Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schlitzverschluss

Index Schlitzverschluss

Der Schlitzverschluss (engl. focal-plane shutter) ist – neben dem Zentralverschluss – eines der zwei im Fotoapparatebau gebräuchlichen Konstruktionsprinzipien für den Verschluss.

30 Beziehungen: Belichtung (Fotografie), Belichtungszeit, Bildsensor, Blitzlicht, Blitzsynchronzeit, Brennweite, EXA (Spiegelreflexkamera), Fotoapparat, Fotografischer Film, Kameragehäuse, Kodak, Kodak Retina, Objektiv (Optik), Optische Anstalt C. P. Goerz, Ottomar Anschütz, Pentacon, Pentina, Rolling-Shutter-Effekt, Spiegelreflexkamera, Springblende, Stroboskop, Verschluss (Kamera), Verschlusszeit, Voigtländer, Wechselobjektiv, Zeiss Ikon, Zentralverschluss, 1958, 1969, 35-mm-Film.

Belichtung (Fotografie)

Belichtung nennt man in der Fotografie das Einwirken der unterschiedlichen Lichtverteilung eines Aufnahmegegenstandes auf dem fotografischen Film oder dem Bildsensor, um ein Bild zu erhalten.

Neu!!: Schlitzverschluss und Belichtung (Fotografie) · Mehr sehen »

Belichtungszeit

Je länger die Belichtung, desto deutlicher werden die Leuchtspuren der Autoscheinwerfer. Einfluss der ''Belichtungszeit'' auf die Bildwirkung durch Bewegungsunschärfe Bildgestaltung durch längere Belichtungszeit Einfrieren einer Bewegung bei einer Belichtungszeit von 1/2000 Sekunden Einfluss der Belichtungszeit Die Belichtungszeit (oder Belichtungsdauer) ist die Zeitspanne, in der ein lichtempfindliches Medium (z. B. Film bei herkömmlichen Kameras, CMOS- oder CCD-Sensor bei Digitalkameras) zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird.

Neu!!: Schlitzverschluss und Belichtungszeit · Mehr sehen »

Bildsensor

CCD-Sensor auf flexibler Leiterplatte Bildsensor und Hauptplatine einer Nikon Coolpix L2 6MP Schematischer Aufbau in einer Fotokamera Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege.

Neu!!: Schlitzverschluss und Bildsensor · Mehr sehen »

Blitzlicht

Unter der Sammelbezeichnung Blitzlicht werden in der Fotografie Beleuchtungseinrichtungen zusammengefasst, die mit einem Lichtblitz für die notwendige Objektausleuchtung im Moment der Aufnahme sorgen.

Neu!!: Schlitzverschluss und Blitzlicht · Mehr sehen »

Blitzsynchronzeit

Zwischen FP- und X-Synchronisierung umschaltbarer Blitzanschluss einer Spiegelreflexkamera Leica IIIf-Kleinbildkamera (1951) mit Blitzanschluss zur drahtgebundenen Blitzsynchronisation (rechts neben dem eingebauten Sucher) Als Blitzsynchronzeit oder Synchronzeit (auch X-Sync) bezeichnet man in der Fotografie die kürzeste wählbare Belichtungszeit (Verschlusszeit), bei der der Verschluss eines Fotoapparats kurzzeitig vollständig geöffnet ist und das Licht eines Blitzgerätes (Fotoblitz) somit das gesamte Filmbild bzw.

Neu!!: Schlitzverschluss und Blitzsynchronzeit · Mehr sehen »

Brennweite

Bei einzelnen dünnen Linsen ist die Brennweite ''f'' gleich dem Abstand des Brennpunkts ''F'' von der Linsenmitte. Bei gewölbten Spiegeln ist es der Abstand vom Spiegelscheitel. Die Brennweite ist der Abstand zwischen der Hauptebene einer optischen Linse oder eines gewölbten Spiegels und dem Fokus (Brennpunkt).

Neu!!: Schlitzverschluss und Brennweite · Mehr sehen »

EXA (Spiegelreflexkamera)

Exa Version 4, eines der ersten EXA-Modelle Exa 1c EXA ist eine Baureihe einfacher Spiegelreflexkameras aus dem Ihagee-Werk in Dresden, das 1936 mit der bekannten „Kine Exakta“ die erste Kleinbild-Spiegelreflexkamera der Welt herstellte.

Neu!!: Schlitzverschluss und EXA (Spiegelreflexkamera) · Mehr sehen »

Fotoapparat

EXA Rheinmetall, die erste in Großserie produzierte SLR-Kamera (1953) Zenit E gehört zu den am meisten verkauften Fotoapparaten der Welt, hier mit einem Helios-44-2-Objektiv (1971) Unter einem Fotoapparat (kurz für fotografischer Apparat, im technischen Sinne Stehbildkamera, Kamera; lat. camera obscura „dunkle Kammer“) versteht man ein Gerät zur Aufnahme und Speicherung eines einzelnen Bildes (Still) oder einer kurzen Serie von Einzelbildern.

Neu!!: Schlitzverschluss und Fotoapparat · Mehr sehen »

Fotografischer Film

Diafilm Agfachrome CT18 Kleinbild-Diafilm Ein fotografischer Film ist das lichtempfindliche Aufnahmemedium eines analogen Fotoapparates oder einer analogen Filmkamera.

Neu!!: Schlitzverschluss und Fotografischer Film · Mehr sehen »

Kameragehäuse

Gehäuse einer Spiegelreflexkamera mit abgenommenem Objektiv Das Kameragehäuse, kurz Gehäuse oder als Anglizismus Body ist in der Fotografie die zentrale Komponente einer Systemkamera.

Neu!!: Schlitzverschluss und Kameragehäuse · Mehr sehen »

Kodak

Kodak Logos von 1907 bis 2006 Kodak-Hauptsitz in Rochester Die Eastman Kodak Company ist ein multinationales Unternehmen, das in den 1890er Jahren gegründet wurde und früher einer der weltweit bedeutendsten Hersteller für fotografische Ausrüstung war.

Neu!!: Schlitzverschluss und Kodak · Mehr sehen »

Kodak Retina

Kodak Retina (Typ 117), 1. Modell (1934) Kodak Retina hieß eine Produktlinie von Fotoapparaten des Unternehmens Kodak.

Neu!!: Schlitzverschluss und Kodak Retina · Mehr sehen »

Objektiv (Optik)

Blende Zwei hochauflösende Mikroskopobjektive DRP 142294 (Baujahr vor 1910) Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt.

Neu!!: Schlitzverschluss und Objektiv (Optik) · Mehr sehen »

Optische Anstalt C. P. Goerz

Rheinstraße in Berlin-Friedenau Die Optische Anstalt C. P. Goerz war ein auf die Fertigung von optischen Linsen und Kameras spezialisiertes Unternehmen in Berlin.

Neu!!: Schlitzverschluss und Optische Anstalt C. P. Goerz · Mehr sehen »

Ottomar Anschütz

Ottomar Anschütz Patentierter Schlitzverschluss in einer ''Goerz-Anschütz-Patent-Camera''Ehrengrab, Stubenrauchstraße 43–45, in Berlin-Friedenau Ottomar Anschütz (* 16. Mai 1846 in Lissa, Provinz Posen; † 30. Mai 1907 in Berlin-Friedenau) war Fotograf und ein Pionier der Fototechnik, Serienfotografie und Kinematografie.

Neu!!: Schlitzverschluss und Ottomar Anschütz · Mehr sehen »

Pentacon

Logo von Pentacon mit stilisiertem Ernemannturm Ernemannturm“) in Dresden Pentacon ist ein Dresdner Unternehmen der optischen und feinmechanischen Industrie, das zeitweise ein bedeutender Fotokamerahersteller war.

Neu!!: Schlitzverschluss und Pentacon · Mehr sehen »

Pentina

Pentina fm mit Standard-Objektiv Pentina fm, Rückseite Pentina fm, Bedienelemente, von unten Die Pentina ist eine einäugige Spiegelreflexkamera für das Kleinbildformat.

Neu!!: Schlitzverschluss und Pentina · Mehr sehen »

Rolling-Shutter-Effekt

Animation zur Verdeutlichung der Entstehung des Rolling-Shutter-Effekts Der Rolling-Shutter-Effekt (etwa: „rollender Verschluss“) ist ein Lagefehler, der bei Fotos oder Videoaufnahmen von bewegten Objekten auftreten kann.

Neu!!: Schlitzverschluss und Rolling-Shutter-Effekt · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Schlitzverschluss und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Springblende

Bajonett mit den Automatik-Übertragungselementen für die Blende Die Springblende (auch als Automatikblende bezeichnet) ist ein Mechanismus an einer Spiegelreflexkamera sowie deren zugehörigen Objektiven, der erst beim Auslösevorgang die Blende des Objektivs auf eine (meistens am Objektiv einzustellende) vorgewählte Blendenzahl schließt.

Neu!!: Schlitzverschluss und Springblende · Mehr sehen »

Stroboskop

Ein hüpfender Basketball unter Stroboskoplicht betrachtet. Ein Stroboskop (und σκοπεῖν skopeĩn ‚betrachten, beobachten‘) ist ein Blitzgerät, das Lichtblitze in sehr regelmäßigen zeitlichen Abständen abgibt, wodurch bei dunkler Umgebung Bewegungen abgehackt als eine Abfolge von stehenden Bildern erscheinen.

Neu!!: Schlitzverschluss und Stroboskop · Mehr sehen »

Verschluss (Kamera)

Als Verschluss wird in der Fototechnik ein lichtdichtes, mechanisch bewegliches Element bezeichnet, das bei einer Kamera im Strahlengang vor der Bildebene liegt.

Neu!!: Schlitzverschluss und Verschluss (Kamera) · Mehr sehen »

Verschlusszeit

Leica I, Seriennummer 5193 (1927) Einstellskala eines älteren Belichtungsmessers Als Verschlusszeit wird die Belichtungszeit bezeichnet, die durch einen Kameraverschluss gebildet wird.

Neu!!: Schlitzverschluss und Verschlusszeit · Mehr sehen »

Voigtländer

Voigtländer war ein bedeutendes Traditionsunternehmen der Fotoindustrie mit Sitz in Braunschweig und ist noch heute eine Handelsmarke für Fotoapparate.

Neu!!: Schlitzverschluss und Voigtländer · Mehr sehen »

Wechselobjektiv

Wechselobjektive sind in der Fototechnik solche Objektive, die durch einen Bajonett- oder Schraubverschluss an einem Kameragehäuse befestigt werden können.

Neu!!: Schlitzverschluss und Wechselobjektiv · Mehr sehen »

Zeiss Ikon

Ein stilisierter Teil des Zeiss-Tessar-Objektives bildet das Logo von Zeiss Ikon Aktie über 100 Reichsmark der Zeiss Ikon AG vom 29. September 1926 Die Zeiss Ikon AG war bis zum Zweiten Weltkrieg einer der bedeutendsten Kamera- und Kinoprojektorenhersteller sowie Weltmarktführer bei Schmalfilmkameras.

Neu!!: Schlitzverschluss und Zeiss Ikon · Mehr sehen »

Zentralverschluss

Zentralverschluss Verschiedene Zentralverschlüsse Zentralverschluss eines Objektivs " LE CONSTANT" Obturateur CH. B., Paris, 1895, doppelter Guillotineverschluss Blattverschluss Der Zentralverschluss (oder Lamellenverschluss; engl. central shutter oder auch lens, leaf, blade, diaphramge shutter) ist im Fotoapparatebau neben dem Schlitzverschluss eines der zwei gebräuchlichen Konstruktionsprinzipien für den Verschluss.

Neu!!: Schlitzverschluss und Zentralverschluss · Mehr sehen »

1958

1958 erlebt die Weltwirtschaft ihre erste Rezession der Nachkriegszeit.

Neu!!: Schlitzverschluss und 1958 · Mehr sehen »

1969

Das Jahr 1969 markiert das Ende der 1960er-Jahre.

Neu!!: Schlitzverschluss und 1969 · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Schlitzverschluss und 35-mm-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Verschlussvorhang.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »