Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schiffsdieselmotor

Index Schiffsdieselmotor

B&W (heute MAN Diesel & Turbo) auf dem VLCC ''Algarve'' Kurbelgehäuse des MAN-B&W-Dieselmotors auf dem VLCC ''Algarve'' 20-PS-Zweizylinder-Dieselmotor 2GM20 von Yanmar in einem Segelboot Als Schiffsdieselmotor bezeichnet man einen Dieselmotor, der als Haupt- oder Hilfsmotor auf einem Schiff dient.

132 Beziehungen: Alstom, Anglo Belgian Corporation, Aussetzer, Automatisierung, Ölfilter, BBC-Everest-Klasse, Betriebssicherheit, Binnenschiff, Burmeister & Wain, Caterpillar, Caterpillar Energy Solutions, Cleanest Ship, Common-Rail-Einspritzung, Containerschiff, Cummins Engine, Cunard Line, Dampfturbine, Destiny-Klasse, Deutz AG, Dieselelektrischer Antrieb, Dieselkraftstoff, Dieselmotor, Dieselmotoren für die Kaiserliche Marine, Druckluft, Einhebelschaltung, Elektrischer Generator, Elektrischer Strom, Emma-Mærsk-Klasse, Erdölraffinerie, Erdgas, Fahrmotor, Filter (Fluidtechnik), Flüssigerdgas, Frachtschiff, Gas, Gegenkolbenmotor, Getriebemotor, Hansa (Zeitschrift), Hardyscheibe, Hubverhältnis, Internationale Seeschifffahrts-Organisation, Kavitation, Kühlmittel, Kernkraftwerk, Kipphebel, Kolbenring, Koppelverband, Korrosion, Kraftstoffverbrauch, Kraftwerk, ..., Krängung, Kröpfung, Kreuzkopf, Kurbelwelle, Ladeluftkühler, Lebensdauer (Technik), MAN, MAN Diesel, MAN Energy Solutions, Marinedieselöl, Maschinenbau Kiel, Maschinentelegraf, Massengutfrachter, Mitsubishi Heavy Industries, Mitteldruck, Motoraufladung, Motoreninstandsetzung, MTU Friedrichshafen, Napier Deltic, Nockenwelle, Nutzfahrzeug, Oasis of the Seas, Orimulsion, Pacific Jewel, Passagierschiff, Perkins Engines, Pleuel, Propeller, Propellergondel, Queen Elizabeth 2, Queen Mary 2, Queen Victoria (Schiff), Redundanz (Technik), Reibung, Reihenmotor, Richard Branson, Rolls-Royce Power Systems, Schmierfilm, Schwarzstart, Schweröl, Selbstzündung, Separator (Verfahrenstechnik), Shippingefficiency, Spezifischer Kraftstoffverbrauch, Sphinx-Klasse, Sternmotor, Stickoxide, Stokes (Einheit), Stromerzeugungsaggregat, Sulzer AG, Tages-Anzeiger, Tagestank, Tamedia, Tanker, Telefon, Total Cost of Ownership, Trennen (Verfahrenstechnik), Turbolader, V-Motor, Ventil, Ventilsteuerung, Verbrennungsmotor, Verdichtungsverhältnis, Vereinte Nationen, Verstellpropeller, Viertaktmotor, Viskosität, Volvo Penta, Vulkan Gruppe, Wasserstrahlantrieb, Wärmetauscher, Wärtsilä, Welle (Mechanik), Wellengenerator, Wendegetriebe, Yanmar, Zentrifuge, Zuverlässigkeit (Technik), Zweitakt-Dieselmotor, Zweitaktmotor, Zylinder (Technik), Zylinderbohrung. Erweitern Sie Index (82 mehr) »

Alstom

Alstom S.A. (bis 1998 GEC Alsthom) ist ein börsennotierter Konzern im Transportbereich mit Sitz in Levallois-Perret (bei Paris).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Alstom · Mehr sehen »

Anglo Belgian Corporation

Die Anglo Belgian Corporation nv (auch: A.B.C. oder ABC) ist ein belgisches Unternehmen, das Dieselmotoren für mobilen und stationären Einsatz herstellt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Anglo Belgian Corporation · Mehr sehen »

Aussetzer

Ein Aussetzer bzw.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Aussetzer · Mehr sehen »

Automatisierung

Automatisierung ist sowohl die Bezeichnung für einen Arbeitsprozess (das Automatisieren) als auch für dessen Ergebnis (automatisierte Objekte).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Automatisierung · Mehr sehen »

Ölfilter

Ein Ölfilter entfernt Partikel aus Öl, das meist in geschlossenen Kreisläufen verwendet wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Ölfilter · Mehr sehen »

BBC-Everest-Klasse

Die BBC-Everest-Klasse ist eine vorerst acht Mehrzweck-Schwergutfrachter umfassende, Schiffsklasse der in Leer ansässigen Reederei Briese Schiffahrt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und BBC-Everest-Klasse · Mehr sehen »

Betriebssicherheit

Betriebssicherheit ist der störungsfreie und anwendungssichere Betrieb eines Gerätes oder Fahrzeugs.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Betriebssicherheit · Mehr sehen »

Binnenschiff

Frachtschiff mit ''Friesche Kap Luiken'' Ein Binnenschiff ist ein Schiff, das zur Fahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen konstruiert ist.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Binnenschiff · Mehr sehen »

Burmeister & Wain

Burmeister & Wain Maskin- og Skibsbyggeri (kurz B&W) ist ein ehemaliges Maschinen- und Schiffbauunternehmen mit Hauptsitz in Kopenhagen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Burmeister & Wain · Mehr sehen »

Caterpillar

Caterpillar Inc. ist der weltgrößte Hersteller von Baumaschinen mit Hauptsitz in Peoria, Illinois (USA).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Caterpillar · Mehr sehen »

Caterpillar Energy Solutions

MWM-Stammsitz in Mannheim Holder A21S (''Knicklenker'') mit MWM-Motor MWM-Aktie über 1000 RM von 1942 Die Caterpillar Energy Solutions GmbH, früher Motorenwerke Mannheim (MWM) bzw.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Caterpillar Energy Solutions · Mehr sehen »

Cleanest Ship

Öltanker ''Victoria'' Cleanest Ship war ein Teilprojekt des europäischen Forschungsvorhabens Creating (Concepts to reduce environmental impact and attain optimal transport performance by inland navigation), das sich mit der Schadstoffverringerung und Verbrauchsreduzierung in der Binnenschifffahrt beschäftigte.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Cleanest Ship · Mehr sehen »

Common-Rail-Einspritzung

Common-Rail-System an einem Lkw-Motor Common-Rail-System an BMW-Motor N47D20 Bei der Common-Rail-Einspritzung, die auch Speichereinspritzung genannt wird, handelt es sich um Einspritzsysteme für Verbrennungsmotoren, bei denen eine Hochdruckpumpe den Kraftstoff auf ein hohes Druckniveau bringt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Common-Rail-Einspritzung · Mehr sehen »

Containerschiff

Elbe Containerschiff auf der Elbe in Hamburg Ein Containerschiff ist ein Schiffstyp, der für den Transport von ISO-Containern ausgelegt ist.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Containerschiff · Mehr sehen »

Cummins Engine

Cummins Inc. ist ein US-amerikanischer Hersteller von Diesel- und Gasmotoren mit Hauptsitz in Columbus (Indiana).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Cummins Engine · Mehr sehen »

Cunard Line

Santa Clarita | Leitung.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Cunard Line · Mehr sehen »

Dampfturbine

Montage eines Dampfturbinenläufers Vereinfachte CAD-Darstellung eines einstufigen Turbinenläufers Eine Dampfturbine ist eine Turbinenbauart.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Dampfturbine · Mehr sehen »

Destiny-Klasse

Die Destiny-Klasse wurde als Baureihe von Post-Panamax-Kreuzfahrtschiffen in der ersten Hälfte der 1990er Jahre von dem italienischen Schiffbaukonzern Fincantieri und der amerikanischen Reederei Carnival Cruise Lines entwickelt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Destiny-Klasse · Mehr sehen »

Deutz AG

Die Deutz AG ist ein börsennotierter, 1864 gegründeter deutscher Motorenhersteller mit Sitz in Köln.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Deutz AG · Mehr sehen »

Dieselelektrischer Antrieb

Rangierlok mit dieselelektrischem Antrieb in der Schalker Eisenhütte Der dieselelektrische Antrieb ist ein Übertragungssystem, mit dem die von großen Dieselmotoren erzeugte mechanische Energie mit Hilfe eines Generators in elektrische Energie umgewandelt und auf das Antriebssystem einer Maschinerie übertragen wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Dieselelektrischer Antrieb · Mehr sehen »

Dieselkraftstoff

Dieselkraftstoff (auch Diesel oder Dieselöl genannt) ist ein Gemisch aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen, das als Kraftstoff für einen Dieselmotor geeignet ist.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Dieselkraftstoff · Mehr sehen »

Dieselmotor

Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 324 g/kWh Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen charakteristische Merkmale Selbstzündung, innere Gemischbildung und qualitative Lastbeeinflussung sind.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Dieselmotor · Mehr sehen »

Dieselmotoren für die Kaiserliche Marine

Die Entwicklung und der Bau von Dieselmotoren für die Kaiserliche Marine in Deutschland wurden nach der Verabschiedung der Flottengesetze besonders vorangetrieben.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Dieselmotoren für die Kaiserliche Marine · Mehr sehen »

Druckluft

Druckluft, umgangssprachlich auch Pressluft, bezeichnet komprimierte Luft.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Druckluft · Mehr sehen »

Einhebelschaltung

Motorsteuerung eines Segelboots: Oben Hauptschalter, Startknopf, Warnlampen und Seilzug für Motorstopp; unten die Einhebelschaltung. Wird der goldene Knopf auf der Nabe beim Gasgeben hineingedrückt, kuppelt das Getriebe nicht ein. Bei diesem Schiff ist der Hebel quer zur Fahrtrichtung eingebaut. Verschiedene Gashebel für Motorboote; Präsentation auf einer Messe Die Einhebelschaltung ist die übliche Bauart des Gashebels auf Motor- und Segelyachten.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Einhebelschaltung · Mehr sehen »

Elektrischer Generator

Ein elektrischer Generator (zu ‚hervorholen‘, ‚erzeugen‘) ist eine elektrische Maschine, die Bewegungsenergie in elektrische Energie wandelt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Elektrischer Generator · Mehr sehen »

Elektrischer Strom

Der elektrische Strom, oft auch nur Strom, ist ein Phänomen der Elektrizitätslehre.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Elektrischer Strom · Mehr sehen »

Emma-Mærsk-Klasse

Die Emma-Mærsk-Klasse ist eine Serie von acht baugleichen Containerschiffen der dänischen Reederei Mærsk, die auf der Werft Odense Staalskibsværft gebaut wurden.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Emma-Mærsk-Klasse · Mehr sehen »

Erdölraffinerie

Erdölraffinerie MiRO, Werkteil 1 in Karlsruhe Eine Erdölraffinerie ist ein Industriebetrieb, der den Rohstoff Erdöl durch Reinigung und Destillation unter Normaldruck und unter Vakuum in Fraktionen mit einem definierten Siedebereich überführt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Erdölraffinerie · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Erdgas · Mehr sehen »

Fahrmotor

Als Fahrmotoren, auch Traktionsmotoren, werden die Motoren bezeichnet, mit denen ein Radsatz eines Triebfahrzeugs angetrieben wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Fahrmotor · Mehr sehen »

Filter (Fluidtechnik)

Papierfilter mit Filterkuchen Ein Filter (fachsprachlich Neutrum, gemeinsprachlich Maskulinum) hält, wie ein Sieb, Feststoffe aus einem Gas- oder Flüssigkeitsstrom zurück.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Filter (Fluidtechnik) · Mehr sehen »

Flüssigerdgas

Flüssigerdgastank in Massachusetts Als Flüssigerdgas (Abkürzung LNG für oder GNL für) wird durch starke Komprimierung oder Abkühlung auf −161 bis −164 °C (112 bis 109 K) verflüssigtes aufbereitetes Erdgas bezeichnet.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Flüssigerdgas · Mehr sehen »

Frachtschiff

Ein Frachtschiff, kurz Frachter, ist ein Handelsschiff, das von der Konstruktion her ausschließlich oder vorzugsweise zum Transport von Frachtgut vorgesehen ist.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Frachtschiff · Mehr sehen »

Gas

Teilchenmodell eines Gases Neben fest und flüssig ist gasförmig einer der drei klassischen Aggregatzustände.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Gas · Mehr sehen »

Gegenkolbenmotor

Junkers-Jumo-205-Gegenkolbenmotor Junkers-Jumo-205-Gegenkolbenmotor Der Gegenkolbenmotor – auch bekannt als Gegenläufermotor, Gegenlaufmotor oder kurz Gegenläufer – ist ein Hubkolben-Verbrennungsmotor, bei dem zwei Kolben im selben Zylinder gegeneinander arbeiten und sich einen gemeinsamen Brennraum in der Mitte des Zylinders teilen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Gegenkolbenmotor · Mehr sehen »

Getriebemotor

Absperrklappe mit '''Getriebemotor''' Getriebemotoren: oben: Getriebemotor mit Schneckentrieb; links: mit Stirnradgetriebe; Mitte unten: mit Planetengetriebe Ein Getriebemotor ist eine Kombination aus einem Motor, meist einem Elektromotor, und einem Getriebe, das dafür sorgt, dass sich die Abtriebswelle in den meisten Fällen mit geringerer Geschwindigkeit, aber wesentlich höherem Drehmoment als diejenige des Motors dreht.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Getriebemotor · Mehr sehen »

Hansa (Zeitschrift)

Die Zeitschrift Hansa – International Maritime Journal (HANSA) ist eine seit Januar 1864 monatlich erscheinende, technisch orientierte Fachzeitschrift zu allen Bereichen der Seewirtschaft, des Schiffbaus, der Schiffstechnik sowie dem Thema Häfen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Hansa (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Hardyscheibe

Hardyscheibe mit Flansch Die Hardyscheibe (Gelenkscheibe), auch Giubo-Kupplung, bzw.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Hardyscheibe · Mehr sehen »

Hubverhältnis

Kolben (grau) und Kurbelwelle (rot) Animation Das Hubverhältnis ist das Verhältnis von Kolbenhub zu Zylinderbohrung bei einem Hubkolbenmotor.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Hubverhältnis · Mehr sehen »

Internationale Seeschifffahrts-Organisation

Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (engl. International Maritime Organization, IMO; franz. Organisation maritime internationale) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Sitz in London.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Internationale Seeschifffahrts-Organisation · Mehr sehen »

Kavitation

Kavitation erzeugender Propeller Kavitation („aushöhlen“) ist die Bildung und Auflösung von dampfgefüllten Hohlräumen (Dampfblasen) in Flüssigkeiten.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kavitation · Mehr sehen »

Kühlmittel

Kühlmittel sind gasförmige, flüssige oder feste Stoffe oder Stoffgemische, die zum Abtransport von Wärme eingesetzt werden.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kühlmittel · Mehr sehen »

Kernkraftwerk

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Der Kernreaktor befindet sich unter der Kuppel in der Mitte. Links und rechts stehen zwei Kühltürme. Kernkraftwerk Gösgen (Schweiz) Ein Kernkraftwerk (KKW), auch Atomkraftwerk (AKW), ist ein Wärmekraftwerk zur Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie durch kontrollierte Kernspaltung (Fission).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kernkraftwerk · Mehr sehen »

Kipphebel

Kipphebel an einem Luftschiffmotor, rechts die Stoßstange, die von der Nockenwelle bewegt wird Kipphebel eines Kraftfahrzeugmotors, rechts das Gewinde für die Einstellschraube Ein Kipphebel dient dazu, die Richtung einer Kraft zu ändern.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kipphebel · Mehr sehen »

Kolbenring

Zwei Kolbenringe auf einem beschädigten 47-mm-Kolben eines Zweitakt-Motorrollers. Der Kolbenring ist ein Dichtelement auf dem Kolben, beispielsweise eines Verbrennungsmotors oder eines Kolbenverdichters.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kolbenring · Mehr sehen »

Koppelverband

Ein Koppelverband ist eine Zusammenstellung von einem Motorschiff und bis zu drei Schubleichtern mit einer Tragfähigkeit von insgesamt bis zu 10.000 Tonnen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Koppelverband · Mehr sehen »

Korrosion

Rostende Eisenbahnschienen Korrosion (von ‚zersetzen‘, ‚zerfressen‘, ‚zernagen‘) ist aus technischer Sicht die Reaktion eines Werkstoffs mit seiner Umgebung, die eine messbare Veränderung des Werkstoffs bewirkt und zu einer Beeinträchtigung der Funktion eines Bauteils oder Systems führen kann.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Korrosion · Mehr sehen »

Kraftstoffverbrauch

Mit Kraftstoffmesssäulen wird in der Landtechnik häufig der Kraftstoffverbrauch bei verschiedenen Maschineneinstellungen verglichen Der Kraftstoffverbrauch gibt die Menge von Kraftstoff an, die eine Verbrennungskraftmaschine innerhalb einer bestimmten Zeit verbrennt oder die beim Zurücklegen einer bestimmten Strecke durch ein Fahrzeug verbraucht wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kraftstoffverbrauch · Mehr sehen »

Kraftwerk

Heizkraftwerk (Gaskraftwerk) Berlin-Mitte wird neben der Stromproduktion auch zur Fernwärmeversorgung des Regierungsviertels eingesetzt. Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg Weisweiler Laufwasserkraftwerk Hengstey Ein Kraftwerk (veraltete Bezeichnung: Elektrizitätswerk, heute auch Stromerzeugungsanlage) ist eine technische Anlage zur Stromerzeugung und stellt in manchen Fällen zusätzlich thermische Energie bereit.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kraftwerk · Mehr sehen »

Krängung

Krängung eines Segelbootes durch Winddruck auf die Segel Krängung bezeichnet die Neigung von Wasserfahrzeugen zur Seite, also eine Drehung um die Längsachse.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Krängung · Mehr sehen »

Kröpfung

Kröpfung, auch Verkröpfung oder gekröpfte Bauweise bezeichnet einen kurzen Versprung an einem Bauteil.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kröpfung · Mehr sehen »

Kreuzkopf

Kolbentriebe ohne und mit Kreuzkopf Der Kreuzkopf ist ein Maschinenelement, das bei Kurbeltrieben verwendet wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kreuzkopf · Mehr sehen »

Kurbelwelle

Animation einer Kurbelwelle (rot) einer Vierzylindermaschine Eine Kurbelwelle ist eine spezielle Welle mit integrierten Kurbeln und wird insbesondere in Kolbenmaschinen eingesetzt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Kurbelwelle · Mehr sehen »

Ladeluftkühler

Der Ladeluftkühler eines Audi 1.8 TurboEin Ladeluftkühler (Abk. LLK, englisch intercooler) ist ein Wärmeübertrager, der im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft verringert.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Ladeluftkühler · Mehr sehen »

Lebensdauer (Technik)

Die Lebensdauer in der Technik bezeichnet die Zeit, die eine technische Anlage oder ein Gegenstand ohne den Austausch von Kernkomponenten oder komplettes Versagen genutzt werden kann.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Lebensdauer (Technik) · Mehr sehen »

MAN

Die MAN SE (ehemals Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg; '''S'''ocietas '''E'''uropaea) ist ein börsennotierter Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern mit Sitz in München.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und MAN · Mehr sehen »

MAN Diesel

Die MAN Diesel SE ist ein Tochterunternehmen der MAN SE mit Sitz in Augsburg.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und MAN Diesel · Mehr sehen »

MAN Energy Solutions

Die MAN Energy Solutions von der Lueginslandbastion gesehen Die MAN Energy Solutions SE (Societas Europaea) mit Sitz in Augsburg ist Anbieter von Großdieselmotoren und Turbomaschinen für maritime und stationäre Anwendungen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und MAN Energy Solutions · Mehr sehen »

Marinedieselöl

Marinedieselöl (MDO von engl. Marine Diesel Oil) ist ein Treibstoff für Schiffsdieselmotoren und ein Gemisch verschiedener Mitteldestillate aus der Erdölverarbeitung.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Marinedieselöl · Mehr sehen »

Maschinenbau Kiel

MaK-Gebäude in Kiel, April 2017. Die Maschinenbau Kiel (MaK) war ein traditionsreicher Hersteller von Schiffsdieselmotoren, Diesellokomotiven, Dieseltriebwagen und Kettenfahrzeugen, der in den 1990er Jahren in mehrere Einzelunternehmen aufgespalten wurde.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Maschinenbau Kiel · Mehr sehen »

Maschinentelegraf

Maschinentelegraf, Gerät auf der Brücke Maschinentelegraf eines anderen Schiffes, Gerät im Maschinenraum. Der Hebel zur Quittierung ist im Bild unten abgeschnitten. Der Maschinentelegraf wurde in der Schifffahrt eingesetzt, um Maschinenkommandos von der Kommandobrücke in den Maschinenraum zu übertragen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Maschinentelegraf · Mehr sehen »

Massengutfrachter

Erzfrachter ''Saar Ore'' Massengutfrachter (auch Bulkcarrier, Bulker oder Schüttgutfrachter genannt) sind Schiffe, die zum Transport von losen Massengütern verwendet werden, beispielsweise Erz, Kohle, Bauxit, Phosphat, Zement oder Getreide.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Massengutfrachter · Mehr sehen »

Mitsubishi Heavy Industries

Das Unternehmen Mitsubishi Heavy Industries (kurz: MHI) (jap. 三菱重工業株式会社, Mitsubishi jūkōgyō kabushiki kaisha, wörtlich „Mitsubishi Schwerindustrie Aktiengesellschaft“), gelistet im Nikkei 225, ist ein japanisches Unternehmen mit 300 Tochtergesellschaften, das vor allem in der Schwerindustrie, im Maschinenbau und Fahrzeugbau, in der Luftfahrtindustrie und Elektronikindustrie tätig ist.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Mitsubishi Heavy Industries · Mehr sehen »

Mitteldruck

Schematisches p-v-Diagramm des idealisierten Ottoprozesses. Der Mitteldruck entspricht der durchschnittlichen Höhe der blauen Fläche. Der Mitteldruck p_m ist eine Rechengröße, um den Wirkungsgrad und den Ladungswechsel von Hubkolbenmotoren unabhängig von Hubraum V_ oder Größe des Motors zu beurteilen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Mitteldruck · Mehr sehen »

Motoraufladung

Die Motoraufladung ist ein Verfahren, bei dem die Leistung oder die Effizienz von Verbrennungsmotoren durch Zuführen von Luft mit erhöhtem Druck gesteigert wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Motoraufladung · Mehr sehen »

Motoreninstandsetzung

Bei der Motoreninstandsetzung handelt es sich um die Reparatur eines Motors bzw.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Motoreninstandsetzung · Mehr sehen »

MTU Friedrichshafen

Ein MTU 20V4000M93 Dieselmotor auf der Ausstellung SeaJapan 2008 MTU (Motoren- und Turbinen-Union Friedrichshafen) ist eine Marke der Rolls-Royce Power Systems und zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Großdieselmotoren und kompletten Antriebssystemen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und MTU Friedrichshafen · Mehr sehen »

Napier Deltic

National Railway Museum in York (GB) Die Napier Deltic waren eine Serie von leistungsstarken und kompakten Zweitakt-Großdieselmotoren, die um 1950 in der britischen Motorenfabrik Napier & Son entwickelt wurden.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Napier Deltic · Mehr sehen »

Nockenwelle

Computeranimation einer Nockenwelle (ohne Stößel) Diese alte wassergetriebene Nockenwelle wandelt eine Drehbewegung in eine Hämmerbewegung um (Industriemuseum in Sielpia Wielka, Polen) Eine Nockenwelle ist ein Maschinenelement in Form eines Stabes (.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Nockenwelle · Mehr sehen »

Nutzfahrzeug

Einsatz- und Unfallhilfsfahrzeug (Zweiwegefahrzeug)Nutzfahrzeug, das speziell auf Werbung ausgerichtet ist Ein Nutzfahrzeug (Nfz), auch Nutzkraftwagen (Nkw), ist ein Kraftfahrzeug, das nach seiner Bauart und Einrichtung zum Transport von Personen oder Gütern bestimmt ist, oder zum Ziehen von Anhängern, aber kein Kraftrad ist, sondern beispielsweise ein Omnibus, ein Lastkraftwagen, eine Zugmaschine oder ein Kranwagen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Nutzfahrzeug · Mehr sehen »

Oasis of the Seas

Die Oasis of the Seas (dt. Oase der Meere) ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Oasis of the Seas · Mehr sehen »

Orimulsion

Orimulsion ist ein geschützter Markenname eines Brennstoffs, der auf Bitumen basiert.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Orimulsion · Mehr sehen »

Pacific Jewel

Die Pacific Jewel (dt. Pazifikjuwel) ist ein Kreuzfahrtschiff der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Pacific Jewel · Mehr sehen »

Passagierschiff

Ein Passagierschiff oder Fahrgastschiff (FGS) ist ein Wasserfahrzeug spezieller Konstruktion, Ausrüstung und Einrichtung zur Beförderung und Versorgung von Personen auf Binnenwasserstraßen (Binnenpassagierschiff), auf Küstengewässern (Küstenpassagierschiff, Seebäderschiff) oder über See (Hochseepassagierschiff bzw. Überseepassagierschiff).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Passagierschiff · Mehr sehen »

Perkins Engines

Bürogebäude und Pforte am Firmensitz 1750 kVA Notstromaggregat mit Perkins 12-Zyl. Dieselmotor Perkins Engines Company Ltd. ist ein britischer Hersteller von Diesel- und Gasmotoren.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Perkins Engines · Mehr sehen »

Pleuel

'''Pleuel'''stange, '''S:''' Zündkerze, '''V:''' Ventile. Rot: Abgasöffnung, Blau: Einsaugöffnung, '''W:''' Kühlwasserschächte. Ein Pleuel, auch Pleuelstange, Schubstange oder Treibstange, ist bei einem Kurbeltrieb von Kraft- und Arbeitsmaschinen die Verbindung zwischen der Kurbelwelle oder dem Kurbelzapfen und dem sich in hin- und hergehender Bewegung befindlichen Kolben oder Kreuzkopf.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Pleuel · Mehr sehen »

Propeller

Propeller an einem Flugzeug (Bristol Britannia) Ein Propeller (von ‚vorwärts treiben‘) ist ein Maschinenelement einer Antriebsmaschine mit Flügeln, die meist um eine Welle radial (sternförmig) herum angeordnet sind.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Propeller · Mehr sehen »

Propellergondel

Propellergondel (auch Pod-Antrieb oder Azi-Pod genannt) ist die Bezeichnung für ein Antriebsaggregat für Wasser- und Luftfahrzeuge.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Propellergondel · Mehr sehen »

Queen Elizabeth 2

Landungsbrücken in Hamburg (2005) ''Queen Elizabeth 2'' auf dem Solent ''Queen Elizabeth 2'' im Geirangerfjord Die RMS Queen Elizabeth 2 (QE2) ist ein ehemaliges britisches Passagierschiff.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Queen Elizabeth 2 · Mehr sehen »

Queen Mary 2

Die RMS Queen Mary 2, kurz QM2 genannt, ist ein Transatlantikliner der Carnival Corporation & plc.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Queen Mary 2 · Mehr sehen »

Queen Victoria (Schiff)

Die Queen Victoria ist ein Kreuzfahrtschiff der Carnival Corporation & plc.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Queen Victoria (Schiff) · Mehr sehen »

Redundanz (Technik)

Redundanz (von, überlaufen, sich reichlich ergießen) ist das zusätzliche Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer Ressourcen eines technischen Systems, wenn diese bei einem störungsfreien Betrieb im Normalfall nicht benötigt werden.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Redundanz (Technik) · Mehr sehen »

Reibung

Reibung, auch Friktion oder Reibungswiderstand genannt, ist eine Kraft, die zwischen Körpern oder Teilchen wirkt, die einander berühren.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Reibung · Mehr sehen »

Reihenmotor

BMW M54B25 Reihenmotor ist die Bezeichnung der Bauform eines Hubkolbenmotors, dessen Zylinder hintereinander in Reihe stehen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Reihenmotor · Mehr sehen »

Richard Branson

Richard Branson (2015) Richard Branson Unterschrift Sir Richard Charles Nicholas Branson OBE (* 18. Juli 1950 in Blackheath, London, England) ist ein britischer Unternehmer und Philanthrop.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Richard Branson · Mehr sehen »

Rolls-Royce Power Systems

Das Werksgelände in Friedrichshafen, in Bildmitte Die Rolls-Royce Power Systems AG (bis Januar 2014 Tognum AG) ist ein Anbieter von Dieselmotoren, kompletten Antriebs- und Energiesystemen rund um das Kernunternehmen MTU Friedrichshafen mit Sitz in Friedrichshafen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Rolls-Royce Power Systems · Mehr sehen »

Schmierfilm

Bei einer idealen Schmierung bildet sich zwischen zwei Flächen ein dünner Schmierfilm, auf dem die Flächen aneinander vorbeigleiten ohne sich zu berühren.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Schmierfilm · Mehr sehen »

Schwarzstart

Als Schwarzstart wird das Anfahren eines Kraftwerks(blocks) bezeichnet, wenn dies unabhängig vom Stromnetz geschieht.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Schwarzstart · Mehr sehen »

Schweröl

Schweröl (HFO) ist ein Rückstandsöl aus der Destillation oder aus Crackanlagen der Erdölverarbeitung.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Schweröl · Mehr sehen »

Selbstzündung

Die Selbstzündung eines Kraftstoffes bezeichnet die Entflammung eines Kraftstoff-Luft-Gemisches ohne Zündquelle, zum Beispiel durch Verdichtung im Motor.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Selbstzündung · Mehr sehen »

Separator (Verfahrenstechnik)

Ein Separator (von lat.: separare.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Separator (Verfahrenstechnik) · Mehr sehen »

Shippingefficiency

Shippingefficiency ist eine Datenbank, die es ermöglichen soll, den Ausstoß schädlicher Treibhausgase weltweit zu reduzieren.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Shippingefficiency · Mehr sehen »

Spezifischer Kraftstoffverbrauch

Der spezifische Kraftstoffverbrauch ist ein Maß für die Effizienz einer Verbrennungskraftmaschine.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Spezifischer Kraftstoffverbrauch · Mehr sehen »

Sphinx-Klasse

Die Sphinx-Klasse ist eine Baureihe von ursprünglich sechs geplanten und schließlich sieben gebauten Panamax-Kreuzfahrtschiffen, die von dem US-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmen Carnival Corporation & plc für den Einsatz bei AIDA Cruises bei der Meyer Werft in Papenburg in Auftrag gegeben wurden.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Sphinx-Klasse · Mehr sehen »

Sternmotor

Animation eines Sternmotors Der Sternmotor ist eine Bauform des Hubkolben-Verbrennungsmotors, bei der mehrere Motorzylinder sternförmig radial um die Kurbelwelle herum angeordnet sind.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Sternmotor · Mehr sehen »

Stickoxide

Stickoxide (auch Stickstoffoxide) ist ein Sammelbegriff für zahlreiche gasförmige Oxide des Stickstoffs.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Stickoxide · Mehr sehen »

Stokes (Einheit)

Stokes (St) ist im CGS-Einheitensystem der Name der Einheit cm²/s der kinematischen Viskosität; sie ist benannt nach dem irischen Mathematiker und Physiker George Gabriel Stokes.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Stokes (Einheit) · Mehr sehen »

Stromerzeugungsaggregat

Ein Stromerzeugungsaggregat (Notstromaggregat oder Netzersatzanlage) ist eine Einrichtung, die aus vorhandenen Ressourcen elektrische Energie erzeugt, um insbesondere von Stromnetzen unabhängig zu sein.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Stromerzeugungsaggregat · Mehr sehen »

Sulzer AG

Hauptsitz in Winterthur Umsatzanteile der einzelnen Divisionen (Geschäftsbericht 2013) Sulzer-Pumpen im Kraftwerk Schwarze Pumpe Die Sulzer AG ist ein weltweit tätiger Schweizer Industriekonzern mit Sitz in Winterthur.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Sulzer AG · Mehr sehen »

Tages-Anzeiger

Der Tages-Anzeiger (abgekürzt TA, umgangssprachlich Tagi) ist eine überregionale Schweizer Tageszeitung aus Zürich und gehört zur Tamedia.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Tages-Anzeiger · Mehr sehen »

Tagestank

Als Tagestank werden die Tanks an Bord eines Schiffes bezeichnet, in denen der aufbereitete und gereinigte Kraftstoff in für den Tagesverbrauch ausreichender Menge den Verbrauchern, zum Beispiel Motoren und Turbinen, zur Verfügung gestellt wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Tagestank · Mehr sehen »

Tamedia

Die Tamedia AG ist die grösste private Mediengruppe in der Schweiz.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Tamedia · Mehr sehen »

Tanker

Der Tanker ''AbQaiq'' Ein Tanker ist ein zum Transport flüssiger oder gasförmiger Stoffe ausgestattetes Schiff.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Tanker · Mehr sehen »

Telefon

Modernes Telefon mit LC-Display (Siemens, 2005) format.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Telefon · Mehr sehen »

Total Cost of Ownership

Total Cost of Ownership (TCO, Gesamtkosten des Betriebs) ist ein Abrechnungsverfahren, das Verbrauchern und Unternehmen helfen soll, alle anfallenden Kosten von Investitionsgütern (wie beispielsweise Software und Hardware in der IT) abzuschätzen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Total Cost of Ownership · Mehr sehen »

Trennen (Verfahrenstechnik)

Ein Trennverfahren nutzt die unterschiedlichen physikalischen und chemischen Eigenschaften von miteinander vermischten Stoffen aus, um diese voneinander zu trennen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Trennen (Verfahrenstechnik) · Mehr sehen »

Turbolader

Abgasturbolader im Schnitt; links die Turbinenseite (Abgas), rechts der Verdichter (Ansaugluft) Turbolader an einem Schauraum-Motorblock eines Lkw Ein Turbolader, auch Abgasturbolader (ATL) oder umgangssprachlich Turbo, ist eine optionale Baugruppe eines Verbrennungsmotors und dient der Leistungs- und/oder Effizienzsteigerung.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Turbolader · Mehr sehen »

V-Motor

V-Motor des Laurin & Klement A von 1905 Schnittmodell eines Zwölfzylinder-V-Motors: V12-Flugmotor Daimler-Benz DB 605 mit hängenden Zylindern („A-Motor“) Querschnittszeichnung eines V6-Motors Anlenkpleuel eines V8-Flugmotors(Renault 8Gd von 1917) Honda Dreizylinder-V-Motor Ein V-Motor (früher auch Gabelmotor genannt) ist eine Bauform eines Hubkolbenmotors mit mehreren Zylindern.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und V-Motor · Mehr sehen »

Ventil

Schema eines einfachen Absperrventils (''Geradsitzventil'') mit hohem Druckverlust, da die Strömung mehrfach umgelenkt wird. Ein Ventil (lat. ventus‚ Wind‘) ist ein Bauteil zur Absperrung oder Steuerung des Durchflusses von Fluiden (Flüssigkeiten oder Gasen).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Ventil · Mehr sehen »

Ventilsteuerung

Stößel, s. folgende Bilder) Eine Ventilsteuerung oder ein Ventiltrieb ist ein Mechanismus (Kurvengetriebe), der bei einem Hubkolbenmotor die Ventile und damit den Ladungswechsel durch Öffnen und Schließen der Lufteinlass- und Abgasaustrittskanäle steuert.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Ventilsteuerung · Mehr sehen »

Verbrennungsmotor

Ein Verbrennungsmotor, in der Patentliteratur auch als Brennkraftmaschine bezeichnet, ist eine Verbrennungskraftmaschine, wandelt also chemische Energie in mechanische Arbeit um.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Verbrennungsmotor · Mehr sehen »

Verdichtungsverhältnis

Als Verdichtungsverhältnis \varepsilon bezeichnet man (vor allem im Zusammenhang mit Verbrennungsmotoren) das Verhältnis des gesamten Zylinderraumes vor der Verdichtung (Gesamtvolumen) zum verbliebenen Raum nach der Verdichtung (Restvolumen): mit.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Verdichtungsverhältnis · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verstellpropeller

Der Anstellwinkel ist durch drehbare Blätter (rot) variabel Verstellpropeller sind Propeller, bei denen der Einstellwinkel der Propellerblätter variabel ist, wodurch der Anstellwinkel der Blätter an verschiedene Betriebssituationen angepasst werden kann.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Verstellpropeller · Mehr sehen »

Viertaktmotor

Ein Viertaktmotor ist eine Wärme-, genauer Verbrennungskraftmaschine, die thermische Leistung aus der Verbrennung von Kraftstoff in Drehmoment an einer rotierenden Welle, also rotatorische Leistung umwandelt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Viertaktmotor · Mehr sehen »

Viskosität

Die Viskosität bezeichnet die Zähflüssigkeit oder Zähigkeit von Flüssigkeiten und Gasen (Fluiden).

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Viskosität · Mehr sehen »

Volvo Penta

Volvo Penta ist ein Unternehmen innerhalb der Volvo-Gruppe.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Volvo Penta · Mehr sehen »

Vulkan Gruppe

Die Vulkan Gruppe (Eigenschreibweise: VULKAN Gruppe) ist eine international tätige Unternehmensgruppe in den Branchen Antriebstechnik und Kälte-Klimatechnik.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Vulkan Gruppe · Mehr sehen »

Wasserstrahlantrieb

Jetantrieb mit gesenkten Deflektorklappen Ein Wasserstrahlantrieb (auch Pumpjetantrieb, Pumpenstrahlantrieb, Jetantrieb, Waterjetantrieb) ist ein Antriebsaggregat mit Rückstoßantrieb für hohe Geschwindigkeiten, in Spezialschiffen sowie für Rettungseinheiten und in der Sportschifffahrt, hier speziell in den Jetskis, aber auch in amphibischen Militärfahrzeugen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Wasserstrahlantrieb · Mehr sehen »

Wärmetauscher

Einfacher Wärmetauscher Ein Wärmetauscher, auch Wärmeübertrager, seltener Wärmeaustauscher, ist ein Apparat, der thermische Energie von einem Stoffstrom auf einen anderen überträgt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Wärmetauscher · Mehr sehen »

Wärtsilä

Die Wärtsilä Corporation ist ein börsennotierter Konzern mit Hauptsitz in Helsinki, Finnland.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Wärtsilä · Mehr sehen »

Welle (Mechanik)

Fertigung einer Turbinenwelle (Welle und zu tragende rotierende Teile bilden ein gemeinsames Stück) auf einer Drehmaschine (auf dieser an denselben zwei Stellen wie im Turbinengehäuse gelagert) Eine Welle ist in ihrer einfachsten Form ein relativ langes, zylinderförmiges Maschinenelement, das zum Weiterleiten von Drehbewegungen und Drehmomenten sowie zum Tragen und Lagern von mit ihr fest verbundenen rotierenden Teilen Verwendung findet.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Welle (Mechanik) · Mehr sehen »

Wellengenerator

Ein Wellengenerator ist ein elektrischer Generator vornehmlich auf Schiffen, der direkt oder indirekt von der Propellerwelle angetrieben wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Wellengenerator · Mehr sehen »

Wendegetriebe

Ein Wendegetriebe dient zur Umsteuerung der Fahrtrichtung eines Fahrzeuges.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Wendegetriebe · Mehr sehen »

Yanmar

Bauma 2010 mit einem Yanmar Dumper Yanmar 2GM20 in einem Segelboot (2-Zylinder-20-PS-Dieselmotor) Yanmar Co., Ltd. ist ein internationales Maschinenbauunternehmen aus Japan mit Produktions- und Vertriebsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Yanmar · Mehr sehen »

Zentrifuge

Zentrifuge mit Handkurbel Zentrifugengläser aus Glas und Kunststoff (mit Schraubdeckel und Graduierung) Die Zentrifuge ist ein technisches Gerät, das unter Ausnutzung der Massenträgheit arbeitet; die Funktionsweise beruht auf der Zentrifugalkraft, die aufgrund einer gleichförmigen Kreisbewegung des zu zentrifugierenden Gutes zustande kommt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zentrifuge · Mehr sehen »

Zuverlässigkeit (Technik)

Die Zuverlässigkeit eines technischen Produkts oder Systems ist eine Eigenschaft (Verhaltensmerkmal), die angibt, wie verlässlich eine dem Produkt oder System zugewiesene Funktion in einem Zeitintervall erfüllt wird.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zuverlässigkeit (Technik) · Mehr sehen »

Zweitakt-Dieselmotor

Gaswechsel in einem auslassgesteuerten Zweitakt-Dieselmotor Einer der größten deutschen Lastkraftwagen mit Diesel-Zweitaktmotor war der Krupp Titan Diesel-Zweitaktmotor eines Krupp „Elch“ Ein Zweitakt-Dieselmotor ist ein nach dem Zweitaktprinzip arbeitender Dieselmotor.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zweitakt-Dieselmotor · Mehr sehen »

Zweitaktmotor

quergespülten Otto-Zweitaktmotors mit Membraneinlass Ein Zweitaktmotor ist ein Hubkolbenmotor, der aus der Verbrennung von Kraftstoff mechanische Leistung erzielt.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zweitaktmotor · Mehr sehen »

Zylinder (Technik)

Zylinder ist ein in der Technik, insbesondere im Maschinenbau verwendeter Begriff für verschiedene Maschinenelemente oder Baugruppen.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zylinder (Technik) · Mehr sehen »

Zylinderbohrung

Als Zylinderbohrung oder kurz Bohrung bezeichnet man den Innendurchmesser eines Zylinders, speziell des Zylinders eines Hubkolbenmotors.

Neu!!: Schiffsdieselmotor und Zylinderbohrung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hauptmaschine.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »