Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik

Index Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik

SLM-Lokomotive in Indien SLM 0-4-2T 2838 von 1922 link.

63 Beziehungen: Adtranz, Automobil, BLS Ae 4/4, BLS Re 4/4, BLS Re 465, Bombardier Transportation, Britische Kolonien und Protektorate, Brown, Boveri & Cie., Cabriolet, Charles Brown (Konstrukteur), Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik DLM, Dampflokomotivkessel, Dampfmotor, Einzylindermotor, Eisenbahn-Revue International, Elektrolokomotive, England, Fahrgestell, Finnland, Hongkong, Hubraum, Indien, Kesselzerknall, Lastkraftwagen, Lokomotive, Luzern, Management-Buy-out, Maschinenfabrik Oerlikon, Metropolitan-Vickers, Nacional Pescara, Norwegen, Nutzfahrzeug, Ottomotor, Pferdestärke, Raúl Pateras Pescara, Südafrika, SBB Ae 3/6 I, SBB Ae 4/7, SBB Ae 6/6, SBB Re 4/4 I, SBB Re 4/4 II, SBB Re 450, SBB Re 460, SBB Re 6/6, Schweiz, Schweizerische Bundesbahnen, Schwerindustrie, Sechzehnzylindermotor, Société Anonyme des Ateliers de Sécheron, Société des Usines Chausson, ..., Stadler Rail, Stiftung Historisches Erbe der SBB, Straßenbahn, Sulzer AG, Traktor, V-Motor, Verdichter, Verkehrshaus der Schweiz, Vitznau-Rigi-Bahn, Winterthur, Winterthur-Schleife, Zahnradbahn, Zahnradlokomotive. Erweitern Sie Index (13 mehr) »

Adtranz

ABB Daimler Benz Transportation und ihr Nachfolger DaimlerChrysler Rail Systems waren Bahntechnik-Firmen, welche unter dem Markennamen Adtranz bekannt waren.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Adtranz · Mehr sehen »

Automobil

Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, das erste „moderne Automobil“ Ford Modell T, das erste Automobil aus Fließbandfertigung, aber nicht das erste in Serie gebaute Auto Automobile Massenmotorisierung: VW Käfer, von 1972 bis 2002 das weltweit meistgebaute Automobil DDR, der Trabant 601 Eine deutsche Sportwagenlegende, der Porsche 911 Ein Automobil, kurz Auto (auch Kraftwagen, in der Schweiz amtlich Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug (also ein von einem Motor angetriebenes Straßenfahrzeug), das zur Beförderung von Personen (Personenkraftwagen „Pkw“ und Bus) oder Frachtgütern (Lastkraftwagen „Lkw“) dient.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Automobil · Mehr sehen »

BLS Ae 4/4

Die Ae 4/4 (UIC-konforme Bezeichnung seit 1992: Ae 415) der Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn (BLS) war eine leistungsstarke laufachslose Drehgestelllokomotive, von der in den Jahren 1944/45 zunächst zwei Prototypen und bis 1955 sechs weitere Exemplare beschafft wurden.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und BLS Ae 4/4 · Mehr sehen »

BLS Re 4/4

Re 425 194 mit Einholmstromabnehmer Die BLS Ae 4/4 II, ab 1969 Re 4/4 (neue Bezeichnung Re 425) ist eine elektrische Universallokomotive der ehemaligen Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn (BLS), die zeitgleich mit der SBB Re 4/4 II in Betrieb genommen wurde.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und BLS Re 4/4 · Mehr sehen »

BLS Re 465

Die Re 465 ist eine von der BLS Lötschbergbahn beschaffte elektrische, vierachsige Universallokomotive mit Umrichtertechnik.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und BLS Re 465 · Mehr sehen »

Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein zum kanadischen Bombardier-Konzern gehörender Hersteller von Schienenfahrzeugen, an dem die Caisse de dépôt et placement du Québec zu 30 % beteiligt ist.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Bombardier Transportation · Mehr sehen »

Britische Kolonien und Protektorate

Das Vereinigte Königreich war die größte Kolonialmacht der Geschichte mit Kolonien und Protektoraten auf jedem der bewohnten Kontinente.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Britische Kolonien und Protektorate · Mehr sehen »

Brown, Boveri & Cie.

Eingang zur BBC in Baden um 1900 Die Brown, Boveri & Cie. (BBC) war ein Schweizer Elektrotechnikkonzern mit Sitz in Baden.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Brown, Boveri & Cie. · Mehr sehen »

Cabriolet

Ein Cabrio mit Faltverdeck:BMW M6 Cabrio Ein Cabrio mit Stahlverdeck:Ford Focus CC Mit Cabriolet oder kurz Cabrio wird die Karosseriebauform eines Pkw bezeichnet, dessen Dach durch Zurückklappen geöffnet werden kann.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Cabriolet · Mehr sehen »

Charles Brown (Konstrukteur)

Elektrotechnischen Ausstellung, das Wasserkraftwerk zu Lauffen am Neckar Charles Brown (* 30. Juni 1827 in Uxbridge, Middlesex (heute London); † 6. Oktober 1905 in Basel) war ein englischer Maschinenkonstrukteur und Gründer der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Charles Brown (Konstrukteur) · Mehr sehen »

Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik DLM

Die Firma Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik DLM AG ist ein schweizerisches Unternehmen mit Sitz in Winterthur.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik DLM · Mehr sehen »

Dampflokomotivkessel

Schnittmodell Dampflokwerk in Meiningen Ausgebauter Dampflokomotivkessel, Hinterkessel Hinterkessel: Die gekümpelte Stehkesselvorderwand, die sogenannte „Stiefelknechtplatte“, wurde zur Reparatur entfernt, Teile der eingebauten Stahlfeuerbüchse und Löcher der Stabstehbolzen sind zu sehen, darüber Kappen der Gelenkstehbolzen Blick in den geöffneten Hinterkessel, bei dem Teile der Feuerbüchse (Decke, Seitenwände) zur Reparatur entfernt wurden. Dies gewährt den Blick auf die Queranker oben und die Stabstehbolzen der Feuerbüchsseitenwand rechts und des Verbrennungskammerbodens unten. Langkessel Bauart 39E noch ohne Rauchkammer: vorne Rauchkammerrohrwand mit Profilring, die Bleche des Kesselbauches sind erneuert und müssen noch verschweißt werden ausgebaute, verschlissene Bodenringecke (Umbugecke) eines Altbaukessels, gut sind die alten Reparaturschweißungen zu sehen Ein Dampflokomotivkessel ist eine Bauform des Dampfkessels oder eines Großwasserraumkessels zur Dampferzeugung für den Betrieb von Dampflokomotiven.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Dampflokomotivkessel · Mehr sehen »

Dampfmotor

Konstruktionszeichnung eines Dampfmotors Dampfmotor der Firma Spelling von 1964 Ein Dampfmotor ist eine einfach oder doppelt wirkende Kolbendampfmaschine, schnelllaufend mit bis zu 1500 Umdrehungen/min.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Dampfmotor · Mehr sehen »

Einzylindermotor

Einzylinder-Zweitakt-Ottomotor Der Einzylindermotor ist eine Bauform des Verbrennungsmotors.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Einzylindermotor · Mehr sehen »

Eisenbahn-Revue International

Die Eisenbahn-Revue International (kurz ERI) ist eine seit 1994 in der Schweiz erscheinende Eisenbahnfachzeitschrift.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Eisenbahn-Revue International · Mehr sehen »

Elektrolokomotive

Siemens & Halske auf der Berliner Gewerbeausstellung 1879 Moderne Mehrsystem-Elektrolokomotive Die MTAB IORE gehören zu den stärksten Elektrolokomotiven der Welt E 94 Baujahr 1942 Elektrolokomotiven (kurz E-Loks oder Elektroloks, Abkürzung: Ellok) sind Triebfahrzeuge der Eisenbahn, die selbst keine Nutzlast (Passagiere, Gepäck, oder Güter) transportieren.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Elektrolokomotive · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und England · Mehr sehen »

Fahrgestell

Caterham Bodengruppe eines Renault 4 Als Fahrgestell, Rahmen, Chassis oder Untergestell werden die tragenden Teile von Fahrzeugen bezeichnet.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Fahrgestell · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Finnland · Mehr sehen »

Hongkong

Blick von Tsim Sha Tsui, Kowloon nach Hongkong Island Eine Reihe von Taxis am International Commerce Centre, Kowloon, Hong Kong Union Square in Kowloon Hongkong, Abk.: HK (Abk.: 港), ist eine Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Hongkong · Mehr sehen »

Hubraum

Animation eines Vierzylinder-Viertaktmotors. Der Hubraum ist orange eingefärbt. Der Hubraum oder das Hubvolumen bezeichnet für die Zylinder von Kolbenmaschinen das umschlossene Volumen, das sich aus dem Arbeitsweg des einzelnen Kolbenhubes und der wirksamen Kolbenquerschnittsfläche ergibt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Hubraum · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Indien · Mehr sehen »

Kesselzerknall

''Windsbraut'' am 21. Mai 1846 in Leipzig 2. Februar 1850 auf der York, Newcastle and Berwick Railway, Darlington: 3 Tote ''Actæon'' am 7. Februar 1855 nach der Explosion 1862 Westbourne Park, Great Western Railway Ein Kesselzerknall (auch Kesselexplosion) bezeichnet das Platzen eines Dampfkessels und ist eine Form der physikalischen Explosion.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Kesselzerknall · Mehr sehen »

Lastkraftwagen

Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen bzw.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Lastkraftwagen · Mehr sehen »

Lokomotive

Weltausstellung in New York 1939–1940 Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Lokomotive · Mehr sehen »

Luzern

Luzern ist eine Stadt, Einwohnergemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Schweizer Kantons.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Luzern · Mehr sehen »

Management-Buy-out

Der Begriff Management-Buy-out (MBO) bezeichnet eine Unternehmensübernahme, bei der das Management die Mehrheit des Kapitals von den bisherigen Eigentümern erwirbt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Management-Buy-out · Mehr sehen »

Maschinenfabrik Oerlikon

Die Maschinenfabrik Oerlikon 1930 Der Generator des Kraftwerks in Lauffen am Neckar, zeitgenössischer Holzstich Internationale Elektrotechnische Ausstellung in Frankfurt am Main installiert wurde. Zürich-Oerlikon auf einer Luftbildfotografie von Walter Mittelholzer, am unteren Bildrand der Bahnhof Oerlikon mit dem MFO-Gelände, um 1920. Die Maschinenfabrik Oerlikon (MFO) war ein schweizerisches Unternehmen, das 1876 von Peter Emil Huber-Werdmüller mit Sitz in Oerlikon gegründet wurde.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Maschinenfabrik Oerlikon · Mehr sehen »

Metropolitan-Vickers

Metropolitan-Vickers Gatric Gasturbine Elektronenmikroskop hergestellt von Metropolitan-Vickers Metropolitan-Vickers war eine Britische Firma für Elektrotechnik mit Sitz in Trafford Park, Manchester, England.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Metropolitan-Vickers · Mehr sehen »

Nacional Pescara

Nacional Pescara Nacional Pescara Nacional Pescara war eine spanische Automarke.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Nacional Pescara · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Norwegen · Mehr sehen »

Nutzfahrzeug

Einsatz- und Unfallhilfsfahrzeug (Zweiwegefahrzeug)Nutzfahrzeug, das speziell auf Werbung ausgerichtet ist Ein Nutzfahrzeug (Nfz), auch Nutzkraftwagen (Nkw), ist ein Kraftfahrzeug, das nach seiner Bauart und Einrichtung zum Transport von Personen oder Gütern bestimmt ist, oder zum Ziehen von Anhängern, aber kein Kraftrad ist, sondern beispielsweise ein Omnibus, ein Lastkraftwagen, eine Zugmaschine oder ein Kranwagen.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Nutzfahrzeug · Mehr sehen »

Ottomotor

Leistungsstarker Ottomotor: DTM V6-Rennmotor von 1996 Der Ottomotor ist ein zu Ehren von Nicolaus August Otto – einem Miterfinder des Viertaktverfahrens – benannter Verbrennungsmotor, der nach dem Vier- oder Zweitaktprinzip arbeiten kann, wobei der Viertaktmotor die heute gebräuchlichere Bauart ist.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Ottomotor · Mehr sehen »

Pferdestärke

Illustration der Einheit Pferdestärke Die Pferdestärke ist eine in Deutschland noch häufig anzutreffende veraltete Einheit der Leistung.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Pferdestärke · Mehr sehen »

Raúl Pateras Pescara

Raúl Pateras Pescara (1922) Raúl Pateras Pescara (* 1890 in Buenos Aires; † 1966 in Paris), Marquis von Pateras-Pescara, war ein argentinischer Luftfahrtpionier und Erfinder.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Raúl Pateras Pescara · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Südafrika · Mehr sehen »

SBB Ae 3/6 I

Die SBB Ae 3/6 I ist eine leichte Schnell- und Personenzuglok für den Einsatz im Flachland und eine der grösseren Serien, die für die SBB gebaut wurden.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Ae 3/6 I · Mehr sehen »

SBB Ae 4/7

Die Ae 4/7 ist eine Universallokomotive der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mit dem so genannten Buchli-Antrieb.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Ae 4/7 · Mehr sehen »

SBB Ae 6/6

Ae 6/6 in grüner Farbgebung mit Chrom-Zierstreifen, aber mit fehlendem Kantonswappen Ae 6/6 11422 in Lugano vor einem Vierstrom-Triebzug der Reihe SBB RAe TEE II als TEE Gotthardo. Die Ae 6/6, nach neuem Bezeichnungsschema Ae 610 ist eine Baureihe von 120 Universallokomotiven der Schweizerischen Bundesbahnen.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Ae 6/6 · Mehr sehen »

SBB Re 4/4 I

Die Re 4/4I war eine ab dem Jahr 1946 gebaute Baureihe elektrischer Schnellzuglokomotiven der SBB.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Re 4/4 I · Mehr sehen »

SBB Re 4/4 II

Die Re 4/4II oder Re 420 sind Universal-Elektrolokomotiven der SBB und kommen dementsprechend vor allen Kategorien von Reisezügen wie auch Güterzügen zum Einsatz.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Re 4/4 II · Mehr sehen »

SBB Re 450

Die Re 450 ist eine vierachsige Umrichterlokomotive der SBB für die S-Bahn Zürich.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Re 450 · Mehr sehen »

SBB Re 460

Die Re 460 ist eine vierachsige Vielzwecklokomotive der SBB, im Volksmund als Lok 2000 bekannt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Re 460 · Mehr sehen »

SBB Re 6/6

Die Re 6/6, nach neuem Bezeichnungsschema Re 620, sind sechsachsige, elektrische Lokomotiven der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), die als Ersatz für die Ae 6/6 im schweren Dienst am Gotthard angeschafft wurden.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und SBB Re 6/6 · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizerische Bundesbahnen

SBB-Netz (Stand 2016) Die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB (Markenauftritt SBB CFF FFS) sind die staatliche Eisenbahngesellschaft der Schweiz mit Sitz in der Bundesstadt Bern.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Schweizerische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Schwerindustrie

Hochofen mit einem Teil der Nebenanlagen Schaufelradbagger Schwerindustrie ist ein Sammelbegriff für Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie und auch Tagebau sowie die „Schwerchemie“.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Schwerindustrie · Mehr sehen »

Sechzehnzylindermotor

Auto Union Typ C Der Sechzehnzylinder ist eine Bauart von Hubkolbenmotoren, insbesondere von Verbrennungsmotoren.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Sechzehnzylindermotor · Mehr sehen »

Société Anonyme des Ateliers de Sécheron

Oberleitungs-Linienbus der Verkehrsbetriebe der Stadt St. Gallen (VBSG) Typ Saurer-Hess GT 560/620-25 mit Elektrik BBC-Sécheron AG (1984) Die Société Anonyme des Ateliers de Sécheron (SAAS) war ein Hersteller der Elektrotechnik in Genf, bis er 1988 in der ABB aufging.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Société Anonyme des Ateliers de Sécheron · Mehr sehen »

Société des Usines Chausson

Die Société des Usines Chausson war ein ehemals bedeutender französischer Hersteller von Omnibussen mit dem Markennamen Chausson.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Société des Usines Chausson · Mehr sehen »

Stadler Rail

Die Stadler Rail AG (auch Stadler Rail Group) mit Sitz im schweizerischen Bussnang ist ein Hersteller von Schienenfahrzeugen.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Stadler Rail · Mehr sehen »

Stiftung Historisches Erbe der SBB

thumb Die Stiftung Historisches Erbe der SBB mit dem Markennamen SBB Historic ist eine privatrechtliche Stiftung mit Sitz in Erstfeld, Schweiz und Geschäftsstelle in Windisch AG.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Stiftung Historisches Erbe der SBB · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Straßenbahn · Mehr sehen »

Sulzer AG

Hauptsitz in Winterthur Umsatzanteile der einzelnen Divisionen (Geschäftsbericht 2013) Sulzer-Pumpen im Kraftwerk Schwarze Pumpe Die Sulzer AG ist ein weltweit tätiger Schweizer Industriekonzern mit Sitz in Winterthur.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Sulzer AG · Mehr sehen »

Traktor

Deutz-Fahr Agrotron 130 Claas Xerion 3800 Trac VC, Geräteträger mit nach hinten schwenkbarer Kabine Case IH 1455 XL, typischer Schlepper der 1980er/90er Jahre Ein Traktor (Mehrzahl Traktoren, von lateinisch trahere ‚ziehen‘, bzw. ‚schleppen‘), auch Trecker, Ackerschlepper oder auch nur Schlepper, ist eine Zugmaschine, die in der Landwirtschaft zum Ziehen und zum Antrieb landwirtschaftlicher Maschinen benutzt wird.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Traktor · Mehr sehen »

V-Motor

V-Motor des Laurin & Klement A von 1905 Schnittmodell eines Zwölfzylinder-V-Motors: V12-Flugmotor Daimler-Benz DB 605 mit hängenden Zylindern („A-Motor“) Querschnittszeichnung eines V6-Motors Anlenkpleuel eines V8-Flugmotors(Renault 8Gd von 1917) Honda Dreizylinder-V-Motor Ein V-Motor (früher auch Gabelmotor genannt) ist eine Bauform eines Hubkolbenmotors mit mehreren Zylindern.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und V-Motor · Mehr sehen »

Verdichter

Großverdichter einer Kokerei Elektrischer Kolbenkompressor mit Kessel zur Druckluftherstellung Ein Verdichter (Kompressor) ist eine Maschine (Fluidenergiemaschine), die einem eingeschlossenen Gas mechanische Arbeit zuführt; Verdichter werden zum Komprimieren von Gasen verwendet.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Verdichter · Mehr sehen »

Verkehrshaus der Schweiz

Logo Verkehrshaus Erster Triebwagen mit Dieselmotor RVT ABm 2/5 9 (2010) Gartenbahn im Innenhof (2005) Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ist ein vielseitiges Verkehrs- und Kommunikationsmuseum und das meistbesuchte Museum der Schweiz.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Verkehrshaus der Schweiz · Mehr sehen »

Vitznau-Rigi-Bahn

| Die Vitznau-Rigi-Bahn (VRB), bis 1969 Rigibahn, ist eine schweizerische Normalspur-Zahnradbahn, welche von Vitznau auf die Rigi führt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Vitznau-Rigi-Bahn · Mehr sehen »

Winterthur

Blick auf Winterthur Strassenkarte von Winterthur Winterthur (im Volksmund Winti genannt) ist mit rund 112'000 Einwohnern die sechstgrösste Stadt der Schweiz und die zweitgrösste des Kantons Zürich.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Winterthur · Mehr sehen »

Winterthur-Schleife

Winterthur-Schleife an einer Dampfspeicherlok Typ „Meiningen“ Die Winterthur-Schleife, auch Winterthur-Steuerung genannt, ist ein Teil der außenliegenden Heusinger-Steuerung einer Dampflokomotive.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Winterthur-Schleife · Mehr sehen »

Zahnradbahn

Schafberg Eine Zahnradbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Triebfahrzeuge die Antriebskraft mittels eines oder mehrerer Zahnräder in Bewegung umsetzen.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Zahnradbahn · Mehr sehen »

Zahnradlokomotive

Zahnradlokomotive der Schneebergbahn, Österreich Als Zahnradlokomotive wird eine Lokomotive bezeichnet, welche ihre Zugkraft mittels eines oder mehrerer Zahnräder auf Zahnstangen überträgt.

Neu!!: Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik und Zahnradlokomotive · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Historisches Archiv der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik, Lokomotivfabrik Winterthur, Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik Winterthur.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »