Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Region Chari-Baguirmi

Index Region Chari-Baguirmi

Chari-Baguirmi ist eine Region des Tschad und entspricht einem Großteil der vormaligen Präfektur gleichen Namens, deren nördlicher Teil seit 2002 eine eigene Region Hadjer-Lamis bildet.

15 Beziehungen: Baggara, Barma, Feuchtgebiet, Fulbe, Kamerun, Kanuri (Volk), Massenya, Plaine de Massenya, Plaines d’inondation du Logone et les dépressions Toupouri, Ramsar-Konvention, Region Hadjer-Lamis, Sahelzone, Schari, Sultanat Baguirmi, Tschad.

Baggara

Emir Naaman vom Stamm der Baggara. Er trägt das für die Anhänger Muhammad Ahmads typischen mit Flicken besetzte Dschibba. Verbreitungsgebiet der Baggara: im Zentrum des Gebietes der Tschad, östlich in den Sudan hineinragend, westlich nach Nordost-Nigeria Baggara (auch Baqqara;, von) ist die zusammenfassende Bezeichnung für halbnomadisch lebende arabischsprachige Rinderhirten im Sudan, dem Tschad und teilweise auch in anderen Sahel-Ländern.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Baggara · Mehr sehen »

Barma

Iwan Barma, Иван Барма, war ein russischer Architekt, der gemeinsam mit Postnik Jakowlew 1555 bis 1560 die Basilius-Kathedrale in Moskau errichtete.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Barma · Mehr sehen »

Feuchtgebiet

Salzwiese East Chidham, südliches England Feuchtgebiet in Marshall County, Indiana, USA Ein Feuchtgebiet oder Feuchtbiotop ist ein Gebiet, das im Übergangsbereich von trockenen zu dauerhaft feuchten Ökosystemen liegt.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Feuchtgebiet · Mehr sehen »

Fulbe

Fulani-Frauen mit traditionellen Gesichtszeichnungen Die Fulbe, auch unter ihrem englischen Namen Fula, Fulla, Fullah oder Fulani, ihrem französischen Namen Peul, Peulh oder als Felatta bekannt, sind in großen Teilen Westafrikas ein ursprünglich nomadisierendes Hirtenvolk, das heute überwiegend sesshaft ist.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Fulbe · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Kamerun · Mehr sehen »

Kanuri (Volk)

Krieger der Kanembu, einer Untergruppe der Kanuri. Europäische Darstellung aus 1892 Kanuri (Hausa-Name Beriberi) ist ein Volk in der zentralen Sudanzone und am Tschadsee.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Kanuri (Volk) · Mehr sehen »

Massenya

Massenya (auch Massénya) ist eine Ortschaft im Tschad mit etwa 3680 Einwohnern.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Massenya · Mehr sehen »

Plaine de Massenya

Die Plaine de Massenya (dt: Ebene von Massenya) liegt südwestlich des geographischen Zentrums des Tschad, in der Region Chari-Baguirmi, ca.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Plaine de Massenya · Mehr sehen »

Plaines d’inondation du Logone et les dépressions Toupouri

Die Plaines d’inondation du Logone et les dépressions Toupouri (dt.: Logone-Überschwemmungsebene und Toupouri-Niederung) sind ein Schutzgebiet der Ramsar-Konvention in den Präfekturen Chari-Baguirmi, Mayo-Kebbi Est und Tandjilé, im Südwesten der Republik Tschad.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Plaines d’inondation du Logone et les dépressions Toupouri · Mehr sehen »

Ramsar-Konvention

Die Ramsar-Konvention bezeichnet das Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung,.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Ramsar-Konvention · Mehr sehen »

Region Hadjer-Lamis

Hadjer-Lamis ist eine Region des Tschad und umfasst den nördlichen Teil der vormaligen Präfektur Chari-Baguirmi.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Region Hadjer-Lamis · Mehr sehen »

Sahelzone

Die Lage der Sahelzone in Afrika Die Sahelzone, die teils auch nur Sahel genannt wird, ist die in Afrika liegende, langgestreckte, semiaride Übergangszone vom eigentlichen, sich nördlich anschließenden Wüstengebiet der Sahara bis zur Trocken- bzw.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Sahelzone · Mehr sehen »

Schari

Der Schari (in der französischen Schreibweise Chari) ist der 1.400 km lange Hauptzufluss des afrikanischen Tschadsees.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Schari · Mehr sehen »

Sultanat Baguirmi

Berittener Krieger von Baguirmi, historische Darstellung um 1900 Abd ar Rahman Gwaranga (links), Mbang (Herrscher) von Baguirmi um 1918. Bagirmi (auch Baguirmi) war ein islamisches Sultanat, das etwa von 1480 bis 1897 in Zentralafrika existierte.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Sultanat Baguirmi · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Region Chari-Baguirmi und Tschad · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Chari-Baguirmi, TD-CB.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »