Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Reich Kanem

Index Reich Kanem

Kanem ist ein ehemaliges Reich, das östlich des Tschadsees entstand, aber auch Auswirkungen auf die Geschichte westlich des Tschadsees hatte.

49 Beziehungen: Aššur-uballiṭ II., Abraham, Achämenidenreich, Agisymba, Al-Yaʿqūbī, Araber, Assyrien, Assyrisches Reich, Babylonien, Babylonier, Berber, Bornu, Bornustraße, Claudius Ptolemäus, Darfur, Dixon Denham, Duguwa, ʿUqba ibn Nāfiʿ, Fessan, Fitri-See, Garamanten, Geschichte des Jemen, Girgam, Haddsch, Hammurapi, Hausa (Volk), Hausastaaten, Hume al-Sayfi, Ibn Furtu, Iulius Maternus, Kanem-Bornu, Königreich Mandara, Kotoko-Staaten, Kuka (Ort), Magira (Königinmutter), Mao (Tschad), Muhammad al-Amîn al-Kânemî, Mune (Heiligtum), Osmanisches Reich, Sao-Kultur, Sargon von Akkad, SEF, Sefuwa, Takedda, Transsaharahandel, Tschadsee, Tubu, Zaghawa, Zilum.

Aššur-uballiṭ II.

Aššur-uballiṭ II. war der letzte König des Assyrischen Reichs von 611 v. Chr.

Neu!!: Reich Kanem und Aššur-uballiṭ II. · Mehr sehen »

Abraham

''Der Schoß Abrahams'' – Darstellung aus dem ''Hortus Deliciarum'' der Herrad von Landsberg (12. Jahrhundert) Rembrandt: „Der Engel verhindert die Opferung Isaaks“ Treffen Abrahams und Melchisedeks, Ölgemälde von Dierick Bouts Abrahams Quelle in Be’er Scheva Abraham („Vater der vielen “, aramäisch, altjiddisch Awroham) ist als Stammvater Israels eine zentrale Figur des Tanachs bzw.

Neu!!: Reich Kanem und Abraham · Mehr sehen »

Achämenidenreich

Das Perserreich um 500 v. Chr. Das Achämenidenreich (auch als Altpersisches Reich bezeichnet) war das erste persische Großreich.

Neu!!: Reich Kanem und Achämenidenreich · Mehr sehen »

Agisymba

Der Versuch einer kartografischen Darstellung im Europa des 16. Jahrhunderts: ''Parte dell' Agisimba'' von Stefano Bonsignori, 1589, Öl auf Holz, Palazzo Vecchio Agisymba ist ein von Claudius Ptolemäus zur Mitte des 2.

Neu!!: Reich Kanem und Agisymba · Mehr sehen »

Al-Yaʿqūbī

Abū l-ʿAbbās Ahmad ibn Ishāq ibn Wādih al-Yaʿqūbī (geb. in Bagdad; gest. vermutlich um 897 in Ägypten) war ein arabischer (schiitischer) Historiker und Geograph, der in der 2.

Neu!!: Reich Kanem und Al-Yaʿqūbī · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Reich Kanem und Araber · Mehr sehen »

Assyrien

Der alte Orient um 1220 v. Chr. Assyrien war eine antike Landschaft im nördlichen Mesopotamien, insbesondere am mittleren Tigris.

Neu!!: Reich Kanem und Assyrien · Mehr sehen »

Assyrisches Reich

Der alte Orient um 1230 v. Chr. Das Assyrische Reich war ein Staat des sogenannten Alten Orients mit Ursprung im nördlichen, auch als Zweistromland bezeichneten Mesopotamien.

Neu!!: Reich Kanem und Assyrisches Reich · Mehr sehen »

Babylonien

Babylonien (assyrisch: Karduniaš; altägyptisch: Sangar) bezeichnet eine Landschaft am Unterlauf der Flüsse Euphrat und Tigris, zwischen der heutigen irakischen Stadt Bagdad und dem Persischen Golf.

Neu!!: Reich Kanem und Babylonien · Mehr sehen »

Babylonier

Die Babylonier sind die Bewohner der südmesopotamischen Ebene im Umland von Babylon.

Neu!!: Reich Kanem und Babylonier · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Reich Kanem und Berber · Mehr sehen »

Bornu

Lage von Bornu auf einer deutschen Karte von 1891 (oben rechts) Bornu war ein Reich im Zentralsudan, das auf dem Gebiet der heutigen Staaten Nigeria, Niger und Tschad lag.

Neu!!: Reich Kanem und Bornu · Mehr sehen »

Bornustraße

Bornustraße (auch Bornuweg, Garamantenstraße, in englischen Texten Bilma Trail oder Garamantean Road) wurde im 19.

Neu!!: Reich Kanem und Bornustraße · Mehr sehen »

Claudius Ptolemäus

Porträt des Claudius Ptolemäus als Buchmalerei in der Handschrift Venedig, Biblioteca Nazionale Marciana, Gr. Z. 388, fol. 6v (15. Jahrhundert) Idealporträt Claudius Ptolemäus (Klaúdios Ptolemaíos, lateinisch Claudius Ptolomaeus; * um 100, möglicherweise in Ptolemais Hermeiou, Ägypten; † nach 160, vermutlich in Alexandria) war ein griechischer Mathematiker, Geograph, Astronom, Astrologe, Musiktheoretiker und Philosoph.

Neu!!: Reich Kanem und Claudius Ptolemäus · Mehr sehen »

Darfur

Darfur (eigentlich Dar Fur, von) ist eine Region im Westen des Sudan.

Neu!!: Reich Kanem und Darfur · Mehr sehen »

Dixon Denham

Dixon Denham (* 1. Januar 1786 in London; † 8. Mai 1828 in Freetown) war ein britischer Afrikaforscher und Statthalter von Sierra Leone.

Neu!!: Reich Kanem und Dixon Denham · Mehr sehen »

Duguwa

Duguwa ist der Name der Dynastie, die seit Anbeginn bis 1068 n. Chr.

Neu!!: Reich Kanem und Duguwa · Mehr sehen »

ʿUqba ibn Nāfiʿ

ʿUqba ibn Nāfiʿ (* 622; † 683), war arabischer Statthalter von Ifriqiya (662–674 und 681–683).

Neu!!: Reich Kanem und ʿUqba ibn Nāfiʿ · Mehr sehen »

Fessan

Die drei historischen Provinzen Libyens, mit dem Fessan im Südwesten (1952–1963) Sonnenuntergang über den Dünen von Wan Caza im Fessan Der Fessan (aus tamazight ⴼⴻⵣⵣⴰⵏ Fezzan) ist eine Landschaft in Libyen, die zur Sahara gehört.

Neu!!: Reich Kanem und Fessan · Mehr sehen »

Fitri-See

Der Fitri-See ist ein See im Zentrum des Tschad.

Neu!!: Reich Kanem und Fitri-See · Mehr sehen »

Garamanten

Hadrian (regierte 117–138 n. Chr.). Das Reich der Garamanten liegt in der Wüstenregion südlich der römischen Provinz Africa proconsularis (Tunesien, Libyen). Die Garamanten waren ein im Fessan ansässiges antikes Volk der Berber.

Neu!!: Reich Kanem und Garamanten · Mehr sehen »

Geschichte des Jemen

Die Frühgeschichte des Jemen ist bisher nur ansatzweise erforscht.

Neu!!: Reich Kanem und Geschichte des Jemen · Mehr sehen »

Girgam

Diwan (Dīwān) ist der arabische und Girgam der ältere mündlich überlieferte Name der Chronik der Könige von Kanem-Bornu.

Neu!!: Reich Kanem und Girgam · Mehr sehen »

Haddsch

Mekka während des Haddsch (2009) Der Haddsch, auch Hadsch geschrieben, ist die islamische Pilgerfahrt nach Mekka.

Neu!!: Reich Kanem und Haddsch · Mehr sehen »

Hammurapi

Hammurapi (eigentlich Ḫammu-rapi oder Ḫammu-rabi) ist der Name mehrerer vorderasiatischer Könige, darunter.

Neu!!: Reich Kanem und Hammurapi · Mehr sehen »

Hausa (Volk)

Die Hausa (alternative Schreibweisen und Untergruppen Haussa, Haoussa, Adarawa, Adarawa Hausa, Arawa, Arewa, Fellata, Hausa Ajami, Hausa Fulani, Hausawa, Kurfei, Kurfeyawa, Kurfey Hausa, Maguzawa, Soudie und Tazarawa) sind eine Ethnie, die in weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas lebt.

Neu!!: Reich Kanem und Hausa (Volk) · Mehr sehen »

Hausastaaten

Lage der Hausastaaten auf einer deutschen Karte von 1891 (oben) Die Hausastaaten waren ein Verbund von Stadtstaaten zwischen Bornu im Osten und dem Niger im Westen.

Neu!!: Reich Kanem und Hausastaaten · Mehr sehen »

Hume al-Sayfi

Hume al-Sayfi, manchmal auch entsprechend der Umschrift aus dem Arabischen Humay oder Hummay, herrschte von 1068 bis 1080 und begründete die Sefuwa-Dynastie des Reiches Kanem östlich des Tschadsees.

Neu!!: Reich Kanem und Hume al-Sayfi · Mehr sehen »

Ibn Furtu

Ahmad b. Furtu, kurz Ibn Furtu (manchmal auch Ibn Fartuwa) lebte im 16.

Neu!!: Reich Kanem und Ibn Furtu · Mehr sehen »

Iulius Maternus

Iulius Maternus (vereinzelt auch Iulianus Maternus) war ein römischer Händler des ersten oder frühen zweiten Jahrhunderts n. Chr.

Neu!!: Reich Kanem und Iulius Maternus · Mehr sehen »

Kanem-Bornu

Kanem-Bornu ist ein ehemaliges Reich, dessen Zentrum seit dem vorchristlichen Zeitalter östlich des Tschadsees lag, wo die arabischen Geographen seit dem 9. Jahrhundert Kanem lokalisieren.

Neu!!: Reich Kanem und Kanem-Bornu · Mehr sehen »

Königreich Mandara

Ankunft des britischen Forschers Edward Francis Finden 1826 in ''Mora'', der Hauptstadt von Mandara. Das Königreich Mandara (seltener als Wandala bezeichnet) war ein westafrikanisches Königreich im heutigen Kamerun im Gebiet des Mandara-Gebirges.

Neu!!: Reich Kanem und Königreich Mandara · Mehr sehen »

Kotoko-Staaten

Die Kotoko-Staaten waren eine Reihe von Stadtstaaten im Delta des Flusses Schari südlich des Tschadsees, hauptsächlich im äußersten Norden des heutigen Kamerun, daneben auch noch teilweise im angrenzenden Tschad sowie in Nigeria.

Neu!!: Reich Kanem und Kotoko-Staaten · Mehr sehen »

Kuka (Ort)

Lage von Bornu mit der Hauptstadt Kuka auf einer deutschen Karte von 1891 (oben rechts) Kuka (Kukaua, Kukawa) ist ein Ort im Nordosten des Bundesstaates Borno in Nigeria.

Neu!!: Reich Kanem und Kuka (Ort) · Mehr sehen »

Magira (Königinmutter)

Magira ist der Titel der Königinmutter in Bornu und einigen benachbarten Königreichen.

Neu!!: Reich Kanem und Magira (Königinmutter) · Mehr sehen »

Mao (Tschad)

Mao (arabisch: مؤ) ist eine Stadt im Tschad und Verwaltungssitz der Region Kanem.

Neu!!: Reich Kanem und Mao (Tschad) · Mehr sehen »

Muhammad al-Amîn al-Kânemî

Muhammad al-Amîn al-Kânemî. Stich von Edward Francis Finden (1826). Al-Hadjdj Muhammad al-Amîn al-Kânemî (* 1776 in Libyen; † 1837) war ein muslimischer Gelehrter vom Volk der Kanembu.

Neu!!: Reich Kanem und Muhammad al-Amîn al-Kânemî · Mehr sehen »

Mune (Heiligtum)

Das Mune-Symbol war das Nationalheiligtum des Kanem-Reiches am Tschadsee.

Neu!!: Reich Kanem und Mune (Heiligtum) · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Reich Kanem und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Sao-Kultur

Sao war eine vorislamische, eisenzeitliche Kultur in Afrika, die in Nordost-Nigeria, im Norden von Kamerun und im westlichen Tschad nachweisbar ist.

Neu!!: Reich Kanem und Sao-Kultur · Mehr sehen »

Sargon von Akkad

Sargon von Akkad (Šarru-kīnu; auch Sargon von Akkade) war von 2356 bis 2300 v. Chr.

Neu!!: Reich Kanem und Sargon von Akkad · Mehr sehen »

SEF

SEF ist die Abkürzung für.

Neu!!: Reich Kanem und SEF · Mehr sehen »

Sefuwa

Die Sefuwa, manchmal auch Sayfuwa, Sayfawa oder Saifawa geschrieben, sind eine Dynastie, die seit 1068 zunächst über Kanem, dann über Kanem-Bornu und schließlich über Bornu bis 1846 im Gebiet des Tschadsees herrschte.

Neu!!: Reich Kanem und Sefuwa · Mehr sehen »

Takedda

Takedda, auch Tegidda (Tamascheq, „Quelle“), ist eine Ruinenstadt 140 km westnordwestlich von Agadez in Niger beim heutigen Ort Azelik, der im Gemeindegebiet von Ingall liegt.

Neu!!: Reich Kanem und Takedda · Mehr sehen »

Transsaharahandel

Weltkulturerbe: Große Moschee von Djenné Dromedare als Lastentiere Als Transsaharahandel wird der Handelsverkehr bezeichnet, der das westliche Innerafrika mit der Mittelmeerwelt verband.

Neu!!: Reich Kanem und Transsaharahandel · Mehr sehen »

Tschadsee

Der Tschadsee ist ein abflussloser Binnensee in West-, Zentralafrika.

Neu!!: Reich Kanem und Tschadsee · Mehr sehen »

Tubu

Siedlungsgebiet der Tubu in Afrika Die Tubu (auch Toubou, Tib(b)u, oder Tebu) sind eine Bevölkerungsgruppe in der zentralen Sahara.

Neu!!: Reich Kanem und Tubu · Mehr sehen »

Zaghawa

Zaghawa (Eigenbezeichnung Beri) ist eine schwarzafrikanische Ethnie, die in der Region Wadai im Osten Tschads und im benachbarten Darfur im Sudan lebt.

Neu!!: Reich Kanem und Zaghawa · Mehr sehen »

Zilum

Zilum ist eine Ortschaft 72 km nördlich von Maiduguri im Bundesstaat Borno in Nordost-Nigeria.

Neu!!: Reich Kanem und Zilum · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kaiserreich Kanem.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »