Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Segelflugzeug

Index Segelflugzeug

Verschiedene Segelflugzeugmuster in Startposition Ein Segelflugzeug ist ein für den Segelflug konstruiertes Luftfahrzeug.

68 Beziehungen: Air-Canada-Flug 143, Air-Transat-Flug 236, Airbus A330, Außenlandung, Auftriebshilfe, Aufwind, Concordia (Flugzeug), Deutsche Segelflugrekorde, Eigenstart, Eta (Flugzeug), Faden (Segelflug), Fahrtmesser, Fahrwerk (Flugzeug), Faser-Kunststoff-Verbund, Fédération Aéronautique Internationale, Flächenbelastung (Flügel), Flugzeugrumpf, Flugzeugschlepp, G-Kraft, Gleitflug, Gleitflugzeug, Gleitschirm, Gleitzahl (Flugzeug), Hängegleiter, Höhenleitwerk, Höhenmesser, Höhenruder, Helmut Reichmann, Hilfsmotor, Kinetische Energie, Kompass, Kuller, Kunstflug, Leichtflugzeug, Liste von Flugzeugtypen, Logger (GNSS), Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer, Luftfahrzeug, Luftfahrzeugklasse, Mückenputzer, Motorsegler, Online-Contest, Potentielle Energie, PZL PW-5, Querruder, Raumfähre, Robin DR 400, Schempp-Hirth Nimbus, Schempp-Hirth Ventus, Schleppflugzeug, ..., Segelflug, Segelflug-Indexliste, Seitenruder, SG 38, Space Shuttle, SpaceShipOne, Störklappe, Streckung (Tragfläche), Thermik, Tragfläche, Turbulente Strömung, Ultraleichtflugzeug, US-Airways-Flug 1549, Variometer, Wettbewerbsklasse, Windenstart, Winglet, Wirbelschleppe. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Air-Canada-Flug 143

Air-Canada-Flug 143 war die Flugnummer eines Linienflugs der Air Canada zwischen Montreal (Kanada) und Edmonton (Kanada).

Neu!!: Segelflugzeug und Air-Canada-Flug 143 · Mehr sehen »

Air-Transat-Flug 236

Flug 236 war ein Linienflug der Air Transat von Toronto-Pearson in Kanada nach Lissabon in Portugal.

Neu!!: Segelflugzeug und Air-Transat-Flug 236 · Mehr sehen »

Airbus A330

Cockpit einer A330 der Air Berlin Der Airbus A330 ist ein zweistrahliges Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus, das als Mittel- oder Langstreckenflugzeug ausgelegt ist.

Neu!!: Segelflugzeug und Airbus A330 · Mehr sehen »

Außenlandung

Segelflugzeug nach einer Außenlandung Eine Außenlandung bezeichnet die Landung eines Luftfahrzeuges (meist eines Flugzeugs oder eines Fallschirmspringers) außerhalb eines Flugplatzes.

Neu!!: Segelflugzeug und Außenlandung · Mehr sehen »

Auftriebshilfe

Voll ausgefahrene ''Slats'' und ''Flaps'' (Landeklappen) eines Airbus A310 Eine Auftriebshilfe ist eine Vorrichtung an den Tragflächen eines Flugzeuges, die dazu dient, in bestimmten Flugsituationen deren Auftriebsbeiwert zu vergrößern.

Neu!!: Segelflugzeug und Auftriebshilfe · Mehr sehen »

Aufwind

Ein Aufwind ist eine örtlich begrenzte, vertikale Luftbewegung.

Neu!!: Segelflugzeug und Aufwind · Mehr sehen »

Concordia (Flugzeug)

Concordia ist ein im Jahr 2002 von Dick Butler und Gerhard Waibel initiiertes Projekt zum Bau eines kompromisslos für den Wettbewerb optimierten Segelflugzeugs der Offenen Klasse.

Neu!!: Segelflugzeug und Concordia (Flugzeug) · Mehr sehen »

Deutsche Segelflugrekorde

Nimbus 4M ASH 25 Stemme S 10-VT Nimeta ASG 29 Ventus ASW 28-18 Minimoa SZD-55 ASK 21 LS4-b WL Schleicher Ka 4 Rhönlerche Janus B Schleicher ASK 13 ASW-12 DG-400 DG-505 Schulgleiter SG 38 Baby III.

Neu!!: Segelflugzeug und Deutsche Segelflugrekorde · Mehr sehen »

Eigenstart

Eigenstart eines Schempp-Hirth Quintus Der Begriff Eigenstart ist ein Fachbegriff aus der Luftfahrt und bezeichnet den Start eines Flugzeugs aus eigener Kraft.

Neu!!: Segelflugzeug und Eigenstart · Mehr sehen »

Eta (Flugzeug)

Die Eta (Eigenschreibweise: eta) ist ein eigenstartfähiges doppelsitziges Segelflugzeug mit 30,90 m Spannweite der Offenen Klasse.

Neu!!: Segelflugzeug und Eta (Flugzeug) · Mehr sehen »

Faden (Segelflug)

ASK-21 im Flug; der Faden ist über dem Kopf des vorderen Piloten deutlich zu sehen (dieser Faden wird vom hinteren Piloten verwendet, ein zweiter Faden ist weiter vorn für den vorderen Piloten angebracht, hier nicht zu sehen). Zwischen den Rundinstrumenten unterhalb des Kopfes ist eine Kugellibelle. Als Faden oder Haubenfaden bezeichnet man im Segelfliegen einen meist außen an der Cockpithaube des Segelflugzeuges von innen sichtbar einseitig befestigten kurzen, meist roten Wollfaden.

Neu!!: Segelflugzeug und Faden (Segelflug) · Mehr sehen »

Fahrtmesser

Früher Fahrtmesser des französischen Ingenieurs Albert Etévé1. Fahrtwind; 2. Flugrichtung; 3. Feder; 4. Nullrückstellung Fahrtmesser Kombinierter Fahrtmesser und Machmeter aus einem großen Strahlflugzeug. Am Rand der Skaleneinfassung sind die beweglichen ''Speedbugs'' zu sehen, mit denen variable Geschwindigkeitsbereiche markiert werden können. Als Fahrtmesser (engl. airspeed indicator; ASI) werden in der Luftfahrt Instrumente zur Messung der Geschwindigkeit des Luftfahrzeugs gegenüber der umgebenden Luft (Fahrt, engl. air speed) bezeichnet.

Neu!!: Segelflugzeug und Fahrtmesser · Mehr sehen »

Fahrwerk (Flugzeug)

Fahrwerk an einem Airbus A330 Hauptfahrwerk an einer Boeing 747 Das Fahrwerk (engl. „landing gear“ bzw. „Undercarriage“) eines Flugzeuges stellt die Gesamtheit der Räder mit Flugzeugreifen, Felgen und meist darin eingebauten Bremsen dar.

Neu!!: Segelflugzeug und Fahrwerk (Flugzeug) · Mehr sehen »

Faser-Kunststoff-Verbund

Ein Faser-Kunststoff-Verbund (FKV) (auch: faserverstärkter Kunststoff oder Faserverbundkunststoff, FVK) ist ein Werkstoff, bestehend aus Verstärkungsfasern und einer Kunststoffmatrix.

Neu!!: Segelflugzeug und Faser-Kunststoff-Verbund · Mehr sehen »

Fédération Aéronautique Internationale

Die Fédération Aéronautique Internationale (kurz FAI) ist der internationale Luftsportverband.

Neu!!: Segelflugzeug und Fédération Aéronautique Internationale · Mehr sehen »

Flächenbelastung (Flügel)

Die Flächenbelastung B eines Flügels ergibt sich aus der Masse m eines Flugkörpers geteilt durch die Flügelfläche A: B.

Neu!!: Segelflugzeug und Flächenbelastung (Flügel) · Mehr sehen »

Flugzeugrumpf

Typische Bauweisen eines Flugzeugrumpfs, 1: Fachwerk mit Stoffbespannung, 2: Fachwerk mit Metallbeplankung, 3: Monocoque, 4: Halbschalenbauweise Fachwerkgerüst einer Piper PA-18 ohne Stoffbespannung Rumpf einer Boeing 747 in Halbschalenbauweise mit Aluminium-Außenhaut, gebogenen Spanten und in Längsrichtung verlaufenden Stringern Der Flugzeugrumpf ist eine Hauptbaugruppe eines Flugzeuges.

Neu!!: Segelflugzeug und Flugzeugrumpf · Mehr sehen »

Flugzeugschlepp

Flugzeugschlepp eines Segelflugzeuges Beim Flugzeugschlepp oder kurz F-Schlepp hängt man ein Segelflugzeug mittels eines 30 bis 60 Meter langen Schleppseiles an ein ausreichend starkes Schleppflugzeug an.

Neu!!: Segelflugzeug und Flugzeugschlepp · Mehr sehen »

G-Kraft

Beispiel: Verdreifachung der ''g''-Kraft in einem Flugzeug durch Flug in einer aufwärts gekrümmten Bahn g-Kräfte werden Belastungen genannt, die aufgrund starker Änderung von Größe und/oder Richtung der Geschwindigkeit auf den menschlichen Körper, einen Gebrauchsgegenstand oder ein Fahrzeug einwirken.

Neu!!: Segelflugzeug und G-Kraft · Mehr sehen »

Gleitflug

Ein Segelflugzeug im Gleitflug Der Gleitflug ist das Fliegen in der Luft, bei dem als einziger „Antrieb“ Lageenergie (Schwerkraft) in Auftrieb und Vortrieb umgesetzt wird.

Neu!!: Segelflugzeug und Gleitflug · Mehr sehen »

Gleitflugzeug

Der „Normalsegelapparat“ von Otto Lilienthal am 29. Juni 1895. Das erste in Serie gebaute manntragende „schwerer als Luft“ Fluggerät war ein fußstartfähiges Gleitflugzeug. „Klassischer“ Schulgleiter SG 38 (Entwicklungsjahr 1938) Gleiter von Cayley in Mechanics’ Magazine, 1852 Der „Derwitzer Gleiter“ von Otto Lilienthal 1891 mit Lilienthal als Pilot Flug einer Rechtskurve durch Wilbur Wright am 24. Oktober 1902 mit dem Doppeldecker-Gleiter der Brüder Wright Ein Gleitflugzeug (kurz auch Gleiter) ist ein motorloses Flugzeug, das die Vorwärtsbewegung in der Luft allein durch Umsetzung von Höhe (Lageenergie) in Auftrieb und Vortrieb erzeugt (Gleitflug).

Neu!!: Segelflugzeug und Gleitflugzeug · Mehr sehen »

Gleitschirm

Ein Gleitschirm im Flug Gleitschirm am Boden, vor dem Start Gleitschirme sind spezielle, zum Gleitsegeln oder Gleitschirmfliegen bzw.

Neu!!: Segelflugzeug und Gleitschirm · Mehr sehen »

Gleitzahl (Flugzeug)

Die Gleitzahl E, der Gleitwinkel γ und das Gleitverhältnis ε sind aerodynamische Kennwerte eines Luftfahrzeuges im stationären Gleitflug.

Neu!!: Segelflugzeug und Gleitzahl (Flugzeug) · Mehr sehen »

Hängegleiter

Hängegleiterflug in den winterlichen Alpen Kreisen über Neuschwanstein Ein Hängegleiter, auch Drachen, Deltasegler oder Hanggleiter, ist ein motorloses Luftsportgerät, das vom Piloten bei Start und Landung getragen werden kann.

Neu!!: Segelflugzeug und Hängegleiter · Mehr sehen »

Höhenleitwerk

MiG-21 Das Höhenleitwerk ist die horizontale Fläche am Heck des Leitwerks eines Flugzeuges.

Neu!!: Segelflugzeug und Höhenleitwerk · Mehr sehen »

Höhenmesser

Ein Höhenmesser oder Altimeter (latein. altus ‚hoch‘ und altgriech. μέτρον métron ‚Maß, Maßstab‘) ist ein Gerät, mit dem die Höhe eines Objekts über einer definierten Ebene oder Referenzfläche gemessen wird.

Neu!!: Segelflugzeug und Höhenmesser · Mehr sehen »

Höhenruder

Durch Höhenruder ausgelöste Bewegung Raumachsen und Ruder eines Flugzeugs Das Höhenruder ist eine aerodynamische Steuerfläche und dient zur Drehung eines Flugzeuges oder auch Luftschiffes um seine Querachse.

Neu!!: Segelflugzeug und Höhenruder · Mehr sehen »

Helmut Reichmann

Helmut Reichmann (* 23. Dezember 1941; † 10. März 1992) war ein deutscher Segelflieger, dreimaliger Segelflug-Weltmeister und zusammen mit Barron Hilton Gründer des Barron Hilton Cups.

Neu!!: Segelflugzeug und Helmut Reichmann · Mehr sehen »

Hilfsmotor

Hilfsmotor zum manuellen Zuschalten Ein Hilfsmotor ist ein Motor, der nicht für den dauerhaften, sondern nur für den zeitweiligen Einsatz als Antrieb eines Fahrzeugs vorgesehen ist.

Neu!!: Segelflugzeug und Hilfsmotor · Mehr sehen »

Kinetische Energie

Die kinetische Energie (von griechisch kinesis.

Neu!!: Segelflugzeug und Kinetische Energie · Mehr sehen »

Kompass

romanischen Sprachen für „Westen“ (z. B. spanisch ''oeste'', italienisch ''ovest'', französisch ''ouest'') Kompassrose von 1607 mit Einteilung in 32 Richtungen Der Kompass (von „Zirkel, Magnetnadel“, abgeleitet von compassare „abschreiten“, Plural: Kompasse) ist ein Instrument zur Bestimmung einer fest vorgegebenen Richtung, z. B.

Neu!!: Segelflugzeug und Kompass · Mehr sehen »

Kuller

ASK 21 Als Kuller oder Kullerchen werden in der Fliegersprache Rangierhilfen für Flugzeuge bezeichnet.

Neu!!: Segelflugzeug und Kuller · Mehr sehen »

Kunstflug

ILA Berlin Fox dominiert. Der Kunstflug ist eine mit einem Luftfahrzeug ausgeführte Flugbewegung oder -figur, die für den Normalflug nicht erforderlich ist.

Neu!!: Segelflugzeug und Kunstflug · Mehr sehen »

Leichtflugzeug

LFH Als Leichtflugzeuge oder Kleinflugzeuge werden unterschiedliche Flugzeuge verschiedener Klassen, aber geringen Gewichts bezeichnet, in Medienberichten bisweilen auch ein- und zweimotorige Motorflugzeuge bis zu 5,7 t Abfluggewicht.

Neu!!: Segelflugzeug und Leichtflugzeug · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen

Die folgende Liste von Flugzeugtypen umfasst einen Ausschnitt der Starrflügelflugzeuge der Welt.

Neu!!: Segelflugzeug und Liste von Flugzeugtypen · Mehr sehen »

Logger (GNSS)

GPS-Datenlogger Ein GNSS-Logger (GNSS: Global Navigation Satellite System; engl. to log: aufzeichnen) ist ein Datenlogger, der GNSS-Positionsdaten empfängt und automatisch aufzeichnet.

Neu!!: Segelflugzeug und Logger (GNSS) · Mehr sehen »

Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer

Ein Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer ist eine Lizenz, die berechtigt, ein Segelflugzeug eigenverantwortlich zu führen.

Neu!!: Segelflugzeug und Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer · Mehr sehen »

Luftfahrzeug

Airbus S.A.S ist eines der meistgebauten europäischen Luftfahrzeuge Ein Luftfahrzeug ist ein Fahrzeug, das innerhalb der Erdatmosphäre fliegt oder fährt.

Neu!!: Segelflugzeug und Luftfahrzeug · Mehr sehen »

Luftfahrzeugklasse

Luftfahrzeugklassen oder Luftfahrzeugkategorien dienen dazu, Luftfahrzeuge nach ihrer Konstruktions- und Funktionsweise zu gruppieren.

Neu!!: Segelflugzeug und Luftfahrzeugklasse · Mehr sehen »

Mückenputzer

Ventus. Bei genauem Hinsehen lässt sich der Reinigungsfaden erkennen. Als Mückenputzer (engl. bug wiper) bezeichnet man im Segelflugsport eine Vorrichtung, mit der sich während des Fluges tote Insekten von der Profilnase der Tragflächen entfernen lassen.

Neu!!: Segelflugzeug und Mückenputzer · Mehr sehen »

Motorsegler

Motorsegler (auch Motorsegelflugzeuge) sind Flugzeuge, denen grundsätzlich alternativ die Betriebsarten Motorflug und Segelflug möglich sind.

Neu!!: Segelflugzeug und Motorsegler · Mehr sehen »

Online-Contest

Der Online-Contest ist eine Online-Plattform für Streckenflug-Wettbewerbe in den Sparten Segelflug, Hängegleiter, Gleitschirm und Modellsegelflugzeuge.

Neu!!: Segelflugzeug und Online-Contest · Mehr sehen »

Potentielle Energie

Wasserkraftwerke nutzen die potentielle Energie eines Stausees. Je größer die gespeicherte Wassermenge und je größer der Höhenunterschied der Staustufe, desto mehr elektrische Energie kann das Kraftwerk liefern. Die potentielle Energie (auch potenzielle oder Lageenergie genannt) beschreibt die Energie eines physikalischen Systems, die durch seine Lage in einem Kraftfeld oder durch seine aktuelle System-Konfigurationz. B.

Neu!!: Segelflugzeug und Potentielle Energie · Mehr sehen »

PZL PW-5

PZL PW-5 „Smyk“ ist ein einsitziges Segelflugzeug in Kunststoffbauweise des polnischen Herstellers PZL Świdnik S.A. Es wurde von der FAI zu dem Segelflugzeug erklärt, das in der Welt-Klasse geflogen wird.

Neu!!: Segelflugzeug und PZL PW-5 · Mehr sehen »

Querruder

Rollen Raumachsen und Ruder eines Flugzeugs Animierte Darstellung der Flugzeugsteuerung Querruder sorgen bei fast allen 3-Achs-gesteuerten Flugzeugen für die Flugsteuerung um die Längsachse.

Neu!!: Segelflugzeug und Querruder · Mehr sehen »

Raumfähre

Columbia beim ersten Start (1981) Eine Raumfähre ist ein wiederverwendbares Transportfahrzeug für die Raumfahrt, das nach einer Weltraummission wie ein Flugzeug landend zum Erdboden zurückkehrt.

Neu!!: Segelflugzeug und Raumfähre · Mehr sehen »

Robin DR 400

Die Robin DR 400 ist ein populärer einmotoriger freitragender französischer Tiefdecker in Holzbauweise.

Neu!!: Segelflugzeug und Robin DR 400 · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Nimbus

Schempp-Hirth Nimbus ist ein von Klaus Holighaus konstruiertes Segelflugzeug.

Neu!!: Segelflugzeug und Schempp-Hirth Nimbus · Mehr sehen »

Schempp-Hirth Ventus

Der Schempp-Hirth Ventus (von lateinisch ventus für Wind) ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug mit Teilen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff.

Neu!!: Segelflugzeug und Schempp-Hirth Ventus · Mehr sehen »

Schleppflugzeug

Ein Schleppflugzeug ist ein Flugzeug, das entsprechende Vorrichtungen besitzt, um im Flug mit Hilfe einer Seil- oder Stangenverbindung andere Luftfahrzeuge oder auch Gegenstände zu schleppen.

Neu!!: Segelflugzeug und Schleppflugzeug · Mehr sehen »

Segelflug

Segelfliegen im Gebirge Der Schulgleiter SG 38 Ein Segelflugzeug im Landeanflug Der Segelflug ist das motorlose Fliegen mit Segelflugzeugen, Motorseglern und Gleitflugzeugen, wobei auch der kraftsparende Gleitflug von z. B. Greifvögeln und Albatrossen als Segeln bezeichnet wird.

Neu!!: Segelflugzeug und Segelflug · Mehr sehen »

Segelflug-Indexliste

Der Segelflug-Index dient dazu, einen möglichst fairen Vergleich der Streckenleistungen im Segelflug zu gewährleisten.

Neu!!: Segelflugzeug und Segelflug-Indexliste · Mehr sehen »

Seitenruder

Durch Seitenruder ausgelöste Bewegung Rotationsachsen und Ruder eines Flugzeug Animation der Steuerbewegungen und deren Auswirkungen auf die Ruder eines Flugzeugs Das Seitenruder dient zum Drehen eines Flugzeugs um die Hochachse, auch Gieren oder Wenden genannt.

Neu!!: Segelflugzeug und Seitenruder · Mehr sehen »

SG 38

AirPower11 Spitzerberg SG 38 mit „Boot“ Der Schulgleiter SG 38 ist das meistgebaute Flugzeug der Alleinflugausbildung der 1940er-Jahre.

Neu!!: Segelflugzeug und SG 38 · Mehr sehen »

Space Shuttle

Das Emblem der NASA zur Erinnerung an das Space-Shuttle-Programm Das Space Shuttle (auch der Shuttle) war eine von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelte Raumfähre.

Neu!!: Segelflugzeug und Space Shuttle · Mehr sehen »

SpaceShipOne

Das SpaceShipOne (auch Scaled Model 316) war ein Experimentalflugzeug mit Raketentriebwerk des Unternehmens Scaled Composites für den privaten bzw.

Neu!!: Segelflugzeug und SpaceShipOne · Mehr sehen »

Störklappe

Tragflügel einer Boeing 737-800 mit ausgefahrenem Spoiler(die nach oben stehenden Klappen) Störklappen (englisch: spoiler) sind bewegliche Klappen auf der Oberseite der Tragflächen von Flugzeugen.

Neu!!: Segelflugzeug und Störklappe · Mehr sehen »

Streckung (Tragfläche)

Mittlere Streckung (7,4)an den Flügeln einer Cessna 175C Die Streckung \Lambda ist eine dimensionslose Kennzahl für die Schlankheit einer Tragfläche.

Neu!!: Segelflugzeug und Streckung (Tragfläche) · Mehr sehen »

Thermik

Thermik ist eine Form des Aufwindes, die dadurch entsteht, dass Sonneneinstrahlung die Erdoberfläche und in der Folge die Luft in Bodennähe erwärmt.

Neu!!: Segelflugzeug und Thermik · Mehr sehen »

Tragfläche

Tragfläche eines Airbus A319-100 International Moth Class mit Tragflügeln (auch ''Hydrofoils'' genannt), die ab dem Jahr 2000 als Weiterentwicklung bei dieser Bootsklasse Einzug hielten. Die Tragfläche, auch Tragflügel oder Flügel, ist ein Bauteil eines Fahrzeugs, dessen Hauptaufgabe in der Erzeugung von dynamischem Auftrieb besteht.

Neu!!: Segelflugzeug und Tragfläche · Mehr sehen »

Turbulente Strömung

Momentaufnahme aus einer Simulation einer turbulenten Strömung Die turbulente Strömung (lat. turbare.

Neu!!: Segelflugzeug und Turbulente Strömung · Mehr sehen »

Ultraleichtflugzeug

Ein UL mit geschlossener Kabine: Ikarus C42, eines der meistverkauften Modelle. Unter Ultraleichtflugzeugen (ULs) versteht man in Europa kleine, sehr leichte motorgetriebene Luftfahrzeuge für maximal zwei Personen.

Neu!!: Segelflugzeug und Ultraleichtflugzeug · Mehr sehen »

US-Airways-Flug 1549

Flugbahn des Flugzeuges Funkverkehr während der Notlandung Der US-Airways-Flug 1549 (AWE 1549) am 15. Januar 2009 war ein Inlandslinienflug der US Airways vom Flughafen LaGuardia (New York City) nach Seattle/Tacoma im US-Bundesstaat Washington mit geplanter Zwischenlandung auf dem Flughafen Charlotte in North Carolina.

Neu!!: Segelflugzeug und US-Airways-Flug 1549 · Mehr sehen »

Variometer

Ein Variometer oder Steigmesser – Kurzwort Vario, ((VVI), auch vertical speed indicator (VSI)) zeigt die Vertikalgeschwindigkeit eines Luftfahrzeuges an.

Neu!!: Segelflugzeug und Variometer · Mehr sehen »

Wettbewerbsklasse

Wettbewerbsklassen wurden im Segelflug eingeführt, um die Entwicklung des Sports zu fördern.

Neu!!: Segelflugzeug und Wettbewerbsklasse · Mehr sehen »

Windenstart

Windenstart von Segelflugzeugen Übergang eines Segelflugzeugs in die Steigflugphase Segelflugzeug in der Steigflugphase Segelflugzeug nach dem Ausklinken Der Windenstart ist eine Technik, mit der ein Luftfahrzeug ohne eigenen Antrieb auf eine für den Weiterflug ausreichende Geschwindigkeit und Höhe gebracht wird.

Neu!!: Segelflugzeug und Windenstart · Mehr sehen »

Winglet

Blended Winglet an einer Boeing 737-800 Winglets an einem Airbus A 380 Winglets bzw.

Neu!!: Segelflugzeug und Winglet · Mehr sehen »

Wirbelschleppe

Mit farbigem Rauch sichtbar gemachte Wirbelschleppe hinter einem Flugzeug Kondensstreifen eines zweiten Flugzeugs mit sichtbarer Wirbelschleppe Bei Wirbelschleppen, auch Wirbelzöpfe oder Randwirbel genannt, handelt es sich um zopfartige, gegenläufig drehende Luftverwirbelungen hinter fliegenden Flugzeugen.

Neu!!: Segelflugzeug und Wirbelschleppe · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hochleistungssegler, Segelflieger.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »