Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Repeater

Index Repeater

Prinzip des Repeaters in der Funktechnik. Ein Signal wird empfangen und in verstärkter Form weitergesendet. Repeater eines Unterseekabels, Telekommunikationsmuseum in Pleumeur-Bodou Querschnittszeichnung eines Repeaters für optische Unterseekabel Ein Repeater (englisch wörtlich für „Wiederholer“), auch Regenerator genannt, ist in der Kommunikationstechnik ein elektrischer oder auch optischer Signalverstärker oder -aufbereiter zur Vergrößerung der Reichweite eines Signals.

45 Beziehungen: Amateurfunkdienst, Bridge (Netzwerk), Datenübertragungsrate, Deutsche Telekom, Digipeater, Ethernet, Funkzelle, G.SHDSL, Gateway (Informatik), Global System for Mobile Communications, Hauptverteiler, High Data Rate Digital Subscriber Line, Hub (Netzwerktechnik), Information, Intrain-Repeater, Kollisionsdomäne, Kommunikationstechnik, Local Area Network, Medienkonverter, Netzabschluss, OSI-Modell, Plesiochrone Digitale Hierarchie, Primärmultiplexanschluss, Pulsformung, Rauschen (Physik), Relaisstation, Retiming, Roaming, Router, Seekabel, Signal, Standleitung, Sternkoppler, Switch (Netzwerktechnik), Symmetric Digital Subscriber Line, Tetrapol, Topologie (Rechnernetz), Transceiver, Umsetzer, Universal Mobile Telecommunications System, Verstärker (Elektrotechnik), Wireless Access Point, Wireless Local Area Network, 10BASE2, 5-4-3-Regel.

Amateurfunkdienst

Griechische Amateurfunkstation US-amerikanische Funkamateurin SOTA-Betrieb in Schottland Reiserad mit Einspuranhänger, welches mit Amateurfunkgeräten und Antennen ausgerüstet ist Der Amateurfunkdienst (kurz: Amateurfunk; englisch amateur radio service oder umgangssprachlich ham radio) ist im Sinne der Internationalen Fernmeldeunion ein von Amateuren ausgeübter globaler nichtkommerzieller 2-Wege-Funkdienst mit den Selbstzwecken.

Neu!!: Repeater und Amateurfunkdienst · Mehr sehen »

Bridge (Netzwerk)

Eine Bridge (deutsch „Brücke“) verbindet im Computernetz zwei Segmente auf der Ebene der Schicht 2 (Sicherungsschicht) des OSI-Modells.

Neu!!: Repeater und Bridge (Netzwerk) · Mehr sehen »

Datenübertragungsrate

Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeitspanne über einen Übertragungskanal übertragen wird.

Neu!!: Repeater und Datenübertragungsrate · Mehr sehen »

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG ist ein deutsches und Europas größtes Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Bonn.

Neu!!: Repeater und Deutsche Telekom · Mehr sehen »

Digipeater

Ein Digipeater (von engl. digital repeater) ist eine automatisch arbeitende Sende- und Empfangsstation zur Weiterleitung digital codierter Information zwischen zwei Funkstationen.

Neu!!: Repeater und Digipeater · Mehr sehen »

Ethernet

Ethernet (oder englisch) ist eine Technik, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze (LANs) gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird.

Neu!!: Repeater und Ethernet · Mehr sehen »

Funkzelle

Eine Funkzelle ist der Bereich, in dem das von einer Sendeeinrichtung eines Mobilfunknetzes gesendete Signal empfangen und fehlerfrei decodiert werden kann.

Neu!!: Repeater und Funkzelle · Mehr sehen »

G.SHDSL

G.SHDSL (Global Standard for Single-Pair Highspeed Digital Subscriber Line) ist eine symmetrische DSL-Übertragungstechnik in digitalen Weitverkehrsnetzen.

Neu!!: Repeater und G.SHDSL · Mehr sehen »

Gateway (Informatik)

Das Wort Gateway (englisch für Ausfahrt und Einfahrt, wörtlich Torweg) bezeichnet in der Informatik eine Komponente (Hard- und/oder Software), welche zwischen zwei Systemen eine Verbindung herstellt.

Neu!!: Repeater und Gateway (Informatik) · Mehr sehen »

Global System for Mobile Communications

'''GSM'''-Logo (seit 2000) '''GSM'''-Logo (bis 2000) Das Global System for Mobile Communications (früher Groupe Spécial Mobile, GSM) ist ein Mobilfunkstandard für volldigitale Mobilfunknetze, der hauptsächlich für Telefonie, aber auch für leitungsvermittelte und paketvermittelte Datenübertragung sowie Kurzmitteilungen (Short Messages) genutzt wird.

Neu!!: Repeater und Global System for Mobile Communications · Mehr sehen »

Hauptverteiler

Ein Hauptverteiler (HVt), englisch: Main Distribution Frame kurz: MDF, ist der zentrale Verteiler einer Kommunikationsverkabelung eines Gebäudes oder Liegenschaft.

Neu!!: Repeater und Hauptverteiler · Mehr sehen »

High Data Rate Digital Subscriber Line

High Data Rate Digital Subscriber Line (HDSL) war die erste DSL-Technologie, die ein höheres Frequenzspektrum der Kupferdoppelader nutzte.

Neu!!: Repeater und High Data Rate Digital Subscriber Line · Mehr sehen »

Hub (Netzwerktechnik)

Jedes Endgerät ist mit dem Verteiler verbunden, die Endgeräte untereinander sind nicht verbunden Bus-Topologie Die logische Topologie eines Hubs stellt einen Bus dar.

Neu!!: Repeater und Hub (Netzwerktechnik) · Mehr sehen »

Information

Das „i“ ist international ein Symbol für Information im Tourismus und verwandten Gebieten Information (von ‚formen‘, ‚bilden‘, ‚gestalten‘, ‚ausbilden‘, ‚unterrichten‘, ‚darstellen‘, ‚sich etwas vorstellen‘) ist eine Teilmenge an Wissen, die ein Absender einem Empfänger über ein bestimmtes Medium (in der Informationstheorie auch als „Informationskanal“ bezeichnet) in einer bestimmten Form (Signale, Code) vermitteln kann und die beim Empfänger in einem für diesen bedeutsamen Kontext zu einem ‚Wissenszuwachs‘Duden Rechtschreibung Stichwort Information, inkl.

Neu!!: Repeater und Information · Mehr sehen »

Intrain-Repeater

Ein Intrain-Repeater („Im-Zug-Verstärker“) hat die Aufgabe, die Kommunikation im Zug zwischen Handy und Mobilfunkstation zu verbessern, um eine störungsfreie Funkverbindung zu gewährleisten.

Neu!!: Repeater und Intrain-Repeater · Mehr sehen »

Kollisionsdomäne

Mit dem Begriff Kollisionsdomäne wird in einem Computernetz ein Teilbereich aus Teilnehmerstationen in derselben OSI-Modell-Schicht 1 bezeichnet.

Neu!!: Repeater und Kollisionsdomäne · Mehr sehen »

Kommunikationstechnik

Als Kommunikationstechnik bezeichnet man zusammenfassend Techniken für die technisch gestützte Kommunikation.

Neu!!: Repeater und Kommunikationstechnik · Mehr sehen »

Local Area Network

Ein Local Area Network (englische Aussprache, zu Deutsch lokales oder örtliches Netzwerk), kurz LAN, ist ein Rechnernetz, das die Ausdehnung von Personal Area Networks übertrifft, die Ausdehnung von Metropolitan Area Networks, Wide Area Networks und Global Area Networks aber nicht erreicht.

Neu!!: Repeater und Local Area Network · Mehr sehen »

Medienkonverter

ST-Stecker). (LWL-)Medienkonverter für ''Fast Ethernet'' 100BASE-TX/100BASE-FX (Konvertierung von Twisted-Pair-Kabel auf LWL mit ST-Stecker). Medienkonverter sind im Netzwerkbereich eingesetzte Geräte, die Netzwerksegmente unterschiedlicher Übertragungsmedien wie Twisted-Pair-Kabel (TP), Koaxialkabel oder Lichtwellenleiter (LWL, Glasfaserkabel) miteinander verbinden und damit die übertragenen Daten physikalisch von einem Medium auf das andere umsetzen.

Neu!!: Repeater und Medienkonverter · Mehr sehen »

Netzabschluss

Als Netzabschluss (englisch Network Termination, NT) bezeichnet man in der Telekommunikation den Punkt, an dem einem Endgerät der Zugang zu einem Kommunikationsnetz bereitgestellt wird.

Neu!!: Repeater und Netzabschluss · Mehr sehen »

OSI-Modell

Das OSI-Modell ist ein Referenzmodell für Netzwerkprotokolle als Schichtenarchitektur.

Neu!!: Repeater und OSI-Modell · Mehr sehen »

Plesiochrone Digitale Hierarchie

Die Plesiochrone Digitale Hierarchie (PDH) (griech. plesio „fast, beinahe“; chronos „Zeit“) ist eine international standardisierte Technik zum Multiplexen digitaler Datenströme, die über Weitverkehrsstrecken übertragen werden.

Neu!!: Repeater und Plesiochrone Digitale Hierarchie · Mehr sehen »

Primärmultiplexanschluss

Der Primärmultiplexanschluss (PMxAs), englisch Primary Rate Interface (PRI), ist eine Schnittstellendefinition im ISDN, die im Wesentlichen von Unternehmen zum Anschluss von Telefonanlagen an das ISDN verwendet wird.

Neu!!: Repeater und Primärmultiplexanschluss · Mehr sehen »

Pulsformung

Die Pulsformung ist ein Verfahren in der Nachrichtentechnik, bei dem die Impulsantwort der für eine Übertragung benutzten Symbole an den Kanal angepasst wird.

Neu!!: Repeater und Pulsformung · Mehr sehen »

Rauschen (Physik)

Unter Rauschen (auch Untergrund genannt) versteht die Physik allgemein eine Störgröße mit breitem unspezifischem Frequenzspektrum.

Neu!!: Repeater und Rauschen (Physik) · Mehr sehen »

Relaisstation

Einfache Relaisstelle zu Reichweitenerhöhung Eine Relaisstation (auch Relaisfunkstelle oder kurz Relais) ermöglicht durch automatischen Empfang und Wiederaussendung von Funksignalen eine Datenübertragung über größere Strecken, als mit einer direkten Verbindung möglich wäre.

Neu!!: Repeater und Relaisstation · Mehr sehen »

Retiming

Retiming ist ein Synchronisationsverfahren der Übertragungstechnik synchroner Telekommunikationsnetze.

Neu!!: Repeater und Retiming · Mehr sehen »

Roaming

Der Begriff Roaming (englisch für „herumwandern“, „streunen“ oder „herumstreifen“) bezeichnet die Fähigkeit eines Mobilfunknetz-Teilnehmers, in einem anderen Netzwerk als seinem Heimnetzwerk selbsttätig Anrufe zu empfangen oder zu tätigen, Daten zu schicken und zu empfangen oder Zugriff auf andere Mobilfunknetzdienste zu haben.

Neu!!: Repeater und Roaming · Mehr sehen »

Router

Cisco-)Symbol für einen Router SOHO-Router: Linksys WRT54G Hochleistungsrouter Router (oder) oder Netzwerkrouter sind Netzwerkgeräte, die Netzwerkpakete zwischen mehreren Rechnernetzen weiterleiten können.

Neu!!: Repeater und Router · Mehr sehen »

Seekabel

Rockaway Beach, New York, September 1924http://atlantic-cable.com/Cables/1924NewYorkAzores/ 1924 New York - Azores Cable History of the Atlantic Cable & Undersea Communications, Atlantic-Cable.com Arbeiten im Küstenbereich zum Anschluss eines Seekabels, 1997 Ein Seekabel (gelegentlich auch Unterwasserkabel genannt) ist ein in einem Gewässer verlegtes Kabel zur Datenübertragung oder auch für die Übertragung elektrischer Energie.

Neu!!: Repeater und Seekabel · Mehr sehen »

Signal

Ein Signal (‚dazu bestimmt‘, signum ‚ein Zeichen‘) ist ein Zeichen mit einer bestimmten Bedeutung, die das Signal durch Verabredung oder durch Vorschrift erhält.

Neu!!: Repeater und Signal · Mehr sehen »

Standleitung

Endpunkt einer 2-Mbit/s-Standardfestverbindung mit NT2MSKU-E (oben) und Cisco 2800 (zweites Gerät von oben). Eine Standleitung ist eine permanente (dauerhaft stehende, sog. „dedizierte“) Verbindung zweier Kommunikationspartner über einem leitungsvermittelten Telekommunikationsnetz.

Neu!!: Repeater und Standleitung · Mehr sehen »

Sternkoppler

Der Sternkoppler ist eine Netzwerkkomponente, die mehrere Leitungen zusammenführt, vergleichbar mit einem Hub.

Neu!!: Repeater und Sternkoppler · Mehr sehen »

Switch (Netzwerktechnik)

5-Port-Switch Switch mit 48 Ethernet-Ports Ein Netzwerk mit zentralem Switch bildet eine Stern-Topologie. In Computer-Netzwerken wird als Switch (vom Englischen für „Schalter“, „Umschalter“ oder „Weiche“) – auch Netzwerkweiche oder Verteiler genannt – ein Kopplungselement bezeichnet, das Netzwerksegmente miteinander verbindet.

Neu!!: Repeater und Switch (Netzwerktechnik) · Mehr sehen »

Symmetric Digital Subscriber Line

SDSL (Symmetric Digital Subscriber Line) ist eine DSL-Zugangstechnik zu einem öffentlichen digitalen Netzwerk wie beispielsweise dem Telefonnetz über eine Telefonleitung.

Neu!!: Repeater und Symmetric Digital Subscriber Line · Mehr sehen »

Tetrapol

Tetrapol-Standort in der Schweiz Tetrapol ist ein digitales, zellulares Bündelfunksystem für Sprach- und Datenübertragung, das speziell auf den Bereich öffentliche Sicherheit zugeschnitten ist.

Neu!!: Repeater und Tetrapol · Mehr sehen »

Topologie (Rechnernetz)

Netzwerktopologien: Ring, Vermaschtes Netz, Stern, vollvermascht, Linie/Reihe, Baum, Bus Die Netzstruktur eines Rechnernetzes wird mit seiner Topologie beschrieben, der spezifischen Anordnung der Geräte, die mittels dieses Netzes untereinander verbunden sind und darüber Daten austauschen.

Neu!!: Repeater und Topologie (Rechnernetz) · Mehr sehen »

Transceiver

Kommerzieller KW/UKW-Transceiver für Amateurfunk Separate Eingänge und Ausgänge von Transceivern für Lichtwellenleiter Ein Transceiver, von englisch Transmitter ‚Sender‘ und Receiver ‚Empfänger‘, ist eine Kombination von beidem.

Neu!!: Repeater und Transceiver · Mehr sehen »

Umsetzer

Ein Umsetzer ist ein Gerät, das eine Information in eine andere umsetzt.

Neu!!: Repeater und Umsetzer · Mehr sehen »

Universal Mobile Telecommunications System

Vergleich der maximal erreichbaren Bitraten bei verschiedenen Mobilfunkstandards. (logarithmische Darstellung) Das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten (bis zu 42 Mbit/s mit HSPA+, sonst max. 384 kbit/s) als mit dem Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G), dem GSM-Standard (bis zu 220 kbit/s bei EDGE, sonst max. 55 kbit/s bei GPRS), möglich sind.

Neu!!: Repeater und Universal Mobile Telecommunications System · Mehr sehen »

Verstärker (Elektrotechnik)

Ein Verstärker ist eine elektronische Baugruppe mit mindestens einem aktiven Bauelement (meist einem Transistor, vereinzelt auch einer Röhre), welche ein eingehendes Analogsignal so verarbeitet, dass die Ausgangsgröße größer wird als die Eingangsgröße.

Neu!!: Repeater und Verstärker (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Wireless Access Point

Power-over-Ethernet-Splitter Ein Wireless Access Point (englisch für drahtloser Zugangspunkt), auch Access Point (AP) oder Basisstation genannt, ist ein elektronisches Gerät, das als Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte fungiert.

Neu!!: Repeater und Wireless Access Point · Mehr sehen »

Wireless Local Area Network

Wireless Local Area Network (Wireless LAN bzw. W-LAN, meist WLAN; drahtloses lokales Netzwerk) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meist ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist.

Neu!!: Repeater und Wireless Local Area Network · Mehr sehen »

10BASE2

10BASE2-Kabel mit BNC-Konnektor Netzwerkkarte mit BNC-Anschluss 10BASE2-Kabel mit BNC-T-Stück BNC-Terminator 10BASE2-Kabel mit EAD- und BNC-Konnektor.Bei diesem Kabel sind die beiden verbundenen Koaxialkabel für hin- und rückführende Strecke sichtbar. Andere Fabrikate haben noch eine gemeinsame Hülle. 10BASE2, auch Thin Ethernet, ThinWire oder Cheapernet, ist die Weiterentwicklung der Netzwerktechnologie 10BASE5 (Thick Ethernet). Als Übertragungsmedium wurde ein dünnes, flexibles Koaxialkabel (RG-58) von ca.

Neu!!: Repeater und 10BASE2 · Mehr sehen »

5-4-3-Regel

Die 5-4-3-Regel oder auch Repeater-Regel ist ein Begriff aus der Netzwerktechnik.

Neu!!: Repeater und 5-4-3-Regel · Mehr sehen »

Leitet hier um:

WLAN Repeater, WLAN-Repeater, Zwischenregenerator.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »