Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Rosenkranz

Index Rosenkranz

Rosenkranz Rosenkranzring Ein Rosenkranz (früher regional auch Paternosterschnur) ist eine Zähl- oder Gebetskette, die für das Rosenkranzgebet verwendet wird.

190 Beziehungen: Abendmahl Jesu, Adolf von Essen, Advent, Alanus de Rupe, Altgläubige in Russland, Andreas Heinz (Theologe), Anglikanischer Rosenkranz, Apostolisches Glaubensbekenntnis, Apostolisches Schreiben, Atmung, Auferstehung Jesu Christi, Augustissimae Virginis Mariae, Ave Maria, Ölberggruppe, Barmherzigkeit, Barmherzigkeitsrosenkranz, Barock, Breve (Schriftstück), Buddhismus, Christi Himmelfahrt, Christi matri rosarii, Christoph Kühn (Theologe), Christus-Rosenkranz, Clemens XI., Darstellung des Herrn, Der zwölfjährige Jesus im Tempel, Devotionalie, Diuturni temporis, Dominikaner, Dominikus, Dominikus von Preußen, Dornenkrone, Doxologie, Dreifaltigkeitskirche Kappl, Ehrwürdiger Diener Gottes, Elmar Gruber, Engel, Entspannungsverfahren, Enzyklika, Eucharistie, Evangelium nach Lukas, Fatima-Gebet, Fest (Liturgie), Fidentem piumque animum, Fredy Bühler, Gebetskette, Gedenktag, Geheimnissäulen auf dem Weg nach Maria Plain, Gerd Schnack, Glaubensbekenntnis, ..., Gloria Patri, Gotteslob, Grata recordatio, Gregor XIII., Häresie, Heilige Messe, Heiliger Geist, Heinrich Eger von Kalkar, Heinrich Janssen (Bischof), Heribert Holzapfel, Hermann Rauhe, Hinduismus, Hochzeit zu Kana, Hortus conclusus, Ikonografie, Il religioso convegno, Ingravescentibus malis, Ingruentium malorum, Islam, Iucunda semper expectatione, Jesus Christus, Jesusgebet, Johannes der Täufer, Johannes Paul II., Johannes XXIII., Juan de Austria, Jungfrau, Kalvarienberg, Kapelle (Kirchenbau), Kartause, Kartäuser, Katechismus der Katholischen Kirche, Kath.net, Katharer, Katharina von Siena, Katzelsdorf (Gemeinde Bernhardsthal), Kenosis, Kleiner Rosenkranz zum Jesuskind, Kloster, Kloster Karthaus (Konz), Komboloi, Komboskini, Konfession, Konverse, Krankheitsprävention, Krönung Mariens, Kreuzweg, Kreuzzeichen, Kreuzzug, Lady Godiva, Laetitiae sanctae, Latein, Lateinische Kirche, Lauretanische Litanei, Lehrschreiben, Leo XIII., Litanei für die Verstorbenen, Louis-Marie Grignion de Montfort, Lourdes, Madonna im Rosenhag, Magnae Dei matris, Mala (Gebetskette), Maria (Mutter Jesu), Maria Faustyna Kowalska, Maria Plain, Marialis cultus, Marianische Antiphon, Mariä Aufnahme in den Himmel, Mariä Heimsuchung, Marienerscheinung, Marienpsalter, Marienverehrung, Martin Lönnebo, Mönchtum, Meditation, Misbaha, Musikpädagogik, Mysterium, Nonne, Octobri mense, Ordensgelübde, Ordensschwester, Orthodoxe Kirchen, Parasympathikus, Parta humano generi, Passion, Paternostermacher, Paul VI., Päpstliche Bulle, Perlen des Lebens, Petrovaradin, Petrus Damiani, Pfarrkirche Frastanz, Pfarrkirche Weinhaus, Pfingsten, Pius V., Pius XI., Pius XII., Prinzip, Psalm, Psychologie, Quaste, Römisch-katholische Kirche, Recurrens mensis october, Reich Gottes, Religion, Romano Guardini, Rosarium Virginis Mariae, Rosenkranz (Begriffsklärung), Rosenkranz Unserer Lieben Frau von den Tränen, Rosenkranzbruderschaft, Rosenkranzfest, Rosenkranzpark (Katzelsdorf), Salutaris ille, Schott (Messbuch), Schwedische Kirche, Seeschlacht von Lepanto, Sixtus IV., Stele, Stundengebet, Superiore anno, Supremi apostolatus officio, Taufe Jesu, Theologische Tugenden, Trisagion, Unbeschuhte Karmelitinnen, Universität Pavia, Vaterunser, Verkündigung des Herrn, Verklärung des Herrn, Vi è ben noto, Vision (Religion), Waldsassen, Weihnachten, Wilhelm von Malmesbury, Willibald Kirfel, Zisterzienser, Zweites Vatikanisches Konzil, 1571, 7. Oktober. Erweitern Sie Index (140 mehr) »

Abendmahl Jesu

Fresko in Sant’ Angelo in Formis bei Capua, um 1100 Als Abendmahl Jesu, auch letztes Abendmahl, wird das Mahl bezeichnet, das Jesus Christus mit den zwölf Aposteln zur Zeit des Pessachfestes vor seinem Kreuzestod in Jerusalem feierte.

Neu!!: Rosenkranz und Abendmahl Jesu · Mehr sehen »

Adolf von Essen

Adolf von Essen (* um 1350 (unsicher); † 4. Juni 1439 in Trier), auch benannt Adolfus de Assindia, war Kartäuser und aszetischer Autor.

Neu!!: Rosenkranz und Adolf von Essen · Mehr sehen »

Advent

Ankunft des Herrn. Ölgemälde von Robert Campin, 1420–1440, Brüssel Advent („Ankunft“), eigentlich adventus Domini (lat. für Ankunft des Herrn), bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Fest der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereitet.

Neu!!: Rosenkranz und Advent · Mehr sehen »

Alanus de Rupe

Alanus de Rupe (latinisiert aus Alain de la Roche, auch Alanus van der Clip; * 1428, vermutlich in der Bretagne; † um den 8. September 1475 in Zwolle) war ein Dominikaner und gab den Anstoß für den Aufschwung der Rosenkranz-Frömmigkeit im ausgehenden 15.

Neu!!: Rosenkranz und Alanus de Rupe · Mehr sehen »

Altgläubige in Russland

Das russisch-orthodoxe Kreuz – die Altgläubigen erkennen nur dieses Kreuz an Katharinenkloster auf dem Berg Sinai. Christus ist hier segnend abgebildet: Er hält dabei zwei Finger gerade, drei gekrümmt. Die Altgläubigen betrachten dieses Zeichen als das einzige richtige Kreuzzeichen. Morosowa nach ihrer Verhaftung 1671 abgeführt wird. Sie zeigt ihren ungebrochenen Geist, indem sie das Kreuzzeichen mit zwei gestreckten Fingern nach Art der Altgläubigen demonstriert. Im Pafnuti-Kloster in Borowsk wurden sie und ihre Schwester 1675 zu Tode gehungert. Woodburn/Oregon Lipowaner während einer religiösen Zeremonie Altgläubige (russisch староверы, auch Altritualisten, старообря́дцы, Altorthodoxe, древлеправосла́вные oder abwertend Raskolniki, раско́льники) ist eine Bezeichnung für verschiedene christliche Richtungen und Gemeinschaften in Russland, die seit 1667 nicht mehr zur Russisch-Orthodoxen Kirche gehörten.

Neu!!: Rosenkranz und Altgläubige in Russland · Mehr sehen »

Andreas Heinz (Theologe)

Andreas Heinz (* 3. Oktober 1941 in Auw an der Kyll) ist ein deutscher Theologe.

Neu!!: Rosenkranz und Andreas Heinz (Theologe) · Mehr sehen »

Anglikanischer Rosenkranz

Aufbau des anglikanischen Rosenkranzes:(1) The Cross(2) The Invitatory(3) The Cruciforms(4) The Weeks ''Anglican Prayer Beads'' Der anglikanische Rosenkranz (Anglican Prayer Beads) ist eine verhältnismäßig neue Gebetsform, die Elemente des katholischen und orthodoxen Rosenkranzes enthält.

Neu!!: Rosenkranz und Anglikanischer Rosenkranz · Mehr sehen »

Apostolisches Glaubensbekenntnis

Die zwölf Apostel, jeder mit dem ihm im Mittelalter zugeschriebenen Abschnitt des Apostolikums (''Göttinger Barfüßeraltar'', 1424) Das apostolische Glaubensbekenntnis, auch Apostolikum genannt, ist eine Form der christlichen Glaubensbekenntnisse; eine fortgebildete Variante des altrömischen Glaubensbekenntnisses.

Neu!!: Rosenkranz und Apostolisches Glaubensbekenntnis · Mehr sehen »

Apostolisches Schreiben

Mit dem Oberbegriff Apostolische Schreiben werden die schriftlichen Verlautbarungen der Päpste bezeichnet (lateinisch: Summi Pontifices), insbesondere solche, die nicht wie Apostolische Konstitution, Dekret, Päpstliche Bulle oder Motu proprio eigens als Rechtsakte gekennzeichnet werden oder als Lehrschreiben in Form einer Enzyklika veröffentlicht werden.

Neu!!: Rosenkranz und Apostolisches Schreiben · Mehr sehen »

Atmung

Atmung (lat.: Respiratio) bezeichnet.

Neu!!: Rosenkranz und Atmung · Mehr sehen »

Auferstehung Jesu Christi

Auferstehung Christi, 1499, von Perugino. Zu diesem Bildtypus gehört die Fahne als Symbol des Sieges über den Tod. Die Auferstehung Jesu Christi ist für die Christen Urgrund ihres Glaubens.

Neu!!: Rosenkranz und Auferstehung Jesu Christi · Mehr sehen »

Augustissimae Virginis Mariae

In der Enzyklika Augustissimae virginis mariae (Erhabene Jungfrau Maria) beschreibt Papst Leo XIII. am 12.

Neu!!: Rosenkranz und Augustissimae Virginis Mariae · Mehr sehen »

Ave Maria

''Die Verkündigung'' Fra Angelico, 1433–34 Lateinische Inschrift über dem Eingang zum Pfarrhaus von Tiefenpölz: „Tritt nicht ein, ohne ein Ave Maria zu sprechen!“ Ave Maria (Gegrüßet seist du, Maria) ist der lateinische Beginn und gleichzeitig die Bezeichnung eines Grundgebetes der katholischen Kirche zur Anrufung Marias, der Mutter Jesu Christi.

Neu!!: Rosenkranz und Ave Maria · Mehr sehen »

Ölberggruppe

Ölberggruppe von Moriz Schlachter, 1898 (Wolketsweiler) Eine Ölberggruppe stellt figürlich die biblische Szene dar, wie Jesus zusammen mit seinen Jüngern in der Nacht vor seiner Kreuzigung im Garten Gethsemane betet.

Neu!!: Rosenkranz und Ölberggruppe · Mehr sehen »

Barmherzigkeit

Die Barmherzigkeit (Lehnübersetzung von) ist eine Eigenschaft des menschlichen Charakters.

Neu!!: Rosenkranz und Barmherzigkeit · Mehr sehen »

Barmherzigkeitsrosenkranz

Der Barmherzigkeitsrosenkranz wird ebenfalls auf die traditionellen Rosenkranzperlen gebetet, enthält jedoch nicht das Ave Maria, sondern konzentriert sich auf die göttliche Barmherzigkeit in Jesus Christus.

Neu!!: Rosenkranz und Barmherzigkeitsrosenkranz · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Rosenkranz und Barock · Mehr sehen »

Breve (Schriftstück)

Breve (von lat. brevis, „kurz“) bezeichnete ursprünglich jede kürzere Zuschrift.

Neu!!: Rosenkranz und Breve (Schriftstück) · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Rosenkranz und Buddhismus · Mehr sehen »

Christi Himmelfahrt

Elfenbeinrelief, Mailand oder Rom um 400 (sogenannte „Reidersche Tafel“, Bayerisches Nationalmuseum, München) Darstellung der Himmelfahrt im Rabbula-Evangeliar (sechstes Jahrhundert, Folio 13v) Christi Himmelfahrt („Análēpsis tou kyríou“ ‚die Aufnahme des Herrn‘, ‚Aufstieg des Herrn‘), in der Schweiz und in Liechtenstein Auffahrt (alemannisch Uuffert) genannt, bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel.

Neu!!: Rosenkranz und Christi Himmelfahrt · Mehr sehen »

Christi matri rosarii

Christi matri rosarii, über das Gebet zur Mutter Gottes im Oktobermonat und Aufruf zum Frieden sind die Anfangsworte der vierten Enzyklika Papst Pauls VI. vom 15.

Neu!!: Rosenkranz und Christi matri rosarii · Mehr sehen »

Christoph Kühn (Theologe)

Christoph Kühn (2012) Christoph Kühn (* 1963 in Datteln, Nordrhein-Westfalen) ist ein römisch-katholischer Priester des Bistums Eichstätt, Kirchenrechtler und ehemaliger päpstlicher Diplomat.

Neu!!: Rosenkranz und Christoph Kühn (Theologe) · Mehr sehen »

Christus-Rosenkranz

Der Christus-Rosenkranz ist eine protestantische Abwandlung des Rosenkranzes.

Neu!!: Rosenkranz und Christus-Rosenkranz · Mehr sehen »

Clemens XI.

Clemens XI. Wappen Clemens’ XI., moderne Nachzeichnung Clemens XI. (* 23. Juli 1649 in Urbino, Kirchenstaat; † 19. März 1721 in Rom), mit bürgerlichem Namen Giovanni Francesco Albani, war von 1700 bis 1721 Papst.

Neu!!: Rosenkranz und Clemens XI. · Mehr sehen »

Darstellung des Herrn

Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn (Hans Holbein der Ältere, 1501, Hamburger Kunsthalle) Darstellung des Herrn,,, altertümlich Jesu Opferung im Tempel, (früher auch Mariä Reinigung, Purificatio Mariae), volkstümlich auch Mariä Lichtmess oder (veraltet) Unser Lieben Frauen Lichtweihe und Hypapante (griechisch ὑπαπαντή), ist ein Fest, das am 2. Februar, dem vierzigsten Tag nach Weihnachten, gefeiert wird.

Neu!!: Rosenkranz und Darstellung des Herrn · Mehr sehen »

Der zwölfjährige Jesus im Tempel

Jörg Breu dem Älteren, 1502 Der zwölfjährige Jesus im Tempel ist ein Ereignis aus dem Leben Jesu Christi, beschrieben im Lukasevangelium.

Neu!!: Rosenkranz und Der zwölfjährige Jesus im Tempel · Mehr sehen »

Devotionalie

Mariens, um 1900 Devotionalienverkauf in Lourdes Devotionalien sind Gegenstände, die der Andacht (‚Hingabe‘, ‚Ehrfurcht‘) und der Förderung der Frömmigkeit dienen sollen und dabei benutzt werden, wie etwa Kreuze, Kruzifixe, Rosenkränze, Heiligenfiguren und -bildnisse, Ikonen, Andachtsbilder oder Medaillen wie etwa die Wundertätige Medaille.

Neu!!: Rosenkranz und Devotionalie · Mehr sehen »

Diuturni temporis

Diuturni temporis („eine lange Zeit“) ist eine Enzyklika Papst Leos XIII. über das Rosenkranzgebet.

Neu!!: Rosenkranz und Diuturni temporis · Mehr sehen »

Dominikaner

Der Orden der Dominikaner, auch Predigerorden, lat.

Neu!!: Rosenkranz und Dominikaner · Mehr sehen »

Dominikus

Tizian: ''Der heilige Dominikus'', ca. 1565 Der heilige Dominikus (bürgerlicher Name: Domingo de Guzmán Garcés; * um 1170 in Caleruega bei Burgos, Altkastilien; † 6. August 1221 in Bologna, Italien) war der Gründer des Dominikanerordens.

Neu!!: Rosenkranz und Dominikus · Mehr sehen »

Dominikus von Preußen

Die Rosenkranz-Clausulae des Dominikus von Preußen, Manuskript, Stadtarchiv Trier, um 1410 Dominikus von Preußen, auch Dominicus Prutenus (* um 1384 bei Danzig; † 21. Dezember 1460 in Trier) war ein Kartäuser, geistlicher Schriftsteller und gilt als Schöpfer der heutigen Form des Rosenkranzgebetes.

Neu!!: Rosenkranz und Dominikus von Preußen · Mehr sehen »

Dornenkrone

Jörg Breu dem Älteren, 1502 Darstellung in St. Lorenzen (Südtirol) (2003) ''Christus mit der Dornenkrone'', Gemälde von Carl Bloch, 19. Jahrhundert Die Dornenkrone (griech.: στέφανος ἐξ ἀκανθῶν, stéfanos ex ákanthon, wörtlich „Kranz aus Dornen“) ist ein Begriff aus der Bibel.

Neu!!: Rosenkranz und Dornenkrone · Mehr sehen »

Doxologie

Doxologie (altgr. δόξα dóxa „Herrlichkeit“, „Ehre“ und -logie; siehe Bibelgriechisch) ist ein Fachwort der Liturgie.

Neu!!: Rosenkranz und Doxologie · Mehr sehen »

Dreifaltigkeitskirche Kappl

Die Kappl Die Dreifaltigkeitskirche Kappl (auch Kappel, von Kapelle; Wallfahrtskirche der Heiligsten Dreifaltigkeit) nahe dem etwa 600 Meter hohen Glasberg im Kohlwald bei Waldsassen zählt zu den eigenartigsten Kirchenschöpfungen Deutschlands.

Neu!!: Rosenkranz und Dreifaltigkeitskirche Kappl · Mehr sehen »

Ehrwürdiger Diener Gottes

Ehrwürdiger Diener Gottes (lat. venerabilis Dei servus) bzw.

Neu!!: Rosenkranz und Ehrwürdiger Diener Gottes · Mehr sehen »

Elmar Gruber

Elmar Gruber (* 24. Mai 1931 in Prien am Chiemsee; † 10. September 2011 in München) war ein katholischer Pfarrer und geistlicher Schriftsteller.

Neu!!: Rosenkranz und Elmar Gruber · Mehr sehen »

Engel

Andrei Rubljows Dreifaltigkeitsikone ''Troiza'' – ''Abrahams Gastmahl mit den drei Engeln in Mamre'' (um 1425) Das Stundenbuch des Herzogs von Berry'' (1410–1489) Engel (gotisch angilus von „Bote“, „Abgesandter“ Übersetzung von „Bote“) sind in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams Geistwesen, die von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.

Neu!!: Rosenkranz und Engel · Mehr sehen »

Entspannungsverfahren

Entspannungsverfahren (synonym: Entspannungstechniken, Entspannungsmethoden) sind übende Verfahren zur Verringerung körperlicher und geistiger Anspannung oder Erregung.

Neu!!: Rosenkranz und Entspannungsverfahren · Mehr sehen »

Enzyklika

Als Encyclica (epistula encyclica), eingedeutscht Enzyklika (Plural: epistulae encyclicae bzw. Enzykliken; von lat. encyclios „einen Kreis bildend“ und epistula „Brief“; dieses von altgriechisch ἐγκύκλιος enkýklios „was im Kreis herumgeht“ und ἐπιστολή epistolḗ „Brief“) wird ein belehrendes oder ermahnendes Rundschreiben der römisch-deutschen Kaiser oder der Päpste an ihre Untertanen und Getreuen bezeichnet.

Neu!!: Rosenkranz und Enzyklika · Mehr sehen »

Eucharistie

Jesus Christus und die eucharistischen Gestalten, Joan de Joanes, 16. Jahrhundert Die Eucharistie („Danksagung“; griech. εὐχαριστέω eucharistéo ‚ich sage Dank‘), auch Abendmahl oder Herrenmahl, heilige Kommunion, Altarsakrament, allerheiligstes Sakrament, in einigen Freikirchen Brotbrechen, in den Ostkirchen heilige oder göttliche Liturgie genannt, wird je nach Konfession als Sakrament oder als Zeichen verstanden.

Neu!!: Rosenkranz und Eucharistie · Mehr sehen »

Evangelium nach Lukas

Das Evangelium nach Lukas, zumeist als Lukasevangelium oder kurz als „Lukas“ bezeichnet, ist das dritte Buch des Neuen Testaments in der christlichen Bibel.

Neu!!: Rosenkranz und Evangelium nach Lukas · Mehr sehen »

Fatima-Gebet

Als Fatima-Gebet wird meist ein Gebet bezeichnet, das von der heiligen Jungfrau Maria während der dritten Erscheinung in Fátima am 13.

Neu!!: Rosenkranz und Fatima-Gebet · Mehr sehen »

Fest (Liturgie)

Ein Fest (lat. festum) ist in der liturgischen Ordnung der katholischen Kirche die mittlere Stufe der Feierlichkeit zwischen dem Hochfest und dem gebotenen Gedenktag.

Neu!!: Rosenkranz und Fest (Liturgie) · Mehr sehen »

Fidentem piumque animum

Findentem piumque animum ist eine Enzyklika und gehört zu den Rosenkranzenzykliken von Papst Leo XIII. Sie wurde am 20.

Neu!!: Rosenkranz und Fidentem piumque animum · Mehr sehen »

Fredy Bühler

Fredy Bühler (* 5. März 1938) ist ein Schweizer Jazzmusiker (Schlagzeug, zunächst Kornett und Trompete).

Neu!!: Rosenkranz und Fredy Bühler · Mehr sehen »

Gebetskette

Gebetsketten sind Ketten, die von Mitgliedern verschiedener Religionen verwendet werden, um die Wiederholungen von gleichen oder gleichartigen Gebeten, Gesängen oder Andachten zu zählen.

Neu!!: Rosenkranz und Gebetskette · Mehr sehen »

Gedenktag

Ein Gedenktag (oder auch Jahrestag) ist ein Kalenderdatum, an dem an ein bestimmtes historisches Ereignis oder an eine Persönlichkeit von hoher nationaler, staatlicher oder religiöser Bedeutung erinnert wird.

Neu!!: Rosenkranz und Gedenktag · Mehr sehen »

Geheimnissäulen auf dem Weg nach Maria Plain

Die Geheimnissäulen auf dem Weg nach Maria Plain sind eine Reihe von insgesamt 16 Bildstöcken, die beginnend in der österreichischen Stadt Salzburg auf den nördlich davon befindlichen, im Gemeindegebiet von Bergheim liegenden Plainberg führen.

Neu!!: Rosenkranz und Geheimnissäulen auf dem Weg nach Maria Plain · Mehr sehen »

Gerd Schnack

Gerd Schnack (* 1935) ist ein deutscher Sport- und Präventivmediziner.

Neu!!: Rosenkranz und Gerd Schnack · Mehr sehen »

Glaubensbekenntnis

Ein Glaubensbekenntnis ist in einer Religion ein öffentlicher Ausdruck des persönlichen und kollektiven Glaubens, zu dem der oder die Sprecher sich bekennen.

Neu!!: Rosenkranz und Glaubensbekenntnis · Mehr sehen »

Gloria Patri

Stiftskirche Schlägl (Oberösterreich) Das Gloria Patri (lateinisch für „Ehre dem Vater“) oder Ehre sei dem Vater ist eine Doxologie der Dreifaltigkeit.

Neu!!: Rosenkranz und Gloria Patri · Mehr sehen »

Gotteslob

Gotteslob 2013 Gotteslob ist das gemeinsame Gebet- und Gesangbuch der katholischen Bistümer in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Neu!!: Rosenkranz und Gotteslob · Mehr sehen »

Grata recordatio

Grata recordatio ist eine Enzyklika von Papst Johannes XXIII. und wurde am 29.

Neu!!: Rosenkranz und Grata recordatio · Mehr sehen »

Gregor XIII.

Gregor XIII., Porträt von Lavinia Fontana Wappen von Papst Gregor XIII., moderne Nachzeichnung. Der Schild zeigt das Wappen der Boncompagni Gregor XIII., mit bürgerlichem Namen Ugo Boncompagni, (* 7. Januar 1502 in Bologna; † 10. April 1585 in Rom) war Papst von 1572 bis 1585.

Neu!!: Rosenkranz und Gregor XIII. · Mehr sehen »

Häresie

Häresie (von altgriechisch αἵρεσις haíresis, „Wahl“, „Anschauung“, „Schule“) ist im engeren Sinn eine Aussage oder Lehre, die im Widerspruch zu kirchlich-religiösen Glaubensgrundsätzen steht.

Neu!!: Rosenkranz und Häresie · Mehr sehen »

Heilige Messe

Das letzte Abendmahl. Altartafel von Duccio di Buonsegnia (1308–1311) Heilige Messe, kurz auch Messe genannt, ist der in der römisch-katholischen und von ihr abstammenden katholischen Kirchen gebräuchliche Name für den eucharistischen Gottesdienst.

Neu!!: Rosenkranz und Heilige Messe · Mehr sehen »

Heiliger Geist

Cathedra Petri, Gian Lorenzo Bernini) Der Heilige Geist (griechisch Ἅγιον Πνεῦμα oder Πνεῦμα τὸ Ἅγιον, lateinisch Spiritus Sanctus) ist im Christentum eine der drei Personen der göttlichen Trinität, wie dies im Nicäno-Konstantinopolitanum, einem wichtigen altkirchlichen Bekenntnis, formuliert wurde.

Neu!!: Rosenkranz und Heiliger Geist · Mehr sehen »

Heinrich Eger von Kalkar

Heinrich Eger von Kalkar (auch Heinrich Egher, Heinrich von Calcar; * 1328 in Kalkar; † 20. Dezember 1408 in Köln) war ein deutscher kartäusischer Mystiker und Choraltheoretiker.

Neu!!: Rosenkranz und Heinrich Eger von Kalkar · Mehr sehen »

Heinrich Janssen (Bischof)

Heinrich Janssen (* 13. Oktober 1932 in Kevelaer; auch Heinz Janßen) ist ein deutscher emeritierter Weihbischof in Münster.

Neu!!: Rosenkranz und Heinrich Janssen (Bischof) · Mehr sehen »

Heribert Holzapfel

Heribert Holzapfel (* 22. November 1868 in Neckarsulm; † 26. Mai 1936 in Frauenburg (Ostpreußen)) war katholischer Theologe.

Neu!!: Rosenkranz und Heribert Holzapfel · Mehr sehen »

Hermann Rauhe

Hermann Rauhe 2004 Hermann Rauhe (* 6. März 1930 in Wanna/Niederelbe) ist ein deutscher Musikwissenschaftler.

Neu!!: Rosenkranz und Hermann Rauhe · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Rosenkranz und Hinduismus · Mehr sehen »

Hochzeit zu Kana

''Hochzeit zu Kana'', Giotto di Bondone (entstanden 1304–1306) Die Hochzeit zu Kana ist eine Wundererzählung aus der Bibel, die davon berichtet, wie Jesus von Nazaret als Gast einer Hochzeitsfeier Wasser in Wein verwandelt.

Neu!!: Rosenkranz und Hochzeit zu Kana · Mehr sehen »

Hortus conclusus

Oberrheinischer Meister: ''Paradiesgärtlein'' (um 1410) Stefan Lochner: ''Madonna im Rosenhag'' (um 1448) Madonna des Kanzlers Rolin'' (um 1435) Der Hortus conclusus (latein. geschlossener oder verschlossener Garten) ist ein Bildthema oder ein immanentes Bildmotiv der Bildenden Kunst und spielt eine besondere Rolle in der Mariensymbolik.

Neu!!: Rosenkranz und Hortus conclusus · Mehr sehen »

Ikonografie

Ikonografie (auch Ikonographie; von eikón ‚Bild‘ und γράφειν gráphein ‚schreiben‘) ist eine wissenschaftliche Methode der Kunstgeschichte, die sich mit der Bestimmung und Deutung von Motiven in Werken der bildenden Kunst beschäftigt.

Neu!!: Rosenkranz und Ikonografie · Mehr sehen »

Il religioso convegno

Il religioso convegno ist der Titel eines Apostolischen Schreibens von Papst Johannes XXIII., es wurde am 29.

Neu!!: Rosenkranz und Il religioso convegno · Mehr sehen »

Ingravescentibus malis

Ingravescentibus malis ist eine Enzyklika von Papst Pius XI., sie wurde am 29.

Neu!!: Rosenkranz und Ingravescentibus malis · Mehr sehen »

Ingruentium malorum

Ingruentium malorum ist eine Enzyklika von Papst Pius XII. in der er das Rosenkranzgebet in der Not jener Zeit um 1950 beschreibt.

Neu!!: Rosenkranz und Ingruentium malorum · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Rosenkranz und Islam · Mehr sehen »

Iucunda semper expectatione

Iucunda semper expectatione (Immer mit froher Erwartung) ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII., sie wurde am 8.

Neu!!: Rosenkranz und Iucunda semper expectatione · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Rosenkranz und Jesus Christus · Mehr sehen »

Jesusgebet

An einer solchen Gebetsschnur, ''Komboskini'' oder ''Chotki'' genannt, wird das Jesusgebet verrichtet. Das Jesusgebet, auch Herzensgebet oder immerwährendes Gebet genannt, ist ein besonders in den orthodoxen Kirchen weit verbreitetes Gebet, bei dem ununterbrochen der Name Jesu Christi angerufen wird.

Neu!!: Rosenkranz und Jesusgebet · Mehr sehen »

Johannes der Täufer

Gregor dem Großen, Laurentius von Rom und Benedikt von Nursia (von rechts) auf einem Bild von Andrea Mantegna (1459) Statue Johannes’ des Täufers unterhalb des Papstaltares in der ihm geweihten Lateranbasilika Johannes der Täufer war ein jüdischer Bußprediger, der um 28 n. Chr.

Neu!!: Rosenkranz und Johannes der Täufer · Mehr sehen »

Johannes Paul II.

Unterschrift Johannes Pauls II. Gottesmutter. Johannes Paul II. (bürgerlich Karol Józef Wojtyła; * 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen; † 2. April 2005 in der Vatikanstadt) war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rosenkranz und Johannes Paul II. · Mehr sehen »

Johannes XXIII.

Hl. Papst Johannes XXIII. (1959) Wappen von Johannes XXIII. Johannes XXIII. (* 25. November 1881 in Sotto il Monte, Provinz Bergamo, Lombardei; † 3. Juni 1963 in der Vatikanstadt) – bürgerlicher Name Angelo Giuseppe Roncalli – wurde am 28. Oktober 1958 als Nachfolger von Pius XII. zum 261. Papst der römisch-katholischen Kirche gewählt.

Neu!!: Rosenkranz und Johannes XXIII. · Mehr sehen »

Juan de Austria

Don Juan de Austria, zeitgenössisches Porträt Don Juan de Austria (Ritter Johann von Österreich; * 24. Februar 1547 in Regensburg; † 1. Oktober 1578 in Bouge, Teil des heutigen Namur) war Befehlshaber der spanischen Flotte und Statthalter der habsburgischen Niederlande.

Neu!!: Rosenkranz und Juan de Austria · Mehr sehen »

Jungfrau

Als Jungfrau wird eine (insbesondere weibliche) Person bezeichnet, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte.

Neu!!: Rosenkranz und Jungfrau · Mehr sehen »

Kalvarienberg

Kalvarienberg der Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf (um 1700) Sacro Monte di Domodossola Kalvarienberg, auch Stationsberg, ist die Bezeichnung für umfangreiche Nachbildungen der Passion Christi, die als Andachts- und Wallfahrtstätten dienen.

Neu!!: Rosenkranz und Kalvarienberg · Mehr sehen »

Kapelle (Kirchenbau)

Kapelle aus dem 17. Jahrhundert Eine Kapelle ist eine baulich kleine Bet-, Gottesdienst- oder Andachtsräumlichkeit, freistehend oder als Raum eines Gebäudes.

Neu!!: Rosenkranz und Kapelle (Kirchenbau) · Mehr sehen »

Kartause

Kartause von Pavia in Italien Eine Kartause ist ein Kloster des Kartäuserordens.

Neu!!: Rosenkranz und Kartause · Mehr sehen »

Kartäuser

Wappen des Kartäuserordens Die Kartäuser (Ordenskürzel OCart) sind ein Orden in der römisch-katholischen Kirche, der die eremitische mit der zönobitischen Lebensweise verbindet.

Neu!!: Rosenkranz und Kartäuser · Mehr sehen »

Katechismus der Katholischen Kirche

Der Katechismus der Katholischen Kirche (abgekürzt KKK, inoffizielle Bezeichnung: Weltkatechismus, manchmal auch: Katechismus der katholischen Kirche) ist ein Handbuch der Unterweisung in den Grundfragen des römisch-katholischen Glaubens.

Neu!!: Rosenkranz und Katechismus der Katholischen Kirche · Mehr sehen »

Kath.net

kath.net ist ein in Österreich betriebenes privates Online-Magazin, das täglich Nachrichten aus der römisch-katholischen Kirche sowie eine Presseschau mit kirchlich relevanten Themen präsentiert.

Neu!!: Rosenkranz und Kath.net · Mehr sehen »

Katharer

Der heilige Dominikus und die Albigenser in Albi (1207): Katholische und katharische Schriften werden ins Feuer geworfen, doch nur letztere verbrennen (Pedro Berruguete, um 1495).http://www.wga.hu/html/b/berrugue/pedro/dominic2.html St Dominic and the Albigenses in der http://www.wga.hu/frames-e.html?/html/b/berrugue/pedro/dominic2.html WEB Gallery of Art. Der Begriff Katharer (wörtlich „die Reinen“, von griechisch καθαρός, katharós „rein“) steht für die Anhänger der bekanntesten und radikalsten heterodoxen Strömung des mittelalterlichen Christentums, die vom 12.

Neu!!: Rosenkranz und Katharer · Mehr sehen »

Katharina von Siena

Die hl. Katharina von Siena, vermutlich älteste Darstellung (Fresko von Andrea Vanni, 14. Jhd.) Das Santuario di Santa Caterina in Siena, im Hintergrund die Basilika des hl. Dominikus Die Kapelle der heiligen Katharina in der Basilika von San Domenico in Siena beherbergt einen Teil ihrer Reliquien Darstellung der heiligen Katharina von Siena mit Stigmata (Ölgemälde von Giovanni Battista Tiepolo, um 1746) Die heilige Katharina von Siena (* 25. März 1347 in Siena; † 29. April 1380 in Rom) war eine italienische Mystikerin, geweihte Jungfrau und Kirchenlehrerin.

Neu!!: Rosenkranz und Katharina von Siena · Mehr sehen »

Katzelsdorf (Gemeinde Bernhardsthal)

Katzelsdorf ist ein Straßendorf im nordöstlichen Weinviertel in Niederösterreich zwischen Reintal und Schrattenberg nahe der Staatsgrenze zu Tschechien.

Neu!!: Rosenkranz und Katzelsdorf (Gemeinde Bernhardsthal) · Mehr sehen »

Kenosis

Kenosis (κένωσις, griechisch: „Leerwerden“, „Entäußerung“) ist das Substantiv zu dem von Paulus im Brief an die Philipper gebrauchten Verb ἐκένωσεν (ekenosen), „er entäußerte sich“ (Phil. 2, 7).

Neu!!: Rosenkranz und Kenosis · Mehr sehen »

Kleiner Rosenkranz zum Jesuskind

Kleiner Rosenkranz zum Jesuskind Der Kleine Rosenkranz zum Jesuskind ist eine erweiterte Form des Rosenkranzgebetes und des Rosenkranzes.

Neu!!: Rosenkranz und Kleiner Rosenkranz zum Jesuskind · Mehr sehen »

Kloster

Antoniuskloster in Ägypten (gegründet 356) Ein Kloster ist eine Anlage, in der Menschen (in den kontemplativen Orden Mönche oder Nonnen genannt) in einer gemeinschaftlichen, auf die Ausübung ihres Glaubens konzentrierten, Lebensweise zusammenleben (Vita communis).

Neu!!: Rosenkranz und Kloster · Mehr sehen »

Kloster Karthaus (Konz)

Kirche und erhaltene Teile der Klosteranlage 2016 St. Alban vor der Trierer Stadtmauer(Stich von 1646, wohl nach einer Ansicht von 1548/50)Matthäus Merians Stich von 1646 (rote Hervorhebung nicht im Original) ähnelt stark dem Holzschnitt von Trier von 1548 in Sebastian Münsters ''Cosmographiae Universalis'' (Titel: Situs & figura antiquissimae & praecipuae Medioniatricum ciuitatis Treuirensis), die als die erste authentische Stadtansicht von Trier gilt. Zwar ist Merians Ansicht detaillierter als der Holzschnitt, bildet aber bauliche Veränderungen, die zwischen 1548 und 1646 vorgenommen wurden (z. B. an der Konstantinsbasilika) nicht ab. Vergleich den http://historic-cities.huji.ac.il/germany/trier/maps/munster_lat_1550_trier.html Holzschnitt in der lateinischen Ausgabe der ''Cosmographiae Universalis'' von 1550 auf ''Historic Cities'' Barockes Kloster Karthaus (St. Bruno),Kupferstich 18. Jahrhundert Kloster Karthaus im heutigen Zustand (2014) von Westen Tranchot-Müffling-Karte von 1820 Das Kloster Karthaus ist ein ehemaliges Kartäuserkloster in Konz an der Mosel in Rheinland-Pfalz und eine Station am rheinischen Jakobsweg.

Neu!!: Rosenkranz und Kloster Karthaus (Konz) · Mehr sehen »

Komboloi

Vier Kombologia Als Komboloi oder Koboloi (Μehrzahl Κομπολόγια Ko(m)bologia zu κόμπος kombos „Knoten“) bezeichnet man in Griechenland kleine Kettchen aus Perlen, die auf Leder- oder Synthetikfäden aufgereiht sind.

Neu!!: Rosenkranz und Komboloi · Mehr sehen »

Komboskini

Komboskini Komboskini Ein Komboskini (auch komboschini, oder vervitsa, und,, oder metanier) ist eine geschlossene Gebetsschnur, an der das Jesusgebet von orthodoxen Christen verrichtet wird.

Neu!!: Rosenkranz und Komboskini · Mehr sehen »

Konfession

Konfession (‚Geständnis‘, ‚Bekenntnis‘, ‚Beichte‘) bezeichnet im heutigen Sprachgebrauch eine Untergruppe innerhalb einer Religion (ursprünglich nur der christlichen), die sich in Lehre, Organisation oder Praxis von anderen Untergruppen unterscheidet.

Neu!!: Rosenkranz und Konfession · Mehr sehen »

Konverse

Konversenportal an der Südseite der Abteikirche Otterberg in der Pfalz Konverse (lat. Plural: Conversi) war in den monastischen Orden eine andere Bezeichnung für Laienbrüder, die keine Weihen empfingen und vorwiegend körperliche Arbeiten verrichteten.

Neu!!: Rosenkranz und Konverse · Mehr sehen »

Krankheitsprävention

Krankheitsprävention (kurz: Prävention) versucht, den Gesundheitszustand der Bevölkerung, von Bevölkerungsgruppen oder einzelner Personen zu erhalten oder zu verbessern.

Neu!!: Rosenkranz und Krankheitsprävention · Mehr sehen »

Krönung Mariens

''Marienkrönung'' vom Meister der Washingtoner Marienkrönung, (vielleicht Paolo Veneziano), um 1324 Die Krönung Marias im Himmel bezeichnet in der katholischen Kirche die Krönung der mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommenen Mutter des Herrn.

Neu!!: Rosenkranz und Krönung Mariens · Mehr sehen »

Kreuzweg

12. Station des Kreuzwegs – ''Jesus stirbt am Kreuz''. Kreuzwegstation in St. Raphael in Dubuque, Iowa. Moresnet (Belgien) Kreuzweg im Feierhof der Kirche Maria Regina Martyrum (Berlin) von Otto Herbert Hajek Als Kreuzweg (Weg des Kreuzes,; auch Prozessionsweg) bezeichnet man einen der Via Dolorosa (‚schmerzensreiche Straße‘) in Jerusalem, dem Leidensweg Jesu Christi nachgebildeten Wallfahrtsweg wie auch eine Andachtsübung der römisch-katholischen Kirche, bei der der Beter den einzelnen Stationen dieses Weges folgt.

Neu!!: Rosenkranz und Kreuzweg · Mehr sehen »

Kreuzzeichen

Mosaik in der Basilika Sant'Apollinare Nuovo in Ravenna. Die Hand Christi ist zum Segen mit dem Kreuzzeichen erhoben. Das Kreuzzeichen (lat. signum crucis) ist ein Ritual, das in den meisten Konfessionen gepflegt wird.

Neu!!: Rosenkranz und Kreuzzeichen · Mehr sehen »

Kreuzzug

Symbolische Darstellung der Eroberung Jerusalems (12.–14. Jahrhundert) Die Kreuzzüge waren von der Lateinischen Kirche sanktionierte, strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert.

Neu!!: Rosenkranz und Kreuzzug · Mehr sehen »

Lady Godiva

John Collier, ca. 1898 Godiva-Statue von William Reid Dick in Coventry Godiva (oder Godgifu; † um 1085) war eine angelsächsische Adlige des 11.

Neu!!: Rosenkranz und Lady Godiva · Mehr sehen »

Laetitiae sanctae

Laetitiae sanctae (Die heilige Freude) ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII., in der er den „Rosenkranz und die rechte Ordnung der menschlichen Sozialgemeinschaft“ darlegt, sie wurde am 8.

Neu!!: Rosenkranz und Laetitiae sanctae · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Rosenkranz und Latein · Mehr sehen »

Lateinische Kirche

Die lateinische Kirche oder römische Kirche, auch Westkirche oder westliche Kirche genannt, ist die größte und bedeutendste Rituskirche eigenen Rechts innerhalb der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rosenkranz und Lateinische Kirche · Mehr sehen »

Lauretanische Litanei

Gottesmutter, umgeben von marianischen Symbolen, Kathedrale von Bayeux Die Lauretanische Litanei – lat.

Neu!!: Rosenkranz und Lauretanische Litanei · Mehr sehen »

Lehrschreiben

Ein päpstliches Lehrschreiben ist ein offizielles Rundschreiben eines Papstes, das an einen bestimmten Personenkreis, z. B.

Neu!!: Rosenkranz und Lehrschreiben · Mehr sehen »

Leo XIII.

Leo XIII. Papst Leo XIII. (Vincenzo Gioacchino Pecci; * 2. März 1810 in Carpineto Romano; † 20. Juli 1903 in Rom) war von 1878 bis 1903 Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rosenkranz und Leo XIII. · Mehr sehen »

Litanei für die Verstorbenen

Die Litanei für die Verstorbenen ist eine Litanei der katholischen Kirche.

Neu!!: Rosenkranz und Litanei für die Verstorbenen · Mehr sehen »

Louis-Marie Grignion de Montfort

Louis-Marie Grignion de Montfort (* 31. Januar 1673 in Montfort-sur-Meu, Frankreich; † 28. April 1716 in Saint-Laurent-sur-Sèvre bei Cholet, Frankreich, dt. Ludwig Maria Grignion von Montfort) war ein französischer Volksmissionar, Schriftsteller und Ordensgründer.

Neu!!: Rosenkranz und Louis-Marie Grignion de Montfort · Mehr sehen »

Lourdes

Der Fluss Gave de Pau in Lourdes Die Grotte von Massabielle, das Ziel der Lourdes-Pilger, mit der nach Bernadettes Angaben geschaffenen Marienstatue von Joseph-Hugues Fabisch Château und Bahnhof, 1906 Lourdes 1994 Lourdes (gaskognisch Lorda) ist eine französische Stadt im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien in der Nähe der spanischen Grenze.

Neu!!: Rosenkranz und Lourdes · Mehr sehen »

Madonna im Rosenhag

Den Titel Die Madonna im Rosenhag tragen zwei der bekanntesten Bilder der deutschen Kunstgeschichte.

Neu!!: Rosenkranz und Madonna im Rosenhag · Mehr sehen »

Magnae Dei matris

Magnae Dei matris (Große Gottesmutter) ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII., sie wurde am 8.

Neu!!: Rosenkranz und Magnae Dei matris · Mehr sehen »

Mala (Gebetskette)

Mala ist die Bezeichnung für eine im Hinduismus und Buddhismus gebräuchliche Gebetskette.

Neu!!: Rosenkranz und Mala (Gebetskette) · Mehr sehen »

Maria (Mutter Jesu)

Maria (Mariam,, Mirjam,; auch: Maria von Nazaret) ist die im Neuen Testament genannte Mutter des Jesus von Nazaret.

Neu!!: Rosenkranz und Maria (Mutter Jesu) · Mehr sehen »

Maria Faustyna Kowalska

Die heilige Maria Faustyna Kowalska Maria Faustyna Kowalska (bürgerlich Helena Kowalska; * 25. August 1905 in Głogowiec im Powiat Łęczycki bei Łódź, Polen; † 5. Oktober 1938 in Krakau) war eine Ordensschwester und Mystikerin.

Neu!!: Rosenkranz und Maria Faustyna Kowalska · Mehr sehen »

Maria Plain

Maria Plain ist ein römisch-katholischer Wallfahrtsort in der Gemeinde Bergheim im Norden des österreichischen Bundeslandes Salzburg.

Neu!!: Rosenkranz und Maria Plain · Mehr sehen »

Marialis cultus

Das Apostolische Schreiben Marialis cultus von Papst Paul VI. behandelt „die rechte Pflege und Entfaltung der Marienverehrung“ und stammt vom 2.

Neu!!: Rosenkranz und Marialis cultus · Mehr sehen »

Marianische Antiphon

Meister des Marienlebens, um 1460–1480 Die marianische Antiphon ist in der Liturgie der katholischen Kirche ein an die Gottesmutter gerichteter Gesang.

Neu!!: Rosenkranz und Marianische Antiphon · Mehr sehen »

Mariä Aufnahme in den Himmel

''Mariä Himmelfahrt'', Tizian, um 1516 Mariä Aufnahme in den Himmel (‚Aufnahme der seligen Jungfrau Maria‘), auch Mariä Himmelfahrt oder (‚Entschlafung‘), ist das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August, das in manchen Staaten auch ein gesetzlicher Feiertag ist.

Neu!!: Rosenkranz und Mariä Aufnahme in den Himmel · Mehr sehen »

Mariä Heimsuchung

Giotto di Bondone: Mariä Heimsuchung, um 1305 ''Die Heimsuchung'' im Ulmer Münster, Peter Hemmel von Andlau, um 1480 Am Fest Mariä Heimsuchung (lateinisch: Visitatio Mariae) gedenken die römisch-katholische und die altkatholische Kirche sowie teilweise die anglikanischen und die lutherischen Kirchen der Episode, die in im Anschluss an die Verkündigungsszene erzählt wird: Die schwangere Maria macht sich auf den Weg, um ihre Verwandte Elisabet zu besuchen (daher „Heimsuchung“) und die Freude mit ihr zu teilen.

Neu!!: Rosenkranz und Mariä Heimsuchung · Mehr sehen »

Marienerscheinung

Kirchenfenster mit einer Darstellung der Erscheinung der Jungfrau Maria vor der hl. Bernadette in der Grotte von Massabielle Bei Marienerscheinungen handelt es sich um Visionen, bei denen Zeugen berichten, dass ihnen Maria, die Mutter Jesu erschienen sei.

Neu!!: Rosenkranz und Marienerscheinung · Mehr sehen »

Marienpsalter

Seite mit Blumenornamenten Der Marienpsalter ist eine Betrachtung zum Rosenkranz, die auf Alanus de Rupe zurückgeht.

Neu!!: Rosenkranz und Marienpsalter · Mehr sehen »

Marienverehrung

Marienverehrung bezeichnet die Verehrung Marias, der Mutter Jesu Christi, die in den unterschiedlichen Konfessionen des Christentums eine höchst unterschiedliche Stellung einnimmt.

Neu!!: Rosenkranz und Marienverehrung · Mehr sehen »

Martin Lönnebo

Karl Martin Lönnebo Karl Martin Lönnebo (* 27. Februar 1930 in Storkågeträsk, Schweden) ist ein schwedischer lutherischer Theologe und Geistlicher (zuletzt Bischof von Linköping) Lönnebo war von 1980 bis 1995 Bischof von Linköping der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Schweden.

Neu!!: Rosenkranz und Martin Lönnebo · Mehr sehen »

Mönchtum

Der Begriff Mönchtum bezeichnet die Gesamtheit der von Mönchen und Nonnen praktizierten geistlich geprägten Lebensformen.

Neu!!: Rosenkranz und Mönchtum · Mehr sehen »

Meditation

Darstellung des Buddha in Meditationshaltung (''Dhyana mudra,'' Polonnaruwa) Charles West Cope - Maiden Meditation Meditation im Park (Malmö, 1983) Gemeinsame Meditation im Madison Square Park (New York City, 2010) Meditation (von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von „denken, sinnen“; es liegt kein etymologischer Bezug zum Stamm des lateinischen Adjektivs medius, -a, -um „mittlere“ vor) ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis.

Neu!!: Rosenkranz und Meditation · Mehr sehen »

Misbaha

Als Misbaha (auch Masbaha; Pl.) oder Subha (Pl.) wird eine im Islam gebräuchliche Gebetskette bezeichnet.

Neu!!: Rosenkranz und Misbaha · Mehr sehen »

Musikpädagogik

Musiklehrer vermittelt Wissen über Noten an die Schüler Die Musikpädagogik befasst sich mit dem Zusammenhang von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen.

Neu!!: Rosenkranz und Musikpädagogik · Mehr sehen »

Mysterium

Das Wort Mysterium (von griechisch μυστήριον mysterion, ursprünglich für kultische Feiern mit einem geheim bleibenden Kern, volkstümlich auch abgeleitet von myo, den Mund schließen) wird gewöhnlich mit Geheimnis übersetzt.

Neu!!: Rosenkranz und Mysterium · Mehr sehen »

Nonne

Als Nonne bezeichnet man ein weibliches Mitglied mancher christlicher Ordensgemeinschaften sowie eines buddhistischen Ordens.

Neu!!: Rosenkranz und Nonne · Mehr sehen »

Octobri mense

Die Enzyklika Octobri mense (Der Monat Oktober) „über den Marianischen Rosenkranz“ wurde am 22.

Neu!!: Rosenkranz und Octobri mense · Mehr sehen »

Ordensgelübde

Benediktinerinnenkloster Marienrode, ewige Profess und Jungfrauenweihe (2006) Ordensgelübde sind das öffentliche Versprechen eines Novizen in einer Ordensgemeinschaft, nach den evangelischen Räten und unter einem Oberen nach einer Ordensregel zu leben.

Neu!!: Rosenkranz und Ordensgelübde · Mehr sehen »

Ordensschwester

Schwesternkonvent in New Orleans, um 1900 Eine Ordensschwester ist ein weibliches Mitglied einer Ordensgemeinschaft.

Neu!!: Rosenkranz und Ordensschwester · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Rosenkranz und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Parasympathikus

Das vegetative Nervensystem Rot: Nerven des Sympathikus, blau: Nerven des Parasympathikus Der Parasympathikus ist eine der drei Komponenten des vegetativen Nervensystems.

Neu!!: Rosenkranz und Parasympathikus · Mehr sehen »

Parta humano generi

Parta humano generi ist der Titel eines Apostolischen Schreibens von Papst Leo XIII., es wurde am 8.

Neu!!: Rosenkranz und Parta humano generi · Mehr sehen »

Passion

Christus trägt sein Kreuz - ein Sinnbild für ''Passion'', gemalt von Lorenzo Lotto im 16. Jahrhundert Martin Schongauer, "Ecce Homo" - "Sehet den Menschen!" Golgatha. Albrecht Altdorfer schuf das Bild 1515/1516. Mit der ''Grablegung'' kommen die biblischen Berichte über die Passion Jesu zum Abschluss. Das Gemälde aus dem 19. Jahrhundert stammt von Peter von Cornelius. Albin Egger-Lienz setzte sich 1926, im Jahr seines eigenen Todes, mit der Passion Jesu auseinander, es entstand sein Gemälde ''Der tote Christus''. Unter Passion (von griechisch πάσχειν (paschein) ‚leiden, durchstehen, erleben‘, sowie von ‚erdulden, erleiden‘; passio ‚das Leiden‘) versteht man im Christentum in erster Linie den Leidensweg Jesu Christi, das heißt sein Leiden und Sterben samt der Kreuzigung durch die Römer in Jerusalem.

Neu!!: Rosenkranz und Passion · Mehr sehen »

Paternostermacher

Zeitgenössische Darstellung einer Paternostermacherwerkstatt, Regensburg 1698 Paternosterleisten aus Mittelhand- und Mittelfußknochen vom Rind mit Reihen runder Löcher, aus denen kugelförmige Paternosterperlen gebohrt wurden (Ausgrabungsfunde aus dem Würzburger Franziskanerkloster) Paternostermacher (Paternostermaker, Paternostermakerer oder Paternosterer) fertigten Rosenkränze an.

Neu!!: Rosenkranz und Paternostermacher · Mehr sehen »

Paul VI.

Seliger Paul VI. (1963) Unterschrift Pauls VI. Wappen Pauls VI. Paul VI. (bürgerlich Giovanni Battista Enrico Antonio Maria Montini; * 26. September 1897 in Concesio bei Brescia; † 6. August 1978 im päpstlichen Sommersitz Castel Gandolfo) war von 1963 bis 1978 der 262.

Neu!!: Rosenkranz und Paul VI. · Mehr sehen »

Päpstliche Bulle

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Julius’ II. von 1505 Benedikt XVI. ''Magni aestimamus'': Errichtung eines Militärordinariats in Bosnien und Herzegovina, 1. Februar 2011 Päpstliche Bulle oder kurz Bulle ist die Bezeichnung für Urkunden, die wichtige Rechtsakte des Papstes verkünden.

Neu!!: Rosenkranz und Päpstliche Bulle · Mehr sehen »

Perlen des Lebens

Perlen des Glaubens Die Perlen des Lebens, auch Perlen des Glaubens genannt, sind ein Perlenband, das 1995 von Martin Lönnebo, einem Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Schweden, entwickelt wurde.

Neu!!: Rosenkranz und Perlen des Lebens · Mehr sehen »

Petrovaradin

Petrovaradin (deutsch: Peterwardein) oder auch Festung von Novi Sad ist seit 1945 ein Ortsteil von Novi Sad in Serbien und durch die Varadin-Brücke mit ihr verbunden.

Neu!!: Rosenkranz und Petrovaradin · Mehr sehen »

Petrus Damiani

''Vita Beati Romualdi'' Petrus Damiani, lat.

Neu!!: Rosenkranz und Petrus Damiani · Mehr sehen »

Pfarrkirche Frastanz

Kath. Pfarrkirche hl. Sulpitius in Frastanz Innenansicht Die römisch-katholische Pfarrkirche Frastanz steht in der Gemeinde Frastanz im Bezirk Feldkirch in Vorarlberg.

Neu!!: Rosenkranz und Pfarrkirche Frastanz · Mehr sehen »

Pfarrkirche Weinhaus

Weinhauser Pfarrkirche Die Pfarrkirche Weinhaus ist eine dem heiligen Josef geweihte römisch-katholische Pfarrkirche im Bezirksteil Weinhaus des 18.

Neu!!: Rosenkranz und Pfarrkirche Weinhaus · Mehr sehen »

Pfingsten

''Ausgießung des heiligen Geistes'' im Rabbula-Evangeliar (586) Pfingsten (von) ist ein christliches Fest.

Neu!!: Rosenkranz und Pfingsten · Mehr sehen »

Pius V.

Pius V. in einer Darstellung von El GrecoWappen von Papst Pius V., moderne Nachzeichnung Pius V., bürgerlicher Name Antonio Michele Ghislieri, (* 17. Januar 1504 in Bosco Marengo bei Alessandria; † 1. Mai 1572 in Rom) war von seiner Wahl am 7.

Neu!!: Rosenkranz und Pius V. · Mehr sehen »

Pius XI.

Pius XI., 1930 Pius XI. (* 31. Mai 1857 in Desio (Lombardei); † 10. Februar 1939 in Rom) – bürgerlicher Name Achille Ambrogio Damiano Ratti – war Papst von 1922 bis 1939.

Neu!!: Rosenkranz und Pius XI. · Mehr sehen »

Pius XII.

Pius XII. Unterschrift Pius’ XII. Wappen Pius’ XII. Pius XII. (bürgerlicher Name Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli; * 2. März 1876 in Rom; † 9. Oktober 1958 in Castel Gandolfo) war vom 2.

Neu!!: Rosenkranz und Pius XII. · Mehr sehen »

Prinzip

Ein Prinzip (Plural: Prinzipien; von lat. principium.

Neu!!: Rosenkranz und Prinzip · Mehr sehen »

Psalm

Tafel am Uracher Wasserfall: Psalm 111, 2 Ein Psalm (Plural Psalmen) (von gr. ψαλμός psalmós „Saitenspiel, Lied“) ist im Judentum und Christentum ein poetischer religiöser Text, oft mit liturgischer Funktion.

Neu!!: Rosenkranz und Psalm · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Rosenkranz und Psychologie · Mehr sehen »

Quaste

Herstellung einer Zier-Quaste Eine Quaste, seltener Quoddel oder Quaddel, auch Troddel, ist ein hängendes Bündel von Fäden oder Kordeln, am oberen Ende oft begrenzt durch einen Knoten oder eine Zierperle.

Neu!!: Rosenkranz und Quaste · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Rosenkranz und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Recurrens mensis october

Recurrens mensis october ist der Titel des Apostolischen Schreibens von Papst Paul VI. über den Oktober als Rosenkranzmonat.

Neu!!: Rosenkranz und Recurrens mensis october · Mehr sehen »

Reich Gottes

Der Begriff Reich Gottes, auch Königsherrschaft Gottes oder Gottesherrschaft, (hebr. מלכות malchut, griech. Βασιλεία τοῦ Θεοῦ basileia tou theou) bezeichnet in der Bibel das dynamische Wirken JHWHs, des Gottes der Israeliten, in der Welt und den räumlichen Herrschaftsbereich, in dem sich Gottes Wille durchsetzt.

Neu!!: Rosenkranz und Reich Gottes · Mehr sehen »

Religion

Symbole einiger Religionen: Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shintō, Sikhismus, Bahaitum, Jainismus Religion (von ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“) ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist, sowie häufig auch an heilige Objekte.

Neu!!: Rosenkranz und Religion · Mehr sehen »

Romano Guardini

Romano Guardini um 1920 Romano Guardini, Taufname Romano Michele Antonio Maria Guardini (* 17. Februar 1885 in Verona; † 1. Oktober 1968 in München) war ein katholischer Priester, Jugendseelsorger, Förderer der Quickborn-Jugend, Religionsphilosoph und Theologe.

Neu!!: Rosenkranz und Romano Guardini · Mehr sehen »

Rosarium Virginis Mariae

Rosarium Virginis Mariae ist ein am 16.

Neu!!: Rosenkranz und Rosarium Virginis Mariae · Mehr sehen »

Rosenkranz (Begriffsklärung)

Rosenkranz steht für.

Neu!!: Rosenkranz und Rosenkranz (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Rosenkranz Unserer Lieben Frau von den Tränen

Der Rosenkranz Unserer Lieben Frau von den Tränen ist eine erweiterte Form des Rosenkranzgebetes und des Rosenkranzes.

Neu!!: Rosenkranz und Rosenkranz Unserer Lieben Frau von den Tränen · Mehr sehen »

Rosenkranzbruderschaft

Stiftskirche St. Lambertus in Düsseldorf, 1679 Aufnahmeschein der ''Bruderschaft des hochheiligen Rosenkranzes'', um 1904 Die Rosenkranzbruderschaft ist eine von Dominikanern im 15.

Neu!!: Rosenkranz und Rosenkranzbruderschaft · Mehr sehen »

Rosenkranzfest

Der hl. Dominikus, wie er den Rosenkranz bei einer Marienerscheinung empfängt. Ölbild des Guido Reni um 1596–1598 Das Fest der allerseligsten Jungfrau Maria vom Rosenkranz (Festum Beatae Mariae Virginis a Rosario), kurz Rosenkranzfest genannt, wird in der Liturgie der katholischen Kirche am 7. Oktober gefeiert.

Neu!!: Rosenkranz und Rosenkranzfest · Mehr sehen »

Rosenkranzpark (Katzelsdorf)

Gedenktafel am Eingang Der Rosenkranzweg in Katzelsdorf ist Teil einer Parkanlage nördlich der Pfarrkirche von Katzelsdorf, einem Straßendorf im nordöstlichen Weinviertel in Niederösterreich nahe der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Rosenkranz und Rosenkranzpark (Katzelsdorf) · Mehr sehen »

Salutaris ille

Salutaris ille ist ein Apostolisches Schreiben von Papst Leo XIII., er veröffentlichte es am 24.

Neu!!: Rosenkranz und Salutaris ille · Mehr sehen »

Schott (Messbuch)

Kreuzigung von Gabriel Wüger, Andachtsbildchen auf dem Vorsatzblatt der Ausgabe des Schott-Messbuchs von 1952 Unter dem Titel Das Meßbuch der heiligen Kirche gab der Beuroner Benediktiner Pater Anselm Schott 1884 im Verlag Herder (Freiburg im Breisgau) die hauptsächlichen Texte des Messbuches der römisch-katholischen Kirche (Missale Romanum) in einer verkleinerten Form mit eigenen, inoffiziellen deutschen Übersetzungen der lateinischen Texte und Erklärungen zur Liturgie des Kirchenjahres heraus.

Neu!!: Rosenkranz und Schott (Messbuch) · Mehr sehen »

Schwedische Kirche

Wappen der Schwedischen Kirche Die Schwedische Kirche (schwedisch Svenska kyrkan) ist die evangelisch-lutherische Kirche und ehemalige Staatskirche Schwedens.

Neu!!: Rosenkranz und Schwedische Kirche · Mehr sehen »

Seeschlacht von Lepanto

Die Seeschlacht von Lepanto fand am 7.

Neu!!: Rosenkranz und Seeschlacht von Lepanto · Mehr sehen »

Sixtus IV.

Sixtus IV., Gemälde von Justus van Gent, ca. 1473/75 (im Louvre) Sixtus IV. (Francesco della Rovere; * 21. Juli 1414 in Celle bei Savona, Ligurien; † 12. August 1484 in Rom) war vom 9. August 1471 bis zum 12. August 1484 Papst.

Neu!!: Rosenkranz und Sixtus IV. · Mehr sehen »

Stele

Antike griechische Grabstele Als Stele (altgr. στήλη stélē ‚Säule‘, ‚Grabstein‘) wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet.

Neu!!: Rosenkranz und Stele · Mehr sehen »

Stundengebet

Blatt aus den ''Heures de Notre-Dame de Pitié'', 15. Jahrhundert. Unter der Darstellung der Verkündung der Vers ''Herr, öffne meine Lippen'', mit dem das Stundengebet eines jeden Tages eröffnet wird. Das Stundengebet, auch Offizium oder Officium divinum („göttlicher Dienst“), Tagzeiten und Tagzeitengebet (evangelisch) genannt, ist die Antwort der Kirche auf das Apostelwort „Betet ohne Unterlass!“ und das Psalmwort „Siebenmal am Tag singe ich dein Lob und nachts stehe ich auf, um dich zu preisen“ (vgl.). Die Tradition des Stundengebetes wird in der orthodoxen, der römisch-katholischen, der anglikanischen Kirche und den evangelischen Kirchen gepflegt.

Neu!!: Rosenkranz und Stundengebet · Mehr sehen »

Superiore anno

Superiore anno von Papst Leo XIII. ist die zweite Enzyklika über den Rosenkranz, sie wurde am 30.

Neu!!: Rosenkranz und Superiore anno · Mehr sehen »

Supremi apostolatus officio

Supremi apostolatus officio ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII. Sie wurde am 1.

Neu!!: Rosenkranz und Supremi apostolatus officio · Mehr sehen »

Taufe Jesu

Ikone der Taufe Jesu Die Taufe Jesu steht im Markusevangelium am Übergang der Predigt Johannes’ des Täufers zur Zeit des öffentlichen Wirkens Jesu von Nazaret.

Neu!!: Rosenkranz und Taufe Jesu · Mehr sehen »

Theologische Tugenden

Julius Schnorr von Carolsfeld: Glaube, Liebe, Hoffnung Die theologischen Tugenden, auch göttliche Tugenden, christliche Tugenden oder eingegossene Tugenden, sind Glaube, Hoffnung und Liebe.

Neu!!: Rosenkranz und Theologische Tugenden · Mehr sehen »

Trisagion

''Heiligste Dreifaltigkeit'', Altarflügel, St. Martinskirche, Meßkirch, um 1535–1540 Das Trisagion, auch Tris|hagion, (von griechisch τρίς „dreimal“ und ἅγιον „heilig“) ist einer der ältesten christlichen Hymnen, der auch heute noch einen festen Bestandteil der ostkirchlichen Liturgie sowohl der orthodoxen Kirche als auch der katholischen Ostkirchen und altorientalischen Kirchen bildet.

Neu!!: Rosenkranz und Trisagion · Mehr sehen »

Unbeschuhte Karmelitinnen

Unbeschuhte Karmelitinnen in Argentinien Die Unbeschuhten Karmelitinnen, vollständig Unbeschuhte Schwestern des Ordens der Allerseligsten Jungfrau Maria vom Berge Karmel, zuweilen auch Discalceatinnen genannt, sind der weibliche Zweig des Ordens der Unbeschuhten Karmeliten (Ordo Carmelitarum Discalceatorum).

Neu!!: Rosenkranz und Unbeschuhte Karmelitinnen · Mehr sehen »

Universität Pavia

Die Universität Pavia (italienisch: Università degli studi di Pavia; lat.: Alma Ticinensis Universitas) gehört zu den ältesten Universitäten Italiens und ganz Europas.

Neu!!: Rosenkranz und Universität Pavia · Mehr sehen »

Vaterunser

Das Vaterunser ist das am weitesten verbreitete Gebet des Christentums und das einzige, das nach dem Neuen Testament Jesus Christus selbst seine Jünger gelehrt hat.

Neu!!: Rosenkranz und Vaterunser · Mehr sehen »

Verkündigung des Herrn

Die Verkündigung, um 1472–1475 Verkündigung des Herrn,, auch Mariä Verkündigung (In Annuntiatione Beatæ Mariæ Virginis), ist ein Fest im Kirchenjahr und zugleich die Bezeichnung für das im Lukasevangelium geschilderte Ereignis der Verkündigung durch den Engel Gabriel, dass die Jungfrau Maria den Sohn Gottes vom Heiligen Geist empfangen und ihn gebären werde.

Neu!!: Rosenkranz und Verkündigung des Herrn · Mehr sehen »

Verklärung des Herrn

Verklärung Christi, Carl Bloch, um 1800 Verklärung des Herrn, Verklärung Christi oder Transfiguration (von lateinisch transfiguratio Domini; griechisch μεταμόρφωσις metamorphosis, daher deutsch auch älter Verwandlung Christi) bezeichnet ein Offenbarungsereignis, das nach dem Zeugnis der Evangelien drei Apostel erlebten, als sie Jesus Christus auf einem Berg in besonderer, verklärter Form und mit den Propheten Mose und Elija sahen.

Neu!!: Rosenkranz und Verklärung des Herrn · Mehr sehen »

Vi è ben noto

Vi è ben noto ist der Titel einer Enzyklika, die Papst Leo XIII. am 20.

Neu!!: Rosenkranz und Vi è ben noto · Mehr sehen »

Vision (Religion)

Miniatur in einer Handschrift des 12. Jahrhunderts). Als Vision (von lateinisch visio „Erscheinung, Anblick“) wird ein subjektives bildhaftes Erleben von etwas sinnlich nicht Wahrnehmbarem bezeichnet, das aber dem Erlebenden – dem Visionär – als real erscheint und im religiösen Sinne von ihm auf die Einwirkung einer jenseitigen Macht zurückgeführt wird.

Neu!!: Rosenkranz und Vision (Religion) · Mehr sehen »

Waldsassen

Der Ignorant, Holzfigur aus der Stiftsbibliothek Waldsassen Die sogen. Lourdesgrotte, östlich von Waldsassen. Prinz-Ludwig-Straße, Hauptstraße in Waldsassen Am Stiftlandmuseum. Im Hintergrund die Türme der Stiftsbasilika Waldsassen ist eine Stadt im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth und das kulturelle Zentrum des Oberpfälzer Stiftlands.

Neu!!: Rosenkranz und Waldsassen · Mehr sehen »

Weihnachten

Fra Bartolommeo: ''Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben'' (um 1490; Alte Pinakothek, München) Weihnachts- oder Christbaum Christ-Erlöser-Kathedrale am 7. Januar 2016 Michael Rieser: ''Am Abend vor Christi Geburt'' (1869) Weihnachten, auch Weihnacht, Christfest oder Heiliger Christ genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Neu!!: Rosenkranz und Weihnachten · Mehr sehen »

Wilhelm von Malmesbury

Glasfenster in Malmesbury Abbey mit dem Abbild Wilhelms Malmesbury Abbey in Wiltshire, England – die Abtei wurde 1180 fertiggestellt und ist heute die Pfarrkirche von Malmesbury Wilhelm von Malmesbury (* um 1080/1095 in Wiltshire; † um 1143) war ein englischer Geschichtsschreiber, Sohn eines Normannen und einer Engländerin, und Mönch in Malmesbury Abbey.

Neu!!: Rosenkranz und Wilhelm von Malmesbury · Mehr sehen »

Willibald Kirfel

Willibald Kirfel (* 29. Januar 1885 in Reifferscheid; † 16. Oktober 1964 in Bonn) war ein deutscher Indologe, der bedeutende Beiträge zur Erforschung der Puranas und der indischen Kosmografie leistete.

Neu!!: Rosenkranz und Willibald Kirfel · Mehr sehen »

Zisterzienser

Wappen des Zisterzienserordens mit dem Schriftband ''Cistercium mater nostra'' („Citeaux/Die Zisterze, unsere Mutter“) Zisterzienser nennen sich die Mönche und Nonnen, die in der Tradition der Gründer des Klosters Cîteaux ein Leben des Gebets, der Lesung und der Arbeit führen wollen.

Neu!!: Rosenkranz und Zisterzienser · Mehr sehen »

Zweites Vatikanisches Konzil

Vor einer Papstmesse auf dem Konzil; Bereich zwischen Papstaltar und Apsis/Kathedraaltar, davor der Sitz des Papstes; Foto: Lothar Wolleh Tribüne mit Konzilsvätern und Empore der Sekretäre; Foto: L. Wolleh Konzilsväter, im Vordergrund der Liturgiewissenschaftler Aimé-Georges Martimort; Foto: L. Wolleh Konzilsväter; Foto: L. Wolleh Das Zweite Vatikanische Konzil (Vaticanum II), das von der römisch-katholischen Kirche als das 21.

Neu!!: Rosenkranz und Zweites Vatikanisches Konzil · Mehr sehen »

1571

Keine Beschreibung.

Neu!!: Rosenkranz und 1571 · Mehr sehen »

7. Oktober

Der 7.

Neu!!: Rosenkranz und 7. Oktober · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Freudenreicher Rosenkranz, Friedens-Rosenkranz, Geheimnisse des schmerzhaften Rosenkranzes, Glorreicher Rosenkranz, Lichtreicher Rosenkranz, Paternosterschnur, Rosenkranzgebet, Rosenkranzgesätz, Schmerzhafter Rosenkranz, Schmerzreicher Rosenkranz, Trostreicher Rosenkranz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »