Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sequentieller Zugriff

Index Sequentieller Zugriff

Sequentieller Zugriff und wahlfreier Zugriff Der Begriff sequentieller Zugriff (auch sequenzieller Zugriff) bezeichnet eine Zugriffsart auf einen Datenspeicher oder eine Datenstruktur, bei der die Datensätze aufeinanderfolgend angeordnet sind.

9 Beziehungen: Datenspeicher, Datenstruktur, Index Sequential Access Method, Lochkarte, Magnetband, Speicherzugriff, Turingmaschine, Wahlfreier Zugriff, Zugriffszeit.

Datenspeicher

Verschiedene Massenspeichermedien (Streichholz als Maßstab) Ein Datenspeicher oder Speichermedium dient zur Speicherung von Daten.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Datenspeicher · Mehr sehen »

Datenstruktur

In der Informatik und Softwaretechnik ist eine Datenstruktur ein Objekt zur Speicherung und Organisation von Daten.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Datenstruktur · Mehr sehen »

Index Sequential Access Method

Index Sequential Access Method (ISAM) ist eine von IBM Ende der 1960er Jahre entwickelte Zugriffsmethode für Datensätze einer Datei, die sowohl (sortiert) sequentiellen als auch wahlfreien (random) index-basierten Zugriff zulässt.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Index Sequential Access Method · Mehr sehen »

Lochkarte

Eine Lochkarte (LK) ist ein aus zumeist hochwertigem Karton gefertigter Datenträger, der früher vor allem in der Datenverarbeitung zur Speicherung von Daten und Programmen verwendet wurde.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Lochkarte · Mehr sehen »

Magnetband

Ein Magnetband ist ein Datenträger.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Magnetband · Mehr sehen »

Speicherzugriff

Als Speicherzugriff bezeichnet man in der Datenverarbeitung und Informatik den Datenaustausch mit einem Datenspeicher oder einer Datenstruktur.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Speicherzugriff · Mehr sehen »

Turingmaschine

Eine Turingmaschine ist ein wichtiges Rechnermodell der theoretischen Informatik.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Turingmaschine · Mehr sehen »

Wahlfreier Zugriff

Folgezugriff und wahlfreier Zugriff Unter wahlfreiem Zugriff (auch „direkter Zugriff“, „Direktzugriff“) wird in der Informatik die Möglichkeit verstanden, in konstanter (oder unter-linearer) Zeit einen lesenden und/oder schreibenden Speicherzugriff auf ein beliebiges Element eines Datenspeichers oder einer Datenstruktur durchführen zu können.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Wahlfreier Zugriff · Mehr sehen »

Zugriffszeit

Die Zugriffszeit ist neben der Datenübertragungsrate ein wichtiges Leistungsmaß von Speicherlaufwerken wie Festplatten oder optischen Laufwerken und anderen Speichermedien wie dem Arbeitsspeicher.

Neu!!: Sequentieller Zugriff und Zugriffszeit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Sequenzieller Zugriff.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »