Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ray Charles

Index Ray Charles

Ray Charles bei seinem letzten Auftritt auf dem Festival International de Jazz de Montréal 2003 Ray Charles (* 23. September 1930 als Raymond Charles Robinson in Albany, Georgia; † 10. Juni 2004 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Komponist.

93 Beziehungen: ABC-Paramount, Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen, Ahmet Ertegün, Albany (Georgia), Alkoholkonsum, Ashford & Simpson, Atlantic Records, B. B. King, Baby, It’s Cold Outside, Bütte, Bestseller, Beverly Hills, Blindheit, Blues, Blues Brothers, Blues Hall of Fame, Bobby Sharp, C. C. Rider, Charles Brown (Bluesmusiker), Country-Musik, Cow Cow Davenport, Das Model und der Schnüffler, David Duchovny, Die 100 besten Sänger aller Zeiten, Die 100 größten Musiker aller Zeiten, Die Bill Cosby Show, Die Nanny, Die Zeit, Eleanor Rigby, George Jones (Musiker), Georgia, Georgia Music Hall of Fame, Georgia on My Mind, Girlgroup, Glaukom, Glen Campbell, Goldene Schallplatte, Gospel, Grammy Award for Best Male R&B Vocal Performance, Grammy Award for Best R&B Performance, Grammy Awards, Grammy Awards 2005, Hank Williams, Jr., Hard Hearted Hannah, Heroin, Hit the Road Jack, I Can’t Stop Loving You, Inglewood Park Cemetery, Jamie Foxx, Jazz, ..., Jazzstandard, Jerry Wexler, Johnny Cash, Kalifornien, Leberzellkarzinom, Living Blues Award, Margie Hendrix, Marihuana, Merle Haggard, Milt Jackson, Musikcharts, Nat King Cole, Oscar, Pinetop Smith, Polar Music Prize, Rassentrennung, Ravi Shankar, Ray (Film), Rhythm and Blues, Rock and Roll Hall of Fame, Rolling Stone, Seattle, Sesamstraße, Songwriters Hall of Fame, Soul, St. Augustine (Florida), Stevie Wonder, Taylor Hackford, Teardrops from My Eyes, The Raelettes, The Wire’s „100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)“, Vereinigte Staaten, Wer ist hier der Boss?, What’d I Say, Willie Nelson, Worried Life Blues, Wynton Marsalis, Yesterday, You Are My Sunshine, 10. Juni, 1930, 2004, 23. September. Erweitern Sie Index (43 mehr) »

ABC-Paramount

ABC-Paramount war das Musiklabel der American Broadcasting Company (ABC).

Neu!!: Ray Charles und ABC-Paramount · Mehr sehen »

Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen

Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen (alternativer dt. Titel: Agent 00 – Die Lizenz zum Totlachen) ist eine US-amerikanische Slapstick-Komödie aus dem Jahr 1996 mit Leslie Nielsen, die das Agentenfilm-Genre und dabei zugleich eine große Anzahl damals populärer Kinofilme parodiert.

Neu!!: Ray Charles und Agent 00 – Mit der Lizenz zum Totlachen · Mehr sehen »

Ahmet Ertegün

Ahmet Ertegün (Fotografie von William P. Gottlieb) Ahmet Ertegün (* 31. Juli 1923 in Istanbul; † 14. Dezember 2006 in New York), in englischsprachigen Publikationen oft Ertegun geschrieben, war ein türkisch-amerikanischer Unternehmer in den USA und Begründer des einflussreichen Jazz- und Soul-Labels Atlantic Records.

Neu!!: Ray Charles und Ahmet Ertegün · Mehr sehen »

Albany (Georgia)

Post Office and Courthouse Albany ist eine Stadt im US-Bundesstaat Georgia.

Neu!!: Ray Charles und Albany (Georgia) · Mehr sehen »

Alkoholkonsum

Alkoholkonsum bei einer Feier Alkoholkonsum ist das Trinken von alkoholischen Getränken, gemeinhin als Alkohol bekannt, zu Genuss- oder Rauschzwecken, wobei die euphorisierende Wirkung des Alkohols ausgenutzt wird.

Neu!!: Ray Charles und Alkoholkonsum · Mehr sehen »

Ashford & Simpson

Nickolas Ashford (* 4. Mai 1942 in Fairfield County, South Carolina, Songwriters Hall of Fame, songwritershalloffame.org, abgerufen am 23. August 2011; † 22. August 2011 in New York) und Valerie Simpson (* 26. August 1946 in Bronx, New York) waren ein US-amerikanisches Songwriter- und Produzentenduo, das in den 1960er Jahren mit Kompositionen für die Plattenfirma Motown Musikgeschichte schrieb.

Neu!!: Ray Charles und Ashford & Simpson · Mehr sehen »

Atlantic Records

Atlantic Records entwickelte sich nach Gründung im Jahr 1947 zum größten Independent-Label der USA, spezialisiert auf Jazz- und insbesondere Rhythm-and-Blues-, Doo-Wop- und Soul-Aufnahmen.

Neu!!: Ray Charles und Atlantic Records · Mehr sehen »

B. B. King

B. B. King, 2009 B. B. King, Juni 2006 LucilleKonzerthaus in Wien, 2009 B. B.

Neu!!: Ray Charles und B. B. King · Mehr sehen »

Baby, It’s Cold Outside

Baby, It’s Cold Outside (Liebling, es ist kalt draußen) ist ein Popsong.

Neu!!: Ray Charles und Baby, It’s Cold Outside · Mehr sehen »

Bütte

Badezuber in einem mittelalterlichen Badehaus, dargestellt um 1470 Die Bütte, die Bütt (linguistisch verwandt mit dem Bottich), der Zuber (hergeleitet vom althochdeutschen Wort „zuo-amber“, das auch zu „Amper“ wurde und einen Eimer mit Tragegriffen auf zwei Seiten bezeichnet) oder (oberdeutsch) das Schaff ist ein großes Gefäß von runder oder ovaler Form ohne Deckel.

Neu!!: Ray Charles und Bütte · Mehr sehen »

Bestseller

Bestseller („am besten“ und to sell, „verkaufen“) ist ein Anglizismus für Handelsartikel, deren Absatzvolumen überdurchschnittlich hoch ist.

Neu!!: Ray Charles und Bestseller · Mehr sehen »

Beverly Hills

Via Rodeo Drive Kreuzung im Norden von Beverly Hills Beverly Hills ist eine Stadt im westlichen Teil des Los Angeles County im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Ray Charles und Beverly Hills · Mehr sehen »

Blindheit

Blinder Mann mit seinem Blindenführhund Unter Blindheit versteht man die ausgeprägteste Form einer Sehbehinderung mit gänzlich fehlendem oder nur äußerst gering vorhandenem visuellen Wahrnehmungsvermögen eines oder beider Augen.

Neu!!: Ray Charles und Blindheit · Mehr sehen »

Blues

Eine typische Blues-Combo der 1920er Jahre: Die Cannon’s Jug Stompers Blues ist eine vokale und instrumentale Musikform, die sich in der afroamerikanischen Gesellschaft in den USA um die Wende vom 19.

Neu!!: Ray Charles und Blues · Mehr sehen »

Blues Brothers

Blues Brothers (Originaltitel: The Blues Brothers) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von John Landis aus dem Jahr 1980.

Neu!!: Ray Charles und Blues Brothers · Mehr sehen »

Blues Hall of Fame

Die Blues Hall of Fame ist die Ehrengalerie der Blues Foundation, einer gemeinnützigen Einrichtung in Memphis, Tennessee, die sich die Förderung des Blues zum Ziel gesetzt hat.

Neu!!: Ray Charles und Blues Hall of Fame · Mehr sehen »

Bobby Sharp

Robert „Bobby“ Sharp (* 26. November 1924 in Topeka, Kansas; † 28. Januar 2013 in Alameda, Kalifornien All About Jazz) war ein US-amerikanischer Musiker (Piano, Gesang) und Songwriter, der unter anderem den Song Unchain My Heart schrieb.

Neu!!: Ray Charles und Bobby Sharp · Mehr sehen »

C. C. Rider

C.

Neu!!: Ray Charles und C. C. Rider · Mehr sehen »

Charles Brown (Bluesmusiker)

Charles Brown auf dem Long Beach Blues Festival 1996 Charles Brown (* 13. September 1922 in Texas City; † 21. Januar 1999 in Oakland) war ein US-amerikanischer Blues-Balladen-Sänger der 1940er und 1950er Jahre, der in den 1990er Jahren ein großartiges Comeback erlebte.

Neu!!: Ray Charles und Charles Brown (Bluesmusiker) · Mehr sehen »

Country-Musik

Country-Musik ist eine aus den USA stammende Musikrichtung, die Anfang des 20.

Neu!!: Ray Charles und Country-Musik · Mehr sehen »

Cow Cow Davenport

Cow Cow DavenportCharles Edward „Cow Cow“ Davenport (* 23. April 1894 in Anniston, Alabama; † 3. Dezember 1955 in Cleveland, Ohio) war ein US-amerikanischer Blues- und Boogie-Woogie-Pianist.

Neu!!: Ray Charles und Cow Cow Davenport · Mehr sehen »

Das Model und der Schnüffler

Das Model und der Schnüffler (Originaltitel: Moonlighting) ist eine US-amerikanische Fernsehserie aus den Jahren 1985 bis 1989.

Neu!!: Ray Charles und Das Model und der Schnüffler · Mehr sehen »

David Duchovny

Comic-Con 2013 David William Duchovny (* 7. August 1960 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Schriftsteller und Musiker.

Neu!!: Ray Charles und David Duchovny · Mehr sehen »

Die 100 besten Sänger aller Zeiten

Die 100 besten Sänger aller Zeiten (100 Greatest Singers) ist eine 2008 von der amerikanischen Pop-Zeitschrift Rolling Stone veröffentlichte Liste mit den aus ihrer Sicht 100 besten Sängerinnen und Sängern aller Zeiten.

Neu!!: Ray Charles und Die 100 besten Sänger aller Zeiten · Mehr sehen »

Die 100 größten Musiker aller Zeiten

Die 100 größten Musiker aller Zeiten (The 100 Greatest Artists of All Time) ist eine erstmals 2004 und 2005 unter dem Titel The Immortals von der US-amerikanischen Popzeitschrift Rolling Stone veröffentlichte Liste mit den aus ihrer Sicht 100 größten Musikinterpreten aller Zeiten.

Neu!!: Ray Charles und Die 100 größten Musiker aller Zeiten · Mehr sehen »

Die Bill Cosby Show

Die Bill Cosby Show (Originaltitel: The Cosby Show) ist eine US-amerikanische Sitcom, die von 1984 bis 1992 auf dem Sender NBC ausgestrahlt wurde.

Neu!!: Ray Charles und Die Bill Cosby Show · Mehr sehen »

Die Nanny

7 East 75th Street auf der Upper East Side diente als Haus der Sheffields bei Außenaufnahmen. Die Nanny (Originaltitel: The Nanny) ist eine US-amerikanische Sitcom, die von 1993 bis 1999 vom Sender CBS produziert und in insgesamt über hundert Ländern ausgestrahlt wurde.

Neu!!: Ray Charles und Die Nanny · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Ray Charles und Die Zeit · Mehr sehen »

Eleanor Rigby

Eleanor Rigby ist ein Lied der Beatles, das in der Originalversion 1966 für das Album Revolver entstand.

Neu!!: Ray Charles und Eleanor Rigby · Mehr sehen »

George Jones (Musiker)

George Jones (2002) George Glenn Jones (* 12. September 1931 in Saratoga, Texas; † 26. April 2013 in Nashville, Tennessee auf mercurynews.com, abgerufen am 26. April 2012 (englisch).) war ein US-amerikanischer Country-Musiker.

Neu!!: Ray Charles und George Jones (Musiker) · Mehr sehen »

Georgia

Georgia (engl. Aussprache), amtlich, ist ein Bundesstaat im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

Neu!!: Ray Charles und Georgia · Mehr sehen »

Georgia Music Hall of Fame

Die Georgia Music Hall of Fame ist eine US-amerikanische Ruhmeshalle, die jährlich bedeutende Musiker aller Genres aus Georgia ehrt.

Neu!!: Ray Charles und Georgia Music Hall of Fame · Mehr sehen »

Georgia on My Mind

Georgia on My Mind ist der Titel eines Jazzstandards, der 1930 vom US-amerikanischen Komponisten Hoagy Carmichael geschrieben und in zahlreichen Coverversionen zum Hit in verschiedenen Musikstilen wurde.

Neu!!: Ray Charles und Georgia on My Mind · Mehr sehen »

Girlgroup

Als Girlgroup bezeichnet man ursprünglich eine Gruppe von drei oder mehr Sängerinnen, die „Popmusik in einem im US-amerikanischen Teenager-Rock-’n’-Roll der fünfziger Jahre entwickelten Stil singen“ und oft dazu synchron tanzen.

Neu!!: Ray Charles und Girlgroup · Mehr sehen »

Glaukom

Gesunder Sehnervenkopf Fortgeschrittene Glaukomkrankheit, mit großer Aushöhlung des Sehnervenkopfes, zu erkennen an den bereits am Papillenrand „bajonettförmig“ abknickenden Blutgefäßen Das Glaukom, auch Grüner Star genannt, bezeichnet eine Reihe von Augenerkrankungen unterschiedlicher Ursache, die einen Verlust von Nervenfasern zur Folge haben.

Neu!!: Ray Charles und Glaukom · Mehr sehen »

Glen Campbell

Glen Campbell, 2004 Glen Travis Campbell (* 22. April 1936 in Delight; † 8. August 2017 in Nashville) war ein US-amerikanischer Country-Sänger und Gitarrist.

Neu!!: Ray Charles und Glen Campbell · Mehr sehen »

Goldene Schallplatte

Eine Goldene Schallplatte ist in der Musikindustrie ein Preis, der an Musiker, Produzenten und Komponisten für den Verkauf einer Mindestanzahl an Ton- oder Bildtonträgern in einem Land verliehen wird, wobei alle Formate wie CD, LP, DVD, Blu-ray und auch Downloads gezählt werden.

Neu!!: Ray Charles und Goldene Schallplatte · Mehr sehen »

Gospel

Der Gospel (von ‚Evangelium‘, ‚Gute Nachricht‘; hergeleitet vom Altenglischen gōdspel, gōd ‚gut‘ und spel ‚Erzählung‘, ‚Nachricht‘) ist nach deutschem Sprachgebrauch jene christliche afroamerikanische Stilrichtung, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts aus dem Negro Spiritual sowie Elementen des Blues und Jazz entwickelt hat.

Neu!!: Ray Charles und Gospel · Mehr sehen »

Grammy Award for Best Male R&B Vocal Performance

Der Grammy Award for Best Male R&B Vocal Performance (auf deutsch etwa „Grammy Award für die beste männliche Gesangsdarbietung – R&B“) war ein Musikpreis, der von 1968 bis 2011 bei den jährlich stattfindenden Grammy Awards verliehen wurde.

Neu!!: Ray Charles und Grammy Award for Best Male R&B Vocal Performance · Mehr sehen »

Grammy Award for Best R&B Performance

Der Grammy Award for Best R&B Performance, auf deutsch etwa „Grammy-Award für die beste R&B-Darbietung“, ist ein Musikpreis, der bei den jährlich stattfindenden Grammy Awards verliehen wurde.

Neu!!: Ray Charles und Grammy Award for Best R&B Performance · Mehr sehen »

Grammy Awards

Die Grammy Awards (kurz Grammys) sind Musikpreise, die seit 1959 von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles jährlich in zurzeit 84 Kategorien an Künstler wie Sänger, Komponisten, Musiker sowie Produktionsleiter und die Tontechnik verliehen werden.

Neu!!: Ray Charles und Grammy Awards · Mehr sehen »

Grammy Awards 2005

Grammy Awards 2005 – Die 47.

Neu!!: Ray Charles und Grammy Awards 2005 · Mehr sehen »

Hank Williams, Jr.

Hank Williams (2006) Hank Williams, Jr. (* 26. Mai 1949 in Shreveport, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Country-Musiker und Sohn des erfolgreichen Country-Musikers Hank Williams sowie Vater von Hank Williams III.

Neu!!: Ray Charles und Hank Williams, Jr. · Mehr sehen »

Hard Hearted Hannah

Hard Hearted Hannah (The Vamp of Savannah) ist ein Lied, das Milton Ager (Musik) sowie Jack Yellen, Bob Bigelow und Charles Bates (Text) verfassten und 1924 veröffentlichten.

Neu!!: Ray Charles und Hard Hearted Hannah · Mehr sehen »

Heroin

Heroin (altgr. Kunstwort: ἡρωίνη heroine, siehe Heros), chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin (DAM), ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform.

Neu!!: Ray Charles und Heroin · Mehr sehen »

Hit the Road Jack

Hit the Road Jack (deutsch etwa Hau ab, Jack) ist ein Lied, das von Percy Mayfield geschrieben und zuerst im Jahr 1960 als A cappella-Version aufgenommen wurde.

Neu!!: Ray Charles und Hit the Road Jack · Mehr sehen »

I Can’t Stop Loving You

I Can’t Stop Loving You ist ein Standard der Country- und Popmusik, das von Don Gibson im Jahr 1957 komponiert und zum erfolgreichen Country-Hit wurde.

Neu!!: Ray Charles und I Can’t Stop Loving You · Mehr sehen »

Inglewood Park Cemetery

Der Inglewood Park Cemetery ist an der 720 E. Florence Avenue ein 1905 gegründeter Friedhof in Inglewood bei Los Angeles, auf dem zahlreiche bekannte Persönlichkeiten bestattet sind.

Neu!!: Ray Charles und Inglewood Park Cemetery · Mehr sehen »

Jamie Foxx

Jamie Foxx (* 13. Dezember 1967 als Eric Marlon Bishop in Terrell, Kaufman County, Texas) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Musiker und Komiker.

Neu!!: Ray Charles und Jamie Foxx · Mehr sehen »

Jazz

Hot Jazz mit großem Einfluss auf die weitere Entwicklung des Jazz Jazz (Aussprache oder) ist eine ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, ursprünglich überwiegend von Afroamerikanern hervorgebrachte Musikrichtung, die in vielfältiger Weise weiterentwickelt wurde, häufig im Crossover mit anderen Musiktraditionen und Genres.

Neu!!: Ray Charles und Jazz · Mehr sehen »

Jazzstandard

Der Terminus Jazzstandard umfasst Jazz-Kompositionen vergangener Jahre und Jahrzehnte, die von Jazzmusikern besonders oft und kontinuierlich gespielt wurden und werden und die Stilentwicklung überdauert haben.

Neu!!: Ray Charles und Jazzstandard · Mehr sehen »

Jerry Wexler

Gerald „Jerry“ Wexler (* 10. Januar 1917 in New York City; † 15. August 2008 in Sarasota, Florida) war ein berühmter Rhythm-and-Blues-Produzent.

Neu!!: Ray Charles und Jerry Wexler · Mehr sehen »

Johnny Cash

Johnny Cash (1969) Johnny Cash (* 26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J. R. Cash; † 12. September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger und Songschreiber.

Neu!!: Ray Charles und Johnny Cash · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Ray Charles und Kalifornien · Mehr sehen »

Leberzellkarzinom

Leberzellkarzinom einer 50-jährigen Frau Das Leberzellkarzinom (auch Primäres Leberzellkarzinom, wissenschaftlich korrekt: Hepatozelluläres Karzinom, abgekürzt HCC, bzw. Carcinoma hepatocellulare; nicht zu verwechseln mit Lebermetastase) ist eine bösartige Krebserkrankung, die sich direkt aus den Leberzellen entwickelt.

Neu!!: Ray Charles und Leberzellkarzinom · Mehr sehen »

Living Blues Award

Der Living Blues Award ist ein Preis, der seit 1993 von den Lesern und von Kritikern der Zeitschrift Living Blues vergeben wird.

Neu!!: Ray Charles und Living Blues Award · Mehr sehen »

Margie Hendrix

Margie Hendrix (eigentlich Marjorie Hendricks; * 13. März 1935 in Register, Georgia; † Juli 1973) war eine amerikanische Blues- und Soul-Sängerin.

Neu!!: Ray Charles und Margie Hendrix · Mehr sehen »

Marihuana

Marihuana, Gras oder Weed bezeichnen in der deutschen Umgangssprache ein Kraut­produkt der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis).

Neu!!: Ray Charles und Marihuana · Mehr sehen »

Merle Haggard

Weißen Haus im Jahr 2010 Merle Ronald Haggard (* 6. April 1937 in Bakersfield, Kalifornien; † 6. April 2016 in Palo Cedro, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Country-Musiker und Songwriter.

Neu!!: Ray Charles und Merle Haggard · Mehr sehen »

Milt Jackson

Milt Jackson, New York, um 1947. Fotografie von William P. Gottlieb. Milton „Milt“ Jackson (* 1. Januar 1923 in Detroit, Michigan; † 9. Oktober 1999 in New York City, New York), war ein amerikanischer Vibraphonist und gilt als eine der wichtigsten Persönlichkeiten des Modern Jazz.

Neu!!: Ray Charles und Milt Jackson · Mehr sehen »

Musikcharts

Musikcharts (verkürzt auch englisch Charts (Pluraletantum) oder deutsch Hitliste sowie Hitparade) bezeichnet eine Methode für die nummerische Zusammenstellung einer Rangliste von Musikstücken über einen bestimmten Zeitraum, die deren Beliebtheit oder deren Erfolg auf einer begrenzten Skala wiedergeben soll.

Neu!!: Ray Charles und Musikcharts · Mehr sehen »

Nat King Cole

Nat King Cole, um 1946 Foto: William P. Gottlieb Oscar Moore (links) mit Nat Cole (Mitte) und Wesley Prince (rechts), ca. Juni 1946. Foto: William P. Gottlieb. Nat „King“ Cole, eigentlich Nathaniel Adams Coles, (* 17. März 1919 in Montgomery, Alabama; † 15. Februar 1965 in Santa Monica, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Jazz-Pianist und Sänger.

Neu!!: Ray Charles und Nat King Cole · Mehr sehen »

Oscar

Peter Denz und Richard Dreyfuss bei der Oscar-Verleihung 1996 Der Academy Award, offizieller Name Academy Award of Merit (engl. für „Verdienstpreis der Akademie“), besser bekannt unter seinem Spitznamen Oscar, ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Neu!!: Ray Charles und Oscar · Mehr sehen »

Pinetop Smith

Clarence „Pinetop“ Smith (* 11. Juni 1904 in Troy, Alabama; † 15. März 1929 in Chicago, Illinois) war ein US-amerikanischer Jazz-Pianist.

Neu!!: Ray Charles und Pinetop Smith · Mehr sehen »

Polar Music Prize

Der Polar Music Prize ist eine jährlich für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik vergebene schwedische Auszeichnung.

Neu!!: Ray Charles und Polar Music Prize · Mehr sehen »

Rassentrennung

Südafrikanische Toilettenschilder zur Zeit der Apartheid Rassentrennung ist die rassistisch motivierte, zwangsweise Trennung von als „Rassen“ definierten Menschengruppen in einigen bis hin zu allen Bereichen des Lebens.

Neu!!: Ray Charles und Rassentrennung · Mehr sehen »

Ravi Shankar

Shankar im März 2009 in Delhi Ravi Shankar (* 7. April 1920 in Varanasi; † 11. Dezember 2012 in San Diego; bürgerlicher Name Robindro Shaunkor Chowdhury) war ein indischer Musiker und Komponist, der das Zupfinstrument Sitar spielte.

Neu!!: Ray Charles und Ravi Shankar · Mehr sehen »

Ray (Film)

Ray ist ein US-amerikanisches Drama von Taylor Hackford aus dem Jahr 2004.

Neu!!: Ray Charles und Ray (Film) · Mehr sehen »

Rhythm and Blues

Rhythm and Blues (auch Rhythm & Blues oder Rhythm ’n’ Blues, abgekürzt: R&B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er-Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues, wurde.

Neu!!: Ray Charles und Rhythm and Blues · Mehr sehen »

Rock and Roll Hall of Fame

Die Rock and Roll Hall of Fame Die Rock and Roll Hall of Fame ist eine Ruhmeshalle und ein Museum in Cleveland (Ohio) für die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll.

Neu!!: Ray Charles und Rock and Roll Hall of Fame · Mehr sehen »

Rolling Stone

Der Rolling Stone ist eine Zeitschrift mit Schwerpunkt auf Popkultur und Rockmusik.

Neu!!: Ray Charles und Rolling Stone · Mehr sehen »

Seattle

Seattle (englisch:; deutsch) ist die größte Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Ray Charles und Seattle · Mehr sehen »

Sesamstraße

Sesamstraße ist eine der erfolgreichsten Fernsehserien für Kinder im Vorschulalter.

Neu!!: Ray Charles und Sesamstraße · Mehr sehen »

Songwriters Hall of Fame

Die Songwriters Hall of Fame ist eine Organisation zu Ehren verdienter Komponisten und Texter populärer Musik in den Vereinigten Staaten mit Sitz in New York City.

Neu!!: Ray Charles und Songwriters Hall of Fame · Mehr sehen »

Soul

Probe der Grammy Awards im Februar 1990 Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama, 2009 James Brown, 1973 in Hamburg Soulmusik oder einfach Soul bezeichnet eine Hauptströmung der afroamerikanischen Unterhaltungsmusik.

Neu!!: Ray Charles und Soul · Mehr sehen »

St. Augustine (Florida)

St.

Neu!!: Ray Charles und St. Augustine (Florida) · Mehr sehen »

Stevie Wonder

Stevie Wonder, 2009 Stevie Wonder (* 13. Mai 1950 als Stevland Hardaway Judkins Morris in Saginaw, Michigan) ist ein US-amerikanischer Soul- und Pop-Sänger, Komponist, Multiinstrumentalist sowie Produzent.

Neu!!: Ray Charles und Stevie Wonder · Mehr sehen »

Taylor Hackford

Taylor Hackford (2013) Taylor Edwin Hackford (* 31. Dezember 1944 in Santa Barbara, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent.

Neu!!: Ray Charles und Taylor Hackford · Mehr sehen »

Teardrops from My Eyes

Teardrops from My Eyes, geschrieben von Rudy Toombs, ist ein Rhythm-and-Blues-Song, der 1950 von Ruth Brown gesungen und von Atlantic Records veröffentlicht wurde.

Neu!!: Ray Charles und Teardrops from My Eyes · Mehr sehen »

The Raelettes

The Raelettes waren eine Girlgroup, die von den 1950er bis in die 1980er Jahre bestand.

Neu!!: Ray Charles und The Raelettes · Mehr sehen »

The Wire’s „100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)“

The Wire’s „100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)“ (in der Übersetzung: 100 Schallplatten, die die Welt in Brand setzten (während niemand zuhörte)) ist eine Auflistung von Musikalben des britischen Avantgarde-Musikmagazins The Wire.

Neu!!: Ray Charles und The Wire’s „100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)“ · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Ray Charles und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Wer ist hier der Boss?

Wer ist hier der Boss? ist eine US-amerikanische Sitcom, die in acht Staffeln (196 Episoden) von 1984 bis 1992 vom Sender ABC produziert wurde.

Neu!!: Ray Charles und Wer ist hier der Boss? · Mehr sehen »

What’d I Say

What’d I Say ist ein von Ray Charles 1959 komponierter und gesungener Song, der zu den Standards des Rhythm and Blues und der Popmusik gehört.

Neu!!: Ray Charles und What’d I Say · Mehr sehen »

Willie Nelson

Willie Nelson (2009) Willie Hugh Nelson (* 29. April 1933 in Abbott, Texas) ist ein US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter, der zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Outlaw-Bewegung und des Genres im Allgemeinen zählt.

Neu!!: Ray Charles und Willie Nelson · Mehr sehen »

Worried Life Blues

Der Worried Life Blues ist ein sehr häufig gecoverter und von verschiedenen Bluesmusikern veröffentlichter BluesKeith Shadwick: The Encyclopedia of Jazz and Blues; Oceana, 2001, S. 237, ISBN 978-0-681-08644-9.

Neu!!: Ray Charles und Worried Life Blues · Mehr sehen »

Wynton Marsalis

Wynton Marsalis (2004) Wynton Learson Marsalis (* 18. Oktober 1961 in New Orleans) ist einer der bekanntesten Jazztrompeter der Gegenwart und künstlerischer Leiter von Jazz at Lincoln Center.

Neu!!: Ray Charles und Wynton Marsalis · Mehr sehen »

Yesterday

Yesterday (‚Gestern‘) ist der Titel eines von Paul McCartney geschriebenen Songs, der von den Beatles 1965 auf dem Album Help! veröffentlicht wurde.

Neu!!: Ray Charles und Yesterday · Mehr sehen »

You Are My Sunshine

You Are My Sunshine ist ein Song der Old-Time Music und späteren Country-Musik aus dem Jahre 1939, der stilübergreifend zum Evergreen wurde.

Neu!!: Ray Charles und You Are My Sunshine · Mehr sehen »

10. Juni

Der 10.

Neu!!: Ray Charles und 10. Juni · Mehr sehen »

1930

Keine Beschreibung.

Neu!!: Ray Charles und 1930 · Mehr sehen »

2004

Keine Beschreibung.

Neu!!: Ray Charles und 2004 · Mehr sehen »

23. September

Der 23.

Neu!!: Ray Charles und 23. September · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ray Charles Robinson, Raymond Charles Robinson.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »