Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Süßstoff

Index Süßstoff

Tablettierter Süßstoff. Süßstoffe sind synthetisch hergestellte oder natürliche Ersatzstoffe für Zucker, die dessen Süßkraft erheblich übertreffen.

89 Beziehungen: Acesulfam, Alitam, Allergie, Appetit, Asparaginsäure, Aspartam, Aspartam-Acesulfam-Salz, Übergewicht, Bakterien, Bauchspeicheldrüse, Bitter, Blasenkrebs, Blei, Blei(II)-acetat, Blutzucker, Body-Mass-Index, Brazzein, Bundesinstitut für Risikobewertung, Cephalus, Chemie in unserer Zeit, Christoph Maria Merki, Constantin Fahlberg, Curculin, Cyclamat, Darmflora, Defrutum, Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Diabetes mellitus, Dopamin, Dulcin, Epilepsie, Erlaubte Tagesdosis, Erythrit, Europäische Union, Fresenius’ Zeitschrift für Analytische Chemie, Glucose, Glycyrrhizin, Gustatorische Wahrnehmung, HbA1c, Hernandulcin, Hunger, Insulin, Karzinogen, Kaugummi, Klaus Roth (Chemiker), Kläranlage, Kohlenhydrate, Konfidenzintervall, Kot, Krebs (Medizin), ..., Langerhans-Inseln, Lugdunam, Luo Han Guo, Mesolimbisches System, Methanol, Mineralwasser, Miraculin, Monellin, Mundflora, Neohesperidin-Dihydrochalkon, Neotam, Nucleic Acids Research, Osladin, Pentadin, Perillartin, PH-Wert, Phenylalanin, Phenylketonurie, Phyllodulcin, Physiologischer Brennwert, Portable Document Format, Rechovot, Relatives Risiko, Saccharin, Saccharose, Süßkraft, Stevia, Steviosid, Stiftung Warentest, Stoffwechsel, Sucralose, Synergie, Tagatose, Thaumatin, The Lancet, Zahnkaries, Zucker, Zuckeraustauschstoffe, 5-Nitro-2-propoxyanilin. Erweitern Sie Index (39 mehr) »

Acesulfam

Acesulfam-K ist ein synthetischer, hitzebeständiger Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Acesulfam · Mehr sehen »

Alitam

Alitam ist ein kalorienarmer Süßstoff, der aus zwei Eiweißbausteinen, der L-Asparaginsäure und dem D-Alanin besteht.

Neu!!: Süßstoff und Alitam · Mehr sehen »

Allergie

Als Allergie (‚die Fremdreaktion‘, aus ἄλλος állos ‚anders‘, ‚fremd‘, ‚eigenartig‘ und τὸ ἔργον to érgon ‚das Werk‘, ‚die Arbeit‘, ‚die Reaktion‘) wird eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet.

Neu!!: Süßstoff und Allergie · Mehr sehen »

Appetit

Unter Appetit (von lat. appetitus cibi „Verlangen nach Speise“, von appetere: begehren, verlangen) versteht man einen psychischen Zustand, der sich durch das lustvoll geprägte Verlangen, etwas Bestimmtes zu essen, auszeichnet.

Neu!!: Süßstoff und Appetit · Mehr sehen »

Asparaginsäure

Asparaginsäure, abgekürzt Asp oder D, ist in ihrer natürlichen L-Form eine der proteinogenen ''α''-Aminosäuren.

Neu!!: Süßstoff und Asparaginsäure · Mehr sehen »

Aspartam

Aspartam ('''E 951''') ist ein synthetischer Süßstoff, der als Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt wird.

Neu!!: Süßstoff und Aspartam · Mehr sehen »

Aspartam-Acesulfam-Salz

Das Aspartam-Acesulfam-Salz (E 962) ist ein synthetischer Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Aspartam-Acesulfam-Salz · Mehr sehen »

Übergewicht

Als Übergewicht wird ein hohes Körpergewicht in Relation zur Körpergröße bezeichnet.

Neu!!: Süßstoff und Übergewicht · Mehr sehen »

Bakterien

''Helicobacter pylori'', verursacht Magengeschwüre, (Sekundärelektronenmikroskopie) Die Bakterien (Bacteria) (Singular das Bakterium, veraltet auch die Bakterie; von baktērion ‚Stäbchen‘, ugs. auch Bazille) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Neu!!: Süßstoff und Bakterien · Mehr sehen »

Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse – fachsprachlich auch das Pankreas (griech.: πάγκρεας, pánkreas, πᾶν pân für „alles“, κρέας kréas für „Fleisch“) – ist ein quer im Oberbauch hinter dem Magen liegendes Drüsenorgan der Wirbeltiere.

Neu!!: Süßstoff und Bauchspeicheldrüse · Mehr sehen »

Bitter

Adriaen Brouwer: ''Der bittere Trank'', um 1630–1640 Bitter ist neben süß, sauer, salzig und umami eine der fünf Geschmacksrichtungen, die z. B. von der Zunge wahrgenommen werden können.

Neu!!: Süßstoff und Bitter · Mehr sehen »

Blasenkrebs

Als Blasenkrebs (Blasenkarzinom) werden allgemein von der Harnblase ausgehende bösartige Geschwülste (bösartige Tumoren) bezeichnet.

Neu!!: Süßstoff und Blasenkrebs · Mehr sehen »

Blei

Blei ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pb und der Ordnungszahl 82.

Neu!!: Süßstoff und Blei · Mehr sehen »

Blei(II)-acetat

Keine Beschreibung.

Neu!!: Süßstoff und Blei(II)-acetat · Mehr sehen »

Blutzucker

language.

Neu!!: Süßstoff und Blutzucker · Mehr sehen »

Body-Mass-Index

Der Body-Mass-Index (BMI) – auch Körpermasseindex (KMI), Körpermassenzahl (KMZ) oder Quetelet-Kaup-Index – ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße.

Neu!!: Süßstoff und Body-Mass-Index · Mehr sehen »

Brazzein

Brazzein ist ein in den Früchten der westafrikanischen Lianenpflanze Pentadiplandra brazzeana vorkommendes Protein.

Neu!!: Süßstoff und Brazzein · Mehr sehen »

Bundesinstitut für Risikobewertung

Der BfR-Standort in Berlin-Jungfernheide region.

Neu!!: Süßstoff und Bundesinstitut für Risikobewertung · Mehr sehen »

Cephalus

Cephalus ist: ein akademischer Beiname: Siehe auch.

Neu!!: Süßstoff und Cephalus · Mehr sehen »

Chemie in unserer Zeit

Die Chemie in unserer Zeit, auch kurz ChiuZ genannt, ist eine Chemie-Zeitschrift, die sich vor allem an Nicht-Fachleute aber auch an Chemielehrer richtet.

Neu!!: Süßstoff und Chemie in unserer Zeit · Mehr sehen »

Christoph Maria Merki

Christoph Maria Merki (* 15. September 1960) ist ein Schweizer Historiker.

Neu!!: Süßstoff und Christoph Maria Merki · Mehr sehen »

Constantin Fahlberg

Constantin Fahlberg – Bronzerelief am Ehrengrab in Magdeburg Constantin Fahlberg – Signatur 1888 (auf der Geburtsurkunde seiner Tochter Constanze) Constantin Fahlberg (* in Tambow, Russland; † 15. August 1910 in Nassau an der Lahn) entdeckte bei Untersuchungreihen an Verbindungen aus Steinkohlenteer, die er für Professor Ira Remsen (1846–1927) an der Johns Hopkins University 1877–1878 durchführte, den süßen Geschmack der Anhydro-o-sulfaminbenzoesäure, auch Benzoesäuresulfimid genannt, einem chemischen „Körper“, dem er später den Handelsnamen Saccharin gab.

Neu!!: Süßstoff und Constantin Fahlberg · Mehr sehen »

Curculin

Curculin ist ein süß schmeckendes Protein, das in den Früchten der einkeimblättrigen malaiischen Pflanze Curculigo latifolia (malaiisch Lumbah) aus der Familie der Hypoxidaceae vorkommt.

Neu!!: Süßstoff und Curculin · Mehr sehen »

Cyclamat

Cyclamat (E 952) ist ein synthetischer Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Cyclamat · Mehr sehen »

Darmflora

Anhäufung von ''Escherichia coli'' (Sekundärelektronenmikroskopie) Als Darmflora (Syn. Intestinalflora, intestinale Mikrobiota, intestinales Mikrobiom) wird die Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die den Darm von Menschen und Tieren besiedeln und für den Wirtsorganismus von entscheidender Bedeutung sind.

Neu!!: Süßstoff und Darmflora · Mehr sehen »

Defrutum

Defrutum war in der antiken römischen Küche ein unvergorener, eingekochter Traubenmost, der als Süßstoff für Saucen, als allgemeines Süßmittel (Zucker war sehr selten und teuer, Honig war die einzige brauchbare Alternative) oder als Süßreserve beim Wein eingesetzt wurde.

Neu!!: Süßstoff und Defrutum · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Ernährung

Godesberger Allee 18 Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ist eine unabhängige wissenschaftliche Fachgesellschaft in der Rechtsform eines gemeinnützigen eingetragenen Vereins.

Neu!!: Süßstoff und Deutsche Gesellschaft für Ernährung · Mehr sehen »

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus („honigsüßer Durchfluss, Honigharnruhr“; von griechisch διαβήτης diabḗtes, von altgriechisch διαβαίνειν diabainein, „hindurchgehen, durchfließen“, und lateinisch mellitus „honigsüß“), umgangssprachlich kurz Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen mit unterschiedlichen Ursachen.

Neu!!: Süßstoff und Diabetes mellitus · Mehr sehen »

Dopamin

Dopamin (DA, Kunstwort aus DOPA und Amin) ist ein biogenes Amin aus der Gruppe der Katecholamine und ein wichtiger, überwiegend erregend wirkender Neurotransmitter des zentralen Nervensystems.

Neu!!: Süßstoff und Dopamin · Mehr sehen »

Dulcin

Dulcin (p-Phenetolcarbamid) ist ein Süßstoff, der 200-mal süßer als Saccharose ist.

Neu!!: Süßstoff und Dulcin · Mehr sehen »

Epilepsie

Epilepsie (von, ‚Überfall‘, über ἐπιληψία und seit dem 16. Jahrhundert nachweisbarKluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24. Auflage.), im Deutschen in früheren Jahrhunderten Fallsucht und auch heute manchmal noch zerebrales Anfallsleiden oder zerebrales Krampfleiden genannt, bezeichnet eine Erkrankung mit mindestens einem spontan aufgetretenen epileptischen Anfall, der nicht durch eine aktuell bestehende, erkennbare Ursache (beispielsweise eine akute Entzündung des Gehirns, einen Schlaganfall oder eine Kopfverletzung) oder einen Auslöser (wie Entzug von Alkohol bei bestehender Alkoholabhängigkeit oder massiven Schlafmangel) hervorgerufen wurde.

Neu!!: Süßstoff und Epilepsie · Mehr sehen »

Erlaubte Tagesdosis

Die erlaubte Tagesdosis (ETD;, ADI) bezeichnet die Dosis einer Substanz, wie etwa eines Lebensmittelzusatzstoffs, Pestizids oder eines Medikaments, die bei lebenslanger täglicher Einnahme als medizinisch unbedenklich betrachtet wird.

Neu!!: Süßstoff und Erlaubte Tagesdosis · Mehr sehen »

Erythrit

Erythrit (meso-1,2,3,4-Butantetrol) ist eine süß schmeckende Verbindung und gehört chemisch zu den Zuckeralkoholen.

Neu!!: Süßstoff und Erythrit · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Süßstoff und Europäische Union · Mehr sehen »

Fresenius’ Zeitschrift für Analytische Chemie

Fresenius’ Zeitschrift für Analytische Chemie war die älteste Zeitschrift für Analytische Chemie.

Neu!!: Süßstoff und Fresenius’ Zeitschrift für Analytische Chemie · Mehr sehen »

Glucose

Glucose (Abkürzung: Glc) oder Glukose (von ‚süß‘, und -ose als Suffix für Zucker) ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung.

Neu!!: Süßstoff und Glucose · Mehr sehen »

Glycyrrhizin

Glycyrrhizin oder Glycyrrhizinsäure ist ein Saponin und Triterpenoid, das natürlicherweise in der Wurzel der Süßholzpflanze (Glycyrrhiza glabra) vorkommt.

Neu!!: Süßstoff und Glycyrrhizin · Mehr sehen »

Gustatorische Wahrnehmung

Schematische Darstellung einer Geschmacksknospe Als gustatorische Wahrnehmung (von ‚ kosten, schmecken‘) wird das subjektiv erfahrene Erlebnis von Empfindungen des Schmeckens bezeichnet, die durch Reizung spezifischer Sinnesorgane des Geschmacks (lat. gustus) wie den Geschmacksknospen hervorgerufen werden.

Neu!!: Süßstoff und Gustatorische Wahrnehmung · Mehr sehen »

HbA1c

HbA1c ist ein Glykohämoglobin, das heißt eine Form des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin, an den Glucose gebunden ist.

Neu!!: Süßstoff und HbA1c · Mehr sehen »

Hernandulcin

Hernandulcin ist ein süß schmeckendes Sesquiterpen, das im Aztekischen Süßkraut (Lippia dulcis) vorkommt.

Neu!!: Süßstoff und Hernandulcin · Mehr sehen »

Hunger

Hunger ist ein Mangel an Nahrung.

Neu!!: Süßstoff und Hunger · Mehr sehen »

Insulin

Insulin (andere Namen: Insulinum, Insulinhormon, Inselhormon) ist ein für alle Wirbeltiere lebenswichtiges Proteohormon (Polypeptidhormon), das in den β-Zellen der Bauchspeicheldrüse gebildet wird.

Neu!!: Süßstoff und Insulin · Mehr sehen »

Karzinogen

Ein Karzinogen ist eine Substanz, ein Organismus oder eine Strahlung, die Krebs erzeugen oder die Krebserzeugung fördern kann.

Neu!!: Süßstoff und Karzinogen · Mehr sehen »

Kaugummi

Streifenkaugummi Dragée-Kaugummis Kaugummikugeln Der oder das Kaugummi ist eine leicht verformbare, meist süß, manchmal auch scharf (Minze) oder sauer schmeckende Masse in einer Portionsverpackung, auf der oft einige Stunden lang gekaut werden kann, ohne dass sie zerfällt.

Neu!!: Süßstoff und Kaugummi · Mehr sehen »

Klaus Roth (Chemiker)

Klaus Roth (* 1945 in Berlin) ist ein deutscher Chemiker, Hochschullehrer und Autor.

Neu!!: Süßstoff und Klaus Roth (Chemiker) · Mehr sehen »

Kläranlage

Klärwerk Kiel-Bülk mit 380.000 Einwohnerwerten (EW) Eine Kläranlage, auch Abwasserbehandlungsanlage, in der Schweiz und in Österreich auch Abwasserreinigungsanlage (ARA) genannt, ist eine technische Anlage zur Reinigung von Abwasser.

Neu!!: Süßstoff und Kläranlage · Mehr sehen »

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate oder Saccharide bilden eine biologisch und chemisch bedeutsame Stoffklasse.

Neu!!: Süßstoff und Kohlenhydrate · Mehr sehen »

Konfidenzintervall

Konfidenzintervalle zum Niveau 95 % für 100 Stichproben vom Umfang 30 aus einer normalverteilten Grundgesamtheit. Davon überdecken 94 Intervalle den exakten Erwartungswert μ.

Neu!!: Süßstoff und Konfidenzintervall · Mehr sehen »

Kot

Möwe beim Abkoten Collage einer Heupferdnymphe beim Abkoten Das Wort Kot – med.

Neu!!: Süßstoff und Kot · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Süßstoff und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Langerhans-Inseln

Mikroskopischer Schnitt in Hämatoxylin-Eosin-Färbung Die Langerhans-Inseln (auch Langerhanssche Inseln oder Inselzellen genannt (nicht zu verwechseln mit den Langerhans-Zellen) und in ihrer Gesamtheit oft als Inselorgan bezeichnet) sind inselartig eingebettete Zellansammlungen hormonbildender Zellen in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), die sowohl die Höhe des Blutzuckers registrieren als auch Insulin produzieren und ausschütten.

Neu!!: Süßstoff und Langerhans-Inseln · Mehr sehen »

Lugdunam

Lugdunam (vom lat. „Lugdunum“ für Lyon) ist der potenteste bisher bekannte Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Lugdunam · Mehr sehen »

Luo Han Guo

Luo Han Guo (Siraitia grosvenorii), auch MönchsfruchtMatthias F. Melzig: Mönchsfrucht - Süße ohne Reue?.

Neu!!: Süßstoff und Luo Han Guo · Mehr sehen »

Mesolimbisches System

Das auch als „positives Belohnungssystem“ bezeichnete mesolimbische System (Syn. mesencephal-limbisches System) ist entscheidend an der Entstehung der Emotion „Freude“ beteiligt.

Neu!!: Süßstoff und Mesolimbisches System · Mehr sehen »

Methanol

Methanol, auch Methylalkohol (veraltet Holzalkohol), ist eine organische chemische Verbindung mit der Summenformel CH4O (Halbstrukturformel: CH3OH) und der einfachste Vertreter aus der Stoffgruppe der Alkohole.

Neu!!: Süßstoff und Methanol · Mehr sehen »

Mineralwasser

Stilles Mineralwasser aus der Glasflasche Mineralwasser mit ausperlendem Kohlendioxid (CO2) Mineralwasser ist nach der deutschen Mineral- und Tafelwasserverordnung bzw.

Neu!!: Süßstoff und Mineralwasser · Mehr sehen »

Miraculin

Miraculin ist ein Glykoprotein aus den Früchten der Wunderbeere (Synsepalum dulcificum), einem tropischen Sapotengewächs.

Neu!!: Süßstoff und Miraculin · Mehr sehen »

Monellin

Monellin ist ein natürlicher Süßstoff, der im Fruchtfleisch des Mondsamengewächses Dioscoreophyllum cumminsii vorkommt.

Neu!!: Süßstoff und Monellin · Mehr sehen »

Mundflora

Als Mundflora wird die Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die die Mundhöhle besiedeln.

Neu!!: Süßstoff und Mundflora · Mehr sehen »

Neohesperidin-Dihydrochalkon

Neohesperidin-Dihydrochalkon (NHDC) (E 959) ist ein kalorienfreier Süßstoff, dessen Süßkraft etwa 400–600 mal stärker ist als die von Zucker.

Neu!!: Süßstoff und Neohesperidin-Dihydrochalkon · Mehr sehen »

Neotam

Neotam ist ein Süßstoff, der aus Aspartam und 3,3-Dimethylbutyraldehyd synthetisiert wird.

Neu!!: Süßstoff und Neotam · Mehr sehen »

Nucleic Acids Research

Nucleic Acids Research, abgekürzt Nucleic Acids Res. ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die vom Oxford University Press-Verlag veröffentlicht wird.

Neu!!: Süßstoff und Nucleic Acids Research · Mehr sehen »

Osladin

Osladin (von tschech. osladič „Tüpfelfarn“, zu osladit „süßen“) ist ein Steroidsaponin, das im Rhizom des Gewöhnlichen Tüpfelfarns (Polypodium vulgare) vorkommt.

Neu!!: Süßstoff und Osladin · Mehr sehen »

Pentadin

Pentadin ist ein süß schmeckendes Protein, das - wie auch das süß schmeckende Brazzein - 1989 aus den Früchten der zentralafrikanischen Lianenpflanze Pentadiplandra brazzeana isoliert wurde.

Neu!!: Süßstoff und Pentadin · Mehr sehen »

Perillartin

Perillartin ist ein chiraler racemischer Süßstoff, der das (E)-Oxim des Perillaaldehyds darstellt.

Neu!!: Süßstoff und Perillartin · Mehr sehen »

PH-Wert

Typisches Schulbuchdiagramm für pH-Skala mit abgeschlossenen Achsen(rot: saurer Bereich; blau: basischer Bereich) Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung.

Neu!!: Süßstoff und PH-Wert · Mehr sehen »

Phenylalanin

Phenylalanin, abgekürzt Phe oder F, ist eine chirale, aromatische ''α''-Aminosäure mit hydrophober Seitenkette, die in ihrer L-Form in der Natur als Proteinbestandteil vorkommt und für den Menschen eine essentielle proteinogene (am Eiweißaufbau beteiligte) Aminosäure ist.

Neu!!: Süßstoff und Phenylalanin · Mehr sehen »

Phenylketonurie

Phenylketonurie (PKU), syn.

Neu!!: Süßstoff und Phenylketonurie · Mehr sehen »

Phyllodulcin

Phyllodulcin ist eine in der Natur vorkommende süß schmeckende Substanz.

Neu!!: Süßstoff und Phyllodulcin · Mehr sehen »

Physiologischer Brennwert

Der physiologische Brennwert von Lebensmitteln gibt die Spezifische Energie bzw.

Neu!!: Süßstoff und Physiologischer Brennwert · Mehr sehen »

Portable Document Format

Das Portable Document Format (kurz PDF; deutsch: (trans)portables Dokumentenformat) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dateien, das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und erstmals 1993 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Süßstoff und Portable Document Format · Mehr sehen »

Rechovot

Rechovot (modernhebräische Aussprache:,, andere Schreibweisen: Rehovot, Rechowot) ist eine Stadt in Israel.

Neu!!: Süßstoff und Rechovot · Mehr sehen »

Relatives Risiko

Das relative Risiko (RR), Risk Ratio oder Risiko-Verhältnis ist ein Begriff der deskriptiven Statistik.

Neu!!: Süßstoff und Relatives Risiko · Mehr sehen »

Saccharin

Saccharin (altgr. σάκχαρον sakcharon „Zucker“) ist der älteste synthetische Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Saccharin · Mehr sehen »

Saccharose

Saccharose (zu bzw., „Zucker“), umgangssprachlich Haushaltszucker, Kristallzucker oder einfach Zucker genannt, ist ein Disaccharid und Kohlenhydrat.

Neu!!: Süßstoff und Saccharose · Mehr sehen »

Süßkraft

Die Süßkraft beschreibt als dimensionslose Größe die Süßheit eines Stoffes relativ zu Haushaltszucker.

Neu!!: Süßstoff und Süßkraft · Mehr sehen »

Stevia

''Stevia rebaudiana'', Kulturpflanze Strukturformel von Steviosid, dem Hauptinhaltsstoff von Stevia Stevia ist ein aus der Pflanze Stevia rebaudiana („Süßkraut“, auch „Honigkraut“) gewonnenes Stoffgemisch, das als Süßstoff verwendet wird.

Neu!!: Süßstoff und Stevia · Mehr sehen »

Steviosid

Steviosid ist ein Glycosid des Diterpens Steviol aus den Blättern der Stevia-Pflanze (Stevia rebaudiana bertoni, eine von ca. 200 Stevia-Arten weltweit), ein natürlicher Süßstoff und einer der Hauptbestandteile von Stevia.

Neu!!: Süßstoff und Steviosid · Mehr sehen »

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist eine gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation und die mit Abstand bekannteste Stiftung in Deutschland.

Neu!!: Süßstoff und Stiftung Warentest · Mehr sehen »

Stoffwechsel

Als Stoffwechsel oder Metabolismus (metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung -us) bezeichnet man die gesamten chemischen und physikalischen Vorgänge der Umwandlung chemischer Stoffe bzw.

Neu!!: Süßstoff und Stoffwechsel · Mehr sehen »

Sucralose

Sucralose (E 955) ist ein Süßstoff, der etwa 600-mal süßer schmeckt als Kristallzucker.

Neu!!: Süßstoff und Sucralose · Mehr sehen »

Synergie

Die Synergie oder der Synergismus (oder συνεργισμός synergismós, „die Zusammenarbeit“) bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw.

Neu!!: Süßstoff und Synergie · Mehr sehen »

Tagatose

Tagatose ist ein Monosaccharid mit sechs Kohlenstoff-Atomen.

Neu!!: Süßstoff und Tagatose · Mehr sehen »

Thaumatin

Thaumatin (E 957) ist ein in der Natur vorkommender Süßstoff.

Neu!!: Süßstoff und Thaumatin · Mehr sehen »

The Lancet

The Lancet (zu Deutsch „Die Lanzette“) ist eine der ältesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt, die ein Peer-Review einsetzen.

Neu!!: Süßstoff und The Lancet · Mehr sehen »

Zahnkaries

Entwicklung der Karies mit Darstellung der Symptomatik A) Sondierbare KariesB) Röntgenologische DiagnostikC) Eröffnung der KavitätD) Caries profunda mit Eröffnung der Pulpa Die Zahnkaries (von ‚Morschheit‘, ‚Fäulnis‘) oder kurz Karies ist eine multifaktoriell bedingte destruierende Erkrankung der Zahnhartgewebe, Zahnschmelz und Dentin.

Neu!!: Süßstoff und Zahnkaries · Mehr sehen »

Zucker

„Würfelzucker“ in Form scharfer Quader Zucker-Kristalle unter dem Polarisationsmikroskop Als Zucker wird neben verschiedenen anderen Zuckerarten ein süß schmeckendes, kristallines Lebensmittel bezeichnet, das aus Pflanzen gewonnen wird und hauptsächlich aus Saccharose besteht.

Neu!!: Süßstoff und Zucker · Mehr sehen »

Zuckeraustauschstoffe

Zuckeraustauschstoffe sind süß schmeckende Verbindungen, meist Polyole (sogenannte Zuckeralkohole), die einen geringeren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben als Haushaltszucker (Saccharose), da sie Insulin-unabhängig verstoffwechselt werden.

Neu!!: Süßstoff und Zuckeraustauschstoffe · Mehr sehen »

5-Nitro-2-propoxyanilin

5-Nitro-2-propoxyanilin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Anilinderivate.

Neu!!: Süßstoff und 5-Nitro-2-propoxyanilin · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Süssstoff, Süßmittel, Süßstoffe, Süßungsstoff.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »