Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Satz von Cochran

Index Satz von Cochran

In der Statistik wird der Satz von Cochran in der Varianzanalyse verwendet.

11 Beziehungen: Chi-Quadrat-Verteilung, F-Verteilung, Freiheitsgrad, Normalverteilung, Rang (Mathematik), Statistik, Stochastisch unabhängige Zufallsvariablen, Studentsche t-Verteilung, Varianzanalyse, William Gemmell Cochran, Zufallsvariable.

Chi-Quadrat-Verteilung

Die Chi-Quadrat-Verteilung (\chi^2-Verteilung) ist eine stetige Wahrscheinlichkeitsverteilung über der Menge der nicht-negativen reellen Zahlen.

Neu!!: Satz von Cochran und Chi-Quadrat-Verteilung · Mehr sehen »

F-Verteilung

Die F-Verteilung oder Fisher-Verteilung, auch Fisher-Snedecor-Verteilung (nach Ronald Aylmer Fisher und George W. Snedecor), ist eine stetige Wahrscheinlichkeitsverteilung.

Neu!!: Satz von Cochran und F-Verteilung · Mehr sehen »

Freiheitsgrad

Der Freiheitsgrad f bezeichnet im engen, mechanischen Sinn die Zahl der voneinander unabhängigen (und in diesem Sinne „frei wählbaren“) Bewegungsmöglichkeiten; im weiteren Sinne jeder unabhängige veränderliche innere oder äußere Parameter eines Systems.

Neu!!: Satz von Cochran und Freiheitsgrad · Mehr sehen »

Normalverteilung

Die Normal- oder Gauß-Verteilung (nach Carl Friedrich Gauß) ist in der Stochastik ein wichtiger Typ stetiger Wahrscheinlichkeitsverteilungen.

Neu!!: Satz von Cochran und Normalverteilung · Mehr sehen »

Rang (Mathematik)

Der Rang ist ein Begriff aus der linearen Algebra.

Neu!!: Satz von Cochran und Rang (Mathematik) · Mehr sehen »

Statistik

Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten).

Neu!!: Satz von Cochran und Statistik · Mehr sehen »

Stochastisch unabhängige Zufallsvariablen

Die stochastische Unabhängigkeit von Zufallsvariablen ist ein zentrales Konzept der Wahrscheinlichkeitstheorie und der Statistik, das die stochastische Unabhängigkeit von Ereignissen und die Unabhängigkeit von Mengensystemen verallgemeinert.

Neu!!: Satz von Cochran und Stochastisch unabhängige Zufallsvariablen · Mehr sehen »

Studentsche t-Verteilung

Dichten von t-verteilten Zufallsgrößen Die studentsche t-Verteilung (auch Student-t-Verteilung oder kurz t-Verteilung) ist eine Wahrscheinlichkeitsverteilung, die 1908 von William Sealy Gosset entwickelt und nach seinem Pseudonym Student benannt wurde.

Neu!!: Satz von Cochran und Studentsche t-Verteilung · Mehr sehen »

Varianzanalyse

Als Varianzanalyse (ANOVA von englisch analysis of variance) bezeichnet man eine große Gruppe datenanalytischer und strukturprüfender statistischer Verfahren, die zahlreiche unterschiedliche Anwendungen zulassen.

Neu!!: Satz von Cochran und Varianzanalyse · Mehr sehen »

William Gemmell Cochran

William Gemmell Cochran (* 15. Juli 1909 in Rutherglen bei Glasgow, Schottland; † 29. März 1980 in Orleans (Massachusetts)) war ein schottischer Statistiker.

Neu!!: Satz von Cochran und William Gemmell Cochran · Mehr sehen »

Zufallsvariable

In der Stochastik ist eine Zufallsvariable oder Zufallsgröße (auch zufällige Größe, Zufallsveränderliche, selten stochastische Variable oder stochastische Größe) eine Größe, deren Wert vom Zufall abhängig ist.

Neu!!: Satz von Cochran und Zufallsvariable · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »