Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schwangerschaft

Index Schwangerschaft

Schwangere Frau Entwicklungsstadien des Kindes während der Schwangerschaft Eine Frau im achten Monat der Schwangerschaft Die Schwangerschaft (fachsprachlich auch Gestation oder Gravidität, lateinisch graviditas) ist der Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer werdenden Mutter zu einem Kind heranreift.

430 Beziehungen: Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen, Abstammungsgutachten, Adipositas, Afroamerikaner, Agitation (Medizin), Akute Mittelohrentzündung, Alkalose, Alkoholkonsum, Allergen, Allergie, Alloimmun-Thrombozytopenie, Altenglisch, Althochdeutsch, American Journal of Public Health, Amniozentese, Analgetikum, Anämie, Anästhesie, Annegret Soltau, Anomalie (Medizin), Antagonist (Pharmakologie), Antikörper, Apothekenpflicht, Arbeiterwohlfahrt, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, Arterielle Hypertonie, Arzt, Asthma bronchiale, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, Ausschleichung, Azidose, Ödem, Übelkeit, Übergewichtsprävention in der Schwangerschaft, Babyparty, Band (Anatomie), Barbara Duden (Historikerin), Bauchnabel, Bauchwand, Beckenboden, Beckenbodentraining, Beckenendlage, Befruchtung, Befund (Medizin), Behinderung, Besenreiser, Betäubungsmittel, Bildgebendes Verfahren (Medizin), Bindegewebe, Blasensprung, ..., Blastocyste, Blattgemüse, Blut, Blutkreislauf, Brauch, Brokkoli, Buch Tobit, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bundesministerium für Gesundheit (Deutschland), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Bundeszentrale für politische Bildung, Buprenorphin, Calcium, China, Chlamydia trachomatis, Chlamydien, Christentum, Chromosom, Chronisches Nierenversagen, Cobalamine, Crack (Droge), Dammriss, Dehnungsstreifen, Demografie, Depression, Deutscher Bundestag, Diabetes mellitus, Diagnose, Dissertation, Dosis, Down-Syndrom, Drogentest, Durchfall, Dyspnoe, Early-onset, Ehe, Eigelb, Eileiter, Eileiterschwangerschaft, Eisen, Eisenmangel, Eizelle, Eklampsie, Embryo, Embryoblast, Embryogenese (Mensch), Empfängnisverhütung, Endometrium, Englische Sprache, Entwicklungsretardierung, Entzugssyndrom, Erbe, Erbmonarchie, Erbrechen, Erdnuss, Ernährung des Menschen, Ernst Moro, Ersttrimesterscreening, Erzwungene Schwangerschaft, Estrogene, Ethik, Ethnologie, Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, Euphemismus, Europäische Sardelle, Extrauteringravidität, Faktor-V-Leiden-Mutation, Familienplanung, Familiensoziologie, Faust. Eine Tragödie., Fötus, Fehlbildung, Fehlgeburt, Fetales Alkoholsyndrom, Fetales Tabaksyndrom, Fette, Fleisch, Fluoride, Follikelsprung, Folsäure, Frühabort, Frühgeburt, Fruchtbarkeit, Fruchtwasser, Gebärmutter, Gebärmutterhals, Geburt, Geburtendefizit, Geburtshaus, Geburtsplan, Gelbkörper, Gerhard Bühringer, Geschlechtsverkehr, Gestationshypertonie, Gestose, Gingivitis, Gottesgebärerin, Grawidan, Gretchentragödie, Gundolf Keil, Hanföl, Hans-Ulrich Wittchen, Haptonomie, Harninkontinenz, Hartkäse, Hausgeburt, Hämorrhoiden, Höhere Säugetiere, Hülsenfrucht, Hebamme, Hepatitis B, Hepatitis E, Heroin, Herpes neonatorum, Herpes simplex, Herpes-simplex-Viren, Herzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, Hexal AG, HIV, HIV-Test, Honigmelone, Hormon, Humanes Choriongonadotropin, Humanes Cytomegalievirus, Hydrogencarbonate, Hydrops fetalis, Hyperemesis gravidarum, Hypertonie, Hypoventilation, Impfung, Indien, Indikation, Influenzavirus, Insemination, Intensivmedizin, Intensivstation, Intrauterine Wachstumsretardierung, Inzidenz (Epidemiologie), Jahrmarkt der Eitelkeit, JAMA Pediatrics, Joachim Dudenhausen, Jodmangel, Johann Wolfgang von Goethe, Karotte, Körpergeschichte, Kündigungsschutz, Künstliche Befruchtung, Kindslage, Klassische Musik, Koagulopathie, Kohlenhydrate, Kokain, Kolostrum, Konjugation (Biologie), Kontraindikation, Krampf, Krampfader, Krankheitserreger, Kriegsverbrechen, Lachse, Lanugohaar, Late-onset, Latein, Lebendimpfstoff, Lebensrechtsbewegung, Leber, Leber (Lebensmittel), Leihmutter, Leinöl, Leistenregion, Lennart Nilsson (Fotograf), Ligamentum latum uteri, Lina Medina, Linea nigra, Listeria monocytogenes, Listerien, Listeriose, Litauische Sprache, Louise Bourgeois, Lunation, Lunge, Lungenentzündung, Lutherbibel, Lymphozytäre Choriomeningitis, Magensaft, Makrele, Malaria, Mariä Heimsuchung, Marihuana, Martin Kotynek, Masern, Masernvirus, Müttersterblichkeit, Mehrlinge, Meiose, Meningitis, Menschenaffen, Menstruation, Methadon, Milch, Mittelhochdeutsch, Mittelniederdeutsche Sprache, Mittelwert, Morula, Motorik, Multiple Sklerose, Multipler Substanzgebrauch, Mumps, Muskelkontraktion, Mutter, Mutter-Kind-Pass, Mutterpass, Mutterschaft Minderjähriger, Mutterschutz, Myoklonie, Nabelschnur, Nachgeburt, Nackentransparenz, Naegele-Regel, Nahrungsergänzungsmittel, Naltrexon, Nasciturus, Nase, Nasenbluten, Neisseria gonorrhoeae, Neonatales Abstinenzsyndrom, Neugeborenes, Neuralrohrdefekt, Neurologie, Neuronales Netz, Niederländische Sprache, Nussfrucht, Obst, Obstipation, Omega-3-Fettsäuren, Ophthalmia neonatorum, Opiatabhängigkeit, Opioide, Opioidentzug, Packungsbeilage, Panikstörung, Parvovirus B19, Perinatale Mortalität, Peripartale Blutung, PH-Wert, Phenylethylamine, Philtrum, Plazenta, Plötzlicher Kindstod, Politisches Schlagwort, Polkörper, Postpartale Stimmungskrisen, Präeklampsie, Pränatal, Progesteron, Protein, Pruritische urticarielle Papeln und Plaques der Schwangerschaft, Psychische Folgen ungewollter Mutterschaft, Pufferkapazität, Pyogenes Granulom, Quecksilber, Rapsöl, Röteln, Rötelnembryofetopathie, Rötelnvirus, Rückenschmerzen, Redensart, Refluxösophagitis, Reproduktionsmedizin, Retortenbaby, Rhesus-Inkompatibilität, Rheumatoide Arthritis, Ringelröteln, Robert Koch-Institut, Rohmilch, Ron Mueck, Rosenkohl, Rubulavirus, Ruthard Stachowske, Sardine, Säugetiere, Schambein, Schädellage, Scheinschwangerschaft, Schließmuskel, Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftsassoziierte Osteoporose, Schwangerschaftsdepression, Schwangerschaftsdiabetes, Schwangerschaftserbrechen, Schwangerschaftskonfliktberatung, Schwangerschaftsrückbildung, Schwarzer Tee, Schwerhörigkeit, Sehschärfe, Seminars in Perinatology, Senkwehe, Sepsis, Sinusthrombose, Sklaverei, Sodbrennen, Sonografie, Sowjetunion, Soziale Rolle, Sozialhilfe, Spargel, Spätgebärende, Speisefisch, Speisesalz, Spermium, Spinat, Stethoskop, Stillen, Stimulans, Streptococcus agalactiae, Streptokokken, Struma, Substitutionstherapie Opioidabhängiger, Supplementation, SWR2, Syphilis, Tabakrauchen, Teratogen, Thalidomid, Therapie in utero, Thrombose, Thrombozyt, Thunfische, Tier, Tierversuch, Tomate, Totimpfstoff, Toxoplasma gondii, Toxoplasmose, Trächtigkeit, Tremor, Treponema pallidum, Triple-Test, Trophoblast, Umstandskleidung, Unehelichkeit, Unfruchtbarkeit, Universität Valencia, Urgermanische Sprache, Urin, Vagina, Vaginale Pilzinfektion, Vanessa Beecroft, Varizella-Zoster-Virus, Völkermord, Völkerstrafrecht, Veganismus, Vegetarismus, Venus von Willendorf, Venushügel, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Verdrängte Schwangerschaft, Vereinigte Staaten, Verwandte Wörter, Vitamin A, Vitamin D, Viviparie, Volkskunde, Volksmedizin, Vollkorn, Walnussöl, Wehe, Westgermanische Sprachen, William Makepeace Thackeray, Willibald Pschyrembel, Windpocken, Zahnfleischbluten, Zahnpasta, Zwangsheirat, Zwangsstörung, Zygote, Zytomegalie, 2. Buch der Makkabäer. Erweitern Sie Index (380 mehr) »

Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen

deutsche Briefmarke von 1975 Ein Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen (auch: Drogenabhängigkeit, Drogensucht, Drogenmissbrauch) bezeichnet eine Gruppe von Störungen der Psyche und des Verhaltens aufgrund wiederholter Einnahme psychotroper Substanzen.

Neu!!: Schwangerschaft und Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen · Mehr sehen »

Abstammungsgutachten

Das Abstammungsgutachten ist das Ergebnis eines wissenschaftlichen Verfahrens, mit dem die Verwandtschaft zwischen Personen festgestellt werden soll.

Neu!!: Schwangerschaft und Abstammungsgutachten · Mehr sehen »

Adipositas

''Die dick seyllerin'' auf einem Kupferstich von ca. 1612, ein frühes Beispiel für Fettleibigkeit. Aufschrift: "an gewicht 4 Centner und 89 pfundt" (d. h. über 200 kg) Bei der Adipositas (lat. adeps „Fett“), Fettleibigkeit, Fettsucht oder Obesitas (selten Obesität; engl. aber fast nur obesity) handelt es sich um eine Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit mit starkem Übergewicht, die durch eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körperfettes mit häufig krankhaften Auswirkungen gekennzeichnet ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Adipositas · Mehr sehen »

Afroamerikaner

Afroamerikaner, engl. African American, ist eine Bezeichnung für Bürger der Vereinigten Staaten, die (oder deren Vorfahren) aus dem südlich der Sahara gelegenen Teil Afrikas stammen.

Neu!!: Schwangerschaft und Afroamerikaner · Mehr sehen »

Agitation (Medizin)

In der Medizin bedeutet Agitation (auch: Agitiertheit) eine krankhafte Unruhe, bei der es zu heftigen und hastigen Bewegungen des Patienten kommt (Symptome: Zittern, gesteigerter Bewegungsdrang).

Neu!!: Schwangerschaft und Agitation (Medizin) · Mehr sehen »

Akute Mittelohrentzündung

Die Akute Mittelohrentzündung (Otitis media acuta) ist eine schmerzhafte, in der Regel durch virale oder bakterielle Infektion verursachte Entzündung der Schleimhäute des Mittelohrs.

Neu!!: Schwangerschaft und Akute Mittelohrentzündung · Mehr sehen »

Alkalose

Eine Alkalose ist eine Störung des Säure-Basen-Haushaltes bei Menschen und Tieren, die ein Ansteigen des pH-Werts im Blut bewirkt.

Neu!!: Schwangerschaft und Alkalose · Mehr sehen »

Alkoholkonsum

Alkoholkonsum bei einer Feier Alkoholkonsum ist das Trinken von alkoholischen Getränken, gemeinhin als Alkohol bekannt, zu Genuss- oder Rauschzwecken, wobei die euphorisierende Wirkung des Alkohols ausgenutzt wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Alkoholkonsum · Mehr sehen »

Allergen

Ein Allergen ist eine Substanz, die über Vermittlung des Immunsystems Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische Reaktionen) auslösen kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Allergen · Mehr sehen »

Allergie

Als Allergie (‚die Fremdreaktion‘, aus ἄλλος állos ‚anders‘, ‚fremd‘, ‚eigenartig‘ und τὸ ἔργον to érgon ‚das Werk‘, ‚die Arbeit‘, ‚die Reaktion‘) wird eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Allergie · Mehr sehen »

Alloimmun-Thrombozytopenie

Eine Alloimmun-Thrombozytopenie ist eine seltene, schwerwiegende Erkrankung des ungeborenen Kindes im Mutterleib beziehungsweise des Neugeborenen, bei der es zu einer Blutungsneigung des Kindes aufgrund verringerter Thrombozyten kommen kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Alloimmun-Thrombozytopenie · Mehr sehen »

Altenglisch

Altenglisch, auch Angelsächsisch (Eigenbezeichnung: Ænglisc, Englisc), ist die älteste schriftlich bezeugte Sprachstufe der englischen Sprache und wurde bis Mitte des 12.

Neu!!: Schwangerschaft und Altenglisch · Mehr sehen »

Althochdeutsch

Als Althochdeutsch (abgekürzt Ahd.) bezeichnet man die älteste schriftlich bezeugte Form der hochdeutschen Sprache in der Zeit etwa von 750 bis 1050 n. Chr.

Neu!!: Schwangerschaft und Althochdeutsch · Mehr sehen »

American Journal of Public Health

Das American Journal of Public Health ist eine monatlich erscheinende, begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift, die seit 1911 von der American Public Health Association herausgegeben wird.

Neu!!: Schwangerschaft und American Journal of Public Health · Mehr sehen »

Amniozentese

Mit Amniozentese oder Amniocentese (von griechisch amnion, Embryonalhülle, und kentēsis, Stechen) wird in der Medizin die mit einer Hohlnadel durchgeführte Punktion der Fruchtblase (Amnionhöhle) einer schwangeren Frau zur Untersuchung der im Fruchtwasser befindlichen fetalen Zellen zur Feststellung genetischer oder biochemischer Schäden bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Amniozentese · Mehr sehen »

Analgetikum

Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Ein Analgetikum (Plural Analgetika; mit Alpha privativum; ursprünglich) oder Schmerzmittel ist ein Stoff, der schmerzstillend (analgetisch) wirkt.

Neu!!: Schwangerschaft und Analgetikum · Mehr sehen »

Anämie

Eine Anämie (umgangssprachlich: Blutarmut, Blutmangel; von für Verneinung: „un-“, „ohne“ und) ist eine Verminderung der Hämoglobin-Konzentration im Blut (oder alternativ des Hämatokrits) unter die alters- und geschlechtsspezifische Norm.

Neu!!: Schwangerschaft und Anämie · Mehr sehen »

Anästhesie

Anästhesie (‚Empfindungslosigkeit‘) ist in der Medizin ein Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme und zugleich das medizinische Verfahren, um diesen herbeizuführen.

Neu!!: Schwangerschaft und Anästhesie · Mehr sehen »

Annegret Soltau

Annegret Soltau (* 16. Januar 1946 in Lüneburg) ist eine deutsche Collagekünstlerin der Body-Art.

Neu!!: Schwangerschaft und Annegret Soltau · Mehr sehen »

Anomalie (Medizin)

Als Anomalie (von griech. anomalos ‚unregelmäßig‘) bezeichnet man in der Medizin Normabweichungen und Unregelmäßigkeiten.

Neu!!: Schwangerschaft und Anomalie (Medizin) · Mehr sehen »

Antagonist (Pharmakologie)

Agonisten. Charakteristisch ist eine parallele Rechtsverschiebung der Konzentrations-Wirkungs-Kurve eines Agonisten durch einen kompetitiven Antagonisten, während nichtkompetitive Antagonisten meist zu einer Reduktion des Maximaleffekts führen. Ein Antagonist (altgr. ἀνταγωνιστής antago'nistes ‚der Gegenhandler‘) ist in der Pharmakologie eine Substanz, die einen Agonisten in seiner Wirkung hemmt, ohne selbst eine pharmazeutisch bedeutsame Wirkung auszulösen.

Neu!!: Schwangerschaft und Antagonist (Pharmakologie) · Mehr sehen »

Antikörper

deadurl.

Neu!!: Schwangerschaft und Antikörper · Mehr sehen »

Apothekenpflicht

Die Apothekenpflicht, auch Apothekenmonopol ist eine Verkaufsabgrenzung für Arzneimittel.

Neu!!: Schwangerschaft und Apothekenpflicht · Mehr sehen »

Arbeiterwohlfahrt

Historisches Logo bis Mai 2008 Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist ein dezentral organisierter deutscher Wohlfahrtsverband, der auf persönliche Mitgliedschaften in seinen Ortsvereinen aufbaut.

Neu!!: Schwangerschaft und Arbeiterwohlfahrt · Mehr sehen »

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF) ist der deutsche Dachverband von 178 Fachgesellschaften der Medizin.

Neu!!: Schwangerschaft und Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften · Mehr sehen »

Arterielle Hypertonie

Die arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie (von hyper ‚über(mäßig)’ und τείνειν teinein ‚spannen’), Hypertonus, Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Arterielle Hypertonie · Mehr sehen »

Arzt

Ärztin bei der Auskultation Ein Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger.

Neu!!: Schwangerschaft und Arzt · Mehr sehen »

Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale (von, ‚Atemnot‘), oft auch vereinfachend nur Asthma genannt, ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit.

Neu!!: Schwangerschaft und Asthma bronchiale · Mehr sehen »

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zur Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend.

Neu!!: Schwangerschaft und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung · Mehr sehen »

Ausschleichung

Unter dem Begriff Ausschleichen wird in der Medizin der Prozess verstanden, in dem am Ende einer Therapiephase die Dosis eines Medikaments oder die Anzahl therapeutischer Maßnahmen geplant schrittweise und über einen längeren Zeitraum reduziert wird, sodass schließlich darauf verzichtet werden kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Ausschleichung · Mehr sehen »

Azidose

Eine Azidose (lat. acidum ‚Säure‘) ist eine Störung des Säure-Basen-Haushaltes bei Menschen und Tieren, die ein Absinken des pH-Werts im Blut bewirkt.

Neu!!: Schwangerschaft und Azidose · Mehr sehen »

Ödem

Das Ödem (von) oder die „Wassersucht“ ist eine Schwellung von Körpergewebe aufgrund einer Einlagerung von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem.

Neu!!: Schwangerschaft und Ödem · Mehr sehen »

Übelkeit

diatrophischen Gleichgewichts bemüht. Nausea (deutsch Übelkeit, lat. nausea, spätgriechisch ἡ ναῦτία nautía „Seekrankheit“, zu altgriechisch ἡ ναῦς naus „Schiff“), ist eine Befindlichkeitsstörung, die auch als „flaues“ Gefühl in der Magengegend und Brechreiz bezeichnet wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Übelkeit · Mehr sehen »

Übergewichtsprävention in der Schwangerschaft

Perinatale Übergewichtssprävention (Wortbildung aus gr. Περί ‚um…herum‘ und lat. natalis ‚zur Geburt gehörend‘; d. h. den Zeitraum um den Geburtstermin herum betreffend, und aus Prävention von lat. praevenire ‚zuvorkommen‘) umfasst Maßnahmen und Verhaltensweisen zur Vermeidung von Übergewicht während der Schwangerschaft.

Neu!!: Schwangerschaft und Übergewichtsprävention in der Schwangerschaft · Mehr sehen »

Babyparty

Kuchen- und Speisen-Buffet bei einer Babyparty, mit einer Windeltorte als „Tischdekoration“. Die Babyparty ist unter anderem eine ursprünglich US-amerikanische Tradition und wird dort Baby shower genannt,Vgl.

Neu!!: Schwangerschaft und Babyparty · Mehr sehen »

Band (Anatomie)

Bänder oder Ligamente (lat. Ligamenta, Singular Ligamentum) sind in der Anatomie strangartige Strukturen.

Neu!!: Schwangerschaft und Band (Anatomie) · Mehr sehen »

Barbara Duden (Historikerin)

Barbara Duden (* 1942 in Greifswald) ist eine deutsche Medizinhistorikerin, Geschlechterforscherin und emeritierte Professorin an der Leibniz Universität Hannover.

Neu!!: Schwangerschaft und Barbara Duden (Historikerin) · Mehr sehen »

Bauchnabel

Bauchnabel einer Frau Bauchnabel eines 11 Tage alten Kindes Bauchnabelpiercing Der Bauchnabel, auch kurz Nabel genannt (lat. Umbilicus, gr. Omphalos, auch Anulus umbilicalis, wörtlich der Nabelring), entsteht bei allen Plazentatieren (höheren Säugetieren, aber nicht bei Beuteltieren) nach ihrer Geburt.

Neu!!: Schwangerschaft und Bauchnabel · Mehr sehen »

Bauchwand

Horizontalschnitt durch die Bauchwand Die Bauchwand oder Bauchdecke umfasst alle anatomischen Strukturen, die der vorderen und seitlichen Begrenzung des Bauchraums (Abdomen) dienen.

Neu!!: Schwangerschaft und Bauchwand · Mehr sehen »

Beckenboden

Muskulatur Der Beckenboden ist der bindegewebig-muskulöse Boden der Beckenhöhle beim Menschen.

Neu!!: Schwangerschaft und Beckenboden · Mehr sehen »

Beckenbodentraining

Das Beckenbodentraining, nach seinem Erfinder Arnold H. Kegel (1894–1981) auch Kegelübung genannt, dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Beckenbodentraining · Mehr sehen »

Beckenendlage

Beckenendlage in der Magnetresonanztomographie. Die Beckenendlage ist eine Regelwidrigkeit (Abweichung von der Norm) der Kindslage (Poleinstellung) vor einer Geburt, bei der nicht der Kopf, sondern das Beckenende des ungeborenen Kindes vorangeht.

Neu!!: Schwangerschaft und Beckenendlage · Mehr sehen »

Befruchtung

Ein Spermium und eine Eizelle zu Beginn der Besamung und kurz vor der Befruchtung Besamung: Darstellung des Eindringens des gleichen Spermiums zu aufeinander folgenden Zeitpunkten in die gleiche Eizelle Als Befruchtung oder Fertilisation wird zumeist die Verschmelzung von Keimzellen (Gameten) im Rahmen der geschlechtlichen Fortpflanzung bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Befruchtung · Mehr sehen »

Befund (Medizin)

Befund bezeichnet medizinisch relevante, körperliche oder psychische Erscheinungen, Gegebenheiten, Veränderungen und Zustände eines Patienten, die durch Fachpersonal (Ärzte, anderes medizinisches Personal) als Untersuchungsresultat erhoben werden.

Neu!!: Schwangerschaft und Befund (Medizin) · Mehr sehen »

Behinderung

Internationales Zeichen für eine Zugangsmöglichkeit für behinderte Menschen (engl. ''International Symbol of Access'') Als Behinderung bezeichnet man eine dauerhafte und gravierende Beeinträchtigung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabe bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Behinderung · Mehr sehen »

Besenreiser

Besenreiser Besenreiser (in der Fachsprache der Inneren Medizin als spezielle Unterform der Varikose definiert) sind kleine modifizierte, direkt in der Oberhaut liegende, sichtbare netz- oder fächerförmige Venen.

Neu!!: Schwangerschaft und Besenreiser · Mehr sehen »

Betäubungsmittel

Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Sicherheitsblister Der Begriff Betäubungsmittel (BtM) stammt aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Schwangerschaft und Betäubungsmittel · Mehr sehen »

Bildgebendes Verfahren (Medizin)

Bildgebendes Verfahren (auch Bildgebende Diagnostik oder kurz Bildgebung) ist ein in der Medizin und speziell der medizinischen Diagnostik verwendeter Oberbegriff.

Neu!!: Schwangerschaft und Bildgebendes Verfahren (Medizin) · Mehr sehen »

Bindegewebe

Bindegewebe bezeichnet verschiedene Gewebetypen, die in allen Bereichen des Körpers vorkommen und dort vielfältige unterstützende Aufgaben verrichten.

Neu!!: Schwangerschaft und Bindegewebe · Mehr sehen »

Blasensprung

Unter Blasensprung versteht man in der Medizin die Öffnung der Fruchtblase, die während der Schwangerschaft den Fötus umgibt und bis dahin mit Fruchtwasser gefüllt ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Blasensprung · Mehr sehen »

Blastocyste

Aufbau einer Blastozyste Blastozyste am 5. Tag Die Blastocyste (altgriech. βλάστη blástē „Spross“, „Keim“; κύστις kýstis „Blase“; ‚Keimblase‘), eingedeutscht auch Blastozyste, ist bei den meisten Säugetieren (Beutelsäuger und Höhere Säugetiere) jenes Entwicklungsstadium der Embryogenese, das der Bildung der Morula folgt.

Neu!!: Schwangerschaft und Blastocyste · Mehr sehen »

Blattgemüse

Beispiel für Blattgemüse: Mangoldblätter Zum Blattgemüse zählen verschiedene Gemüsearten, deren Blätter und Stiele zum Verzehr geeignet sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Blattgemüse · Mehr sehen »

Blut

Von links nach rechts: Erythrozyt, Thrombozyt, Leukozyt Dunkelfeldaufnahme menschlichen Blutes, 1000-fache Vergrößerung Blutkreislauf Blut ist eine Körperflüssigkeit, die mit Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems die Funktionalität der verschiedenen Körpergewebe über vielfältige Transport- und Verknüpfungsfunktionen sicherstellt.

Neu!!: Schwangerschaft und Blut · Mehr sehen »

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf ist der Weg, den das Blut im Körper des Menschen und der meisten Tiere zurücklegt.

Neu!!: Schwangerschaft und Blutkreislauf · Mehr sehen »

Brauch

Das Luciafest ist ein typisch schwedischer Brauch mit sehr alter Tradition Ein typisch deutscher Adventsbrauch, der Adventskranz Ein typisch arabischer Brauch ist das Bemalen der Hände einer Braut am ersten Hochzeitstag mit kunstvollen Henna-Mustern Zum Brauchtum der Apache gehört der spirituelle „Tanz der Berggeister“ Der Hongi-Gruß ist ein Brauch der Maori Schweizer Brauchtum mit Trycheln Ein Brauch (von ‚Nutzen‘; auch Usus, von ‚gebrauchen‘) ist eine innerhalb einer Gemeinschaft entstandene, regelmäßig wiederkehrende, soziale Handlung von Menschen in festen, stark ritualisierten Formen.

Neu!!: Schwangerschaft und Brauch · Mehr sehen »

Brokkoli

Brokkoli Blühender Brokkoli Brokkoli Brokkoli oder Broccoli (Brassica oleracea var. italica) (italienisch il broccolo von broccoli, „Kohlsprossen“), auch Bröckel-, Spargel-, Winterblumen- oder Sprossenkohl genannt, ist eine mit dem Blumenkohl eng verwandte Gemüsepflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Neu!!: Schwangerschaft und Brokkoli · Mehr sehen »

Buch Tobit

Erzengel Raphael'', Gemälde von Filippino Lippi Das Buch Tobit (nach der Vulgata; in der Lutherbibel Tobias; Abkürzung: Tob) ist ein deuterokanonisches bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Buch Tobit · Mehr sehen »

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (2012) Gebäude in Bonn, Rückansicht Bundesinstitut für Arzneimittel u. Medizinprodukte, Luftaufnahme 2014 Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist eine selbständige Bundesoberbehörde mit Sitz in der Bundesstadt Bonn.

Neu!!: Schwangerschaft und Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte · Mehr sehen »

Bundesministerium für Gesundheit (Deutschland)

Einfahrt zum Dienstsitz Bonn Das Bundesministerium für Gesundheit (kurz: BMG) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Schwangerschaft und Bundesministerium für Gesundheit (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Neu!!: Schwangerschaft und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Schwangerschaft und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Buprenorphin

Buprenorphin (Abk.: BUP) ist ein stark wirksames Schmerzmittel (Analgetikum) aus der Gruppe der Opioide, das zur Behandlung ausgeprägter Schmerzen eingesetzt wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Buprenorphin · Mehr sehen »

Calcium

Calcium (eingedeutscht Kalzium geschrieben) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ca und der Ordnungszahl 20.

Neu!!: Schwangerschaft und Calcium · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Schwangerschaft und China · Mehr sehen »

Chlamydia trachomatis

Chlamydia trachomatis ist ein intrazellulär lebendes gramnegatives Bakterium aus der Gattung Chlamydia, das sich als Energieparasit vom ATP der Zelle ernährt.

Neu!!: Schwangerschaft und Chlamydia trachomatis · Mehr sehen »

Chlamydien

Chlamydien ist eine in der Alltagssprache gebräuchliche Bezeichnung für Arten innerhalb der Familie Chlamydiaceae.

Neu!!: Schwangerschaft und Chlamydien · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Schwangerschaft und Christentum · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Chromosom · Mehr sehen »

Chronisches Nierenversagen

Chronische Nierenkrankheit: Verlauf, Folgen, Maßnahmen Beim chronischen Nierenversagen (auch chronische Niereninsuffizienz oder chronische Nierenkrankheit) handelt es sich um einen langsamen, über Monate oder Jahre voranschreitenden Verlust der Nierenfunktion.

Neu!!: Schwangerschaft und Chronisches Nierenversagen · Mehr sehen »

Cobalamine

Cobalamine sind chemische Verbindungen, die in allen Lebewesen vorkommen und auch als Vitamin-B12-Gruppe bezeichnet werden.

Neu!!: Schwangerschaft und Cobalamine · Mehr sehen »

Crack (Droge)

Zoll-Lineal) Crack ist eine Droge, die aus Kokainsalz und Natriumhydrogencarbonat (Natron) hergestellt wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Crack (Droge) · Mehr sehen »

Dammriss

Ein Dammriss ist das Einreißen des Gewebes zwischen Vulva und After, des Damms, infolge starker Dehnung bei der Geburt.

Neu!!: Schwangerschaft und Dammriss · Mehr sehen »

Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen sind sichtbare Erscheinungen in der Unterhaut (Subcutis), die durch starke Dehnung des Gewebes entstehen.

Neu!!: Schwangerschaft und Dehnungsstreifen · Mehr sehen »

Demografie

Die Demografie, Demographie (und γραφή graphé ‚Schrift, Beschreibung‘ bzw. γράφειν gráphein ‚(be-)schreiben‘) oder Bevölkerungswissenschaft ist eine Wissenschaft, die sich statistisch und theoretisch mit der Entwicklung von Bevölkerungen und ihren Strukturen befasst.

Neu!!: Schwangerschaft und Demografie · Mehr sehen »

Depression

''An der Schwelle zur Ewigkeit''. Gemälde von Vincent van Gogh, 1890 Die Depression (von „niederdrücken“) ist eine psychische Störung.

Neu!!: Schwangerschaft und Depression · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Schwangerschaft und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus („honigsüßer Durchfluss, Honigharnruhr“; von griechisch διαβήτης diabḗtes, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen, durchfließen“, und lateinisch mellitus „honigsüß“), umgangssprachlich kurz Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen mit unterschiedlichen Ursachen.

Neu!!: Schwangerschaft und Diabetes mellitus · Mehr sehen »

Diagnose

Diagnose ist die Feststellung oder Bestimmung einer Krankheit.

Neu!!: Schwangerschaft und Diagnose · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Schwangerschaft und Dissertation · Mehr sehen »

Dosis

Die Dosis (Plural Dosen, abgekürzt D; von dósis „Gabe“; entsprechende, zugemessene Arzneimenge) bezeichnet in der Biologie, Medizin und Pharmazie die (meist kleine) Menge eines Stoffes (Pharmakologie, Toxikologie), eines Pathogens (Infektiologie) oder einer Strahlung (Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie), die einem Organismus zugeführt wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Dosis · Mehr sehen »

Down-Syndrom

Chris Burke, der eine Trisomie 21 aufweist, im Alter von 42 Jahren Achtjähriger Junge mit Trisomie 21 Das Down-Syndrom ist eine bei Menschen vorkommende angeborene Kombination verschiedener, geistige Behinderungen und körperliche Fehlbildungen umfassender Symptome, die durch eine Genommutation (Chromosomenaberration/Polyploidie) verursacht ist, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorhanden sind (Trisomie).

Neu!!: Schwangerschaft und Down-Syndrom · Mehr sehen »

Drogentest

Ein Drogentest ist eine Untersuchungsmethode zur Bestimmung von Art und Menge der Aufnahme einer Droge oder eines Medikamentes im Körper eines Menschen oder Tieres.

Neu!!: Schwangerschaft und Drogentest · Mehr sehen »

Durchfall

Als Durchfall (medizinisch Diarrhoe oder Diarrhö, von ‚Durchfall‘, „Bauchfluss“, aus diá διά ‚durch‘ und rhéō ῥέω ‚fließen‘; vgl. Ruhr) wird die je nach Schwere kürzer oder auch lang anhaltende Abgabe von zu flüssigem Stuhl bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Durchfall · Mehr sehen »

Dyspnoe

Als Dyspnoe (von ‚schwierig‘ und πνοή pnoe ‚Atmung‘), deutsch Lufthunger, Atemlosigkeit, Atemnot, Kurzatmigkeit, wird eine unangenehm erschwerte Atemtätigkeit bezeichnet, die auftritt, wenn eine „Diskrepanz zwischen Anforderung an die Atmung und Möglichkeit von Seiten des Patienten“ besteht.

Neu!!: Schwangerschaft und Dyspnoe · Mehr sehen »

Early-onset

Mit dem englischen Begriff early-onset (deutsch: „früher Ausbruch“) werden in der Medizin Erkrankungen bezeichnet, die bei Patienten zu einem besonders frühen Zeitpunkt auftreten.

Neu!!: Schwangerschaft und Early-onset · Mehr sehen »

Ehe

Die Ehe (von ēwa „Ewigkeit, Recht, Gesetz“; historisch rechtssprachlich: Konnubium) oder Heirat ist eine durch Naturrecht, Gesellschaftsrecht und Religionslehren begründete und anerkannte, zumeist gesetzlich oder rituell geregelte, gefestigte Form einer Verbindung zweier Menschen.

Neu!!: Schwangerschaft und Ehe · Mehr sehen »

Eigelb

Das Eigelb von sechs Hühnereiern Freilandeier (links) und Bio-Eier (rechts) Als Eigelb bezeichnet man allgemein in der Lebensmittelkunde das Eidotter des Hühnereies.

Neu!!: Schwangerschaft und Eigelb · Mehr sehen »

Eileiter

Eierstöcken (Ovar) und Vagina. Der Eileiter (auch Ovidukt;, ''Tuba Fallopii''; σαλπίγξ Salpinx) ist ein paariger Teil der Geschlechtsorgane bei weiblichen Wirbeltieren, welcher als Röhre bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Eileiter · Mehr sehen »

Eileiterschwangerschaft

Eileiterschwangerschaft im rechten Eileiter Die Eileiterschwangerschaft (Fachbegriff Tubargravidität, seltener) ist die häufigste Form einer Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter (Fachbegriff Extrauteringravidität).

Neu!!: Schwangerschaft und Eileiterschwangerschaft · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Schwangerschaft und Eisen · Mehr sehen »

Eisenmangel

Eisenmangel oder Sideropenie (síderos „Eisen“ und πενία, penía „Mangel“) bedeutet einen Mangelzustand des Organismus an Eisen.

Neu!!: Schwangerschaft und Eisenmangel · Mehr sehen »

Eizelle

Phasenweise Darstellung des Eindringens des Spermiums in eine Eizelle (Akrosomreaktion) Ältere Zeichnung einer menschlichen Eizelle Spermium an einer Eizelle Die Eizelle, kurz Ei (Mehrzahl: ova), oder Oocyte (von) ist die weibliche Keimzelle zweigeschlechtlicher Lebewesen.

Neu!!: Schwangerschaft und Eizelle · Mehr sehen »

Eklampsie

Die Eklampsie (‚hervorstrahlen‘, hier im Sinne von ‚plötzlich auftreten‘) ist ein nur im Rahmen einer Schwangerschaft (vor allem in deren letztem Drittel) vorkommender Symptomenkomplex.

Neu!!: Schwangerschaft und Eklampsie · Mehr sehen »

Embryo

embryonale Stammzellen) SSW). ektopen Schwangerschaft (6. Woche p.c., 8. SSW). Die Scheitel-Steiß-Länge beträgt etwa 9–13 mm.Keith L. Moore, T. Vidhya N. Persaud: ''Embryologie''. 5. Auflage, Elsevier/ Urban & Fischer, München/ Jena 2007, ISBN 978-3-437-41112-0, S. 571 f. Menschlicher Embryo in der 7. Woche p.c. (9. SSW). Die Scheitel-Steiß-Länge beträgt etwa 16–18 mm. Der oder das Embryo (von griech. ἔμβρυον émbryon „neugeborenes Lamm“, „ungeborene Leibesfrucht“ von ἐν en „in“ und βρύειν brýein „hervorsprießen lassen, schwellen“), Wilhelm Gemoll, Karl Vretska: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. 9.

Neu!!: Schwangerschaft und Embryo · Mehr sehen »

Embryoblast

Schematischer Aufbau der Blastozyste Embryoblast (von griechisch έμβρυο „Keim“ und βλαστος „Spross“) ist ein Fachbegriff aus der Embryologie für jenen Teil der Blastozyste aus dem sich der eigentliche Embryo entwickelt.

Neu!!: Schwangerschaft und Embryoblast · Mehr sehen »

Embryogenese (Mensch)

Menschlicher Embryo mit Plazenta Unter Embryogenese (von und de, ‚Entstehung‘) oder Embryonalentwicklung wird jene Phase der Keimesentwicklung verstanden, die von der Befruchtung der Eizelle über Furchung, Blastulation, Gastrulation und Neurulation zur Bildung der Organanlagen (der Organogenese) führt und in der es zu einem wesentlichen Wandel in der äußeren Gestalt des Embryoblasten und Embryos kommt.

Neu!!: Schwangerschaft und Embryogenese (Mensch) · Mehr sehen »

Empfängnisverhütung

Als Empfängnisverhütung, Kontrazeption, Antikonzeption oder Konzeptionsschutz werden Methoden bezeichnet, die die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis und Schwangerschaft trotz eines vollzogenen Geschlechtsverkehrs verringern.

Neu!!: Schwangerschaft und Empfängnisverhütung · Mehr sehen »

Endometrium

REM-Aufnahme. Man beachte auch die zahlreichen Mikrovilli auf der Oberfläche der Epithelzellen. Endometrium (von und) oder deutsch Gebärmutterschleimhaut ist eine dünne, rosafarbene Schleimhaut, die die Innenwand der Gebärmutter bildet.

Neu!!: Schwangerschaft und Endometrium · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Schwangerschaft und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsretardierung

Entwicklungsretardierung bezeichnet eine Verzögerung der körperlichen, geistigen oder seelischen Entwicklung von Kindern.

Neu!!: Schwangerschaft und Entwicklungsretardierung · Mehr sehen »

Entzugssyndrom

Ein Entzugssyndrom (auch Abstinenzsyndrom) sind alle körperlichen und psychischen Erscheinungen, die infolge von teilweisem oder vollständigem Entzug von psychotropen Substanzen auftreten.

Neu!!: Schwangerschaft und Entzugssyndrom · Mehr sehen »

Erbe

Erbe oder Nachlassempfänger ist diejenige Person, auf die im Falle des Versterbens einer anderen Person (Erbfall, auch: „Erbanfall“) deren Vermögen (Erbschaft, Nachlass) übergeht.

Neu!!: Schwangerschaft und Erbe · Mehr sehen »

Erbmonarchie

Als Erbmonarchie (auch hereditäre Monarchie) wird eine Monarchie bezeichnet, bei der die Thronfolge erbrechtlich geregelt ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Erbmonarchie · Mehr sehen »

Erbrechen

Erbrechen nach einem Trinkgelage, altägyptische Darstellung Erbrechen, Abbildung aus dem Tacuinum Sanitatis aus dem 14. Jahrhundert Erbrechen ist die schwallartige Entleerung des Magen- oder Speiseröhreninhaltes (Chymus) entgegen der natürlichen Richtung durch die Speiseröhre und den Mund.

Neu!!: Schwangerschaft und Erbrechen · Mehr sehen »

Erdnuss

Die Erdnuss (Arachis hypogaea) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae).

Neu!!: Schwangerschaft und Erdnuss · Mehr sehen »

Ernährung des Menschen

Milchprodukte, Obst und Gemüse Die Ernährung des Menschen, bestehend aus Getränken und Nahrungsmitteln, dient dem Mensch zum Aufbau seines Körpers sowie der Aufrechterhaltung seiner Lebensfunktionen.

Neu!!: Schwangerschaft und Ernährung des Menschen · Mehr sehen »

Ernst Moro

Ernst Moro (1904) Die Luisenheilanstalt nach ihrer Sanierung und Modernisierung, gehört heute zur ATOS-Praxisklinik Heidelberg Ernst Moro (* 8. Dezember 1874 in Laibach, Herzogtum Krain, Österreich-Ungarn; † 17. April 1951 in Heidelberg, Württemberg-Baden) war ein österreichischer Pädiater und Ordinarius für Kinderheilkunde an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Neu!!: Schwangerschaft und Ernst Moro · Mehr sehen »

Ersttrimesterscreening

Das Ersttrimesterscreening (ETS; englisch First Trimester Screening, abgekürzt FTS) ist eine Screening-Untersuchung im Rahmen der Pränataldiagnostik im ersten Drittel der Schwangerschaft (das Ersttrimester sind die ersten 3 Monate der 9-monatigen Schwangerschaft) zum Auffinden eines Down-Syndroms beim ungeborenen Kind.

Neu!!: Schwangerschaft und Ersttrimesterscreening · Mehr sehen »

Erzwungene Schwangerschaft

Unter einer erzwungenen Schwangerschaft versteht man eine solche Schwangerschaft, die der Mutter aufgezwungen wurde, etwa im Rahmen von Sklaverei, einer Zwangsheirat oder eines Genozids.

Neu!!: Schwangerschaft und Erzwungene Schwangerschaft · Mehr sehen »

Estrogene

Estrogene oder Östrogene (als „oestrus“-erzeugende Substanzen, d. h. ‚Verbindungen, die bei kastrierten Nagetieren Brunsterscheinungen hervorrufen‘, von, latinisiert oestrus „Stachel“, „Leidenschaft“), auch Follikelhormone genannt, sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone aus der Klasse der Steroidhormone.

Neu!!: Schwangerschaft und Estrogene · Mehr sehen »

Ethik

Die Ethik (ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“ (dagegen ἔθος: Gewohnheit, Sitte, Brauch), vergleiche lateinisch mos) ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst.

Neu!!: Schwangerschaft und Ethik · Mehr sehen »

Ethnologie

Ethnologische Museum Berlin zeigt Dauer­aus­stel­lungen zu Afrika, Amer­ika, Ozea­nien und Asien (2010) Die Ethnologie (abgeleitet von, und -logie „Lehre“) oder Völkerkunde erforscht und vergleicht die Kulturen der weltweit rund 1300 ethnischen Gruppen und indigenen Völker.

Neu!!: Schwangerschaft und Ethnologie · Mehr sehen »

Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache

Das Etymologische Wörterbuch der deutschen Sprache ist ein Nachschlagewerk zur deutschen Sprachgeschichte.

Neu!!: Schwangerschaft und Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache · Mehr sehen »

Euphemismus

Ein Euphemismus (latinisierte Form von griechisch εὐφημία euphēmía ‚Worte von guter Vorbedeutung‘; letztlich zurückgehend auf εὖ eu ‚gut‘ und φημί phēmí ‚ich sage‘), auch: Glimpfwort, Beschönigung, Hehlwort, Hüllwort oder Verbrämung ist ein sprachlicher Ausdruck, der eine Person, eine Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt.

Neu!!: Schwangerschaft und Euphemismus · Mehr sehen »

Europäische Sardelle

Ein Schwarm Europäischer Sardellen Die Europäische Sardelle (Engraulis encrasicolus) ist ein kleiner Fisch aus der Ordnung der Heringsartigen.

Neu!!: Schwangerschaft und Europäische Sardelle · Mehr sehen »

Extrauteringravidität

Eileiterschwangerschaft im rechten Eileiter Eröffneter Eileiter mit einer Schwangerschaft in der etwa 7. SSW Als Extrauteringravidität (EUG) oder extrauterine Schwangerschaft, auch ektopische Schwangerschaft oder ektope Schwangerschaft, bezeichnet man eine Schwangerschaft, bei der sich das befruchtete Ei außerhalb der Gebärmutterhöhle (Cavum uteri) eingenistet hat.

Neu!!: Schwangerschaft und Extrauteringravidität · Mehr sehen »

Faktor-V-Leiden-Mutation

Die Faktor-V-Leiden-Mutation („Faktor-fünf-Leiden-Mutation“; FVL-Mutation) verursacht den am weitesten verbreiteten erblichen Risikofaktor für die Thromboseneigung (Thrombophilie).

Neu!!: Schwangerschaft und Faktor-V-Leiden-Mutation · Mehr sehen »

Familienplanung

Als Familienplanung werden Maßnahmen von Paaren bezeichnet, die Zahl und den Zeitpunkt der Geburt von Kindern zu planen.

Neu!!: Schwangerschaft und Familienplanung · Mehr sehen »

Familiensoziologie

Die Familiensoziologie ist eine Spezielle Soziologie, die Familien aus soziologischer Perspektive untersucht.

Neu!!: Schwangerschaft und Familiensoziologie · Mehr sehen »

Faust. Eine Tragödie.

Faust-Szene vor Auerbachs Keller in Leipzig, Plastik von Mathieu Molitor Faust.

Neu!!: Schwangerschaft und Faust. Eine Tragödie. · Mehr sehen »

Fötus

Ein Fötus oder Fetus (nach lateinisch fetus, „die Brut, Nachkommenschaft“) ist während der Schwangerschaft ein Kind in der Gebärmutter nach Ausbildung der inneren Organe.

Neu!!: Schwangerschaft und Fötus · Mehr sehen »

Fehlbildung

Röntgenbild einer Hand mit sechs Fingern Unter einer Fehlbildung, Missbildung, Malformation oder einem Geburtsfehler versteht man in der Medizin eine vor der Geburt (pränatal) entstandene oder angelegte Fehlgestaltung eines Organs.

Neu!!: Schwangerschaft und Fehlbildung · Mehr sehen »

Fehlgeburt

Eine Fehlgeburt, auch (spontaner) Abort (lat. abortus; veraltet auch Missfall) genannt, ist eine vorzeitige Beendigung der Schwangerschaft durch Ausstoßung und/oder Absterben einer unter 500 Gramm wiegenden Frucht.

Neu!!: Schwangerschaft und Fehlgeburt · Mehr sehen »

Fetales Alkoholsyndrom

Das Fetale Alkoholsyndrom (FAS), auch Alkoholembryopathie (AE) genannt, bezeichnet eine Reihe vorgeburtlich entstandener Schädigungen eines Kindes durch von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol.

Neu!!: Schwangerschaft und Fetales Alkoholsyndrom · Mehr sehen »

Fetales Tabaksyndrom

Eine schwangere, rauchende Frau Das Fetale Tabaksyndrom (FTS) bezeichnet die vorgeburtlich entstandene Schädigung eines Kindes durch Tabakrauchen oder Passivrauchen der Mutter während der Schwangerschaft.

Neu!!: Schwangerschaft und Fetales Tabaksyndrom · Mehr sehen »

Fette

Verschiedene fetthaltige Produkte im Supermarkt Alkenylreste mit einer meist ungeraden Anzahl von Kohlenstoffatomen. Fette und fette Öle (Neutralfette) sind Ester des dreiwertigen Alkohols Glycerin (Propan-1,2,3-triol) mit drei, meist verschiedenen, überwiegend geradzahligen und unverzweigten aliphatischen Monocarbonsäuren, den Fettsäuren.

Neu!!: Schwangerschaft und Fette · Mehr sehen »

Fleisch

Zwei rohe Stücke Fleisch Fleisch (von ahd. fleisc) bezeichnet im Allgemeinen Weichteile von Mensch und Tieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Fleisch · Mehr sehen »

Fluoride

Fluoride sind die Salze der Fluorwasserstoffsäure (HF), die auch als Flusssäure bekannt ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Fluoride · Mehr sehen »

Follikelsprung

Aufnahme einer Ovulation Vorgänge im Eierstock während der Eizellenreifung Der Follikelsprung (auch Eisprung genannt oder Ovulation von, der Verkleinerungsform von ovum für ‚Ei‘) ist die periodische Ausstoßung einer unbefruchteten Eizelle aus einem sprungreifen Follikel des Eierstocks während der Ovulationsphase des Menstruationszyklus.

Neu!!: Schwangerschaft und Follikelsprung · Mehr sehen »

Folsäure

Die Folsäure (lat. folium „Blatt“, wegen des Vorkommens in grünen Pflanzenblättern) (die synthetische Form des B-Vitamins, mit einem Monoglutamat, siehe Bild mit n.

Neu!!: Schwangerschaft und Folsäure · Mehr sehen »

Frühabort

Ein Frühabort − von lat.

Neu!!: Schwangerschaft und Frühabort · Mehr sehen »

Frühgeburt

Von einer Frühgeburt spricht man bei der Geburt eines Säuglings vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW).

Neu!!: Schwangerschaft und Frühgeburt · Mehr sehen »

Fruchtbarkeit

Als Fruchtbarkeit oder Fertilität, auch Fortpflanzungsfähigkeit, wird die Fähigkeit von Tieren und Pflanzen bezeichnet, Nachkommen („Früchte“) hervorzubringen.

Neu!!: Schwangerschaft und Fruchtbarkeit · Mehr sehen »

Fruchtwasser

Fruchtwasser oder Amnionflüssigkeit nennt man die vom Amnion als der innersten Eihaut der Fruchtblase gebildete klare, wässrige Körperflüssigkeit, mit der die Amnionhöhle gefüllt ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Fruchtwasser · Mehr sehen »

Gebärmutter

Eierstöcke (Ovarien), unten Vagina Die Gebärmutter oder lateinisch der Uterus (lat. uterus, matrix; griech. mētra, hystera, delphys; mittelhochdeutsch bërmuoter und kurz muoter) ist der Teil der weiblichen Geschlechtsorgane, in dem sich nach einer Empfängnis die befruchteten Eizellen beziehungsweise die embryonalen Frühstadien (Blastozysten) einnisten und zum geburtsreifen Fötus heranreifen.

Neu!!: Schwangerschaft und Gebärmutter · Mehr sehen »

Gebärmutterhals

Schematische Darstellung der Gebärmutter (''Uterus'') Der Gebärmutterhals (fachsprachlich Cervix uteri, von und uterus deutsch ‚Gebärmutter‘), kurz auch einfach als Cervix oder Zervix bezeichnet, ist der untere, schmale Teil der Gebärmutter.

Neu!!: Schwangerschaft und Gebärmutterhals · Mehr sehen »

Geburt

Natürliche Geburt eines Säuglings Geburt per Kaiserschnitt Tonaufnahme einer Geburt Neugeborenem Geburt (und griechisch γονή), auch Entbindung (der Mutter von einem Kind) oder altertümlich Niederkunft (der Mutter mit einem Kind), ist der Vorgang der Austreibung des Kindes aus dem Mutterleib am Ende einer Schwangerschaft.

Neu!!: Schwangerschaft und Geburt · Mehr sehen »

Geburtendefizit

In der Demografie spricht man von Geburtendefizit bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Geburtendefizit · Mehr sehen »

Geburtshaus

Ein Geburtshaus ist eine von Hebammen betriebene selbständige und außerklinische Einrichtung zur Betreuung von Geburten.

Neu!!: Schwangerschaft und Geburtshaus · Mehr sehen »

Geburtsplan

Beispiel eines kurzen Geburtsplans für eine „eingriffsarme“ Geburt In einem Geburtsplan legen Schwangere oder werdende Eltern ihre Wünsche und Bedürfnisse für den Ablauf der Geburt ihres Kindes offen.

Neu!!: Schwangerschaft und Geburtsplan · Mehr sehen »

Gelbkörper

Vorgänge im Eierstock während der Eizellenreifung Der Gelbkörper, auch Corpus luteum (lat. corpus „Körper“ und luteus „gelb“) genannt, entsteht bei Säugetieren während des Eisprungs (Follikelsprung) einer Eizelle.

Neu!!: Schwangerschaft und Gelbkörper · Mehr sehen »

Gerhard Bühringer

Gerhard Bühringer (* 23. September 1947 in Waiblingen) ist ein deutscher Hochschullehrer und Psychologe.

Neu!!: Schwangerschaft und Gerhard Bühringer · Mehr sehen »

Geschlechtsverkehr

Heterosexueller Geschlechtsverkehr in einer Variante der Reitstellung Homosexueller Geschlechtsverkehr zwischen zwei Männern in der Missionarsstellung Geschlechtsverkehr (auch Geschlechtsakt (von ‚ ‚Antrieb, Bewegung’), Koitus (von ‚ ‚Zusammengehen, Begattung’), Kopulation (von, ‚Verknüpfung, Verbindung’), Kohabitation (von, ‚Beisammenwohnen’) oder Beischlaf) bezeichnet im traditionellen Verständnis die heterosexuelle Vereinigung zweier Sexualpartner, bei der der Mann den erigierten Penis in die Vagina der Frau einführt – den Vaginalverkehr.

Neu!!: Schwangerschaft und Geschlechtsverkehr · Mehr sehen »

Gestationshypertonie

Als schwangerschaftsinduzierte Hypertonie, Gestationshypertonie oder Schwangerschaftshypertonie bezeichnet man das Auftreten eines deutlich erhöhten Blutdrucks während der Schwangerschaft.

Neu!!: Schwangerschaft und Gestationshypertonie · Mehr sehen »

Gestose

Gestose ist ein Oberbegriff für schwangerschaftsbedingte Krankheiten, deren Ursachen weitgehend unklar sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Gestose · Mehr sehen »

Gingivitis

Gingivitis, oben vor, unten nach Zahnsteinentfernung und Débridement. Die gingivale Rötung am Zahnfleischrand auf Grund der Entzündung ist am Abklingen Gingivitis ist eine zumeist bakteriell verursachte Entzündung des marginalen Zahnfleisches (Gingiva).

Neu!!: Schwangerschaft und Gingivitis · Mehr sehen »

Gottesgebärerin

Meister von Frankfurt: Madonna mit Kind Moosburger Kastulusmünsters Der Titel Gottesgebärerin (gr. Θεοτόκος Theotókos, oder Deipara), deutsch auch Muttergottes, Mutter Gottes oder Gottesmutter (Mater Dei), ist ein Ehrentitel für Maria, die Mutter Jesu Christi.

Neu!!: Schwangerschaft und Gottesgebärerin · Mehr sehen »

Grawidan

Grawidan (von lat. graviditas.

Neu!!: Schwangerschaft und Grawidan · Mehr sehen »

Gretchentragödie

Die Gretchentragödie ist ein offenes Drama, das Johann Wolfgang Goethe in den Urfaust von 1772 einflocht und überarbeitet in sein Hauptwerk ''Faust I'' übernahm.

Neu!!: Schwangerschaft und Gretchentragödie · Mehr sehen »

Gundolf Keil

Gundolf Keil (* 17. Juli 1934 in Wartha-Frankenberg, Landkreis Frankenstein, Provinz Niederschlesien) ist ein deutscher Germanist und Medizinhistoriker.

Neu!!: Schwangerschaft und Gundolf Keil · Mehr sehen »

Hanföl

Hanföl ist ein fettes Pflanzenöl, das aus den Samen des Nutzhanfs (Cannabis sativa) gewonnen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Hanföl · Mehr sehen »

Hans-Ulrich Wittchen

Hans-Ulrich Wittchen (* 6. Juli 1951 in Bad Salzuflen) ist ein deutscher Klinischer Psychologe und Psychotherapeut.

Neu!!: Schwangerschaft und Hans-Ulrich Wittchen · Mehr sehen »

Haptonomie

Die Haptonomie (gr. „Lehre von der Berührung“) ist eine von alternativmedizinischen Ärzten, Hebammen und Heilpraktikern angebotene Methode zur Geburtshilfe und -begleitung, zur Psychotherapie und Krankenbehandlung (Haptosynesie) sowie zur Sterbebegleitung.

Neu!!: Schwangerschaft und Haptonomie · Mehr sehen »

Harninkontinenz

Harninkontinenz bezeichnet den Verlust oder das Nichterlernen der Fähigkeit, Urin verlustfrei in der Harnblase zu speichern und selbst Ort und Zeitpunkt der Entleerung zu bestimmen.

Neu!!: Schwangerschaft und Harninkontinenz · Mehr sehen »

Hartkäse

Hartkäse in verschiedenen Reifestadien, hier auf einem Markt in Basel Hartkäse ist eine Käsesorte, die sich durch eine hohe Trockenmasse auszeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Hartkäse · Mehr sehen »

Hausgeburt

Hausgeburt Eine Hausgeburt ist eine Form der außerklinischen Geburt.

Neu!!: Schwangerschaft und Hausgeburt · Mehr sehen »

Hämorrhoiden

Hämorrhoiden, auch Hämorriden genannt (und ῥεῖν rhein ‚fließen‘; veraltete Bezeichnungen blinde Adern, goldene Adern, Goldadern), sind arteriovenöse Gefäßpolster, die ringförmig unter der Enddarmschleimhaut angelegt sind und dem Feinverschluss des Afters dienen.

Neu!!: Schwangerschaft und Hämorrhoiden · Mehr sehen »

Höhere Säugetiere

Die Höheren Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria; Placentalia meist nur wenn die Kronengruppe gemeint ist) bilden wie die eierlegenden Kloakentiere (Protheria) und die Beuteltiere (Metatheria) eine Unterklasse der Säugetiere (Mammalia).

Neu!!: Schwangerschaft und Höhere Säugetiere · Mehr sehen »

Hülsenfrucht

Hülsenfrucht der Erbse Hülsenfrucht der Robinie Als Hülsenfrucht wird die charakteristische Fruchtform der Hülsenfrüchtler oder Leguminosen bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Hülsenfrucht · Mehr sehen »

Hebamme

Ágnes Geréb, ungarische Hebamme 2001 Hebamme (von althochdeutsch Hev(i)anna: „Ahnin/Großmutter, die das Neugeborene aufhebt/hält“; Silbentrennung: Heb-amme / Aussprache: ˈheːp-amə, ˈheːbamə) - fachsprachlich auch Obstetrix (von lateinisch obstare, ‚beistehen‘), ist die Berufsbezeichnung für Frauen, die während der Schwangerschaft, der Geburt, während des Wochenbetts und auch noch später, die Schwangeren bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Hebamme · Mehr sehen »

Hepatitis B

Die Hepatitis B (früher auch Serumhepatitis) ist eine von dem Hepatitis-B-Virus (HBV) verursachte Infektionskrankheit der Leber, die häufig akut (85–90 %), gelegentlich auch chronisch verläuft.

Neu!!: Schwangerschaft und Hepatitis B · Mehr sehen »

Hepatitis E

Die Hepatitis E ist eine virale, infektiöse Hepatitis beim Menschen, die durch das Hepatitis-E-Virus (HEV) verursacht wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Hepatitis E · Mehr sehen »

Heroin

Heroin (altgr. Kunstwort: ἡρωίνη heroine, siehe Heros), chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin (DAM), ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform.

Neu!!: Schwangerschaft und Heroin · Mehr sehen »

Herpes neonatorum

Der Herpes neonatorum (lat. neonatus: Neugeborener), auch Neugeborenen-Herpes, Herpes-Sepsis des Neugeborenen, ist eine oft tödlich verlaufende Infektion mit Herpes-simplex-Viren (HSV), die während der Geburt auf das Kind übertragen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Herpes neonatorum · Mehr sehen »

Herpes simplex

Als Herpes simplex (‚einfach‘) bezeichnet man verschiedene durch Herpes-simplex-Viren hervorgerufene Virusinfektionen.

Neu!!: Schwangerschaft und Herpes simplex · Mehr sehen »

Herpes-simplex-Viren

Als Herpes-simplex-Viren (HSV) werden zwei eng verwandte Virusspezies aus der Familie der Herpesviridae bezeichnet, die beim Menschen vorkommen.

Neu!!: Schwangerschaft und Herpes-simplex-Viren · Mehr sehen »

Herzfrequenz

Die Herzfrequenz oder Herzschlagfrequenz (kurz: HF) ist die Anzahl der Herzschläge pro Zeitspanne.

Neu!!: Schwangerschaft und Herzfrequenz · Mehr sehen »

Herzfrequenzvariabilität

Als Herzfrequenzvariabilität (HRV) wird die Fähigkeit eines Organismus (Mensch, Säugetier) bezeichnet, die Frequenz des Herzrhythmus zu verändern.

Neu!!: Schwangerschaft und Herzfrequenzvariabilität · Mehr sehen »

Hexal AG

Die Hexal AG ist ein deutsches Tochterunternehmen des Pharmakonzerns Novartis mit Sitz in Holzkirchen (Oberbayern).

Neu!!: Schwangerschaft und Hexal AG · Mehr sehen »

HIV

Das Humane Immundefizienz-Virus, zumeist abgekürzt als HIV oder auch bezeichnet als Menschliches Immunschwäche-Virus oder Menschliches Immundefekt-Virus, ist ein behülltes Virus, das zur Familie der Retroviren und zur Gattung der Lentiviren gehört.

Neu!!: Schwangerschaft und HIV · Mehr sehen »

HIV-Test

Ein HIV-Test ist ein Verfahren, mit dem festgestellt werden kann, ob eine Person oder eine Blutspende mit dem Humanen Immundefizienzvirus (HIV) infiziert ist.

Neu!!: Schwangerschaft und HIV-Test · Mehr sehen »

Honigmelone

Aufgeschnittene Honigmelone Die Honigmelone ist ein Handelstyp der Zuckermelone (Cucumis melo) und durch ihre gelbe Frucht gekennzeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Honigmelone · Mehr sehen »

Hormon

Epinephrin (Adrenalin), ein Hormon aus der Gruppe der Katecholamine Ein Hormon ist ein biochemischer Botenstoff, der von speziellen Zellen (in endokrinen Drüsen oder Geweben) produziert und in den Körperkreislauf abgegeben wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Hormon · Mehr sehen »

Humanes Choriongonadotropin

Das humane Choriongonadotropin, kurz hCG, ist ein Peptidhormon (genauer ein Gonadotropin), das während einer Schwangerschaft vom menschlichen Syncytiotrophoblasten (ein Teil der Plazenta) gebildet wird, für Beginn und Erhaltung der Schwangerschaft verantwortlich ist und somit laborchemisch zur frühen Schwangerschaftsbestimmung genutzt werden kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Humanes Choriongonadotropin · Mehr sehen »

Humanes Cytomegalievirus

Das Humane Cytomegalievirus (HCMV), auch als Humanes Cytomegalovirus, Humanes Herpes-Virus 5 (HHV 5), Zytomegalievirus (ZMV) oder Cytomegalievirus (CMV) bezeichnet, ist ein behülltes, doppelsträngiges DNA-Virus (dsDNA), gehört zur Familie der Herpesviridae, Gattung Cytomegalovirus und ist weltweit verbreitet.

Neu!!: Schwangerschaft und Humanes Cytomegalievirus · Mehr sehen »

Hydrogencarbonate

Strukturformel des Hydrogencarbonat-Ions Hydrogencarbonate, auch saure Carbonate oder veraltet Bicarbonate, sind die Salze der Kohlensäure, die durch einfache Neutralisation dieser Säure mit einer Base entstehen.

Neu!!: Schwangerschaft und Hydrogencarbonate · Mehr sehen »

Hydrops fetalis

Als Hydrops fetalis (Syn. Hydrops congenitus universalis) wird in der Pränataldiagnostik eine generalisierte Flüssigkeitsansammlung bezeichnet, die sich über weite Teile des Körpers eines ungeborenen Kindes ausgebreitet hat und auch in serösen Körperhöhlen (Pleura, Peritonealhöhle, Herzbeutel) sowie in den Weichteilen besteht.

Neu!!: Schwangerschaft und Hydrops fetalis · Mehr sehen »

Hyperemesis gravidarum

Als Hyperemesis gravidarum (auch unstillbares Schwangerschaftserbrechen) wird ein übermäßiges und anhaltendes, oft über den ganzen Tag wie auch nächtliches Erbrechen auch bei leerem Magen bezeichnet, das vor allem im ersten Schwangerschaftsdrittel (Trimenon) auftritt und etwa nach der 14.

Neu!!: Schwangerschaft und Hyperemesis gravidarum · Mehr sehen »

Hypertonie

Hypertonie (auch Hypertonus, Hypertension; von altgr. ὑπέρ- ypér- „über-“ und τόνος tónos „Spannung“) bedeutet in der Medizin die Erhöhung eines Drucks oder einer Spannung über die Norm hinaus.

Neu!!: Schwangerschaft und Hypertonie · Mehr sehen »

Hypoventilation

Der Ausdruck einer Blutgasanalyse mit Beschriftung/Erläuterung. Pulsoxymeter Mit Hypoventilation bezeichnet man eine für den Gasaustausch des Organismus unzulängliche Atmung, die zu oberflächlich und/oder zu langsam sein kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Hypoventilation · Mehr sehen »

Impfung

Schutzimpfung eines Kleinkindes Eine Impfung, auch Schutzimpfung oder Vakzination (ursprünglich die Infektion mit Kuhpockenmaterial; von lateinisch vacca, ‚Kuh‘) genannt, ist die Gabe eines Impfstoffes mit dem Ziel, vor einer (übertragbaren) Krankheit zu schützen.

Neu!!: Schwangerschaft und Impfung · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Schwangerschaft und Indien · Mehr sehen »

Indikation

Der medizinische Begriff Indikation (von „anzeigen“, synonym auch Heilanzeige) gibt an, welche Behandlungsmaßnahme bei einem bestimmten Krankheitsbild angemessen ist und zum Einsatz kommen soll.

Neu!!: Schwangerschaft und Indikation · Mehr sehen »

Influenzavirus

Die drei Gattungen Influenzavirus aus der Familie Orthomyxoviridae sind umhüllte Viren mit einer einzelsträngigen, segmentierten RNA von negativer Polarität als Genom.

Neu!!: Schwangerschaft und Influenzavirus · Mehr sehen »

Insemination

Als Insemination wird jede Übertragung des männlichen Samens in den Genitaltrakt der Frau oder eines weiblichen Tieres bezeichnet, die nicht über den Weg der Kopulation erfolgt.

Neu!!: Schwangerschaft und Insemination · Mehr sehen »

Intensivmedizin

Die Intensivmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit Diagnostik und Therapie lebensbedrohlicher Zustände und Krankheiten befasst.

Neu!!: Schwangerschaft und Intensivmedizin · Mehr sehen »

Intensivstation

Krankenzimmer in einer Intensivstation (2007) Eine Intensivstation oder Intensivbehandlungsstation (gebräuchliche Abkürzungen: ITS von Intensivtherapiestation, IPS von Intensivpflegestation, ICU von Intensive Care Unit) ist eine Station im Krankenhaus, auf der Patienten mit schweren bis lebensbedrohlichen Krankheiten oder Verletzungen intensivmedizinisch behandelt werden.

Neu!!: Schwangerschaft und Intensivstation · Mehr sehen »

Intrauterine Wachstumsretardierung

Als intrauterine Wachstumsretardierung – synonym verwendet werden auch: pränatale Dystrophie und fetale Hypotrophie – wird eine vorgeburtliche Entwicklungsstörung unterschiedlicher Ausformung und Ursache bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Intrauterine Wachstumsretardierung · Mehr sehen »

Inzidenz (Epidemiologie)

Die Inzidenz bezeichnet in der Epidemiologie die Häufigkeit von Ereignissen (insbesondere Erkrankungen) bezogen auf die Zeit.

Neu!!: Schwangerschaft und Inzidenz (Epidemiologie) · Mehr sehen »

Jahrmarkt der Eitelkeit

Titelseite der Erstausgabe, 1848 Jahrmarkt der Eitelkeit (Originaltitel: Vanity Fair, or, a Novel without a Hero, 1847/1848 in Fortsetzungen im Londoner Satiremagazin „Punch“ erschienen; deutsch 1849) ist ein wichtiges Werk des englischen Schriftstellers William Makepeace Thackeray, der neben Charles Dickens als der bedeutendste Vertreter der Literatur des Viktorianischen Zeitalters gilt.

Neu!!: Schwangerschaft und Jahrmarkt der Eitelkeit · Mehr sehen »

JAMA Pediatrics

JAMA Pediatrics ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift zum Thema Kinderheilkunde, die von der American Medical Association veröffentlicht wird.

Neu!!: Schwangerschaft und JAMA Pediatrics · Mehr sehen »

Joachim Dudenhausen

Joachim Wolfram Dudenhausen (* 28. Februar 1943 in Werdohl) ist ein deutscher Mediziner.

Neu!!: Schwangerschaft und Joachim Dudenhausen · Mehr sehen »

Jodmangel

Jodmangel (auch Iodmangel) entsteht beim Menschen, wenn der Körper über die Nahrung oder das Trinkwasser ohne weitere Versorgung mit Spurenelementen zu wenig Jod aufnimmt.

Neu!!: Schwangerschaft und Jodmangel · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Schwangerschaft und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Karotte

Die Karotte (Daucus carota subsp. sativus), auch bezeichnet als Möhre, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli oder Wurzel ist eine nur in Kultur bekannte Form der Möhre (Daucus carota) innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae).

Neu!!: Schwangerschaft und Karotte · Mehr sehen »

Körpergeschichte

Die Körpergeschichte oder auch Geschichte des Körpers ist eine Spezielle Geschichtswissenschaft, in der die Interdependenz von Körper und Gesellschaft in ihrer historischen Dimension untersucht wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Körpergeschichte · Mehr sehen »

Kündigungsschutz

Unter Kündigungsschutz versteht man gesetzliche Regelungen, die die Kündigung eines Vertrages erschweren oder ausschließen.

Neu!!: Schwangerschaft und Kündigungsschutz · Mehr sehen »

Künstliche Befruchtung

Intrazytoplasmatische Spermieninjektion an einer Eizelle Künstliche Befruchtung oder assistierte Reproduktion ist die Herbeiführung einer Schwangerschaft ohne Geschlechtsverkehr und oftmals mithilfe eines medizinischen Eingriffs bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Künstliche Befruchtung · Mehr sehen »

Kindslage

Als Kindslage bezeichnet man in der Geburtshilfe die Lage der Frucht in der Gebärmutter.

Neu!!: Schwangerschaft und Kindslage · Mehr sehen »

Klassische Musik

Die Bezeichnung klassische Musik kann je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben.

Neu!!: Schwangerschaft und Klassische Musik · Mehr sehen »

Koagulopathie

Als Koagulopathie (von lateinisch coagulatio „das Gerinnen“ und von griechisch und πάθος, páthos „Leiden(schaft), Sucht, Pathos“) oder Gerinnungsstörung wird in der Medizin eine Störung der Blutgerinnung (Hämostase) bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Koagulopathie · Mehr sehen »

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate oder Saccharide bilden eine biologisch und chemisch bedeutsame Stoffklasse.

Neu!!: Schwangerschaft und Kohlenhydrate · Mehr sehen »

Kokain

Kokain oder Cocain (auch Benzoylecgoninmethylester) ist ein starkes Stimulans und Betäubungsmittel.

Neu!!: Schwangerschaft und Kokain · Mehr sehen »

Kolostrum

Menschliche Vormilch und Muttermilch. Links Vormilch vom vierten Stilltag, rechts Muttermilch vom achten Stilltag. Vormilch ist oft gelblicher als Muttermilch. Kolostrum (lat. Colostrum), auch Erstmilch, Vormilch oder Kolostralmilch, ist bei Säugetieren die erste Substanz, die nach einer Schwangerschaft von den weiblichen Milchdrüsen produziert und über die Brustwarzen ausgeschieden wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Kolostrum · Mehr sehen »

Konjugation (Biologie)

Konjugation (lateinisch coniugare paarweise zusammenbinden) bezeichnet in der Mikrobiologie die Übertragung von Teilen des Genoms von einer Spenderzelle (Donor) auf eine Empfängerzelle (Rezipient) durch direkten Zellkontakt.

Neu!!: Schwangerschaft und Konjugation (Biologie) · Mehr sehen »

Kontraindikation

Die Kontraindikation (‚gegen‘ und indicare ‚anzeigen‘) oder Gegenanzeige ist ein Umstand, der die Anwendung eines diagnostischen oder therapeutischen Verfahrens bei an sich gegebener Indikation in jedem Fall verbietet oder nur unter strenger Abwägung sich dadurch ergebender Risiken zulässt.

Neu!!: Schwangerschaft und Kontraindikation · Mehr sehen »

Krampf

Ein Krampf (mhd. krampf, ahd. chrampho), latinisiert Krampus oder Crampus (Plural Crampi), auch Muskelkrampf oder Spasmus genannt, ist eine ungewollte und schmerzhafte Muskelanspannung.

Neu!!: Schwangerschaft und Krampf · Mehr sehen »

Krampfader

Varikosis der Beine Krampfadern (von ‚krümmen‘; fremdwortlich Varix und Varize, Plural Varizen, von) sind knotig-erweiterte (oberflächliche) Venen (Blutadern).

Neu!!: Schwangerschaft und Krampfader · Mehr sehen »

Krankheitserreger

Krankheitserreger oder Keime sind Lebewesen oder subzelluläre Erreger, die in anderen Organismen gesundheitsschädigende Abläufe verursachen.

Neu!!: Schwangerschaft und Krankheitserreger · Mehr sehen »

Kriegsverbrechen

Kriegsverbrechen sind ausgewählte und schwere Verstöße gegen die Regeln des in internationalen oder nichtinternationalen bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts, deren Strafbarkeit sich unmittelbar aus dem Völkerrecht ergibt.

Neu!!: Schwangerschaft und Kriegsverbrechen · Mehr sehen »

Lachse

Atlantischer Lachs (Profil, Grafik) Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen.

Neu!!: Schwangerschaft und Lachse · Mehr sehen »

Lanugohaar

Als Lanugo, Lanugohaar (v. lat.: lana „Wolle“) oder Wollhaar bezeichnet man den Haarflaum, der den Fötus bedeckt.

Neu!!: Schwangerschaft und Lanugohaar · Mehr sehen »

Late-onset

Mit dem englischen Begriff late-onset (deutsch: „später Ausbruch“) werden in der Medizin Erkrankungen bezeichnet, die bei Patienten zu einem besonders späten Zeitpunkt auftreten.

Neu!!: Schwangerschaft und Late-onset · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Schwangerschaft und Latein · Mehr sehen »

Lebendimpfstoff

Ein Lebendimpfstoff besteht im Gegensatz zum Totimpfstoff aus sehr geringen Mengen funktionsfähiger Keime.

Neu!!: Schwangerschaft und Lebendimpfstoff · Mehr sehen »

Lebensrechtsbewegung

Die Lebensrechtsbewegung (auch Pro-Life, Lebensschutzbewegung, Abtreibungsgegner) ist eine soziale Bewegung, die Anfang der 1970er Jahre zunächst in den USA entstanden ist und sich primär gegen Schwangerschaftsabbrüche richtet.

Neu!!: Schwangerschaft und Lebensrechtsbewegung · Mehr sehen »

Leber

Die Leber ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels und die größte Drüse des Körpers bei Wirbeltieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Leber · Mehr sehen »

Leber (Lebensmittel)

Leber eines Schafs Stopfleber Gebackene Leber mit Mayonnaise­salat, ein Rezept der Wiener Küche Leber Berliner Art mit gebratenen Apfelscheiben, Zwiebelringen und Kartoffelpüree Die Leber ist ein großes Organ, in dem zahlreiche Stoffwechsel- und Entgiftungsvorgänge des Körpers stattfinden (siehe auch Artikel zum Organ Leber).

Neu!!: Schwangerschaft und Leber (Lebensmittel) · Mehr sehen »

Leihmutter

unreguliert/rechtliche Lage unsicher Eine Leihmutter (selten auch als „Surrogatmutter“ bezeichnet) ist eine Frau, die für die Dauer einer Schwangerschaft ihre Gebärmutter für eine fremde befruchtete Eizelle zur Verfügung stellt, sie „verleiht“, um anstelle einer anderen Person, der genetischen Mutter, ein Kind zur Welt zu bringen.

Neu!!: Schwangerschaft und Leihmutter · Mehr sehen »

Leinöl

Blühendes Leinfeld Alkenylreste (über 90 %) mit einer meist ungeraden Anzahl von Kohlenstoffatomen. Leinöl ist wie andere Öle ein Gemisch von Triestern des Glycerins. Leinöl (Leinsamenöl) ist ein Pflanzenöl, das aus Leinsamen, den reifen Samen von Öllein (Linum usitatissimum), gewonnen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Leinöl · Mehr sehen »

Leistenregion

'''Leisten-''' (gelb) und '''Schamgegend''' (blau). 1 Planum interspinale, 2 gerader Bauchmuskel, 3 Leistenkanal (nur links eingezeichnet, aber beidseitig vorhanden). Die Leiste (lat. das Inguen) ist der untere (Mensch) bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Leistenregion · Mehr sehen »

Lennart Nilsson (Fotograf)

Lennart Nilsson (2014) Lennart Nilsson (* 22. August 1922 in Strängnäs; † 28. Januar 2017 in Stockholm) war ein schwedischer Fotograf und Wissenschaftsfilmer.

Neu!!: Schwangerschaft und Lennart Nilsson (Fotograf) · Mehr sehen »

Ligamentum latum uteri

Das Ligamentum latum uteri („breites Gebärmutterband“) ist ein Teil des Befestigungsapparates der Gebärmutter (Uterus), dem Parametrium.

Neu!!: Schwangerschaft und Ligamentum latum uteri · Mehr sehen »

Lina Medina

Lina Medina Lazo (* 23. oder 27. September 1933 in Ticrapo in der Region Huancavelica, Peru) ist als jüngste Mutter der Welt bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Lina Medina · Mehr sehen »

Linea nigra

Linea nigra während der Schwangerschaft. Als Linea nigra (lateinisch für ‚schwarze Linie‘) oder auch Linea fusca (lateinisch für ‚braune Linie‘) wird eine dunkle Verfärbung der Linea alba in der Schwangerschaft bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Linea nigra · Mehr sehen »

Listeria monocytogenes

Listeria monocytogenes ist ein nicht-sporenbildendes, gram-positives, stäbchenförmiges, fakultativ-anaerobes und aufgrund von Flagellen bewegliches Bakterium (polare oder peritriche Begeißelung).

Neu!!: Schwangerschaft und Listeria monocytogenes · Mehr sehen »

Listerien

Listerien (ausgesprochen als) sind 0,4 × 1 bis 1,5 µm große stäbchenförmige, grampositive, nicht endosporenbildende, fakultativ anaerobe Bakterien der Gattung Listeria, benannt nach dem britischen Chirurgen Joseph Lister.

Neu!!: Schwangerschaft und Listerien · Mehr sehen »

Listeriose

Die Listeriose ist eine durch Bakterien der Gattung Listeria verursachte Infektionskrankheit bei Tieren und Menschen.

Neu!!: Schwangerschaft und Listeriose · Mehr sehen »

Litauische Sprache

Die litauische Sprache (Litauisch; litauisch lietuvių kalba) ist eine baltische Sprache innerhalb der Familie der indogermanischen Sprachen und der „Urform“ dieser Sprachfamilie besonders ähnlich.

Neu!!: Schwangerschaft und Litauische Sprache · Mehr sehen »

Louise Bourgeois

''Maman'' vor der National Gallery of Canada Louise Joséphine Bourgeois (* 25. Dezember 1911 in Paris; † 31. Mai 2010 in New York City) war eine französisch-US-amerikanische Künstlerin.

Neu!!: Schwangerschaft und Louise Bourgeois · Mehr sehen »

Lunation

Die Lunation (von ‚Mond‘) ist die veränderliche Zeitspanne für einen Umlauf des Mondes um die Erde, bezogen auf seine Stellung zur Sonne, und somit die synodische Periode des Mondes.

Neu!!: Schwangerschaft und Lunation · Mehr sehen »

Lunge

Lungenarterie, 4: Alveolargang, 5: Lungenbläschen, 6: Herzeinschnitt, 7: kleine Bronchien, 8: Tertiärbronchus, 9: Sekundärbronchus, 10: Hauptbronchus, 11: Zungenbein Die Lunge (lateinisch Pulmo) ist ein Organ der Atmung; sie erfüllt den Zweck, eine große Oberfläche für den Gasaustausch zwischen Luft und Blut herzustellen.

Neu!!: Schwangerschaft und Lunge · Mehr sehen »

Lungenentzündung

Bei der Lungenentzündung oder Pneumonie (von) handelt es sich um eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes.

Neu!!: Schwangerschaft und Lungenentzündung · Mehr sehen »

Lutherbibel

Die erste vollständige Bibelübersetzung von Martin Luther 1534, Druck Hans Lufft in Wittenberg, Titelholzschnitt von Meister MS. Die Lutherbibel (Abk. LB) ist eine Übersetzung des Alten Testaments aus der althebräischen und der aramäischen Sprache und des Neuen Testaments aus der altgriechischen Sprache in die frühneuhochdeutsche Sprache.

Neu!!: Schwangerschaft und Lutherbibel · Mehr sehen »

Lymphozytäre Choriomeningitis

Die Lymphozytäre Choriomeningitis (LCM) ist eine virale Infektionskrankheit, die vor allem bei Nagetieren vorkommt, aber auch den Menschen befallen kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Lymphozytäre Choriomeningitis · Mehr sehen »

Magensaft

Schematische Darstellung der Regulation der Magensäure. Magensaft (auch Succus gastricus) bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Magensaft · Mehr sehen »

Makrele

Die Makrele (Scomber scombrus, engl. Atlantic Mackerel) ist ein in Küstengewässern lebender Schwarmfisch.

Neu!!: Schwangerschaft und Makrele · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Malaria · Mehr sehen »

Mariä Heimsuchung

Giotto di Bondone: Mariä Heimsuchung, um 1305 ''Die Heimsuchung'' im Ulmer Münster, Peter Hemmel von Andlau, um 1480 Am Fest Mariä Heimsuchung (lateinisch: Visitatio Mariae) gedenken die römisch-katholische und die altkatholische Kirche sowie teilweise die anglikanischen und die lutherischen Kirchen der Episode, die in im Anschluss an die Verkündigungsszene erzählt wird: Die schwangere Maria macht sich auf den Weg, um ihre Verwandte Elisabet zu besuchen (daher „Heimsuchung“) und die Freude mit ihr zu teilen.

Neu!!: Schwangerschaft und Mariä Heimsuchung · Mehr sehen »

Marihuana

Marihuana, Gras oder Weed bezeichnen in der deutschen Umgangssprache ein Kraut­produkt der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis).

Neu!!: Schwangerschaft und Marihuana · Mehr sehen »

Martin Kotynek

Martin Kotynek (* um 1983 in Wien) ist ein österreichischer Journalist.

Neu!!: Schwangerschaft und Martin Kotynek · Mehr sehen »

Masern

Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen. Der Großteil der weltweit auftretenden Krankheitsfälle betrifft den afrikanischen Kontinent. Die Masern (Diminutiv von morbus „Krankheit“) sind eine durch das Masernvirus hervorgerufene, hoch ansteckende Infektionskrankheit, die vor allem Kinder betrifft.

Neu!!: Schwangerschaft und Masern · Mehr sehen »

Masernvirus

Das Masernvirus (MeV) ist ein ausschließlich humanpathogener etwa 100–250 Nanometer großer Erreger der Masern aus der Familie der Paramyxoviridae (Gattung Morbilliviren).

Neu!!: Schwangerschaft und Masernvirus · Mehr sehen »

Müttersterblichkeit

Tod der Francesca Tornabuoni im Kindbett (15. Jhdt.) von Andrea del Verrocchio, Bargello, Florenz Müttersterblichkeit wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert als „Tod einer Frau während der Schwangerschaft oder 42 Tage nach Schwangerschaftsende, unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft oder dem Ort, an dem sie stattfindet oder die Maßnahmen, die in Bezug auf sie getroffen wurden, jedoch nicht wenn die Todesfälle auf Zufälle oder Versagen zurückzuführen sind.“ (PDF; 39 kB) Die Müttersterblichkeitsrate (Zahl der Todesfälle pro 100.000 Lebendgeburten) wird als Kriterium für die Qualität der Geburtshilfe in einem Land herangezogen.

Neu!!: Schwangerschaft und Müttersterblichkeit · Mehr sehen »

Mehrlinge

Die eineiigen Dionne-Fünflinge als Kleinkinder … … und im Alter von 13 Jahren Mehrlinge sind zwei oder mehr Kinder einer Mutter und eines Vaters, die innerhalb derselben Schwangerschaft herangewachsen sind und in der Regel im Verlauf desselben Geburtsvorganges zur Welt kommen.

Neu!!: Schwangerschaft und Mehrlinge · Mehr sehen »

Meiose

Chromosomen 3 während der Spermatogenese. Die kurzen Arme (in blau) sind bereits gepaart, die langen (in rot) noch nicht. Die Chromosomenenden (Telomere) sind zusätzlich in der jeweils anderen Farbe dargestellt. Autofluoreszenz in grün. Als Meiose (von griechisch μείωσις meiosis 'Verminderung', 'Verkleinerung') oder Reifeteilung wird eine besondere Art der Kernteilung eukaryotischer Zellen bezeichnet, bei der in zwei Schritten – Meiose I und Meiose II – die Anzahl der Chromosomen halbiert wird und genetisch voneinander verschiedene Zellkerne entstehen.

Neu!!: Schwangerschaft und Meiose · Mehr sehen »

Meningitis

Eine Meningitis (Plural Meningitiden) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Neu!!: Schwangerschaft und Meningitis · Mehr sehen »

Menschenaffen

Die Menschenaffen oder Hominidae, eingedeutscht auch Hominiden, sind eine Familie der Primaten.

Neu!!: Schwangerschaft und Menschenaffen · Mehr sehen »

Menstruation

Menstruationszyklus Die Menstruation oder Monatsblutung ist die periodisch wiederkehrende Blutung aus der Gebärmutter einiger Tierarten und des Menschen mit Abstoßung der Gebärmutterschleimhaut, die als Periode von durchschnittlich vier bis fünf Tagen umgangssprachlich auch kurz Periode genannt wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Menstruation · Mehr sehen »

Methadon

Methadon ist ein vollsynthetisch hergestelltes Opioid mit starker schmerzstillender Wirksamkeit.

Neu!!: Schwangerschaft und Methadon · Mehr sehen »

Milch

Ein Glas mit Kuhmilch Milchkuh beim Weiden Milch ist eine weiße, trübe Emulsion bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Milch · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutsche Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Schwangerschaft und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

Mittelniederdeutsche Sprache

Die mittelniederdeutsche Sprache (Kürzel nach ISO 639-3 gml von englisch German Middle Low) ist ein Entwicklungsstadium des Niederdeutschen.

Neu!!: Schwangerschaft und Mittelniederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Mittelwert

Ein Mittelwert (kurz auch nur Mittel) ist eine, nach einer bestimmten Rechenvorschrift, aus gegebenen Zahlen ermittelte weitere Zahl.

Neu!!: Schwangerschaft und Mittelwert · Mehr sehen »

Morula

Embryo im Acht-Zell-Stadium 1 Morula, 2 Blastula Eine Morula (v. lat.: morum.

Neu!!: Schwangerschaft und Morula · Mehr sehen »

Motorik

Assyrischer König Tukulti-Ninurta I. in zwei Bewegungsstadien, 13. Jh. v. Chr., gilt als früheste Darstellung von Bewegung Motorik (von lateinisch motor, ‚Beweger‘, abgeleitet von movere, ‚bewegen‘, ‚antreiben‘; und griechisch motorikè téchne, ‚Bewegungstechnik‘, ‚Bewegungsfertigkeit‘, ‚Bewegungskunst‘, ‚Bewegungswissenschaft‘, ‚Bewegungslehre‘) bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Motorik · Mehr sehen »

Multiple Sklerose

Die multiple Sklerose (MS) oder Encephalomyelitis disseminata (ED) ist eine chronisch-entzündliche, neurologische Erkrankung mit unterschiedlichen Verlaufsformen.

Neu!!: Schwangerschaft und Multiple Sklerose · Mehr sehen »

Multipler Substanzgebrauch

Multipler Substanzgebrauch, umgangssprachlich auch Mischkonsum genannt, ist eine Form des Drogenkonsums, bei welcher zwei oder mehr psychotrope Substanzen involviert sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Multipler Substanzgebrauch · Mehr sehen »

Mumps

Mumps (Parotitis epidemica, Rubula infans, umgangssprachlich Ziegenpeter, Bauernwetzel, Tölpel oder Feifel) ist eine ansteckende Virusinfektion, welche die Speicheldrüsen und andere Organe befällt.

Neu!!: Schwangerschaft und Mumps · Mehr sehen »

Muskelkontraktion

Eine Muskelkontraktion ist die aktive Muskelverkürzung (konzentrische Kontraktion).

Neu!!: Schwangerschaft und Muskelkontraktion · Mehr sehen »

Mutter

Mutter mit Kind. Fotografie von Gertrude Käsebier (1890) Als Mutter wird der weibliche Elternteil eines Kindes bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Mutter · Mehr sehen »

Mutter-Kind-Pass

Mutter-Kind-Pass bezeichnet in Österreich eine Gesundheitsvorsorgemaßnahme, die eine werdende Mutter und ihr Kind bis in das Alter von etwa 5 Jahren begleitet.

Neu!!: Schwangerschaft und Mutter-Kind-Pass · Mehr sehen »

Mutterpass

Bild eines unbeschrifteten deutschen MutterpassesEinen Mutterpass erhält eine werdende Mutter in Deutschland ab offizieller Feststellung einer Schwangerschaft vom zuständigen Frauenarzt oder der betreuenden Hebamme.

Neu!!: Schwangerschaft und Mutterpass · Mehr sehen »

Mutterschaft Minderjähriger

Mutterschaft Minderjähriger pro 1000 Mädchen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren im Jahr 2008 Weltkarte der mit der Anzahl der Geburten Minderjähriger zwischen 15 und 19 Jahren pro 1000 Frauen im Jahr 2002 Entwicklung der Mutterschaft 15–17-jähriger Mädchen in den USA seit 1970 Die Mutterschaft Minderjähriger ist in vielen entwickelten Ländern mit einem Stigma behaftet und stellt ein soziales Problem dar.

Neu!!: Schwangerschaft und Mutterschaft Minderjähriger · Mehr sehen »

Mutterschutz

Mutterschutz ist die Summe gesetzlicher Vorschriften zum Schutz von Mutter und Kind vor und nach der Entbindung.

Neu!!: Schwangerschaft und Mutterschutz · Mehr sehen »

Myoklonie

Myoklonien sind rasche unwillkürliche Muskelzuckungen, die häufig als Begleitsymptom bei einer Vielzahl neurologischer Erkrankungen vorkommen.

Neu!!: Schwangerschaft und Myoklonie · Mehr sehen »

Nabelschnur

Embryo in utero. Die Nabelschnur ist farblich markiert. Nabelklemme Durchtrennung der Nabelschnur. Verknotete Nabelschnur Die Nabelschnur verbindet bei allen Säugetieren (außer Kloakentieren und Beuteltieren) inklusive des Menschen den Embryo beziehungsweise Fetus im Mutterleib über die Plazenta mit dem Blutkreislauf des Muttertieres bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Nabelschnur · Mehr sehen »

Nachgeburt

Untersuchung der Nachgeburt Vollständige menschliche Plazenta Als Nachgeburt werden bei Menschen und den meisten anderen Säugetieren die nach der eigentlichen Geburt eines Jungtiers bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Nachgeburt · Mehr sehen »

Nackentransparenz

Messung der Nackentransparenz, Gesichtswinkel und Nasenbein Der Begriff Nackentransparenz bezeichnet eine subkutane, also eine unter der Haut gelegene Flüssigkeitsansammlung (Ödem) zwischen der Haut und dem Weichteilgewebe über der zervikalen Wirbelsäule im Nackenbereich eines ungeborenen Babys.

Neu!!: Schwangerschaft und Nackentransparenz · Mehr sehen »

Naegele-Regel

Die Naegele-Regel ist eine Formel zur Errechnung des wahrscheinlichsten Geburtstermins bei einer menschlichen Schwangerschaft, die nach dem Heidelberger Gynäkologen Franz Naegele (1778–1851) benannt wurde.

Neu!!: Schwangerschaft und Naegele-Regel · Mehr sehen »

Nahrungsergänzungsmittel

µCT-Bildstapel einer Multivitamintablette Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen im Grenzbereich zwischen Arzneimitteln und Lebensmitteln.

Neu!!: Schwangerschaft und Nahrungsergänzungsmittel · Mehr sehen »

Naltrexon

Naltrexon ist ein verschreibungspflichtiger Arzneistoff und wie Naloxon ein reiner Opioidantagonist, der als kompetitiver Antagonist an allen Opioidrezeptoren wirkt.

Neu!!: Schwangerschaft und Naltrexon · Mehr sehen »

Nasciturus

Nasciturus bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Nasciturus · Mehr sehen »

Nase

Menschliche Nase Die Nase (rhīs) ist in der Anatomie das Organ von Wirbeltieren, das die Nasenlöcher (lateinisch nares) und die Nasenhöhle beherbergt.

Neu!!: Schwangerschaft und Nase · Mehr sehen »

Nasenbluten

Beim Nasenbluten (Fachwort Epistaxis ἐπί ‚oben‘ σταζω ‚tropfen‘) tritt Blut aus der Nase aus.

Neu!!: Schwangerschaft und Nasenbluten · Mehr sehen »

Neisseria gonorrhoeae

Neisseria gonorrhoeae (syn. Gonococcus neisseri, Micrococcus gonorrhoeae; Gonokokke) ist ein gramnegatives, bewegliches Bakterium.

Neu!!: Schwangerschaft und Neisseria gonorrhoeae · Mehr sehen »

Neonatales Abstinenzsyndrom

Als Neonatales Abstinenzsyndrom bezeichnet man in der Medizin eine Entzugssymptomatik bei Neugeborenen drogenabhängiger Mütter.

Neu!!: Schwangerschaft und Neonatales Abstinenzsyndrom · Mehr sehen »

Neugeborenes

Neugeborenes in Henkelstellung Untersuchung eines Neugeborenen Quantile des Geburtsgewichts von Lebendgeborenen in Deutschland 1990–2008. Karl Heyden (1845–1933) Als Neugeborenes bezeichnet man ein Kind nach der Geburt bis zum Alter von vier Wochen.

Neu!!: Schwangerschaft und Neugeborenes · Mehr sehen »

Neuralrohrdefekt

Unter dem Oberbegriff Neuralrohrdefekt (NRD) werden jene Fehlbildungen zusammengefasst, bei denen es in der Embryonalentwicklung zu einem unvollständigen Verschluss des Neuralrohrs gekommen ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Neuralrohrdefekt · Mehr sehen »

Neurologie

Die Neurologie (von, und -logie ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft und Lehre vom Nervensystem, seinen Erkrankungen und deren medizinischer Behandlung.

Neu!!: Schwangerschaft und Neurologie · Mehr sehen »

Neuronales Netz

Konnektom-Modell der menschlichen Großhirnrinde Neuronale Verknüpfungen im Nervensystem des Fadenwurms Caenorhabditis elegans: Netzwerk aller seiner rund 300 Nervenzellen Verknüpfung von Neuronen über Synapsen Cajal, 1898) Als neuronales Netz wird in den Neurowissenschaften eine beliebige Anzahl miteinander verbundener Neuronen bezeichnet, die als Teil eines Nervensystems einen Zusammenhang bilden, der einer bestimmten Funktion dienen soll.

Neu!!: Schwangerschaft und Neuronales Netz · Mehr sehen »

Niederländische Sprache

Die niederländische Sprache (Nederlandse taal), auch Niederländisch (Aussprache), ist eine niederfränkische Sprache.

Neu!!: Schwangerschaft und Niederländische Sprache · Mehr sehen »

Nussfrucht

Gemeinen Hasel:Die Haselnuss Keimende Haselnuss Edelkastanie Nussfrüchte sind Schließfrüchte, bei denen alle drei Schichten der Fruchtwand (d. h. des Perikarps) verholzen.

Neu!!: Schwangerschaft und Nussfrucht · Mehr sehen »

Obst

Obstkorb Obst ist ein Sammelbegriff der für den Menschen roh genießbaren meist wasserhaltigen Früchte oder Teilen davon (beispielsweise Samen), die von Bäumen, Sträuchern und mehrjährigen Stauden stammen.

Neu!!: Schwangerschaft und Obst · Mehr sehen »

Obstipation

Als Obstipation oder Verstopfung wird in der Medizin eine erschwerte und weniger als dreimal wöchentliche Darmentleerung bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Obstipation · Mehr sehen »

Omega-3-Fettsäuren

Strukturformel der α-Linolensäure, links die Carboxygruppe (–COOH), rechts das Omega-Kohlenstoffatom (C) Strukturformel der Eicosapentaensäure, links die Carboxygruppe (–COOH), rechts das Omega-Kohlenstoffatom (C) – (5''Z'',8''Z'',11''Z'',14''Z'',17''Z'')-Eicosa-5,8,11,14,17-pentaensäure Strukturformel der Docosahexaensäure, links Carboxygruppe (–COOH), rechts das Omega-Kohlenstoffatom (C) – (4''Z'',7''Z'',10''Z'',13''Z'',16''Z'',19''Z'')-Docosa-4,7,10,13,16,19-hexaensäure Die Omega-3-Fettsäuren sind eine Untergruppe innerhalb der Omega-''n''-Fettsäuren, die zu den ungesättigten Verbindungen zählen.

Neu!!: Schwangerschaft und Omega-3-Fettsäuren · Mehr sehen »

Ophthalmia neonatorum

Die Ophthalmia neonatorum oder Neugeborenenkonjunktivitis ist eine infektiöse Bindehautentzündung (Konjunktivitis) der Augen Neugeborener in den ersten Lebenswochen, die durch unterschiedliche Schadstoffe (Noxen) ausgelöst werden kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Ophthalmia neonatorum · Mehr sehen »

Opiatabhängigkeit

Opiatabhängigkeit ist der Name für eine medizinische Diagnose.

Neu!!: Schwangerschaft und Opiatabhängigkeit · Mehr sehen »

Opioide

Opioide (von opion und εἶδος eidos, Aussprache und, zusammen „dem Opium ähnlich“) ist ein Sammelbegriff für eine chemisch heterogene (uneinheitliche) Gruppe natürlicher und synthetischer Substanzen, die morphinartige Eigenschaften aufweisen und an Opioidrezeptoren wirksam sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Opioide · Mehr sehen »

Opioidentzug

Ein Opioidentzug (auch: Entziehung; Entgiftung: engl. withdrawal; detoxification) ist das abrupte oder schleichende Absetzen von Opioiden, das als Kalter Entzug alleine bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Opioidentzug · Mehr sehen »

Packungsbeilage

Eine Packungsbeilage ist Fertigarzneimitteln beigelegt und enthält die für den Verbraucher wichtigen Informationen, hauptsächlich den Zweck und die korrekte Anwendung des Arzneimittels.

Neu!!: Schwangerschaft und Packungsbeilage · Mehr sehen »

Panikstörung

Die Panikstörung, auch Paniksyndrom genannt, gehört zur Gruppe der Angststörungen.

Neu!!: Schwangerschaft und Panikstörung · Mehr sehen »

Parvovirus B19

Parvovirus B19 (von lat. parvus.

Neu!!: Schwangerschaft und Parvovirus B19 · Mehr sehen »

Perinatale Mortalität

Die perinatale Mortalität oder perinatale Sterblichkeit ist ein Quotient, der angibt, wie viele Totgeburten und Todesfälle bis zum 7.

Neu!!: Schwangerschaft und Perinatale Mortalität · Mehr sehen »

Peripartale Blutung

Peripartale Blutung (auch Peripartale Haemorrhagie, kurz PPH) ist eine Blutung in der Spätschwangerschaft (peripartal: „um die Geburt herum“).

Neu!!: Schwangerschaft und Peripartale Blutung · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Schwangerschaft und PH-Wert · Mehr sehen »

Phenylethylamine

Allgemeine Strukturformel der Phenylethylamine mit '''blau''' markiertem Grundgerüst. Die Stammverbindung der Phenylethylamine, das Phenylethylamin Als Phenylethylamine (auch Phenylalkylamine oder β-Phenylalkylamine) bezeichnet man eine Gruppe chemischer Verbindungen, die sich vom Phenylethylamin ableiten.

Neu!!: Schwangerschaft und Phenylethylamine · Mehr sehen »

Philtrum

Philtrum Als Philtrum (auch Philtron, sächlich; von griech. φίλτρον philtron „Liebeszauber“) wird in der Anatomie die vertikale Rinne bezeichnet, die sich von der Nase bis zur Mitte der Oberlippe herabzieht.

Neu!!: Schwangerschaft und Philtrum · Mehr sehen »

Plazenta

Menschliche Plazenta mit Fötus Plazenta im menschlichen Körper Ultraschallbild der Plazenta und Nabelschnur mit Darstellung im Farbdopplerverfahren der drei Nabelschnurgefäße, mit 20 Schwangerschaftswochen Die Plazenta (lat. placenta,Kuchen‘, dt. auch Mutterkuchen oder „Fruchtkuchen“) ist ein bei allen weiblichen höheren Säugetieren (Eutheria) einschließlich des Menschen und mancher Beutelsäuger (Metatheria) während der Trächtigkeit (bzw. Schwangerschaft) sich entwickelndes Gewebe an der Gebärmutterwand, das zum embryonalen Organismus gehört, von diesem gebildet wird und von Blutgefäßen der Mutter und des Embryos durchwoben ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Plazenta · Mehr sehen »

Plötzlicher Kindstod

Der plötzliche Kindstod, plötzliche Säuglingstod oder Krippentod (lateinisch: mors subita infantium) ist das unerwartete und nicht erklärliche Versterben eines Säuglings oder Kleinkindes, das zumeist in der (vermuteten) Schlafenszeit des Säuglings auftritt.

Neu!!: Schwangerschaft und Plötzlicher Kindstod · Mehr sehen »

Politisches Schlagwort

Ein politisches Schlagwort entsteht, wenn eine politische Situation oder ein politischer Diskurs auf ein besonders einprägsames Wort oder einen Satz zusammengefasst wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Politisches Schlagwort · Mehr sehen »

Polkörper

Polkörper, auch Polkörperchen oder Richtungskörper genannt, werden im Zuge der Reife- oder Reduktionsteilung (Meiose) gebildet und haften an der (künftigen) Eizelle.

Neu!!: Schwangerschaft und Polkörper · Mehr sehen »

Postpartale Stimmungskrisen

Postpartale Stimmungskrisen (von lat. partus Geburt, Entbindung) beschreiben psychische Zustände oder Störungen, die in einem zeitlichen Zusammenhang mit dem Wochenbett auftreten (lat. post.

Neu!!: Schwangerschaft und Postpartale Stimmungskrisen · Mehr sehen »

Präeklampsie

Die Präeklampsie (alte Namen: EPH-Gestose, Spätgestose, Schwangerschaftsintoxikation, Schwangerschaftstoxikose, Schwangerschaftsvergiftung) bezeichnet eine hypertensive Erkrankung, welche die Schwangerschaft (Schwangerschaftshypertonie) und das Wochenbett komplizieren kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Präeklampsie · Mehr sehen »

Pränatal

Die Ausdrücke pränatal (praenatal), präpartal (praepartal), antenatal und antepartal bedeuten „vor der Geburt“. Zusammengesetzt sind sie aus den lateinischen Vorsilben prae- bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Pränatal · Mehr sehen »

Progesteron

Volumenmodell von Progesteron Das C21-Steroidhormon Progesteron ist der wichtigste Vertreter der Gestagene (Gelbkörperhormone).

Neu!!: Schwangerschaft und Progesteron · Mehr sehen »

Protein

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Protein · Mehr sehen »

Pruritische urticarielle Papeln und Plaques der Schwangerschaft

Als Pruritische urticarielle Papeln und Plaques der Schwangerschaft (Abk.: PUPPP von engl. pruritic urticarial papules and plaques of pregnancy) bezeichnet man eine schwangerschaftsassoziierte Dermatose, die bei Erstgebärenden im letzten Schwangerschaftsdrittel auftritt.

Neu!!: Schwangerschaft und Pruritische urticarielle Papeln und Plaques der Schwangerschaft · Mehr sehen »

Psychische Folgen ungewollter Mutterschaft

Unter den psychischen Folgen ungewollter Mutterschaft versteht man zum einen die psychischen Folgen, die eine Frau erleidet, die ungewollt ein Kind zur Welt bringen muss, etwa da ihr eine Abtreibung verweigert wurde.

Neu!!: Schwangerschaft und Psychische Folgen ungewollter Mutterschaft · Mehr sehen »

Pufferkapazität

In der Chemie beschreibt die Pufferkapazität, auch Pufferungskapazität genannt, die Menge an Säure oder Base, die von einem Puffer ohne wesentliche Änderung des pH-Werts abgefangen werden kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Pufferkapazität · Mehr sehen »

Pyogenes Granulom

Das pyogene Granulom (lat Granuloma pyogenicum) ist ein erworbener gutartiger vaskulärer HauttumorA.

Neu!!: Schwangerschaft und Pyogenes Granulom · Mehr sehen »

Quecksilber

Quecksilber (Hydrargyros,flüssiges Silber‘, davon abgeleitet lat. hydrargyrum (Hg), so benannt von Dioskurides; lateinisch argentum vivum und mercurius; englisch mercury und quicksilver) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Hg und der Ordnungszahl 80.

Neu!!: Schwangerschaft und Quecksilber · Mehr sehen »

Rapsöl

Raps ist in Deutschland eine bedeutende Kulturpflanze. Rapsschote mit Körnern Blick in eine geöffnete Ölpresse: Das gepresste Rapsöl tritt zwischen den Seiherstäben aus. Rapsöl (auch Rüböl, Rübsenöl, Kolzaöl oder Kohlsaatöl) ist ein pflanzliches Öl, welches aus den Samen vom Raps (Brassica napus) oder seltener auch von dem nahen Verwandten, dem Ölrübsen (Brassica rapa subsp. oleifera), gewonnen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Rapsöl · Mehr sehen »

Röteln

Die Röteln (Rubella, Rubeola) sind eine hochansteckende Infektionskrankheit, die durch das Rötelnvirus ausgelöst wird und eine lebenslange Immunität hinterlässt, weshalb sie zu den Kinderkrankheiten zählt.

Neu!!: Schwangerschaft und Röteln · Mehr sehen »

Rötelnembryofetopathie

Katarakt des Neugeborenen nach Rötelninfektion Bei der Rötelnembryofetopathie handelt es sich um eine vorgeburtliche Schädigung des Kindes im Mutterleib infolge einer Infektion der Schwangeren mit dem Rötelnvirus.

Neu!!: Schwangerschaft und Rötelnembryofetopathie · Mehr sehen »

Rötelnvirus

Das Rötelnvirus (Rubella-Virus) ist der Erreger von Röteln, und ist bei Infektion in den ersten Schwangerschafts-Wochen der Verursacher der Rötelnembryofetopathie.

Neu!!: Schwangerschaft und Rötelnvirus · Mehr sehen »

Rückenschmerzen

Als Rückenschmerzen werden alle mehr oder minder starken Schmerzen im Bereich des Rückens bezeichnet, völlig unabhängig von deren Ursache.

Neu!!: Schwangerschaft und Rückenschmerzen · Mehr sehen »

Redensart

Redensarten gehören zu den feststehenden sprachlichen Wendungen (Phraseologismen).

Neu!!: Schwangerschaft und Redensart · Mehr sehen »

Refluxösophagitis

Refluxösophagitis ist die Bezeichnung für eine Unterform der gastroösophagealen Refluxkrankheit (im Volksmund Sodbrennen), die mit endoskopisch oder histologisch sichtbaren Veränderungen der Schleimhaut der Speiseröhre (Ösophagus) verbunden ist und folglich als ERD (erosive reflux disease) bezeichnet wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Refluxösophagitis · Mehr sehen »

Reproduktionsmedizin

Die Reproduktionsmedizin beschäftigt sich mit der Fortpflanzung, den Grundlagen und der Kontrolle der menschlichen Zeugungsfähigkeit und ihren Störungen.

Neu!!: Schwangerschaft und Reproduktionsmedizin · Mehr sehen »

Retortenbaby

Retortenbaby ist ein Schlagwort zur Bezeichnung eines Kindes, das durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde.

Neu!!: Schwangerschaft und Retortenbaby · Mehr sehen »

Rhesus-Inkompatibilität

Die Rhesus-Inkompatibilität (Synonyme Rh-Inkompatibilität, Rhesusunverträglichkeit) ist eine Blutgruppenunverträglichkeit gegen das Rhesusfaktor-Antigen „D“ zwischen Rh-negativer (Rh−, rh, Genotyp dd) Mutter und Rh-positivem (Rh+, Rh, Genotyp Dd, dD) Kind.

Neu!!: Schwangerschaft und Rhesus-Inkompatibilität · Mehr sehen »

Rheumatoide Arthritis

Die rheumatoide Arthritis (auch chronische Polyarthritis oder (veraltet) primär chronische Polyarthritis) ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke.

Neu!!: Schwangerschaft und Rheumatoide Arthritis · Mehr sehen »

Ringelröteln

Hautausschlag bei Ringelröteln Ringelröteln (Synonyme Erythema infectiosum, fünfte Krankheit, engl. fifth disease) ist eine ansteckende Krankheit, die durch das Parvovirus B19 hervorgerufen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Ringelröteln · Mehr sehen »

Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist ein Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten.

Neu!!: Schwangerschaft und Robert Koch-Institut · Mehr sehen »

Rohmilch

Rohmilch ist unbehandelte Milch von Nutztieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Rohmilch · Mehr sehen »

Ron Mueck

Ron Mueck (oder, * 1958 in Melbourne, Australien) ist ein englischer Bildhauer mit deutsch-australischen Wurzeln, der vor allem für seine überdimensionalen realistischen Menschenplastiken aus Fiberglas und Silikon bekannt ist, deren Oberflächenbeschaffenheit sich durch eine zuvor in dieser Größenordnung nicht erreichte Naturtreue auszeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Ron Mueck · Mehr sehen »

Rosenkohl

Rosenkohl Rosenkohl, Brüsseler Kohl, in Österreich auch Sprossenkohl und Kohlsprossen sowie lat. Brassica oleracea var.

Neu!!: Schwangerschaft und Rosenkohl · Mehr sehen »

Rubulavirus

Die Gattung Rubulavirus innerhalb der Virusfamilie Paramyxoviridae umfasst verschiedene bei Säugetieren vorkommende RNA-Viren.

Neu!!: Schwangerschaft und Rubulavirus · Mehr sehen »

Ruthard Stachowske

Ruthard Stachowske (* 1957 in Wachtendonk/Niederrhein) ist ein deutscher Sozialpädagoge und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Neu!!: Schwangerschaft und Ruthard Stachowske · Mehr sehen »

Sardine

Die Sardine (Sardina pilchardus), auch Atlantische oder Europäische Sardine genannt, ist die einzige Art der Gattung Sardina in der Familie der Heringe (Clupeidae).

Neu!!: Schwangerschaft und Sardine · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Schwangerschaft und Säugetiere · Mehr sehen »

Schambein

vertikal, ventral-lateral) angeschnitten. Das Schambein (violett) innerhalb des Beckens. Das Schambein (lat. Os pubis) ist ein platter, winkelförmiger Knochen und Teil des Beckens.

Neu!!: Schwangerschaft und Schambein · Mehr sehen »

Schädellage

Bei der Schädellage oder Kopflage liegt das Kind im Mutterleib in Längsrichtung, also längs entlang der vertikalen Achse der Mutter, und mit dem Kopf nach unten.

Neu!!: Schwangerschaft und Schädellage · Mehr sehen »

Scheinschwangerschaft

Die Scheinschwangerschaft – in der medizinischen Fachsprache Pseudocyesis, Graviditas imaginata und Pseudogravidität – gilt als Beispiel für die Auswirkung psychischer Beeinträchtigungen auf den Organismus.

Neu!!: Schwangerschaft und Scheinschwangerschaft · Mehr sehen »

Schließmuskel

Als Schließmuskel oder sphincter/Sphinkter (m.) (lateinisch/eingedeutscht zu griech. σφίγγω, sfingo ‘drücke zusammen’) bezeichnet man in der Anatomie der Wirbeltiere einen ringförmigen Muskel, der ein muskuläres Hohlorgan völlig abdichten kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Schließmuskel · Mehr sehen »

Schwangerschaft

Schwangere Frau Entwicklungsstadien des Kindes während der Schwangerschaft Eine Frau im achten Monat der Schwangerschaft Die Schwangerschaft (fachsprachlich auch Gestation oder Gravidität, lateinisch graviditas) ist der Zeitraum, in dem eine befruchtete Eizelle im Körper einer werdenden Mutter zu einem Kind heranreift.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaft · Mehr sehen »

Schwangerschaftsabbruch

Ein Schwangerschaftsabbruch (auch Abtreibung; medizinisch Interruptio, Abruptio graviditatis oder induzierter Abort) ist die vorzeitige Beendigung einer Schwangerschaft.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch · Mehr sehen »

Schwangerschaftsassoziierte Osteoporose

Die Schwangerschaftsassoziierte Osteoporose ist eine seltene Erkrankung, die während der Schwangerschaft und Stillzeit auftritt und die zum Knochenabbau führt.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftsassoziierte Osteoporose · Mehr sehen »

Schwangerschaftsdepression

Eine Schwangerschaftsdepression ist eine unipolare Depression während der Schwangerschaft, die oft als Folge einer Anpassungsstörung zustande kommt.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftsdepression · Mehr sehen »

Schwangerschaftsdiabetes

Der Schwangerschaftsdiabetes, auch als Gestationsdiabetes, Gestationsdiabetes mellitus (GDM) oder Typ-4-Diabetes bezeichnet, ist gekennzeichnet durch einen hohen Blutzuckerspiegel während der Schwangerschaft und definiert als eine erstmals in der Schwangerschaft diagnostizierte Glucose-Toleranzstörung.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftsdiabetes · Mehr sehen »

Schwangerschaftserbrechen

Als Schwangerschaftserbrechen (Emesis gravidarum) wird Erbrechen in der Frühschwangerschaft bezeichnet, das insbesondere am Morgen auftritt und von Unwohlsein und Übelkeit begleitet sein kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftserbrechen · Mehr sehen »

Schwangerschaftskonfliktberatung

Eine Schwangerschaftskonfliktberatung (auch: Schwangerenkonfliktberatung, SKB) ist nach deutschem Recht gem.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftskonfliktberatung · Mehr sehen »

Schwangerschaftsrückbildung

Als Schwangerschaftsrückbildung bezeichnet man die Rückbildung von Bauchdecke, Gebärmutter, Beckenbodenmuskulatur, Vaginalkanal, Vagina und Hormonhaushalt nach Schwangerschaft oder Geburt.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwangerschaftsrückbildung · Mehr sehen »

Schwarzer Tee

Eine Tasse Schwarztee Loser schwarzer Tee Darjeeling Schwarzer Tee oder Schwarztee, in Ostasien als roter Tee (紅茶, chin. hóngchá, jap. kōcha) bezeichnet, ist eine Variante, Tee herzustellen.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwarzer Tee · Mehr sehen »

Schwerhörigkeit

Ein älterer Herr legt die Hand als Schallverstärker an sein Ohr Unter Schwerhörigkeit (Hypakusis, auch Hypoakusis) versteht man eine Minderung des Hörvermögens.

Neu!!: Schwangerschaft und Schwerhörigkeit · Mehr sehen »

Sehschärfe

Scharfes (oben) und unscharfes Bild (unten) zur Illustration der unterschiedlichen Detaillierung. Sehschärfe bezieht sich aber nicht auf die Schärfe des Bildes; bei erniedrigter Sehschärfe wird das Bild z. B. nicht notwendigerweise als unscharf wahrgenommen. Mit Sehschärfe (auch Sehstärke, Visus, Acies visus, Minimum separabile) bezeichnet man das Ausmaß der Fähigkeit eines Lebewesens, mit seinem Sehorgan Konturen und Musterdetails in der Außenwelt als solche wahrzunehmen.

Neu!!: Schwangerschaft und Sehschärfe · Mehr sehen »

Seminars in Perinatology

Seminars in Perinatology, abgekürzt Semin.

Neu!!: Schwangerschaft und Seminars in Perinatology · Mehr sehen »

Senkwehe

Senkwehen (Vorwehen öffnen den Muttermund nicht) sorgen während der Schwangerschaft bei der Mutter eines Babys dafür, dass das Baby tiefer in das Becken der Mutter rutscht und eine günstige Lage für die Geburt einnimmt.

Neu!!: Schwangerschaft und Senkwehe · Mehr sehen »

Sepsis

Die Sepsis (sēpsis „Fäulnis“), umgangssprachlich auch „Blutvergiftung“, ist eine komplexe systemische Entzündungsreaktion des Organismus auf eine Infektion durch Bakterien, deren Toxine oder Pilze.

Neu!!: Schwangerschaft und Sepsis · Mehr sehen »

Sinusthrombose

Als Sinusthrombose wird das Auftreten von Blutgerinnseln (Thrombose) in den großen venösen Zusammenflüssen des Gehirns in der harten Hirnhaut, den venösen Sinus durae matris, bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Sinusthrombose · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Schwangerschaft und Sklaverei · Mehr sehen »

Sodbrennen

Sodbrennen (Pyrosis, in der Schweiz auch Magenbrennen) beschreibt eine vom Oberbauch aufsteigende brennende und schmerzhafte Empfindung hinter dem Brustbein, die unter Umständen bis zum Hals und Rachen ausstrahlt, oft zusammen mit saurem oder bitterem Aufstoßen.

Neu!!: Schwangerschaft und Sodbrennen · Mehr sehen »

Sonografie

Sonografie (Sonographie), auch Echografie oder umgangssprachlich Ultraschall genannt, ist die Anwendung von Ultraschall als bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von organischem Gewebe in der Medizin und Veterinärmedizin sowie von technischen Strukturen.

Neu!!: Schwangerschaft und Sonografie · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Schwangerschaft und Sowjetunion · Mehr sehen »

Soziale Rolle

Die soziale Rolle ist ein dem Theater entlehnter Begriff der Soziologie und Sozialpsychologie.

Neu!!: Schwangerschaft und Soziale Rolle · Mehr sehen »

Sozialhilfe

Sozialhilfe ist eine gesetzlich geregelte bedarfsorientierte Sozialleistung für hilfebedürftige Personen (auch: Mindestsicherung).

Neu!!: Schwangerschaft und Sozialhilfe · Mehr sehen »

Spargel

Illustration von ''Asparagus racemosus'' mit traubigen Blütenständen Gemüse-Spargel (''Asparagus officinalis''), Blüte Gemüse-Spargel (''Asparagus officinalis''), Frucht Spitzblättriger Spargel (''Asparagus acutifolius'') Habitus von ''Asparagus albus'' ''Asparagus albus'' Habitus und Blätter vom Stechwinden-Spargel (''Asparagus asparagoides'') Chinesischen Spargel (''Asparagus cochinchinensis'') Habitus und Blätter von Sprengers Spargel (''Asparagus densiflorus'') Blätter und Blüten vom Sicheldorn-Spargel (''Asparagus falcatus'') Blätter und Früchte von ''Asparagus fallax'' Habitus und Blätter vom Farn-Spargel (''Asparagus filicinus'') Habitus und Früchte von ''Asparagus gobicus'' am Naturstandort in Chandmani sum, Khovd aimag, in der westlichen Mongolei Habitus von ''Asparagus horridus'' ''Asparagus horridus'' Habitus und Blätter von ''Asparagus laricinus'' Habitus und Blätter von ''Asparagus madagascariensis'' Habitus und Blätter von ''Asparagus racemosus'' Habitus und Blätter von ''Asparagus retrofractus'' Kletternden Spargel (''Asparagus scandens'') Habitus und Blätter vom Feder-Spargel (''Asparagus setaceus'') ''Asparagus umbellatus'' Spargel (Asparagus) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).

Neu!!: Schwangerschaft und Spargel · Mehr sehen »

Spätgebärende

Als Spätgebärende werden im Allgemeinen Frauen benannt, welche zum Zeitpunkt der Geburt das klassische Schwangerschafts- und Gebäralter zwischen 18 und 30 Jahren deutlich überschreiten.

Neu!!: Schwangerschaft und Spätgebärende · Mehr sehen »

Speisefisch

Speisefisch auf einem Wochenmarkt Als Speisefisch bezeichnet man Fischarten, die zum menschlichen Verzehr geeignet sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Speisefisch · Mehr sehen »

Speisesalz

Speisesalz Rotes Speisesalz mit Eisenoxidverunreinigungen aus Pakistan Salzminerale im Schauglas verschiedene Salzarten zur Verkostung bereitgestellt Speisesalze in verschiedenen Verkaufsverpackungen Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz (allgemeinsprachlich einfach „Salz“) ist das unter anderem in der Küche für die menschliche Ernährung verwendete Salz.

Neu!!: Schwangerschaft und Speisesalz · Mehr sehen »

Spermium

Spermium und Eizelle Ein Spermium oder Spermatozoon oder Spermatozoid (deutsch auch Samenfaden oder Samenzelle genannt) ist eine Form von Gameten (Keimzellen), nämlich eine zu eigenständiger Bewegung fähige reife männliche Keimzelle, die bei der Vereinigung mit der weiblichen Keimzelle, der Eizelle (Ovum), zu deren Befruchtung führt.

Neu!!: Schwangerschaft und Spermium · Mehr sehen »

Spinat

Der Echte Spinat (Spinacia oleracea), auch Gemüsespinat, Gartenspinat oder kurz Spinat genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Spinat (Spinacia) innerhalb der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae, enthält die früheren Chenopodiaceae).

Neu!!: Schwangerschaft und Spinat · Mehr sehen »

Stethoskop

Littmann-Stethoskop Stethoskop von René Laënnec, ca. 1820. Science Museum London. Detailzeichnungen Stethoskop Ein Arzt beim Abhorchen der Lungen mit Hilfe eines Stethoskops. Das Stethoskop ist ein Diagnosewerkzeug zur Beurteilung von Schallphänomenen im Innern von Hohlkörpern.

Neu!!: Schwangerschaft und Stethoskop · Mehr sehen »

Stillen

Milchbildung geschwollenen Mutterbrust. Der Säugling atmet dabei durch die Nase. Mutterbrust gestillt. Als Stillen oder Brusternährung wird die Ernährung des Säuglings und Kleinkinds an der Brust von Mutter, Amme oder einer anderen Frau bezeichnet (vergleiche den allgemeineren, auch auf Tiere bezogenen Begriff „Säugen“).

Neu!!: Schwangerschaft und Stillen · Mehr sehen »

Stimulans

Methylphenidatpräparate verschiedener Hersteller ID.

Neu!!: Schwangerschaft und Stimulans · Mehr sehen »

Streptococcus agalactiae

S. aureus''. Streptococcus agalactiae ist ein grampositives Bakterium, das verschiedene Infektionskrankheiten auslösen kann.

Neu!!: Schwangerschaft und Streptococcus agalactiae · Mehr sehen »

Streptokokken

Streptokokken (eingedeutschter Plural aus dem latinisierten Singular Streptococcus, der sich aus den beiden altgriechischen Bestandteilen στρεπτός streptós ‚Halskette‘, ‚gedreht‘, ‚kettenförmig‘, und κόκκος kókkos ‚Kern‘, ‚Korn‘, ‚Beere‘, zusammensetzt)Wilhelm Gemoll: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. München/Wien 1965.

Neu!!: Schwangerschaft und Streptokokken · Mehr sehen »

Struma

Struma Grad III Die Struma bezeichnet eine Schwellung bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Struma · Mehr sehen »

Substitutionstherapie Opioidabhängiger

Eine Substitutionstherapie Opioidabhängiger (engl.: opioid maintenance treatment (OMT); umgangssprachlich auch: Drogensubstitution oder Drogenersatztherapie) ist eine Behandlung von Personen, die an einer Abhängigkeit von Opioiden – meist Heroin – leiden.

Neu!!: Schwangerschaft und Substitutionstherapie Opioidabhängiger · Mehr sehen »

Supplementation

Unter Supplementation oder Supplementierung (von: „ergänzen, ersetzen“) versteht man die gezielte und ergänzende Aufnahme einzelner Nährstoffe neben der gewöhnlichen Nahrung.

Neu!!: Schwangerschaft und Supplementation · Mehr sehen »

SWR2

früheres Logo des Senders Eine andere Variante des früheren Logos SWR2 ist das Kulturprogramm des Südwestrundfunks.

Neu!!: Schwangerschaft und SWR2 · Mehr sehen »

Syphilis

Syphilis, auch Lues (venerea), harter Schanker oder Franzosenkrankheit (maladie française) genannt, ist eine chronische Infektionskrankheit, die zur Gruppe der sexuell übertragbaren Erkrankungen gehört.

Neu!!: Schwangerschaft und Syphilis · Mehr sehen »

Tabakrauchen

Rauchende Jungen (1905–1915) 1 – Zigarrenkiste; 2 – Zigarre; 3 – verschiedene Pfeifen; 4 – Shisha (Wasserpfeife); 5 – Räucherstäbchen; 6 – Bong Tabakrauchen (verkürzt: Rauchen) ist das Inhalieren von Tabakrauch, der durch das Verbrennen (eigentlich Glimmen) tabakhaltiger Erzeugnisse wie Zigaretten, Zigarillos oder Shishatabak entsteht.

Neu!!: Schwangerschaft und Tabakrauchen · Mehr sehen »

Teratogen

Teratogene (und de, ‚Entstehung‘) sind äußere Einwirkungen, die Fehlbildungen beim Embryo hervorrufen können: Chemikalien (fruchtschädigende Stoffe) sowie Viren und ionisierende Strahlung.

Neu!!: Schwangerschaft und Teratogen · Mehr sehen »

Thalidomid

Thalidomid (α-Phthalimidoglutarimid) ist ein Arzneistoff, der als Schlaf- und Beruhigungsmittel unter den Markennamen Contergan und Softenon verkauft wurde und Ende der 1950er/Anfang der 1960er-Jahre zu zahlreichen schweren Schädigungen an ungeborenem Leben (Dysmelien etc.) und damit zum Contergan-Skandal führte.

Neu!!: Schwangerschaft und Thalidomid · Mehr sehen »

Therapie in utero

Unter dem Begriff Therapie in utero, auch bekannt unter den Synonymen Fetale Therapie und Pränataltherapie, wird die vorgeburtliche (in utero.

Neu!!: Schwangerschaft und Therapie in utero · Mehr sehen »

Thrombose

Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet.

Neu!!: Schwangerschaft und Thrombose · Mehr sehen »

Thrombozyt

Von links nach rechts: Erythrozyt (rotes Blutkörperchen), aktivierter Thrombozyt und Leukozyt (weißes Blutkörperchen) im Rasterelektronenmikroskop Links discoide, inaktive Thrombozyten, rechts aktivierte Thrombozyten mit Pseudopodien. Thrombozyten (Singular der Thrombozyt; von altgriechisch θρόμβος thrómbos „Klumpen“ sowie altgriechisch κύτος kýtos „Höhlung“, „Gefäß“, „Hülle“) oder Blutplättchen sind die kleinsten Zellen des Blutes.

Neu!!: Schwangerschaft und Thrombozyt · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Schwangerschaft und Thunfische · Mehr sehen »

Tier

Verschiedene vielzellige Tiere Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Tier · Mehr sehen »

Tierversuch

Tierversuche sind wissenschaftliche Experimente an oder mit lebenden Tieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Tierversuch · Mehr sehen »

Tomate

Die Tomate (Solanum lycopersicum), in Teilen von Österreich sowie in Südtirol auch Paradeiser (seltener Paradeisapfel oder Paradiesapfel) genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Schwangerschaft und Tomate · Mehr sehen »

Totimpfstoff

Ein Totimpfstoff ist ein Impfstoff, der nicht aus replikationsfähigen Pathogenen besteht, sondern aus einzelnen Bestandteilen.

Neu!!: Schwangerschaft und Totimpfstoff · Mehr sehen »

Toxoplasma gondii

Toxoplasma gondii (altgr. τόξον tóxon ‚Bogen‘ und πλάσμα plásma ‚Gebilde‘) ist ein bogenförmiges Protozoon mit parasitischer Lebensweise.

Neu!!: Schwangerschaft und Toxoplasma gondii · Mehr sehen »

Toxoplasmose

Die Toxoplasmose ist eine häufig auftretende Infektionskrankheit, die primär Katzen befällt.

Neu!!: Schwangerschaft und Toxoplasmose · Mehr sehen »

Trächtigkeit

Trächtige Löwin Gebärmutter einer trächtigen Katze Als Trächtigkeit oder Gravidität bezeichnet man das Austragen der Nachkommen in der Gebärmutter bei weiblichen lebendgebärenden Tieren.

Neu!!: Schwangerschaft und Trächtigkeit · Mehr sehen »

Tremor

Als Tremor (lateinisch tremere „zittern“) wird das unwillkürliche, sich rhythmisch wiederholende Zusammenziehen einander entgegenwirkender Muskelgruppen bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Tremor · Mehr sehen »

Treponema pallidum

Treponema pallidum (griech τρέπειν „drehen,“ νήμα „Garn“; lat. pallidus „blass“) ist ein schraubenförmig gewundenes Bakterium aus der Familie der Spirochäten.

Neu!!: Schwangerschaft und Treponema pallidum · Mehr sehen »

Triple-Test

Der Triple-Test (auch bezeichnet als MoM-Test: MoM.

Neu!!: Schwangerschaft und Triple-Test · Mehr sehen »

Trophoblast

schematischer Aufbau der Blastozyste Der Trophoblast stellt die äußere Zellschicht einer Blastozyste dar und verbindet diese mit der Gebärmutterwand.

Neu!!: Schwangerschaft und Trophoblast · Mehr sehen »

Umstandskleidung

Marcus Gerards dem Jüngeren (1561/62–1636) aus dem Jahr 1595: Schwangere Frau im späten 16. Jahrhundert in England Als Umstandskleidung (auch Umstandsmode) werden Kleidungsstücke für Frauen bezeichnet, die für die Zeit der Schwangerschaft gedacht sind.

Neu!!: Schwangerschaft und Umstandskleidung · Mehr sehen »

Unehelichkeit

Unehelichkeit, Nichtehelichkeit oder Außerehelichkeit bezeichnet rechtlich die Geburt eines Kindes außerhalb einer Ehe; sie wurde früher auch Illegitimität genannt und galt als Ehrenmakel.

Neu!!: Schwangerschaft und Unehelichkeit · Mehr sehen »

Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit (Syn. Fruchtlosigkeit, Impotenz, Sterilität, Zeugungsunfähigkeit) bezeichnet das Unvermögen, Früchte hervorzubringen.

Neu!!: Schwangerschaft und Unfruchtbarkeit · Mehr sehen »

Universität Valencia

Die Universität Valencia (auf Katalanisch und offiziell: Universitat de València; auf Spanisch: Universidad de Valencia) ist eine große spanische Universität mit Sitz in der Stadt Valencia.

Neu!!: Schwangerschaft und Universität Valencia · Mehr sehen »

Urgermanische Sprache

frühe nordische Eisenzeit, rosa eingefärbt die Jastorf-Kultur. Urgermanisch (auch Protogermanisch) nennt man die hypothetische Vorläufersprache aller germanischen Sprachen, gewissermaßen die Ursprache der germanischen Sprachfamilie, zu der unter anderem die heutigen Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch oder Schwedisch zählen.

Neu!!: Schwangerschaft und Urgermanische Sprache · Mehr sehen »

Urin

Harnwege des Mannes Der Urin, auch Harn genannt, ist ein flüssiges bis pastöses Ausscheidungsprodukt der Wirbeltiere.

Neu!!: Schwangerschaft und Urin · Mehr sehen »

Vagina

Schematische Darstellung der weiblichen Geschlechtsorgane des Menschen Die Vagina (mittellateinisch vāgīna ‚Scheide‘ im Sinne von „Behälter für eine Klinge“,Joseph Maria Stowasser, M. Petschenig, F. Skutsch u. a.: Der Kleine Stowasser: Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 2. Auflage. Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 1987, ISBN 3-209-00225-8; sowie In: Online Etymology Dictionary; abgerufen am 9. Juni 2014. griechisch κόλπος kólpos ‚Mutterschoß‘,Wilhelm Gemoll, Karl Vretska: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. 9. Auflage. Hölder-Pichler-Tempsky, ISBN 3-209-00108-1. ursprünglich: ‚Bucht‘ (vom Meer); Plural Vaginen) oder Scheide ist ein schlauchförmiges primäres Geschlechtsorgan weiblicher Säugetiere und damit auch der Frau.

Neu!!: Schwangerschaft und Vagina · Mehr sehen »

Vaginale Pilzinfektion

Als vaginale Pilzinfektion oder vaginale Mykose bezeichnet man eine Infektion der Scheide mit Pilzen.

Neu!!: Schwangerschaft und Vaginale Pilzinfektion · Mehr sehen »

Vanessa Beecroft

Vanessa Beecroft als „Weiße Madonna mit Zwillingen“ in der Kathedrale von Rumbek (2006) Vanessa Beecroft (* 25. April 1969 in Genua) ist eine italienische Performance-Künstlerin.

Neu!!: Schwangerschaft und Vanessa Beecroft · Mehr sehen »

Varizella-Zoster-Virus

Das Varizella-Zoster-Virus (VZV) – auch Varicella-Zoster-Virus geschrieben und als Humanes Herpes-Virus-3 (HHV-3) bezeichnet – ist ein Virus aus der Gruppe jener acht Herpesviren, die Krankheiten bei Menschen und anderen Wirbeltieren verursachen können.

Neu!!: Schwangerschaft und Varizella-Zoster-Virus · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Schwangerschaft und Völkermord · Mehr sehen »

Völkerstrafrecht

Logo des Internationalen Strafgerichtshofes Als Völkerstrafrecht wird die Summe der Rechtsnormen bezeichnet, welche die Strafbarkeit einzelner Individuen unmittelbar aufgrund von Völkerrecht begründen.

Neu!!: Schwangerschaft und Völkerstrafrecht · Mehr sehen »

Veganismus

Lebensmittel ohne Tierprodukte spielen eine zentrale Rolle im Veganismus. Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise.

Neu!!: Schwangerschaft und Veganismus · Mehr sehen »

Vegetarismus

Vegetarische und vegane Speisen mit Tofu Vegetarismus bezeichnet ursprünglich eine Ernährungs- und Lebensweise des Menschen, bei der neben Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs nur solche Produkte verzehrt bzw.

Neu!!: Schwangerschaft und Vegetarismus · Mehr sehen »

Venus von Willendorf

Venus von Willendorf Die Venus von Willendorf ist eine 1908 entdeckte, rund 11 cm große und knapp 30.000 Jahre alte Venusfigurine aus dem Gravettien.

Neu!!: Schwangerschaft und Venus von Willendorf · Mehr sehen »

Venushügel

Der Venushügel erhält seine Bezeichnung durch die hügelförmige Erhebung, die im liegenden Zustand durch das sich abzeichnende Schambein entsteht Als Venushügel (nach der römischen Göttin Venus) – auch als Schamhügel, Schamberg, Venusberg oder in der medizinischen Fachsprache als Mons pubis oder Mons veneris – wird die leichte Erhebung über dem weiblichen Schambein oberhalb der Vulva bezeichnet.

Neu!!: Schwangerschaft und Venushügel · Mehr sehen »

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Schwangerschaft und Verbrechen gegen die Menschlichkeit · Mehr sehen »

Verdrängte Schwangerschaft

Unter einer verdrängten Schwangerschaft versteht man das Phänomen, dass eine bestehende Schwangerschaft von der Frau nicht bewusst als solche wahrgenommen wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Verdrängte Schwangerschaft · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Schwangerschaft und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter oder Verwandte, in der Sprachwissenschaft manchmal auch als Kognaten (englisch cognate, von lateinisch cognatus ‚mitgeboren, verwandt‘; Singular: der Kognat) bezeichnet, sind zwei oder mehr Wörter, die sich aus demselben Ursprungswort (Etymon) entwickelt haben.

Neu!!: Schwangerschaft und Verwandte Wörter · Mehr sehen »

Vitamin A

Retinoide (Vitamin A) und ihre Interkonversion Vitamin A bezeichnet mehrere chemische Verbindungen, die in allen Tieren biologische Funktionen haben.

Neu!!: Schwangerschaft und Vitamin A · Mehr sehen »

Vitamin D

Vitamin D ist eine Gruppe fettlöslicher Vitamine, die zu den Secosteroiden gehören.

Neu!!: Schwangerschaft und Vitamin D · Mehr sehen »

Viviparie

Viviparie (‚lebendgebärend‘) oder Lebendgeburt bezeichnet die Fortpflanzungsweise bei Tieren, deren Embryonalentwicklung im Muttertier verläuft, ohne dabei von einer Eihülle umschlossen zu sein.

Neu!!: Schwangerschaft und Viviparie · Mehr sehen »

Volkskunde

Volkskunde ist eine Kultur- und Sozialwissenschaft, die sich vorwiegend mit der Geschichte und Gegenwart von Erscheinungen der menschlichen Alltags- und Populärkultur beschäftigt.

Neu!!: Schwangerschaft und Volkskunde · Mehr sehen »

Volksmedizin

Der nicht exakt definierbare Begriff Volksmedizin (auch Volksheilkunde) umfasst das in der nichtärztlichen Bevölkerung überlieferte Wissen über Krankheiten, Heilmethoden und Heilmittel.

Neu!!: Schwangerschaft und Volksmedizin · Mehr sehen »

Vollkorn

Vollkornbrot Vollkorn ist Getreide, dem nach der Ernte nur Grannen und Spelzen entfernt wurden.

Neu!!: Schwangerschaft und Vollkorn · Mehr sehen »

Walnussöl

Geöffnete Walnuss mit Kern „Persische Walnüsse“ (''Juglans regia'') Alkyl- oder Alkenylreste mit einer meist ungeraden Anzahl von Kohlenstoffatomen), je nach Art der gebundenen Fettsäure (Linolsäure, Linolensäure, Palmitinsäure, Laurinsäure, Myristinsäure etc.) Walnussöl ist ein hochwertiges Speiseöl aus reifen, teilweise auch gerösteten Samen von Walnüssen (Juglans).

Neu!!: Schwangerschaft und Walnussöl · Mehr sehen »

Wehe

Wehenschreiber: Die Zahl links ist die Herzfrequenz des Ungeborenen. Eine Wehe ist eine Muskelkontraktion der Gebärmutter, wenn sie − und das macht eine Feststellung erst im Nachhinein möglich − einen Einfluss auf die Geburt hat, sei es durch Verkürzung oder Öffnung des Gebärmutterhalses oder durch Bewegung des ungeborenen Kindes Richtung Beckenboden.

Neu!!: Schwangerschaft und Wehe · Mehr sehen »

Westgermanische Sprachen

Die westgermanischen Sprachen sind eine Untergruppe der germanischen Sprachen, die unter anderem Englisch, Hochdeutsch, Niederländisch, Jiddisch, Niederdeutsch, Jenisch, Afrikaans und Friesisch umfasst.

Neu!!: Schwangerschaft und Westgermanische Sprachen · Mehr sehen »

William Makepeace Thackeray

William Makepeace Thackeray −Daguerreotypie, um 1855. Selbstbildnis William Makepeace Thackeray (/ˈθækəri/; * 18. Juli 1811 in Kalkutta, Indien; † 24. Dezember 1863 in London) war ein britischer Schriftsteller und gilt neben Charles Dickens und George Eliot als bedeutendster englischsprachiger Romancier des Viktorianischen Zeitalters.

Neu!!: Schwangerschaft und William Makepeace Thackeray · Mehr sehen »

Willibald Pschyrembel

Willibald Pschyrembel (* 1. Januar 1901 in Berlin; † 26. November 1987 ebenda) war ein deutscher Mediziner (Frauenarzt) und Universitätsprofessor in Berlin sowie 50 Jahre lang (von 1931 bis 1982) Herausgeber des Lexikons „Pschyrembel – Klinisches Wörterbuch“.

Neu!!: Schwangerschaft und Willibald Pschyrembel · Mehr sehen »

Windpocken

Die Windpocken (Varizella/Varizellen) sind eine durch Tröpfcheninfektion übertragene Erkrankung, die durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöst wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Windpocken · Mehr sehen »

Zahnfleischbluten

Zahnfleischbluten ist meist das Resultat einer entzündlichen Erkrankung der Gingiva (Zahnfleisch).

Neu!!: Schwangerschaft und Zahnfleischbluten · Mehr sehen »

Zahnpasta

Zahncremetuben verschiedener Hersteller Zahnpasta – auch Zahnpaste oder Zahncreme genannt – ist eine weiche Paste oder ein Gel, mit dem die Wirkung der mechanischen Zahnreinigung erhöht wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Zahnpasta · Mehr sehen »

Zwangsheirat

Zwangsheirat oder Zwangsehe bezeichnet eine Eheschließung, die gegen den Willen eines oder beider Heiratenden stattfindet – im Unterschied zur bloß arrangierten Heirat, die zwar von Verwandten veranlasst oder von Ehevermittlern arrangiert wird, aber im Einverständnis mit dem Brautpaar stattfindet.

Neu!!: Schwangerschaft und Zwangsheirat · Mehr sehen »

Zwangsstörung

Die Zwangsstörung oder Zwangserkrankung (bzw. OCD) gehört zu den psychischen Störungen.

Neu!!: Schwangerschaft und Zwangsstörung · Mehr sehen »

Zygote

Eine Zygote ist eine eukaryotische diploide Zelle, die bei der geschlechtlichen Fortpflanzung durch Verschmelzung zweier haploider Geschlechtszellen (Gameten) entsteht – meistens aus einer Eizelle (weiblich) und einem Spermium (männlich).

Neu!!: Schwangerschaft und Zygote · Mehr sehen »

Zytomegalie

Zytomegalie oder Cytomegalie (früher: Einschlusskörperchenkrankheit) ist eine Erkrankung, die durch das Humane Cytomegalievirus (HCMV), auch Humanes Herpesvirus 5 (HHV 5) genannt, ausgelöst wird.

Neu!!: Schwangerschaft und Zytomegalie · Mehr sehen »

2. Buch der Makkabäer

Das zweite Buch der Makkabäer (abgekürzt 2 Makk) ist ein deuterokanonisches beziehungsweise apokryphes Buch des Alten Testaments, das in seiner heutigen Fassung in der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts vor Christus entstanden sein dürfte.

Neu!!: Schwangerschaft und 2. Buch der Makkabäer · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Babybauch, Eckenhocker, Frühschwangerschaft, Gestation, Gewollte Schwangerschaft, Konzeptionstermin, Risikoschwangerschaft, Schwanger, Schwangerschaftsdrittel, Schwangerschaftswoche, Trimenon, Ungewollte Schwangerschaft.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »