Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Rechen (Werkzeug)

Index Rechen (Werkzeug)

Heurechen verwendet für die Heuernte Laubrechen zum Abfegen des Laubs und Grasschnitts vom RasenGartenharke zum Harken und Glattziehen des Bodens Heurechen mit Holzzinken und dreifach gegabelter Stielbefestigung, wie er im Kraichgau üblich war. Der Rechen und die nördliche Harke (tw. synonym) sind Handwerkzeuge mit einem Stiel, einem quer dazu angesetzten Stab, dem „Holm“ oder „Rechenbalken“, und mehreren kurzen Fortsätzen, den „Zinken“.

26 Beziehungen: Ährenrechen, Bauwirtschaft, Benrather Linie, Beton, Bitumen, Egge (Landtechnik), Finger, Gabel (Werkzeug), Gartenbau, Hacke (Werkzeug), Harke (Werkzeug), Heu, Japanischer Garten, Kamm, Kare-san-sui, Kies, Landwirtschaft, Laub (Botanik), Physiologie, Römisches Reich, Schaft (Werkzeug), Schnitt (Gartenbau), Teichrechen, Vertikutieren, Werkzeug, Zahnung.

Ährenrechen

Ein Ährenrechen Ein Ährenrechen wurde früher benutzt, um nach der Ernte liegengebliebene Ähren zusammenzurechen und einzubringen.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Ährenrechen · Mehr sehen »

Bauwirtschaft

Hochbau als Teil der Bauwirtschaft Die Bauwirtschaft (auch das Baugewerbe) ist ein Wirtschaftszweig, der Planungs-, Ausführungsleistungen und Veränderung an Bauwerken erbringt.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Bauwirtschaft · Mehr sehen »

Benrather Linie

hochkant.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Benrather Linie · Mehr sehen »

Beton

Querschnitt durch Beton Betoneinbau mit Betonpumpe und Flaschenrüttler eingeschalter Stahlbeton, rechts der bereits erhärtete Beton im fertigen Zustand µCT-Bildstapel eines Stückes Beton, gefunden am Strand von Montpellier, Frankreich. Durch langen Salzwasser-Kontakt haben sich die Calcium-basierten Füllstoffe (Muschel- und Schneckenschalen) aufgelöst und Lufteinschlüsse hinterlassen. Beton, (österr. und z. T. bayr.; schweiz. und alem. 1. Silbe betont), vom gleichbedeutenden franz. Wort béton, ist ein Baustoff, der als Dispersion unter Zugabe von Flüssigkeit aus einem Bindemittel und Zuschlagstoffen angemischt wird.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Beton · Mehr sehen »

Bitumen

Aus Erdöl gewonnenes, zähflüssiges Bitumen Naturasphalt) Bitumen („ausschwitzendes Pech“, „Erdpech“, „Gräberpech“) nach DIN 55946, DIN EN 12597, ist die Bezeichnung für die bei der schonenden Aufbereitung von Erdölen gewonnenen, dunkelfarbigen, halbfesten bis springharten, schmelzbaren, hochmolekularen Kohlenwasserstoff-Gemische und die in Schwefelkohlenstoff löslichen Anteile der natürlichen Asphalte sowie Erdwachs, Montanwachs.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Bitumen · Mehr sehen »

Egge (Landtechnik)

ältere Zinkenegge, zusammengeklappt für den Straßentransport Federzinkenegge mit Nachläufer, zusammengeklappt für den Straßentransport Scheibenegge mit Schleppbalken VEG Schönau, 1951 Eine Egge ist ein landwirtschaftliches Bodenbearbeitungsgerät mit Zinken, die durch den Boden bewegt werden.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Egge (Landtechnik) · Mehr sehen »

Finger

Fingerknochen (grün, blau und rosa) Ein Finger – wissenschaftlich digitus (plural: digiti) – ist ein Teil der Hand.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Finger · Mehr sehen »

Gabel (Werkzeug)

Gabel, Urartu-Kultur (Anatolien, 1. Jtsd. v. Chr.) Eine Gabel oder auch Forke ist ein Werkzeug mit einem Stiel und mehreren langen, meist spitzen Fortsätzen, den Zinken, auch Zurken genannt.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Gabel (Werkzeug) · Mehr sehen »

Gartenbau

Produktionssparte Zierpflanzenbau: Beet- und Balkonpflanzen, hier Kultur von ''Impatiens Neu-Guinea-Hybriden'' im Gewächshaus Unter Gartenbau, auch Hortikultur genannt, werden alle Berufe zusammengefasst, die in irgendeiner Form mit der lebenden Pflanze zu tun haben und nicht zur klassischen Feldwirtschaft zählen.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Gartenbau · Mehr sehen »

Hacke (Werkzeug)

Junge Frau mit Hacke, DDR, 1951 Eine Hacke ist ein Handwerkzeug, das insbesondere bei der Bodenbearbeitung zur Lockerung und zum Lösen des Bodens dient.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Hacke (Werkzeug) · Mehr sehen »

Harke (Werkzeug)

Gartenharke zum Harken und Glattziehen des Bodens Als Harke bezeichnet man besonders im nord- und mitteldeutschen Sprachraum im Gegensatz zum Rechen ein Handwerkzeug mit einem deutlich kürzeren Stiel (Rechen: ca. 2 m) und einem quer dazu angesetzten Metallteil, das in der Regel in einem Stück gefertigt ist und wiederum rechtwinklig zur Basis angeordnete Zinken trägt.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Harke (Werkzeug) · Mehr sehen »

Heu

Heufuhr im Engadin um 1900 Als Heu bezeichnet man die getrocknete oberirdische Biomasse von Grünlandpflanzen wie Gräsern, Kräutern und Hülsenfrüchtlern.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Heu · Mehr sehen »

Japanischer Garten

Der Garten des Adachi Museum, Yasugi, Präfektur Shimane Japanische Gärten sind ein Ausdruck der japanischen Philosophie und Geschichte.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Japanischer Garten · Mehr sehen »

Kamm

Kunststoffkamm Der Kamm ist das am längsten in Benutzung stehende Werkzeug zur Körperpflege.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Kamm · Mehr sehen »

Kare-san-sui

Kare-san-sui-Zengarten im Tōfuku-Tempel (Tōfuku-ji), Kyōto Steingarten im Tōfuku-Tempel Zengarten des Benediktushof Kare-san-sui (jap. 枯山水, dt. „trockene Landschaft“ bzw. 涸山水 „ausgetrocknete Landschaft“), auch Kasansui (仮山水 „unechte Landschaft“), Furusansui (故山水 „alte Landschaft“) oder Arasensui (乾泉水 „Trockenteich“), ist ein japanischer Steingarten, eine Sonderform des japanischen Gartens.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Kare-san-sui · Mehr sehen »

Kies

Kies (von mittelhochdeutsch kis.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Kies · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Laub (Botanik)

Herbstlicher Waldrand in Mecklenburg Laub ist ein Begriff der Botanik und bezeichnet die Gesamtheit der Blattorgane von Laubbäumen und Sträuchern.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Laub (Botanik) · Mehr sehen »

Physiologie

Die Physiologie (und de, ‚Vernunft‘ bzw. de) ist die Lehre von den normalen Lebensvorgängen in den Zellen, Geweben und Organen aller Lebewesen; sie bezieht das Zusammenwirken aller physikalischen, chemischen und biochemischen Vorgänge im gesamten Organismus in ihre Betrachtung ein.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Physiologie · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Römisches Reich · Mehr sehen »

Schaft (Werkzeug)

Beil mit Holzschaft (Stiel) Der Schaft (Helm) eines Handwerkzeuges ist als Handhabe sein Griff-Teil.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Schaft (Werkzeug) · Mehr sehen »

Schnitt (Gartenbau)

Mit Schnitt bezeichnet man in allen Sparten des Gartenbaus den Beschnitt (auch: Beschneidung) von Pflanzen jeglicher Art.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Schnitt (Gartenbau) · Mehr sehen »

Teichrechen

Ein Teichrechen ist ein Werkzeug ähnlich einer Harke oder eines Rechens, welches speziell zur Reinigung von Teichen verwendet wird.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Teichrechen · Mehr sehen »

Vertikutieren

Elektrischer Vertikutierer Vertikutieren wird im Gartenbau das Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche genannt.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Vertikutieren · Mehr sehen »

Werkzeug

Erfolgsmodell über Jahrtausende: der Faustkeil ''Stilleben mit Nähutensilien'', Wilhelm Wittmann, 1889 Ein Werkzeug ist ein nicht zum Körper gehörendes Objekt, mit dessen Hilfe die Funktionen des eigenen Körpers erweitert werden, um auf diese Weise ein unmittelbares Ziel zu erreichen.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Werkzeug · Mehr sehen »

Zahnung

Zahnung ist die meistens regelmäßige Ausformung eines technischen Gegenstands, beispielsweise eines Werkzeuges oder eines Maschinenelementes, mit Zähnen, Zacken, Zinken oder Zurken.

Neu!!: Rechen (Werkzeug) und Zahnung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Heurechen, Laubharke, Laubrechen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »