Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Senegal

Index Senegal

Der Senegal ist ein Staat in Westafrika.

308 Beziehungen: Abdou Diouf, Abdoulaye Seye, Abdoulaye Wade, Acheuléen, Afrika, Afrikanische Religionen, Afrikanisches Kino, Air Sénégal International, Akon, Almoraviden, Amadou Dia Ba, Amadu Bamba, Amy Mbacké Thiam, Analphabetismus, Animismus (Religion), Arabische Schrift, Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten, ArcelorMittal, Armut, Ataya, Atlantischer Ozean, Äquatorialstrom, Ölpreis, Baaba Maal, Bafing, Bahnstrecke Dakar–Niger, Bakoye, Balanta (Sprache), Bambara, Baol, Basketball, Battling Siki, Baumwolle, Bevölkerungsentwicklung, Bildungssystem, Blaise Diagne, Bondu, Boxen, Brigitte Reinwald, Bruttoinlandsprodukt, Cap Skirring, Cap Vert, Casamance, Casamance (Fluss), Casamance-Konflikt, Cayor, CFA-Franc BCEAO, Christentum, Dakar, Dakar-Lagos-Highway, ..., Dakar-N’Djamena-Highway, Dawda Jawara, Départements des Senegal, Desertifikation, Diamniadio, Die Zeit, Diola, Diola (Sprache), Djibril Diop Mambéty, Duden, Eisenbahnunfall, Eisenerz, Eisenzeit, El Hadji Diouf, Elektrische Energie, Entwicklungsland, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Entwicklungszusammenarbeit, Erdbeben in Haiti 2010, Erdnuss, Erdnusssauce, Eutelsat, Falémé, Fès, Ferlo, Feudalismus, FIFA, FIFA-Weltrangliste, Fischerei, Flughafen Dakar-Blaise Diagne, Flughafen Dakar-Léopold Sédar Senghor, Frankophonie, Frankreich, Französisch-Westafrika, Französische Sprache, Fußball im Senegal, Fußball-Weltmeisterschaft 2002, Fulbe, Fulfulde, Gambia, Gambia (Fluss), Gambisches Wrestling, Gao-Reich, Güterzug, Gebietskörperschaft, Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder, Genus, Georges Carpentier, Gesundheitssystem, Global Competitiveness Report, Gold, Gorée, Griot, Guédiawaye, Guiers-See, Guinea, Guinea-Bissau, Gymnastik, Harmattan, Hassania, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hügelgrab, Hirse, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Islam, Ismaël Lô, ISO 3166-2:SN, Israel, Japan, Jolof, Jungsteinzeit, Kaabu, Kairo-Dakar-Highway, Kalif, Kanarenstrom, Kaolack, Kaufkraftparität, Königreich Saloum, Küstenstaat, Kidira, Kleinfischerei, Konföderation Senegambia, Konflikt des 7. Juni 1998, Kora (Musikinstrument), Korruptionswahrnehmungsindex, Koulountou, Laizismus, Lamine Guèye, Laute, Léopold Sédar Senghor, Le Joola, Lebendgeburt, Lebu, Leichtathletik, Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2001, Libanon, Liste der Fernstraßen im Senegal, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Präsidenten des Senegal, Liste der Premierminister des Senegal, Liste der Städte im Senegal, Macky Sall, Maghreb, Mali, Mali-Föderation, Malikiten, Malireich, Mamadou Dia, Mande-Sprachen, Mandinka, Mandinka (Sprache), Mandjak (Sprache), Mankanja, Mantelprogramm, Marimba, Maulid an-Nabī, Mauren, Mauretanien, M’bour, Métis, Münchner Merkur, Mbalax, Megalith, Mehrparteiensystem, Militär, Modibo Keïta, Mohamed Ben Abdallah Dionne, Mouvement des forces démocratiques de la Casamance, Murīdīya, Nationalpark, Nationalpark Basse-Casamance, Nationalpark Delta du Saloum, Nationalpark Djoudj, Nationalpark Langue de Barbarie, Nationalpark Niokolo-Koba, Nationalsprache, Nationalversammlung (Senegal), Ngoni, Niger-Kongo-Sprachen, Nomade, Noon (Sprache), Nordiska Afrikainstitutet, Olympische Sommerspiele 1924, Olympische Sommerspiele 1960, Olympische Sommerspiele 1988, Omar Pene, Orchestra Baobab, Ousmane Sembène, Parti Démocratique Sénégalais, Passat (Windsystem), Paulin Soumanou Vieyra, Pay-TV, Personenzug, Phosphate, Phytoplankton, Pikine, Pincez Tous vos Koras, Frappez les Balafons, Pogrom, Portugiesisch-senegalesische Beziehungen, Positive Black Soul, Präsidentielles Regierungssystem, Pulaar, Qādirīya, Radio France Internationale, Radsport, Regenzeit, Region, Region Dakar, Region Diourbel, Region Fatick, Region Kaffrine, Region Kaolack, Region Kédougou, Region Kolda, Region Louga, Region Matam, Region Saint-Louis, Region Sédhiou, Region Tambacounda, Region Thiès, Region Ziguinchor, Reich von Ghana, Reich von Sine, Repräsentative Demokratie, Republik, Retba-See, Roselle (Pflanze), Rufisque, Sahara, Sahelzone, Saint-Louis (Senegal), Saloum (Fluss), Säuglingssterblichkeit, Sénégal Airlines, Südkorea, Schwüle, Schwimmsport, Senegal (Fluss), Senegalesische Fußballnationalmannschaft, Senerap, Serer, Serer (Sprache), SIL International, Sine (Fluss), Sklavenhandel, Soninke, Soninke (Sprache), Sorghumhirsen, Souveränität, Speerwurf, Staatsverschuldung, Streaming Audio, Sufismus, Sunniten, Talking Drum, Tarīqa, Thiès, Thieboudienne, Thunfische, Tidschānīya, Tirailleurs sénégalais, Tivaouane, Top-Level-Domain, Touba, Trans-African Highways, Transparency International, Trikolore, Trockenzeit, Tropen, Tukulor, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Ungarn, Urbanisierung, US-Dollar, UTC±0, Vélingara, Vélingara-Krater, Waalo, Wappen des Senegal, Wärmekraftwerk, Westafrika, Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft, Westafrikanisches Monsunsystem, Wolof (Sprache), Wolof (Volk), Yassa, Youssou N’Dour, Zenaga, Ziguinchor, Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer, .sn, 200-Meter-Lauf, 400-Meter-Hürdenlauf, 400-Meter-Lauf. Erweitern Sie Index (258 mehr) »

Abdou Diouf

Abdou Diouf (2008) Abdou Diouf (* 7. September 1935 in Louga) war zweiter Präsident des Senegal (1981 bis 2000).

Neu!!: Senegal und Abdou Diouf · Mehr sehen »

Abdoulaye Seye

Abdoulaye Seye (* 30. Juli 1934 in Saint-Louis, Senegal; † 13. Oktober 2011 in Thiès) war ein senegalesischer Leichtathlet, der für Frankreich startete.

Neu!!: Senegal und Abdoulaye Seye · Mehr sehen »

Abdoulaye Wade

Abdoulaye Wade Abdoulaye Wade, links, bei einem Treffen der ''Vermont National Guard'' 2010. Me Abdoulaye Wade (* 29. Mai 1926 in Kébémer, Region Louga) war von 2000 bis zum 1.

Neu!!: Senegal und Abdoulaye Wade · Mehr sehen »

Acheuléen

Das Acheuléen (engl.: Acheulean) ist eine archäologische Kultur der Altsteinzeit, die durch die Existenz von Faustkeilen definiert wird.

Neu!!: Senegal und Acheuléen · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Senegal und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Religionen

Die Gruppe der afrikanischen Religionen bildet nach dem Christentum und dem Islam den drittgrößten Religionskomplex Afrikas, der eine Vielzahl von ethnischen Religionen, Kulten und Mythologien umfasst, die es in verschiedensten Ausprägungen auf diesem Kontinent gibt und die trotz aller Unterschiede zahlreiche grundlegende Gemeinsamkeiten aufweisen.

Neu!!: Senegal und Afrikanische Religionen · Mehr sehen »

Afrikanisches Kino

Das afrikanische Kino umfasst in der Regel die Filmproduktion in den Ländern südlich der Sahara seit der Erlangung der formalen Unabhängigkeit, die für viele Staaten in den 1960ern kam.

Neu!!: Senegal und Afrikanisches Kino · Mehr sehen »

Air Sénégal International

Air Sénégal International war eine senegalesische Luftfahrtgesellschaft aus Dakar.

Neu!!: Senegal und Air Sénégal International · Mehr sehen »

Akon

Akon (2008) Akon (* 16. April 1973 in St. Louis, Missouri als Aliaume Damala Badara Akon Thiam) ist ein US-amerikanischer Musiker, Songwriter und Musikproduzent senegalesischer Herkunft.

Neu!!: Senegal und Akon · Mehr sehen »

Almoraviden

Ausweitung des Reichs der Almoraviden in der Zeit von ca. 1050–1120 Die Almoraviden (Singular: Amrabaḍ;, verwandt mit murābit und ribāṭ) waren eine Berberdynastie auf dem Gebiet der heutigen Staaten Mauretanien, Westsahara, Marokko, Algerien, Portugal und Spanien („Al-Andalus“) in der Zeit von 1046 bis 1147.

Neu!!: Senegal und Almoraviden · Mehr sehen »

Amadou Dia Ba

Amadou Dia Ba (El Hadj Amadou Dia Ba; * 22. September 1958) ist ein ehemaliger Leichtathlet und der einzige Olympische Medaillengewinner des Senegal.

Neu!!: Senegal und Amadou Dia Ba · Mehr sehen »

Amadu Bamba

Amadu Bamba Amadu Bamba, auch Ahmadou Bamba Mbacké (Wolof) oder Schaich Ahmad ibn Muhammad ibn Habīb Allāh (Arabisch); (* 1853 in Mbacké-Baol, Senegal; † 19. Juli 1927 in Diourbel) war ein Marabout und der Begründer der Murīdīya, einer der wichtigsten islamischen Bruderschaften des Senegal.

Neu!!: Senegal und Amadu Bamba · Mehr sehen »

Amy Mbacké Thiam

Amy Mbacké Thiam (* 10. November 1976 in der Region Kaolack) ist eine senegalesische Leichtathletin.

Neu!!: Senegal und Amy Mbacké Thiam · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Senegal und Analphabetismus · Mehr sehen »

Animismus (Religion)

Der Begriff Animismus (von ‚Wind‘, ‚Hauch‘ wie, als anima später in religiösen Zusammenhängen auch Seele oder GeistIm Altgriechischen ist für Atem – vor allem i. S. v. Leben, Lebendigkeit oder Belebtheit – neben anderen wie πνευμα (pneuma) auch das bekanntere Wort ψυχή üblich, das von psychein für die „Aktivität zu atmen“ steht; s. dazu die zentrale Rolle des vegetativ hochsensibel regulierten Atmens vor allem im Zusammenhang mit emotionalem Reagieren (s. dazu Julian Jaynes Die Entstehung des Bewusstseins - oder spielt auch eine schwierig zu klärende Rolle bei der historischen Bedeutungsverschiebung des Wortes Geist! -->) hat bzw. hatte in den Religionswissenschaften und der Ethnologie drei unterschiedliche Bedeutungen.

Neu!!: Senegal und Animismus (Religion) · Mehr sehen »

Arabische Schrift

Die arabische Schrift ist heute eine der am weitesten verbreiteten Schriften der Welt und blickt im engeren Sinne auf eine Geschichte von etwa eineinhalb Jahrtausenden zurück, obwohl ihr Ursprung, wie der fast aller Alphabetschriften, älter ist.

Neu!!: Senegal und Arabische Schrift · Mehr sehen »

Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten

Das Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten (englisch United States Department of Labor, DOL) ist Teil der Bundesregierung der Vereinigten Staaten und unter anderem verantwortlich für Arbeitssicherheit, Arbeitsentgelt, Arbeitszeitregelungen, Arbeitslosenversicherung, Vermittlung von Arbeitssuchenden und berufliche Weiterbildung.

Neu!!: Senegal und Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

ArcelorMittal

Luxemburg-Stadt Neuer Verwaltungssitz-Teil in der Nähe des anderen E-Lokomotive der ArcelorMittal ArcelorMittal ist ein internationaler Stahlkonzern, der 2007 aus der niederländischen Mittal Steel Company und dem luxemburgischen Konzern Arcelor hervorging.

Neu!!: Senegal und ArcelorMittal · Mehr sehen »

Armut

Bettler mit Kind am Straßenrand Armut bezeichnet im materiellen Sinn als Gegenbegriff zu Reichtum primär die mangelnde Befriedigung der Grundbedürfnisse nach Kleidung, Nahrung, Wohnung und Erhaltung des Lebens.

Neu!!: Senegal und Armut · Mehr sehen »

Ataya

Teezubereitung in Gambia/Westafrika Ataya, auch Attaya, Ataaya, ist in mehreren Ländern der westafrikanischen Küstenregion die Bezeichnung für die übliche Zubereitungsart von Grünem Tee wie auch für das so zubereitete Getränk.

Neu!!: Senegal und Ataya · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Senegal und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Äquatorialstrom

Der Äquatorialstrom ist eine sehr beständige, westwärts gerichtete Oberflächenströmung des Meeres beiderseits des Äquators.

Neu!!: Senegal und Äquatorialstrom · Mehr sehen »

Ölpreis

brent'' Rohöl in US$ pro Barrel 1988 bis Dezember 2015 Der Begriff Ölpreis bezeichnet ein auf einem Markt festgestelltes Austauschverhältnis für eine Ölsorte.

Neu!!: Senegal und Ölpreis · Mehr sehen »

Baaba Maal

Baaba Maal (2011) Baaba Maal (* 1953 in Podor in der senegalesischen Provinz Fouta) ist ein senegalesischer Sänger, der über 15 Alben veröffentlicht hat.

Neu!!: Senegal und Baaba Maal · Mehr sehen »

Bafing

Der Bafing (Mande für „Schwarzer Fluss“) ist ein 344 km langer Fluss in Guinea und Mali (Westafrika), der auf einem Flussabschnitt die Grenze zwischen beiden Staaten bildet.

Neu!!: Senegal und Bafing · Mehr sehen »

Bahnstrecke Dakar–Niger

| Güterzug der Dakar-Niger-Bahn im Senegal Bahnhof Kidira: Grenzbahnhof zwischen Senegal und Mali Die Bahnstrecke Dakar–Niger (abgekürzt DN) verbindet Dakar in Senegal mit Koulikoro in Mali in einer Spurweite von 1.000 Millimeter.

Neu!!: Senegal und Bahnstrecke Dakar–Niger · Mehr sehen »

Bakoye

Bakoye (Mande für „Weißer Fluss“; auch Bakoyé und Bakoy) ist ein Fluss in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Bakoye · Mehr sehen »

Balanta (Sprache)

Balanta ist eine westatlantische Sprache von Westafrika, die vom Volk der Balanta gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Balanta (Sprache) · Mehr sehen »

Bambara

Bambara, auch als Bamanankan bezeichnet, ist eine Mande-Sprache, die in Mali in Westafrika gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Bambara · Mehr sehen »

Baol

Die Wolof-Staaten des Senegal im 19. Jahrhundert Baol (auch Bawol) war ein Staat im heutigen Senegal.

Neu!!: Senegal und Baol · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Senegal und Basketball · Mehr sehen »

Battling Siki

Battling Siki (eigentlich Amadou M’Barick Fall oder Baye Fall, später auch Louis M'Barick Fall; * 16. September 1897 in Saint-Louis, Französisch-Westafrika; † 15. Dezember 1925 in New York City) war ein französischer Boxer und der erste Boxweltmeister, der in Afrika geboren wurde.

Neu!!: Senegal und Battling Siki · Mehr sehen »

Baumwolle

Untergattung ''Gossypium'' Sektion ''Gossypium'': ''Gossypium arboreum'' Die Baumwollpflanzen (Gossypium) oder Baumwolle (engl. cotton, franz. coton) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Senegal und Baumwolle · Mehr sehen »

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung beschreibt die Entwicklung der Zahl der Menschen (Einwohner) auf einer bestimmten Fläche.

Neu!!: Senegal und Bevölkerungsentwicklung · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Senegal und Bildungssystem · Mehr sehen »

Blaise Diagne

Blaise Diagne (1921) Porträt von Diagne Blaise Adolphe Diagne (* 13. Oktober 1872 auf Gorée, Senegal; † 11. Mai 1934 in Cambo-les-Bains, Südwestfrankreich) war ein senegalesischer Politiker.

Neu!!: Senegal und Blaise Diagne · Mehr sehen »

Bondu

Bondu (im Nordosten des Kartenausschnitt) in Senegambia Bondu (andere Schreibweise Bundu, Bondoo oder Bondou) war ein historisches Reich im Osten des heutigen westafrikanischen Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und Bondu · Mehr sehen »

Boxen

Die beiden Leichtgewicht-Boxer Ricardo „Pelón“ Dominguez (links) und Rafael Ortiz während eines Kampfes am 9. August 2005 Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.

Neu!!: Senegal und Boxen · Mehr sehen »

Brigitte Reinwald

Brigitte Reinwald (* 13. Januar 1958 in Beindersheim) ist eine deutsche Neuzeithistorikerin.

Neu!!: Senegal und Brigitte Reinwald · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Senegal und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Cap Skirring

Cap Skirring Cap Skirring liegt an der Atlantikküste der Casamance im Süden des Senegal, nahe der Grenze zu Guinea-Bissau.

Neu!!: Senegal und Cap Skirring · Mehr sehen »

Cap Vert

Das Cap-Vert (französisch), wörtlich „Grünes Kap“, meint zum einen die westlichste Spitze Kontinentalafrikas, die bei 14° 45' nördlicher Breite und 17° 31' westlicher Länge liegt, zum anderen aber auch die ganze Cap-Vert-Halbinsel, auf der die Millionenstadt Dakar mit ihren Vorstädten als Metropole des Senegal liegt.

Neu!!: Senegal und Cap Vert · Mehr sehen »

Casamance

Karte der Lage der Casamance in Senegal Typische Landschaft Die Casamance ist eine Region, die sich entlang des gleichnamigen Flusses im Süden Senegals zwischen Gambia und Guinea-Bissau erstreckt.

Neu!!: Senegal und Casamance · Mehr sehen »

Casamance (Fluss)

Der Casamance ist ein Fluss im afrikanischen Staat Senegal.

Neu!!: Senegal und Casamance (Fluss) · Mehr sehen »

Casamance-Konflikt

Wandmalerei, die vor Landminen warnt, an der Schule von Oussouye Der Casamance-Konflikt ist eine militärische Auseinandersetzung zwischen der Regierung des Senegal und der Mouvement des forces démocratiques de la Casamance (MFDC) seit 1990.

Neu!!: Senegal und Casamance-Konflikt · Mehr sehen »

Cayor

Die Wolof-Staaten im 19. Jahrhundert Kajoor bzw.

Neu!!: Senegal und Cayor · Mehr sehen »

CFA-Franc BCEAO

Staaten der UEMOA Der CFA-Franc BCEAO (Franc de la Communauté Financière d’Afrique), kurz auch CFA-Franc, ist die Währung der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion (UEMOA), also von Benin, Burkina Faso, der Elfenbeinküste, Guinea-Bissau, Mali, Niger, Senegal und Togo.

Neu!!: Senegal und CFA-Franc BCEAO · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Senegal und Christentum · Mehr sehen »

Dakar

Dakar ist als Ville de Dakar die Hauptstadt des Senegal und zugleich Regionalpräfektur der Region Dakar, der bevölkerungsreichsten Region des Landes.

Neu!!: Senegal und Dakar · Mehr sehen »

Dakar-Lagos-Highway

hochkant.

Neu!!: Senegal und Dakar-Lagos-Highway · Mehr sehen »

Dakar-N’Djamena-Highway

mini Der Dakar-N’Djamena-Highway ist ein internationales Fernstraßenprojekt, das sich mit der Asphaltierung und Verbesserung der Straßenverbindung durch den südlichen Teil der Sahelzone in Westafrika zwischen Dakar im Senegal im Westen und N’Djamena im Tschad im Osten und mit der Vereinfachung der Grenzformalitäten befasst.

Neu!!: Senegal und Dakar-N’Djamena-Highway · Mehr sehen »

Dawda Jawara

Jawara Sir Dawda Kairaba Jawara GCMG (* 16. Mai 1924 in Barajally, Central River Region) war von 1970 bis 1994 der erste Präsident von Gambia.

Neu!!: Senegal und Dawda Jawara · Mehr sehen »

Départements des Senegal

Die Départements des Senegal sind unterhalb der Regionen die zweithöchste Stufe der räumlichen Verwaltungsgliederung des Senegal.

Neu!!: Senegal und Départements des Senegal · Mehr sehen »

Desertifikation

Ausgetrockneter Aralsee Desertifikation, auch Desertation, deutsch (fortschreitende) Wüstenbildung oder Verwüstung, auch Sahel-Syndrom, bezeichnet die Verschlechterung des Bodens in relativ trockenen (ariden, semiariden und trocken subhumiden) Gebieten, die durch unterschiedliche Faktoren wie Klimawandel und menschliche (anthropogene) Aktivitäten herbeigeführt wird.

Neu!!: Senegal und Desertifikation · Mehr sehen »

Diamniadio

Diamniadio ist eine Stadt im Département Rufisque der Metropolregion Dakar, gelegen im Westen des Senegal am Eingang der Cap-Vert-Halbinsel.

Neu!!: Senegal und Diamniadio · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Senegal und Die Zeit · Mehr sehen »

Diola

Junge Diolafrauen Die Diola sind eine Ethnie in Gambia, Senegal und Guinea-Bissau.

Neu!!: Senegal und Diola · Mehr sehen »

Diola (Sprache)

Diola (auch Jola) ist die Bezeichnung für die Sprache der gleichnamigen Ethnie der Diola in Senegal, Gambia und Guinea-Bissau und gehört zur atlantischen Gruppe der Niger-Kongo-Sprachfamilie.

Neu!!: Senegal und Diola (Sprache) · Mehr sehen »

Djibril Diop Mambéty

Djibril Diop Mambéty (* 1945 in Colobane bei Dakar; † 23. Juli 1998) war ein senegalesischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Senegal und Djibril Diop Mambéty · Mehr sehen »

Duden

Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Auflage 1880 ''Duden, Orthographisches Wörterbuch'', 3. Auflage, 1887 Der Duden ist ein Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache.

Neu!!: Senegal und Duden · Mehr sehen »

Eisenbahnunfall

Eisenbahnunfalls von Versailles 1842 von A. Provost Salisbury 1856 Ein Eisenbahnunfall ist ein unerwünschtes oder unbeabsichtigtes plötzliches Ereignis, das in ursächlichem Zusammenhang mit dem Betrieb einer Eisenbahn und dessen typischen Gefahren steht und einen Personenschaden oder einen Sachschaden, der nicht völlig belanglos ist, zur Folge hat.

Neu!!: Senegal und Eisenbahnunfall · Mehr sehen »

Eisenerz

Bändereisenerz, 2,1 Milliarden Jahre alt Eisenerze sind Gemenge aus natürlich vorkommenden chemischen Verbindungen des Eisens und nicht- oder kaum eisenhaltigem Gestein.

Neu!!: Senegal und Eisenerz · Mehr sehen »

Eisenzeit

Die Eisenzeit ist eine nach dem verwendeten Material zur Werkzeugherstellung benannte Periode der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Senegal und Eisenzeit · Mehr sehen »

El Hadji Diouf

El Hadji Ousseynou Diouf (* 15. Januar 1981 in Dakar) ist ein senegalesischer Fußballspieler.

Neu!!: Senegal und El Hadji Diouf · Mehr sehen »

Elektrische Energie

Als elektrische Energie (Formelzeichen E) bezeichnet man Energie, die mittels Elektrizität übertragen oder in elektrischen Feldern gespeichert wird.

Neu!!: Senegal und Elektrische Energie · Mehr sehen »

Entwicklungsland

Als Entwicklungsland wird ein Land bezeichnet, bei dem die Mehrzahl seiner Bewohner hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen einen messbar niedrigeren Lebensstandard haben.

Neu!!: Senegal und Entwicklungsland · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Senegal und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Entwicklungszusammenarbeit

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Entwicklungszusammenarbeit (auch als Entwicklungshilfe oder technische Zusammenarbeit bezeichnet), ist das gemeinsame Bemühen von Industrieländern und Entwicklungsländern, weltweite Unterschiede in der sozioökonomischen Entwicklung und in den allgemeinen Lebensbedingungen dauerhaft und nachhaltig abzubauen.

Neu!!: Senegal und Entwicklungszusammenarbeit · Mehr sehen »

Erdbeben in Haiti 2010

Das Erdbeben in Haiti 2010 war ein schweres Erdbeben, das sich am 12. Januar 2010 um 21:53 UTC (16:53 Uhr Ortszeit) ereignete.

Neu!!: Senegal und Erdbeben in Haiti 2010 · Mehr sehen »

Erdnuss

Die Erdnuss (Arachis hypogaea) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Senegal und Erdnuss · Mehr sehen »

Erdnusssauce

Satay mit Erdnusssoße in Singapur Erdnusssauce ist eine Sauce auf Basis von Erzeugnissen aus Erdnüssen.

Neu!!: Senegal und Erdnusssauce · Mehr sehen »

Eutelsat

Das französische Unternehmen Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) ist der drittgrößte Satellitenbetreiber der Welt.

Neu!!: Senegal und Eutelsat · Mehr sehen »

Falémé

Der Fluss Falémé ist auf weiten Strecken der Grenzfluss zwischen Senegal und Mali.

Neu!!: Senegal und Falémé · Mehr sehen »

Fès

Fès oder Fez ist mit rund einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Marokkos.

Neu!!: Senegal und Fès · Mehr sehen »

Ferlo

Die Ferlo (auch Fouta Ferlo) ist eine Halbwüste im westafrikanischen Staat Senegal.

Neu!!: Senegal und Ferlo · Mehr sehen »

Feudalismus

Der Ausdruck Feudalismus (lat. feudum/feodum ‚Lehen‘) bezeichnet in den Sozialwissenschaften vor allem die Gesellschafts- und Wirtschaftsform des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Senegal und Feudalismus · Mehr sehen »

FIFA

Die Fédération Internationale de Football Association, kurz FIFA oder Fifa, ist ein privater Verband, der „die Kontrolle des Association Football in all seinen Formen“ zum Zweck hat.

Neu!!: Senegal und FIFA · Mehr sehen »

FIFA-Weltrangliste

Die FIFA-Weltrangliste (offizielle Bezeichnung FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste) ist eine Weltrangliste für Fußball-Nationalmannschaften, die vom Weltverband FIFA geführt wird.

Neu!!: Senegal und FIFA-Weltrangliste · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Senegal und Fischerei · Mehr sehen »

Flughafen Dakar-Blaise Diagne

Der Aéroport International Blaise Diagne (AIBD) ist der neue internationale Hauptflughafen der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

Neu!!: Senegal und Flughafen Dakar-Blaise Diagne · Mehr sehen »

Flughafen Dakar-Léopold Sédar Senghor

Der Flugplatz Dakar ist ein zivil und militärisch genutzter Flugplatz im Stadtbezirk Yoff von Dakar, Senegal.

Neu!!: Senegal und Flughafen Dakar-Léopold Sédar Senghor · Mehr sehen »

Frankophonie

Die Flagge der Frankophonie symbolisiert die fünf Kontinente. Karte aller Mitgliedstaaten, assoziierter Staaten und Beobachter der ''Organisation internationale de la Francophonie'' Karte der europäischen Mitglieder und Beobachter der ''Organisation internationale de la Francophonie'' (2010) Organigramm der Frankophonie. Nach der Ministerkonferenz (CMF) 2005 in Antananarivo ist die OIF der Hauptakteur der Frankophonie. Der Begriff Frankophonie (oft auch Francophonie) ist auf zwei Bedeutungsebenen zu verstehen: Einerseits wird die Frankophonie als die Gesamtheit der französischsprachigen (frankophonen) Staaten bezeichnet, also der französische Sprachraum.

Neu!!: Senegal und Frankophonie · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Senegal und Frankreich · Mehr sehen »

Französisch-Westafrika

Lage Französisch-Westafrikas innerhalb Afrikas Die acht Kolonien, die um 1936 Französisch-Westafrika bildeten Briefmarke Französisch-Westafrikas, 1921 Französisch-Westafrika (AOF) war von 1895 bis 1958 die Bezeichnung für die Föderation der französischen Kolonien in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Französisch-Westafrika · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Senegal und Französische Sprache · Mehr sehen »

Fußball im Senegal

Flagge Senegals Fußball ist im Senegal ein beliebter Sport der dort seit dem Ersten Weltkrieg betrieben wird.

Neu!!: Senegal und Fußball im Senegal · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 2002

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 war die 17. Ausspielung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und fand vom 31.

Neu!!: Senegal und Fußball-Weltmeisterschaft 2002 · Mehr sehen »

Fulbe

Fulani-Frauen mit traditionellen Gesichtszeichnungen Die Fulbe, auch unter ihrem englischen Namen Fula, Fulla, Fullah oder Fulani, ihrem französischen Namen Peul, Peulh oder als Felatta bekannt, sind in großen Teilen Westafrikas ein ursprünglich nomadisierendes Hirtenvolk, das heute überwiegend sesshaft ist.

Neu!!: Senegal und Fulbe · Mehr sehen »

Fulfulde

Fulfulde (auch: Ful; englisch Fula/Fulani, französisch peul) gehört zum atlantischen (auch „westatlantischen“) Zweig der Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Senegal und Fulfulde · Mehr sehen »

Gambia

Gambia (offiziell) ist eine Republik in Westafrika, die an den Ufern des Gambia liegt.

Neu!!: Senegal und Gambia · Mehr sehen »

Gambia (Fluss)

Der 1120 Kilometer lange Gambia (Ba Dimma, auch Fura ‚Fluss‘) ist einer der Hauptströme in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Gambia (Fluss) · Mehr sehen »

Gambisches Wrestling

Der Kontrahent Gambisches Wrestling Es wird reichlich Stimmung gemacht Das Gambische Wrestling, auch unter dem französischen Namen lutte africaine oder lutte sénégalaise bekannt, ist ein Volkssport mit großer Tradition in der westafrikanischen Region Senegambia (Gambia und Senegal).

Neu!!: Senegal und Gambisches Wrestling · Mehr sehen »

Gao-Reich

Songhai-Reich in seiner mutmaßlichen Ausdehnung Anfang des 16. Jahrhunderts Das Reich von Gao oder Kawkaw, auch Gaoreich, entstand in vorislamischer Zeit am Nigerbogen.

Neu!!: Senegal und Gao-Reich · Mehr sehen »

Güterzug

Güterzüge im Hafen von Bremerhaven Ein Güterzug ist ein Zug der Eisenbahn, der zum Transport von Gütern dient.

Neu!!: Senegal und Güterzug · Mehr sehen »

Gebietskörperschaft

Eine Gebietskörperschaft ist eine Körperschaft, deren Zuständigkeit und Mitgliedschaft territorial bestimmt sind.

Neu!!: Senegal und Gebietskörperschaft · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder

Die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP) ist ein multilaterales Forum für Freundschaft und Zusammenarbeit unter den portugiesischsprachigen Ländern.

Neu!!: Senegal und Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder · Mehr sehen »

Genus

Das Genus (Plural: Genera; von lateinisch genus „Art, Gattung, Geschlecht“, als grammatischer Fachausdruck in Anlehnung an), oder deutsch das grammatische Geschlecht, ist eine in vielen Sprachen vorkommende Klassifikation von Substantiven, denen jeweils ein Genus zugeordnet ist.

Neu!!: Senegal und Genus · Mehr sehen »

Georges Carpentier

Georges Carpentier (* 12. Januar 1894 in Liévin; † 28. Oktober 1975 in Paris) war ein französischer Boxer.

Neu!!: Senegal und Georges Carpentier · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Senegal und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Senegal und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Senegal und Gold · Mehr sehen »

Gorée

Gorée (aus – „Sicherer Hafen“) ist eine Insel vor der Küste Senegals, zu dessen Gebiet sie gehört.

Neu!!: Senegal und Gorée · Mehr sehen »

Griot

Griot (1910) mit einer Zupflaute vom Typ ''Ngoni'' Griot (französische Aussprache) bezeichnet in Teilen Westafrikas einen berufsmäßigen Sänger, Dichter und Instrumentalisten, der in einer bestimmten Form des Gesangs epische Texte als Preissänger, Geschichtenerzähler, Lehrer oder rein zur Unterhaltung vorträgt.

Neu!!: Senegal und Griot · Mehr sehen »

Guédiawaye

Guédiawaye ist als Ville de Guédiawaye eine Großstadt in der Region Dakar, der bevölkerungsreichsten Region des Landes.

Neu!!: Senegal und Guédiawaye · Mehr sehen »

Guiers-See

Der Guiers-See (französisch Lac Guiers), der größte des Landes, liegt im nördlichen Senegal, südlich der Stadt Richard Toll.

Neu!!: Senegal und Guiers-See · Mehr sehen »

Guinea

Galeriewald bei Simandou Guinea ist ein Staat in Westafrika, der (von Nordwesten aus im Uhrzeigersinn) an Guinea-Bissau, Senegal, Mali, die Elfenbeinküste, Liberia, Sierra Leone und den Atlantik grenzt.

Neu!!: Senegal und Guinea · Mehr sehen »

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau ist ein Staat in Afrika.

Neu!!: Senegal und Guinea-Bissau · Mehr sehen »

Gymnastik

Ein Handstand Die Gymnastik (griechisch: γυμναστική gymnastiké.

Neu!!: Senegal und Gymnastik · Mehr sehen »

Harmattan

Der Harmattan (zu Harmatta, ‚Dunstzeit‘ in einer Sprache an der GuineaküsteFriedrich Löhle: Sichtbeobachtungen vom meteorologischen Standpunkt. Verlag von Julius Springer, Berlin 1941, S. 47 ff (Nachdruck Springer-Verlag, 2013, ISBN 9783642992483).) ist ein kontinentales Windsystem Nordafrikas, das als Nordostpassat zwischen 10° und etwa 20° nördlicher Breite weht.

Neu!!: Senegal und Harmattan · Mehr sehen »

Hassania

Verbreitungsgebiet des Hassania Hassania, Hassaniyya, auch klām Ḥassān („Sprache der Hassan“) oder klām al-Bīḍān („Sprache der Weißen“) ist ein arabischer Dialekt.

Neu!!: Senegal und Hassania · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Senegal und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Senegal und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hügelgrab

Informationstafel zum Aufbau eines Hügelgrabes Ein Hügelgrab oder ein Grabhügel (latein. tumulus, Plural tumuli) ist eine gestreckte, runde oder ovale Erdaufschüttung, unter der bzw.

Neu!!: Senegal und Hügelgrab · Mehr sehen »

Hirse

Hirsepflanzen ''Coix lacryma-jobi'' (Hiobs-Träne) Hirsekörner Hirse ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit 10–12 Gattungen.

Neu!!: Senegal und Hirse · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Senegal und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Senegal und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Senegal und Islam · Mehr sehen »

Ismaël Lô

Ismaël Lô beim Mumes Festival auf Teneriffa (2007). Ismaël Lô (* 30. August 1956 in Dogondoutchi, Niger) ist ein senegalesischer Musiker.

Neu!!: Senegal und Ismaël Lô · Mehr sehen »

ISO 3166-2:SN

Regionen in Senegal.

Neu!!: Senegal und ISO 3166-2:SN · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Senegal und Israel · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Senegal und Japan · Mehr sehen »

Jolof

Die Entitäten des Reiches Jolof Jolof war ein Reich in Westafrika auf dem Gebiet des heutigen Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und Jolof · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Senegal und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Kaabu

Westafrika 1625 Kaabu (auch Gabu, Ngabou or N’Gabu) war 1537–1867 ein Reich der Mandinka im heutigen Guinea-Bissau und Senegal.

Neu!!: Senegal und Kaabu · Mehr sehen »

Kairo-Dakar-Highway

upright.

Neu!!: Senegal und Kairo-Dakar-Highway · Mehr sehen »

Kalif

Kalif ist die Eindeutschung des arabischen Begriffs chalīfa, der im allgemeinen Sinn einen Stellvertreter oder Nachfolger bezeichnet, jedoch häufig in einer spezifischen Funktion als Titel für religiös-politische Führer verwendet wird.

Neu!!: Senegal und Kalif · Mehr sehen »

Kanarenstrom

Karte der benannten Meeresströme der Erde, unter denen sich auch der '''Kanarenstrom''' befindet. Der Kanarenstrom ist eine kühle bis mäßig warme Meeresströmung im nordöstlichen Atlantik.

Neu!!: Senegal und Kanarenstrom · Mehr sehen »

Kaolack

Kaolack ist die Hauptstadt der Region Kaolack im Senegal und hat über 200.000 Einwohner.

Neu!!: Senegal und Kaolack · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Senegal und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Königreich Saloum

Karte von Senegambia Beispiel der senegambischen Steinkreise, hier in Wassu Der heutige Disktrik Lower Saloum in der Central River Region Der heutige Disktrik Upper Saloum in der Central River Region Das Königreich von Saloum in Senegal war ein traditionelles Königreich, das am Ende des 15.

Neu!!: Senegal und Königreich Saloum · Mehr sehen »

Küstenstaat

Küstenstaaten Ein Küstenstaat ist ein Staat, der vom eigenen Territorium Zugang zu mindestens einem Ozean oder dem Nebenmeer eines Ozeans hat.

Neu!!: Senegal und Küstenstaat · Mehr sehen »

Kidira

Kidira ist eine Gemeinde im Osten des Senegal.

Neu!!: Senegal und Kidira · Mehr sehen »

Kleinfischerei

Die Kleinfischerei ist im Gegensatz zur Großfischerei eine Form des Fischfangs, die im Fischereirecht beschrieben wird.

Neu!!: Senegal und Kleinfischerei · Mehr sehen »

Konföderation Senegambia

Gambia Die Konföderation Senegambia war eine Konföderation der westafrikanischen Staaten Senegal und Gambia, die vom 1.

Neu!!: Senegal und Konföderation Senegambia · Mehr sehen »

Konflikt des 7. Juni 1998

Der Konflikt des 7.

Neu!!: Senegal und Konflikt des 7. Juni 1998 · Mehr sehen »

Kora (Musikinstrument)

Kora Kora ist eine mit beiden Händen gezupfte westafrikanische Stegharfe, die auch als Harfenlaute klassifiziert wird.

Neu!!: Senegal und Kora (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Senegal und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Koulountou

Die Koulountou ist ein Fluss in den westafrikanischen Staaten Guinea-Conakry und Senegal.

Neu!!: Senegal und Koulountou · Mehr sehen »

Laizismus

Laizismus (genauer: Laizität) geht auf das altgriechische Wort λαϊκός laïkós „der Ungeweihte, Laie (im Gegensatz zum Priester)“ zurück.

Neu!!: Senegal und Laizismus · Mehr sehen »

Lamine Guèye

Lamine Guèye Lamine Guèye (* 18. Juli 1960 in Dakar) ist ein ehemaliger senegalesischer Skirennläufer und Gründer, Präsident, Schatzmeister sowie Generalsekretär des senegalesischen Skiverbandes.

Neu!!: Senegal und Lamine Guèye · Mehr sehen »

Laute

Laute auf einem Gemälde Hans Holbeins d. J. Die Laute (von) ist ein Zupfinstrument mit Korpus und angesetztem Hals.

Neu!!: Senegal und Laute · Mehr sehen »

Léopold Sédar Senghor

Léopold Sédar Senghor 1961 in Frankfurt am Main Léopold Sédar Senghor (* 9. Oktober 1906 in Joal, Senegal; † 20. Dezember 2001 in Verson, Frankreich) war ein senegalesischer Dichter und Politiker und von 1960 bis 1980 der erste Präsident des Senegal.

Neu!!: Senegal und Léopold Sédar Senghor · Mehr sehen »

Le Joola

Die Le Joola war eine senegalesische Passagierfähre, die im Fracht- und Personenverkehr zwischen der Stadt Ziguinchor in der Casamance und der senegalesischen Hauptstadt Dakar im Einsatz war.

Neu!!: Senegal und Le Joola · Mehr sehen »

Lebendgeburt

Unter Lebendgeburt versteht man beim Menschen die Geburt eines lebenden Neugeborenen.

Neu!!: Senegal und Lebendgeburt · Mehr sehen »

Lebu

Lebu Lebu ist eine Stadt im Süden des südamerikanischen Anden-Staates Chile und liegt in der Región del Bío-Bío.

Neu!!: Senegal und Lebu · Mehr sehen »

Leichtathletik

800-Meter-Lauf Stabhochsprung Speerwurf Die Leichtathletik (frühere Bezeichnung: Volksturnen) hat die seit Urzeiten natürlichen und grundlegenden menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt vergleichbar und messbar gemacht.

Neu!!: Senegal und Leichtathletik · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2001

Die 8.

Neu!!: Senegal und Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2001 · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Senegal und Libanon · Mehr sehen »

Liste der Fernstraßen im Senegal

Dies ist die Liste der Fernstraßen in Senegal.

Neu!!: Senegal und Liste der Fernstraßen im Senegal · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Senegal und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Senegal und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Präsidenten des Senegal

Präsident des Senegal ist der Titel des Staatsoberhaupts des westafrikanischen Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und Liste der Präsidenten des Senegal · Mehr sehen »

Liste der Premierminister des Senegal

Dies ist eine Liste der Premierminister des Senegal.

Neu!!: Senegal und Liste der Premierminister des Senegal · Mehr sehen »

Liste der Städte im Senegal

Karte des Senegals Die Liste der Städte in Senegal bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des westafrikanischen Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und Liste der Städte im Senegal · Mehr sehen »

Macky Sall

Chérif Macky Sall (2008) Chérif Macky Sall (* 11. Dezember 1961 in Fatick) ist ein senegalesischer Politiker.

Neu!!: Senegal und Macky Sall · Mehr sehen »

Maghreb

Die Maghreb-Staaten im engeren Sinne Die Maghreb-Staaten im weiteren Sinne Unter Maghreb (auch Maghrib) versteht man vor allem die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, die aufgrund ihrer Geographie und Geschichte viele Gemeinsamkeiten haben.

Neu!!: Senegal und Maghreb · Mehr sehen »

Mali

Mali (amtlich Republik Mali) ist ein Binnenstaat in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Mali · Mehr sehen »

Mali-Föderation

panafrikanischen Farben Karte der Mali-Föderation Die Mali-Föderation (auch als Sudanesische Republik bezeichnet) war ein kurzlebiger Bundesstaat in Westafrika, bestehend aus den früheren französischen Kolonien Französisch-Sudan (die heutige Republik Mali) und Senegal, der die »Négritude« propagierte.

Neu!!: Senegal und Mali-Föderation · Mehr sehen »

Malikiten

Die Mālikiten, oder, sind eine der vier traditionellen Rechtsschulen (Madhahib) des sunnitischen Islams.

Neu!!: Senegal und Malikiten · Mehr sehen »

Malireich

Mutmaßliche Ausdehnung des Malireiches im 13. Jahrhundert Das mittelalterliche Reich Mali (auf Mandinka: Manden Kurufa) war das größte westafrikanische Reich der Geschichte.

Neu!!: Senegal und Malireich · Mehr sehen »

Mamadou Dia

Mamadou Dia (* 18. Juli 1910 in Kombolé; † 25. Januar 2009 in Dakar) war von 1960 bis 1962 Premierminister Senegals.

Neu!!: Senegal und Mamadou Dia · Mehr sehen »

Mande-Sprachen

Die Mande-Sprachen (kurz Mande genannt) bilden einen Primärzweig der Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Senegal und Mande-Sprachen · Mehr sehen »

Mandinka

Tanz der Mandinka Mandinka-Schwert Das Volk der Mandinka (auch Mandingo, Mandinko, Sose) ist eine Ethnie Westafrikas, deren Angehörige sich als genetische oder kulturelle Nachkommen des frühgeschichtlichen Königreiches Mali definieren, das den Transsaharahandel vom Magreb nach Westafrika kontrollierte.

Neu!!: Senegal und Mandinka · Mehr sehen »

Mandinka (Sprache)

Mandinka ist eine Sprache in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Mandinka (Sprache) · Mehr sehen »

Mandjak (Sprache)

Mandjak ist eine westatlantische Sprache, die in Guinea-Bissau, aber auch in Gambia, im Senegal und in Frankreich gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Mandjak (Sprache) · Mehr sehen »

Mankanja

Die westatlantische Sprache Mankanja wird von ungefähr 70.000 Einwohnern Guinea-Bissaus, des Senegal und Gambias vom gleichnamigen Volk der Mankanja gesprochen.

Neu!!: Senegal und Mankanja · Mehr sehen »

Mantelprogramm

Ein Mantelprogramm (auch Rahmenprogramm genannt) ist ein Hörfunk- oder Fernsehprogramm, das meist kleinen und lokalen Hörfunk- oder Fernsehsendern als Ergänzung zu ihren eigenen Sendungen dient.

Neu!!: Senegal und Mantelprogramm · Mehr sehen »

Marimba

Resonatoren Die Marimba, auch das Marimbaphon, ist ein Aufschlagidiophon, dessen Aufschlagstäbe mit Schlägeln angeschlagen werden.

Neu!!: Senegal und Marimba · Mehr sehen »

Maulid an-Nabī

Maulid an-Nabī in Lahore, Pakistan indischen Stadt Bhadohi Maulid an-Nabī ist ein islamisches Fest zu Ehren des Propheten Mohammed.

Neu!!: Senegal und Maulid an-Nabī · Mehr sehen »

Mauren

Als Mauren werden all jene in Nordafrika – teilweise als Nomaden – lebenden Berberstämme verstanden, die vom 7.

Neu!!: Senegal und Mauren · Mehr sehen »

Mauretanien

Mauretanien (amtlich) ist ein Staat im nordwestlichen Afrika am Atlantik.

Neu!!: Senegal und Mauretanien · Mehr sehen »

M’bour

Traditionelle Fischerboote am Strand von M’bour, Senegal M’bour (auch M’Bour und Mbour geschrieben, in Wolof Mbuur) ist eine Großstadt im zentralen Westen des Senegal.

Neu!!: Senegal und M’bour · Mehr sehen »

Métis

'''Flagge der Métis Nation of Canada''' '''Flagge der Métis Nation of Alberta''', früher Flagge der ''Anglo-Métis'' oder ''Countryborn'' Métis-Indianer auf Büffeljagd, Skizze des kanadischen Malers Paul Kane aus dem Jahr 1846. Métis-Indianer auf Büffeljagd, Ölgemälde von Paul Kane, das nach seinen Skizzen entstand. Die Métis (sprich:, französisch für Mestizen) sind eine Ethnie in Kanada und Teilen der Vereinigten Staaten, wie North Dakota und Montana.

Neu!!: Senegal und Métis · Mehr sehen »

Münchner Merkur

Der Münchner Merkur ist eine bayerische Abonnement-Zeitung mit Sitz in München und gehört zur Mediengruppe Münchner Merkur/tz.

Neu!!: Senegal und Münchner Merkur · Mehr sehen »

Mbalax

Youssou N'Dour mit ''Tama-''Trommler Mbalax (sprich: umm bah-laak oder mballach) ist eine in Westafrika, vor allem im Senegal und Gambia populäre Musikrichtung.

Neu!!: Senegal und Mbalax · Mehr sehen »

Megalith

Der ''Spellenstein'' in Rentrisch/St. Ingbert Menhir in den Cevennen Megalithreihen bei Carnac, Bretagne, Frankreich Steinkreis der Merry Maidens in Cornwall Der Menhir von St. Uzec in der Bretagne wurde durch das Anbringen verschiedener Symbole christianisiert Als Megalith (de) bezeichnet man einen großen, oft unbehauenen Steinblock, der als Baustein für Grab- oder Kultanlagen benutzt bzw.

Neu!!: Senegal und Megalith · Mehr sehen »

Mehrparteiensystem

Deutschen Bundestag von 2009 bis 2013 Ein Mehrparteiensystem ist (in der Regel im Gegensatz zu einem Einparteiensystem) ein politisches System, in dem zumindest potenziell mehrere Parteien die Politik dieses Staates, insbesondere durch Regierungsbeteiligung, lenken können.

Neu!!: Senegal und Mehrparteiensystem · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Senegal und Militär · Mehr sehen »

Modibo Keïta

Modibo Keïta (1961) Modibo Keïta (* 4. Juni 1915 in Bamako; † 16. Mai 1977 in Kidal) war von 1960 bis 1968 Staatspräsident von Mali.

Neu!!: Senegal und Modibo Keïta · Mehr sehen »

Mohamed Ben Abdallah Dionne

Mohamed Ben Abdallah Dionne (2014) Mohamed Ben Abdallah Dionne (* 22. September 1959 in Gossas, Region Fatick), ist ein senegalesischer Politiker.

Neu!!: Senegal und Mohamed Ben Abdallah Dionne · Mehr sehen »

Mouvement des forces démocratiques de la Casamance

Flagge der MFDC Die Mouvement des forces démocratiques de la Casamance (kurz MFDC; frz. „Bewegung der demokratischen Kräfte der Casamance“) ist eine politische Gruppe, die sich nach eigenem Verständnis für die Rechte der Bewohner der Region Casamance im Süden Senegals einsetzt.

Neu!!: Senegal und Mouvement des forces démocratiques de la Casamance · Mehr sehen »

Murīdīya

Die Große Moschee von Touba, das religiöse Zentrum der Murīdīya-Bruderschaft Die Murīdīya (Wolof: Yoonu murit) oder der Muridismus ist eine Sufi-Bruderschaft (Tarīqa) im Senegal und in Gambia, die im späten 19.

Neu!!: Senegal und Murīdīya · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Senegal und Nationalpark · Mehr sehen »

Nationalpark Basse-Casamance

Der Nationalpark Basse-Casamance liegt im südlichen Senegal in der Casamance und ist einer von sechs Nationalparks im Senegal.

Neu!!: Senegal und Nationalpark Basse-Casamance · Mehr sehen »

Nationalpark Delta du Saloum

Der Nationalpark Delta du Saloum (häufig auch Sine Saloum National Park) liegt an der senegalesischen Atlantikküste der Region Fatick innerhalb des Deltas der Flüsse Saloum und Sine.

Neu!!: Senegal und Nationalpark Delta du Saloum · Mehr sehen »

Nationalpark Djoudj

Der Djoudj-Nationalpark im Norden Senegals bildet das drittgrößte Vogelreservat der Welt.

Neu!!: Senegal und Nationalpark Djoudj · Mehr sehen »

Nationalpark Langue de Barbarie

Vogelschwarm am Strand des Nationalparks Langue de Barbarie Der Nationalpark Langue de Barbarie liegt etwa 18 Kilometer südlich der Stadt Saint-Louis im westlichen Senegal auf einer Landzunge, die das Ästuar des Flusses Senegal vom Atlantik trennt.

Neu!!: Senegal und Nationalpark Langue de Barbarie · Mehr sehen »

Nationalpark Niokolo-Koba

Ungeteerte Straße im Nationalpark Der Nationalpark Niokolo-Koba (PNNK) liegt im südöstlichen Senegal an der Grenze zu Guinea auf 15 bis 300 m Höhe über dem Meeresspiegel.

Neu!!: Senegal und Nationalpark Niokolo-Koba · Mehr sehen »

Nationalsprache

Nationalsprache ist die Bezeichnung für die Hoch- bzw.

Neu!!: Senegal und Nationalsprache · Mehr sehen »

Nationalversammlung (Senegal)

Die Nationalversammlung ist das Unterhaus im Zweikammersystem von Senegal.

Neu!!: Senegal und Nationalversammlung (Senegal) · Mehr sehen »

Ngoni

Bootsförmige Spießlaute ''ngoni''. Bassekou Kouyate 2014 in Wuppertal Ngoni, auch nkoni, ist eine drei- oder viersaitige gezupfte Langhals-Spießlaute in Mali.

Neu!!: Senegal und Ngoni · Mehr sehen »

Niger-Kongo-Sprachen

Die Niger-Kongo-Sprachen – früher auch niger-kordofanische Sprachen genannt – bilden eine Familie von fast 1.400 Sprachen, die von etwa 400 Millionen Menschen im westlichen, zentralen, östlichen und südlichen Afrika gesprochen werden.

Neu!!: Senegal und Niger-Kongo-Sprachen · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Senegal und Nomade · Mehr sehen »

Noon (Sprache)

Noon ist eine Sprache, die im Westen des Senegal gesprochen wird - speziell in der Region Thiès.

Neu!!: Senegal und Noon (Sprache) · Mehr sehen »

Nordiska Afrikainstitutet

Nordiska in Uppsala Das Nordiska Afrikainstitutet an der Universität Uppsala in Schweden ist ein Forschungsinstitut, das gleichzeitig auch als Dokumentations- und Informationszentrum für das heutige Afrika in den Nordischen Ländern dient.

Neu!!: Senegal und Nordiska Afrikainstitutet · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1924

Die Spiele der VIII.

Neu!!: Senegal und Olympische Sommerspiele 1924 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1960

Die Olympischen Sommerspiele 1960 (offiziell Spiele der XVII. Olympiade genannt) fanden vom 25.

Neu!!: Senegal und Olympische Sommerspiele 1960 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1988

Die Olympischen Sommerspiele 1988 (offiziell Spiele der XXIV. Olympiade genannt) fanden vom 17. September bis zum 2. Oktober 1988 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul statt.

Neu!!: Senegal und Olympische Sommerspiele 1988 · Mehr sehen »

Omar Pene

Omar Pene (* 1956 in Dakar, Senegal) ist ein senegalesischer Mbalax-Sänger und Komponist.

Neu!!: Senegal und Omar Pene · Mehr sehen »

Orchestra Baobab

Orchestra Baobab beim FMM Festival das Musicas do Mundo in Sines Portugal 2008 Orchestra Baobab ist eine Band aus dem Senegal.

Neu!!: Senegal und Orchestra Baobab · Mehr sehen »

Ousmane Sembène

Ousmane Sembène (1987) Ousmane Sembène (* 1. Januar 1923 in Ziguinchor; † 9. Juni 2007 in Dakar) war ein senegalesischer Schriftsteller und Regisseur.

Neu!!: Senegal und Ousmane Sembène · Mehr sehen »

Parti Démocratique Sénégalais

Die Parti Démocratique Sénégalais (Senegalesische Demokratische Partei, PDS) ist eine politische Partei in Senegal.

Neu!!: Senegal und Parti Démocratique Sénégalais · Mehr sehen »

Passat (Windsystem)

Tagundnachtgleiche. '''Südostpassat''' orange, '''Nordostpassat''' gelb. (Außerhalb die Westwindzone) Ein Passat (‚passieren‘, ‚vorbeilaufen‘, ‚-ziehen‘, ‚-gehen‘ oder ‚Überfahrt‘) ist ein mäßig starker und sehr beständiger Wind, der in den Tropen bis zu etwa 30° geographischer Breite rund um den Erdball auftritt.

Neu!!: Senegal und Passat (Windsystem) · Mehr sehen »

Paulin Soumanou Vieyra

Paulin Soumanou Vieyra (* 1925 in Porto Novo, Dahomey, heute Benin; † 4. November 1987 in Paris) war ein afrikanischer Filmemacher und Filmhistoriker.

Neu!!: Senegal und Paulin Soumanou Vieyra · Mehr sehen »

Pay-TV

Pay-TV (von englisch Pay television) oder kurz PTV, auch Bezahlfernsehen genannt, bezeichnet private Fernsehsender, für deren Empfang mit dem Programmanbieter ein kostenpflichtiger Vertrag abgeschlossen werden muss, unabhängig vom in Deutschland vorgeschriebenen Rundfunkbeitrag.

Neu!!: Senegal und Pay-TV · Mehr sehen »

Personenzug

Ein Personenzug, abgekürzt P, ist eine Zuggattung der Eisenbahn.

Neu!!: Senegal und Personenzug · Mehr sehen »

Phosphate

Phosphate sind die Salze und Ester der Orthophosphorsäure (H3PO4).

Neu!!: Senegal und Phosphate · Mehr sehen »

Phytoplankton

Phytoplankton (phytón „Pflanze“; πλαγκτόν planktón; wörtlich: „Pflanzen-Plankton“) bezeichnet photoautotrophes Plankton, vor allem bestehend aus Kieselalgen (Bacillariophyta), Grünalgen, Goldalgen, Dinoflagellaten und Cyanobakterien (Blaualgen).

Neu!!: Senegal und Phytoplankton · Mehr sehen »

Pikine

Lage der Stadt Straßenhandel Pikine ist als Ville de Pikine eine Großstadt in der Region Dakar, der bevölkerungsreichsten Region des Landes.

Neu!!: Senegal und Pikine · Mehr sehen »

Pincez Tous vos Koras, Frappez les Balafons

Pincez tous vos koras, frappez les balafons ist die Nationalhymne von Senegal.

Neu!!: Senegal und Pincez Tous vos Koras, Frappez les Balafons · Mehr sehen »

Pogrom

Lemberg, heutige Ukraine, 1941 Der Begriff (der oder das) Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw.

Neu!!: Senegal und Pogrom · Mehr sehen »

Portugiesisch-senegalesische Beziehungen

Die portugiesisch-senegalesischen Beziehungen beschreiben das zwischenstaatliche Verhältnis von Portugal und dem Senegal.

Neu!!: Senegal und Portugiesisch-senegalesische Beziehungen · Mehr sehen »

Positive Black Soul

Positive Black Soul im Wiener Reigen (2003) Positive Black Soul ist eine Hip-Hop-Band aus Dakar, Senegal.

Neu!!: Senegal und Positive Black Soul · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Senegal und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Pulaar

Das Pulaar ist eine Variante des Fulfulde, die als Erstsprache vor allem vom Volk der Fulbe und den assimilierten Tukulör (oder Toorobe) im Talbereich des Senegal-Flusses, das traditionell als Futa Toro bekannt ist, gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Pulaar · Mehr sehen »

Qādirīya

Einrichtung in einer Qadiri-Zawiya in Tripolis, Libyen Die Qādirīya, auch als Kadri, Elkadri oder Elkadry transkribiert, ist ein Sufi-Orden, der sich auf den persischen Mystiker ʿAbd al-Qādir al-Dschīlānī (1088–1166) zurückführt und einer der weitestverbreiteten Orden in der islamischen Welt ist.

Neu!!: Senegal und Qādirīya · Mehr sehen »

Radio France Internationale

Radio France Internationale (RFI) ist der Auslandsdienst des öffentlichen Hörfunks in Frankreich.

Neu!!: Senegal und Radio France Internationale · Mehr sehen »

Radsport

Peloton Ein Bahnradrennen Als Radsport, schweizerisch Velosport, bezeichnet man Sportarten, die mit dem Fahrrad ausgeführt werden.

Neu!!: Senegal und Radsport · Mehr sehen »

Regenzeit

Der Finnis River im Litchfield-Nationalpark (Australien) zur Trocken- und zur Regenzeit Die Regenzeit ist ein Zeitraum im Jahresverlauf mit überdurchschnittlicher Niederschlags­menge.

Neu!!: Senegal und Regenzeit · Mehr sehen »

Region

Region bezeichnet in der Geographie ein Gebiet, das geographisch, politisch, ökonomisch und/oder administrativ eine Einheit bildet.

Neu!!: Senegal und Region · Mehr sehen »

Region Dakar

Dakar ist eine Region im Westen des Senegals, sie liegt auf der Halbinsel Cabo Verde und ist somit der westlichste Punkt Kontinentalafrikas.

Neu!!: Senegal und Region Dakar · Mehr sehen »

Region Diourbel

Die Region Diourbel mit der Hauptstadt Diourbel ist eine Region im zentralen Westen des Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Diourbel · Mehr sehen »

Region Fatick

Die Fähre von Foundiougne verbindet die durch den Saloum geteilte Region Die Region Fatick mit der Hauptstadt Fatick ist eine Küstenregion im Westen des Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Fatick · Mehr sehen »

Region Kaffrine

Die Region Kaffrine ist eine Region im zentralen Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Kaffrine · Mehr sehen »

Region Kaolack

Kaolack ist eine Region in Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Kaolack · Mehr sehen »

Region Kédougou

Die Region Kédougou mit der Hauptstadt Kédougou ist die südöstlichste Region des Senegal und damit zugleich am weitesten von der Hauptstadt Dakar entfernt.

Neu!!: Senegal und Region Kédougou · Mehr sehen »

Region Kolda

Die Region Kolda in der Casamance ist eine Region im Süden des Senegal mit der Hauptstadt Kolda.

Neu!!: Senegal und Region Kolda · Mehr sehen »

Region Louga

Die Region Louga mit der Hauptstadt Louga ist eine Region im zentralen Nordwesten des Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Louga · Mehr sehen »

Region Matam

Matam ist eine Region in Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Matam · Mehr sehen »

Region Saint-Louis

Saint-Louis ist eine Region in Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Saint-Louis · Mehr sehen »

Region Sédhiou

Die Region Sédhiou in der Casamance ist eine Region im Süden des Senegal mit der Hauptstadt Sédhiou und wurde 2008 neu geschaffen, indem die Region Kolda um einen Teil ihres Gebietes im Westen verkleinert wurde.

Neu!!: Senegal und Region Sédhiou · Mehr sehen »

Region Tambacounda

Die Region Tambacounda mit der Hauptstadt Tambacounda ist die größte Region des Senegal und liegt im Südosten des Landes.

Neu!!: Senegal und Region Tambacounda · Mehr sehen »

Region Thiès

Die Region Thiès mit der Hauptstadt Thiès ist eine Küstenregion im zentralen Westen des Senegal.

Neu!!: Senegal und Region Thiès · Mehr sehen »

Region Ziguinchor

Die Region Ziguinchor, die historisch und traditionell als „Basse (baja) Casamance“ bezeichnet wird, ist eine Region im Süden des Senegal mit der Hauptstadt Ziguinchor.

Neu!!: Senegal und Region Ziguinchor · Mehr sehen »

Reich von Ghana

Lage des ''Reiches von Ghana'' Das Reich von Ghana war eines der sagenumwobenen Reiche des Mittelalters in Westafrika und Beispiel einer Reichsgründung am Südrand der Sahara zu unbekannter Zeit.

Neu!!: Senegal und Reich von Ghana · Mehr sehen »

Reich von Sine

Sine um 1625 (am linken oberen Kartenrand) Plan des Palastes des Herrschers von Sine in Joal Das Reich von Sine war ein Staat im heutigen Senegal.

Neu!!: Senegal und Reich von Sine · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Senegal und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Senegal und Republik · Mehr sehen »

Retba-See

Lac Retba, auch Lac Rose genannt, ist ein Salzsee im Senegal.

Neu!!: Senegal und Retba-See · Mehr sehen »

Roselle (Pflanze)

Die Roselle (Hibiscus sabdariffa), auch Sabdariff-Eibisch, Sudan-Eibisch, Afrikanische Malve oder Karkade genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Senegal und Roselle (Pflanze) · Mehr sehen »

Rufisque

Straßenszene in Rufisque, 2006. Rufisque ist als Ville de Rufisque eine Großstadt mit über 220.000 Einwohnern im zentralen Westen des Senegal am Eingang der Cap-Vert-Halbinsel.

Neu!!: Senegal und Rufisque · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Senegal und Sahara · Mehr sehen »

Sahelzone

Die Lage der Sahelzone in Afrika Die Sahelzone, die teils auch nur Sahel genannt wird, ist die in Afrika liegende, langgestreckte, semiaride Übergangszone vom eigentlichen, sich nördlich anschließenden Wüstengebiet der Sahara bis zur Trocken- bzw.

Neu!!: Senegal und Sahelzone · Mehr sehen »

Saint-Louis (Senegal)

Saint-Louis (Wolof: Ndar) ist eine Stadt an der nordwestlichen Küste Senegals an der Mündung des Flusses Senegal.

Neu!!: Senegal und Saint-Louis (Senegal) · Mehr sehen »

Saloum (Fluss)

Der Saloum ist ein Fluss in dem westafrikanischen Staat Senegal.

Neu!!: Senegal und Saloum (Fluss) · Mehr sehen »

Säuglingssterblichkeit

Säuglingssterblichkeitsrate weltweit, 2008 Säuglingssterblichkeitsrate in Europa, 2007 Mit der Säuglingssterblichkeit erfasst man den Anteil der Kinder, die vor Erreichung des ersten Lebensjahres sterben.

Neu!!: Senegal und Säuglingssterblichkeit · Mehr sehen »

Sénégal Airlines

Sénégal Airlines war die nationale Luftfahrtgesellschaft des Senegals mit Sitz in Dakar und Basis auf dem Flughafen Dakar-Léopold Sédar Senghor.

Neu!!: Senegal und Sénégal Airlines · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Senegal und Südkorea · Mehr sehen »

Schwüle

Als Schwüle oder schwüle Hitze bezeichnet man den Umstand einer stark mit Wasserdampf gesättigten Umgebungsluft bei hohen Lufttemperaturen.

Neu!!: Senegal und Schwüle · Mehr sehen »

Schwimmsport

Schwimmweltmeisterschaften 2005 Kehrmarke beim Langstrecken-Schwimmwettkampf über 10 Kilometer; Olympische Spiele 2012 in London Schwimmsport bezeichnet die Ausübung des Schwimmens als sportliche Disziplin.

Neu!!: Senegal und Schwimmsport · Mehr sehen »

Senegal (Fluss)

Der Senegal ist ein 1086 Kilometer langer Strom in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Senegal (Fluss) · Mehr sehen »

Senegalesische Fußballnationalmannschaft

Die senegalesische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft des senegalesischen Fußballverbandes Fédération Sénégalaise de Football und repräsentiert diesen auf internationaler Ebene bei Länderspielen gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände.

Neu!!: Senegal und Senegalesische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Senerap

Daara J in Berlin Senerap ist eine der wichtigsten Spielarten des afrikanischen Hip-Hops.

Neu!!: Senegal und Senerap · Mehr sehen »

Serer

Die Serer sind nach den Wolof und Pulaars die drittgrößte Volksgruppe in Senegal mit einem Anteil von etwa 15 Prozent und sprechen Serer – eine Niger-Kongo-Sprache.

Neu!!: Senegal und Serer · Mehr sehen »

Serer (Sprache)

Serer (auch Serer-Sine) ist eine atlantische Sprache, die von der Volksgruppe Serer in Senegal und Gambia gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Serer (Sprache) · Mehr sehen »

SIL International

SIL International (ursprünglich: „Summer Institute of Linguistics“, deutsch: „Linguistisches Sommerinstitut“) ist eine 1936 gegründete, christliche, wissenschaftliche Nichtregierungsorganisation mit dem Hauptziel, im Hinblick auf die Erweiterung der Sprachwissenschaften vor allem unbekannte Sprachen zu studieren, zu entwickeln und zu dokumentieren, die Alphabetisierung zu fördern und Hilfestellung bei der Entwicklung von Minderheitensprachen zu leisten.

Neu!!: Senegal und SIL International · Mehr sehen »

Sine (Fluss)

Der Sine (auch Siin) ist ein Fluss in dem westafrikanischen Staat Senegal.

Neu!!: Senegal und Sine (Fluss) · Mehr sehen »

Sklavenhandel

Sklaventransport Sklavenschiff Sklavenhandel bezeichnet allgemein den Handel mit Sklaven, das heißt den Kauf und Verkauf von Menschen.

Neu!!: Senegal und Sklavenhandel · Mehr sehen »

Soninke

Soninke aus Sélibaby im Süden Mauretaniens Soninke (auch Sarakole, Seraculeh, Maraka oder Serahuli genannt) sind ein westafrikanisches Volk.

Neu!!: Senegal und Soninke · Mehr sehen »

Soninke (Sprache)

Verbreitung des Soninke Soninke (Eigenbezeichnung Soninkanxaane) ist die Sprache der Soninke und wird den Nordwest-Mande-Sprachen innerhalb der Niger-Kongo-Sprachen zugerechnet.

Neu!!: Senegal und Soninke (Sprache) · Mehr sehen »

Sorghumhirsen

Als Sorghumhirsen werden die Arten der Gattung Sorghum aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) bezeichnet.

Neu!!: Senegal und Sorghumhirsen · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Senegal und Souveränität · Mehr sehen »

Speerwurf

Eric Lemming, dreimaliger Olympiasieger, gilt als Erfinder der modernen Speerwurftechnik. Speerwurf ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der ein Speer nach einem Anlauf möglichst weit zu werfen ist.

Neu!!: Senegal und Speerwurf · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Senegal und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Streaming Audio

Streaming Audio ist eine Variante des Streaming Media, bei der Audiodaten kontinuierlich über ein Rechnernetz übertragen werden.

Neu!!: Senegal und Streaming Audio · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Senegal und Sufismus · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Senegal und Sunniten · Mehr sehen »

Talking Drum

Eine Sanduhrtrommel Talking Drum,, ist das englische Wort für Sprechtrommeln in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Talking Drum · Mehr sehen »

Tarīqa

Tarīqa (Plural Turuq) ist ein Begriff aus der Sufik, der zunächst einmal den spirituellen Weg bezeichnet, den der Sufi beschreitet, um von der Scharia zur göttlichen Wahrheit zu gelangen, dann aber auch eine Gemeinschaft von Menschen, die einem solchen Weg folgt – mit anderen Worten: ein Sufi-Orden (oder eine Sufi-Bruderschaft).

Neu!!: Senegal und Tarīqa · Mehr sehen »

Thiès

Wirtschaftskammer Thiès ist als Großstadt von über 310.000 Einwohnern im zentralen Westen des Senegal ein Bindeglied zwischen der Cap-Vert-Halbinsel mit der bevölkerungsreichen Metropolregion Dakar und dem Landesinneren.

Neu!!: Senegal und Thiès · Mehr sehen »

Thieboudienne

thumb Thieboudienne ist eine traditionelle Speise aus dem Senegal.

Neu!!: Senegal und Thieboudienne · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Senegal und Thunfische · Mehr sehen »

Tidschānīya

Die Tidschānīya (Wolof Tiijaaniyaa) ist ein Sufi-Orden (Tariqa), der in den 1780er Jahren von Ahmad at-Tidschānī gegründet wurde und heute vor allem in Westafrika und Nordostafrika verbreitet ist, aber auch Anhänger im Nahen Osten und in Indonesien hat.

Neu!!: Senegal und Tidschānīya · Mehr sehen »

Tirailleurs sénégalais

Ein Leutnant der Tirailleurs sénégalais (1889) Die Tirailleurs sénégalais (zu dt.: Senegalschützen) waren Einheiten des Französischen Heeres aus dem Senegal und anderen Regionen Französisch-Westafrikas.

Neu!!: Senegal und Tirailleurs sénégalais · Mehr sehen »

Tivaouane

Tivaouane ist eine Stadt im zentralen Westen des Senegal.

Neu!!: Senegal und Tivaouane · Mehr sehen »

Top-Level-Domain

Top-Level-Domain (von ‚ Bereich oberster Ebene‘, Abkürzung TLD) bezeichnet den letzten Abschnitt (rechts vom Punkt) einer Domain im Internet und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar.

Neu!!: Senegal und Top-Level-Domain · Mehr sehen »

Touba

Markt in Touba Touba ist eine Pilgermetropole im zentralen Westen des westafrikanischen Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und Touba · Mehr sehen »

Trans-African Highways

500px Die Trans-African Highways sind ein System transkontinentaler Straßenprojekte in Afrika, die von der Wirtschaftskommission für Afrika, der Afrikanischen Entwicklungsbank (ADB) und der Afrikanischen Union zusammen mit den Gebietskörperschaften betrieben werden.

Neu!!: Senegal und Trans-African Highways · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Senegal und Transparency International · Mehr sehen »

Trikolore

Trikolore ist ein eingedeutschter französischer Begriff aus der Flaggenkunde (‚drei‘, ‚Farbe‘) und bezeichnet eine dreifarbige Fahne mit drei gleich breiten senkrechten oder waagerechten Streifen.

Neu!!: Senegal und Trikolore · Mehr sehen »

Trockenzeit

Der Finnis River im Litchfield-Nationalpark (Australien) zur Trocken- und zur Regenzeit Die Trockenzeit ist die regelmäßig wiederkehrende niederschlags­arme oder niederschlagsfreie Zeit im Jahreslauf der tropischen und subtropischen Gebiete.

Neu!!: Senegal und Trockenzeit · Mehr sehen »

Tropen

Tropische Klimazone der Erde Zenit. Die Tropen (von) sind einer gängigen Definition zufolge das Gebiet zwischen den Wendekreisen, also zwischen je 23,5° nördlicher und südlicher Breite.

Neu!!: Senegal und Tropen · Mehr sehen »

Tukulor

Tukulor-Haus Tukulor (auch Tukulör, Tokolor, Toucouleur, Tekarir oder Takarir) ist der Name einer hauptsächlich im Senegal und in Mauretanien ansässigen Ethnie mit insgesamt über 800.000 Angehörigen.

Neu!!: Senegal und Tukulor · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Senegal und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Senegal und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Senegal und Ungarn · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Senegal und Urbanisierung · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Senegal und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC±0

UTC+0: Farblegende UTC Die Zonenzeit UTC±0 notiert, dass kein Zeitunterschied zur Koordinierten Weltzeit UTC besteht.

Neu!!: Senegal und UTC±0 · Mehr sehen »

Vélingara

Vélingara ist eine Stadt im Süden des Senegal.

Neu!!: Senegal und Vélingara · Mehr sehen »

Vélingara-Krater

Lage des '''Vélingara-Kraters''' Der Vélingara-Krater (auch Vélingara-Ring-Struktur genannt) befindet sich bei Vélingara im südlichen Senegal (Westafrika).

Neu!!: Senegal und Vélingara-Krater · Mehr sehen »

Waalo

Die Wolof-Staaten im 19. Jahrhundert Waalo (andere Schreibweise Walo und Oualo) war ein ehemaliges, von der Ethnie Wolof in Westafrika gegründetes Reich.

Neu!!: Senegal und Waalo · Mehr sehen »

Wappen des Senegal

220px Das Wappen des Senegal besteht aus einem in Rot und Gold gespaltenen Schild.

Neu!!: Senegal und Wappen des Senegal · Mehr sehen »

Wärmekraftwerk

Ein Wärmekraftwerk wandelt Wärme, genauer thermische Energie, teilweise in elektrische Energie um.

Neu!!: Senegal und Wärmekraftwerk · Mehr sehen »

Westafrika

Westafrika Unter Westafrika versteht man im Allgemeinen den westlichen Teil des afrikanischen Kontinents, nordwärts bis etwa zur Zentralsahara, im Süden und Westen durch den Atlantischen Ozean begrenzt.

Neu!!: Senegal und Westafrika · Mehr sehen »

Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft

Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (CEDEAO;, ECOWAS;, CEDEAO) ist eine Internationale Organisation von derzeit (August 2017) 15 Staaten in Westafrika.

Neu!!: Senegal und Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft · Mehr sehen »

Westafrikanisches Monsunsystem

Der westafrikanische Monsun (WAM) ist ein gekoppeltes Atmosphäre-Ozean-Land-System, das die sommerlichen Niederschläge und die Winter-Trockenheit über den Regionen West- und Zentralafrika steuert.

Neu!!: Senegal und Westafrikanisches Monsunsystem · Mehr sehen »

Wolof (Sprache)

Hauptverbreitungsgebiet des Wolof im Senegal und Gambia Wolof ist eine Sprache der Wolof aus dem nördlichen Zweig der westatlantischen Sprachfamilie, einer Untergruppe der Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Senegal und Wolof (Sprache) · Mehr sehen »

Wolof (Volk)

Ein junger Wolof, Gambia Das Volk der Wolof (deutsch auch Joloffen) ist eine ethnische Gruppe in Senegal, Gambia und Mauretanien.

Neu!!: Senegal und Wolof (Volk) · Mehr sehen »

Yassa

Chicken Yassa Mit Yassa bezeichnet man in der senegambischen Küche ein scharfes, mariniertes Gericht, das mit Geflügel, Fleisch oder Fisch zubereitet und in der Regel mit Reis serviert wird.

Neu!!: Senegal und Yassa · Mehr sehen »

Youssou N’Dour

Youssou N’Dour 2009 in Warschau auf dem 5. Cross Culture Festival Youssou N’Dour (* 1. Oktober 1959 in Dakar) ist ein senegalesischer Sänger und Komponist sowie Minister für Kultur und Tourismus im Senegal.

Neu!!: Senegal und Youssou N’Dour · Mehr sehen »

Zenaga

Zenaga ist eine Berbersprache, die zwischen Mederdra und der Atlantikküste in Süd-Mauretanien gesprochen wird.

Neu!!: Senegal und Zenaga · Mehr sehen »

Ziguinchor

Ziguinchor (zigɛ̃ʃɔʀ) ist die größte Stadt der gleichnamigen Region Ziguinchor in der Casamance, dem südlichen Teil des Senegal, und hat über 200.000 Einwohner.

Neu!!: Senegal und Ziguinchor · Mehr sehen »

Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer

Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffern in Deutschland nach Landkreisen und kreisfreien Städten Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer bzw.

Neu!!: Senegal und Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer · Mehr sehen »

.sn

.sn ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Senegal.

Neu!!: Senegal und .sn · Mehr sehen »

200-Meter-Lauf

Weltmeisterschafts-Endlauf 2007, Tyson Gay (3.v.r.) gewinnt in 19,76 s vor Usain Bolt (4.v.r.) und Wallace Spearmon (5.v.r.)) Der 200-Meter-Lauf ist eine olympische Sprintdisziplin der Leichtathletik.

Neu!!: Senegal und 200-Meter-Lauf · Mehr sehen »

400-Meter-Hürdenlauf

Ein Damenrennen über 400 Meter Hürden. Die Läuferinnen befinden sich auf der Gegengeraden Der 400-Meter-Hürdenlauf ist eine olympische Leichtathletik-Disziplin, bei der eine Stadionrunde zu laufen ist, auf der in gleichmäßigen Abständen zehn Hürden aufgestellt sind.

Neu!!: Senegal und 400-Meter-Hürdenlauf · Mehr sehen »

400-Meter-Lauf

Der 400-Meter-Lauf ist die längste Sprintdisziplin in der Leichtathletik und wird sowohl bei Freiluft- als auch bei Hallenwettkämpfen ausgetragen.

Neu!!: Senegal und 400-Meter-Lauf · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eisenbahnunfall von Thiès, Republik Senegal, Schienenverkehr in Senegal, Streitkräfte Senegals, Sénégal.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »