Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

RAID

Index RAID

RAID ist ein Akronym für, also „Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten“ (ursprünglich engl. „Redundant Array of Inexpensive Disks“; deutsch „Redundante Anordnung kostengünstiger Festplatten“; was aus Marketinggründen aufgegeben wurde).

112 Beziehungen: AIX, Akronym, Algorithmus, American Megatrends, Archiv, ATA over Ethernet, ATA/ATAPI, Bandlaufwerk, Battery Backup Unit, Betriebssystem, Booten, Cache, Compaq, Computer, Controller (Hardware), Dateisystem, Daten, Datenübertragungsrate, Datensicherung, Datenspeicher, David A. Patterson, Digital Audio Tape, Digital Linear Tape, Direct Attached Storage, Disaster Recovery, Disk Data Format, Disk-Array, Diversität (Technik), Echtzeitsystem, EMC Corporation, Exklusiv-Oder-Gatter, Fehlerkorrekturverfahren, Festplattencache, Festplattenlaufwerk, Firmware, Fragmentierung (Dateisystem), FreeBSD, Fusion Drive, GlusterFS, Grafische Benutzeroberfläche, Großrechner, Hamming-Abstand, Hamming-Code, Hardware, Hauptplatine, Heimcomputer, Hitachi (Unternehmen), Hostrechner, Hot Swapping, Hot-Spare, ..., HP Inc., HP-UX, IBM, Intel, Intel ICH, ISCSI, Katastrophenfall, Kodierungstheorie, Kontravalenz, Linux, Logical Volume Manager, MacOS, Massenspeicher, Mdadm, Mean Time Between Failures, Memory Management Unit, Microsoft Windows, Microsoft Windows Home Server, Microsoft Windows NT, Nebenläufigkeit, NetApp, Network Attached Storage, NTFS, NVRAM, OpenBSD, Paritätsbit, Partition (Datenträger), Peripheral Component Interconnect, Personal Computer, Prefetching, Prozessor, Quarter-Inch Cartridge, Raid, Rechenzentrum, Redundanz (Informationstheorie), Redundanz (Technik), Reed-Solomon-Code, Reißverschlussverfahren, Reihenfolge, Replikation (Datenverarbeitung), Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology, Serial ATA, Serial Attached SCSI, Single Large Expensive Disk, Single Point of Failure, Small Computer System Interface, Solaris (Betriebssystem), Solid-State-Drive, Southbridge, Storage Area Network, Storage Networking Industry Association, Sun Microsystems, Symmetrix, Systemsoftware, Tandberg (Unternehmen), Tape-Library, Universal Serial Bus, University of California, Berkeley, Unterbrechungsfreie Stromversorgung, Write Anywhere File Layout, ZFS (Dateisystem), 2004. Erweitern Sie Index (62 mehr) »

AIX

AIX (Advanced Interactive eXecutive) ist ein Unix-Betriebssystem des Unternehmens IBM und für den Einsatz in Serversystemen beziehungsweise in Workstations ausgerichtet.

Neu!!: RAID und AIX · Mehr sehen »

Akronym

Ein Akronym (von ákros „Spitze, Rand“ sowie ὄνομα ónoma, dorisch und äolisch ὄνυμα ónyma, „Name“) ist ein Sonderfall der Abkürzung.

Neu!!: RAID und Akronym · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: RAID und Algorithmus · Mehr sehen »

American Megatrends

AMIBIOS aus 1992 auf einem 80486-Platine AMIBIOS eines Laptops aus 1999 American Megatrends Inc. (AMI) ist ein amerikanischer Hersteller von Computer-Hardware und Software.

Neu!!: RAID und American Megatrends · Mehr sehen »

Archiv

Eingang zu den „Archivkammern“ im Palast Assurbanipals Zeichnung eines Archivschranks, 16. Jahrhundert Ein Archiv (lat. archivum ‚Aktenschrank‘; aus altgr. ἀρχεῖον archeíon ‚Amtsgebäude‘) ist eine Institution oder Organisationseinheit, in der Archivgut zeitlich unbegrenzt im Rahmen der Zuständigkeit des Archivs oder des jeweiligen Sammlungsschwerpunktes aufbewahrt, benutzbar gemacht und erhalten wird (Archivierung).

Neu!!: RAID und Archiv · Mehr sehen »

ATA over Ethernet

ATA over Ethernet (AoE) ist ein von der Firma Brantley Coile entwickeltes Netzwerkprotokoll für den Zugriff auf Speichergeräte (in der Regel Festplatten) über ein Ethernet-Computernetzwerk.

Neu!!: RAID und ATA over Ethernet · Mehr sehen »

ATA/ATAPI

34-Pin-Floppy- und 40-Pin-ATA-Stiftleiste (am Host bzw. am Peripheriegerät) 80- und 40-adrige ATA-Kabel zum Verbinden von Host zu Gerät AT Attachment (kurz ATA) ist ein Standard für den parallelen Datentransfer zwischen Speichermedien bzw.

Neu!!: RAID und ATA/ATAPI · Mehr sehen »

Bandlaufwerk

Bandlaufwerk (Streamer) mit üblichen Abmessungen zum Einbau in einen 5¼"-Schacht mit voller Bauhöhe Bandstationen für IBM System 360 aus den 1960er Jahren, nicht in Betrieb LTO-Ultrium-Bandcartridge Aufgeschraubtes 30-GB-Tape von ADR. Ein Bandlaufwerk oder Streamer ist ein Gerät zum Speichern von Daten auf Magnetbändern.

Neu!!: RAID und Bandlaufwerk · Mehr sehen »

Battery Backup Unit

Eine Battery Backup Unit (BBU), bei manchen Herstellern auch als Battery Backup Module oder Battery Backup Write Cache Enabler (BBWC) bezeichnet, versorgt akkugestützt den Cache eines RAID-Controllers bei einem Stromausfall kurzzeitig mit Energie.

Neu!!: RAID und Battery Backup Unit · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: RAID und Betriebssystem · Mehr sehen »

Booten

Vereinfachtes Ablaufdiagramm des Bootvorgangs eines Linux-Kernel und init Booten (englische Aussprache; von engl.: to boot), Hochfahren, Starten oder auch Urladen bezeichnet das Laden des Betriebssystems eines Computers, wie es in der Regel nach dem Einschalten erforderlich ist.

Neu!!: RAID und Booten · Mehr sehen »

Cache

Cache bezeichnet in der EDV einen schnellen Puffer-Speicher, der (wiederholte) Zugriffe auf ein langsames Hintergrundmedium oder aufwendige Neuberechnungen zu vermeiden hilft.

Neu!!: RAID und Cache · Mehr sehen »

Compaq

Die Compaq Computer Corporation war von 1982 bis zur Übernahme 2002 durch Hewlett-Packard US-amerikanischer Hersteller von Computern.

Neu!!: RAID und Compaq · Mehr sehen »

Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: RAID und Computer · Mehr sehen »

Controller (Hardware)

Ein echter Festplatten-Controller (MFM-Controller, historisch) Als Controller (englisch für Steuergerät oder Steuereinheit) werden elektronische Einheiten der Computer-Hardware bezeichnet, die bestimmte Vorgänge steuern.

Neu!!: RAID und Controller (Hardware) · Mehr sehen »

Dateisystem

Das Dateisystem (oder filesystem) ist eine Ablageorganisation auf einem Datenträger eines Computers.

Neu!!: RAID und Dateisystem · Mehr sehen »

Daten

Unter Daten versteht man im Allgemeinen Angaben, (Zahlen-)Werte oder formulierbare Befunde, die durch Messung, Beobachtung u. a.

Neu!!: RAID und Daten · Mehr sehen »

Datenübertragungsrate

Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeitspanne über einen Übertragungskanal übertragen wird.

Neu!!: RAID und Datenübertragungsrate · Mehr sehen »

Datensicherung

Verbrannter Laptop Datensicherung bezeichnet das Kopieren von Daten in der Absicht, diese im Fall eines Datenverlustes zurückkopieren zu können.

Neu!!: RAID und Datensicherung · Mehr sehen »

Datenspeicher

Verschiedene Massenspeichermedien (Streichholz als Maßstab) Ein Datenspeicher oder Speichermedium dient zur Speicherung von Daten.

Neu!!: RAID und Datenspeicher · Mehr sehen »

David A. Patterson

David A. PattersonDavid Andrew Patterson (* 16. November 1947 in Evergreen Park, Illinois) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: RAID und David A. Patterson · Mehr sehen »

Digital Audio Tape

Micro-Batterie (4,4 cm lang) Das Digital Audio Tape (DAT) ist ein digitales Audio-Magnetband (Tonband) für entsprechende Audiorekorder.

Neu!!: RAID und Digital Audio Tape · Mehr sehen »

Digital Linear Tape

Das Digital Linear Tape (DLT) ist in der Informationstechnik ein ehemals von Digital Equipment Corporation, inzwischen Quantum entwickeltes magnetisches Speichermedium für die Datensicherung (Backup) und Archivierung digitaler Daten.

Neu!!: RAID und Digital Linear Tape · Mehr sehen »

Direct Attached Storage

Direct Attached Storage (DAS) oder Server Attached Storage bezeichnet an einen einzelnen Rechner angeschlossene Festplatten, die sich in einem separaten Gehäuse befinden.

Neu!!: RAID und Direct Attached Storage · Mehr sehen »

Disaster Recovery

Der englische Begriff Disaster Recovery (im Deutschen auch Katastrophenwiederherstellung oder Notfallwiederherstellung genannt) bezeichnet Maßnahmen, die nach einem Unglücksfall in der Informationstechnik eingeleitet werden.

Neu!!: RAID und Disaster Recovery · Mehr sehen »

Disk Data Format

Das SNIA Common RAID Disk Data Format (DDF) ist eine Spezifikation eines einheitlichen Formates für RAID-Arrays.

Neu!!: RAID und Disk Data Format · Mehr sehen »

Disk-Array

Ein Disk-Array (eingedeutscht Disksubsystem oder Plattensubsystem) ist ein Gerät mit mehreren Festplatten, die Servern zur Verfügung gestellt werden.

Neu!!: RAID und Disk-Array · Mehr sehen »

Diversität (Technik)

Unter Diversität (Vielfalt) versteht man in der Technik eine Strategie zur Erhöhung der Ausfallsicherheit.

Neu!!: RAID und Diversität (Technik) · Mehr sehen »

Echtzeitsystem

Als Echtzeitsysteme werden „Systeme zur unmittelbaren Steuerung und Abwicklung von Prozessen“ bezeichnet, die dafür an sie gestellte quantitative Echtzeitanforderungen erfüllen müssen.

Neu!!: RAID und Echtzeitsystem · Mehr sehen »

EMC Corporation

Die EMC Corporation war ein US-amerikanischer Hersteller von Hardware und Software mit Unternehmenssitz in Hopkinton, Massachusetts.

Neu!!: RAID und EMC Corporation · Mehr sehen »

Exklusiv-Oder-Gatter

Ein Exklusiv-Oder-Gatter, auch XOR-Gatter (von, „entweder oder“) ist ein Gatter mit mehreren Eingängen und einem Ausgang, bei dem der Ausgang genau dann logisch „1“ ist, wenn an einer ungeraden Anzahl von Eingängen „1“ anliegt und an den restlichen „0“.

Neu!!: RAID und Exklusiv-Oder-Gatter · Mehr sehen »

Fehlerkorrekturverfahren

Fehlerkorrekturverfahren auch Error Correcting Code oder Error Checking and Correction (ECC) dienen dazu, Fehler bei der Speicherung und Übertragung von Daten zu erkennen und möglichst zu korrigieren.

Neu!!: RAID und Fehlerkorrekturverfahren · Mehr sehen »

Festplattencache

SIMM-Module erweiterbarer Festplattencache auf einem Festplattencontroller. SCSI-Controller mit Festplattencache. Ein Festplattencache bezeichnet den schnellen Zwischenspeicher einer Festplatte, der Schreib- und Lesezugriffe auf einen Datenträger puffert, um den Einfluss der Latenzzeit und Datenübertragungsrate des Datenträgerzugriffs auf das System zu verringern.

Neu!!: RAID und Festplattencache · Mehr sehen »

Festplattenlaufwerk

Videoaufnahme einer geöffneten Festplatte Englischsprachiges Lehrvideo mit ausführlicher Erklärung der grundlegenden Funktion einer Festplatte Das Zusammenspiel von CPU und Interrupts bei Eingabe- und Ausgabevorgängen einer Festplatte (stark vereinfachte Darstellung) Ein Festplattenlaufwerk (Abkürzung HDD), oft auch als Festplatte oder Hard Disk (abgekürzt HD) bezeichnet, ist ein magnetisches Speichermedium der Computertechnik, bei welchem Daten auf die Oberfläche rotierender Scheiben (auch: „Platter“) geschrieben werden.

Neu!!: RAID und Festplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Firmware

Unter Firmware (englisch firm ‚fest‘) versteht man Software, die in elektronischen Geräten eingebettet ist.

Neu!!: RAID und Firmware · Mehr sehen »

Fragmentierung (Dateisystem)

Visualisierung der Fragmentierung und des anschließenden Defragmentiervorgangs Unter Fragmentierung (Fragment.

Neu!!: RAID und Fragmentierung (Dateisystem) · Mehr sehen »

FreeBSD

FreeBSD ist ein freies und vollständiges unixoides Betriebssystem, das direkt von der Berkeley Software Distribution abstammt.

Neu!!: RAID und FreeBSD · Mehr sehen »

Fusion Drive

Fusion Drive ist eine von der Firma Apple für Computer entwickelte Technik, mit der eine SSD und eine mechanische Festplatte zu einem logischen Laufwerk verbunden werden.

Neu!!: RAID und Fusion Drive · Mehr sehen »

GlusterFS

GlusterFS ist ein verteiltes Dateisystem, das Speicherelemente von mehreren Servern als einheitliches Dateisystem präsentiert.

Neu!!: RAID und GlusterFS · Mehr sehen »

Grafische Benutzeroberfläche

Grafische Benutzeroberfläche oder auch grafische Benutzerschnittstelle (Abk. GUI von) bezeichnet eine Form von Benutzerschnittstelle eines Computers.

Neu!!: RAID und Grafische Benutzeroberfläche · Mehr sehen »

Großrechner

Ein Großrechner (engl.: mainframe computer) ist ein komplexes und umfangreiches Computersystem, das weit über die Kapazitäten eines Personal Computers und meist auch über die der typischen Serversysteme hinausgeht.

Neu!!: RAID und Großrechner · Mehr sehen »

Hamming-Abstand

Der Hamming-Abstand (auch Hamming-Distanz) und das Hamming-Gewicht, benannt nach dem US-amerikanischen Mathematiker Richard Wesley Hamming (1915–1998), sind Maße für die Unterschiedlichkeit von Zeichenketten.

Neu!!: RAID und Hamming-Abstand · Mehr sehen »

Hamming-Code

Der Hamming-Code ist ein von Richard Wesley Hamming entwickelter linearer fehlerkorrigierender Blockcode, der in der digitalen Signalverarbeitung und der Nachrichtentechnik zur gesicherten Datenübertragung oder Datenspeicherung verwendet wird.

Neu!!: RAID und Hamming-Code · Mehr sehen »

Hardware

Hardware (gelegentlich mit „HW“ abgekürzt) ist der Oberbegriff für die physischen Komponenten (die elektronischen und mechanischen Bestandteile) eines datenverarbeitenden Systems, als Komplement zu Software (den Programmen und Daten).

Neu!!: RAID und Hardware · Mehr sehen »

Hauptplatine

Die Hauptplatine (auch Motherboard) ist die zentrale Platine eines Computers.

Neu!!: RAID und Hauptplatine · Mehr sehen »

Heimcomputer

Amstrad CPC 464 in den 1980er-Jahren. C64 mit „Personal Computer“-Beschriftung Heimcomputer (vom engl. home computer) war eine in den 1980er-Jahren gebräuchliche Bezeichnung für eine Klasse von Mikrocomputern, die vor allem in Privathaushalten genutzt wurden.

Neu!!: RAID und Heimcomputer · Mehr sehen »

Hitachi (Unternehmen)

Die K.K. Hitachi Seisakusho (jap. 株式会社日立製作所, Kabushiki-gaisha Hitachi Seisakusho, englisch Hitachi Ltd. Corporation) ist ein im Nikkei 225 gelisteter weltweit agierender Elektrotechnik- und Maschinenbau­konzern mit Sitz in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: RAID und Hitachi (Unternehmen) · Mehr sehen »

Hostrechner

Als Hostrechner (Host-Rechner und Hostcomputer aus dem englischen host computer lehnübersetzt), kurz Host (aus englisch host wörtlich für Wirt oder Gastgeber) oder Server (englisch für Diener) wird ein in ein Rechnernetz eingebundener Computer mit zugehörigem Betriebssystem bezeichnet, das Clients bedient oder Server beherbergt (also Dienste bereitstellt).

Neu!!: RAID und Hostrechner · Mehr sehen »

Hot Swapping

Hot Swapping (englisch für heißes Tauschen) und Hot Plugging (englisch für heißes Stecken) bezeichnen den Wechsel und die Wechselbarkeit von Systemkomponenten und Modulen im laufenden Betrieb des Systems.

Neu!!: RAID und Hot Swapping · Mehr sehen »

Hot-Spare

Eine Hot-Spare-Festplatte ist eine in einem System in Reserve gehaltene (normalerweise nicht verwendete) Festplatte.

Neu!!: RAID und Hot-Spare · Mehr sehen »

HP Inc.

Die HP Inc. (bis 1. November 2015 Hewlett-Packard Company) ist einer der größten US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller, registriert in Wilmington, Delaware, und mit der Unternehmenszentrale in Palo Alto, Kalifornien.

Neu!!: RAID und HP Inc. · Mehr sehen »

HP-UX

HP-UX (Hewlett Packard Unix) ist ein kommerzielles Unix-Betriebssystem der Firma Hewlett Packard Enterprise und stammt aus der System-V-Familie.

Neu!!: RAID und HP-UX · Mehr sehen »

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: RAID und IBM · Mehr sehen »

Intel

Intel Corporation (von, dt. „integrierte Elektronik“) ist ein US-amerikanischer Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Santa Clara (Silicon Valley), Kalifornien.

Neu!!: RAID und Intel · Mehr sehen »

Intel ICH

I/O Controller Hub (ICH) ist die Bezeichnung für den Mikrochip Intel 82801 und wird von Intel als Synonym für Southbridge benutzt.

Neu!!: RAID und Intel ICH · Mehr sehen »

ISCSI

iSCSI (internet Small Computer System Interface) ist ein Verfahren, welches die Nutzung des SCSI-Protokolls über TCP ermöglicht.

Neu!!: RAID und ISCSI · Mehr sehen »

Katastrophenfall

Der Katastrophenfall ist sowohl eine Bezeichnung im staatlichen Katastrophenschutz als auch allgemein bei Sicherheitsbetrachtungen technischer Anlagen und Gebäude von Industrie und Wirtschaft.

Neu!!: RAID und Katastrophenfall · Mehr sehen »

Kodierungstheorie

Die Kodierungstheorie ist die mathematische Theorie der fehlererkennenden und -korrigierenden Codes.

Neu!!: RAID und Kodierungstheorie · Mehr sehen »

Kontravalenz

Vereinigung mit ausgeschlossenem Schnitt. Kontravalenz ist in der klassischen Logik und Mathematik die Bezeichnung für die Verbindung zweier Aussagen durch den zweistelligen Junktor, der entweder – oder, exklusives Oder sowie auch Kontravalentor heißt.

Neu!!: RAID und Kontravalenz · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (deutsch) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: RAID und Linux · Mehr sehen »

Logical Volume Manager

Logical Volume Manager Der Logical Volume Manager (LVM) ist ein hauptsächlich im Unix- und Linux-Umfeld verbreitetes Partitionsschema, das eine Abstraktionsebene zwischen Festplatten, Partitionen und Dateisystemen bietet.

Neu!!: RAID und Logical Volume Manager · Mehr sehen »

MacOS

Das Betriebssystem macOS des kalifornischen Hard- und Software-Unternehmens Apple ist das kommerziell erfolgreichste Unix für Personal Computer.

Neu!!: RAID und MacOS · Mehr sehen »

Massenspeicher

Als Massenspeicher werden im IT-Bereich Speichermedien bezeichnet, die große Mengen an Daten dauerhaft speichern.

Neu!!: RAID und Massenspeicher · Mehr sehen »

Mdadm

mdadm (für multiple disk administration, früher auch mdctl) ist ein Hilfsprogramm für Linux zur Verwaltung eines Software RAIDs.

Neu!!: RAID und Mdadm · Mehr sehen »

Mean Time Between Failures

Mean Time Between Failures (kurz MTBF) ist die englische Bezeichnung für die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen für reparierbare Einheiten.

Neu!!: RAID und Mean Time Between Failures · Mehr sehen »

Memory Management Unit

Der Begriff Memory Management Unit (MMU) benennt eine Hardwarekomponente eines Computers, die den Zugriff auf den Arbeitsspeicher verwaltet.

Neu!!: RAID und Memory Management Unit · Mehr sehen »

Microsoft Windows

Microsoft Windows (englische Aussprache), bzw.

Neu!!: RAID und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Microsoft Windows Home Server

Windows Home Server ist ein Betriebssystem von Microsoft, das am 7.

Neu!!: RAID und Microsoft Windows Home Server · Mehr sehen »

Microsoft Windows NT

Windows NT (ursprünglich von N-Ten, einem Simulator, auf dem das System in der Anfangsphase betrieben wurde und später für New Technology) ist ein Kernel, der bei Betriebssystemen der Windows-Reihe des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft zum Einsatz kommt.

Neu!!: RAID und Microsoft Windows NT · Mehr sehen »

Nebenläufigkeit

Die Nebenläufigkeit, auch Parallelität genannt, ist in der Informatik die Eigenschaft eines Systems, mehrere Berechnungen, Anweisungen oder Befehle gleichzeitig ausführen zu können.

Neu!!: RAID und Nebenläufigkeit · Mehr sehen »

NetApp

NetApp, Inc., zuvor bekannt als Network Appliance, Inc., ist ein Unternehmen, das im Bereich der Datenspeicherung und des Datenmanagements arbeitet.

Neu!!: RAID und NetApp · Mehr sehen »

Network Attached Storage

Network Attached Storage (NAS, für netzgebundener Speicher) bezeichnet einfach zu verwaltende Dateiserver.

Neu!!: RAID und Network Attached Storage · Mehr sehen »

NTFS

Microsoft NTFS ist ein proprietäres Dateisystem von Microsoft für alle Betriebssysteme der Windows-NT-Reihe.

Neu!!: RAID und NTFS · Mehr sehen »

NVRAM

NVRAM (Abk. für) ist in der Elektronik ein nichtflüchtiger Datenspeicher, der auf RAM basiert und dessen Dateninhalt ohne externe Energieversorgung erhalten bleibt.

Neu!!: RAID und NVRAM · Mehr sehen »

OpenBSD

OpenBSD ist ein Betriebssystem aus der Gruppe der Unix-Derivate, das unter der BSD-Lizenz frei verfügbar ist.

Neu!!: RAID und OpenBSD · Mehr sehen »

Paritätsbit

Codetafel – dualergänztes gerades Paritätsbit (E.

Neu!!: RAID und Paritätsbit · Mehr sehen »

Partition (Datenträger)

Unter einer Partition versteht man einen zusammenhängenden Teil des Speicherplatzes eines geeigneten physischen oder logischen Datenträgers.

Neu!!: RAID und Partition (Datenträger) · Mehr sehen »

Peripheral Component Interconnect

32 bit-PCI-Steckplatz 32 bit-PCI-Netzwerkkarte: links das genormte Blech mit der Anschlussbuchse, unten die Kontakte für den Erweiterungsslot direkt auf der Leiterplatte Ethernetkarte (NIC) für den PCI-X-Slot. PCI-Express- und PCI-Steckplätze auf einer PC-Hauptplatine: von oben nach unten: PCI-Express x4, x16, x1, x16 und konventionelles PCI Peripheral Component Interconnect, meist PCI abgekürzt, ist ein Bus-Standard zur Verbindung von Peripheriegeräten mit dem Chipsatz eines Prozessors.

Neu!!: RAID und Peripheral Component Interconnect · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: RAID und Personal Computer · Mehr sehen »

Prefetching

Als Prefetching bezeichnet man in der Informatik das heuristische Laden von Speicherinhalten aufwärts in der Speicherhierarchie, bevor ein Bedarf evident geworden ist, um so im Falle des tatsächlich eintretenden Bedarfs eine höhere Zugriffsgeschwindigkeit zu erzielen.

Neu!!: RAID und Prefetching · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: RAID und Prozessor · Mehr sehen »

Quarter-Inch Cartridge

QIC (Quarter-Inch Cartridge) ist ein historisches Magnetbandsystem für die Sicherung (Backup) und Archivierung von Daten.

Neu!!: RAID und Quarter-Inch Cartridge · Mehr sehen »

Raid

Raid (engl. für „Razzia“, „Überfall“, „Raubzug“) steht für.

Neu!!: RAID und Raid · Mehr sehen »

Rechenzentrum

Rechenzentrum im CERN Server im Rechenzentrum von CERN Mit Rechenzentrum bezeichnet man sowohl das Gebäude bzw.

Neu!!: RAID und Rechenzentrum · Mehr sehen »

Redundanz (Informationstheorie)

Der Begriff der Redundanz beschreibt in der Informationstheorie diejenigen Informationen, die in einer Informationsquelle mehrfach vorhanden sind.

Neu!!: RAID und Redundanz (Informationstheorie) · Mehr sehen »

Redundanz (Technik)

Redundanz (von, überlaufen, sich reichlich ergießen) ist das zusätzliche Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer Ressourcen eines technischen Systems, wenn diese bei einem störungsfreien Betrieb im Normalfall nicht benötigt werden.

Neu!!: RAID und Redundanz (Technik) · Mehr sehen »

Reed-Solomon-Code

Reed-Solomon-Codes (kurz RS-Codes) sind eine Klasse zyklischer Blockcodes.

Neu!!: RAID und Reed-Solomon-Code · Mehr sehen »

Reißverschlussverfahren

Österreichisches Hinweiszeichen 23c – Fahrstreifenverminderung Als Reißverschlussverfahren oder Reißverschlusssystem bezeichnet man im Straßenverkehr eine Art des Einordnens im Kolonnenverkehr.

Neu!!: RAID und Reißverschlussverfahren · Mehr sehen »

Reihenfolge

Eine Reihenfolge mehrerer Gegenstände wird bestimmt durch eine räumliche, zeitliche oder gedankliche, lineare Aufreihung derselben und eine ausgewiesene Richtung, z. B durch Angabe von Vorgänger und Nachfolger.

Neu!!: RAID und Reihenfolge · Mehr sehen »

Replikation (Datenverarbeitung)

Replikation oder Replizierung (‚erwidern‘, ‚wiederholen‘) bezeichnet die mehrfache Speicherung derselben Daten an meist mehreren verschiedenen Standorten und die Synchronisation dieser Datenquellen.

Neu!!: RAID und Replikation (Datenverarbeitung) · Mehr sehen »

Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology

Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology (SMART bzw. S.M.A.R.T., deutsch System zur Selbstüberwachung, Analyse und Statusmeldung) ist ein Industriestandard zur Überwachung von Festplattenlaufwerken (HDD) und Solid-State-Drives (SSD) und dient der Vorhersage eines möglichen Ausfalls des Speichermediums.

Neu!!: RAID und Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology · Mehr sehen »

Serial ATA

Serial ATA (Serial AT Attachment) – üblich sind auch die Schreibweisen als Abkürzung, SATA und S-ATA – ist eine Computer-Schnittstelle für den Datenaustausch mit Festplatten und anderen Speichergeräten.

Neu!!: RAID und Serial ATA · Mehr sehen »

Serial Attached SCSI

SAS-Anschluss einer Festplatte Serial Attached SCSI (SAS) ist eine Computerschnittstelle, die 2004 die Nachfolge der bisherigen, parallelen SCSI-Schnittstelle antrat.

Neu!!: RAID und Serial Attached SCSI · Mehr sehen »

Single Large Expensive Disk

SLED: Laufwerksmodul einer IBM 3380 Single Large Expensive Disk (engl.: einzelne große teure Platte) ist eine Bezeichnung für die von Mitte der 1950er Jahre bis in die 90er z. B.

Neu!!: RAID und Single Large Expensive Disk · Mehr sehen »

Single Point of Failure

Unter einem Single Point of Failure (kurz SPOF, für etwa einzelne Stelle des Scheiterns) versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.

Neu!!: RAID und Single Point of Failure · Mehr sehen »

Small Computer System Interface

Das Small Computer System Interface (SCSI, manchmal gesprochen) ist eine Familie von standardisierten Protokollen und Schnittstellen für die Verbindung und Datenübertragung zwischen Peripheriegeräten und Computern.

Neu!!: RAID und Small Computer System Interface · Mehr sehen »

Solaris (Betriebssystem)

Oracle Solaris ist eine Betriebssystemdistribution auf Basis von SunOS und ein Unix-Betriebssystem.

Neu!!: RAID und Solaris (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Solid-State-Drive

Ein Solid-State-Drive bzw.

Neu!!: RAID und Solid-State-Drive · Mehr sehen »

Southbridge

Älteres Layout mit separater Northbridge Die Southbridge ist eine Hardwarekomponente einer PC-Hauptplatine (auch Motherboard oder Mainboard genannt).

Neu!!: RAID und Southbridge · Mehr sehen »

Storage Area Network

Als Storage-Area-Network (SAN) bzw.

Neu!!: RAID und Storage Area Network · Mehr sehen »

Storage Networking Industry Association

Die Storage Networking Industry Association, gegründet 1997, ist eine Non-Profit-Handelsvereinigung mit Sitz in San Francisco.

Neu!!: RAID und Storage Networking Industry Association · Mehr sehen »

Sun Microsystems

Die Sun Microsystems, Inc. war ein Hersteller von Computern und Software, der im Jahr 2010 durch Übernahme in die Oracle Corporation eingegliedert wurde.

Neu!!: RAID und Sun Microsystems · Mehr sehen »

Symmetrix

Symmetrix ist der Markenname für Storagesysteme des Herstellers EMC.

Neu!!: RAID und Symmetrix · Mehr sehen »

Systemsoftware

Systemsoftware ist die Software, die keine Anwendungssoftware ist.

Neu!!: RAID und Systemsoftware · Mehr sehen »

Tandberg (Unternehmen)

Tandberg ist ein norwegischer Hersteller von Videokonferenzsystemen mit Firmensitz in Lysaker westlich von Oslo.

Neu!!: RAID und Tandberg (Unternehmen) · Mehr sehen »

Tape-Library

Tape Library (Außenansicht) Tape Library (Innenansicht) PowderHorn 9310, ein sogenannter ''Tape Silo'' Eine, auch Tape-Roboter, Tape-Silo, Tape-Jukebox oder deutsch Bandbibliothek, ist ein Gerät oder Einrichtung, in dem sich ein oder mehrere Bandlaufwerke und mehrere Magnetbänder befinden, die das Gerät automatisch in das oder die Bandlaufwerke einlegt.

Neu!!: RAID und Tape-Library · Mehr sehen »

Universal Serial Bus

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten.

Neu!!: RAID und Universal Serial Bus · Mehr sehen »

University of California, Berkeley

Die University of California, Berkeley (auch bekannt als Cal, Berkeley oder UC Berkeley, deutsch Universität von Kalifornien, Berkeley) ist eine Universität in den USA.

Neu!!: RAID und University of California, Berkeley · Mehr sehen »

Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), (UPS), wird eingesetzt, um bei Störungen im Stromnetz die Versorgung kritischer elektrischer Lasten sicherzustellen.

Neu!!: RAID und Unterbrechungsfreie Stromversorgung · Mehr sehen »

Write Anywhere File Layout

Write Anywhere File Layout (WAFL) ist ein Dateisystem, das von NetApp für deren Massenspeichersysteme unter dem Einsatz des Betriebssystems Data Ontap entwickelt wurde.

Neu!!: RAID und Write Anywhere File Layout · Mehr sehen »

ZFS (Dateisystem)

ZFS ist ein von Sun Microsystems entwickeltes transaktionales Dateisystem, das zahlreiche Erweiterungen für die Verwendung im Server- und Rechenzentrumsbereich enthält.

Neu!!: RAID und ZFS (Dateisystem) · Mehr sehen »

2004

Keine Beschreibung.

Neu!!: RAID und 2004 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Duplexing, Festplattenverbund, Hardware-RAID, JABOD, JBOD, Just a Bunch of Disks, Plattenspiegelung, RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID-1, RAID-Controller, RAID-Verbund, RAID-Z, RAID5, Redundant Array of Independent Disks, Redundant Array of Inexpensive Disks, SBOD, SJBOD, Software-RAID, Softwareraid.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »