Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Quartier des Batignolles

Index Quartier des Batignolles

Édouard Manet: ''Place Clichy'' Les Batignolles, früher eine eigenständige ländliche Gemeinde im Norden von Paris, ist seit 1860 das 67.

22 Beziehungen: Édouard Manet, Barbara (Sängerin), Boulevard périphérique, Café Guerbois, Chanson, Cimetière de Montmartre, Clichy, Henri Fantin-Latour, Latein, Montmartre, Napoleon III., Neuer Justizpalast Paris, Paris, Provenzalische Sprache, Quartier (Paris), Route départementale, Square des Batignolles, Stéphane Mallarmé, Ste-Marie des Batignolles, Un atelier aux Batignolles, 17. Arrondissement (Paris), 18. Arrondissement (Paris).

Édouard Manet

Félix Nadar (etwa 1867–1870) Édouard Manet (* 23. Januar 1832 in Paris; † 30. April 1883 ebenda) war ein französischer Maler.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Édouard Manet · Mehr sehen »

Barbara (Sängerin)

Barbara Porträt von Reginald Gray für die New York Times Barbara (auch Barbara Brodi, gebürtig Monique Andrée Serf; * 9. Juni 1930 in Paris; † 24. November 1997 in Neuilly-sur-Seine) war eine französische Chanson-Sängerin und -komponistin.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Barbara (Sängerin) · Mehr sehen »

Boulevard périphérique

''Boulevard périphérique'' bei der ''Porte de la Muette'' Der ''Boulevard périphérique'' (schwarz gezeichnet) und die Autobahnen (orange) Der Boulevard périphérique (kurz auch Périphérique, périph oder BP) ist eine in den Jahren 1954 bis 1973 ringförmig um Paris gebaute Stadtautobahn, die bis zu fünf (auf einer kurzen Strecke) Fahrstreifen pro Fahrtrichtung hat und zur Hauptverkehrszeit regelmäßig überlastet ist.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Boulevard périphérique · Mehr sehen »

Café Guerbois

Édouard Manet: ''Im Café Guerbois'' Édouard Manet: ''Le Bon Bock'' Das Café Guerbois war ein bekanntes Künstlerlokal im Pariser Quartier des Batignolles.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Café Guerbois · Mehr sehen »

Chanson

Wichtiger Auftrittsort französischer Chansonniers: das Pariser Olympia François Rabelais Aristide Bruant auf einem Poster von 1892 Mistinguett (links). Rechts: der schwedische Revuestar Ernst Rolf (1931, Stockholm). Charles Trenet 1977 Édith Piaf im Pariser Théatre ABC Jacques Brel (links) mit Bobbejaan Schoepen (1955) Gilbert Bécaud in der Musikhalle, Hamburg 1971 Charles Aznavour (2010) Auftrittsort: das Pariser Moulin Rouge in den 1960ern Jacques Dutronc, 1971 Françoise Hardy, Juli 1992 Serge Gainsbourg, 1981 Jane Birkin, 1985 Les Rita Mitsouko Patricia Kaas, 2009 Thomas Fersen bei einem Konzert (2008) Hildegard Knef (1995) Kitty Hoff (Mai 2009) Paolo Conte, 2009 Chanson (frz. Lied) bezeichnet im deutschen Sprachraum ein im französischen Kulturkreis verwurzeltes, liedhaftes musikalisches Genre, das durch einen Sänger oder eine Sängerin sowie instrumentale Begleitung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Chanson · Mehr sehen »

Cimetière de Montmartre

Cimetière de Montmartre - Friedhofsweg Cimetière de Montmartre - Überblick, Einteilung in Divisionen Katzen zwischen den Gräbern Der Pariser Nordfriedhof – im Volksmund Cimetière de Montmartre genannt – liegt in der Avenue Rachel Nr.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Cimetière de Montmartre · Mehr sehen »

Clichy

Rathaus um 1927 Clichy, auch Clichy-la-Garenne genannt, ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Hauts-de-Seine in der Region Île-de-France unmittelbar nordwestlich von Paris.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Clichy · Mehr sehen »

Henri Fantin-Latour

''Selbstporträt'' (1859) Ignace Henri Jean Théodore Fantin-Latour, genannt Henri Fantin-Latour (* 14. Januar 1836 in Grenoble; † 25. August 1904 in Buré (Orne)) war ein französischer Maler und Lithograf.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Henri Fantin-Latour · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Latein · Mehr sehen »

Montmartre

Basilika Sacré-Cœur Die berühmten Treppen des Montmartre. Aussicht vom Montmartre auf Paris Montmartre ist der Name eines Hügels im Norden von Paris und eines dort gelegenen früheren Dorfes.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Montmartre · Mehr sehen »

Napoleon III.

Napoleon III., Gemälde von Alexandre Cabanel, um 1865. Es war das Lieblingsporträt Kaiserin Eugénies, weil es seine Person am getreusten darstellte. Napoleon III. (frz. Napoléon III; * 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Napoleon III. · Mehr sehen »

Neuer Justizpalast Paris

Foto von den frühen Bauarbeiten fertiggestellter Justizpalast Panorama mit Justizpalast im Zentrum Der Neue Justizpalast (französisch: Cité judiciaire de Paris, etwa Justizstadt) ist ein im Bau befindliches Projekt in Paris, um den bestehenden Justizpalast in der Stadtmitte durch einen 160 Meter hohen Wolkenkratzer am Autobahnring nahe der Porte de Clichy im Nordwesten der Stadt zu ersetzen.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Neuer Justizpalast Paris · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Paris · Mehr sehen »

Provenzalische Sprache

Provenzalisch (französisch provençal, Eigenbezeichnung pro(u)vençau) ist die Bezeichnung einer im Süden Frankreichs gesprochenen romanischen Sprache oder Gruppe von Sprachen.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Provenzalische Sprache · Mehr sehen »

Quartier (Paris)

Als Quartier (dt. Stadtviertel) wird die kleinste Verwaltungseinheit der französischen Hauptstadt Paris bezeichnet.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Quartier (Paris) · Mehr sehen »

Route départementale

Hautes-Pyrénées) Autobahnähnlich ausgebaute D 438 im Département Haute-Saône nahe Belfort Wegweiser mit Straßennummer D 35 im Département Seine-et-Marne Die Route départementale (oder Departementsstraße) ist eine Straßenkategorie in Frankreich.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Route départementale · Mehr sehen »

Square des Batignolles

Square des Batignolles, Quartier des Batignolles, Paris. Der Square des Batignolles, 1862 vom Ingenieur Jean-Charles Alphand geschaffen, befindet sich im 17. Arrondissement in Paris.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Square des Batignolles · Mehr sehen »

Stéphane Mallarmé

Photographie Stéphane Mallarmés, um 1890 Stéphane Mallarmé (* 18. März 1842 in Paris als Étienne Mallarmé; † 9. September 1898 in Valvins, Vulaines-sur-Seine, Département Seine-et-Marne, nahe Fontainebleau) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Stéphane Mallarmé · Mehr sehen »

Ste-Marie des Batignolles

Sainte-Marie des Batignolles, Quartier des Batignolles, Paris. Die katholische Pfarrkirche Sainte-Marie des Batignolles befindet sich im 17. Arrondissement in Paris.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Ste-Marie des Batignolles · Mehr sehen »

Un atelier aux Batignolles

'''''Un atelier aux Batignolles'''''Henri Fantin-Latour, 1870204 × 273,5 cmÖl auf LeinwandMusée d’Orsay, Paris Das 1870 entstandene Gemälde Un atelier aux Batignolles gehört zu einer Reihe von Gruppenporträts, die Henri Fantin-Latour von befreundeten Künstlern in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Quartier des Batignolles und Un atelier aux Batignolles · Mehr sehen »

17. Arrondissement (Paris)

Das 17.

Neu!!: Quartier des Batignolles und 17. Arrondissement (Paris) · Mehr sehen »

18. Arrondissement (Paris)

Das 18.

Neu!!: Quartier des Batignolles und 18. Arrondissement (Paris) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Les Batignolles.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »