Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schiffsmaße

Index Schiffsmaße

Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse- und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes.

66 Beziehungen: American Bureau of Shipping, Archimedisches Prinzip, Befeuerung (Seefahrt), Bildebene (Fotografie), Brücke, Brückendurchfahrtshöhe, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Bureau Veritas, Containerschiff, Decksstrich, Det Norske Veritas, DNV GL, Doppelhüllenschiff, ELWIS, Fahrwasser, Flaggenzertifikat, Freiborddeck, Froude-Zahl, Fuß (Einheit), Fuder, Germanischer Lloyd, Geschwindigkeit über Grund, Hafen, Handelsschiff, Indian Register of Shipping, Internationale Seeschifffahrts-Organisation, ISO-Container, Kanal (Wasserbau), Kilogramm, Kilometer pro Stunde, Klassifikationsgesellschaft, Knoten (Einheit), Kriegsschiff, Längenmaß, Liste seemännischer Fachwörter (A bis M), Lloyd’s Register, Lotse, Maßeinheit, Masse (Physik), Mittschiffs, Nippon Kaiji Kyōkai, Quader, Registertonne, Registro Italiano Navale, Samuel Plimsoll, Süßwasser, Schiff, Schiffsgrößen und Wasserstraßen, Schiffsschleuse, Schiffsvermessung, ..., Schwerefeld, Seemeile, Sichtstrahl, Spant, Standardbedingungen, Standardverdrängung, Steven, Stunde, Tiefgang, Tonnagegewinnermittlung, Tonne (Einheit), Twenty-foot Equivalent Unit, U-Boot, Volumen, Wasserlinie, Yacht. Erweitern Sie Index (16 mehr) »

American Bureau of Shipping

Das American Bureau of Shipping (ABS) mit Firmensitz in Houston, Texas, gegründet im Jahr 1862, ist eine der weltweit führenden Klassifikationsgesellschaften für Schiffe, Ölplattformen und andere maritime Bauten sowie deren Bestandteile an über 400 Standorten in mehr als 100 Ländern.

Neu!!: Schiffsmaße und American Bureau of Shipping · Mehr sehen »

Archimedisches Prinzip

Das archimedische Prinzip wurde vor über 2000 Jahren von dem griechischen Gelehrten Archimedes formuliert.

Neu!!: Schiffsmaße und Archimedisches Prinzip · Mehr sehen »

Befeuerung (Seefahrt)

Als Befeuerung in der Seefahrt werden weitgehend ortsfeste Licht- oder Funksignale zur Navigation in der Seefahrt bezeichnet.

Neu!!: Schiffsmaße und Befeuerung (Seefahrt) · Mehr sehen »

Bildebene (Fotografie)

Blendenposition Als Bildebene bezeichnet man in der Fotografie den Bereich im Bildraum des optischen Systems einer Kamera, an dem durch Einstellen der Entfernung am Objektiv eine scharfe Abbildung des in der Schärfeebene befindliche Objektes erfolgen soll.

Neu!!: Schiffsmaße und Bildebene (Fotografie) · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Schiffsmaße und Brücke · Mehr sehen »

Brückendurchfahrtshöhe

Die Brückendurchfahrtshöhe, oft auch nur Durchfahrtshöhe, ist ein im Straßenverkehr und in der Schifffahrt, insbesondere auf Binnenwasserstraßen, verwendeter Begriff, der die nach den bestehenden deutschen Vorschriften maximal zulässige Fahrzeughöhe zur Durchfahrt von Brücken oder anderen baulichen Einrichtungen an oder über dem Verkehrsweg für Straßenfahrzeuge bzw.

Neu!!: Schiffsmaße und Brückendurchfahrtshöhe · Mehr sehen »

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

BSH am Standort Hamburg-St. Pauli, Bernhard-Nocht-Straße Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist eine deutsche Bundesoberbehörde mit Dienstsitzen in Hamburg und Rostock mit rund 800 Mitarbeitern.

Neu!!: Schiffsmaße und Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie · Mehr sehen »

Bureau Veritas

Harburg Bureau Veritas ist eine weltweit führende Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaft, die aus einem im Jahr 1828 in Antwerpen gegründeten Informationsbüro für maritime Versicherungen hervorging.

Neu!!: Schiffsmaße und Bureau Veritas · Mehr sehen »

Containerschiff

Elbe Containerschiff auf der Elbe in Hamburg Ein Containerschiff ist ein Schiffstyp, der für den Transport von ISO-Containern ausgelegt ist.

Neu!!: Schiffsmaße und Containerschiff · Mehr sehen »

Decksstrich

Der Decksstrich befindet sich mittschiffs am Rumpf von Seeschiffen und gibt die Höhe des Freiborddecks wieder.

Neu!!: Schiffsmaße und Decksstrich · Mehr sehen »

Det Norske Veritas

Mit dem ''Betongtavlen'' (1977) preisgekröntes Hauptquartier des DNV in Høvik am Oslofjord in Norwegen. Det Norske Veritas (DNV) war eine Klassifikationsgesellschaft, die 1864 als Stiftung in Oslo gegründet wurde; der Unternehmenszweck war der Schutz von Leben, Eigentum und Umwelt.

Neu!!: Schiffsmaße und Det Norske Veritas · Mehr sehen »

DNV GL

DNV GL mit Sitz in der Kommune Bærum (Norwegen) ist eine internationale Klassifikationsgesellschaft und Experte in den Bereichen technische Beratung, Ingenieurdienstleistungen, Zertifizierungen und Risikomanagement.

Neu!!: Schiffsmaße und DNV GL · Mehr sehen »

Doppelhüllenschiff

'''Schiffsquerschnitte'''Oben: EinhüllenschiffMitte: Schiff mit DoppelbodenUnten: DoppelhüllenschiffGrün: wasserdichter SchiffsverbandSchwarz: tragender Schiffsverband Ein Doppelhüllenschiff, auch Zweihüllenschiff genannt, ist ein Schiff mit redundant konstruierter Außenhülle.

Neu!!: Schiffsmaße und Doppelhüllenschiff · Mehr sehen »

ELWIS

ELWIS ist die Homepage der deutschen Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) mit Hinweisen für alle Schifffahrtstreibenden auf deutschen Seeschifffahrts- und Binnenwasserstraßen.

Neu!!: Schiffsmaße und ELWIS · Mehr sehen »

Fahrwasser

Fahrwasser bezeichnet den Bereich in einem Fluss und im Meer vor der Küste, der die für Schiffe erforderliche Wassertiefe aufweist.

Neu!!: Schiffsmaße und Fahrwasser · Mehr sehen »

Flaggenzertifikat

BSH Das Flaggenzertifikat wird für Seeschiffe bis 15 m Rumpflänge ausgestellt, und berechtigt zur Führung der Bundesflagge.

Neu!!: Schiffsmaße und Flaggenzertifikat · Mehr sehen »

Freiborddeck

Das Freiborddeck, auch Vermessungsdeck, ist in der Regel das oberste durchlaufende Deck auf einem Schiff, das für alle Öffnungen in seinem frei liegenden Teil feste Verschlussvorrichtungen aufweist.

Neu!!: Schiffsmaße und Freiborddeck · Mehr sehen »

Froude-Zahl

Die Froude-Zahl (Formelzeichen: Fr) ist eine dimensionslose Kennzahl der Physik.

Neu!!: Schiffsmaße und Froude-Zahl · Mehr sehen »

Fuß (Einheit)

Ein Fuß (engl. foot, Plural feet) bzw.

Neu!!: Schiffsmaße und Fuß (Einheit) · Mehr sehen »

Fuder

Das Fuder, auch mit Fuhre oder Fahrt bezeichnet, war ein Volumenmaß für Flüssigkeiten und feste Stoffe.

Neu!!: Schiffsmaße und Fuder · Mehr sehen »

Germanischer Lloyd

Der Germanische Lloyd SE war als international tätige Klassifikationsgesellschaft ein technisches Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Hamburg.

Neu!!: Schiffsmaße und Germanischer Lloyd · Mehr sehen »

Geschwindigkeit über Grund

Als Geschwindigkeit über Grund (vg) wird die Fortbewegung eines Schiffes oder Flugzeugs relativ zum Boden (Grund bzw. Erdoberfläche) bezeichnet.

Neu!!: Schiffsmaße und Geschwindigkeit über Grund · Mehr sehen »

Hafen

Verkehrshafen in Wellington (Neuseeland) Ein Hafen ist ein Bereich an einer Meeresküste oder am Ufer eines Flusslaufes oder Sees, an dem Schiffe anlegen können.

Neu!!: Schiffsmaße und Hafen · Mehr sehen »

Handelsschiff

Containerschiff „Colombo Express“ im Hamburger Hafen Historisches Handelsschiff: eine niederländische Fleute aus dem späten 17. Jahrhundert Als Handelsschiff bezeichnet man im rechtlichen Sinne alle nicht staatlichen Schiffe (die Handelsflotte).

Neu!!: Schiffsmaße und Handelsschiff · Mehr sehen »

Indian Register of Shipping

Das Indian Register of Shipping (abgekürzt: IRS, deutsch: Indisches Schiffsregister) mit Sitz in Mumbai ist eine weltweit arbeitende Klassifikationsgesellschaft.

Neu!!: Schiffsmaße und Indian Register of Shipping · Mehr sehen »

Internationale Seeschifffahrts-Organisation

Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (engl. International Maritime Organization, IMO; franz. Organisation maritime internationale) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Sitz in London.

Neu!!: Schiffsmaße und Internationale Seeschifffahrts-Organisation · Mehr sehen »

ISO-Container

40-Fuß-Container ISO-Container sind genormte Großraumbehälter (Seefracht-Container, engl. freight containers) aus Stahl, die ein einfaches und schnelles Verladen, Befördern, Lagern und Entladen von Gütern ermöglichen.

Neu!!: Schiffsmaße und ISO-Container · Mehr sehen »

Kanal (Wasserbau)

Mittellandkanal Kanal in Franzensbad (Tschechien) ''Canal à Zaandam'', Gemälde von Claude Monet (1871). Als Kanal bezeichnet man eine Wasserstraße mit künstlich hergestelltem Gewässerbett.

Neu!!: Schiffsmaße und Kanal (Wasserbau) · Mehr sehen »

Kilogramm

Das Kilogramm (im allgemeinen Sprachgebrauch auch der oder das Kilo) ist die SI-Einheit der Masse.

Neu!!: Schiffsmaße und Kilogramm · Mehr sehen »

Kilometer pro Stunde

Ein von 1971 bis 1988 in Westdeutschland hergestelltes Verkehrsschild mit Kilometerangabe Kilometer pro Stunde, umgangssprachlich Stundenkilometer, seltener Kilometer durch Stunde, Kilometer je Stunde oder Kilometer in der Stunde (Einheitenzeichen: km/h), ist eine Maßeinheit der Geschwindigkeit.

Neu!!: Schiffsmaße und Kilometer pro Stunde · Mehr sehen »

Klassifikationsgesellschaft

Eine Klassifikationsgesellschaft ist ein Unternehmen, das im Schiffbau als Gutachter auftritt.

Neu!!: Schiffsmaße und Klassifikationsgesellschaft · Mehr sehen »

Knoten (Einheit)

Handlog Der Knoten (kn) ist ein Geschwindigkeitsmaß in der See- und Luftfahrt bzw.

Neu!!: Schiffsmaße und Knoten (Einheit) · Mehr sehen »

Kriegsschiff

Hamburg'' der Deutschen Marine Charles de Gaulle'' Moderne Kampfschiffe erhalten in See von Versorgungsschiffen Nachschub wie bei diesem multinationalen Verband Unter einem Kriegsschiff versteht man ein für den Krieg ausgerüstetes Wasserfahrzeug.

Neu!!: Schiffsmaße und Kriegsschiff · Mehr sehen »

Längenmaß

Unter einem Längenmaß oder genauer einer Längenmaßeinheit versteht man eine Maßeinheit für die Länge.

Neu!!: Schiffsmaße und Längenmaß · Mehr sehen »

Liste seemännischer Fachwörter (A bis M)

Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche Ausdrücke) nebst Erläuterung, die an Bord von see- und binnen-gängigen Schiffen benutzt werden (siehe auch Portal:Schifffahrt; es enthält ein Verzeichnis von Artikeln zum Thema Schifffahrt).

Neu!!: Schiffsmaße und Liste seemännischer Fachwörter (A bis M) · Mehr sehen »

Lloyd’s Register

Das Gebäude des Lloyd’s Register an der Londoner Fenchurch Street. Lloyd’s Register (LR) ist eine Schiffs-Klassifikationsgesellschaft und unabhängige Risikomanagement-Organisation, die weltweit Dienstleistungen zur Risikobewertung und -minderung sowie Zertifizierungen durch die Tochtergesellschaft Lloyd’s Register Quality Assurance Ltd. unter dem Markennamen LRQA anbietet.

Neu!!: Schiffsmaße und Lloyd’s Register · Mehr sehen »

Lotse

Übernahme des Lotsen vom Lotsenboot Der Begriff Lotse kommt ursprünglich aus der Seefahrt.

Neu!!: Schiffsmaße und Lotse · Mehr sehen »

Maßeinheit

Geometrische und physikalische Größen werden in Maßeinheiten (auch Größeneinheit oder physikalische Einheit) angegeben, die einen eindeutigen (in der Praxis feststehenden, wohldefinierten) Wert haben.

Neu!!: Schiffsmaße und Maßeinheit · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Schiffsmaße und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Mittschiffs

Mittschiffs bezeichnet die Region eines Schiffes, die auf der Hälfte der Strecke zwischen Bug und Heck oder auf der Längsachse liegt.

Neu!!: Schiffsmaße und Mittschiffs · Mehr sehen »

Nippon Kaiji Kyōkai

Das Nippon Kaiji Kyōkai (jap. 財団法人日本海事協会, Zaidan Hōjin Nippon Kaiji Kyōkai, dt. „Rechtsfähige Stiftung Japanische Marinegesellschaft“, abgekürzt: ClassNK oder NK) mit Sitz in Chiyoda, Tokio ist eine weltweit arbeitende Klassifikationsgesellschaft.

Neu!!: Schiffsmaße und Nippon Kaiji Kyōkai · Mehr sehen »

Quader

Quader mit Raumdiagonale ''d'' Netz eines Quaders Ein Quader (auch Rechtkant und zuweilen Rechtflach) ist ein Körper, der von sechs Rechtecken begrenzt wird.

Neu!!: Schiffsmaße und Quader · Mehr sehen »

Registertonne

Die Registertonne ist eine veraltete Maßeinheit für Seeschiffe.

Neu!!: Schiffsmaße und Registertonne · Mehr sehen »

Registro Italiano Navale

Das Registro Italiano Navale (RINA) ist eine Schiffklassifikationsgesellschaft mit Sitz in Genua.

Neu!!: Schiffsmaße und Registro Italiano Navale · Mehr sehen »

Samuel Plimsoll

Samuel Plimsoll. Samuel Plimsoll (* 10. Februar 1824; † 3. Juni 1898) war ein britischer Abgeordneter, der gegen eine Reederschaft zu Felde zog, die absichtlich seeuntüchtige Schiffe ausfahren ließ, um bei Schiffbruch die Versicherungssumme zu erhalten.

Neu!!: Schiffsmaße und Samuel Plimsoll · Mehr sehen »

Süßwasser

Der ''Davos-See'' Alpsee Süßwasser ist das frei verfügbare (also ohne das in Mineralen und Lebewesen gebundene) Wasser, in dem unabhängig von seinem Aggregatzustand keine oder nur sehr geringe Mengen von Salzen (Salinität von unter 0,1 Prozent) gelöst sind.

Neu!!: Schiffsmaße und Süßwasser · Mehr sehen »

Schiff

Kreuzfahrtschiff ''Queen Mary 2'' Schlepper ''Fairplay-26'' Ein Schiff, in einer kleineren Form auch Boot genannt, ist ein Wasserfahrzeug, das nach dem archimedischen Prinzip schwimmt.

Neu!!: Schiffsmaße und Schiff · Mehr sehen »

Schiffsgrößen und Wasserstraßen

Durch die Maße von Wasserstraßen, Meerengen und Hafenanlagen ergeben sich maximale Schiffsmaße.

Neu!!: Schiffsmaße und Schiffsgrößen und Wasserstraßen · Mehr sehen »

Schiffsschleuse

Abbildung 1: Ein Binnenschiff wird in der Schleuse Neckarzimmern gehoben. Eine Schiffsschleuse – für kleine Schiffe: Bootsschleuse –, kurz auch Schleuse genannt, ist ein Ingenieurbauwerk, das Wasserfahrzeugen ermöglicht, Niveauunterschiede zwischen zwei Abschnitten einer Wasserstraße zu überwinden.

Neu!!: Schiffsmaße und Schiffsschleuse · Mehr sehen »

Schiffsvermessung

Schiffsvermessung ist die Ermittlung des Raumgehaltes eines Seeschiffes (engl. tonnage of a ship).

Neu!!: Schiffsmaße und Schiffsvermessung · Mehr sehen »

Schwerefeld

Ein Schwerefeld ist ein Kraftfeld, verursacht durch Gravitation und bestimmte Trägheitswirkungen.

Neu!!: Schiffsmaße und Schwerefeld · Mehr sehen »

Seemeile

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Schiffsmaße und Seemeile · Mehr sehen »

Sichtstrahl

Mit der Bezeichnung Sichtstrahl fasst man in der Schifffahrt minimal einzuhaltende Sichtverhältnisse in Vorausrichtung von zivilen Schiffen, besonders Seeschiffen, zusammen.

Neu!!: Schiffsmaße und Sichtstrahl · Mehr sehen »

Spant

Dieses Bootskelett besteht fast nur noch aus eisernen Spanten, Kiel und Steven, Stringern und Dollbord. Der Ausdruck Spant (wahlweise der Spant oder das Spant) stammt ursprünglich aus dem Schiffbau.

Neu!!: Schiffsmaße und Spant · Mehr sehen »

Standardbedingungen

Der Ausdruck Standardbedingungen wird in naturwissenschaftlichen und technischen Fachbereichen verwendet und hat grundsätzlich zwei Bedeutungen.

Neu!!: Schiffsmaße und Standardbedingungen · Mehr sehen »

Standardverdrängung

Die Standardverdrängung dient als Vergleichswert für die Größe von Kriegsschiffen.

Neu!!: Schiffsmaße und Standardverdrängung · Mehr sehen »

Steven

Kunstvoll zugeschnittener Vor- und Achtersteven an einer im Bau befindlichen Replik eines nordischen Langschiffes in Roskilde Die Steven sind Bestandteile des „Gerüstes“ des Schiffsrumpfes.

Neu!!: Schiffsmaße und Steven · Mehr sehen »

Stunde

Die Stunde (von ‚Stehen‘, ‚Aufenthalt‘, ‚feststehender Zeitpunkt‘, ‚kurzer Zeitraum‘, ‚Stunde‘) bezeichnet den vierundzwanzigsten Teil eines Tages.

Neu!!: Schiffsmaße und Stunde · Mehr sehen »

Tiefgang

Ahming) auf einem Schiffsbug, in Fuß TF.

Neu!!: Schiffsmaße und Tiefgang · Mehr sehen »

Tonnagegewinnermittlung

Die Tonnagegewinnermittlung ist eine Gewinnermittlungsmethode für Gewinne aus dem Betrieb von Handelsschiffen im internationalen Verkehr.

Neu!!: Schiffsmaße und Tonnagegewinnermittlung · Mehr sehen »

Tonne (Einheit)

Mit Tonne werden unter anderem verschiedene Maßeinheiten bezeichnet, insbesondere für Massen.

Neu!!: Schiffsmaße und Tonne (Einheit) · Mehr sehen »

Twenty-foot Equivalent Unit

Oben 40-Fuß-ISO-Container, unten zwei 20-Fuß-ISO-Container Twenty-foot Equivalent Unit (Abkürzung TEU, deutsch Standardcontainer) ist eine international standardisierte Einheit zur Zählung von ISO-Containern verschiedener Größen und zur Beschreibung der Ladekapazität von Schiffen und des Umschlags von Terminals beim Containertransport.

Neu!!: Schiffsmaße und Twenty-foot Equivalent Unit · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Schiffsmaße und U-Boot · Mehr sehen »

Volumen

Das Volumen (Pl. Volumen oder Volumina; von lat. volumen „Windung, Krümmung“, aus volvere „wälzen, rollen“), auch: Raum- oder Kubikinhalt, ist der räumliche Inhalt eines geometrischen Körpers.

Neu!!: Schiffsmaße und Volumen · Mehr sehen »

Wasserlinie

Tiefgangsmarken auf einem Motorschiff der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft Die Wasserlinie ist die Linie, die sich aus dem Schnitt der Wasseroberfläche mit der Bordwand eines schwimmenden Schiffes ergibt.

Neu!!: Schiffsmaße und Wasserlinie · Mehr sehen »

Yacht

Segelyacht mit Dingi im Schlepp Azzam Eine Yacht legt im Hafen von Saint-Tropez an Kuriosum: Paul Allens Luxusyacht ''Tatoosh'' mit eigener Segelyacht als Beiboot auf der Backbord-Seite Eine Yacht beziehungsweise Jacht (aus gleichbedeutend, dies verkürzt aus mittelniederdeutsch jachtschip „Jagdschiff“, „schnelles Schiff“) ist (heute) ein Wasserfahrzeug für Sport- und/oder Freizeitzwecke, das – von Sonderfällen abgesehen – mit einem Deck und einer Kajüte ausgestattet ist.

Neu!!: Schiffsmaße und Yacht · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ahming, Breite über alles, Bruttoraumzahl, Büa, Deadweight Tonnage, Deplacement, Einsatzverdrängung, Fixpunkthöhe, Freibordmarke, Konstruktionsverdrängung, Lademarke, Länge über alles, LüA, Lüa, Nettoraumzahl, Nettoregisterzahl, Plimsoll-Marke, Schiffsgröße, Schiffsmasse, Schiffsmaß, Schiffstonnage, Tdw, Tdwat, Tonnage, Wasserverdrängung, Überwasserhöhe.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »