Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Samuel Apolant

Index Samuel Apolant

Samuel Apolant (geboren am 14. Februar 1823 in Deutsch-Krone, Westpreußen; gestorben am 5. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Rabbiner.

41 Beziehungen: Abitur, Alte Synagoge (Berlin), Bürger, Berlin, Brandenburg, Chewra Kadischa, Człopa, Dissertation, Frauenverein, Friedhof Weißensee, Friedrichsgymnasium, Gastwirt, Google Books, Griechische Sprache, Hebräische Sprache, Hugo Apolant, Humboldt-Universität zu Berlin, Immatrikulation, Jüdische Emanzipation, Judentum, Julius Carlebach (Soziologe), Julius H. Schoeps, Köllnisches Gymnasium, Liberales Judentum, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Michael Brocke, Pädagoge, Pädagogik, Philosophie, Potsdam, Prediger, Promotion (Doktor), Rabbiner, Talmud, Wałcz, Walther & Apolant, Westpreußen, 14. Februar, 1823, 1898, 5. September.

Abitur

Das Abitur (von ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Samuel Apolant und Abitur · Mehr sehen »

Alte Synagoge (Berlin)

Alte Synagoge, Radierung von Friedrich August Calau Die Alte Synagoge in Berlin, errichtet in den Jahren 1712–1714, befand sich in der Heidereutergasse 4 im Alt-Berliner Marienviertel, im heutigen Berliner Ortsteil Mitte.

Neu!!: Samuel Apolant und Alte Synagoge (Berlin) · Mehr sehen »

Bürger

Als Bürger werden die Angehörigen eines Staates und einer Kommune bezeichnet.

Neu!!: Samuel Apolant und Bürger · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Samuel Apolant und Berlin · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Samuel Apolant und Brandenburg · Mehr sehen »

Chewra Kadischa

Die Chewra Kadischa am Lager des Sterbenden (1772), Jüdisches Museum, Prag Chewra Kadischa (aramäisch חֶבְרָא קַדִישָא, deutsch heilige Bruderschaft oder heilige Gesellschaft) nennt man seit der frühen Neuzeit die in jüdischen Gemeinden bestehenden Beerdigungsgesellschaften, die sich der rituellen Bestattung Verstorbener widmen.

Neu!!: Samuel Apolant und Chewra Kadischa · Mehr sehen »

Człopa

Człopa (deutsch Schloppe) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Samuel Apolant und Człopa · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Samuel Apolant und Dissertation · Mehr sehen »

Frauenverein

Ein Frauenverein ist ein Verein, in dem sich Frauen zusammenschließen.

Neu!!: Samuel Apolant und Frauenverein · Mehr sehen »

Friedhof Weißensee

Eingangsportal zum Friedhof Weißensee (Haupteingang, denkmalgeschützt) Der Friedhof Weißensee ist ein landeseigener Friedhof im Berliner Ortsteil Weißensee.

Neu!!: Samuel Apolant und Friedhof Weißensee · Mehr sehen »

Friedrichsgymnasium

Friedrichsgymnasium hießen oder heißen Schulen nach;Friedrich I. (Preußen);Friedrich II. (Preußen);Friedrich II. (Hessen-Kassel);Friedrich III. (Deutsches Reich);Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth);Friedrich (Sachsen-Altenburg);Friedrich I. (Baden, Großherzog);Friedrich II. (Pfalz);Friedrich Franz I. (Mecklenburg):Fridericianum Schwerin;Victoria von Großbritannien und Irland (1840–1901);Joachim Friedrich (Brandenburg) Siehe auch.

Neu!!: Samuel Apolant und Friedrichsgymnasium · Mehr sehen »

Gastwirt

Ein Gastwirt leitet als selbständiger Unternehmer oder als Angestellter eines Unternehmens fachlich und kaufmännisch eigenverantwortlich einen Gastronomiebetrieb.

Neu!!: Samuel Apolant und Gastwirt · Mehr sehen »

Google Books

Google Books (Eigenschreibweise auch Google Bücher oder Google Buchsuche) ist die größte private Sammlung retrodigitalisierter Bücher.

Neu!!: Samuel Apolant und Google Books · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Samuel Apolant und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Hebräische Sprache

Hebräisch (‘Ivrit) gehört zur kanaanäischen Gruppe des Nordwestsemitischen und damit zur afroasiatischen Sprachfamilie, auch semitisch-hamitische Sprachfamilie genannt.

Neu!!: Samuel Apolant und Hebräische Sprache · Mehr sehen »

Hugo Apolant

Hugo Apolant (geboren 28. April 1866 in Berlin; gestorben 6. März 1915 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Pathologe, der an der Goethe-Universität Frankfurt lehrte.

Neu!!: Samuel Apolant und Hugo Apolant · Mehr sehen »

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf.

Neu!!: Samuel Apolant und Humboldt-Universität zu Berlin · Mehr sehen »

Immatrikulation

Die Einschreibung oder Immatrikulation an einer Hochschule ist heute Voraussetzung, um die Einrichtungen einer deutschen Hochschule benutzen zu dürfen.

Neu!!: Samuel Apolant und Immatrikulation · Mehr sehen »

Jüdische Emanzipation

''Napoleon der Große stellt den Kult der Israeliten wieder her.'' 30. Mai 1806. Als jüdische Emanzipation bezeichnet man den Weg der Juden vom Rand der christlichen Mehrheitsgesellschaft, wo sie eine rechtlich, religiös und sozial diskriminierte Minderheit waren, in die Mitte der Gesellschaft.

Neu!!: Samuel Apolant und Jüdische Emanzipation · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Samuel Apolant und Judentum · Mehr sehen »

Julius Carlebach (Soziologe)

Julius Carlebach (geboren am 28. Dezember 1922 in Hamburg; gestorben am 16. April 2001 in Brighton, Großbritannien) war ein deutsch-britischer Rabbiner und Hochschullehrer.

Neu!!: Samuel Apolant und Julius Carlebach (Soziologe) · Mehr sehen »

Julius H. Schoeps

Julius H. Schoeps (2009) Julius Hans Schoeps (* 1. Juni 1942 in Djursholm, Schweden) ist ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler, Direktor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam und Vorstandsvorsitzender der Moses Mendelssohn Stiftung.

Neu!!: Samuel Apolant und Julius H. Schoeps · Mehr sehen »

Köllnisches Gymnasium

Das Schulgebäude der Musikschule Mitte, ehemals Köllnisches Gymnasium Das Köllnische Gymnasium war das erste Berliner Realgymnasium.

Neu!!: Samuel Apolant und Köllnisches Gymnasium · Mehr sehen »

Liberales Judentum

Innenansicht der Central Synagogue, Reformgemeinde in New York City Das liberale Judentum (auch Progressives Judentum oder, besonders in Nordamerika, Reformjudentum) ist eine Strömung innerhalb der jüdischen Religionsgemeinschaft.

Neu!!: Samuel Apolant und Liberales Judentum · Mehr sehen »

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist eine Universität in Deutschland, die 1817 aus zwei Vorgängereinrichtungen hervorgegangen ist: Die ältere wurde 1502 als Leucorea in Wittenberg gegründet; die jüngere Friedrichs-Universität entstand 1694 auf Veranlassung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. in Halle (Saale).

Neu!!: Samuel Apolant und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Michael Brocke

Michael Brocke (* 1940 in Frankenthal/Pfalz) ist ein deutscher Judaist und Direktor des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen.

Neu!!: Samuel Apolant und Michael Brocke · Mehr sehen »

Pädagoge

Ein Pädagoge (von paidagogós) ist eine Person, die sich mit dem erzieherischen Handeln, also der Praxis von Erziehung und Bildung und den Theorien der Pädagogik in der Regel professionell auseinandersetzt.

Neu!!: Samuel Apolant und Pädagoge · Mehr sehen »

Pädagogik

Pestalozzi­denkmal in Zürich Pädagogik (Wortbildung aus.

Neu!!: Samuel Apolant und Pädagogik · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Samuel Apolant und Philosophie · Mehr sehen »

Potsdam

Die Stadtlandschaft von Potsdam Potsdam ist eine kreisfreie Stadt und mit gut 175.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt und Hauptstadt des Landes Brandenburg.

Neu!!: Samuel Apolant und Potsdam · Mehr sehen »

Prediger

Ein Prediger (praedicare: „öffentlich aussagen“) ist dem Wortsinn nach jemand, der etwas vor einem Publikum verkündet.

Neu!!: Samuel Apolant und Prediger · Mehr sehen »

Promotion (Doktor)

Die Promotion (lateinisch promotio ‚Beförderung‘) ist die Verleihung des akademischen Grades eines Doktors oder einer Doktorin in einem bestimmten Studienfach und in Form einer Promotionsurkunde.

Neu!!: Samuel Apolant und Promotion (Doktor) · Mehr sehen »

Rabbiner

Ein Rabbiner beim Religionsunterricht, 2004 Rabbiner beim Talmudstudium Ein Rabbiner (hebr. רב Rav, Pl. רבנים Rabbanim, aschkenasisch-hebräisch und jiddisch Row, Mehrzahl Rabbonim, bzw. in chassidischen Gemeinden Rebbe, Mehrzahl Rebbes) ist ein Funktionsträger in der jüdischen Religion.

Neu!!: Samuel Apolant und Rabbiner · Mehr sehen »

Talmud

Babylonischer Talmud, Titelblatt der Wilnaer Ausgabe, 1880 bis 1886, der gebräuchlichsten Ausgabe des Talmud Der Talmud (Studium) ist eines der bedeutendsten Schriftwerke des Judentums.

Neu!!: Samuel Apolant und Talmud · Mehr sehen »

Wałcz

Wałcz (deutsch Deutsch Krone) ist eine Kleinstadt in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Samuel Apolant und Wałcz · Mehr sehen »

Walther & Apolant

Walther & Apolant war der Name eines Verlages in Berlin, der von 1879 bis 1893 diesen Doppelnamen führte.

Neu!!: Samuel Apolant und Walther & Apolant · Mehr sehen »

Westpreußen

Westpreußen war eine preußische Provinz beiderseits der unteren Weichsel mit der Hauptstadt Danzig.

Neu!!: Samuel Apolant und Westpreußen · Mehr sehen »

14. Februar

Der 14.

Neu!!: Samuel Apolant und 14. Februar · Mehr sehen »

1823

Keine Beschreibung.

Neu!!: Samuel Apolant und 1823 · Mehr sehen »

1898

Wrack der ''Maine'' im Hafen von Havanna.

Neu!!: Samuel Apolant und 1898 · Mehr sehen »

5. September

Der 5.

Neu!!: Samuel Apolant und 5. September · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »