 und Österreichs lebende Personen deutscher Volkszugehörigkeit und nichtdeutscher Staatsangehörigkeit, vor allem in Ost- und Südosteuropa.

Neu!!: Serbien und Volksdeutsche · Mehr sehen »

Volksgruppe

Das Wort Volksgruppe bezeichnet allgemein eine ethnische Gruppe, im engeren Sinne eine Minderheit innerhalb eines Staates, speziell eine einzelne ethnische Gruppe innerhalb eines polyethnischen Staates (Vielvölkerstaat).

Neu!!: Serbien und Volksgruppe · Mehr sehen »

Volkslied

Ein Volkslied ist ein Lied, das die weitestmögliche Verbreitung in einer sozialen Gruppe und durch diese findet.

Neu!!: Serbien und Volkslied · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Serbien und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volkszählung in Serbien

Die Volkszählung in Serbien findet alle zehn Jahre statt, die aktuelle Zählung ist vom 30.

Neu!!: Serbien und Volkszählung in Serbien · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Serbien und Volleyball · Mehr sehen »

Volleyball-Europameisterschaft der Männer 2005

Belgrad-Arena Die Volleyball-Europameisterschaft der Männer 2005 fand vom 2.

Neu!!: Serbien und Volleyball-Europameisterschaft der Männer 2005 · Mehr sehen »

Vršačke Planine

Die Vršačke planine (Werschetzer Gebirge), oft auch als Vršački breg (serbisch-kyrillisch Вршачки брег, rumänisch Dealurile Vârşeţului, deutsch Hügel von Werschetz) bezeichnet, sind ein bewaldeter Mittelgebirgszug östlich von Vršac in Serbien an der Grenze zu Rumänien.

Neu!!: Serbien und Vršačke Planine · Mehr sehen »

Vreme (Nachrichtenmagazin)

Vreme (Die Zeit) ist ein wöchentliches Nachrichtenmagazin, das seit dem 29.

Neu!!: Serbien und Vreme (Nachrichtenmagazin) · Mehr sehen »

Vuk Branković

Zeitgenössisches Porträt des achtzehnjährigen Vuk Branković. Kloster Theotokos Peribleptos, Ohrid 1364/65 Vuk Branković (Вук Бранковић; * 1345; † 6. Oktober 1397) war ein serbischer Adeliger und einer der serbischen Territorialfürsten, der nach dem Zusammenbruch des Nemanjiden-Reichs und nach der Schlacht auf dem Amselfeld auch kurzzeitig zum mächtigsten serbischen Herrscher aufstieg.

Neu!!: Serbien und Vuk Branković · Mehr sehen »

Vuk Drašković

Vuk Drašković, 28. Juni 2006 Vuk Drašković, 2006 Vuk Draškovićs Großserbien-Plan Vuk Drašković (kyrillisch Вук Драшковић; * 29. November 1946 in Međa (Žitište), SFR Jugoslawien) ist ein serbischer Politiker und Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Vuk Drašković · Mehr sehen »

Vuk Stefanović Karadžić

Vuk Stefanović Karadžić(Porträtaufnahme, um 1850) Vuk Stefanović Karadžić (* in Tršić nahe der Drina; † 7. Februar 1864 in Wien) war ein serbischer Philologe, wichtigster Sprachreformer der serbischen Schriftsprache, Ethnologe, Dichter, Übersetzer und Diplomat.

Neu!!: Serbien und Vuk Stefanović Karadžić · Mehr sehen »

Vukan (Raszien)

Vukan (auch Bolkan; deutsch Volf/Wolf, * um 1080; † 1114) regierte als serbischer Fürst von etwa 1080 bis 1114.

Neu!!: Serbien und Vukan (Raszien) · Mehr sehen »

Vukovarska Ada

Die Vukovarska Ada ist eine Binneninsel in der Donau in der Provinz Vojvodina in Nordserbien an der kroatischen Grenze.

Neu!!: Serbien und Vukovarska Ada · Mehr sehen »

Vushtrria

Stadtpark in Vushtrria Vushtrria ist eine Stadt im Nordosten des Kosovo.

Neu!!: Serbien und Vushtrria · Mehr sehen »

Wahlliste

Eine Wahlliste (auch Parteiliste) enthält die Kandidaten eines gemeinsamen Wahlvorschlags in einer bestimmten Reihenfolge.

Neu!!: Serbien und Wahlliste · Mehr sehen »

Walachen

Das Verbreitungsgebiet der 4 Balkanromanischen (Walachischen) Sprachen. In den Gebieten außerhalb Rumäniens und Moldawiens ist oft die romanischsprachige Bevölkerung weniger zahlreich als die nichtromanische Mehrheitsbevölkerung Walachen (andere Bezeichnungen: Wallachen, Wlachen, Vlachen, Wlachi, Vlasi, Vlax, Wallachians, Valachos, Vlachos, Olah, Ulah, Blahoi, osmanisch eflaki) ist eine Sammelbezeichnung für romanischsprachige Volksgruppen in Südosteuropa, die mehrere eng miteinander verwandte balkanromanische Sprachen sprechen.

Neu!!: Serbien und Walachen · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Serbien und Wald · Mehr sehen »

Walter Scott

Walter Scott 1822. Porträt von Henry Raeburn Sir Walter Scott, 1.

Neu!!: Serbien und Walter Scott · Mehr sehen »

Wasserball

Ein Wasserball hat ein Gewicht von 400–450 Gramm und einen Umfang von 68–71 cm. Bis zur D-Jugend spielt man mit der Ballgröße 4. Ab der C-Jugend spielt man immer mit der Ballgröße 5. Istvan Szivos (Ungarn) Wasserball ist ein Ballspiel im Wasser, bei dem die Spieler zweier Mannschaften versuchen, durch geschicktes Abspielen und Freischwimmen den Ball in das gegnerische Tor zu werfen.

Neu!!: Serbien und Wasserball · Mehr sehen »

Wasserball-Europameisterschaft 2006

Wasserball, wie er im Jugendbereich bis zur C-Jugend verwendet wird. Die Wasserball-Europameisterschaft 2006 fand vom 1. September bis 10. September im Tašmajdan Sports Centre in Belgrad statt.

Neu!!: Serbien und Wasserball-Europameisterschaft 2006 · Mehr sehen »

Wasserball-Weltmeisterschaften 2005

Die Wasserball-Weltmeisterschaften 2005 fanden im Rahmen der Schwimmweltmeisterschaften 2005 in Montreal statt.

Neu!!: Serbien und Wasserball-Weltmeisterschaften 2005 · Mehr sehen »

Wasserball-Weltmeisterschaften 2009

Die Wasserball-Weltmeisterschaften 2009 fand im Rahmen der Schwimmweltmeisterschaften 2009 in der italienischen Hauptstadt Rom vom 19.

Neu!!: Serbien und Wasserball-Weltmeisterschaften 2009 · Mehr sehen »

Wasserfall

Wasserfall eines Baches in Australien Wasserfall im Auerbachtal in Bayern Ein Wasserfall ist ein Abschnitt eines Fließgewässers (Fluss, Bach), an dem die Strömung, bedingt durch die Formung des Gesteinsuntergrundes, mindestens teilweise in freien Fall übergeht.

Neu!!: Serbien und Wasserfall · Mehr sehen »

Wasserkraftwerk

Ein Wasserkraftwerk oder auch Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw.

Neu!!: Serbien und Wasserkraftwerk · Mehr sehen »

Wörterbuch

Wörterbuch aus Uruk, um 600 v. Chr., mit einer Systematisierung der Zeichen Ein Wörterbuch ist ein Nachschlagewerk, das Wörter oder andere sprachliche Einheiten in einer meist alphabetisch sortierten Liste verzeichnet und jedem Eintrag (Lemma) erklärende Informationen oder sprachliche Äquivalente zuordnet.

Neu!!: Serbien und Wörterbuch · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Serbien und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Serbien und Weißrussland · Mehr sehen »

Weihnachten

Fra Bartolommeo: ''Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben'' (um 1490; Alte Pinakothek, München) Weihnachts- oder Christbaum Christ-Erlöser-Kathedrale am 7. Januar 2016 Michael Rieser: ''Am Abend vor Christi Geburt'' (1869) Weihnachten, auch Weihnacht, Christfest oder Heiliger Christ genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Neu!!: Serbien und Weihnachten · Mehr sehen »

Weinbau in Serbien

Syrmischen Lößplateau, Umgebung von Inđija Über 100 Jahre alte sehr starke Prokupac-Reben der Kelterei ''Vino Budimir'' (u. a. Sub Rosa, Triada) bei Aleksandrovac, Župska regija Der Weinbau in Serbien hat eine jahrhundertealte Tradition, die historisch auf das Wirken der Thraker und Griechen zurückgeht.

Neu!!: Serbien und Weinbau in Serbien · Mehr sehen »

Weizen

Als Weizen wird eine Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser (Poaceae) der Gattung Triticum L. bezeichnet.

Neu!!: Serbien und Weizen · Mehr sehen »

Weltbank

Die Weltbank (engl. World Bank) bezeichnet im weiten Sinne die in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C. angesiedelte Weltbankgruppe, eine multinationale Entwicklungsbank.

Neu!!: Serbien und Weltbank · Mehr sehen »

Westliche Morava

Die Westliche Morava bildet den linken Quellfluss der Morava in Serbien.

Neu!!: Serbien und Westliche Morava · Mehr sehen »

Weströmisches Reich

Oströmisches Reich im Jahre 395 West- und Ostrom im Jahre 476 Das sogenannte Weströmische Reich, auch Westrom oder Westreich (lat. Hesperium Imperium), entstand im Jahre 395 durch die Teilung der Herrschaft im Römischen Reich unter den beiden Söhnen des Kaisers Theodosius I. Während der ältere Bruder, Arcadius, in Konstantinopel als ''senior Augustus'' über den römischen Osten herrschte, regierte Honorius zunächst von Mailand, dann von Ravenna aus als iunior Augustus den Westen des Reiches; ausnahmsweise residierten die weströmischen Kaiser auch noch in der Stadt Rom.

Neu!!: Serbien und Weströmisches Reich · Mehr sehen »

Wilhelm Gerhard

Wilhelm Gerhard Christoph Wilhelm Leonhard Gerhard (* 29. November 1780 in Weimar; † 2. Oktober 1858 in Heidelberg) war ein deutscher Kaufmann, Dramaturg und Lyriker.

Neu!!: Serbien und Wilhelm Gerhard · Mehr sehen »

Wimbledon Championships 2011

Die 125.

Neu!!: Serbien und Wimbledon Championships 2011 · Mehr sehen »

Wladimir Wladimirowitsch Putin

Unterschrift von Wladimir Putin Wladimir Wladimirowitsch Putin (wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Putin, Aussprache; * 7. Oktober 1952 in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Serbien und Wladimir Wladimirowitsch Putin · Mehr sehen »

Wladislaw Gramatik

Wladislaw Gramatik (auch Vladislav Gramatik geschrieben,,; * 15. Jahrhundert in Novo Brdo, Serbisches Despotat; † ??) war ein bulgarischer Gelehrter, Mönch, Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Serbien und Wladislaw Gramatik · Mehr sehen »

Xi Jinping

Xi Jinping, 2013 Xi Jinping (IPA:; * 15. Juni 1953 in Peking) ist ein chinesischer Politiker und seit 2012 Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas, Vorsitzender der Zentralen Militärkommission und seit 2013 Staatspräsident der Volksrepublik China.

Neu!!: Serbien und Xi Jinping · Mehr sehen »

Zdravko Čolić

Zdravko Čolić (2011) Zdravko Čolić (auch kyr. Здравко Чолић; * 30. Mai 1951 in Sarajevo, Jugoslawien) ist ein bosnischer Sänger und Produzent.

Neu!!: Serbien und Zdravko Čolić · Mehr sehen »

Zement

Ein zum Durchmischen vorbereiteter Haufen Sand (braun) und Zement (grau) In Säcke abgefüllter Zement in Tunesien Zement (lateinisch caementum „Bruchstein“, „Baustein“) ist ein anorganischer und nichtmetallischer Baustoff.

Neu!!: Serbien und Zement · Mehr sehen »

Zentralbau

Längsbau Aufriss eines tetrakonchalen Zentralbaus mit Pendentifkuppel. Dom des hl. Sava, 1926–2018 Ein Zentralbau ist ein Bauwerk, dessen Hauptachsen gleich lang sind oder nur geringfügig differieren, im Unterschied zu einem Längsbau, etwa einer Basilika.

Neu!!: Serbien und Zentralbau · Mehr sehen »

Zentralserbien

Zentralserbien unter direkter Verwaltung der serbischen Regierung Zentralserbien, in Deutschland auch Engeres Serbien genannt, ist die Bezeichnung jener Region der Republik Serbien ohne Vojvodina und Kosovo und Metochien, die von der serbischen Regierung mit Sitz in Belgrad direkt verwaltet wird.

Neu!!: Serbien und Zentralserbien · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Serbien und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

Zivildienst

Ambulante Altenpflege durch einen Zivildienstleistenden in München, 1996 Der Zivildienst ist die häufigste Form des Wehrersatzdienstes bzw.

Neu!!: Serbien und Zivildienst · Mehr sehen »

Zivilschutz

Zivilschutz steht für.

Neu!!: Serbien und Zivilschutz · Mehr sehen »

Zlatibor (Gebirge)

Zlatibor ist ein, zu den Dinariden gehörendes, Mittelgebirge im Westen Serbiens.

Neu!!: Serbien und Zlatibor (Gebirge) · Mehr sehen »

Zograf Longin

Altserbische Herrscherbiographie Domentijans zum Leben des Hl. Simeon aus dem 13. Jh. Nationalmuseum Belgrad. Ikone des Stefan Uroš III. Dečanski. Kloster Visoki Dečani, zwischen 1572 und 1596 Zograf Longin (* Hvosna in den 1530er Jahren) gilt als der bedeutendste serbische Ikonenmaler des 16.

Neu!!: Serbien und Zograf Longin · Mehr sehen »

Zoran Đinđić

Zoran Đinđić (Davos, Januar 2003) Zoran Đinđić (* 1. August 1952 in Bosanski Šamac, Jugoslawien; † 12. März 2003 in Belgrad, Serbien und Montenegro) war ein serbischer Politiker und Schriftsteller.

Neu!!: Serbien und Zoran Đinđić · Mehr sehen »

Zrenjanin

Zrenjanin ist eine Stadt in der serbischen autonomen Provinz Vojvodina.

Neu!!: Serbien und Zrenjanin · Mehr sehen »

Zuckerrübe

Die Zuckerrübe (Beta vulgaris subsp. vulgaris, Altissima Group) ist eine landwirtschaftliche Kulturpflanze; sie gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Serbien und Zuckerrübe · Mehr sehen »

Zvečan

Zvečan (oder auch Zveçani) ist eine Kleinstadt und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Norden der Republik Kosovo.

Neu!!: Serbien und Zvečan · Mehr sehen »

Zweite Wiener Türkenbelagerung

Die Zweite Wiener Türkenbelagerung im Jahr 1683 war – wie die Erste von 1529 – ein erfolgloser Versuch des Osmanischen Reichs, Wien einzunehmen.

Neu!!: Serbien und Zweite Wiener Türkenbelagerung · Mehr sehen »

Zweiter Serbischer Aufstand

Der Zweite Serbische Aufstand (serbisch: drugi srpski ustanak) von 1815 bis 1817 war die zweite Phase der nationalrevolutionären Erhebung der Serben gegen das Osmanische Reich, welche kurz nach der erneuten Annexion Serbiens durch das Osmanische Reich ausbrach.

Neu!!: Serbien und Zweiter Serbischer Aufstand · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Serbien und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.rs

.rs ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Serbien.

Neu!!: Serbien und .rs · Mehr sehen »

10-Tage-Krieg

Der 10-Tage-Krieg (auch Slowenien-Krieg; Slowenischer Unabhängigkeitskrieg) war ein vom 26.

Neu!!: Serbien und 10-Tage-Krieg · Mehr sehen »

14. Kongress des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens

Der 14.

Neu!!: Serbien und 14. Kongress des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens · Mehr sehen »

15. Februar

Der 15.

Neu!!: Serbien und 15. Februar · Mehr sehen »

1835

Keine Beschreibung.

Neu!!: Serbien und 1835 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Republik Serbien, Republika Srbija, Serbia, Servie, Servië, YU-SR, Република Србија, Србија.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »