Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ragya-Kloster

Index Ragya-Kloster

Ragya-Kloster Das Ragya-Kloster, tibet.

13 Beziehungen: Amdo, Denkmäler der Provinz Qinghai, Gelber Fluss, Gelug, Golog, Kagyü, Maqên, Nyingma, Sakya, Shingsa Rinpoche, Umschrift nach Wylie, Xining, 1769.

Amdo

Amdo ist eine nordosttibetische Region, die sich über die heutigen chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu und Sichuan erstreckt.

Neu!!: Ragya-Kloster und Amdo · Mehr sehen »

Denkmäler der Provinz Qinghai

Die Denkmalliste der Provinz Qinghai ist eine vom Amt für Kulturgegenstände der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China aufgestellte Denkmalliste von geschützten historischen Stätten und Kulturgütern.

Neu!!: Ragya-Kloster und Denkmäler der Provinz Qinghai · Mehr sehen »

Gelber Fluss

Der Gelbe Fluss, auch Huang He (veraltet nach Post: Hwang Ho, mong. Hatan Gol, kurz) genannt, ist ein als Strom klassifiziertes Fließgewässer im Norden der Volksrepublik China (Ostasien).

Neu!!: Ragya-Kloster und Gelber Fluss · Mehr sehen »

Gelug

Die Gelug-Schule (auch: Ganden-Tradition) ist die jüngste der vier Hauptschulen (Nyingma, Sakya, Kagyü und Gelug) des tibetischen Buddhismus (Vajrayana).

Neu!!: Ragya-Kloster und Gelug · Mehr sehen »

Golog

Lage von Golog innerhalb der Provinz Qinghai Blick auf die Hauptgipfel des Amnye Machen Der Autonome Bezirk Golog der Tibeter liegt im Südosten der chinesischen Provinz Qinghai und wird der tibetischen Kulturregion Amdo zugerechnet.

Neu!!: Ragya-Kloster und Golog · Mehr sehen »

Kagyü

Kagyü ist neben Nyingma, Sakya und Gelug eine der großen Schultraditionen des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Ragya-Kloster und Kagyü · Mehr sehen »

Maqên

Lage des Kreises Maqên (rosa) in Golog (gelb) Maqên (auch Machen; tibetisch རྨ་ཆེན, Umschrift nach Wylie rma chen) ist ein Kreis in der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Ragya-Kloster und Maqên · Mehr sehen »

Nyingma

Samye – das älteste Kloster in Tibet Die Nyingma-Tradition des tibetischen Buddhismus ist die älteste der vier großen Traditionen Nyingma, Kagyü, Sakya und Gelug.

Neu!!: Ragya-Kloster und Nyingma · Mehr sehen »

Sakya

Teile des zwischen 1960 und 1970 völlig zerstörten Nordklosters von Sakya Sakya („Graue Erde“) ist neben Nyingma, Kagyü und Gelug eine der „vier großen Schulen“ des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Ragya-Kloster und Sakya · Mehr sehen »

Shingsa Rinpoche

Shingsa Rinpoche (tib. shing bza') ist der Titel der Vertreter einer Inkarnationsreihe aus dem tibetischen Ragya-Kloster in Amdo, ein im Jahr 1769 von Arig Geshe (a rig dge bshes) alias Gyeltshen Öser (rgyal mtshan 'od zer 1726–1803) gegründetes Gelugpa-Kloster.

Neu!!: Ragya-Kloster und Shingsa Rinpoche · Mehr sehen »

Umschrift nach Wylie

Die Umschrift nach Wylie ist eine Methode zur Transkription (genauer: Transliteration) der tibetischen Schrift, bei der nur die Zeichen auf einer normalen englischen Tastatur (d. h. ohne Umlaute und Sonderzeichen) verwendet werden.

Neu!!: Ragya-Kloster und Umschrift nach Wylie · Mehr sehen »

Xining

Bauruinen in Xining. Davor der trockengelegte Huangshui-Fluss Xining (tib.: zi ling) ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Qinghai.

Neu!!: Ragya-Kloster und Xining · Mehr sehen »

1769

Madame du Barry.

Neu!!: Ragya-Kloster und 1769 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Lajia si, Ragya, Ragya Gönpa, Ragya Trashi Kündeling, Rakya Gompa, Rakya-Kloster.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »