Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Salzpflanze

Index Salzpflanze

Salzmiere (''Honckenya peploides'') Strand-Aster (''Aster tripolium'') auf einer Sanddüne Salzpflanzen oder Halophyten (von altgriechisch ἅλς hals, „Salz“ und φυτόν phytón, „Pflanze“) bilden eine ökologisch abzugrenzende Gruppe unter den Höheren Pflanzen, die an erhöhte Gehalte von leicht löslichen Salzen an ihrem Standort angepasst sind und sich unter diesen Bedingungen fortpflanzen können.

237 Beziehungen: Absorption (Physik), Adenosintriphosphat, Aerobie, Aerosol, Afghanistan, Akanthusgewächse, Alditole, Andel (Gras), Antarktis, Anthropogen, Apoplast, Aptenia cordifolia, Arides Klima, Arktis, Art (Biologie), Artemisia (Pflanze), Artenvielfalt, Asparaginsäure, ATPasen, Aufforstung, Australien, Avicennia, Ägypten, Äquator, Ökologie, Ökologische Potenz, Ökosystem, Bedecktsamer, Betain, Binnensalzstelle, Binsen, Binsengewächse, Bioakkumulation, Biogeographie, Blattscheide, Bleiwurzgewächse, Bodden-Binse, Boden (Bodenkunde), Borax, Brackwasser, Brandenburg, C4-Pflanze, Calciumchlorid, Carbonate, Casparischer Streifen, Chlorella, Chloroplast, Crassulaceen-Säurestoffwechsel, Cytoplasma, Dänisches Löffelkraut, ..., Death-Valley-Nationalpark, Desertifikation, Dispergierung, Ebro, Eiskraut, Endemit, Enzym, Espartogras, Essbare Mittagsblume, Europäischer Queller, Evolution, Exkretion, Exosom (Vesikel), Exozytose, Familie (Biologie), Fetthennen, Flügelsamengewächse, Flussdelta, Frankenia, Fuchsschwanzgewächse, Gattung (Biologie), Gänsefingerkraut, Gefäßpflanzen, Gelber Hornmohn, Gemäßigte Zone, Gen, Geologie, Gewöhnlicher Strandflieder, Gewöhnlicher Strandhafer, Gips, Gischt, Glycerin, Glykolyse, Grüne Gentechnik, Großer Salzsee, Großes Becken, Halophile, Höhenstufe (Ökologie), Hollerland, Humides Klima, Iod, Iran, Johannes Eugenius Bülow Warming, Kairo, Kalifornien, Kalisalz, Karakum, Kaspisches Meer, Küstenerosion, Kladistik, Knopfmangrove, Knotenblütige Mittagsblume, Kompatible Solute, Konkurrenz (Ökologie), Kosmopolit (Biologie), Kröten-Binse, Kriechender Hahnenfuß, Krim, Kyffhäuser, Land-Reitgras, Lebensform (Botanik), Letalität, Litoral, Luv und Lee, Magnesium, Magnesiumchlorid, Magnesiumsulfat, Maireana, Malate, Mangrove (Ökosystem), Mangrove (Baum), Mannit, Maritim (Adjektiv), Marschland, Mündung (Gewässer), Meerfenchel, Meersenf, Melden, Mineralstoff, Mitochondrium, Mittagsblumengewächse, Morphologie (Biologie), Muskovit, Myrsinengewächse, Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, Natriumchlorid, Natriumsulfat, Naturschutzgebiet Luchwiesen, Nährstoff, Neusiedler See, Osmose, Oxalate, Ozeanien, Pampa, Pentosephosphatweg, Pfeffer, Pflanzenformation, PH-Wert, Phloem, Photosynthese, Pionierpflanze, Plasmodesmos, Pneumatophor, Populationsdichte, Pore, Portulak-Keilmelde, Prävention, Prolin, Promille, Protoplasma, Provinz Santa Fe, Queller, Radmelden, Reitgräser, Rhizophora, Rhizophoragewächse, Rhizophoreae, Rot-Schwingel, Ruderalvegetation, Saccharose, Sahara, Salze, Salzlacke, Salzsee, Salztoleranz, Salztonebene, Salzwiese, San Joaquin Valley, Sauergrasgewächse, Süßgräser, Schlickgräser, Schlitzblatt-Wermut, Schuppenmieren, Sedimentation, Sedimente und Sedimentgesteine, Seewinkel, Sekretion, Soden, Soden (Gattung), Solequelle, Sollbruchstelle, Solonchak, Solonetz, Sorbit, Standort (Ökologie), Stelzwurzel, Stickstoff, Stoffmengenkonzentration, Strand-Aster, Strand-Beifuß, Strand-Dreizack, Strand-Grasnelke, Strand-Milchkraut, Strand-Sode, Strand-Wegerich, Strandflieder, Strandroggen, Strauch-Melde, Sukkulente, Sulfate, Tabak (Gattung), Tamarisken, Thüringen, Tonoplast, Totes Meer, Toxizität, Trichom, Tropen, Tsunami, Turbulente Strömung, Vakuole, Vegetation, Vegetationsperiode, Viskosität, Wüste, Weiße Mangrove, Weißes Straußgras, Weidenblatt-Akazie, Weiderichgewächse, Wilde Rübe, Wurzel (Pflanze), Xerophyt, Xylem, Zahnbürstenbaum, Zellkompartiment, Zellmembran, Zentralasien. Erweitern Sie Index (187 mehr) »

Absorption (Physik)

Absorption (‚Aufsaugung‘) bezeichnet in der Physik allgemein das Aufnehmen einer Welle (elektromagnetische Wellen, Schallwellen), eines einzelnen Teilchens oder eines Teilchenstroms (Partikelstrahlen) in einen Körper oder Stoff.

Neu!!: Salzpflanze und Absorption (Physik) · Mehr sehen »

Adenosintriphosphat

Adenosintriphosphat, kurz ATP, ist ein Nukleotid, nämlich das Triphosphat des Nucleosids Adenosin.

Neu!!: Salzpflanze und Adenosintriphosphat · Mehr sehen »

Aerobie

Aerobie (von aer „Luft“) bezeichnet Leben, für das elementarer Sauerstoff (O2) benötigt wird, also das Gegenteil von Anaerobie.

Neu!!: Salzpflanze und Aerobie · Mehr sehen »

Aerosol

Aerosole über Nord-Indien, Bangladesch und dem Golf von Bengalen Ein Aerosol (Kunstwort aus und) ist ein heterogenes Gemisch (Dispersion) aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen in einem Gas.

Neu!!: Salzpflanze und Aerosol · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Salzpflanze und Afghanistan · Mehr sehen »

Akanthusgewächse

Die Akanthusgewächse (Acanthaceae), auch für Verwirrung sorgend Bärenklaugewächse genannt, sind eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales).

Neu!!: Salzpflanze und Akanthusgewächse · Mehr sehen »

Alditole

Allgemeine Strukturformel der Alditole (n ≥ 1) Alditole (früher: Aldite) sind nichtcyclische Polyole, die sich strukturell als Reduktionsprodukte von Kohlenhydraten (Zuckern) ableiten.

Neu!!: Salzpflanze und Alditole · Mehr sehen »

Andel (Gras)

Der Andel, Strand-Salzschwaden oder Strandschwingel (Puccinellia maritima) ist ein salzertragendes Süßgras.

Neu!!: Salzpflanze und Andel (Gras) · Mehr sehen »

Antarktis

Die Antarktis. Die grüne Linie stellt die antarktische Konvergenz dar. Karte der Antarktis Die Antarktis (altgriechisch ἀνταρκτικός antarktikos „der Arktis gegenüber“) umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete, also im Groben den Kontinent Antarktika und den Südlichen Ozean (Südpolarmeer, Antarktik).

Neu!!: Salzpflanze und Antarktis · Mehr sehen »

Anthropogen

Kalkmagerrasen als Bestandteil anthropogener Landschaften (Wacholderheide in der Eifel) Das Adjektiv anthropogen (altgriechisch ánthropos „Mensch“, mit dem Verbalstamm gen- „entstehen“) ist ein Fachbegriff für das durch den Menschen Entstandene, Verursachte, Hergestellte oder Beeinflusste.

Neu!!: Salzpflanze und Anthropogen · Mehr sehen »

Apoplast

Als Apoplast wird in einem pflanzlichen Gewebe der Raum außerhalb der Protoplasten bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Apoplast · Mehr sehen »

Aptenia cordifolia

Aptenia cordifolia ist eine Pflanzenart der Gattung Aptenia aus der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Aptenia cordifolia · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Salzpflanze und Arides Klima · Mehr sehen »

Arktis

Politische Karte der Arktis, die Rote Linie ist die 10-°C-Juli-Isotherme Die Gebiete nördlich des Nordpolarkreises sind auf dieser Weltkarte grün eingefärbt. Die Arktis ist die nördliche zirkumpolare Erdregion und bedeckt am Nordpol die nördlichen Teile der drei Kontinente Nordamerika, Asien und Europa sowie das größtenteils von Eis bedeckte Nordpolarmeer; sie ist eine der beiden irdischen Polkappen, die Antipodin der Antarktis.

Neu!!: Salzpflanze und Arktis · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Salzpflanze und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Artemisia (Pflanze)

Artemisia ist eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Artemisia (Pflanze) · Mehr sehen »

Artenvielfalt

Artenvielfalt, auch Artendiversität genannt, ist ein Maß für die Vielfalt der biologischen Arten innerhalb eines Lebensraumes oder geographischen Gebietes und somit für die Vielfalt von Flora und Fauna.

Neu!!: Salzpflanze und Artenvielfalt · Mehr sehen »

Asparaginsäure

Asparaginsäure, abgekürzt Asp oder D, ist in ihrer natürlichen L-Form eine der proteinogenen ''α''-Aminosäuren.

Neu!!: Salzpflanze und Asparaginsäure · Mehr sehen »

ATPasen

ATPasen (Kurzform von Adenosintriphosphatasen) sind Enzyme, die ATP in ADP und Phosphat aufspalten können.

Neu!!: Salzpflanze und ATPasen · Mehr sehen »

Aufforstung

Aufforstung in den USA Wiederaufforstung in der Nähe von Saint-Omer, Nord-Frankreich In Kanada Aufforstung im Senegal Aufforstung bedeutet in der Forstwirtschaft das Anpflanzen von Bäumen oder die Aussaat von Samen mit dem Ziel einer Bewaldung, oft als Wiederherstellung einer früheren, durch Abholzung oder Sturmschäden verschwundenen Bewaldung.

Neu!!: Salzpflanze und Aufforstung · Mehr sehen »

Australien

Der Staat Australien (Langform Commonwealth of Australia, liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea.

Neu!!: Salzpflanze und Australien · Mehr sehen »

Avicennia

Avicennia ist die einzige Pflanzengattung der Unterfamilie Avicennioideae innerhalb der Familie der Akanthusgewächse (Acanthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Avicennia · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Salzpflanze und Ägypten · Mehr sehen »

Äquator

Der Äquator der Erde ist der auf ihrer Oberfläche angenommene Großkreis, auf dessen Ebene (die Äquatorebene) die Erdachse senkrecht steht.

Neu!!: Salzpflanze und Äquator · Mehr sehen »

Ökologie

115px 125px 67px 173px 244px Aspekte ökologischer Forschung Die Ökologie (oikos ‚Haus‘, ‚Haushalt‘ und λόγος logos ‚Lehre‘; also „Lehre vom Haushalt“) ist gemäß ihrer ursprünglichen Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

Neu!!: Salzpflanze und Ökologie · Mehr sehen »

Ökologische Potenz

Die ökologische Potenz oder ökologische Toleranz ist eine Eigenschaft von Arten.

Neu!!: Salzpflanze und Ökologische Potenz · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Salzpflanze und Ökosystem · Mehr sehen »

Bedecktsamer

Lebenszyklus der Angiospermen Die Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida), kurz: Bedecktsamer, auch Angiospermen, manchmal auch im engeren Sinne als „Blütenpflanzen“ bezeichnet, bilden die größte Klasse der Samenpflanzen.

Neu!!: Salzpflanze und Bedecktsamer · Mehr sehen »

Betain

Betain (von lateinisch beta.

Neu!!: Salzpflanze und Betain · Mehr sehen »

Binnensalzstelle

Typische Zeigerpflanze für eine Binnensalzstelle: Salz-Binse Eine Binnensalzstelle ist eine Stelle, an der im Binnenland salzhaltiges Wasser an die Oberfläche tritt.

Neu!!: Salzpflanze und Binnensalzstelle · Mehr sehen »

Binsen

Schematische Darstellung einer sechsspelzigen, zwittrigen Binsen(''Juncus'')- Blüte Die Binsen (in Deutschland und teilweise der Schweiz und Liechtenstein übliche Bezeichnung) bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Binsen · Mehr sehen »

Binsengewächse

Die Pflanzenfamilie der Binsengewächse (in Deutschland und teilweise der Schweiz und Liechtenstein übliche Bezeichnung) bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Binsengewächse · Mehr sehen »

Bioakkumulation

Schema der Anreicherung von Schadstoffen in einer Nahrungskette Bioakkumulation ist die Anreicherung einer Substanz in einem Organismus durch Aufnahme aus dem umgebenden Medium oder über die Nahrung (siehe Nahrungskette).

Neu!!: Salzpflanze und Bioakkumulation · Mehr sehen »

Biogeographie

Zoogeographische Regionen (CMEC 2012) – Quelle: Journal Science / AAAS Die biogeographischen Regionen Europas Die Biogeographie (Biogeografie) ist eine Forschungsrichtung der Biologie und zugleich der Geographie.

Neu!!: Salzpflanze und Biogeographie · Mehr sehen »

Blattscheide

Blattscheide u. a. Teile beim Knick-Fuchsschwanzgras Die Blattscheide ist der bauchig oder röhrig die Sprossachse umfassende Blattgrund bei vielen Monokotyledonen, etwa den Gräsern.

Neu!!: Salzpflanze und Blattscheide · Mehr sehen »

Bleiwurzgewächse

Die Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae) bilden eine Familie in der Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Salzpflanze und Bleiwurzgewächse · Mehr sehen »

Bodden-Binse

Die Bodden-Binse (Juncus gerardii), auch Bottenbinse oder Salz-Binse genannt, gehört zur Familie der Binsengewächse (Juncaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Bodden-Binse · Mehr sehen »

Boden (Bodenkunde)

Schematisches Bodenprofil Der Boden (von ahd. bodam), umgangssprachlich auch Erde oder Erdreich genannt, ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste.

Neu!!: Salzpflanze und Boden (Bodenkunde) · Mehr sehen »

Borax

Borax, auch als Tinkal, Natriumborat oder unter seiner chemischen Bezeichnung Dinatriumtetraborat-Decahydrat bekannt, ist ein in der Natur selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Borate“ (früher: „Carbonate, Nitrate und Borate“, siehe Klassifikation).

Neu!!: Salzpflanze und Borax · Mehr sehen »

Brackwasser

Unter Brackwasser versteht man See- oder Meerwasser mit einem Salzgehalt (Salinität) von 0,1 % bis 1 %. Im angelsächsischen Raum wird ein Salzgehalt zwischen 0,05 % und 1,8 %, teilweise auch 3 %, angesetzt.

Neu!!: Salzpflanze und Brackwasser · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Salzpflanze und Brandenburg · Mehr sehen »

C4-Pflanze

C4-Pflanzen nutzen einen Stoffwechselweg, um Kohlenstoffdioxid für die Photosynthese zunächst vorzufixieren und erst dann wie C3-Pflanzen im Calvin-Zyklus zu Kohlenhydraten aufzubauen (C4-Photosynthese).

Neu!!: Salzpflanze und C4-Pflanze · Mehr sehen »

Calciumchlorid

Calciumchlorid (auch Kalziumchlorid) ist ein Chlorid des Erdalkalimetalls Calcium mit der Verhältnisformel CaCl2.

Neu!!: Salzpflanze und Calciumchlorid · Mehr sehen »

Carbonate

Struktur des Carbonat-Ions (oben '''blau''' markiert) mit 3 gleichwertigen Sauerstoff-Atomen. Unten: Struktur der Kohlensäure-Ester. Die Carbonat-Gruppe ist '''blau''' markiert. R1 und R2 sind Alkyl- oder Aryl-Reste. Bei einem Halbester ist R2.

Neu!!: Salzpflanze und Carbonate · Mehr sehen »

Casparischer Streifen

Endodermis mit Caspary-Streifen (bei ''Equisetum giganteum'') Der Casparische Streifen oder Caspary-Streifen (nach dem Botaniker Robert Caspary oder Robert Caspari) befindet sich in den Zellwänden von Endodermis- und Hypodermiszellen der Wurzeln.

Neu!!: Salzpflanze und Casparischer Streifen · Mehr sehen »

Chlorella

Chlorella ist eine Gattung von Süßwasseralgen.

Neu!!: Salzpflanze und Chlorella · Mehr sehen »

Chloroplast

Chloroplasten in der Blattspreite des Laubmooses ''Plagiomnium affine'' Die Chloroplasten (von chlōrós „grün“ und πλαστός plastós „geformt“) sind Organellen der Zellen von Grünalgen und höheren Pflanzen, die Photosynthese betreiben.

Neu!!: Salzpflanze und Chloroplast · Mehr sehen »

Crassulaceen-Säurestoffwechsel

Der Crassulaceen-Säurestoffwechsel (kurz CAM von Crassulacean Acid Metabolism) ist ein besonderer Stoffwechsel verschiedener Pflanzen.

Neu!!: Salzpflanze und Crassulaceen-Säurestoffwechsel · Mehr sehen »

Cytoplasma

Als Cytoplasma oder Zytoplasma (von, ‚Höhlung‘ sowie de) wird die eine Zelle innerhalb der äußeren Zellmembran (Plasmalemma) ausfüllende Grundstruktur bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Cytoplasma · Mehr sehen »

Dänisches Löffelkraut

Das Dänische Löffelkraut (Cochlearia danica) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Dänisches Löffelkraut · Mehr sehen »

Death-Valley-Nationalpark

Der Death-Valley-Nationalpark (Tal des Todes) liegt in der Mojave-Wüste und ist der trockenste Nationalpark in den USA.

Neu!!: Salzpflanze und Death-Valley-Nationalpark · Mehr sehen »

Desertifikation

Ausgetrockneter Aralsee Desertifikation, auch Desertation, deutsch (fortschreitende) Wüstenbildung oder Verwüstung, auch Sahel-Syndrom, bezeichnet die Verschlechterung des Bodens in relativ trockenen (ariden, semiariden und trocken subhumiden) Gebieten, die durch unterschiedliche Faktoren wie Klimawandel und menschliche (anthropogene) Aktivitäten herbeigeführt wird.

Neu!!: Salzpflanze und Desertifikation · Mehr sehen »

Dispergierung

Der Begriff Dispergierung steht für.

Neu!!: Salzpflanze und Dispergierung · Mehr sehen »

Ebro

Einzugsgebiet (''cuenca'') und Zuflüsse des Ebro Brücke am Oberlauf des Ebro bei Pesquera de Ebro Frías Der Ebro (kat. Ebre, von lat. Iberus, baskisch ibar, „Tal, Flusstal“) ist ein großer Fluss im Nordosten Spaniens.

Neu!!: Salzpflanze und Ebro · Mehr sehen »

Eiskraut

Das Eiskraut (Mesembryanthemum crystallinum), auch Eisblume oder Kristall-Mittagsblume, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae), sie wird auch als Sodapflanze bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Eiskraut · Mehr sehen »

Endemit

Als Endemiten (von; ungenau oft auch Endemismen im Plural) werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die im Gegensatz zu den Kosmopoliten nur in einer bestimmten, räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen.

Neu!!: Salzpflanze und Endemit · Mehr sehen »

Enzym

Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik). Substrate und Cofaktoren. (Strukturausschnitt aus der mitochondriellen Aconitase: katalytisches Zentrum mit Fe4S4-Cluster (Mitte unten) und gebundenem Isocitrat (ICT). Rings herum die nächsten Aminosäuren des Enzyms.) Ein Enzym, früher Ferment, ist ein Stoff, der aus biologischen Riesenmolekülen besteht und als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.

Neu!!: Salzpflanze und Enzym · Mehr sehen »

Espartogras

Espartogras (Lygeum spartum) ist eine im südlichen Mittelmeergebiet heimische Grasart aus der monotypischen Gattung Lygeum.

Neu!!: Salzpflanze und Espartogras · Mehr sehen »

Essbare Mittagsblume

Alternde Blüte Früchte Die Essbare Mittagsblume (Carpobrotus edulis), auch Gelbe Mittagsblume, Pferdefeige, Hottentottenfeige oder Hexenfinger genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Gattung Carpobrotus gehört, einer der Gattungen, die Mittagsblumen genannt werden, innerhalb der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Essbare Mittagsblume · Mehr sehen »

Europäischer Queller

„Stämmchen“ Herbstfärbung Herbstfärbung Der Europäische Queller (Salicornia europaea-Aggregat) gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Europäischer Queller · Mehr sehen »

Evolution

Unter Evolution (von „herausrollen“, „auswickeln“, „entwickeln“) versteht man im deutschen Sprachraum heute in erster Linie die biologische Evolution.

Neu!!: Salzpflanze und Evolution · Mehr sehen »

Exkretion

Exkretions-Schema nach Paul Bert, 1881; Legende:'''C''' Blutkreislauf (oder Lymphe), '''D''' Verdauungstrakt, '''E''' Exkretionsöffnung, '''N''' Nervensystem, '''R''' AtmungPaul Bert: ''Leçons de zoologie'' Herausgeber G. Masson, Paris 1881. Als Exkretion („ausscheiden“) wird die Abgabe von überflüssigen Stoffwechselprodukten aus dem Körper an die Umwelt bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Exkretion · Mehr sehen »

Exosom (Vesikel)

Zelluläre Bildung von ExosomenExosomen sind ca.

Neu!!: Salzpflanze und Exosom (Vesikel) · Mehr sehen »

Exozytose

Arten der Exozytose Exozytose ist eine Art des Stofftransports aus der Zelle heraus.

Neu!!: Salzpflanze und Exozytose · Mehr sehen »

Familie (Biologie)

Die Familie ist eine hierarchische Ebene der biologischen Systematik.

Neu!!: Salzpflanze und Familie (Biologie) · Mehr sehen »

Fetthennen

Fetthennen (Sedum), auch Mauerpfeffer genannt, bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Fetthennen · Mehr sehen »

Flügelsamengewächse

Die Flügelsamengewächse oder Langfadengewächse (Combretaceae) sind eine Familie in der Ordnung der Myrtenartigen (Myrtales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Salzpflanze und Flügelsamengewächse · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Salzpflanze und Flussdelta · Mehr sehen »

Frankenia

Frankenia ist die einzige Pflanzengattung der Familie der Frankeniaceae innerhalb der Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales).

Neu!!: Salzpflanze und Frankenia · Mehr sehen »

Fuchsschwanzgewächse

Die Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae) sind eine Familie in der Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Salzpflanze und Fuchsschwanzgewächse · Mehr sehen »

Gattung (Biologie)

Die Gattung (auch Genus) ist eine Rangstufe innerhalb der Hierarchie der biologischen Systematik.

Neu!!: Salzpflanze und Gattung (Biologie) · Mehr sehen »

Gänsefingerkraut

Das Gänsefingerkraut (Argentina anserina; Syn.: Potentilla anserina) ist eine Pflanzenart, die zur Unterfamilie der Rosoideae in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört.

Neu!!: Salzpflanze und Gänsefingerkraut · Mehr sehen »

Gefäßpflanzen

Als Gefäßpflanzen (Tracheophyta, auch: vaskuläre Pflanzen) werden Pflanzen bezeichnet, die spezialisierte Leitbündel besitzen, in denen sie im Pflanzeninneren Wasser und Nährstoffe transportieren.

Neu!!: Salzpflanze und Gefäßpflanzen · Mehr sehen »

Gelber Hornmohn

Der Gelbe Hornmohn (Glaucium flavum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Gelber Hornmohn · Mehr sehen »

Gemäßigte Zone

kaltgemäßigte Zone (violett) Die gemäßigte Zone ist auf beiden Erdhalbkugeln jeweils die Klimazone, die zwischen den Subtropen (Jahresmitteltemperatur über 20 °C) und der kalten Zone (im wärmsten Monat Mitteltemperatur unter 10 °C) liegt.

Neu!!: Salzpflanze und Gemäßigte Zone · Mehr sehen »

Gen

eukaryotisches Gen, das Introns und Exons enthält, und im Hintergrund der zum Chromosom kondensierte DNA-Doppelstrang (tatsächlich haben Exons und Introns mehr Basenpaare). Als Gen wird meist ein Abschnitt auf der DNA bezeichnet, der Grundinformationen für die Entwicklung von Eigenschaften eines Individuums und zur Herstellung einer biologisch aktiven RNA enthält.

Neu!!: Salzpflanze und Gen · Mehr sehen »

Geologie

Die Geologie (gē̂ ‚Erde‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von Aufbau, Zusammensetzung und Struktur der Erdkruste, der Eigenschaften ihrer Gesteine und ihrer Entwicklungsgeschichte sowie der Prozesse, welche die Erdkruste formten und bis heute formen.

Neu!!: Salzpflanze und Geologie · Mehr sehen »

Gewöhnlicher Strandflieder

Der Gewöhnliche Strandflieder (Limonium vulgare), auch Halligflieder genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Gewöhnlicher Strandflieder · Mehr sehen »

Gewöhnlicher Strandhafer

Illustration des Gewöhnlichen Strandhafers (links im Bild) Blühende Rispe Deckspelzen Abbruchkante einer Weißdüne mit freigelegtem Wurzelwerk des Strandhafers Mit dem Gewöhnlichen Strandhafer bewachsene Weißdüne Durch die fortwährende Übersandung ist der Gewöhnliche Strandhafer gezwungen, immer weiter in die Höhe zu wachsen. Erst die Schwächung des Strandhafers durch Bodenorganismen bringt den Prozess zum Stillstand und bestimmt schließlich die Höhe der Dünen. Rollblatt Fragmentarische Ausbildung in einer Binnendüne Der Gewöhnliche Strandhafer (Ammophila arenaria) – auch als Gemeiner Strandhafer, Sandrohr, Sandhalm, Seehafer oder Helm (niederdeutsch) bezeichnet – ist eine zur Familie der Süßgräser (Poaceae) gehörige Pionierpflanze.

Neu!!: Salzpflanze und Gewöhnlicher Strandhafer · Mehr sehen »

Gips

Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch als Calciumsulfat-Dihydrat bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (und Verwandte)“.

Neu!!: Salzpflanze und Gips · Mehr sehen »

Gischt

Gischt, die durch das Auftreffen von Wellen an der Küste entsteht. hoher See. Die Gischt­bildung ist am Bug des Schiffes durch das Zusammen­wirken des Seegangs mit dem Schiffs­körper besonders stark. Die Gischt (fachsprachlich auch: der Gischt) ist das weißliche Gemisch aus Wasser und Luft, das entsteht, wenn das Wasser natürlicher oder künstlicher Gewässer durch mechanische Einwirkung aufgewühlt wird.

Neu!!: Salzpflanze und Gischt · Mehr sehen »

Glycerin

Glycerin (von griech. glykerós ‚süß‘, auch Glycerol oder Glyzerin) ist der Trivialname und die gebräuchliche Bezeichnung von Propan-1,2,3-triol.

Neu!!: Salzpflanze und Glycerin · Mehr sehen »

Glykolyse

Die Glykolyse (altgriechisch γλυκύς glykys ‚süß‘ und λύσις lysis ‚Auflösung‘) ist bei Lebewesen der schrittweise Abbau von Monosacchariden (Einfachzuckern) wie der D-Glucose (Traubenzucker), von der sich auch die Bezeichnung Glykolyse ableitet.

Neu!!: Salzpflanze und Glykolyse · Mehr sehen »

Grüne Gentechnik

Die Grüne Gentechnik oder Agrogentechnik ist die Anwendung gentechnischer Verfahren im Bereich der Pflanzenzüchtung.

Neu!!: Salzpflanze und Grüne Gentechnik · Mehr sehen »

Großer Salzsee

Ostufer Ostufer (Wasatchkette im Hintergrund) Antelope Island aus Luftbild des Lucin Cutoffs Der Große Salzsee (ist ein Salzsee im Norden Utahs in den USA, dessen Salzgehalt den des Meeres weit übersteigt.

Neu!!: Salzpflanze und Großer Salzsee · Mehr sehen »

Großes Becken

Einzugsgebiet des Großen Beckens Nordamerikanische Wasserscheiden (Großes Becken orange markiert) Verschiedene Definitionen des Großen Beckens Typische Landschaft, hier New York Mountains in Nevada Das Ruby Valley, Nevada Pahranagat National Wildlife Refuge Das Große Becken ist eine trockene Großlandschaft, die sich im Westen der USA zwischen der Wasatchkette im Osten sowie der Sierra Nevada und der Kaskadenkette im Westen über mehrere US-Bundesstaaten, überwiegend jedoch in Nevada, erstreckt.

Neu!!: Salzpflanze und Großes Becken · Mehr sehen »

Halophile

Als Halophile oder Halotolerante (abgeleitet vom griechischen hals, halos.

Neu!!: Salzpflanze und Halophile · Mehr sehen »

Höhenstufe (Ökologie)

Höhenstufen beschreiben in Ökologie, Botanik und Geographie die Ausprägung der Flora und Fauna eines Gebietes in Abhängigkeit von der Höhe über dem Meeresspiegel.

Neu!!: Salzpflanze und Höhenstufe (Ökologie) · Mehr sehen »

Hollerland

Morgennebel über dem Hollerland Hollerland bezeichnete ursprünglich eine Kulturlandschaft im Norden und Osten Bremens, die von holländischen Siedlern im 12. Jahrhundert urbar gemacht wurde (der sogenannten „Hollerkolonisation“).

Neu!!: Salzpflanze und Hollerland · Mehr sehen »

Humides Klima

Tundra-, Eisklima) Humides Klima ist gleichbedeutend mit feuchtem Klima (in Anlehnung an französisch humide, in gleicher Bedeutung von lateinisch umidus „feucht, nass, wässerig“).

Neu!!: Salzpflanze und Humides Klima · Mehr sehen »

Iod

Iod (standardsprachlich Jod) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol I (vor der internationalen Elementsymboleinführung war es J) und der Ordnungszahl 53.

Neu!!: Salzpflanze und Iod · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Salzpflanze und Iran · Mehr sehen »

Johannes Eugenius Bülow Warming

Eugenius Warming. Johannes Eugenius Bülow Warming, genannt Eugen Warming, (* 3. November 1841 in Mandö, Dänemark; † 2. April 1924 in Kopenhagen) war ein dänischer Botaniker und Universitätsprofessor.

Neu!!: Salzpflanze und Johannes Eugenius Bülow Warming · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Salzpflanze und Kairo · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Salzpflanze und Kalifornien · Mehr sehen »

Kalisalz

Sylvinit Kalisalz oder kurz Kali ist eine fossile Ablagerung verschiedener Salzminerale mit einem hohen Gehalt an Kaliumverbindungen.

Neu!!: Salzpflanze und Kalisalz · Mehr sehen »

Karakum

Trans-Karakum-Eisenbahn Kaspischen Meers. Die Karakum (auch Kara-Kum,; turkmenisch Garagum; usbekisch Qoraqum; wörtlich „Schwarzer Sand“) ist eine Wüste in Zentralasien.

Neu!!: Salzpflanze und Karakum · Mehr sehen »

Kaspisches Meer

Das Kaspische Meer (auch Kaspisee) ist der größte See der Erde.

Neu!!: Salzpflanze und Kaspisches Meer · Mehr sehen »

Küstenerosion

Abgerutschtes Kliff in Hunstanton, Norfolk, East Anglia.Küstenerosion bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Küstenerosion · Mehr sehen »

Kladistik

Die Kladistik (gr. κλάδος klados „Ast“, „Verästelung“) oder phylogenetische Systematik ist eine Methodik der biologischen Systematik und Taxonomie auf der Basis der Evolutionsbiologie.

Neu!!: Salzpflanze und Kladistik · Mehr sehen »

Knopfmangrove

Die Knopfmangrove (Conocarpus erectus) ist ein salztolerantes Flügelsamengewächs der tropischen Küstengebiete Westafrikas vom Senegal bis Angola, Süd- und Mittelfloridas, der Karibikinseln, sowie der Küste Mittel- und Südamerikas.

Neu!!: Salzpflanze und Knopfmangrove · Mehr sehen »

Knotenblütige Mittagsblume

Die Knotenblütige Mittagsblume (Mesembryanthemum nodiflorum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Knotenblütige Mittagsblume · Mehr sehen »

Kompatible Solute

Kompatible Solute ist in der Zellbiologie die Bezeichnung für organische Verbindungen hoher Löslichkeit in Wasser und geringer molarer Masse, die damit den osmotischen Zustand einer Zelle beeinflussen, bei physiologischem pH-Wert jedoch elektrisch neutral und mit dem Zellstoffwechsel gut verträglich (kompatibel) sind.

Neu!!: Salzpflanze und Kompatible Solute · Mehr sehen »

Konkurrenz (Ökologie)

Wenn Lebewesen die gleiche begrenzte Ressource nutzen und sich dadurch wechselseitig beeinträchtigen, stehen sie zueinander in Konkurrenz.

Neu!!: Salzpflanze und Konkurrenz (Ökologie) · Mehr sehen »

Kosmopolit (Biologie)

Zugvogel Verbreitungskarte des Blauwals Ein Kosmopolit (gr. kosmos „Welt“, polites, „Bürger“, „Einwohner“) ist ein Lebewesen, das in ihm zusagenden Biotopen (Lebensräumen) weltweit oder über weite Teile der Erde verbreitet ist.

Neu!!: Salzpflanze und Kosmopolit (Biologie) · Mehr sehen »

Kröten-Binse

Die Kröten-Binse (Juncus bufonius), oder Gewöhnliche Kröten-Binse genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Binsen (Juncus) innerhalb der Familie der Binsengewächse (Juncaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Kröten-Binse · Mehr sehen »

Kriechender Hahnenfuß

Der Kriechende Hahnenfuß (Ranunculus repens) ist eine Art aus der Gattung Hahnenfuß (Ranunculus) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Kriechender Hahnenfuß · Mehr sehen »

Krim

Die Krim (Krym;, Krym;; in der Antike Tauris) ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer.

Neu!!: Salzpflanze und Krim · Mehr sehen »

Kyffhäuser

Alte Karte des Kyffhäuser Blick von Norden zum Kyffhäuser Tilleda aus gesehen, Anfang 19. Jahrhundert Der Kyffhäuser (seltener und historisch auch Kyffhäusergebirge genannt) ist ein Mittelgebirge südöstlich des Harzes im Thüringer Kyffhäuserkreis sowie im sachsen-anhaltischen Landkreis Mansfeld-Südharz, das eine Höhe von bis erreicht und sich über rund 70 km² erstreckt.

Neu!!: Salzpflanze und Kyffhäuser · Mehr sehen »

Land-Reitgras

Das Land-Reitgras (Calamagrostis epigejos), auch als Sand-Reitgras, Sandrohr, Landrohr, Landschilf oder Waldschilf genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Reitgräser (Calamagrostis) in der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Land-Reitgras · Mehr sehen »

Lebensform (Botanik)

Einteilung abhängig von der Lage der Erneuerungsknospen Lebensform ist ein vor allem in der Botanik verwendeter Begriff für Organisationstypen von Organismen, die sich durch gleiche Struktur-, Entwicklungs-, Lebensweise- oder Verhaltenseigenschaften auszeichnen, durch die sie an bestimmte Umweltbedingungen des Habitats angepasst sind.

Neu!!: Salzpflanze und Lebensform (Botanik) · Mehr sehen »

Letalität

Die Letalität (von bzw. letalis „tödlich“) oder Fatalität (von) bezeichnet die „Tödlichkeit“ (die Sterblichkeit bei) einer Erkrankung oder Vergiftung, berechnet also das Verhältnis der Todesfälle zur Anzahl der Erkrankten bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Letalität · Mehr sehen »

Litoral

Litoral (zu lat. litus „Ufer“, „Küste“) ist eine biologische Bezeichnung für die Uferregion eines Sees oder Flusses wie auch die Küstenregion des Meeres.

Neu!!: Salzpflanze und Litoral · Mehr sehen »

Luv und Lee

Luv- und Leeseite eines Segelbootes Luv und Lee benennen die Seiten eines Objekts in Bezug auf den Wind.

Neu!!: Salzpflanze und Luv und Lee · Mehr sehen »

Magnesium

Magnesium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mg (Alchemie: ⚩) und der Ordnungszahl 12.

Neu!!: Salzpflanze und Magnesium · Mehr sehen »

Magnesiumchlorid

Magnesiumchlorid, MgCl2, ist das Magnesiumsalz der Salzsäure.

Neu!!: Salzpflanze und Magnesiumchlorid · Mehr sehen »

Magnesiumsulfat

Bittersalz wird im Pflanzenbau bei Magnesiummangel eingesetzt Magnesiumsulfat MgSO4 ist neben Magnesiumhydrogensulfat Mg(HSO4)2 eines der beiden Magnesiumsalze der Schwefelsäure.

Neu!!: Salzpflanze und Magnesiumsulfat · Mehr sehen »

Maireana

Maireana ist eine Pflanzengattung der Unterfamilie der Camphorosmoideae innerhalb der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Maireana · Mehr sehen »

Malate

Malat-Anion Malate sind die Salze und Ester der Äpfelsäure (von lateinisch malum.

Neu!!: Salzpflanze und Malate · Mehr sehen »

Mangrove (Ökosystem)

Mangroven in Tibar (Osttimor) Das Ökosystem Mangrove wird von Wäldern salztoleranter Mangrovenbäume im Gezeitenbereich tropischer Küsten mit Wassertemperaturen über 20 °C gebildet.

Neu!!: Salzpflanze und Mangrove (Ökosystem) · Mehr sehen »

Mangrove (Baum)

Mangrovenbaum (''Rhizophora'') auf Cayo Levisa, Kuba Mangrovenbäume sind verholzende Salzpflanzen; sie stammen aus unterschiedlichen Familien der Bedecktsamer.

Neu!!: Salzpflanze und Mangrove (Baum) · Mehr sehen »

Mannit

Mannit (der Mannit), auch (das) Mannitol, ist ein Zuckeralkohol und leitet sich strukturell von der Mannose ab.

Neu!!: Salzpflanze und Mannit · Mehr sehen »

Maritim (Adjektiv)

Maritime Stimmung:Straße von Gibraltar, Blick vom europäischen Festland Richtung Südosten Das Adjektiv maritim bezeichnet einen Einfluss des Meeres.

Neu!!: Salzpflanze und Maritim (Adjektiv) · Mehr sehen »

Marschland

Kilometerweite Marsch in den Vier- und Marschlanden am Elbdeich right Der Hadelner Kanal zur Entwässerung der Marsch Die tief gelegene Marsch und ein Entwässerungskanal right Neuhaus für die Aue und des Neuhaus-Bülkauer Kanals Als Marsch(land) (v. niederdt., altsächs. mersc) – auch Masch, Mersch oder Schwemmland genannt – bezeichnet man eine nacheiszeitlich entstandene geomorphologische Landform im Gebiet der nordwestdeutschen Küsten und Flüsse sowie vergleichbare Landformen weltweit.

Neu!!: Salzpflanze und Marschland · Mehr sehen »

Mündung (Gewässer)

Als Mündung bezeichnet man die Zuflussstelle eines Fließgewässers in ein anderes Gewässer.

Neu!!: Salzpflanze und Mündung (Gewässer) · Mehr sehen »

Meerfenchel

Der Meerfenchel (Crithmum maritimum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Crithmum innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Meerfenchel · Mehr sehen »

Meersenf

Meersenf (Cakile) ist eine Gattung in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Meersenf · Mehr sehen »

Melden

Die Melden (Atriplex) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Melden · Mehr sehen »

Mineralstoff

Beispiel: Auswahl von Lebens­mitteln, die gute Quellen für den Mineral­stoff Magnesium sind Mineralstoffe sind lebensnotwendige anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden.

Neu!!: Salzpflanze und Mineralstoff · Mehr sehen »

Mitochondrium

Modell eines Mitochondriums (im Überseemuseum Bremen) Schematische Darstellung des Mitochondriums: (1) innere Membran, (2) äußere Membran, (3) Cristae, (4) Matrix Elektronenmikroskopische Aufnahme von Mitochondrien Detaillierter Aufbau Typisches mitochondriales Netzwerk (grün) in zwei humanen Zellen (HeLa-Zellen) Als Mitochondrium oder Mitochondrion (zu altgriechisch μίτος mitos ‚Faden‘ und χονδρίον chondrion ‚Körnchen‘) wird ein Zellorganell bezeichnet, das von einer Doppelmembran umschlossen ist und eine eigene Erbsubstanz enthält, die mitochondriale DNA.

Neu!!: Salzpflanze und Mitochondrium · Mehr sehen »

Mittagsblumengewächse

Die Mittagsblumengewächse (Aizoaceae) sind eine artenreiche Pflanzenfamilie in der Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales).

Neu!!: Salzpflanze und Mittagsblumengewächse · Mehr sehen »

Morphologie (Biologie)

Die Morphologie (aus morphé, ‚Gestalt‘, ‚Form‘, und „-logie“ (aus λόγος lógos "Lehre")) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen.

Neu!!: Salzpflanze und Morphologie (Biologie) · Mehr sehen »

Muskovit

Muskovit (auch Muskowit, Tonerdeglimmer, Katzensilber, Antonit, Frauenglas, Kaliglimmer) ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Glimmergruppe innerhalb der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“.

Neu!!: Salzpflanze und Muskovit · Mehr sehen »

Myrsinengewächse

Die Myrsinengewächse (Myrsinoideae) sind eine Unterfamilie der Familie der Primelgewächse (Primulaceae) in der Ordnung der Heidekrautartigen (Ericales) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Salzpflanze und Myrsinengewächse · Mehr sehen »

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer besteht seit 1986 und umschließt die Ostfriesischen Inseln, Watten und Seemarschen zwischen Dollart an der Grenze zu den Niederlanden im Westen und Cuxhaven bis zur Außenelbe-Fahrrinne im Osten.

Neu!!: Salzpflanze und Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer · Mehr sehen »

Natriumchlorid

Natriumchlorid (Kochsalz) ist das Natriumsalz der Salzsäure mit der chemischen Formel NaCl.

Neu!!: Salzpflanze und Natriumchlorid · Mehr sehen »

Natriumsulfat

Natriumsulfat (Na2SO4, veraltete Bezeichnung Schwefelsaures Natron) ist ein Natriumsalz der Schwefelsäure und setzt sich aus zwei Natriumkationen (Na+) und dem Sulfatanion (SO42−) zusammen.

Neu!!: Salzpflanze und Natriumsulfat · Mehr sehen »

Naturschutzgebiet Luchwiesen

Die Luchwiesen sind eine der artenreichsten Binnensalzstellen Brandenburgs.

Neu!!: Salzpflanze und Naturschutzgebiet Luchwiesen · Mehr sehen »

Nährstoff

Als Nährstoffe bezeichnet man verschiedene organische und anorganische Stoffe, die von Lebewesen zu deren Lebenserhaltung aufgenommen und im Stoffwechsel verarbeitet werden.

Neu!!: Salzpflanze und Nährstoff · Mehr sehen »

Neusiedler See

Der Neusiedler See (ungar. Fertő-tó, fertő bedeutet wörtlich „Sumpf“) ist wie der Plattensee einer der wenigen Steppenseen in Europa und der größte abflusslose See in Mitteleuropa.

Neu!!: Salzpflanze und Neusiedler See · Mehr sehen »

Osmose

Als Osmose (ōsmós „Eindringen“, „Stoß“, „Schub“, „Antrieb“) wird in den Naturwissenschaften der gerichtete Fluss von molekularen Teilchen durch eine selektiv- oder semipermeable Trennschicht bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Osmose · Mehr sehen »

Oxalate

Mesomeriestabilisiertes Oxalat-Anion. Als Oxalate, systematisch Ethandioate, werden die Salze und Ester der Oxalsäure bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Oxalate · Mehr sehen »

Ozeanien

Ozeanien ist die Bezeichnung für die Inselwelt des Pazifiks nördlich und östlich von Australien.

Neu!!: Salzpflanze und Ozeanien · Mehr sehen »

Pampa

Die Pampa an der Südostküste Südamerikas. Typische Pampaslandschaft des argentinischen Gran Altiplanicie Central Die Ökoregion Pampa (oft auch in der Pluralform Pampas verwendet) ist eine subtropische Grassteppe im südöstlichen Südamerika, am Río de la Plata.

Neu!!: Salzpflanze und Pampa · Mehr sehen »

Pentosephosphatweg

Der Pentosephosphatweg (auch Hexosemonophosphat-Zyklus, Hexosemonophosphat-Shunt oder 6-Phosphogluconatweg) ist ein Stoffwechselweg, der in den meisten Lebewesen vorkommt.

Neu!!: Salzpflanze und Pentosephosphatweg · Mehr sehen »

Pfeffer

Der Pfefferstrauch (Piper nigrum), auch Schwarzer Pfeffer oder kurz Pfeffer genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Pfeffergewächse (Piperaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Pfeffer · Mehr sehen »

Pflanzenformation

Als Pflanzen- oder Vegetationsformation (gleichbedeutend sind auch die Begriffe Vegetationsform, Vegetationslandschaft oder Vegetationstyp) werden z. B.

Neu!!: Salzpflanze und Pflanzenformation · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Salzpflanze und PH-Wert · Mehr sehen »

Phloem

einkeimblättrigen Pflanze. Das Phloem ist mit einem Pfeil markiert und kaum gefärbt. Oben befindet sich das Xylem. Das Phloem (von.

Neu!!: Salzpflanze und Phloem · Mehr sehen »

Photosynthese

Bei den Landpflanzen findet Photosynthese in den Chloroplasten statt, hier in der Blattspreite des Laubmooses ''Plagiomnium affine''. Die Photosynthese (altgriechisch φῶς phōs „Licht“ und σύνθεσις sýnthesis „Zusammensetzung“, auch Fotosynthese geschrieben) ist ein physiologischer Prozess zur Erzeugung von energiereichen Biomolekülen aus energieärmeren Stoffen mithilfe von Lichtenergie.

Neu!!: Salzpflanze und Photosynthese · Mehr sehen »

Pionierpflanze

Moorbirke als Pionier nach einem Brand in einem Kiefernbruchwald Als Pionierpflanze (Pionierart) wird eine Pflanzenart bezeichnet, die besondere Anpassungen an die Besiedlung neuer, noch vegetationsfreier Gebiete besitzt.

Neu!!: Salzpflanze und Pionierpflanze · Mehr sehen »

Plasmodesmos

Ein Plasmodesmos (auch Plasmodesma) ist ein dünner, von einer Plasmamembran umgebener Plasmastrang, der durch die Zellwand einer Pflanzenzelle hindurch zur Nachbarzelle eine Verbindung schafft.

Neu!!: Salzpflanze und Plasmodesmos · Mehr sehen »

Pneumatophor

Nordbrasilien. Echten Sumpfzypresse (''Taxodium distichum'') Pneumatophore (griech. πνεῦμα, pneuma: „Luftstrom“; φορός, phorós: „tragend“) oder Atemwurzeln sind Strukturen, die vom unterirdischen Wurzelsystem einiger Sumpf- oder Mangrovenbäume ausgebildet werden.

Neu!!: Salzpflanze und Pneumatophor · Mehr sehen »

Populationsdichte

Die Populationsdichte oder Bestandsdichte beschreibt in der Ökologie die Größe einer Population in Bezug auf den betrachteten Raum oder die betrachtete Fläche.

Neu!!: Salzpflanze und Populationsdichte · Mehr sehen »

Pore

Die Pore (medizinisch auch Porus: „Öffnung“, „Loch“) ist eine sehr kleine Öffnung, Höhlung oder Vertiefung.

Neu!!: Salzpflanze und Pore · Mehr sehen »

Portulak-Keilmelde

Laubblätter und knospige Blütenstände Laubblätter und Blütenstände mit Blüten Die Portulak-Keilmelde (Halimione portulacoides), auch Strand-Salzmelde genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Portulak-Keilmelde · Mehr sehen »

Prävention

Prävention („zuvorkommen“ ‚ „verhüten“) bezeichnet Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten, wenn nichts getan würde.

Neu!!: Salzpflanze und Prävention · Mehr sehen »

Prolin

L-Prolin, abgekürzt Pro oder P, ist eine nichtessentielle proteinogene heterocyclische sekundäre ''α''-Aminosäure und wird wegen seiner Biosynthese aus Pyrrolin-2-carbonsäure manchmal fälschlich als Iminosäure (eine heute obsolete Klassifizierung) bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Prolin · Mehr sehen »

Promille

Ein Promille (zusammengesetzt aus und) oder Tausendstel steht für die gebrochene Zahl 0,001.

Neu!!: Salzpflanze und Promille · Mehr sehen »

Protoplasma

Protoplasma (griechisch proton: Erstes, plasma: das Geformte) ist eine heute nicht mehr gebräuchliche und uneinheitlich verwendete Bezeichnung für die innere sol- oder gelartige flüssige Masse aller lebenden Zellen inklusive Zellkern.

Neu!!: Salzpflanze und Protoplasma · Mehr sehen »

Provinz Santa Fe

Santa Fe ist eine argentinische Provinz im östlichen Zentrum des Landes.

Neu!!: Salzpflanze und Provinz Santa Fe · Mehr sehen »

Queller

Queller (Salicornia) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Queller · Mehr sehen »

Radmelden

Die Radmelden (Bassia), teilweise auch Dornmelden genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie Camphorosmoideae innerhalb der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Radmelden · Mehr sehen »

Reitgräser

Reitgräser (Calamagrostis) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Reitgräser · Mehr sehen »

Rhizophora

Die Arten der Gattung Rhizophora gehören zusammen mit den nicht näher verwandten Arten der Gattung Avicennia (Unterfamilie Avicennioideae innerhalb der Akanthusgewächse) zu den wichtigsten Mangrovenbäumen.

Neu!!: Salzpflanze und Rhizophora · Mehr sehen »

Rhizophoragewächse

Die Rhizophoragewächse (Rhizophoraceae) sind eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Malpighienartigen (Malpighiales).

Neu!!: Salzpflanze und Rhizophoragewächse · Mehr sehen »

Rhizophoreae

Die Rhizophoreae bilden eine monophyletische Tribus der Pflanzenfamilie der Rhizophoragewächse (Rhizophoraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Rhizophoreae · Mehr sehen »

Rot-Schwingel

Der Begriff Rot-Schwingel beschreibt die zu den Süßgräsern (Poaceae) gehörende sehr heterogene, formenreiche Rot-Schwingel-Gruppe (Festuca rubra agg.) (.

Neu!!: Salzpflanze und Rot-Schwingel · Mehr sehen »

Ruderalvegetation

Ruderalvegetation (von ‚Schutt‘) wird die Pflanzenwelt von menschlich tiefgreifend überprägten Standorten genannt, deren Zusammensetzung nicht vom Menschen beabsichtigt wurde, sondern die sich entweder auf ungenutzten bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Ruderalvegetation · Mehr sehen »

Saccharose

Saccharose (zu bzw., „Zucker“), umgangssprachlich Haushaltszucker, Kristallzucker oder einfach Zucker genannt, ist ein Disaccharid und Kohlenhydrat.

Neu!!: Salzpflanze und Saccharose · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Salzpflanze und Sahara · Mehr sehen »

Salze

Als Salze bezeichnet man chemische Verbindungen bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Salze · Mehr sehen »

Salzlacke

Darscho Lacke Lacke bei Podersdorf mit interessanter Halophytenvegetation Das Pannonien-Glasschmalz (''Salicornia prostrata'') verträgt höchste Salzkonzentrationen Im österreichischen Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel im Burgenland gibt es auf einer Fläche von 25 km2 noch etwa 40 kleine, salzhaltige Seen, die Salzlacken des Seewinkels.

Neu!!: Salzpflanze und Salzlacke · Mehr sehen »

Salzsee

Tote Meer ist einer der bekanntesten Salzseen. Die Satellitenaufnahmen zeigen anthropogene Veränderungen der letzten 40 Jahre. Laguna Miscanti, ein Salzsee in der Atacamawüste in Chile. Die drei Salzseen von Tasitolu, ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel Salzsee (auch: Salzwassersee) ist die Bezeichnung für ein Binnengewässer mit Salzwasser ohne Abfluss in einen Ozean, in einer Senke oder einem Becken gelegen.

Neu!!: Salzpflanze und Salzsee · Mehr sehen »

Salztoleranz

Die Salztoleranz bewertet im agronomischen und gartenbaulichen Sinne den relativen Ertragsabfall eines Pflanzenbestandes, der im Vergleich zu einem nicht versalzten Boden, aber ansonsten vergleichbaren Wachstumsbedingungen, durch Bodenversalzung verursacht wird.

Neu!!: Salzpflanze und Salztoleranz · Mehr sehen »

Salztonebene

Salzgewinnung im Salar de Uyuni, Bolivien Salta (Argentinien) Salztonebene, geologischer Fachbegriff: Playa, ist ein Ablagerungsgebiet trockenfallender Salzseen.

Neu!!: Salzpflanze und Salztonebene · Mehr sehen »

Salzwiese

Salzwiesenstreifen im Jadebusen aus der Luft Lee-Seite) im Mittelgrund, im Vordergrund grasbewachsener Deich Salzwiesen an der Ostküste Englands bei Chichester Salzwiesen, regional auch als Heller, Inge oder Groden bezeichnet, sind vom Meer periodisch oder unregelmäßig überflutete Bestände krautiger Pflanzen (Salzpflanzenvegetation).

Neu!!: Salzpflanze und Salzwiese · Mehr sehen »

San Joaquin Valley

Felsen und Wald nahe der Stadt Fresno Historische Aufnahme des Tejon Passes aus dem Jahr 1868 Das San Joaquin Valley („Tal des San Joaquin River“) ist der südliche Teil des Kalifornischen Längstals (Central Valley) im Bundesstaat Kalifornien der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Salzpflanze und San Joaquin Valley · Mehr sehen »

Sauergrasgewächse

Sauergrasgewächse (Cyperaceae), auch Riedgrasgewächse oder Riedgräser genannt, sind eine Familie in der Ordnung der Süßgrasartigen (Poales).

Neu!!: Salzpflanze und Sauergrasgewächse · Mehr sehen »

Süßgräser

Horst einer Rasen-Schmiele (''Deschampsia cespitosa'') Gewöhnlichen Strandhafers (''Ammophila arenaria'') in einer Weißdüne Bambus-„Wald“ mit ''Phyllostachys edulis'' Die Süßgräser (Poaceae.

Neu!!: Salzpflanze und Süßgräser · Mehr sehen »

Schlickgräser

Die Schlickgräser (Spartina) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Schlickgräser · Mehr sehen »

Schlitzblatt-Wermut

Der Schlitzblatt-Wermut (Artemisia laciniata), auch Schlitzblättriger Beifuß oder Schlitzblatt-Beifuß genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Schlitzblatt-Wermut · Mehr sehen »

Schuppenmieren

Die Schuppenmieren (Spergularia), auch Spärklinge oder Spörgel genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Schuppenmieren · Mehr sehen »

Sedimentation

Sandstürmen im Dust Bowl zugewehtes Anwesen in South Dakota, USA, 1936 Sedimentation bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Sedimentation · Mehr sehen »

Sedimente und Sedimentgesteine

Wechsellagerung von dunklen Tonsteinen und helleren, gelblich bis bräunlich angewitterten Kalksteinen, Oslograben (''Ceratopyge''-Serie, Unterordovizium) Sandstein im Killesbergpark, Stuttgart (Schilfsandstein, Keuper) Wechsellagerung von Sandsteinen und Tonsteinen im Flysch der Niederen Beskiden (auf polnischer Seite) Trias von Utah, USA Sedimente im geowissenschaftlichen Sinn sind verschiedene organische und/oder mineralische (anorganische) Lockermaterialien, die – nicht selten nach einem kürzeren oder längeren Transport durch Schwerkraft oder ein strömendes Medium – auf dem trockenen Land oder am Grund eines Gewässers abgelagert werden (akkumulieren).

Neu!!: Salzpflanze und Sedimente und Sedimentgesteine · Mehr sehen »

Seewinkel

Als Seewinkel bezeichnet man das Gebiet östlich des Neusiedlersees im Burgenland.

Neu!!: Salzpflanze und Seewinkel · Mehr sehen »

Sekretion

Als Sekretion (lat. secretio „Absonderung“, Verb sezernieren von lat. secernere „absondern“) wird die Abgabe von Stoffen durch einzelne Zellen oder Drüsen bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Sekretion · Mehr sehen »

Soden

Soden steht für.

Neu!!: Salzpflanze und Soden · Mehr sehen »

Soden (Gattung)

Die Soden oder Salzmelden (Suaeda) sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie Suaedoideae in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Soden (Gattung) · Mehr sehen »

Solequelle

artesische Solequelle mit einer Konzentration von bis zu 35 g/l Natriumchlorid. Eine Solequelle, auch als Solquelle oder Salzquelle bezeichnet, ist eine natürliche Quelle, deren Wasser einen natürlichen Salzgehalt von mindestens 10 g/l aufweist.

Neu!!: Salzpflanze und Solequelle · Mehr sehen »

Sollbruchstelle

Durch Prägen eingebrachte Sollbruchlinien in den Becherböden von Aluminium-Elektrolytkondensatoren Die Kerben in Schokoladentafeln dienen dazu, dass man sie leichter in Stücke brechen kann. Sollbruchstellen am Vorseil beim Segelflug Sollbruchstelle eines Notausstiegsfensters des ICE 1 mit Nothammer Eine Sollbruchstelle ist ein durch konstruktive oder mechanische bzw.

Neu!!: Salzpflanze und Sollbruchstelle · Mehr sehen »

Solonchak

Solonchak ist der russische Name für Salzboden.

Neu!!: Salzpflanze und Solonchak · Mehr sehen »

Solonetz

Vegetation auf einem Solonetz in Podersdorf Solonetz (Transkription Solonez), vielfach auch Schwarzalkaliboden, wird ein Grundwasserboden in semihumiden bis semiariden Gebieten genannt, der durch hohe Natriumgehalte im Unterboden gekennzeichnet ist, die dort durch Lessivierung der höheren Bodenschichten angereichert wurden.

Neu!!: Salzpflanze und Solonetz · Mehr sehen »

Sorbit

Sorbit (der Sorbit, auch das Sorbitol, Glucitol oder Hexanhexol) zählt zu den Alditolen (Zuckeralkoholen) und findet in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln (Lebensmittelzusatzstoff E 420) als Zuckeraustauschstoff, Trägerstoff sowie Feuchthaltemittel Verwendung.

Neu!!: Salzpflanze und Sorbit · Mehr sehen »

Standort (Ökologie)

Standort ist die zusammenfassende Bezeichnung für die Umwelt­bedingungen, die auf einen Organismus einwirken.

Neu!!: Salzpflanze und Standort (Ökologie) · Mehr sehen »

Stelzwurzel

Nordbrasilien Stelzwurzeln werden von unterschiedlichen (i. d. R. tropischen) Baumarten ausgebildet.

Neu!!: Salzpflanze und Stelzwurzel · Mehr sehen »

Stickstoff

Stickstoff ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 7 und dem Elementsymbol N. Es leitet sich von der lateinischen Bezeichnung nitrogenium ab (von altgriech. νίτρον nitron „Laugensalz“ und γένος genos „Herkunft“).

Neu!!: Salzpflanze und Stickstoff · Mehr sehen »

Stoffmengenkonzentration

Die Stoffmengenkonzentration (Formelzeichen: c), veraltet auch als Molarität bezeichnet, ist gemäß DIN 1310 eine sogenannte Gehaltsgröße, also eine physikalisch-chemische Größe zur quantitativen Beschreibung der Zusammensetzung von Stoffgemischen/Mischphasen (z. B. Lösungen).

Neu!!: Salzpflanze und Stoffmengenkonzentration · Mehr sehen »

Strand-Aster

Strand-Aster (''Tripolium pannonicum''), Illustration ''Tripolium pannonicum subsp. pannonicum'': Stängel und Laubblatt mit außen angedrückten Haaren ''Tripolium pannonicum subsp. pannonicum'': Korb mit breit hautrandigen Hüllblättern ''Tripolium pannonicum subsp. pannonicum'': Korb mit behaarten Früchten Strand-Aster (''Tripolium pannonicum'') von der Ostsee Die Strand-Aster (Tripolium pannonicum, Syn.: Aster tripolium L.), auch Salz-Aster und Pannonien-Salzaster genannt, ist eine Pflanzenart in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Aster · Mehr sehen »

Strand-Beifuß

Der Strand-Beifuß (Artemisia maritima) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Beifuß · Mehr sehen »

Strand-Dreizack

Der Strand-Dreizack (Triglochin maritima), auch Salz-Dreizack oder Röhrkohl genannt, ist eine grasartige Pflanzenart, die zur Familie der Dreizackgewächse (Juncaginaceae) gehört.

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Dreizack · Mehr sehen »

Strand-Grasnelke

Sand-Grasnelke (''Armeria maritima'' subsp. ''elongata''), Habitus Sand-Grasnelke (''Armeria maritima'' subsp. ''elongata''), Blütenkopf Galmei-Grasnelke (''Armeria maritima'' subsp. ''halleri'') Die Strand-Grasnelke (Armeria maritima), sehr häufig auch Gewöhnliche Grasnelke genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae) gehört.

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Grasnelke · Mehr sehen »

Strand-Milchkraut

Das Strand-Milchkraut (Glaux maritima) ist die einzige Pflanzenart der Gattung Glaux in der Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae) innerhalb der Familie der Primelgewächse (Primulaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Milchkraut · Mehr sehen »

Strand-Sode

Blütenstand der Strand-Sode (''Suaeda maritima'') Die Strand-Sode (Suaeda maritima) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie Suaedoideae in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Sode · Mehr sehen »

Strand-Wegerich

Der Strand-Wegerich (Plantago maritima) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strand-Wegerich · Mehr sehen »

Strandflieder

Die Strandflieder (Limonium), auch Meerlavendel oder Widerstoss genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strandflieder · Mehr sehen »

Strandroggen

Der Strandroggen (Leymus arenarius), auch Blauer Helm genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strandroggen · Mehr sehen »

Strauch-Melde

Die Strauch-Melde (Atriplex halimus) ist eine Pflanzenart in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Strauch-Melde · Mehr sehen »

Sukkulente

Sukkulente Pflanzen speichern Wasser in ihren Pflanzenteilen, hier in den Blättern von ''Aloe vera''. Sukkulenten (von lateinisch sucus für ‚Saft‘ bzw. suculentus für ‚saftreich‘) sind saftreiche Pflanzen, die an besondere Klima- und Bodenverhältnisse angepasst sind.

Neu!!: Salzpflanze und Sukkulente · Mehr sehen »

Sulfate

Sulfat-Ion in der klassischen Schreibweise Wahrscheinlichere Bindungssituation im Sulfat-Ion Schwefelsäure-''monoester'' Sulfate sind Salze oder Ester der Schwefelsäure.

Neu!!: Salzpflanze und Sulfate · Mehr sehen »

Tabak (Gattung)

Tabak ist eine Pflanzengattung in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Tabak (Gattung) · Mehr sehen »

Tamarisken

Die Tamarisken (Tamarix) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Tamariskengewächse (Tamaricaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Tamarisken · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Salzpflanze und Thüringen · Mehr sehen »

Tonoplast

Schematische Darstellung einer pflanzlichen Zelle (grau-blau: Tonoplast) Der Tonoplast ist eine selektivpermeable Biomembran, welche die Zentralvakuole einer pflanzlichen Zelle vom Cytoplasma abgrenzt.

Neu!!: Salzpflanze und Tonoplast · Mehr sehen »

Totes Meer

Das Tote Meer ist ein abflussloser See, der 428 m unter dem Meeresspiegel liegt, vom Jordan gespeist wird und für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist.

Neu!!: Salzpflanze und Totes Meer · Mehr sehen »

Toxizität

GHS-Piktogramm eines Schädels mit gekreuzten Knochen bezeichnet giftige Substanzen und Gemische. Die Toxizität (von, aus toxikón (phármakon) - Pfeil(gift) aus toxa - Pfeil und Bogen) bedeutet Giftigkeit.

Neu!!: Salzpflanze und Toxizität · Mehr sehen »

Trichom

Dreiarmiges, gabeliges Trichom (furcate) bei der Acker-Schmalwand (''Arabidopsis thaliana'') Rundblättrigen Sonnentau (''Drosera rotundifolia'') Ochsenzunge. Als Trichome (Pflanzenhaare) bezeichnet man haarähnliche Strukturen auf den Oberflächen von Pflanzen, die in Größe, Form und Dichte variieren und unterschiedliche Funktionen ausüben.

Neu!!: Salzpflanze und Trichom · Mehr sehen »

Tropen

Tropische Klimazone der Erde Zenit. Die Tropen (von) sind einer gängigen Definition zufolge das Gebiet zwischen den Wendekreisen, also zwischen je 23,5° nördlicher und südlicher Breite.

Neu!!: Salzpflanze und Tropen · Mehr sehen »

Tsunami

Tsunamis vom 26. Dezember 2004 auf die Küste Thailands Überschwemmter Küstenstreifen in Sendai nach dem Tōhoku-Erdbeben 2011 Ein Tsunami (jap. 津波, wörtlich ‚Hafenwelle‘), deutsch ehemals Erdbebenwoge genannt, ist eine besonders lange Wasserwelle, die sich über sehr große Entfernungen auszubreiten vermag, beim Vordringen in Bereiche geringer Wassertiefe gestaucht wird, sich dadurch an einer flachen Küste zu einer hohen Flutwelle auftürmt und so das Wasser weit über die Uferlinie trägt; beim anschließenden Zurückweichen wird das auf dem überschwemmten Land mitgerissene Material oft weit ins Meer hinausgespült.

Neu!!: Salzpflanze und Tsunami · Mehr sehen »

Turbulente Strömung

Momentaufnahme aus einer Simulation einer turbulenten Strömung Die turbulente Strömung (lat. turbare.

Neu!!: Salzpflanze und Turbulente Strömung · Mehr sehen »

Vakuole

Die Zentralvakuole von ''Rhoeo discolor'' ist leichter zu erkennen … … wenn sie nicht die ganze Zelle ausfüllt (Plasmolyse). Vakuolen sind Zellorganellen.

Neu!!: Salzpflanze und Vakuole · Mehr sehen »

Vegetation

Die Vegetation ist die Gesamtheit der Pflanzenformationen und Pflanzengesellschaften, die in einem Gebiet wachsen.

Neu!!: Salzpflanze und Vegetation · Mehr sehen »

Vegetationsperiode

Die Vegetationsperiode, Vegetationsphase oder Vegetationszeit ist der sich rhythmisch wiederholende Jahresteil, in dem eine Pflanze aktiv wächst und sich entfaltet.

Neu!!: Salzpflanze und Vegetationsperiode · Mehr sehen »

Viskosität

Die Viskosität bezeichnet die Zähflüssigkeit oder Zähigkeit von Flüssigkeiten und Gasen (Fluiden).

Neu!!: Salzpflanze und Viskosität · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Salzpflanze und Wüste · Mehr sehen »

Weiße Mangrove

Die Weiße Mangrove (Laguncularia racemosa) ist die einzige Art der Pflanzengattung Laguncularia innerhalb der Familie der Flügelsamengewächse (Combretaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Weiße Mangrove · Mehr sehen »

Weißes Straußgras

Das Weiße Straußgras (Agrostis stolonifera), auch Flecht-Straußgras genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Straußgräser (Agrostis) innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Weißes Straußgras · Mehr sehen »

Weidenblatt-Akazie

Phyllodien Die Weidenblatt-Akazie (Acacia saligna) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Akazien (Acacia).

Neu!!: Salzpflanze und Weidenblatt-Akazie · Mehr sehen »

Weiderichgewächse

Die Weiderichgewächse (Lythraceae), auch Blutweiderichgewächse, bilden eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Myrtenartigen (Myrtales).

Neu!!: Salzpflanze und Weiderichgewächse · Mehr sehen »

Wilde Rübe

Die Wilde Rübe (Beta vulgaris subsp. maritima) ist eine Unterart der Pflanzenart Rübe (Beta vulgaris) in der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae).

Neu!!: Salzpflanze und Wilde Rübe · Mehr sehen »

Wurzel (Pflanze)

Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (ahd. wurzala „Pflanzengewinde, Krautstock“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen und Farne zählen.

Neu!!: Salzpflanze und Wurzel (Pflanze) · Mehr sehen »

Xerophyt

Als Xerophyten (aus altgr.: ξηρός xerós „trocken“ und φυτόν phytón „Pflanze“) bezeichnet man einen Organisationstyp von Pflanzen, die an extrem trockene Standorte angepasst sind.

Neu!!: Salzpflanze und Xerophyt · Mehr sehen »

Xylem

Schwammgewebe, '''5''' untere Epidermis, '''6''' Spalt der Spaltöffnung, '''7''' Schließzellen, '''8''' Xylem, '''9''' Phloem, '''10''' Blattader (Leitbündel) Das Xylem (xýlon ‚Holz‘) oder der Holzteil der höheren Pflanzen ist ein komplexes, holziges Leitgewebe, das dem Transport von Wasser und anorganischen Salzen durch die Pflanze dient, aber auch Stützfunktionen übernimmt.

Neu!!: Salzpflanze und Xylem · Mehr sehen »

Zahnbürstenbaum

Der Zahnbürstenbaum (Salvadora persica) ist eine Pflanzenart, die zur kleinen Familie der Salvadoraceae in der Ordnung der Kreuzblütlerartigen (Brassicales) gehört.

Neu!!: Salzpflanze und Zahnbürstenbaum · Mehr sehen »

Zellkompartiment

Als Zellkompartimente werden in der Biologie verschiedenartige Räume innerhalb einer Zelle bezeichnet.

Neu!!: Salzpflanze und Zellkompartiment · Mehr sehen »

Zellmembran

Zellmembran (anatom. Membrana cellularis), Zytomembran, Plasmamembran, auch Plasmalemma, wird die jeder lebenden Zelle eigene Biomembran genannt, die das Zellinnere umschließend und abgrenzend ihr inneres Milieu aufrechterhält.

Neu!!: Salzpflanze und Zellmembran · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Salzpflanze und Zentralasien · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Halophyt, Halophyten, Salzpflanzen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »