Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Søren Kierkegaard

Index Søren Kierkegaard

Søren Kierkegaard um 1840 Signatur Søren Kierkegaards Søren Aabye Kierkegaard (* 5. Mai 1813 in Kopenhagen; † 11. November 1855 ebenda) war ein dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller.

113 Beziehungen: Abraham, Adam Bernd, Alfred Otto Schwede, Annemarie Pieper, Arte, Assistenzfriedhof, Augustinus von Hippo, Axel Milberg, Ästhetik, Berlin, Bonaventura, Christentum, Dänemark, Dänisch-Westindien, Dänische Königliche Bibliothek, Dänische Sprache, Dänische Volkskirche, Der Begriff Angst, Det Kongelige Teater, Dialektische Aufhebung, Dialektische Theologie, Die andere Bibliothek, Die Krankheit zum Tode, Dietrich Bonhoeffer, Entweder – Oder, Essay, Ethik, Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika, Evangelische Theologie, Existenz, Existenzphilosophie, Fædrelandet, Friedrich Nietzsche, Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, Friedrich Wilhelm Korff, Günter Helmes, Geist, Gendarmenmarkt, Georg Brandes, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Gilleleje, Glaube, Goldenes Zeitalter (Dänemark), Gott, Hans Adolph Brorson, Hans Lassen Martensen, Helmut Fahrenbach, Hermeneutik, Idealismus, Immanenz, ..., Ironie, Isaak, Jacob Peter Mynster, Jörg Disse, Jütland, Jean Paul, Jesus Christus, Johann Wolfgang von Goethe, Karl Barth, Karl Jaspers, Karl Philipp Moritz, Kausalität, Körper (Biologie), Kongens Nytorv, Konrad Paul Liessmann, Kopenhagen, Leo Isaakowitsch Schestow, Martin Heidegger, Martin Luther, Matthias Bauer, Max Bense, Mäeutik, Meïr Aron Goldschmidt, Melancholie, Michael Bösch, Michael Theunissen, Nørrebro, Negative Theologie, Nikolaus von Kues, Norbert W. Schlinkert, Odo Marquard, Paradoxon, Phänomenologie, Philosoph, Philosophie, Philosophie der Zeit, Poul Martin Møller, Predigt, Pseudonym, Rainer A. Bast, Rationalität, Reclams Universal-Bibliothek, Religion, Ringkøbing, Romano Guardini, Rudolf Bultmann, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Schleswig-Holsteinische Erhebung, Schriftsteller, Sein und Zeit, Symposion (Schriftenreihe), Theodor W. Adorno, Theologe, Transzendenz, Universität Kopenhagen, Wahrheit, Wallfahrt, Walter Nigg, Walther Rehm, 11. November, 1813, 1855, 5. Mai. Erweitern Sie Index (63 mehr) »

Abraham

''Der Schoß Abrahams'' – Darstellung aus dem ''Hortus Deliciarum'' der Herrad von Landsberg (12. Jahrhundert) Rembrandt: „Der Engel verhindert die Opferung Isaaks“ Treffen Abrahams und Melchisedeks, Ölgemälde von Dierick Bouts Abrahams Quelle in Be’er Scheva Abraham („Vater der vielen “, aramäisch, altjiddisch Awroham) ist als Stammvater Israels eine zentrale Figur des Tanachs bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Abraham · Mehr sehen »

Adam Bernd

Adam Bernd Adam Bernd (* 31. März 1676 in Siebenhufen – heute zu Wrocław; † 5. November 1748 in Leipzig) war ein deutscher evangelischer Pfarrer und seit 1712 Oberkatechet und Prediger an der Peterskirche am Peterskirchhof in Leipzig (Alte Peterskirche).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Adam Bernd · Mehr sehen »

Alfred Otto Schwede

Alfred Otto Schwede (* 16. April 1915 in Haynsburg; † 7. August 1987 in Hohen Neuendorf) war ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Alfred Otto Schwede · Mehr sehen »

Annemarie Pieper

Annemarie Pieper (* 8. Januar 1941 in Düsseldorf) ist eine deutsche Philosophin.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Annemarie Pieper · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Arte · Mehr sehen »

Assistenzfriedhof

Assistenzfriedhof Der Assistenzfriedhof (dänisch Assistens Kirkegård) ist ein parkartiger Friedhof im Kopenhagener Stadtteil Nørrebro.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Assistenzfriedhof · Mehr sehen »

Augustinus von Hippo

Älteste bekannte Darstellung von Augustinus in der Tradition des Autorbildes (Lateranbasilika, 6. Jahrhundert) Augustinus von Hippo, auch: Augustinus von Thagaste, Augustin oder (wohl nicht authentisch) Aurelius Augustinus (* 13. November 354 in Tagaste, auch: Thagaste, in Numidien, heute Souk Ahras in Algerien; † 28. August 430 in Hippo Regius in Numidien, heute Annaba in Algerien) war neben Hieronymus, Ambrosius von Mailand und Papst Gregor dem Großen einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und ein wichtiger Philosoph an der Schwelle zwischen Antike und Frühmittelalter.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Augustinus von Hippo · Mehr sehen »

Axel Milberg

Axel Milberg, 2013 Axel Theodor Klaus Milberg (* 1. August 1956 in Kiel) ist ein deutscher Schauspieler und Sprecher von Hörbüchern.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Axel Milberg · Mehr sehen »

Ästhetik

Ästhetik (von aísthēsis „Wahrnehmung“, „Empfindung“) war bis zum 19.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Ästhetik · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Berlin · Mehr sehen »

Bonaventura

Bonaventura (Vittore Crivelli) Bonaventura (da Bagnoregio), eigentlich Giovanni (di) Fidanza (* 1221 in Bagnoregio bei Viterbo; † 15. Juli 1274 in Lyon), war einer der bedeutendsten Philosophen und Theologen der Scholastik, Generalminister der Franziskaner und Kardinal von Albano.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Bonaventura · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Christentum · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dänemark · Mehr sehen »

Dänisch-Westindien

Karibischen Meer Dänisch-Westindien (dän. Dansk Vestindien) war eine dänische Kolonie in der Karibik (Kleine Antillen, Jungferninseln).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dänisch-Westindien · Mehr sehen »

Dänische Königliche Bibliothek

Dänische Königliche Bibliothek (Altbau) Die Dänische Königliche Bibliothek (auch: Königliche Bibliothek zu Kopenhagen; dänisch: Det Kongelige Bibliotek) in Kopenhagen ist die Nationalbibliothek Dänemarks, die größte und bedeutendste Bibliothek Skandinaviens sowie eine der größten Bibliotheken der Erde.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dänische Königliche Bibliothek · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Dänische Volkskirche

Kirche in Holte/Dänemark Die Dänische Volkskirche (dänisch: Folkekirken) ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Dänemark.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dänische Volkskirche · Mehr sehen »

Der Begriff Angst

Der Begriff Angst (Originaltitel: Begrebet Angest) ist eine Schrift des dänischen Philosophen Søren Kierkegaard, die er unter dem Pseudonym Vigilius Haufniensis (der Hüter Kopenhagens) 1844 veröffentlichte.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Der Begriff Angst · Mehr sehen »

Det Kongelige Teater

Königliches Theater am Kongens Nytorv Verbindungsbau zur Neuen Bühne des Königlichen Theaters von 1931, spöttisch-liebevoll «Starenkasten» getauft Det Kongelige Teater (dt. Königlich Dänisches Theater) ist das dänische Staatstheater in Kopenhagen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Det Kongelige Teater · Mehr sehen »

Dialektische Aufhebung

Die dialektische Aufhebung ist ein zentraler Begriff der Philosophie G. W. F. Hegels.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dialektische Aufhebung · Mehr sehen »

Dialektische Theologie

Als Dialektische Theologie wird eine theologische Richtung innerhalb des Protestantismus bezeichnet, die nach dem Ersten Weltkrieg aufkam und ihre Blütezeit bis etwa 1933 hatte.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dialektische Theologie · Mehr sehen »

Die andere Bibliothek

Die ersten Bände der ''Anderen Bibliothek'' Die andere Bibliothek (eigene Schreibweise: Die Andere Bibliothek) ist eine bibliophile Buchreihe, die von 1985 bis 2004 von Hans Magnus Enzensberger herausgegeben und von Franz Greno gestaltet wurde.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Die andere Bibliothek · Mehr sehen »

Die Krankheit zum Tode

Die Krankheit zum Tode (dän.: Sygdommen til Døden), 1849 unter dem Pseudonym Anti-Climacus erschienen, ist eines von Søren Kierkegaards späteren Werken.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Die Krankheit zum Tode · Mehr sehen »

Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffer im August 1939''Dietrich Bonhoeffer: Bilder aus seinem Leben'', Christian Kaiser Verlag, München 1986, ISBN 3-459-01613-2, S. 181. Gedenktafel am Geburtshaus Bonhoeffers, Bartel-Straße 7 in Breslau Dietrich Bonhoeffer (* 4. Februar 1906 in Breslau; † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg) war ein lutherischer Theologe, profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche und am deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Dietrich Bonhoeffer · Mehr sehen »

Entweder – Oder

''Enten – Eller'', Titelseite der dänischen Erstausgabe von 1843 Entweder – Oder ist das erste und das bekannteste Werk des dänischen Philosophen Søren Kierkegaard.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Entweder – Oder · Mehr sehen »

Essay

Der bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Essay · Mehr sehen »

Ethik

Die Ethik (ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“ (dagegen ἔθος: Gewohnheit, Sitte, Brauch), vergleiche lateinisch mos) ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Ethik · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika

Die Lutherische Augustana-Kirche in Washington, D.C. begrüßt alle Menschen egal welcher Hautfarbe und sexueller Orientierung Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika (ELCA) ist eine evangelische Kirche in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika · Mehr sehen »

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie ist eine wissenschaftliche Disziplin.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Evangelische Theologie · Mehr sehen »

Existenz

Das Wort Existenz („Bestehen, Dasein“) bezeichnet in der Philosophie das Vorhandensein eines Dinges ohne nähere Bestimmung, ob es sich um einen materiellen oder ideellen Gegenstand handelt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Existenz · Mehr sehen »

Existenzphilosophie

Existenzphilosophie bezeichnet eine philosophische Richtung, die im Zentrum ihres Denkens die Existenz des Menschen im weitesten Sinne hat.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Existenzphilosophie · Mehr sehen »

Fædrelandet

Fædrelandet (dän. für: „das Vaterland“) war 1834–1882 eine nationalliberale Tageszeitung in Dänemark.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Fædrelandet · Mehr sehen »

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche, 1882 (Photographie von Gustav Adolf Schultze) Unterschrift Friedrich Nietzsches Friedrich Wilhelm Nietzsche (Aussprache: oder; * 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Friedrich Nietzsche · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling

Friedrich Wilhelm Schelling, Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1835 Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, ab 1812 Ritter von Schelling (* 27. Januar 1775 in Leonberg, Herzogtum Württemberg; † 20. August 1854 in Ragaz, Kanton St. Gallen), war ein deutscher Philosoph, Anthropologe, Theoretiker der sogenannten Romantischen Medizin und einer der Hauptvertreter des Deutschen Idealismus.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Friedrich Wilhelm Joseph Schelling · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Korff

Friedrich-Wilhelm Korff (* 29. Dezember 1939 in Hohenlimburg) ist ein deutscher Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Friedrich Wilhelm Korff · Mehr sehen »

Günter Helmes

Günter Helmes (2015) Günter Helmes (* 19. Juli 1954 in Birlenbach) ist ein deutscher Literatur- und Medienwissenschaftler.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Günter Helmes · Mehr sehen »

Geist

Geist (pneuma, nous und auch psyche, lat. spiritus, mens, animus bzw. anima, hebr. ruach und arab. rūh, engl. mind, spirit, franz. esprit) ist ein uneinheitlich verwendeter Begriff der Philosophie, Theologie, Psychologie und Alltagssprache.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Geist · Mehr sehen »

Gendarmenmarkt

Der Gendarmenmarkt ist ein Platz in der historischen Mitte von Berlin und gilt gemeinhin als „schönster Platz Berlins“.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Gendarmenmarkt · Mehr sehen »

Georg Brandes

Georg Brandes (Fotografie 1886) Georg Brandes (Gemälde aus dem Jahr 1900 von Peder Severin Krøyer) Georg Brandes (* 4. Februar 1842 in Kopenhagen als Morris Cohen; † 19. Februar 1927 ebenda) war ein dänischer Literaturkritiker, Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Georg Brandes · Mehr sehen »

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hegels Unterschrift 1802 Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Mehr sehen »

Gilleleje

Gillelejes belebter Yachthafen, im Hintergrund der Leuchtturm Nakkehoved Fyr. Gilleleje (Aussprache) ist ein dänischer Küstenort im Norden der Insel Seeland am Kattegat.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Gilleleje · Mehr sehen »

Glaube

L.S. Carmona. Das Wort Glaube (auch Glauben; lateinisch fides; indogermanisch leubh ‚begehren‘, ‚lieb haben‘, ‚für lieb erklären‘, ‚gutheißen‘, ‚loben‘) bezeichnet eine Grundhaltung des Vertrauens, vor allem im Kontext religiöser Überzeugungen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Glaube · Mehr sehen »

Goldenes Zeitalter (Dänemark)

Christoffer Wilhelm Eckersberg, „Rückenakt (Morgentoilette)“, 1837 Als das Goldene Zeitalter Dänemarks (Dänisch: den danske guldalder) wird die Zeit von 1800 bis 1850 bezeichnet, die als Epoche hoher kultureller Blüte gilt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Goldenes Zeitalter (Dänemark) · Mehr sehen »

Gott

Als Gott (je nach Zusammenhang auch Göttin, Gottheit) wird meist ein übernatürliches Wesen bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Gott · Mehr sehen »

Hans Adolph Brorson

Hans Adolph Brorson Hans Adolph Brorson (* 20. Juni 1694 in Randerup; † 3. Juni 1764 in Ribe) war ein dänischer Bischof und einer der größten Kirchenlieddichter Skandinaviens.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Hans Adolph Brorson · Mehr sehen »

Hans Lassen Martensen

Hans Magnus Lassen Hans Lassen Martensen (* 9. August 1808 in Flensburg; † 4. Februar 1884 in Kopenhagen) war ein dänischer Theologe und lutherischer Bischof.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Hans Lassen Martensen · Mehr sehen »

Helmut Fahrenbach

Helmut Fahrenbach (* 18. Dezember 1928) ist ein deutscher Philosoph und Professor Emeritus an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Helmut Fahrenbach · Mehr sehen »

Hermeneutik

Die Hermeneutik (‚auslegen‘, ‚übersetzen‘) ist eine Theorie der Interpretation von Texten und des Verstehens.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Hermeneutik · Mehr sehen »

Idealismus

Idealismus (abgeleitet von griechisch ἰδέα „Idee“, „Urbild“) bezeichnet in der Philosophie unterschiedliche Strömungen und Einzelpositionen, die „hervorheben, dass die Wirklichkeit in radikaler Weise durch Erkenntnis und Denken bestimmt ist“ bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Idealismus · Mehr sehen »

Immanenz

Immanenz (darin bleiben‘, ‚anhaften‘) bezeichnet das in den Dingen Enthaltene, das sich aus ihrer individuellen und objektiven Existenzweise ergibt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Immanenz · Mehr sehen »

Ironie

Beispiel für Ironie (etwa: „Ich kann mir kein echtes Schild leisten“) Ironie (wörtlich „Verstellung, Vortäuschung“) bezeichnet zunächst eine rhetorische Figur (auch als rhetorische Ironie oder instrumentelle Ironie bezeichnet).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Ironie · Mehr sehen »

Isaak

Caravaggio: Die Opferung Isaaks Giovanni Battista Piazzetta: Rebekka am Brunnen. Gioacchino Assereto: Isaak segnet Jakob Isaak, Sohn Abrahams und Vater Jakobs, ist einer der Erzväter der Israeliten nach dem Tanach.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Isaak · Mehr sehen »

Jacob Peter Mynster

Jacob Peter Mynster Jacob Peter Mynster (* 8. November 1775 in Kopenhagen, Dänemark; † 30. Januar 1854 in Kopenhagen) war ein dänischer Bischof des Stiftes Seeland und christlich-erbaulicher Schriftsteller.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Jacob Peter Mynster · Mehr sehen »

Jörg Disse

Jörg Disse (* 17. Januar 1959 in Hamburg-Harburg) ist ein deutscher Philosoph und Theologe.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Jörg Disse · Mehr sehen »

Jütland

Jütland (Adjektiv: „jütisch“ oder „jütländisch“, dänisch jysk) bezeichnet nach gängiger Lesart den westlichen Teil Dänemarks, der sich auf der Kimbrischen Halbinsel befindet und sich von der deutsch-dänischen Grenze bis zur Landspitze Grenen nördlich von Skagen erstreckt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Jütland · Mehr sehen »

Jean Paul

Jean Paul Friedrich Richter, Gemälde von Heinrich Pfenninger, 1798, Gleimhaus Halberstadt Jean Paul, porträtiert von Vogel von Vogelstein 1822 Jean Paul (fr. und dt.; * 21. März 1763 in Wunsiedel; † 14. November 1825 in Bayreuth; eigentlich Johann Paul Friedrich Richter) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Jean Paul · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Jesus Christus · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Karl Barth

Karl Barth (rechts) mit Joachim Beckmann, Hans Joachim Iwand und Wilhelm Schneemelcher (v. l. n. r.) auf der Jahrestagung der Evangelischen Gesellschaft 1956 Karl Barth (* 10. Mai 1886 in Basel; † 10. Dezember 1968 ebenda) war ein Schweizer evangelisch-reformierter Theologe.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Karl Barth · Mehr sehen »

Karl Jaspers

Karl Jaspers (1946) Karl Theodor Jaspers (* 23. Februar 1883 in Oldenburg; † 26. Februar 1969 in Basel) war ein deutscher Psychiater und Philosoph von internationaler Bedeutung.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Karl Jaspers · Mehr sehen »

Karl Philipp Moritz

Karl Philipp Moritz, Gemälde von Karl Franz Jacob Heinrich Schumann, 1791, Gleimhaus Halberstadt Karl Philipp Moritz (* 15. September 1756 in Hameln; † 26. Juni 1793 in Berlin) war ein vielseitiger Schriftsteller des Sturm und Drang, der Berliner Aufklärung und der Weimarer Klassik, der auch der Frühromantik Impulse gab.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Karl Philipp Moritz · Mehr sehen »

Kausalität

Kausalität („Ursache“) ist die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse und Zustände.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Kausalität · Mehr sehen »

Körper (Biologie)

Der Körper (korper; von ‚Leib‘) ist im biologischen Sinn die materiell in Erscheinung tretende Gestalt eines Lebewesens, mit der es von seiner Umgebung abgesetzt ist, unabhängig davon, ob es lebt oder nicht.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Körper (Biologie) · Mehr sehen »

Kongens Nytorv

Königlichem Theater und dem Kaufhaus ''Magasin du Nord'' im Hintergrund Thotts Palais am Kongens Nytorv Der Kongens Nytorv (dt. Königs Neumarkt oder sinngemäß Neuer Königsmarkt) ist der größte Platz in der Innenstadt von Kopenhagen in Dänemark.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Kongens Nytorv · Mehr sehen »

Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann (* 13. April 1953 in Villach) ist Essayist und Kulturpublizist.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Konrad Paul Liessmann · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Kopenhagen · Mehr sehen »

Leo Isaakowitsch Schestow

Leo Isaakowitsch Schestow (/ Lew Isaakowitsch Schestow; * in Kiew; † 20. November 1938 in Paris; eigentlich Jehuda Leib Schwarzmann) war ein russischer, jüdischer Philosoph des Existentialismus.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Leo Isaakowitsch Schestow · Mehr sehen »

Martin Heidegger

Martin Heidegger (1960) Martin Heidegger (* 26. September 1889 in Meßkirch; † 26. Mai 1976 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Martin Heidegger · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Martin Luther · Mehr sehen »

Matthias Bauer

Matthias Bauer (* 13. Dezember 1962 in Dortmund) ist ein deutscher Germanist, Film- und Medienwissenschaftler und seit 2007 Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Flensburg (Stand: 2014).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Matthias Bauer · Mehr sehen »

Max Bense

Max Bense, San Francisco 1969 Max Bense (* 7. Februar 1910 in Straßburg; † 29. April 1990 in Stuttgart) war ein deutscher Philosoph, Schriftsteller und Publizist und ist durch Arbeiten zur Wissenschaftstheorie, Logik, Ästhetik und Semiotik hervorgetreten.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Max Bense · Mehr sehen »

Mäeutik

Mäeutik ist die gängige Form des aus dem Altgriechischen stammenden metaphorischen Ausdrucks Maieutik (μαιευτική maieutikḗ „Hebammenkunst“).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Mäeutik · Mehr sehen »

Meïr Aron Goldschmidt

Meïr Aron Goldschmidt Meïr Aron Goldschmidt (* 26. Oktober 1819 in Vordingborg; † 15. August 1887 in Kopenhagen) war ein dänischer Verleger, Journalist und Schriftsteller mit jüdischem Hintergrund.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Meïr Aron Goldschmidt · Mehr sehen »

Melancholie

Landschaft als Metapher der Seele (''Mondaufgang über dem Meer'', Caspar David Friedrich, Öl auf Leinwand, 1822) Die Melancholie (zu lateinisch melancholia für die „Schwarzgalligkeit“) – oder die Trübsal sowie auch der Trübsinn – bezeichnen eine durch Schwermut bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Melancholie · Mehr sehen »

Michael Bösch

Michael Bösch (* 13. Juni 1958 in Iserlohn) ist ein deutscher Philosoph und Professor für Philosophie an der Katholischen Hochschule NRW in Paderborn.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Michael Bösch · Mehr sehen »

Michael Theunissen

Michael Theunissen (* 11. Oktober 1932 in Berlin; † 18. April 2015 ebenda) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Michael Theunissen · Mehr sehen »

Nørrebro

Stadtteile der Kommune Kopenhagen (seit 2007): C.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Nørrebro · Mehr sehen »

Negative Theologie

Die negative Theologie (griechisch theología apophatikḗ, lateinisch theologia negativa) ist ein aus dem Platonismus stammendes Verfahren bei Aussagen über Gott bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Negative Theologie · Mehr sehen »

Nikolaus von Kues

Nikolaus von Kues. Zeitgenössisches Stifterbild vom Hochaltar der Kapelle des St.-Nikolaus-Hospitals, Bernkastel-Kues Nikolaus von Kues, latinisiert Nicolaus Cusanus oder Nicolaus de Cusa (* 1401 in Kues an der Mosel, heute Bernkastel-Kues; † 11. August 1464 in Todi, Umbrien), war ein schon zu Lebzeiten berühmter, universal gebildeter deutscher Philosoph, Theologe und Mathematiker.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Nikolaus von Kues · Mehr sehen »

Norbert W. Schlinkert

Norbert W. Schlinkert bei einer Lesung in der Brotfabrik (Berlin) im Mai 2016 Norbert Wilhelm Schlinkert (* 1964 in Schwerte) ist ein deutscher Schriftsteller und Kulturwissenschaftler.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Norbert W. Schlinkert · Mehr sehen »

Odo Marquard

Odo Marquard (* 26. Februar 1928 in Stolp, Hinterpommern; † 9. Mai 2015 in Celle) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Odo Marquard · Mehr sehen »

Paradoxon

Das Penrose-Dreieck erweckt den Anschein, es handele sich um eine geschlossene dreidimensionale Struktur aus drei rechten Winkeln, was in der euklidischen Geometrie jedoch unmöglich ist. Ein Paradoxon (Plural Paradoxa; auch Paradox oder Paradoxie, Plural Paradoxe bzw. Paradoxien; vom altgriechischen Adjektiv παράδοξος parádoxos „wider Erwarten, wider die gewöhnliche Meinung, unerwartet, unglaublich“) ist ein Befund, eine Aussage oder Erscheinung, die dem allgemein Erwarteten, der herrschenden Meinung oder Ähnlichem auf unerwartete Weise zuwiderläuft oder beim üblichen Verständnis der betroffenen Gegenstände bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Paradoxon · Mehr sehen »

Phänomenologie

Die Phänomenologie (von und λόγος lógos ‚Rede‘, ‚Lehre‘) ist eine philosophische Strömung.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Phänomenologie · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Philosoph · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Philosophie · Mehr sehen »

Philosophie der Zeit

Tizian, „Allegorie der Zeit“ - Allegorische Darstellung des Verhältnisses von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und zugleich der Lebensalter: Der Greis (Vergangenheit) blickt zurück, der Jüngling (die Zukunft) nach vorne; nur der Mann (die Gegenwart) hat sein Gesicht dem Betrachter zugewandt. Der Begriff Zeit bezeichnet in der Philosophie die vom menschlichen Bewusstsein wahrgenommene Form der Veränderungen oder der Abfolge von Ereignissen.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Philosophie der Zeit · Mehr sehen »

Poul Martin Møller

Poul Martin Møller auf dem Totenbett Poul Martin Møller (* 21. März 1794 in Uldum; † 13. März 1838 in Kopenhagen) war ein dänischer Philosoph, Theologe, Schriftsteller und Übersetzer.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Poul Martin Møller · Mehr sehen »

Predigt

Predigt (lat. praedicatio) ist eine Rede im Rahmen einer religiösen Feier, zumeist mit religiösem Inhalt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Predigt · Mehr sehen »

Pseudonym

Ein Pseudonym (in bestimmten Zusammenhängen auch: Alias, auch nom de plume) ist der fingierte Name einer Person, insbesondere eines Urhebers (oder mehrerer Urheber) von Werken.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Pseudonym · Mehr sehen »

Rainer A. Bast

Rainer A. Bast (* 1953) ist ein deutscher Philosoph, Psychologe und Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Rainer A. Bast · Mehr sehen »

Rationalität

Mit Rationalität (von ‚Denkvermögen‘, abgeleitet von ratio ‚Berechnung‘, ‚Vernunft‘,,Verstand', auch ‚Verhältnis‘, ‚(logischer) Grund‘, ‚Rechtfertigungsgrund‘, ‚Begründung‘) wird ein vernunftgeleitetes und an Zwecken ausgerichtetes Denken und Handeln bezeichnet.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Rationalität · Mehr sehen »

Reclams Universal-Bibliothek

Regal mit der gesamten Universal-Bibliothek von 1970 bis 2008 Als Reclam-Hefte sind die Bücher der Universal-Bibliothek des Reclam-Verlags bekannt.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Reclams Universal-Bibliothek · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Religion · Mehr sehen »

Ringkøbing

Ringkøbing ist eine Kleinstadt in Dänemark und Verwaltungssitz der Kommune Ringkøbing-Skjern.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Ringkøbing · Mehr sehen »

Romano Guardini

Romano Guardini um 1920 Romano Guardini, Taufname Romano Michele Antonio Maria Guardini (* 17. Februar 1885 in Verona; † 1. Oktober 1968 in München) war ein katholischer Priester, Jugendseelsorger, Förderer der Quickborn-Jugend, Religionsphilosoph und Theologe.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Romano Guardini · Mehr sehen »

Rudolf Bultmann

Rudolf Bultmann Rudolf Karl Bultmann (* 20. August 1884 in Wiefelstede; † 30. Juli 1976 in Marburg) war ein deutscher evangelischer Theologe und Professor für Neues Testament.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Rudolf Bultmann · Mehr sehen »

Rundfunk Berlin-Brandenburg

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Rundfunk Berlin-Brandenburg · Mehr sehen »

Schleswig-Holsteinische Erhebung

Die Schleswig-Holsteinische Erhebung war eine von der Mehrheit der Staaten des Deutschen Bundes unterstützte politische und militärische Auseinandersetzung der deutschen Nationalbewegung in den Herzogtümern Schleswig und Holstein mit dem Königreich Dänemark.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Schleswig-Holsteinische Erhebung · Mehr sehen »

Schriftsteller

Russische Post Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Schriftsteller · Mehr sehen »

Sein und Zeit

Umschlag der in der Éditions Gallimard veröffentlichten französischen Ausgabe von ''Sein und Zeit'' Sein und Zeit ist das Hauptwerk der frühen Philosophie von Martin Heidegger (1889–1976).

Neu!!: Søren Kierkegaard und Sein und Zeit · Mehr sehen »

Symposion (Schriftenreihe)

Symposion ist eine philosophische Schriftenreihe des Verlages Karl Alber, Freiburg i. Br.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Symposion (Schriftenreihe) · Mehr sehen »

Theodor W. Adorno

Theodor W. Adorno (1964) Theodor W. Adorno (* 11. September 1903 in Frankfurt am Main; † 6. August 1969 in Visp, Schweiz; eigentlich Theodor Ludwig Wiesengrund) war ein deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komponist.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Theodor W. Adorno · Mehr sehen »

Theologe

Ein Theologe hat eine theologische Ausbildung bzw.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Theologe · Mehr sehen »

Transzendenz

Otto van Veen, Emblem „Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat“ (1 Kor 2,9) Transzendenz (von „das Übersteigen“) bezeichnet in Philosophie, Theologie und Religionswissenschaft ein Verhältnis von Gegenständen zu einem bestimmten Bereich möglicher Erfahrung oder den Inbegriff dieses Verhältnisses.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Transzendenz · Mehr sehen »

Universität Kopenhagen

Die Universität Kopenhagen (dänisch: Københavns Universitet, lateinisch: Universitas Hafniensis) ist die älteste und – gemessen an der Anzahl der Studenten – die zweitgrößte Universität in Dänemark.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Universität Kopenhagen · Mehr sehen »

Wahrheit

Der Begriff der Wahrheit wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und unterschiedlich gefasst.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Wahrheit · Mehr sehen »

Wallfahrt

Ein Wallfahrer in Pashupatinath Eine japanische Wallfahrerin beim Iwamoto-ji auf dem Shikoku-Pilgerweg Eine Wallfahrt (von „wallen“, in eine bestimmte Richtung ziehen, „fahren“, unterwegs sein) ist das Zurücklegen eines Pilgerweges zu Fuß oder mit einem Transportmittel, an dessen Ziel eine Pilgerstätte besucht wird.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Wallfahrt · Mehr sehen »

Walter Nigg

Walter Nigg (* 6. Januar 1903 in Luzern; † 17. März 1988 in Bülach) war ein Schweizer reformierter Theologe.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Walter Nigg · Mehr sehen »

Walther Rehm

Walther Rehm (* 13. November 1901 in Erlangen; † 6. Dezember 1963 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Søren Kierkegaard und Walther Rehm · Mehr sehen »

11. November

Der 11.

Neu!!: Søren Kierkegaard und 11. November · Mehr sehen »

1813

Keine Beschreibung.

Neu!!: Søren Kierkegaard und 1813 · Mehr sehen »

1855

Keine Beschreibung.

Neu!!: Søren Kierkegaard und 1855 · Mehr sehen »

5. Mai

Der 5.

Neu!!: Søren Kierkegaard und 5. Mai · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kierkegaard, Sören Kierkegaard, Victor Eremita.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »