Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schahr-e Rey

Index Schahr-e Rey

Schahr-e Rey, kurz Rey (auch Ray, Raiy, Rei, Rai oder Rajj) ist eine Industriestadt etwa 15 Kilometer südlich der iranischen Hauptstadt Teheran.

77 Beziehungen: Abbasiden, Achbārīya, Al-Amīn (Abbaside), Al-Husain ibn ʿAlī, Al-Ma'mūn, Al-Muqtafi, Alexander der Große, Altes Testament, Arabischer Name, Arsakiden, Assyrer, Avesta, Avicenna, Bagdad, Beide Irak, Buch Tobit, Burchard Brentjes, Buyiden, Choresm-Schahs, Dailam, Dareios I., Dareios III., Ekbatana, Engel, ʿAbd al-Dschabbār ibn Ahmad, ʿAdscham, Fath Ali Schah, Ghaznawiden, Hagop Kevorkian, Hanafiten, Hasan-i Sabbāh, Hārūn ar-Raschīd, Heiratsvermittlung, Herat, Ibn Bābawaih, Ibrahim Inal, Iran, Isfahan, Ismailiten (Schia), Javad Nekounam, Kadscharen, Kalif, Konstitutionelle Revolution, Kyros II., Liste persischer Königsstädte, Mahdi, Mahmud von Ghazni, Medien (Land), Mongolen, Muʿtazila, ..., Muhammad II. (Choresmien), Murdschi'a, Ninive, Parther, Qādī, Raphael (Erzengel), Rhazes, Sara (Frau des Tobias), Sassanidenreich, Sayyid, Schāh Ruch, Schia, Seidenstraße, Seldschuken, Seleukos I., Täbris, Teheran, Teheran (Provinz), Teheran-Abd-al-Azim-Eisenbahn, Tekisch (Choresmien), Timur, Tobias (Sohn des Tobit), Tughrul Beg, U-Bahn Teheran, Yazdegerd III., Zaiditen, Zwölfer-Schia. Erweitern Sie Index (27 mehr) »

Abbasiden

Die Dynastie der Abbasiden löste 750 die Umayyaden in der Regierung des Kalifats ab.

Neu!!: Schahr-e Rey und Abbasiden · Mehr sehen »

Achbārīya

Die Achbārīya ist die traditionalistische Lehrrichtung innerhalb der Zwölferschia, die ihren Namen von den achbār, den Nachrichten über die zwölf Imame, ableitet und eine Gegenströmung zu der von al-Hilli begründeten rationalistischen Lehrrichtung der ''Uṣūli'' bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Achbārīya · Mehr sehen »

Al-Amīn (Abbaside)

Von al-Amin herausgegebener Abbasidendinar Abū Mūsā Muhammad ibn Hārūn al-Amīn (* 787; † 813) war der sechste Kalif der Abbasiden (809–813).

Neu!!: Schahr-e Rey und Al-Amīn (Abbaside) · Mehr sehen »

Al-Husain ibn ʿAlī

Mausoleum von Imam Hussein in Kerbela Al-Husain ibn ʿAlī (* im Januar 626 in Medina; † 10. Oktober 680 in Kerbala), kurz Hussein oder Hossein (auch Hussain) genannt, war der jüngere Sohn von Ali ibn Abi Talib und Fatima bint Muhammad, ein Enkel des Propheten Mohammed und somit ein Mitglied der Ahl al-bait.

Neu!!: Schahr-e Rey und Al-Husain ibn ʿAlī · Mehr sehen »

Al-Ma'mūn

Theophilos (rechts); Detail aus der Madrider Bilderhandschrift des Skylitzes Abū l-ʿAbbās ʿAbdallāh al-Ma'mūn ibn Hārūn ar-Raschīd (* um 786; † 9. August 833 in al-Budandūn), im Westen als Almanon bekannt, war der siebte Kalif (813–833) der Abbasiden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Al-Ma'mūn · Mehr sehen »

Al-Muqtafi

Al-Muqtafi li-amr Allah Abu Abd Allah Muhammad ibn al-Mustazhir (* 9. April 1096; † 12. März 1160) war von 1136 an bis zu seinem Tod der einunddreißigste Kalif aus der Dynastie der Abbasiden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Al-Muqtafi · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Alexander der Große · Mehr sehen »

Altes Testament

Als Altes Testament (abgekürzt AT; von lat. testamentum, Übersetzung von hebr. בְּרִית berît bzw. griech. διαθήκη diathēkē „Bund“; auch: Erstes Testament) bezeichnet die christliche Theologie seit etwa 180 n. Chr.

Neu!!: Schahr-e Rey und Altes Testament · Mehr sehen »

Arabischer Name

Osmanischen Reiches Klassische arabische Personennamen bestehen üblicherweise aus mehreren Teilen.

Neu!!: Schahr-e Rey und Arabischer Name · Mehr sehen »

Arsakiden

Arsakiden ist der Name der vom Parther Arsakes I. begründeten Dynastie, die ab 240 v. Chr.

Neu!!: Schahr-e Rey und Arsakiden · Mehr sehen »

Assyrer

Die Assyrer (assyr. Assūrāju) waren ein Volk, das im Altertum im mittleren und nördlichen Mesopotamien (dem heutigen Irak) lebte.

Neu!!: Schahr-e Rey und Assyrer · Mehr sehen »

Avesta

Das Avesta (Pahlavi: ʾp(y)stʾk / abestāg; vermutlich aus altiranisch *upa-stāvaka-, „preisen“) stellt das heilige Buch der laut der Tradition auf den iranischen Religionsstifter Zarathustra zurückgehenden Religion Zoroastrismus dar.

Neu!!: Schahr-e Rey und Avesta · Mehr sehen »

Avicenna

Historische Darstellung Avicennas Abū Alī al-Husain ibn Abd Allāh ibn Sīnā (* um 980 in Afschana (usbekisch Afshona) bei Buchara in Chorasan; † Juni 1037 in Hamadan) – kurz Ibn Sina und latinisiert Avicenna – war ein persischer Arzt, Physiker, Philosoph, Dichter, Jurist, Mathematiker, Astronom, Alchemist und Musiktheoretiker.

Neu!!: Schahr-e Rey und Avicenna · Mehr sehen »

Bagdad

Bagdad (von persisch „Geschenk des Herrn“ bzw. „Gottesgeschenk“, entsprechend baġ‚ „Gott“ bzw. „Herr“, und dād, „Gabe“) ist die Hauptstadt des Iraks und des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Schahr-e Rey und Bagdad · Mehr sehen »

Beide Irak

Mit den beiden Irak wurde im islamischen Mittelalter die Doppelregion Irak und westlicher Iran (ohne die Provinz Fars-Persis, aber einschließlich des Gebiets um das heutige Teheran) bezeichnet.

Neu!!: Schahr-e Rey und Beide Irak · Mehr sehen »

Buch Tobit

Erzengel Raphael'', Gemälde von Filippino Lippi Das Buch Tobit (nach der Vulgata; in der Lutherbibel Tobias; Abkürzung: Tob) ist ein deuterokanonisches bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Buch Tobit · Mehr sehen »

Burchard Brentjes

Burchard Brentjes Burchard Brentjes (* 20. August 1929 in Halle an der Saale; † 28. September 2012 in Berlin) war ein deutscher vorderasiatischer Archäologe.

Neu!!: Schahr-e Rey und Burchard Brentjes · Mehr sehen »

Buyiden

Das Reich der Buyiden Die Buyiden, eingedeutscht auch Bujiden (auch Banū Buwaih;, auch Āl-i Būyih), waren eine bedeutende schiitische Dynastie in Persien, dem Irak und Teilen Omans, die aus Dailam im Norden des heutigen Irans stammte und von 930 bis 1062 herrschte.

Neu!!: Schahr-e Rey und Buyiden · Mehr sehen »

Choresm-Schahs

Die Großoase Choresm Der altiranische Titel Choresm-Schah (DMG Ḫvārazm-Šāh) wurde bereits seit dem ersten vorchristlichen Jahrtausend von insgesamt vier Dynastien (z. T. unterschiedlicher Abstammung, Religion und Sprache) geführt, welche in der Regel weitgehend unabhängig über die am Südufer des Aralsees gelegene Großoase Choresm herrschten.

Neu!!: Schahr-e Rey und Choresm-Schahs · Mehr sehen »

Dailam

Die Region Dailam (farbig hinterlegt sind die heutigen Provinzen Gilan und Mazandaran) Dailam oder Deylem ist der historische Name einer gebirgigen Küstenregion im Westen des Kaspischen Meeres.

Neu!!: Schahr-e Rey und Dailam · Mehr sehen »

Dareios I.

apulischen Dareios-Malers; um 340/20 v. Chr. Dareios I. (neupersisch داریوش,, babylonisch Dariamuš, elamisch Dariyamauiš, aramäisch Dryhwš beziehungsweise biblisches Aramäisch דַּרְיָוֶשׁ Darjaweš, griechisch Δαρεῖος,; * 549 v. Chr.; † 486 v. Chr.), oft auch Dareios der Große genannt, war Großkönig des persischen Achämenidenreichs und der neunte König aus der Dynastie der Achämeniden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Dareios I. · Mehr sehen »

Dareios III.

Abstammung des Dareios III. Dareios III. (Altgriechisch: Δαρεῖος; Dāriyūsch; altpersisch Dārayavahusch, Dārayavausch; lateinisch Darius; * um 380 v. Chr.; † Juli 330 v. Chr. bei Hekatompylos (beim heutigen Damghan, Iran), mit dem Beinamen Kodomannos) war als Nachfolger des Arses von 336 bis 330 v. Chr.

Neu!!: Schahr-e Rey und Dareios III. · Mehr sehen »

Ekbatana

Iranischen Nationalmuseum Teheran, 5. Jahrhundert v. Chr. Ekbatana (alt-pers. Hañgmatana – „Zusammenkunft“, Agbatana bei Aischylos) war die Hauptstadt des Mederreichs und später Königsresidenz im persischen Achämenidenreich.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ekbatana · Mehr sehen »

Engel

Andrei Rubljows Dreifaltigkeitsikone ''Troiza'' – ''Abrahams Gastmahl mit den drei Engeln in Mamre'' (um 1425) Das Stundenbuch des Herzogs von Berry'' (1410–1489) Engel (gotisch angilus von „Bote“, „Abgesandter“ Übersetzung von „Bote“) sind in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams Geistwesen, die von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.

Neu!!: Schahr-e Rey und Engel · Mehr sehen »

ʿAbd al-Dschabbār ibn Ahmad

ʿImād al-Dīn Abū l-Hasan ʿAbd al-Dschabbār ibn Ahmad al-Hamadhānī (* zwischen 932 und 937 in Asadābād ca. 50 km westsüdwestlich von Hamadan; † 1024) war ein muʿtazilitischer Theologe, der zu seiner Zeit Oberhaupt des bahschamitischen Zweigs dieser Theologenschule war und von 977 bis 995 das Amt des Ober-Qādīs (Qāḍī l-quḍāt) von Rey bekleidete.

Neu!!: Schahr-e Rey und ʿAbd al-Dschabbār ibn Ahmad · Mehr sehen »

ʿAdscham

ʿAdscham ist ein Begriff der nationalen, staatsrechtlichen, kulturellen und religiösen Auseinandersetzung vor allem innerhalb des Islams und der Gemeinschaft der Muslime.

Neu!!: Schahr-e Rey und ʿAdscham · Mehr sehen »

Fath Ali Schah

Fath Ali Schah im Jahr 1798 Fath Ali Schah (gebürtig Baba Chan; * um 1771; † 20. Oktober 1834) war der zweite Herrscher der Kadscharen-Dynastie in Persien.

Neu!!: Schahr-e Rey und Fath Ali Schah · Mehr sehen »

Ghaznawiden

Die Ghaznawiden waren eine türkischstämmige, muslimische Dynastie, welche von ehemaligen Militärsklaven der Samaniden begründet wurde.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ghaznawiden · Mehr sehen »

Hagop Kevorkian

Hagop Kevorkian (* 1872 in Kayseri, Osmanisches Reich; † 1962 in New York) war ein US-amerikanischer Kunstsammler und Mäzen türkisch-armenischer Herkunft.

Neu!!: Schahr-e Rey und Hagop Kevorkian · Mehr sehen »

Hanafiten

Abu-Hanifa-Moschee in Bagdad Die Hanafiten oder Hanefiten sind eine der vier Rechtsschulen (Madhāhib) des sunnitischen Islams.

Neu!!: Schahr-e Rey und Hanafiten · Mehr sehen »

Hasan-i Sabbāh

Darstellung Hasan Sabahs in einer Gravur des 19. Jahrhunderts Der Perser Hasan-i Sabbāh, in deutschen Texten auch Hasan Sabah (* zwischen 1034 und 1059 in Qum, Persien; † 12. Juni 1124) war der Anführer einer ismailitischen Religionsgemeinschaft, die heute unter dem Namen Assassinen bekannt ist.

Neu!!: Schahr-e Rey und Hasan-i Sabbāh · Mehr sehen »

Hārūn ar-Raschīd

Hārūn ar-Raschīd, Miniatur in ''Tausendundeine Nacht''. Hārūn ar-Raschīd (* um 763 in Rey?; † 809 in Tūs in Persien, begraben in Maschhad) stammte aus dem Geschlecht der Abbasiden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Hārūn ar-Raschīd · Mehr sehen »

Heiratsvermittlung

''Der Heirathsvermittler''. Holzstich nach einem Gemälde von Edmund Herger (1860–1906) zu einem oberbayerischen Brauch. Erschienen in der Zeitschrift ''Die Gartenlaube'', 1890. Mit einer Heiratsvermittlung helfen Dritte heiratswilligen Männern und Frauen, einen geeigneten Partner (Partnervermittlung) für die beabsichtigte Eheschließung zu finden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Heiratsvermittlung · Mehr sehen »

Herat

Herat (in der Antike Haraiva) ist eine Stadt im westlichen Afghanistan im Tal des Hari Rud.

Neu!!: Schahr-e Rey und Herat · Mehr sehen »

Ibn Bābawaih

Abū Dschaʿfar Muhammad ibn ʿAlī Ibn Bābawaih (od. Ibn Bābūyih) al-Qummī (geb. 918 in Qum; gest. 991), auch Scheich Sadūq genannt, war ein wichtiger imamitischer Hadith-Gelehrter der Zwölfer-Schia.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ibn Bābawaih · Mehr sehen »

Ibrahim Inal

Ibrahim Inal († 1059) war ein seldschukischer Anführer und der Halbbruder (mütterlicherseits) von Toghril-Beg und Tschaghri Beg.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ibrahim Inal · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Schahr-e Rey und Iran · Mehr sehen »

Isfahan

Zayandeh Rud Flussufer Isfahan bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Isfahan · Mehr sehen »

Ismailiten (Schia)

Die Ismailiten (Sindhi Ismā'īlī; auch Ismaeliten) bilden eine Religionsgemeinschaft im schiitischen Islam, die im 8.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ismailiten (Schia) · Mehr sehen »

Javad Nekounam

Javad Nekounam (//) (* 7. September 1980 in Rey) ist ein iranischer Fußballnationalspieler.

Neu!!: Schahr-e Rey und Javad Nekounam · Mehr sehen »

Kadscharen

Persien im Jahre 1808 Die Kadscharen (auch Qadscharen, oder auch Qāǧārīye; weitere Schreibweise Qadjaren, Ghadscharen und Kadjaren) waren eine Dynastie in Persien (1779–1925).

Neu!!: Schahr-e Rey und Kadscharen · Mehr sehen »

Kalif

Kalif ist die Eindeutschung des arabischen Begriffs chalīfa, der im allgemeinen Sinn einen Stellvertreter oder Nachfolger bezeichnet, jedoch häufig in einer spezifischen Funktion als Titel für religiös-politische Führer verwendet wird.

Neu!!: Schahr-e Rey und Kalif · Mehr sehen »

Konstitutionelle Revolution

Demonstranten der konstitutionellen Bewegung (1906) Abgeordnete des ersten iranischen Parlaments (1906) Die Konstitutionelle Revolution im Iran, gelegentlich auch "Jungpersische Revolution", war eine von westlich orientierten Kaufleuten, Handwerkern, Aristokraten und einigen Geistlichen getragene liberale Revolution von 1905 bis etwa 1911.

Neu!!: Schahr-e Rey und Konstitutionelle Revolution · Mehr sehen »

Kyros II.

Kyros II. im Olympia-Park von Sydney (Nachbildung des Originals vom Relief in Pasargadae) Kyros II. (Kurosch-e Bozorg „Kurosch der Große“, babylonisch Kuraš, elamisch Kuraš, aramäisch Kureš,, griechisch Κῦρος Kŷros,; * um 590 v. Chr. bis 580 v. Chr.; † August 530 v. Chr.), oft auch Kyros der Große genannt, Sohn des Kambyses I., regierte Persien von etwa 559 v. Chr.

Neu!!: Schahr-e Rey und Kyros II. · Mehr sehen »

Liste persischer Königsstädte

* Babylon wurde von Kyros II. nach seiner Eroberung als Residenzstadt beibehalten.

Neu!!: Schahr-e Rey und Liste persischer Königsstädte · Mehr sehen »

Mahdi

Der Mahdi (im Persischen, Türkischen und einigen arabischen Dialekten auch als Mehdi ausgesprochen) ist nach traditioneller islamischer Glaubensauffassung ein Nachkomme des Propheten Mohammed, der in der Endzeit auftauchen und das Unrecht auf der Welt beseitigen wird.

Neu!!: Schahr-e Rey und Mahdi · Mehr sehen »

Mahmud von Ghazni

Schah Abbas I., der aber erst 600 Jahre später regierte. Das Gemälde ist im Teheraner Museum für zeitgenössische Kunst zu sehen.Mahmud und Ayaz (Miniaturmalerei, 15. Jh.) Mahmud von Ghazni (* 2. Oktober 971; † 30. April 1030), eigentlich Yamin ad-Daula wa-Amin al-Milla Abu ’l-Qasim Mahmud ibn Sebük-Tigin (Yamīn ad-Daula wa-ʾAmīn al-Milla Abu ’l-Qāsim Maḥmūd b. Sebük-Tigin), ist der berühmteste Herrscher aus der türkischstämmigen Ghaznawidendynastie.

Neu!!: Schahr-e Rey und Mahmud von Ghazni · Mehr sehen »

Medien (Land)

Medien (– Mād, altpersisch Māda, babylonisch Umman-Mand) bestand aus iranischen Teilprovinzen, die im Altertum mehrere wechselnde Konföderationen eingingen.

Neu!!: Schahr-e Rey und Medien (Land) · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Schahr-e Rey und Mongolen · Mehr sehen »

Muʿtazila

Die Muʿtazila war eine hauptsächlich in Basra und Bagdad vertretene theologische Strömung des Islam, die ihre Blütezeit zwischen dem 9.

Neu!!: Schahr-e Rey und Muʿtazila · Mehr sehen »

Muhammad II. (Choresmien)

Muhammads II. Herrschaftsbereich Eine in Taloqan unter der Herrschaft des Choresm-Schahs Ala ad-Din Muhammad (reg. 1200–1220) geprägte Münze Ala ad-Din Muhammad II. (mit vollem Namen Ala ad-Dunya wa ad-Din Abul-Fath Muhammad Sandschar ibn Tekisch; * 1169; † 1220 am Kaspischen Meer) war zwischen 1200 und 1220 Herrscher über Choresmien.

Neu!!: Schahr-e Rey und Muhammad II. (Choresmien) · Mehr sehen »

Murdschi'a

Murdschi'a ist der Name einer religiös-politischen Bewegung des Islam, die sich während der Umayyadenzeit in Kufa bildete und danach strebte, die nach der ersten Fitna eingetretene Spaltung unter den Muslimen zu überwinden.

Neu!!: Schahr-e Rey und Murdschi'a · Mehr sehen »

Ninive

Ninive oder Ninua (auch Niniveh,; akkadisch Ninu(w)a) war eine mesopotamische Stadt im heutigen Irak, am linken Ufer des Tigris, an der Mündung des kleinen Flusses Ḫosr (auch Khosr, Khoser, Koussour oder) innerhalb der modernen Stadt Mossul.

Neu!!: Schahr-e Rey und Ninive · Mehr sehen »

Parther

Die Parther (iran. Pehlewan/Pahlawan/Pahlewan) waren ein Volk im Großraum Vorder- und Zentralasien, das eine nordwestiranische Sprache sprach.

Neu!!: Schahr-e Rey und Parther · Mehr sehen »

Qādī

Ma'arra Der Qādī ist nach der islamischen Staatslehre ein Rechtsgelehrter, der im Auftrag des Kalifen vor allem richterliche Funktionen wahrnimmt und sich dabei nach dem Normensystem der Scharia richtet.

Neu!!: Schahr-e Rey und Qādī · Mehr sehen »

Raphael (Erzengel)

Tobias und der Erzengel Raphael, Ölbild von Giovanni Gerolamo Savoldo (1542) Tobias und Raphael (17. Jh.) Raphael und Tobias (Kloster Ottobeuren) Molijn, 1654) Raphael (lateinisch Rafael, Raphael, Raphaël, Rafahel; hebräisch: רפאל rafa'el; „Gott heilt“, „Gott hat geheilt“) gilt als einer in den alttestamentlichen apokryphen bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Raphael (Erzengel) · Mehr sehen »

Rhazes

Ar-Razi Abū Bakr Muḥammad ibn Zakaryā ar-Rāzī, bekannt unter dem latinisierten Namen Rhazes oder Rasis (* um 865 in Rey; † 925 ebenda) war ein persischer Arzt, Naturwissenschaftler, Philosoph und Alchemist.

Neu!!: Schahr-e Rey und Rhazes · Mehr sehen »

Sara (Frau des Tobias)

Sara bzw.

Neu!!: Schahr-e Rey und Sara (Frau des Tobias) · Mehr sehen »

Sassanidenreich

Relief Schapurs I. (Naqsch-e Rostam): Vor dem berittenen Perserkönig kniet der römische Kaiser Philippus Arabs; Kaiser Valerian steht neben Schapur, der ihn zum Zeichen der Gefangenschaft am Arm gepackt hat. Das Sassanidenreich war das zweite persische Großreich des Altertums.

Neu!!: Schahr-e Rey und Sassanidenreich · Mehr sehen »

Sayyid

Osmanischen Reich hatten die Sayyids das Privileg, einen grünen Turban zu tragen. Sayyid oder Sajid (je nach Dialekt auch Saiyed oder Sayed;, weiblich Sayyida; persisch Seyed oder Seyyed;,;, weiblich: Seyyîde), ist der Ehrentitel der Nachkommen Mohammeds, des Propheten des Islams, die von ihm über seine Tochter Fatima und deren Ehemann Ali ibn Abi Talib über deren jüngeren Sohn al-Ḥusain b. ‘Alī abstammen.

Neu!!: Schahr-e Rey und Sayyid · Mehr sehen »

Schāh Ruch

Michail Gerasimow. Schāh Ruch (* 20. August 1377; † 13. März 1447 in Rey) war ein Timuriden-Herrscher mit Sitz in Herat (Chorasan, heute Afghanistan).

Neu!!: Schahr-e Rey und Schāh Ruch · Mehr sehen »

Schia

Die Schia, im Deutschen auch Schiitentum oder Schiismus genannt, ist nach dem Sunnitentum die zweitgrößte religiöse Strömung innerhalb des Islams.

Neu!!: Schahr-e Rey und Schia · Mehr sehen »

Seidenstraße

Das Netz der antiken Seidenstraße Als Seidenstraße (mongolisch h Tôrgan Jam; kurz) bezeichnet man ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband.

Neu!!: Schahr-e Rey und Seidenstraße · Mehr sehen »

Seldschuken

Reiche der Groß-, Rum- und Kerman-Seldschuken. Die hellere Färbung zeigt das Reich der Karachaniden. Die Jahreszahlen zeigen die Schlachten von Dandanqan (1040) und Manzikert (1071) Die Seldschuken, auch seldschukische TürkenTamara Talbot Rice: Die Seldschuken. Köln 1963, S. 10, Seldschuk-Türken oder Seldschuqen (pl.) waren eine von 1040 bis 1194 herrschende türkische Fürstendynastie, die das Reich der GroßseldschukenJosef Matuz: Das Osmanische Reich.

Neu!!: Schahr-e Rey und Seldschuken · Mehr sehen »

Seleukos I.

Büste des Seleukos(Neapel, Archäologisches Nationalmuseum) Seleukos I. Nikator („der Siegreiche“) (* um 358 v. Chr.; † 281 v. Chr.) war makedonischer Feldherr unter Alexander dem Großen und später König des von ihm selbst gegründeten Seleukidenreiches.

Neu!!: Schahr-e Rey und Seleukos I. · Mehr sehen »

Täbris

Täbris (auch Tabris oder Täbriz) ist die Hauptstadt von Ost-Aserbaidschan im Iran.

Neu!!: Schahr-e Rey und Täbris · Mehr sehen »

Teheran

Teheran oder Tehran (traditionell auch //) ist die Hauptstadt Irans und der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Schahr-e Rey und Teheran · Mehr sehen »

Teheran (Provinz)

Die Provinz Teheran ist eine der 31 Provinzen des Iran.

Neu!!: Schahr-e Rey und Teheran (Provinz) · Mehr sehen »

Teheran-Abd-al-Azim-Eisenbahn

Schmalspurbahn Teheran – Abd-al-Azim Die 1888 in Betrieb genommene Schmalspurbahn Teheran – Abd-al-Azim in Rey ist die erste Eisenbahnstrecke Irans.

Neu!!: Schahr-e Rey und Teheran-Abd-al-Azim-Eisenbahn · Mehr sehen »

Tekisch (Choresmien)

Gurgandsch. Ala ad-Dunya wa-d-Din Abu l-Muzaffar Tekisch ibn Il-Arslan (* 12. Jahrhundert; † 4. Juli 1200 im Iran) aus der Dynastie der Anuschteginiden herrschte zwischen 1172 und 1200 als Choresm-Schah über Choresmien, Chorasan und (weitere) Teile des Irans und Zentralasiens.

Neu!!: Schahr-e Rey und Tekisch (Choresmien) · Mehr sehen »

Timur

Michail Gerassimow) Temür ibn Taraghai Barlas (von mitteltürkisch temür „Eisen“; * 8. April 1336 in Kesch; † 19. Februar 1405 in Schymkent) war ein zentralasiatischer Militärführer und Eroberer islamischen Glaubens am Ende des 14.

Neu!!: Schahr-e Rey und Timur · Mehr sehen »

Tobias (Sohn des Tobit)

Gabriel führen Tobias (Francesco Botticini) Tobias und der Engel (Verrocchio) Raphael kehren mit dem Fisch heim Tobias (hebräisch „Der Herr ist gütig“) ist der Sohn des Tobit im Buch Tobit, einer der Spätschriften des Alten Testaments.

Neu!!: Schahr-e Rey und Tobias (Sohn des Tobit) · Mehr sehen »

Tughrul Beg

Das Grabmal ''Der Toghrul-Turm'' in Rey Tughrul-Beg, auch Toghril (* um 990; † 4. September 1063 in Tadschrisch bei Rey) war der erste Sultan der Seldschuken.

Neu!!: Schahr-e Rey und Tughrul Beg · Mehr sehen »

U-Bahn Teheran

Linie 5 Die U-Bahn Teheran ist das U-Bahn-System der iranischen Hauptstadt Teheran.

Neu!!: Schahr-e Rey und U-Bahn Teheran · Mehr sehen »

Yazdegerd III.

Münze Yazdegerds III. Yazdegerd III. (auch Yazdgird,; † 651) aus dem Haus der Sassaniden war von 632 (633?) bis 651 der letzte Großkönig Persiens.

Neu!!: Schahr-e Rey und Yazdegerd III. · Mehr sehen »

Zaiditen

Region (braun), in der die Zaiditen die Mehrheit stellen Die Zaiditen bilden innerhalb des Islams einen Zweig der Schiiten.

Neu!!: Schahr-e Rey und Zaiditen · Mehr sehen »

Zwölfer-Schia

Die Zwölfer-Schia ist derjenige Zweig innerhalb der Schia, nach dessen Lehre es insgesamt zwölf Imame gibt.

Neu!!: Schahr-e Rey und Zwölfer-Schia · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Al-Rayy, Rages, Raiy, Rajj, Ray (Iran), Rayy, Rey (Iran), Rhagai, Rhages, Rhagä.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »