Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schmach

Index Schmach

Kurt Hiller veröffentlichte 1922 eine Aufsatzsammlung gegen den § 175. Schmach ist umgangssprachlich (veraltend) das Gegenteil des Ruhms, ein höchstpersönlicher Makel wegen einer verabscheuungswürdigen Tat oder Unterlassung.

29 Beziehungen: Afrodeutsche, Alliierte Rheinlandbesetzung, Argentinien, § 175, Besatzungskind, Córdoba 1978, Demütigung, Ehre, Ethnologie, Friedensvertrag von Versailles, Friedrich Ebert, Fußball-Weltmeisterschaft 1978, Karl Liebknecht, Kriegsschuldfrage, Kriegsschuldlüge, Max von Baden, Philipp Scheidemann, Räterepublik, Redensart, Reiner Pommerin, Republik, Rheinlandbastard, Ruhm, Schande, Schmach für Deutschland, Soziologie, Wilhelm II. (Deutsches Reich), Zeit des Nationalsozialismus, Zwangssterilisation.

Afrodeutsche

Social-Marketing-Kampagne „Du bist Deutschland“ teilnahm Als Afrodeutsche oder auch schwarze Deutsche (manchmal in der Schreibweise Schwarze Deutsche) werden deutsche Staatsbürger subsahara-afrikanischer Abstammung bezeichnet.

Neu!!: Schmach und Afrodeutsche · Mehr sehen »

Alliierte Rheinlandbesetzung

Alliierte Rheinlandbesetzung nach dem Ersten Weltkrieg Verwaltung bzw. Besatzung der westdeutschen Gebiete während des sog. „Einbruchs“ Ende 1923 Die alliierte Rheinlandbesetzung war eine Folge des Ersten Weltkriegs, in dem das Deutsche Reich gegen die alliierten und assoziierten Mächte eine militärische Niederlage erlitten hatte.

Neu!!: Schmach und Alliierte Rheinlandbesetzung · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Schmach und Argentinien · Mehr sehen »

§ 175

Der linke Publizist Kurt Hiller veröffentlichte 1922 eine Aufsatzsammlung gegen den § 175. Der § 175 des deutschen Strafgesetzbuches (§ 175 StGB) existierte vom 1.

Neu!!: Schmach und § 175 · Mehr sehen »

Besatzungskind

Verordnung über die Feststellung von Unterhaltsansprüchen dänischer Kinder gegen deutsche Wehrmachtangehörige vom 9. August 1943 Als Besatzungskinder bezeichnet man Kinder, die der Verbindung einer einheimischen Frau mit einem Besatzungssoldaten entstammen.

Neu!!: Schmach und Besatzungskind · Mehr sehen »

Córdoba 1978

Als Córdoba 1978 (in Österreich nur Córdoba oder auch Wunder von Córdoba, in Deutschland Schmach von Córdoba oder Schande von Córdoba) wird das Fußballländerspiel bezeichnet, das am 21.

Neu!!: Schmach und Córdoba 1978 · Mehr sehen »

Demütigung

Demütigung ist die den Selbstwert, die Würde und den Stolz angreifende beschämende und verächtliche Behandlung eines Anderen, oft auch im Beisein anderer Personen.

Neu!!: Schmach und Demütigung · Mehr sehen »

Ehre

Ehre bedeutet in etwa Achtungswürdigkeit oder „verdienter Achtungsanspruch“ (einer Person); sie kann jemandem als Mitglied eines Kollektivs oder Standes zuerkannt werden (Ehre des Weibes, des Edelmannes, des Handwerkers u. a. m.), sie kann aber auch (etwa durch die Nobilitierung oder eine Ordensverleihung) vom dazu Berechtigten zugesprochen werden.

Neu!!: Schmach und Ehre · Mehr sehen »

Ethnologie

Ethnologische Museum Berlin zeigt Dauer­aus­stel­lungen zu Afrika, Amer­ika, Ozea­nien und Asien (2010) Die Ethnologie (abgeleitet von, und -logie „Lehre“) oder Völkerkunde erforscht und vergleicht die Kulturen der weltweit rund 1300 ethnischen Gruppen und indigenen Völker.

Neu!!: Schmach und Ethnologie · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Schmach und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Friedrich Ebert

Reichspräsident Friedrich Ebert (1923) Unterschrift Friedrich Eberts Friedrich Ebert (* 4. Februar 1871 in Heidelberg; † 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Sozialdemokrat und Politiker.

Neu!!: Schmach und Friedrich Ebert · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 1978

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 (span.: Campeonato Mundial De Futbol) war die elfte Ausspielung dieses bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und fand vom 1.

Neu!!: Schmach und Fußball-Weltmeisterschaft 1978 · Mehr sehen »

Karl Liebknecht

Karl Liebknecht (ca. 1911) Karl Paul August Friedrich Liebknecht (* 13. August 1871 in Leipzig; † 15. Januar 1919 in Berlin) war ein prominenter Marxist und Antimilitarist zu Zeiten des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Schmach und Karl Liebknecht · Mehr sehen »

Kriegsschuldfrage

Als Kriegsschuldfrage (frz.: question de la responsabilité dans la guerre; engl.: question of war guilt) bezeichnete man in der Weimarer Republik die öffentliche Debatte über die Schuld am Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Schmach und Kriegsschuldfrage · Mehr sehen »

Kriegsschuldlüge

Der politische Kampfbegriff Kriegsschuldlüge wurde in der Weimarer Republik geprägt, um die im Friedensvertrag von Versailles formulierte „alleinige Kriegsschuld“ des Deutschen Reichs und seiner Verbündeten am Ersten Weltkrieg als Lüge darzustellen.

Neu!!: Schmach und Kriegsschuldlüge · Mehr sehen »

Max von Baden

Max von Baden, nach dem 30. August 1914 Maximilian von Baden, vollständiger Name Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden-Baden; † 6. November 1929 in Konstanz), war als Prinz von Baden der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden.

Neu!!: Schmach und Max von Baden · Mehr sehen »

Philipp Scheidemann

Philipp Scheidemann, 1918 Philipp Heinrich Scheidemann (* 26. Juli 1865 in Kassel; † 29. November 1939 in Kopenhagen) war ein deutscher sozialdemokratischer Politiker und Publizist.

Neu!!: Schmach und Philipp Scheidemann · Mehr sehen »

Räterepublik

Eine Räterepublik oder Rätedemokratie ist ein politisches System, bei dem die Herrschaft von der Bevölkerung über direkt gewählte Räte ausgeübt wird.

Neu!!: Schmach und Räterepublik · Mehr sehen »

Redensart

Redensarten gehören zu den feststehenden sprachlichen Wendungen (Phraseologismen).

Neu!!: Schmach und Redensart · Mehr sehen »

Reiner Pommerin

Reiner Pommerin, Juli 2011. Reiner Pommerin (* 17. Juni 1943 in Rees) ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt deutsche und internationale Politik- und Militärgeschichte des 18.

Neu!!: Schmach und Reiner Pommerin · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Schmach und Republik · Mehr sehen »

Rheinlandbastard

Junger Rheinländer, der als ''Bastard'' und ''erbkrank'' klassifiziert wurde (siehe Bildbeschreibung) Rheinlandbastard ist eine abwertende Bezeichnung, die in Deutschland seit dem Ende des Ersten Weltkrieges bis zur Zeit des Nationalsozialismus für Kinder verwendet wurde, die einen schwarzen Vater und eine weiße Mutter hatten.

Neu!!: Schmach und Rheinlandbastard · Mehr sehen »

Ruhm

Ruhm ist hohes und andauerndes Ansehen einer Person innerhalb einer Gemeinschaft oder der Öffentlichkeit.

Neu!!: Schmach und Ruhm · Mehr sehen »

Schande

Schande (veraltet auch Schmach) bezeichnet einerseits den Verlust von Ansehen und Ehre, andererseits die Ursache für diesen Verlust.

Neu!!: Schmach und Schande · Mehr sehen »

Schmach für Deutschland

Kaiser Friedrich III. Victoria, preußische Kronprinzessin, 1867, Gemälde von Franz Xaver Winterhalter Der Ausspruch eine „Schmach für Deutschland“ entstammt einer Bemerkung des deutschen Kronprinzen und späteren Kaisers Friedrich III., die dieser im Februar 1880 in einer nicht-öffentlichen Sitzung der Victoria-National-Invalidenstiftung dem Berliner Stadtrat und Vorsitzenden der jüdischen Korporation in Berlin Meyer Magnus gegenüber machte.

Neu!!: Schmach und Schmach für Deutschland · Mehr sehen »

Soziologie

Soziologie (‚Gefährte‘ und -logie) ist eine Wissenschaft, die sich mit der empirischen und theoretischen Erforschung des sozialen Verhaltens befasst, also die Voraussetzungen, Abläufe und Folgen des Zusammenlebens von Menschen untersucht.

Neu!!: Schmach und Soziologie · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Schmach und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Schmach und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zwangssterilisation

Unter Zwangssterilisation versteht man die Herbeiführung von Unfruchtbarkeit (Zeugungsunfähigkeit) bei Menschen ohne deren Einwilligung.

Neu!!: Schmach und Zwangssterilisation · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »