Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schlacht bei Tannenberg (1410)

Index Schlacht bei Tannenberg (1410)

Die Schlacht bei Tannenberg (im Polnischen Bitwa pod Grunwaldem, Schlacht bei Grunwald sowie litauisch als Žalgirio mūšis bezeichnet) wurde am 15.

213 Beziehungen: Adam Krzemiński, Adolf Hitler, Aleksander Ford, Alexander Wassiljewitsch Samsonow, Alte Maße und Gewichte (deutschsprachiger Raum), Anachronismus, Andacht, Annette Langer, Antoni Wiwulski, Armbrust, Artillerie, Aufgebot (Militär), Österreich, Österreich-Ungarn, Łódź, Łodwigowo, Świecie, Žemaiten, Balga, Banderia Prutenorum, Banner (Fahne), Banner (militärischer Verband), Basel, Belagerung der Marienburg (1410), Berner Chronik, Bieżuń, Bildungssystem in der DDR, Birgitta von Schweden, Bojaren, Boulevard (Medien), Brest (Weißrussland), Bronisław Komorowski, Bruno Platter, Bydgoszcz, Christ ist erstanden, Christentum, Conrad von Vytinghove, Człuchów, Czerwińsk nad Wisłą, Dalia Grybauskaitė, Danzig, Dąbrówno, Der Tagesspiegel, Deutscher Orden, Deutsches Kaiserreich, Deutschordensbanner der Schlacht bei Tannenberg, Deutschordensstaat, Die Kreuzritter (Film), Die Kreuzritter (Roman), Die Zeit, ..., Diebold Schilling der Ältere, Diebold Schilling der Jüngere, Dobriner Land, Dreizehnjähriger Krieg, Działdowo, Eidechsenbund, Elbląg, Epidemie, Ernst Wichert, Erster Frieden von Thorn, Erster Weltkrieg, Fahne, Fehde, Feldzug, FK Žalgiris Vilnius, Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950, Friedrich von Wallenrode, Frygnowo, Fußball-Europameisterschaft 2008, Gedenkstätte Grunwald, Georg (Heiliger), Germanisierung, Geschichtsunterricht, Gottesurteil, Grafiker, Großfürstentum Litauen, Großwürdenträger, Groschen, Grudziądz, Grunwald, Grzegorz Schetyna, Hanse, Heerbann, Heerlager, Heiligenschein, Heinrich der Ältere von Plauen, Heinrich Himmler, Heinrich von Plauen (Roman), Heinrich von Treitschke, Henryk Sienkiewicz, Heraldik, Herzogtum Oels, Herzogtum Pommern, Historienmalerei, Historischer Roman, Hochmeister, Hochverrat, Holger Afflerbach, Ignacy Jan Paderewski, Innozenz VII., Jan Długosz, Jan Matejko, Jan Zyndram von Maszkowice, Johann von Posilge, Jungingenstein, Karol Szajnocha, Königreich Polen, Kesselschlacht, Klassenkampf, Kommende, Komtur (Amt), Konrad VII. (Oels), Konzil von Konstanz, Krakau, Kujawien, Kulturelle Identität, Kuno von Lichtenstein, Kurzętnik, Landmeister in Livland, Landstände, Lech Kaczyński, Lipka-Tataren, Litauen, Litauerkriege des Deutschen Ordens, Litauische Sprache, Livland, Livländischer Orden, Maria (Mutter Jesu), Marienburg (Ordensburg), Masuren, Mein Kampf, Mihai Ghimpu, Mission (Christentum), Mittelalter, Nationalmuseum Warschau, Neumark (Landschaft), Nicolaus von Renys, Nidzica, Oder, Ostpreußen, Papst, Paul Pfotenhauer, Paul von Hindenburg, Personalunion, Plakat, Polen (Ethnie), Polen-Litauen, Politischer Mythos, Polnische Heimatarmee, Polnische Sprache, Pommerellen, Pontonbrücke, Prawo i Sprawiedliwość, Preußen, Preußenfahrt, Preußische Huldigung (Gemälde), Preußischer Bund, Prophezeiung, Provinz Posen, Reenactment, Reichspräsident, Ressentiment, Ritter, Russifizierung, Russisches Kaiserreich, Samland, Söldner, Schanze (Festungsbau), Schlacht, Schlacht bei Tannenberg (1914), Schlacht um Berlin, Schutzstaffel, Schwarzpulver, Scriptores rerum Prussicarum, Sigismund (HRR), Silke Urbanski, Smolensk, Solidarność, Souvenir, Sowjetunion, Spittler (Amt), Staatspräsident (Polen), Stanislaus von Krakau, Starost, Stębark, Steinbüchse, Sujet, Swantibor I., Tannenberg-Denkmal, Tataren, Theodor Hirsch, Traian Băsescu, Typhus, Ukraine, Ulrich von Jungingen, Vasall, Vertrag zu Salinwerder, Vytautas, Wallenrode (Adelsgeschlecht), Warschauer Aufstand, Władysław II. Jagiełło, Wehrmacht, Wenzel (HRR), Werner von Tettingen, Wilhelm II. (Deutsches Reich), Wolbórz, Wreschener Schulstreik, Zawisza Czarny, Zerstörung Warschaus, Zweiter Frieden von Thorn, Zweiter Weltkrieg, 1410, 15. Juli. Erweitern Sie Index (163 mehr) »

Adam Krzemiński

Adam Krzemiński (2005) Adam Krzemiński (* 27. Januar 1945 in Radecznica, Powiat Zamojski) ist ein polnischer Journalist und Publizist.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Adam Krzemiński · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Aleksander Ford

Fords Stern auf dem Walk of Fame in Łódź Aleksander Ford,, gebürtig Mosche Liwczyc, (* in Kiew, Russisches Kaiserreich; † 4. April 1980 in Naples, Florida) war ein polnisch-jüdischer Filmregisseur.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Aleksander Ford · Mehr sehen »

Alexander Wassiljewitsch Samsonow

Alexander Wassiljewitsch Samsonow Alexander Wassiljewitsch Samsonov (wiss. Transliteration Aleksandr Vasil'evič Samsonov; * im Gouvernement Jekaterinoslaw; † bei Willenberg) war ein General der russischen Armee.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Alexander Wassiljewitsch Samsonow · Mehr sehen »

Alte Maße und Gewichte (deutschsprachiger Raum)

Hier sind historische Maße und Gewichte des deutschsprachigen Raumes, vor allem des 19.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Alte Maße und Gewichte (deutschsprachiger Raum) · Mehr sehen »

Anachronismus

Menschen (existiert seit ca. 0,2 Mio. Jahren). Cartoon ''Anachronism'' von Gerhard Gepp Ein Anachronismus (anachronismós „Verwechslung der Zeiten“, aus ἀνα ana „gegen“ und χρόνος chrónos „Zeit“) bezeichnet die falsche zeitliche Einordnung von Vorstellungen, Ereignissen, Dingen oder Personen in einem Zusammenhang.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Anachronismus · Mehr sehen »

Andacht

Benjamin Vautier (1829–1898) Dorfkirche mit Andächtigen Eine Andacht ist im allgemeinen Sinn die innere Sammlung, Aufmerksamkeit (Attentio) oder Anteilnahme.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Andacht · Mehr sehen »

Annette Langer

Annette Langer (* 1966) ist eine deutsche Journalistin.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Annette Langer · Mehr sehen »

Antoni Wiwulski

Jogaila-Denkmal in Krakau Drei Kreuze in Vilnius Rasos-Friedhof Antoni Wiwulski (litauisch: Antanas Vivulskis, * 20. Februar 1877 in Totma bei Wologda im Russischen Reich; † 10. Januar 1919 in Vilnius, Litauen) war ein polnisch-litauischer Architekt und Bildhauer.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Antoni Wiwulski · Mehr sehen »

Armbrust

Balester oder Schnäpper aus dem 16. Jh. mit Stahlbogen und Doppelsehne (Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg), aus Meyers Konversationslexikon 1888 Die Armbrust, auch Pfeilbüchse genannt, ist eine bogenähnliche Fernwaffe, die Pfeile oder Bolzen aus Metall, Kunststoff oder Holz verschießt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Armbrust · Mehr sehen »

Artillerie

Artilleriebeschuss von Falludscha, 2004 Deutsche Artillerie, 1914 Taktisches Zeichen der NATO für die Artillerietruppe (Rohrartillerie) Artillerie ist der militärische Sammelbegriff für großkalibrige Geschütze und Raketen, und auch der Name der Truppengattung, die diese Waffen einsetzt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Artillerie · Mehr sehen »

Aufgebot (Militär)

Das militärische Aufgebot ist der Aufruf an alle Wehrfähigen eines Landes oder an einen bestimmten (definierten) Teil von ihnen zur Verteidigung ihres Landes.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Aufgebot (Militär) · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Łódź

Łódź, im Zentrum von Polen rund 130 km südwestlich von Warschau gelegen, ist mit knapp 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Łódź · Mehr sehen »

Łodwigowo

Łodwigowo (deutsch Ludwigsdorf) ist ein polnisches Dorf der Gemeinde Grunwald in den Masuren, das im Powiat Ostródzki der Woiwodschaft Ermland-Masuren liegt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Łodwigowo · Mehr sehen »

Świecie

Świecie,, ist eine Stadt mit Sitz einer gleichnamigen Stadt- und Landgemeinde in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Świecie · Mehr sehen »

Žemaiten

Baltische Stämme im 12. Jahrhundert Die Žemaiten, auch Samogiten oder Samaiten, litauisch Žemaičiai, waren ein baltischer Volksstamm.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Žemaiten · Mehr sehen »

Balga

Frische Haff hineinragenden Landzunge, nordöstlich von Elbing und südwestlich von Königsberg i. Pr., auf einer Landkarte von 1910. Balga oder Honeda (russisch Бальга oder Bal'ga, polnisch Bałga) ist der Name einer Burg und ehemaligen Ortschaft in der russischen Oblast Kaliningrad (bis 1945 Ostpreußen).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Balga · Mehr sehen »

Banderia Prutenorum

Deutscher Orden Hochmeister (die Darstellung unterscheidet sich in einigen Details von jener in den Banderia Prutenorum) Die Banderia Prutenorum („Banner der Preußen“) von Jan Długosz (Johannes Longinus) aus dem Jahre 1448 ist eine der wichtigsten zeitnahen Quellen zur Schlacht bei Tannenberg (1410) sowie zu den dort erbeuteten Deutschordensbanner der Schlacht bei Tannenberg.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Banderia Prutenorum · Mehr sehen »

Banner (Fahne)

Elisabeths I. von England, Unbekannt, 1603 Kaiser Maximilian mit dem Reichsbanner des Heiligen Römischen Reiches, Albrecht Altdorfer, um 1513–1515, das zweite Banner ist das der Visconti von Mailand Das Banner ist in Vexillologie (Fahnenkunde) und Heraldik (Wappenkunde) eine spezielle Form der Flagge mit einem Hoheitszeichen oder Wappen, die das Herrschaftsgebiet eines Adligen bzw.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Banner (Fahne) · Mehr sehen »

Banner (militärischer Verband)

Das Banner war eine taktische Organisationseinheit der Ritterheere im Mittelalter.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Banner (militärischer Verband) · Mehr sehen »

Basel

Elisabethenkirche aus gesehen. Im Zentrum befindet sich das Basler Münster Basel ist eine Schweizer Grossstadt sowie Hauptort des Kantons Basel-Stadt, den sie mit den Gemeinden Riehen und Bettingen bildet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Basel · Mehr sehen »

Belagerung der Marienburg (1410)

Die Belagerung der Marienburg war eine kriegerische Auseinandersetzung um den Besitz der Ordensburg Marienburg im heutigen Malbork nach der vernichtenden Niederlage des Heeres des Deutschen Ordens gegen das vereinigte polnisch-litauische Heer in der Schlacht bei Tannenberg.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Belagerung der Marienburg (1410) · Mehr sehen »

Berner Chronik

Verbrennung des Ritters von Hohenberg mit seinem Knecht vor Zürich wegen Sodomie Berner Chronik, herausgegeben von Gustav Tobler Die Berner Chronik (auch Berner Schilling oder Amtliche Chronik) ist eine von Diebold Schilling dem Älteren verfasste Chronik der Burgunderkriege in der Tradition der Schweizer Bilderchroniken.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Berner Chronik · Mehr sehen »

Bieżuń

Bieżuń ist eine Kleinstadt im Powiat Żuromiński der Woiwodschaft Masowien in Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bieżuń · Mehr sehen »

Bildungssystem in der DDR

Struktur des Schulsystems der DDR Das Bildungssystem in der DDR bestand seit 1946 in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) mit dem Gesetz zur Demokratisierung der deutschen Schule als Einheitsschule.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bildungssystem in der DDR · Mehr sehen »

Birgitta von Schweden

Königliche Bibliothek, Kopenhagen Birgitta von Schweden oder Birgitta Birgersdotter (* 1303 in Finsta, Schweden; † 23. Juli 1373 in Rom) war die Ehefrau des Edlen Ulf Gudmarsson, Hofmeisterin am Hofe ihres Vetters Magnus Eriksson, Erzieherin seiner Frau Blanca von Namur, Mystikerin und Gründerin des Erlöserordens.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Birgitta von Schweden · Mehr sehen »

Bojaren

Russische Bojaren im 16.–17. Jahrhundert Bojaren oder Boljaren waren Adelige unterhalb des Ranges eines Fürsten (Knjas) oder Zaren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bojaren · Mehr sehen »

Boulevard (Medien)

Der Begriff Boulevard im Bereich der Medien leitet sich vom Straßenverkauf sogenannter Boulevardzeitungen ab, die Begriffe Boulevardjournalismus und Boulevardmedien stehen für ein eigenes Genre im Bereich des Journalismus.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Boulevard (Medien) · Mehr sehen »

Brest (Weißrussland)

Brest (früher auch Brest-Litowsk ‚Litauisch Brest‘; oder Берасьце Bjeraszje;;;;, früher Lietuvos Brasta) ist eine weißrussische Stadt am Westlichen Bug mit 309.764 Einwohnern (1. Januar 2009).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Brest (Weißrussland) · Mehr sehen »

Bronisław Komorowski

Unterschrift von Bronisław Komorowski Bronisław Maria Komorowski (* 4. Juni 1952 in Oborniki Śląskie) ist ein polnischer Politiker und war von 2010 bis 2015 Präsident der Republik Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bronisław Komorowski · Mehr sehen »

Bruno Platter

Bruno Johann Platter (* 21. März 1944 in Unterinn, Ritten, Südtirol, Italien) ist seit dem 25.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bruno Platter · Mehr sehen »

Bydgoszcz

hochkant.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Bydgoszcz · Mehr sehen »

Christ ist erstanden

Melodieanfänge von ''Victimae paschali laudes'', ''Christ ist erstanden'' und ''Christ lag in Todes Banden'' Das Osterlied (Osterleis) Christ ist erstanden gilt als der älteste erhaltene liturgische Gesang in deutscher Sprache.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Christ ist erstanden · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Christentum · Mehr sehen »

Conrad von Vytinghove

Conrad von Vytinghove war von 1387 bis 1393 Komtur des Deutschen Ordens zu Ascheraden, anschließend zu Fellin.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Conrad von Vytinghove · Mehr sehen »

Człuchów

Człuchów (deutsch Schlochau) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Człuchów · Mehr sehen »

Czerwińsk nad Wisłą

Czerwińsk nad Wisłą ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde mit 1.280 Einwohnern in Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Czerwińsk nad Wisłą · Mehr sehen »

Dalia Grybauskaitė

Dalia Grybauskaitė (2014) Dalia Grybauskaitė (* 1. März 1956 in Vilnius, Litauische SSR, Sowjetunion) ist eine litauische Politikerin.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Dalia Grybauskaitė · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Danzig · Mehr sehen »

Dąbrówno

Dąbrówno ist ein Dorf und Sitz einer Landgemeinde im Powiat Ostródzki (Powiat Osterode in Ostpreußen) in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Dąbrówno · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Deutscher Orden

Heutige Form des Ordenskreuzes Der Deutsche Orden, auch Deutschherrenorden oder Deutschritterorden genannt, ist eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Deutscher Orden · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Deutschordensbanner der Schlacht bei Tannenberg

Die Deutschordensbanner der Schlacht bei Tannenberg (1410) sind jene Fahnen des Deutschen Ordens, die den polnisch-litauischen Siegern nach der Schlacht bei Tannenberg (in Polen als Schlacht bei Grunwald bezeichnet) in die Hände fielen und als Zeichen des Triumphes in der Krakauer Wawelkathedrale sowie im Wilnaer Dom aufgehängt wurden.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Deutschordensbanner der Schlacht bei Tannenberg · Mehr sehen »

Deutschordensstaat

Als Deutschordensstaat oder Staat des Deutschen Ordens wird das Territorium des Deutschen Ordens im Baltikum in der Zeit von 1230 bis 1561 bezeichnet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Deutschordensstaat · Mehr sehen »

Die Kreuzritter (Film)

Die Kreuzritter (DVD-Titel: Die letzte Schlacht der Kreuzritter) ist ein polnischer Monumentalfilm aus dem Jahr 1960.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Die Kreuzritter (Film) · Mehr sehen »

Die Kreuzritter (Roman)

Handschrift der ersten Seite des Romans „Krzyżacy“ Die Kreuzritter (poln. 'Krzyżacy' – wörtlich: „Kreuzträger“, im Sprachgebrauch: „Kreuzritter“) ist ein Roman des polnischen Schriftstellers Henryk Sienkiewicz.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Die Kreuzritter (Roman) · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Die Zeit · Mehr sehen »

Diebold Schilling der Ältere

Diebold Schilling in seinem Atelier; aus der Spiezer Chronik Burgunderchronik Diebold Schilling der Ältere (* um 1445; † um 1486) war Geschichtsschreiber und Verfasser der Berner Chronik in der Tradition der Schweizer Bilderchronik.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Diebold Schilling der Ältere · Mehr sehen »

Diebold Schilling der Jüngere

Diebold Schilling der Jüngere (* vor 1460, vermutlich in Haguenau; † 3. November 1515 (?) in Luzern) war ein Schweizer Chronist in der Tradition der Schweizer Bilderchronik.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Diebold Schilling der Jüngere · Mehr sehen »

Dobriner Land

Das Dobriner Land ist eine polnische Landschaft am Ostufer der Weichsel.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Dobriner Land · Mehr sehen »

Dreizehnjähriger Krieg

'''Hellgrau''': „Deutschordensstaat in Preußen“ als Lehen des polnischen Königs, ab 1525 Herzogliches Preußen genannt;'''Farbig''': „Preußen königlichen Anteils“ eingeteilt in drei Wojewodschaften Kulm, Marienburg und Pommerellen und das Fürstbistum Ermland verbunden in einer Union mit der polnischen Krone;'''Khaki''': Lande Lauenburg und Bütow als Pfandbesitz der Herzöge von Pommern (Politischer Stand des Jahres 1466) Polnische Soldaten 1447–1492, Darstellung des Historienmalers Jan Matejko (vor 1893) Der Dreizehnjährige Krieg (auch Preußischer Städtekrieg genannt) dauerte von 1454 bis 1466.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Dreizehnjähriger Krieg · Mehr sehen »

Działdowo

Działdowo (deutsch Soldau) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Działdowo · Mehr sehen »

Eidechsenbund

Der Eidechsenbund war ein Zusammenschluss der Ritterschaft im Kulmer Land zur Zeit des Deutschordensstaates.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Eidechsenbund · Mehr sehen »

Elbląg

Elbląg,, ist eine kreisfreie Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Elbląg · Mehr sehen »

Epidemie

Eine Epidemie (von griechisch επιδημία epidēmía „Aufenthalt, Ankunft; von Krankheiten: im Volk verbreitet“, zu επί epí „auf“ und δήμος dḗmos „Volk“), deutsch auch Seuche, ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer menschlichen Population, wobei es sich dabei im engeren Sinn um Infektionskrankheiten handelt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Epidemie · Mehr sehen »

Ernst Wichert

Ernst Wichert (um 1875) Ernst Alexander August George Wichert (* 11. März 1831 in Insterburg, Ostpreußen; † 21. Januar 1902 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller und Jurist.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ernst Wichert · Mehr sehen »

Erster Frieden von Thorn

Originales Dokument des Friedensvertrages (Ein Großteil der Siegel fehlt) Der Erste Frieden von Thorn am 1.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Erster Frieden von Thorn · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Fahne

Eine Fahne (von althochdeutsch fano m. „Tuch, Fahne“, germanisch fanōn m. „Tuch“, verwandt mit lateinisch pannus „Tuch, Lappen“ und altgriechisch πήνος „Gewebe“) ist ein ein- oder mehrfarbiges, leeres oder mit Bildern oder Symbolen versehenes, meist rechteckiges Stück Tuch, das an einem Fahnenmast oder einem Fahnenstock meist mit Nägeln und verzierter Spitze befestigt ist und stellvertretend eine Gemeinschaft kennzeichnet: z. B.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Fahne · Mehr sehen »

Fehde

Der Ausdruck Fehde bezeichnet ein Rechtsinstitut, das vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit die Regulierung von Rechtsbrüchen direkt zwischen Geschädigtem und Schädiger unter Ausschaltung einer übergeordneten Instanz regelte.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Fehde · Mehr sehen »

Feldzug

Römer Ein Feldzug, früher auch Heerzug, ist eine groß angelegte militärische Unternehmung zum Erreichen eines größeren Ziels während eines Krieges.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Feldzug · Mehr sehen »

FK Žalgiris Vilnius

Der FK Žalgiris ist ein Fußballverein aus der litauischen Hauptstadt Vilnius und spielt derzeit in der ersten Liga.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und FK Žalgiris Vilnius · Mehr sehen »

Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950

Handwagen deutscher Vertriebener. Deutsches Historisches Museum, Berlin Die Flucht und Vertreibung Deutscher aus den deutschen Ostgebieten und aus Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa während und nach Ende des Zweiten Weltkrieges von 1945 bis 1950 umfasst Flucht, Vertreibung und die erzwungene Auswanderung großer Teile der dort ansässigen deutschsprachigen Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950 · Mehr sehen »

Friedrich von Wallenrode

Friedrich von Wallenrode († 15. Juli 1410 in der Schlacht bei Tannenberg) war Komtur und Oberster Marschall des Deutschen Ordens.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Friedrich von Wallenrode · Mehr sehen »

Frygnowo

Frygnowo (deutsch Frögenau) ist ein Dorf im Powiat Ostródzki in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Frygnowo · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 2008

Logo der Bewerbung Die Endrunde der 13.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Fußball-Europameisterschaft 2008 · Mehr sehen »

Gedenkstätte Grunwald

Gedenkstättenbesucher 2006 Die Gedenkstätte Grunwald ist eine nationale polnische Gedenkstätte bei Grunwald, die an die Schlacht bei Tannenberg 1410 erinnern soll.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Gedenkstätte Grunwald · Mehr sehen »

Georg (Heiliger)

Drache (Schedelsche Weltchronik, 1493) Georg (Geó̱rgios, koptisch Ⲅⲉⲟⲣⲅⲓⲟⲥ Georgios; * im 3. Jahrhundert vermutlich in Kappadokien; † 23. April um 303 vermutlich in Lydda/Palästina oder Nikomedia) ist ein legendärer christlicher Heiliger, welcher der Überlieferung zufolge zu Beginn der Christenverfolgung unter Diokletian (284–305) ein Martyrium erlitt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Georg (Heiliger) · Mehr sehen »

Germanisierung

Der Begriff Germanisierung bezeichnet die Verbreitung eines germanischen Volkes sowie seiner Kultur und Sprache und die gewöhnlich einhergehende Überformung oder Verdrängung anderer, nicht germanischer Kulturen und Sprachen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Germanisierung · Mehr sehen »

Geschichtsunterricht

Geschichtsunterricht bzw.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Geschichtsunterricht · Mehr sehen »

Gottesurteil

Dierick Bouts der Ältere, ''Die Feuerprobe'' Ein Gottesurteil, Gottesgericht (lateinisch ordalium) oder Ordal ist eine vermeintlich durch ein übernatürliches Zeichen herbeigeführte Entscheidung in einem Rechtsstreit.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Gottesurteil · Mehr sehen »

Grafiker

Wirgmans ''Some 'Graphic' Artists'' (1882) Der Begriff Grafiker (graphiké, „die Kunst zu schreiben, zu zeichnen, zu malen“) bezieht sich sowohl auf Anwendungsbereiche innerhalb der Angewandten Kunst als auch der Bildenden Kunst.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Grafiker · Mehr sehen »

Großfürstentum Litauen

Das Großfürstentum Litauen, (wörtlich: “Großherzogtum Litauen”) Ruthenien und Schemaitien war ein im Mittelalter und der frühen Neuzeit bestehender Staat, der sich über das Territorium der heutigen Staaten Litauen und Weißrussland, teilweise auch Ukraine, Russische Föderation und Polen erstreckte.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Großfürstentum Litauen · Mehr sehen »

Großwürdenträger

Großwürdenträger oder Großgebietiger sind die obersten Würdenträger eines Staates oder einer Organisation wie der Katholischen Kirche beziehungsweise zahlreicher Orden.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Großwürdenträger · Mehr sehen »

Groschen

''Barile'' (Schwerer Groschen), Florenz 1506 Groschen ist die Bezeichnung für verschiedene Münzen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Groschen · Mehr sehen »

Grudziądz

Grudziądz (Graudenz) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern mit knapp 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Grudziądz · Mehr sehen »

Grunwald

Grunwald (Grünfelde) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde in Masuren (Powiat Ostródzki, Woiwodschaft Ermland-Masuren), Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Grunwald · Mehr sehen »

Grzegorz Schetyna

Grzegorz Schetyna (2010) Grzegorz Schetyna (* 18. Februar 1963 in Opole) ist ein polnischer Politiker und seit Januar 2016 Parteivorsitzender der Bürgerplattform (PO).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Grzegorz Schetyna · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Hanse · Mehr sehen »

Heerbann

Heerbann (früher auch Heermannie, mhd. herban, ahd. heriban; mittellateinisch heribannus, französisch arrière-ban) war in der Reichsheeresverfassung des Heiligen Römischen Reiches das Aufgebot aller waffenfähigen freien Grundbesitzer zur Heerfahrt, d. h.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heerbann · Mehr sehen »

Heerlager

Ein Heerlager im Mittelalter Heerlager bezeichnete in der Vergangenheit große Feldlager von militärischen Truppen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heerlager · Mehr sehen »

Heiligenschein

Santa Maria del Carmine (1427) Der Heiligenschein (lateinisch nimbus „Wolke“, griechisch ᾶλων hálōn „Umfeld“, auch Glorie, Glorienschein, Gloriole, Strahlenschein, Aureole) ist eine Leucht- oder Lichterscheinung um den Kopf oder ganzen Körper einer Personendarstellung.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heiligenschein · Mehr sehen »

Heinrich der Ältere von Plauen

Heinrich von Plauen Standbild Heinrichs des Älteren von Plauen vor dem Alten Rathaus in Plauen Hochmeisterwappen Heinrichs von Plauen Abbildung von Heinrich (16. Jahrhundert) Heinrich der Ältere von Plauen (* 1370; † 1429 in Lochstädt bei Königsberg), auch „Retter des Deutschen Ordens“ genannt, übte das Amt des 27.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heinrich der Ältere von Plauen · Mehr sehen »

Heinrich Himmler

Heinrich Himmler (1942) Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † 23. Mai 1945 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker der NSDAP.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heinrich Himmler · Mehr sehen »

Heinrich von Plauen (Roman)

Marienburg Heinrich von Plauen ist ein zweibändiger historischer Roman von Ernst Wichert, der 1881 bei Carl Reißner in Leipzig erschien.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heinrich von Plauen (Roman) · Mehr sehen »

Heinrich von Treitschke

Heinrich von Treitschke Heinrich Gotthardt von Treitschke (* 15. September 1834 in Dresden; † 28. April 1896 in Berlin) war ein deutscher Historiker, politischer Publizist und Mitglied des Reichstags von 1871 bis 1884, zunächst als nationalliberaler Abgeordneter, ab 1878 ohne Parteizugehörigkeit.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heinrich von Treitschke · Mehr sehen »

Henryk Sienkiewicz

Henryk Sienkiewicz Henryk Adam Aleksander Pius Sienkiewicz, Pseudonym: Litwos, (* 5. Mai 1846 in Wola Okrzejska, Woiwodschaft Lublin, Kongresspolen; † 15. November 1916 in Vevey, Schweiz) war ein polnischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Henryk Sienkiewicz · Mehr sehen »

Heraldik

Heiligen Römischen Reichs 1510; oben die Wappen der Kurfürsten Heraldik, auch Wappenkunde genannt, ist die Lehre von den Wappen und ihrem richtigen Gebrauch.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Heraldik · Mehr sehen »

Herzogtum Oels

Das Herzogtum Oels entstand 1312 durch Teilung des Herzogtums Glogau.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Herzogtum Oels · Mehr sehen »

Herzogtum Pommern

Wappen des Herzogtums Pommern Herzogtum Pommern ist die heute übliche Bezeichnung für das Herrschaftsgebiet der aus slawischer Wurzel stammenden Fürstendynastie der Greifen, das in wechselnder räumlicher und politischer Aufteilung vom 12.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Herzogtum Pommern · Mehr sehen »

Historienmalerei

Johanneskathedrale betreten, wo der Eid auf die soeben beschlossene Verfassung abgelegt werden soll. Im Mittelpunkt ist Sejmmarschall Stanisław Małachowski zu sehen, der von begeisterten Abgeordneten auf den Schultern getragen wird und den Verfassungstext schwenkt. Dem König Stanislaus II. August Poniatowski wird vom Maler nur eine Nebenrolle eingeräumt. Er ist am linken Bildrand (mit Hut) zu sehen, wie er seine Mätresse Elżbieta Szydłowska begrüßt. Die Historienmalerei ist eine Kunstgattung, die ihre Ursprünge in der Renaissance hat.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Historienmalerei · Mehr sehen »

Historischer Roman

Ein historischer Roman ist ein fiktionales Prosawerk, dessen Handlung in einer historischen Zeit spielt und geschichtliche Vorgänge und Personen ohne Anspruch auf wissenschaftliche Richtigkeit in belletristischer Form behandelt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Historischer Roman · Mehr sehen »

Hochmeister

Altes Siegel des Hochmeisters des Deutschen Ordens Der Hochmeister ist das höchste Amt im Deutschen Orden.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Hochmeister · Mehr sehen »

Hochverrat

Hochverrat ist ein im Ersten Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs geregelter Straftatbestand.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Hochverrat · Mehr sehen »

Holger Afflerbach

Holger Afflerbach (* 13. September 1960 in Düsseldorf) ist ein deutscher Historiker und Autor, der an der University of Leeds lehrt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Holger Afflerbach · Mehr sehen »

Ignacy Jan Paderewski

Ignacy Jan Paderewski, Ministerpräsident Polen a. D. um 1935 Herb Jelita, Paderewskis Wappen Ignacy Jan Paderewski Herb Jelita, GBE (* in Kuryłówka; † 29. Juni 1941 in New York) war ein polnischer Pianist und Komponist, Politiker und Freiheitskämpfer.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ignacy Jan Paderewski · Mehr sehen »

Innozenz VII.

Innozenz VII. (* 1336 in Sulmona; † 6. November 1406 in Rom) hieß ursprünglich Cosma dei Migliorati und war von 1404 bis 1406 Papst.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Innozenz VII. · Mehr sehen »

Jan Długosz

Jan Długosz, auch Johannes Longinus, Joannes Dlugossius, Johann(es) Dlugoß (* 1. Dezember 1415 in Nowa Brzeźnica bei Radomsko; † 19. Mai 1480 in Krakau) war ein polnischer Diplomat, Geograph und Historiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Jan Długosz · Mehr sehen »

Jan Matejko

Jan Matejko – Selbstporträt Jan Alojzy Matejko (* 28. Juli oder 24. Juni 1838 in Krakau; † 1. November 1893 ebenda) war ein polnischer Maler patriotischer Historiengemälde.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Jan Matejko · Mehr sehen »

Jan Zyndram von Maszkowice

Schlacht bei Grunwald'', einem Historiengemälde von Jan Matejko, Öl auf Leinwand, Nationalmuseum Warschau Jan Zyndram von Maszkowice (lat. Johannes Sindram,* um 1355; † 1414) war ein polnischer Ritter deutschen Ursprungs und königlicher Feldherr im Feldzug des Königreiches Polen gegen den Deutschen Orden, der zur Schlacht bei Tannenberg führte.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Jan Zyndram von Maszkowice · Mehr sehen »

Johann von Posilge

Johann von (der) Posilge (* um 1340; † 14. Juni 1405 (vermutlich)) war ein preußischer Chronist des Mittelalters.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Johann von Posilge · Mehr sehen »

Jungingenstein

Hochmeisterstein Der Jungingenstein ist ein 10 Tonnen schwerer Gedenkstein auf der Gedenkstätte Grunwald.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Jungingenstein · Mehr sehen »

Karol Szajnocha

''Karol Szajnocha'', Gravur von Aleksander Tadeusz Regulski Karol Szajnocha (auch: Scheynoha de Wtellensky, Szejnoha de Wtellensky, * 20. November 1818 in Komarno; † 10. Januar 1868 in Lemberg) war ein polnischer Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Karol Szajnocha · Mehr sehen »

Königreich Polen

Wappenbanner des Königreich Polens (10. bis 14. Jahrhundert) Das Königreich Polen (polnisch Królestwo Polskie, lateinisch Regnum Poloniae) war die Bezeichnung des polnischen Staates in den Jahren 1000 bis 1795, sowie ab 1815 bis 1916 die offizielle Bezeichnung für das durch eine Personalunion mit dem Russischen Kaiserreich verbundene Kongress-Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Königreich Polen · Mehr sehen »

Kesselschlacht

Kesselschlacht, auch Umfassungsschlacht, beschreibt eine militärische Lage, bei der eine Kriegspartei den Gegner mit eigenen Truppen umschlossen hat.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kesselschlacht · Mehr sehen »

Klassenkampf

IWW Der Begriff Klassenkampf bezeichnet ökonomische, politische und ideologische Kämpfe zwischen gesellschaftlichen Klassen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Klassenkampf · Mehr sehen »

Kommende

Kommende (Betonung auf der zweiten Silbe; von lat. commendare „anvertrauen“, „empfehlen“) bezeichnet ursprünglich als Begriff im Kirchenrecht die Übertragung der Einkünfte eines Kirchen- oder Klostervermögens auf eine dritte Person unter Befreiung von den Amtspflichten.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kommende · Mehr sehen »

Komtur (Amt)

Der Komtur (auch Kommentur, Commenthur; lateinisch commendator – Befehlshaber) war eine Amtsbezeichnung der geistlichen Ritterorden.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Komtur (Amt) · Mehr sehen »

Konrad VII. (Oels)

Banner Konrad des Weißen von Oels Konrad VII.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Konrad VII. (Oels) · Mehr sehen »

Konzil von Konstanz

Konzilssitzung im Konstanzer Münster (aus der Chronik des Konzils von Konstanz des Ulrich von Richental) Das Konzil von Konstanz (5. November 1414 bis 22. April 1418) war eine Versammlung der Kirchenführung in Konstanz, die auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund von Gegenpapst Johannes XXIII. einberufen wurde.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Konzil von Konstanz · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Krakau · Mehr sehen »

Kujawien

Wappen Kujawiens Kujawien (polnisch Kujawy) ist ein im nördlich-zentralen Polen westlich der Weichsel bis an den Oberlauf der Netze gelegener Landstrich in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kujawien · Mehr sehen »

Kulturelle Identität

Unter kultureller Identität versteht man das Zugehörigkeitsgefühl eines Individuums oder einer sozialen Gruppe zu einem bestimmten kulturellen Kollektiv.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kulturelle Identität · Mehr sehen »

Kuno von Lichtenstein

Wappen der Lichtenstein in Johann Siebmachers Wappenbuch Kuno von Lichtenstein (* 1360; † 15. Juli 1410 in der Schlacht bei Tannenberg) war ein Ritter und Großgebietiger des Deutschen Ordens.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kuno von Lichtenstein · Mehr sehen »

Kurzętnik

Kurzętnik (Kauernik) ist ein Dorf und eine gleichnamige Landgemeinde im Powiat Nowomiejski (Neumarker Distrikt) der polnischen Wojewodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Kurzętnik · Mehr sehen »

Landmeister in Livland

Geistlicher Besitz Deutschen Ordens (1237–1561) Das Siegel des Landmeisters des Deutschen Ordens in Livland Landmeister in Livland war ein hohes Amt im Deutschen Orden.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Landmeister in Livland · Mehr sehen »

Landstände

Als Landstände bezeichnet man die politischen Vertretungen der Stände in den europäischen Gesellschaften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit gegenüber dem jeweiligen Landesherrn.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Landstände · Mehr sehen »

Lech Kaczyński

Unterschrift von Lech Kaczyński Lech Aleksander Kaczyński (* 18. Juni 1949 in Warschau; † 10. April 2010 bei Smolensk, Russland) war ein polnischer Politiker, Mitbegründer und von 2001 bis 2003 erster Vorsitzender der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) sowie vom 23.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Lech Kaczyński · Mehr sehen »

Lipka-Tataren

Moschee bei Vilnius (1830) Tataren in der polnischen Armee (1919) Dörfliche Moschee in Kruszyniany Friedhof im Powiat Sokólski (2006) Charles Bronson Die Lipka-Tataren (Lipka ist krimtatarisch für Litauen), auch bekannt als weißrussische Tataren, litauische Tataren oder polnische Tataren, sind eine Gruppe von Tataren, welche sich zu Beginn des 14.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Lipka-Tataren · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Litauen · Mehr sehen »

Litauerkriege des Deutschen Ordens

Backsteinrelief mit Darstellung der Kämpfe von der Ordensburg Marienburg aus der Mitte des 14. Jahrhunderts Die Litauerkriege des Deutschen Ordens in den Jahren 1303 bis 1422 waren eine mehr als hundert Jahre währende kriegerische Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Orden und dem Großfürstentum Litauen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Litauerkriege des Deutschen Ordens · Mehr sehen »

Litauische Sprache

Die litauische Sprache (Litauisch; litauisch lietuvių kalba) ist eine baltische Sprache innerhalb der Familie der indogermanischen Sprachen und der „Urform“ dieser Sprachfamilie besonders ähnlich.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Litauische Sprache · Mehr sehen »

Livland

Livland, veraltet Liefland, auch Eifland, lat. Livonia, pol. Liwonia, liv. Līvõmō, lett. Livonija, russ. Ливония (Liwonija), est. Liivimaa, ist die Bezeichnung für eine historische Landschaft im Baltikum.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Livland · Mehr sehen »

Livländischer Orden

Als Livländischer Orden oder Livonischer Orden wird der strukturell eigenständige Teil des Deutschen Ordens im Baltikum bezeichnet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Livländischer Orden · Mehr sehen »

Maria (Mutter Jesu)

Maria (Mariam,, Mirjam,; auch: Maria von Nazaret) ist die im Neuen Testament genannte Mutter des Jesus von Nazaret.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Maria (Mutter Jesu) · Mehr sehen »

Marienburg (Ordensburg)

Die Marienburg aus Südwest (2010) hochkant.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Marienburg (Ordensburg) · Mehr sehen »

Masuren

rosa: Masuren(polnische Karte) Ruciane-Nida ''(Niedersee)'', Masurische Seenplatte Masuren (masurisch Mazurÿ, polnisch Mazury) ist eine Region des ehemaligen Ostpreußens in der im Norden Polens gelegenen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Masuren · Mehr sehen »

Mein Kampf

Deutschen Historischen Museums in Berlin) 9. Auflage, 95. bis 104. Tausend, aus dem Jahr 1932 Titelblatt der Auflage von 1940. Ausstellungsstück im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Mein Kampf ist eine politisch-ideologische Programmschrift Adolf Hitlers.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Mein Kampf · Mehr sehen »

Mihai Ghimpu

Mihai Ghimpu Mihai Ghimpu (* 19. November 1951 in Colonița, Chișinău) ist ein moldauischer Politiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Mihai Ghimpu · Mehr sehen »

Mission (Christentum)

Paulus predigt in Athen, Skizze nach Raffael Der Missionar Eric Jansson taufend in Brasilien, 1910 Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Mission (Christentum) · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Mittelalter · Mehr sehen »

Nationalmuseum Warschau

alt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Nationalmuseum Warschau · Mehr sehen »

Neumark (Landschaft)

Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter mit der Neumark östlich der Uckermark und der Mittelmark Die Neumark (poln. Nowa Marchia) ist eine weitgehend östlich der Oder gelegene historische Landschaft, die heute größtenteils der polnischen Woiwodschaft Lebus angehört, deren größten Teil sie ausmacht.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Neumark (Landschaft) · Mehr sehen »

Nicolaus von Renys

Nicolaus von Renys (polnisch Mikołaj z Ryńska; * um 1360; † Mai 1411 in Graudenz) war ein Landadeliger, Ritter und einer der Anführer des profanen Eidechsenbundes, einer oppositionellen Strömung des kulmischen Landadels gegen die Herrschaft des Deutschen Ordens in Preußen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Nicolaus von Renys · Mehr sehen »

Nidzica

Nidzica (früher auch poln. Nibork, Nidbork; Neidenburg) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Nidzica · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Oder · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ostpreußen · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Papst · Mehr sehen »

Paul Pfotenhauer

Paul Friedrich Pfotenhauer (* 30. Juli 1842 in Glauchau; † 8. August 1897 in Bad Ilmenau) war ein deutscher Archivar und Historiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Paul Pfotenhauer · Mehr sehen »

Paul von Hindenburg

Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg (* 2. Oktober 1847 in Posen; † 2. August 1934 auf Gut Neudeck, Ostpreußen) war ein deutscher Generalfeldmarschall und Politiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Paul von Hindenburg · Mehr sehen »

Personalunion

Unter Personalunion versteht man die Ausübung verschiedener nicht miteinander verbundener Ämter oder Funktionen durch dieselbe Person, nicht jedoch das von dieser Person etwaig beherrschte Gesamtgebiet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Personalunion · Mehr sehen »

Plakat

Jules Chéret: ''Jardin de Paris'', 1897 Vogue“; Plakatkunst von Jupp Wiertz für den Kosmetikhersteller F. Wolff & Sohn, 1926/27 Ein Plakat ist ein großer, in der Regel mit Text und Bild bedruckter Bogen aus Papier oder Stoff, der an einer Plakatwand, einem Plakatreiter, einer Litfaßsäule oder einer anderen geeigneten Fläche in der Öffentlichkeit angebracht wird, um eine Botschaft zu übermitteln.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Plakat · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Politischer Mythos

Ein politischer Mythos ist eine intellektuelle und emotionale Erzählung über eine historische Person, einen politischen Sachverhalt oder ein politisches Ereignis mit einem kollektiven, sinn- und identitätsstiftenden Wirkungspotential.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Politischer Mythos · Mehr sehen »

Polnische Heimatarmee

Die inoffizielle Flagge der Polnischen Heimatarmee mit der sogenannten Kotwica Regionale Organisationsstruktur der Polnischen Heimatarmee Die Armia Krajowa (polnisch für Landesarmee, abgekürzt AK; im Deutschen meist als polnische Heimatarmee bezeichnet) war eine Militärorganisation im von Deutschland besetzten Polen und die größte militärische Widerstandsorganisation zur Zeit des Zweiten Weltkrieges in Europa.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Polnische Heimatarmee · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Pommerellen

Pommerellen („Weichselpommern“), früher auch Pomerellen, ist eine sich über südöstliche Teile der Ostseeküste erstreckende historische Landschaft an der Weichselmündung.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Pommerellen · Mehr sehen »

Pontonbrücke

Fußgänger-Pontonbrücke über den Okutama-See, Japan Eine Pontonbrücke (auch Schiffbrücke oder Schwimmbrücke) besteht aus einer Reihe von auf einem Gewässer schwimmenden Pontons, Schiffen, Booten oder anderen Schwimmkörpern, auf die ein Steg, eine Brückenfahrbahn oder in seltenen Fällen ein Gleis montiert ist.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Pontonbrücke · Mehr sehen »

Prawo i Sprawiedliwość

Prawo i Sprawiedliwość (Kurzbezeichnung PiS),, ist eine konservative Partei in Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Prawo i Sprawiedliwość · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Preußen · Mehr sehen »

Preußenfahrt

Nationalistische Darstellung des Kampfes in Polen; nach einem verschollenen Gemälde von Wojciech Gerson Unter Preußenfahrten, oft auch als Litauerreise, d. h. Fahrt von Bewaffneten (Reisigen), bezeichnet, versteht man die wiederholten Kriegszüge von west- und mitteleuropäischen, zumeist adeligen Kreuzfahrern als Unterstützung für den Deutschen Orden in seinen Auseinandersetzungen mit den Prußen und Litauern.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Preußenfahrt · Mehr sehen »

Preußische Huldigung (Gemälde)

''Preußische Huldigung'', Gemälde von Jan Matejko, 1882 Die Preußische Huldigung ist ein Ölgemälde des polnischen Malers Jan Matejko, gemalt zwischen 1879 und 1882 in Krakau, das damals Teil von Österreich-Ungarn war.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Preußische Huldigung (Gemälde) · Mehr sehen »

Preußischer Bund

Deutschordensstaat um 1410 '''Hellgrau''': „Deutschordensstaat in Preußen“ als Lehen des polnischen Königs, ab 1525 Herzogliches Preußen genannt;'''Farbig''': „Preußen königlichen Anteils“, eingeteilt in die drei Wojewodschaften Kulm, Marienburg und Pommerellen, und das Fürstbistum Ermland, verbunden in einer Union mit der polnischen Krone;'''Khaki''': Lande Lauenburg und Bütow als Pfandbesitz der Herzöge von Pommern (politischer Stand des Jahres 1466) Der Preußische Bund (eigentlich „Bund vor Gewalt und Unrecht“) wurde am 14.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Preußischer Bund · Mehr sehen »

Prophezeiung

Als Prophezeiung bezeichnet man in religiösen Kontexten eine Verkündigung von Botschaften durch Propheten, inspiriert von bzw.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Prophezeiung · Mehr sehen »

Provinz Posen

Die Provinz Posen (identisch mit dem Großherzogtum Posen) war eine von 1815 bis 1920 bestehende Provinz im Osten des Staates Preußen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Provinz Posen · Mehr sehen »

Reenactment

Wikinger-Reenactment Schlacht bei Tannenberg (Polen) Reenactment der Schlacht von Naseby Reenactment der Belagerung der Stadt Emden im Jahre 1623. Reenactment (für Wiederaufführung, Nachstellung) nennt man die Neuinszenierung konkreter geschichtlicher Ereignisse in möglichst authentischer Weise.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Reenactment · Mehr sehen »

Reichspräsident

Standarte des Reichspräsidenten mit dem Reichsadler Der Reichspräsident war das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches von 1919 bis 1934 und im Mai 1945.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Reichspräsident · Mehr sehen »

Ressentiment

Ressentiment ist ein Lehnwort aus dem Französischen und bedeutet hier so viel wie „heimlicher Groll“.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ressentiment · Mehr sehen »

Ritter

Idealbilder hochmittelalterlicher Ritter: Hartmann von Aue (Darstellung um 1300) … und Ulrich von Liechtenstein (Codex Manesse, um 1340) Ritter (mittelhochdeutsch: rîtære, rîter, riter, ritter, mittellat. miles, neulat. eques auratus, franz. chevalier, engl. knight, ital. cavaliere, span. caballero, poln. rycerz, slaw. vitez, vityaz, ungar. vitéz) ist ursprünglich die Bezeichnung für die wehrhaften, schwer gerüsteten, berittenen Krieger des europäischen Mittelalters.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ritter · Mehr sehen »

Russifizierung

Als Russifizierung werden in der russischen und später sowjetischen Innenpolitik alle Maßnahmen bezeichnet, den Einflussbereich der russischen Sprache und der russischen Kultur zulasten der anderen Sprachen und Kulturen im Sinne eines Transkulturationsprozesses auszuweiten.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Russifizierung · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Samland

Das Samland ist eine Halbinsel in der östlichen Ostsee.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Samland · Mehr sehen »

Söldner

Ein Söldner ist ein gegen Bezahlung (Sold) angeworbener, zumeist zeitlich befristet dienender und durch Vertrag gebundener Soldat.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Söldner · Mehr sehen »

Schanze (Festungsbau)

Redoute, im Beispiel eingebunden in einer „verschanzten Linie“. Die Schanze wird hier im Beispiel durch eine davor angelegte ''Couvreface'' (ein davorliegendes Schutzwerk) zusätzlich gedeckt. Eine Schanze ist der Terminologie des deutschen Festungsbaus nach ein selbständiges Befestigungswerk, das beim Bau von vorübergehenden (nicht dauerhaften) Feldbefestigungen häufig gebraucht wird.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schanze (Festungsbau) · Mehr sehen »

Schlacht

Schlacht bei Eschborn 1389 Eine Schlacht ist die kriegerische Auseinandersetzung oder das Gefecht zweier oder mehrerer militärischer Parteien in einem Konflikt von kriegsentscheidender Bedeutung.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schlacht · Mehr sehen »

Schlacht bei Tannenberg (1914)

Die Schlacht bei Tannenberg war eine Schlacht des Ersten Weltkrieges und fand in der Gegend südlich von Allenstein in Ostpreußen vom 26.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schlacht bei Tannenberg (1914) · Mehr sehen »

Schlacht um Berlin

Die Schlacht um Berlin war die letzte große Schlacht des Zweiten Weltkrieges in Europa.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schlacht um Berlin · Mehr sehen »

Schutzstaffel

Die Schutzstaffel (SS) war eine nationalsozialistische Organisation in der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus, die der NSDAP und Adolf Hitler als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument diente.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schutzstaffel · Mehr sehen »

Schwarzpulver

Schwarzpulver war (als Büchsenpulver) der erste Explosivstoff, der als Schießpulver für Treibladungen von Schusswaffen verwendet wurde.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Schwarzpulver · Mehr sehen »

Scriptores rerum Prussicarum

Scriptores rerum Prussicarum.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Scriptores rerum Prussicarum · Mehr sehen »

Sigismund (HRR)

Kaiser Sigismund, Porträt eines böhmischen Meisters (Prag?) (1436/37), früher Antonio Pisanello (1433) zugeordnet Sigismund von Luxemburg KG (* 15. Februar 1368 in Nürnberg; † 9. Dezember 1437 in Znaim, Mähren), auch Siegmund, stammte aus dem Hause der Luxemburger.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Sigismund (HRR) · Mehr sehen »

Silke Urbanski

Silke Urbanski (* 5. Februar 1964 in Hamburg) ist eine Historikerin, Autorin und ehemalige Politikerin der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Silke Urbanski · Mehr sehen »

Smolensk

Smolensk ist eine russische Stadt in der Oblast Smolensk im Westen des Landes nahe der Grenze zu Weißrussland mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Smolensk · Mehr sehen »

Solidarność

August-Streiks in Danziger Leninwerft, 1980 Solidarność (poln. „Solidarität“; offizieller Name NSZZ „Solidarność“) ist der Name einer polnischen Gewerkschaft, die 1980 aus einer Streikbewegung heraus entstand, und an der politischen Wende 1989 entscheidend mitwirkte.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Solidarność · Mehr sehen »

Souvenir

Souvenirstand in London Souvenirverkäuferin in Namibia Tasse der Porzellanmanufaktur Fürstenberg mit der Aufschrift: ''Olympiade Berlin 1936. Der Hort des Friedens'' Souvenirverkäufer in Teotihuacán (Mexico) Ein Souvenir (zu, 'Erinnerung", bzw., ‚sich erinnern‘ in der Bedeutung ‚Erinnerungsstück‘, dann speziell ‚Mitbringsel‘) ist ein Gegenstand, den man als Erinnerung an ein bestimmtes Ereignis, einen Ort oder eine Person mitnimmt und aufbewahrt.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Souvenir · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spittler (Amt)

Das Amt des obersten Spittlers oder Großspittlers bezeichnete im Deutschen Orden einen der engsten Berater des Hochmeisters, dem als Großgebietiger das Spitalwesen unterstellt war.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Spittler (Amt) · Mehr sehen »

Staatspräsident (Polen)

Der Staatspräsident von Polen („Präsident der Republik Polen“) steht an der Spitze der Exekutive.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Staatspräsident (Polen) · Mehr sehen »

Stanislaus von Krakau

Tafelbild, 16. Jahrhundert Stanislaus von Krakau, deutsch auch Stanislaus von Szczepanów, auch Szczepański und Rurykowicz, sowie polnisch Stanisław ze Szczepanowa oder Stanisław Szczepanowski (* um 1030 in Szczepanów; † 11. April 1079 in Krakau), war Bischof von Krakau in Polen und gilt als einer der polnischen Nationalheiligen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Stanislaus von Krakau · Mehr sehen »

Starost

Starost (poln. starosta, lat. capitaneum) ist ein slawisches Wort, das ursprünglich den Verwalter des Vermögens einer Sippe bezeichnet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Starost · Mehr sehen »

Stębark

Stębark (deutsch Tannenberg) ist ein Ortsteil der Gemeinde Grunwald (Grünfelde) in Masuren (Powiat Ostródzki, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Stębark · Mehr sehen »

Steinbüchse

Die Mons Meg mit Kanonenkugeln Steinbüchsen waren die ersten Geschütze aus dem 14.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Steinbüchse · Mehr sehen »

Sujet

Sujet bezeichnet den Inhalt oder Gegenstand einer Beschreibung, eines Theaterstücks oder eines Films (Duden: Gegenstand, Motiv, Thema einer Gestaltung, Synonyme sind Frage, Gegenstand, Materie, Motiv, Objekt, Stoff, Thema, Thematik, Themenstellung).

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Sujet · Mehr sehen »

Swantibor I.

Swantibor I., nach anderer Zählung Swantibor III. (* um 1351; † 21. Juni 1413) war ein Herzog von Pommern-Stettin aus dem Greifenhaus und zeitweilig Statthalter der Mittelmark.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Swantibor I. · Mehr sehen »

Tannenberg-Denkmal

Tannenberg-Denkmal Juni 1940 Das Tannenberg-Denkmal (offiziell Tannenberg-Nationaldenkmal, ab 1935: Reichsehrenmal Tannenberg) wurde von 1924 bis 1927 bei Hohenstein in Ostpreußen, dem heutigen polnischen Olsztynek, errichtet.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Tannenberg-Denkmal · Mehr sehen »

Tataren

Die Verbreitung der Turko-Tataren Tataren (Eigenbezeichnung Tatar oder Törk-Tatar, Plural Tatarlar oder Törk-Tatarları) oder – älter – Tartaren ist seit der ausgehenden Spätantike in türkischen Quellen (Orchon-Runen) und seit dem europäischen Mittelalter eine Bezeichnung für verschiedene überwiegend muslimische Turkvölker und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Tataren · Mehr sehen »

Theodor Hirsch

Theodor Hirsch (* 17. Dezember 1806 in Altschottland bei Danzig; † 17. Februar 1881 in Greifswald) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Theodor Hirsch · Mehr sehen »

Traian Băsescu

Traian Băsescu (2013) Traian Băsescu (* 4. November 1951 in Murfatlar, Kreis Constanța) ist ein rumänischer Politiker.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Traian Băsescu · Mehr sehen »

Typhus

Typhus (auch Typhus abdominalis, Bauchtyphus, typhoides Fieber oder enterisches Fieber) ist eine Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Salmonella enterica ssp.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Typhus · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ukraine · Mehr sehen »

Ulrich von Jungingen

Christophorus Hartknoch: ''Alt und neues Preussen oder Preussischer Historien zwey Theile…'', um 1674 Ulrich von Jungingen (* um 1360 vermutlich auf Burg Hohenfels, Kreis Konstanz; † 15. Juli 1410 bei Tannenberg) entstammte dem schwäbischen Adel und war in den Jahren 1407 bis 1410 Hochmeister des Deutschen Ordens.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Ulrich von Jungingen · Mehr sehen »

Vasall

Ein Vasall schwört den Lehnseid vor dem thronenden Pfalzgrafen Friedrich I. von der Pfalz Ein Vasall (von keltisch gwas, von lateinisch vassus „Knecht“) war im frühen Mittelalter (5.−7. Jahrhundert) ein Herr, der sich freiwillig als Gefolgsmann in den Dienst eines anderen Herren stellte und sich diesem für bestimmte militärische oder diplomatische Dienstleistungen verpflichtete.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Vasall · Mehr sehen »

Vertrag zu Salinwerder

Der Deutschordensstaat und seine Grenzen zum Großfürstentum Litauen (braun) 1260–1410; Das im Vertrag von Salinwerder übereignete Samogitien wird blassrot schraffiert dargestellt Der Vertrag von Salinwerder war ein am 12.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Vertrag zu Salinwerder · Mehr sehen »

Vytautas

Vytautas der Große in einer Darstellung aus dem 17. Jahrhundert Vytautas der Große (* 1354 oder 1355; † 27. Oktober 1430) war ab 1392 Großfürst von Litauen und schuf zusammen mit seinem Vetter Jogaila, dem späteren König Władysław II. Jagiełło, die polnisch-litauische Union.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Vytautas · Mehr sehen »

Wallenrode (Adelsgeschlecht)

Scheiblerschen Wappenbuch Epitaph eines von Wallenrode in der Streitauer Kirche Hausberg von Bad Berneck mit Ruine Die Familie von Wallenrode (auch Wallenrod, Wallenrodt) ist ein altes fränkisches Adelsgeschlecht.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wallenrode (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Warschauer Aufstand

Als Warschauer Aufstand bezeichnet man die militärische Erhebung der Polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa, kurz AK) gegen die deutschen Besatzungstruppen im besetzten Warschau ab 1. August 1944.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Warschauer Aufstand · Mehr sehen »

Władysław II. Jagiełło

Władysław II. Jagiełło (Gemälde um 1475–1480). Königliches Siegel Władysławs II. Die Einflusszone von Jogaila in seiner Eigenschaft als Großfürst von Litauen und König von Polen 1386–1434. Jogaila (* vor 1362; † 1. Juni 1434 in Gródek) war 1377 Fürst von Kiew, regierte als Nachfolger seines Vaters Algirdas mit seinem (heidnischen) Namen Jogaila als Großfürst von Litauen von Mai 1377 bis August 1381 und von 3./15.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Władysław II. Jagiełło · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wehrmacht · Mehr sehen »

Wenzel (HRR)

König Wenzel. Illustration aus der Wenzelsbibel, c.1398/1395 Wenzel von Luxemburg aus dem Geschlecht der Luxemburger, Beiname der Faule (auch Wenzeslaus, tschechisch Václav; * 26. Februar 1361 in Nürnberg; † 16. August 1419 auf der Wenzelsburg, tschechisch Nový hrad u Kunratic, heute im Stadtgebiet von Prag), war seit seiner Krönung im Kindesalter 1363 bis zu seinem Tod 1419 als Wenzel IV. König von Böhmen und von 1376 bis zu seiner Absetzung 1400 römisch-deutscher König.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wenzel (HRR) · Mehr sehen »

Werner von Tettingen

Wappen der Familie von Tettingen Werner von Tettingen, auch Tettlingen geschrieben (* um 1350; † 1413 in Thorn), war ein Ritter und Großgebietiger des Deutschen Ordens.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Werner von Tettingen · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wolbórz

Wolbórz ist eine Stadt und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Piotrkowski der Woiwodschaft Łódź, Polen.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wolbórz · Mehr sehen »

Wreschener Schulstreik

Gedenktafel für Jan Laskowski Der Wreschener Schulstreik war ein Unterrichtsboykott polnischsprachiger Schüler, der 1901 in der östlich von Posen gelegenen Stadt Wreschen durchgeführt wurde.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Wreschener Schulstreik · Mehr sehen »

Zawisza Czarny

Die Schlacht bei Grunwald“ (von Jan Matejko) Wappengemeinschaft Sulima Zawisza Czarny von Garbow (deutsch auch Sawischa, Sabisch, Sewisch, Zawisch...der Schwarze, de swarcze, Niger, polnisch Zawisza Czarny z Garbowa, lateinisch Zawissius Niger de Garbow; * 1379 in Stary Garbów; † 12. Juni 1428 in Golubac) war ein berühmter polnischer Ritter, laut Długosz deutscher Herkunft um die Wende des 14./15.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Zawisza Czarny · Mehr sehen »

Zerstörung Warschaus

Das zerstörte Warschau im Januar 1945 Die planmäßig durchgeführte Zerstörung der westlichen Stadtteile Warschaus durch die deutschen Besatzungstruppen geschah im Herbst 1944.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Zerstörung Warschaus · Mehr sehen »

Zweiter Frieden von Thorn

Karte der preußischen Landesteile ab 1525, nach Umwandlung des verbleibenden Ordensstaates in das Herzogtum Preußen 1525 Der Zweite Frieden von Thorn, der am 19. Oktober 1466 zwischen dem Deutschen Orden und dem Königreich Polen unter der Führung von Kasimir dem Jagiellonen in Thorn, dem heutigen Toruń, ausgehandelt wurde, beendete den 13 Jahre anhaltenden Preußischen Städtekrieg.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Zweiter Frieden von Thorn · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1410

Deutscher Orden bis 1410 Die Niederlage des deutschen Ordensheeres am 15. Juli gegen die Polen und Litauer in der Schlacht bei Tannenberg in Masuren, bei der Großmeister Ulrich von Jungingen und Großkomtur Kuno von Lichtenstein fallen, bedeutet das vorläufige Ende der deutschen Ostexpansion.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und 1410 · Mehr sehen »

15. Juli

Der 15.

Neu!!: Schlacht bei Tannenberg (1410) und 15. Juli · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Schlacht bei Grunwald, Schlacht bei Tannenberg / Grunwald (1410), Schlacht von Grunwald, Schlacht von Tannenberg (1410).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »