Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Royal Botanic Gardens (Kew)

Index Royal Botanic Gardens (Kew)

Temperate House Palm House Innenansicht eines Gewächshauses Im Temperate House Die Royal Botanic Gardens, Kew (Kew Gardens) sind eine ausgedehnte Parkanlage mit bedeutenden Gewächshäusern; sie sind zwischen Richmond upon Thames und Kew im Südwesten Londons gelegen und zählen zu den ältesten botanischen Gärten der Welt.

74 Beziehungen: Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg, Australian National Botanic Gardens, Azalee, Azuchi-Momoyama-Zeit, Bambus, Bibliothek, Botanischer Garten, Brotpalmfarne, Chinesische Architektur, David Nelson (Botaniker), Decimus Burton, Diana, Princess of Wales, Eduard III. (England), Elisabeth II., England, Europa, Flieder, Friedrich Ludwig von Hannover, Gemäßigte Zone, Georg II. (Großbritannien), Georg III. (Vereinigtes Königreich), Gewächshaus, Hannover, Harvard University, Haus Plantagenet, Heilpflanze, Herbarium, Honigpalme, INSITU (Zeitschrift), International Plant Names Index, James Cook, Joseph Banks, Kalkstein, Kew (London), Kew Gardens (Toronto), Klimazone, Koniferen, Krautige Pflanze, Kyōto, Liste botanischer Gärten des Vereinigten Königreichs, London, London Borough of Richmond upon Thames, Mammutbäume, Marianne North, Mittelmeerraum, Naturschutz, Nishi Hongan-ji, Ontariosee, Pagode, Pazifischer Ozean, ..., Peter Sager (Journalist), Portland (Naturstein), Rhododendren, Rosen, Samenbank, Sandstein, Schottland, Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, Statue, Stechpalmen, Steingarten, Teichpflanze, Titanenwurz, Toronto, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Viktorianisches Zeitalter, Wales, William Aiton, William Bligh, William Chambers (Architekt), Windsor Castle, Windspiel (Instrument), Xylophon. Erweitern Sie Index (24 mehr) »

Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg

Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg auf einem Ölgemälde von Charles Philips, 1736 Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg (* 30. November 1719 in Gotha; † 8. Februar 1772 in London) war durch ihre Heirat mit Friedrich Ludwig von Hannover Princess of Wales und Mutter des britischen Königs Georg III. Nach ihr benannte James Oglethorpe die Stadt Augusta im US-Bundesstaat Georgia.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Augusta von Sachsen-Gotha-Altenburg · Mehr sehen »

Australian National Botanic Gardens

Bäume im Botanischen Garten Regenwald-Rundgang Australian National Botanic Gardens (ANBG) ist die Bezeichnung des botanischen Gartens in der australischen Hauptstadt Canberra.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Australian National Botanic Gardens · Mehr sehen »

Azalee

Rhododendron-Simsii-Hybride Zimmerazalee (im Dezember blühend) Weiß blühende Zimmerazalee Azalee Als Azaleen werden verschiedene Arten und Sorten der Gattung Rhododendron bezeichnet; es sind laubabwerfende oder kleinblättrige immergrüne Sträucher.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Azalee · Mehr sehen »

Azuchi-Momoyama-Zeit

Japan während der Azuchi-Momoyama-Zeit Die Azuchi-Momoyama-Zeit (jap. 安土桃山時代 Azuchi Momoyama jidai; 1573–1603) ist die Epoche der Reichseiniger Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi, als diese das Japan der streitenden Reiche (Sengoku-jidai) militärisch zu vereinigen begannen.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Azuchi-Momoyama-Zeit · Mehr sehen »

Bambus

Bambus (Bambusoideae) ist eine der zwölf Unterfamilien aus der Familie der Süßgräser (Poaceae), der etwa 116 Gattungen zugerechnet werden.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Bambus · Mehr sehen »

Bibliothek

Servicestelle der Universitätsbibliothek Greifswald (2016) Volkskundemuseum in Wien Stadt- und Bezirksbibliothek Dresden (1989) Eine Bibliothek oder Bücherei ist eine Dienstleistungseinrichtung, die ihren Benutzern Zugang zu Information vermittelt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Bibliothek · Mehr sehen »

Botanischer Garten

Royal Botanic Gardens in London Frühlingshafter Schmuckhof des Botanischen Gartens München Ein botanischer Garten ist eine ausgedehnte gärtnerische Anlage, in der fremdländische und einheimische Pflanzenarten nach systematischen, pflanzengeographischen, ökologischen, pflanzensoziologischen oder wirtschaftlichen Gesichtspunkten geordnet gezeigt werden.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Botanischer Garten · Mehr sehen »

Brotpalmfarne

Die Brotpalmfarne (Encephalartos) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Zamiaceae innerhalb der Ordnung der Palmfarne (Cycadales).

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Brotpalmfarne · Mehr sehen »

Chinesische Architektur

Kaiserpalast zu Peking - Palast der Himmlischen Klarheit Mit chinesischer Architektur wird ein in China entwickelter, im Laufe der Geschichte aber über weite Teile Ostasiens verbreiteter Baustil bezeichnet.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Chinesische Architektur · Mehr sehen »

David Nelson (Botaniker)

David Nelson (* um 1740; † 18./20. Juli 1789 in Kupang, Timor) war ein Botaniker.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und David Nelson (Botaniker) · Mehr sehen »

Decimus Burton

Decimus Burton, zeitgenössisches Porträt Decimus Burton (* 30. September 1800; † 14. Dezember 1881) war ein englischer Architekt und Landschaftsarchitekt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Decimus Burton · Mehr sehen »

Diana, Princess of Wales

Diana in Bristol (Mai 1987) Diana, Princess of Wales' Autogramm Diana, Princess of Wales (Fürstin von Wales, gebürtig Diana Frances Spencer, * 1. Juli 1961 in Sandringham, Norfolk, England; † 31. August 1997 in Paris, Frankreich) war als erste Ehefrau des derzeitigen britischen Thronfolgers Charles von 1981 bis 1996 Kronprinzessin des Vereinigten Königreiches.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Diana, Princess of Wales · Mehr sehen »

Eduard III. (England)

Eduard III. mit Edward of Woodstock. Zeitgenössische Buchmalerei Eduard III. (* 13. November 1312 auf Windsor Castle; † 21. Juni 1377 im Sheen Palace, Richmond) entstammte der Dynastie der Anjou-Plantagenêt, war von 1327 bis 1377 König von England und Wales und gilt als einer der bedeutendsten englischen Herrscher des Mittelalters.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Eduard III. (England) · Mehr sehen »

Elisabeth II.

Elisabeth II. (* 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London) aus dem Haus Windsor ist seit 1952 die konstitutionelle Monarchin von 16 als Commonwealth Realms bezeichneten souveränen Staaten einschließlich deren Territorien und abhängigen Gebieten, Oberhaupt des 53 Staaten umfassenden Commonwealth of Nations sowie weltliches Oberhaupt der anglikanischen Church of England, der Staatskirche Englands.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Elisabeth II. · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und England · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Europa · Mehr sehen »

Flieder

Flieder (Syringa) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae).

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Flieder · Mehr sehen »

Friedrich Ludwig von Hannover

Friedrich Ludwig von Hannover, Prince of Wales Friedrich Ludwig, englisch Frederick Louis oder Frederick Lewis, (* 31. Januar 1707 in Hannover; † in St James’s Palace) war der älteste Sohn Georgs II. von Großbritannien und seiner Ehefrau Caroline von Brandenburg-Ansbach.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Friedrich Ludwig von Hannover · Mehr sehen »

Gemäßigte Zone

kaltgemäßigte Zone (violett) Die gemäßigte Zone ist auf beiden Erdhalbkugeln jeweils die Klimazone, die zwischen den Subtropen (Jahresmitteltemperatur über 20 °C) und der kalten Zone (im wärmsten Monat Mitteltemperatur unter 10 °C) liegt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Gemäßigte Zone · Mehr sehen »

Georg II. (Großbritannien)

Georg II. im Krönungsornat Georg II.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Georg II. (Großbritannien) · Mehr sehen »

Georg III. (Vereinigtes Königreich)

Allan Ramsay (1762) Unterschrift von Georg III. Georg III.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Georg III. (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

Gewächshaus

Einfaches Gewächshaus in einem Kleingarten Ein Gewächshaus, Glashaus oder Treibhaus ist eine lichtdurchlässige Konstruktion, welche das geschützte und kontrollierte Kultivieren von Pflanzen ermöglicht.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Gewächshaus · Mehr sehen »

Hannover

name.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Hannover · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Harvard University · Mehr sehen »

Haus Plantagenet

Königlich englisches Wappen Das Haus Anjou-Plantagenêt (.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Haus Plantagenet · Mehr sehen »

Heilpflanze

Eine verbreitet angewendete Heilpflanze ist Salbei (z. B. ''Salvia officinalis'') Kräutergarten mit Heilpflanzen in Thailand Eine Heilpflanze (auch Arzneipflanze genannt) ist eine Nutzpflanze, die wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Heilpflanze · Mehr sehen »

Herbarium

''Vitellaria paradoxa'', Herbarbeleg aus dem Herbarium Senckenbergianum Trockenofen für Herbarbelege aus einem Gaskocher und einem Holzgestell, Herbarium der Universität Ouagadougou. Ein Herbarium oder Herbar (v. lat.: herba.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Herbarium · Mehr sehen »

Honigpalme

Die Honigpalme (Jubaea chilensis; Syn.: Jubaea spectabilis) ist eine aus Chile stammende und dort in mediterran-ähnlichem Klima wachsende Palmenart.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Honigpalme · Mehr sehen »

INSITU (Zeitschrift)

INSITU Im Untertitel: „Zeitschrift für Architekturgeschichte“.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und INSITU (Zeitschrift) · Mehr sehen »

International Plant Names Index

Der International Plant Names Index (IPNI) ist eine Datenbank botanischer Namen für Samenpflanzen und Farne.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und International Plant Names Index · Mehr sehen »

James Cook

''James Cook'' (Nathaniel Dance-Holland, 1776) rechts James Cook (* in Marton bei Middlesbrough; † 14. Februar 1779 in der Kealakekua-Bucht, Hawaiʻi) war ein englischer Seefahrer und Entdecker.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und James Cook · Mehr sehen »

Joseph Banks

Banks im Jahr 1812 auf dem offiziellen Porträt bei der Royal Society (Ausschnitt), Gemälde von Thomas Phillips (1770–1845), Stich von Nicholas Schiavonetti († 1813) Banks auf einem Gemälde von Joshua Reynolds aus dem Jahr 1773 Banks im Alter von etwa fünfzehn Jahren. Der Künstler des 1757 entstandenen Gemäldes ist nicht bekannt. Es wurde Lemuel Francis Abbott und Johann Zoffany zugeschrieben.Patrick O’Brian: ''Joseph Banks: A Life''. 1987, S. 23–24. Banks Memorial, Sydney Sir Joseph Banks, 1.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Joseph Banks · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Kalkstein · Mehr sehen »

Kew (London)

St. Anne Kirche in Kew Kew Garden, Japanischer Teil Kew ist ein Stadtteil Londons und liegt im Stadtbezirk London Borough of Richmond upon Thames im Südwesten Londons.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Kew (London) · Mehr sehen »

Kew Gardens (Toronto)

Konzertpavillon im Park Karte des Stadtteils The Beaches Kew Gardens ist ein Park im Stadtviertel The Beaches am Ontariosee östlich der Altstadt von Toronto.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Kew Gardens (Toronto) · Mehr sehen »

Klimazone

Klimazonen sind sich in Ost-West-Richtung um die Erde erstreckende Gebiete, die anhand grundlegend unterschiedlicher klimatischer Verhältnisse voneinander abgegrenzt sind.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Klimazone · Mehr sehen »

Koniferen

Die Koniferen oder Nadelhölzer (Coniferales, häufig auch Pinales), auch Kiefernartige genannt, sind die größte heute noch lebende Gruppe der Nacktsamigen Pflanzen.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Koniferen · Mehr sehen »

Krautige Pflanze

Krautige Pflanzen weisen kein sekundäres Dickenwachstum auf und verholzen somit nicht.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Krautige Pflanze · Mehr sehen »

Kyōto

Kyōto (jap. 京都市 -shi, im Deutschen meist Kyoto, seltener auch Kioto geschrieben) ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Kyōto · Mehr sehen »

Liste botanischer Gärten des Vereinigten Königreichs

Die Liste botanischer Gärten des Vereinigten Königreichs ist eine verknüpfte Seite von Botanischer Garten, Arboretum oder Pinetum des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Liste botanischer Gärten des Vereinigten Königreichs · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und London · Mehr sehen »

London Borough of Richmond upon Thames

Panorama von Richmond London Borough of Richmond upon Thames ist ein Stadtbezirk im Südwesten von London.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und London Borough of Richmond upon Thames · Mehr sehen »

Mammutbäume

Die Mammutbäume (Sequoioideae) sind eine Unterfamilie der Pflanzenfamilie der Zypressengewächse (Cupressaceae).

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Mammutbäume · Mehr sehen »

Marianne North

Julia Margaret Cameron: Porträtfotografie von Marianne North, um 1870 Marianne North (* 24. Oktober 1830 in Hastings; † 30. August 1890 in Alderley, Gloucestershire) war eine bekannte Künstlerin des 19. Jahrhunderts, deren Schaffensschwerpunkt auf der Darstellung von botanischen Motiven lag.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Marianne North · Mehr sehen »

Mittelmeerraum

Historische Karte des Mittelmeerraums Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Warmes Klima, Meer, Berge und kulturelles Erbe machen den Mittelmeerraum zu einer bevorzugten Touristenregion. Blick auf die Pietra di Bismantova im Apennin, Italien. Das Binnenland ist ländlich geprägt. Der Mittelmeerraum, auch Mediterraneum, ist die Großregion rund um das Mittelmeer.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Mittelmeerraum · Mehr sehen »

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur, wobei sich drei Zielsetzungen unterscheiden lassen.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Naturschutz · Mehr sehen »

Nishi Hongan-ji

Amidado und Goeido 1 Goeidō-Tor, 2 Amidadō-Tor, 3 Karamon4 Goei-dō 5 Amida-dō 6 Ginkgo 7 Daishoin8 Garten 9 Hiunkaku 10 Glocke Das Tor ''Karamon'' des Tempels Der Nishi Hongan-ji (jap. 西本願寺) ist der Haupttempel des Honganji-Zweiges der buddhistischen Jōdo-Shinshū-Schule.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Nishi Hongan-ji · Mehr sehen »

Ontariosee

Der Ontariosee ist der flächenmäßig kleinste der fünf Großen Seen Nordamerikas, die miteinander durch Flussläufe verbunden sind.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Ontariosee · Mehr sehen »

Pagode

Pagode im Kloster Linji von Zhengding Eine Pagode ist ein markantes, mehrgeschossiges, turmartiges Bauwerk, dessen einzelne Geschosse meist durch vorragende Gesimse oder Dachvorsprünge voneinander getrennt sind.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Pagode · Mehr sehen »

Pazifischer Ozean

Karte des Pazifischen Ozeans Höhenkarte des Pazifischen Ozeans Der Pazifische Ozean (‚friedlich‘), auch Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt, ist der größte und tiefste Ozean der Erde und grenzt an alle anderen Ozeane.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Pazifischer Ozean · Mehr sehen »

Peter Sager (Journalist)

Peter Sager (* 1945 in Sielbeck am Ukleisee) ist ein deutscher Journalist, der vor allem für seine Kunst-Reiseführer über Großbritannien bekannt geworden ist.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Peter Sager (Journalist) · Mehr sehen »

Portland (Naturstein)

Banqueting House aus Portland-Stein Steinbruch auf der Insel Portland Portland-Stein ist ein Kalkstein aus dem Jura.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Portland (Naturstein) · Mehr sehen »

Rhododendren

Die Rhododendren (Singular: das Rhododendron, laut Duden auch der Rhododendron, von griechisch ῥόδον.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Rhododendren · Mehr sehen »

Rosen

Illustration von ''Rosa bracteata'' Die Rosen (Rosa) sind die namensgebende Pflanzengattung der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Rosen · Mehr sehen »

Samenbank

Samenbanken existieren sowohl in der Humanmedizin als auch in der Viehzucht und dem Pflanzenbau.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Samenbank · Mehr sehen »

Sandstein

Sandstein der frühen Trias) Sandstein der Kreide) Gerölle aus Sandstein Sandstein ist ein klastisches Sedimentgestein mit einem Anteil von mindestens 50 % Sandkörnern, d. h.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Sandstein · Mehr sehen »

Schottland

Schottland (/) ist ein Landesteil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Schottland · Mehr sehen »

Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz

Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, spätere Königin von Großbritannien und Irland Sophie Charlotte Herzogin zu Mecklenburg (* 19. Mai 1744 in Mirow; † 17. November 1818 im Kew Palace in den Royal Botanic Gardens) war eine deutsche Prinzessin, die durch die Heirat mit König Georg III. als Königin Charlotte zur Königin von Großbritannien und von Irland (seit 1801 von Großbritannien und Irland) sowie Kurfürstin von Braunschweig-Lüneburg und später Königin von Hannover wurde.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz · Mehr sehen »

Statue

Klassische Statue: Augustus von Primaporta Monumentalstatue Statue des Landgrafen Philipp von Hessen, 1898 Eine Statue oder Standbild ist eine in der Regel von einem Bildhauer geschaffene freistehende Skulptur oder Plastik, die eine Person, eine göttliche Figur oder ein Tier darstellt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Statue · Mehr sehen »

Stechpalmen

Die Stechpalmen (Ilex), auch Hülsen (Hülsdorn, Stechhülsen), Winterbeeren, Christdorn, oder (in Österreich) auch Schradler genannt, sind die einzige Pflanzengattung der Familie der Stechpalmengewächse (Aquifoliaceae) innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Stechpalmen · Mehr sehen »

Steingarten

Steingarten Als Steingarten bezeichnet man eine Gartenanlage, welche unter intensiver Verwendung von Steinen und Kies Pflanzen der Gebirgsflora oder trockenheitsresistente Pflanzen beherbergt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Steingarten · Mehr sehen »

Teichpflanze

Teichpflanzen ist die Bezeichnung des Fachhandels für Pflanzen, die in und in unmittelbarer Nähe zu künstlichen Teichen angesiedelt sind, wie z. B.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Teichpflanze · Mehr sehen »

Titanenwurz

Die Titanenwurz oder Titanwurz (Amorphophallus titanum, Lateinisch wörtlich etwa „unförmiger Riesenpenis“) ist eine auf Sumatra heimische Pflanzenart, die zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) gehört.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Titanenwurz · Mehr sehen »

Toronto

Toronto (englische Aussprache; regional auch oder) ist mit 2,6 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas und die Hauptstadt der Provinz Ontario.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Toronto · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Viktorianisches Zeitalter

Als Viktorianisches Zeitalter (auch Viktorianische Epoche, Viktorianische Ära) wird in der britischen Geschichte meist der lange Zeitabschnitt der Regierung Königin Victorias von 1837 bis 1901 bezeichnet.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Viktorianisches Zeitalter · Mehr sehen »

Wales

Wales (walisisch Cymru, altkymrisch Cymry, aus Kom-brogi „Landsleute“, deutsch Walisien oder veraltet Wallis, lateinisch Cambria) ist ein Land, das Teil des Vereinigten Königreichs ist.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Wales · Mehr sehen »

William Aiton

William Aiton. William Aiton (* 1731 bei Hamilton, Schottland; † 1. Februar 1793 in Kew, England) war ein britischer Botaniker.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und William Aiton · Mehr sehen »

William Bligh

William Bligh als Konteradmiral im Jahr 1814; Gemälde von Alexander Huey William Bligh (* am 9. September 1754 wahrscheinlich in Plymouth; † 7. Dezember 1817 in London) war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und William Bligh · Mehr sehen »

William Chambers (Architekt)

William Chambers, Gemälde aus dem Jahr 1764 von Francis Cotes Sir William Chambers RA (* 23. Februar 1723 in Göteborg; † 8. März 1796 in London) war ein schottischer Architekt und Gründungsmitglied der Royal Academy of Arts.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und William Chambers (Architekt) · Mehr sehen »

Windsor Castle

Windsor Castle bei Sonnenuntergang Windsor Castle, Blick durch den Oberen Hof auf den Südflügel Empfang des Emirs von Kuwait durch die Königin mit der Household Cavalry Windsor Castle, auf Deutsch auch Schloss Windsor, ist das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Windsor Castle · Mehr sehen »

Windspiel (Instrument)

Angklung-Windspiel aus Indonesien, verkürzte Darstellung Klangstäbe erzeugt, die von innen durch eine harte Scheibe an der Schnur mit dem Holzsegel angeschlagen werden. Datei:Windglockenspiel.Koshi.ogg Klingende Windspiele bestehen gewöhnlich aus hohlen oder massiven Metall- oder Holzzylindern (Röhrenglocken), die außerhalb von Gebäuden aufgehängt werden, um vom Wind gespielt werden zu können.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Windspiel (Instrument) · Mehr sehen »

Xylophon

''Kulintang a kayo'', ein Xylophon von den Philippinen Tragbügelxylophone ''mendzan'' in Kamerun, ca. 1914 Hans Holbein dem Jüngeren, 1538. „Das alte Weib“: Frühe Abbildung eines Xylophons. Das Xylophon, auch Xylofon (und phōnē ‚Stimme, Ton‚ Klang‘), ist ein Aufschlagidiophon, dessen Aufschlagstäbe aus Holz oder Bambus bestehen und mit Schlägeln angeschlagen werden.

Neu!!: Royal Botanic Gardens (Kew) und Xylophon · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Royal Botanic Gardens, Kew.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »