Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schienenverkehr in Estland

Index Schienenverkehr in Estland

''Balti jaam'' (Deutsch ''Baltischer Bahnhof'') ist der größte Bahnhof der estnischen Hauptstadt Tallinn. Stadler Flirt im Bahnhof Keila Das estnische Eisenbahnnetz besteht aus 1200 Kilometern Strecke, wovon 900 Kilometer im öffentlichen Gebrauch stehen.

55 Beziehungen: Aegviidu, Annexion, Bahnstrecke Lelle–Pärnu, Bahnstrecke Tallinn–Narva, Bahnstrecke Tallinn–Paldiski, Bahnstrecke Tallinn–Viljandi, Bahnstrecke Tapa–Tartu, Bahnstrecke Tartu–Petschory, Bahnstrecke Tartu–Valga, Bahnstrecke Valga–Petschory, Balti jaam, Breitspurbahn, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Edelaraudtee, Eesti Energia, Eesti Päevaleht, Eesti Põlevkivi, Eesti Raudtee, Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland), Elektrizitätswerke Narva, Elron, Estnische Sozialistische Sowjetrepublik, Estnischer Freiheitskrieg, Eurolines, Gouvernement Estland, Jõgeva (Stadt), Kunda (Viru-Nigula), Lettland, Litauen, Mõisaküla (Stadt), Moskau, Muuga, Narva (Stadt), Paide, Paldiski, Pääsküla, Pärnu, Petschory, Pskow, Rail Baltica, Rakvere, Riisipere, Russisches Kaiserreich, Russland, Sankt Petersburg, Severstal, Sozialistischer Klassizismus, Tallinn, Tapa (Tapa), Tartu, ..., Tourismus, Valga (Valga), Viljandi, Virtsu, Weißrussland. Erweitern Sie Index (5 mehr) »

Aegviidu

Aegviidu (deutsch: Charlottenhof) ist ein Flecken (estnisch alev) in der Landgemeinde Anija im estnischen Kreis Harju mit einer Fläche von 11,97 km².

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Aegviidu · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Annexion · Mehr sehen »

Bahnstrecke Lelle–Pärnu

| Die Bahnstrecke Lelle–Pärnu ist eine estnische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Lelle–Pärnu · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tallinn–Narva

| Die Bahnstrecke Tallinn–Narva ist eine estnische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tallinn–Narva · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tallinn–Paldiski

| Die Bahnstrecke Tallinn–Paldiski ist eine estnische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tallinn–Paldiski · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tallinn–Viljandi

| Die Bahnstrecke Tallinn–Viljandi ist eine estnische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tallinn–Viljandi · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tapa–Tartu

| Die Bahnstrecke Tapa–Tartu ist eine estnische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tapa–Tartu · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tartu–Petschory

| Die Bahnstrecke Tartu–Petschory ist eine estnisch-russische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tartu–Petschory · Mehr sehen »

Bahnstrecke Tartu–Valga

| Die Bahnstrecke Tartu–Valga ist eine Bahnstrecke in Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Tartu–Valga · Mehr sehen »

Bahnstrecke Valga–Petschory

| Die Bahnstrecke Valga–Petschory ist eine estnische-russische Bahnstrecke.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Bahnstrecke Valga–Petschory · Mehr sehen »

Balti jaam

Balti jaam ist der Hauptbahnhof der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Balti jaam · Mehr sehen »

Breitspurbahn

ALL mit 1600 mm Spurweite Eine Breitspurbahn ist eine Eisenbahn mit einer Spurweite, die größer ist als die 1435 Millimeter der in Europa, Nordamerika und der Volksrepublik China üblichen Normalspur.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Breitspurbahn · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Edelaraudtee

Edelaraudtee (Südwest-Bahn) ist eine estnische Eisenbahngesellschaft (Eisenbahninfrastrukturunternehmen).

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Edelaraudtee · Mehr sehen »

Eesti Energia

Verwaltungszentrale von Eesti Energia in Tallinn (2009) Wasserkraftwerk Linnamäe Die Eesti Energia AS („Energie Estlands“) ist ein estnischer Energiekonzern.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eesti Energia · Mehr sehen »

Eesti Päevaleht

Eesti Päevaleht ist eine Tageszeitung in Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eesti Päevaleht · Mehr sehen »

Eesti Põlevkivi

Fabrik von Eesti Põlevkivi in Kiviõli Eesti Põlevkivi AS ist eine Tochtergesellschaft des Energieunternehmens Eesti Energia.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eesti Põlevkivi · Mehr sehen »

Eesti Raudtee

Eesti Raudtee (EVR) ist die größte Eisenbahngesellschaft Estlands.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eesti Raudtee · Mehr sehen »

Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland)

Ein Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) ist ein Rechtsbegriff aus dem deutschen Allgemeinen Eisenbahngesetz (AEG) vom 27.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland) · Mehr sehen »

Elektrizitätswerke Narva

Die Elektrizitätswerke Narva sind ein Komplex von Kraftwerken im estnischen Grenzort Narva.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Elektrizitätswerke Narva · Mehr sehen »

Elron

Elron ist der Markenname, unter dem die staatliche estnische Eisenbahn-Gesellschaft AS Eesti Liinirongid operiert.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Elron · Mehr sehen »

Estnische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Estnische SSR in den Grenzen von 1940 Die Estnische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung: ESSR, estnisch: Eesti Nõukogude Sotsialistlik Vabariik, abgekürzt: Eesti NSV oder ENSV, / Estonskaja SSR) war von 1940 bis 1990 eine Unionsrepublik der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken auf dem Gebiet Estlands, das 1918 seine Unabhängigkeit vom Russischen Reich erlangt hatte.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Estnische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Estnischer Freiheitskrieg

Denkmal für den Estnischen Freiheitskrieg in Tallinn. Als Estnischen Freiheitskrieg (auch Estnischer Selbständigkeitskrieg; estnisch Vabadussõda) bezeichnet man den Kampf der Republik Estland für ihre staatliche Unabhängigkeit gegen Sowjetrussland und die unter deutschem Kommando stehende Baltische Landeswehr von 1918 bis 1920.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Estnischer Freiheitskrieg · Mehr sehen »

Eurolines

Ein Bus nach Polen in Mannheim Eurolines ist ein Zusammenschluss von 32 europäischen Busunternehmen, die ein europaweites Fernbuslinien-Netz unterhalten.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Eurolines · Mehr sehen »

Gouvernement Estland

Wappen des Gouvernements Estland Das Gouvernement Estland (damals auch Esthland geschrieben, /Estljandskaja gubernija), anderer Name Gouvernement Reval, war bis 1918 das nördlichste der drei baltischen oder Ostseegouvernements des Russischen Kaiserreiches und umfasste ungefähr die Nordhälfte des heutigen Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Gouvernement Estland · Mehr sehen »

Jõgeva (Stadt)

Jõgeva (deutsch: Laisholm) ist eine Kleinstadt in Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Jõgeva (Stadt) · Mehr sehen »

Kunda (Viru-Nigula)

Kunda ist eine Stadt in Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Kunda (Viru-Nigula) · Mehr sehen »

Lettland

Lettland ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Lettland · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Litauen · Mehr sehen »

Mõisaküla (Stadt)

Mõisaküla ist eine Kleinstadt im Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Mõisaküla (Stadt) · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Moskau · Mehr sehen »

Muuga

Muuga ist der größte und tiefste Handelshafen Estlands.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Muuga · Mehr sehen »

Narva (Stadt)

Narva (deutsch Narwa) ist die drittgrößte Stadt der Republik Estland, eine wichtige Industriestadt und das Zentrum der russischsprachigen Minderheit Estlands, zu der etwa 95 % der Einwohner Narvas gehören.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Narva (Stadt) · Mehr sehen »

Paide

Ordensburg Paide ist eine Stadt in Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Paide · Mehr sehen »

Paldiski

Paldiski, historisch Rogervik (schwed. Rågervik) und Baltischport (russ. Балтийский Порт/Baltijski Port), ist eine Hafenstadt im Nordwesten Estlands im Landkreis Harju.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Paldiski · Mehr sehen »

Pääsküla

Der Bezirk Pääsküla (rot) im Tallinner Stadtteil Nõmme (gelb) Der historische Bahnhof von Pääsküla aus dem Jahre 1926 Pääsküla ist ein Bezirk (estnisch asum) der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Pääsküla · Mehr sehen »

Pärnu

Pärnu aus der Vogelschau Pärnu (deutsch Pernau) ist eine estnische Hafenstadt mit 39.828 Einwohnern (2016) und ein wichtiges Seebad in dem gleichnamigen Kreis.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Pärnu · Mehr sehen »

Petschory

Petschory (estnisch und Setu: Petseri, deutsch Petschur) ist eine Stadt in der nordwestrussischen Oblast Pskow mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Petschory · Mehr sehen »

Pskow

Pskow (dt. auch Pleskau, historisch auch Pleskow, estnisch Pihkva, lettisch Pleskava) ist eine Großstadt im Nordwesten Russlands mit Einwohnern (Stand), etwa 290 km südwestlich von Sankt Petersburg und nahe der Grenze zu Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Pskow · Mehr sehen »

Rail Baltica

| Geplanter Verlauf der Rail Baltica im Baltikum Die Rail Baltica ist eine geplante Eisenbahnverbindung, die von Warschau über Kaunas und Riga nach Tallinn – mit Anschluss nach Helsinki durch Fähre oder Tunnel – führen soll.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Rail Baltica · Mehr sehen »

Rakvere

Rakvere (deutsch Wesenberg) ist eine Stadt im Norden Estlands, zu Füßen einer alten Burg des Deutschen Ordens, die den Namen Wesenberg trägt.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Rakvere · Mehr sehen »

Riisipere

Das Gutshaus von Riisipere Wasserturm am Bahnhof Riisipere Riisipere (deutsch Riesenberg) ist ein Dorf (alevik) im estnischen Kreis Harju.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Riisipere · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Russland · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Severstal

Altes Logo Severstal (zu deutsch Nordstahl) ist ein russisches Metallurgieunternehmen mit Firmensitz in Tscherepowez.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Severstal · Mehr sehen »

Sozialistischer Klassizismus

Kulturpalast, Warschau (2007) Als Sozialistischer Klassizismus (auch – oft abwertend – „(Stalinistischer) Zuckerbäckerstil“, „Stalinbarock“, „Stalingotik“ oder „Stalin-Empire“, russ. Сталинский ампир) wird der Baustil von repräsentativen Bauten in der Sowjetunion in der Zeit des Machthabers Josef Stalin (1879–1953) bezeichnet.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Sozialistischer Klassizismus · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Tallinn · Mehr sehen »

Tapa (Tapa)

Tapa (deutsch Taps) ist eine Stadt im Norden Estlands 80 km südöstlich von Tallinn und Verwaltungssitz der Gemeinde Tapa, in der sie liegt.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Tapa (Tapa) · Mehr sehen »

Tartu

Tartu (deutsch und schwedisch: Dorpat, früher deutsch auch Dörpt; /Derpt, 11.–17. Jahrhundert, 1893–1918 Юрьев/Jurjew) ist Estlands zweitgrößte Stadt nach der Hauptstadt Tallinn und Sitz der Universität Tartu.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Tartu · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Tourismus · Mehr sehen »

Valga (Valga)

Valga (deutsch Walk) ist eine Stadt im Süden Estlands, 245 Straßenkilometer südlich der Hauptstadt Tallinn gelegen.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Valga (Valga) · Mehr sehen »

Viljandi

Viljandi (deutsch: Fellin) ist eine Hansestadt in Estland und die Hauptstadt des Kreises Viljandi im Süden des Landes.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Viljandi · Mehr sehen »

Virtsu

Virtsu (deutsch Werder) ist ein Dorf (alevik) in der estnischen Landgemeinde Lääneranna im Kreis Pärnu (bis 2017: Landgemeinde Hanila im Kreis Lääne).

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Virtsu · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Schienenverkehr in Estland und Weißrussland · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »