Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Qanbus

Index Qanbus

Qanbus, auch qabus, ʿud ṣanʿānī, ṭarab, turbī, ist eine nur noch selten gespielte birnenförmige Laute in der jemenitischen Musik.

62 Beziehungen: Abrus, Aden, Ahmad ibn Yahya, Al-Ghina as-Sanʿani, Aprikose, Äthiopien, Barbat (Musikinstrument), Borneo, Curt Sachs, Decke (Saiteninstrument), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Dschibuti, Gambus, Grove Dictionary of Music and Musicians, Hadramaut, Hals (Musikinstrument), Henry George Farmer, Intarsie, Jemen, Kirgisistan, Komoren, Komuz, Korpus (Musikinstrument), Lauteninstrument, Leier (Zupfinstrument), Ludwig Finscher, Madagaskar, Malaiische Halbinsel, Malaiische Sprache, Mali, Maqam (Musik), Mauretanien, Musik Ägyptens, Ngoni, Oberton, Oman, Oud, Pergament, Plektrum, Rasuliden, Rubab, Sahn Nuhasi, Sanaa, Sansibar, Saudi-Arabien, Semitische Sprachen, Simsimiyya, Somalia, Stadtstaaten der Swahili, Stanley Sadie, ..., Sufismus, Sulawesi, Sumatra, Swahili (Gesellschaft), Taizz, Tidinit, Turkvölker, Usbekistan, Viola da gamba, Violine, Wirbel (Musikinstrumentenbau), Zabid. Erweitern Sie Index (12 mehr) »

Abrus

Abrus ist die einzige Pflanzengattung der Tribus Abreae innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Qanbus und Abrus · Mehr sehen »

Aden

Straßenszene in Aden, 1999 Aden auf einem Holzstich von Daniel Meisner (1638) Hafen von Aden (um 1910) Historische Karte der Region (um 1888) Aden ist die viertgrößte Stadt im Jemen mit 568.704 Einwohnern.

Neu!!: Qanbus und Aden · Mehr sehen »

Ahmad ibn Yahya

Ahmad ibn Yahya (1947) Ahmad ibn Yahya (* 1891; † 18. September 1962 in Dar Al-Bashair, Bir Al-Azab, Sanaa) war der vorletzte König der Zaiditen im Nordjemen (1948–1962).

Neu!!: Qanbus und Ahmad ibn Yahya · Mehr sehen »

Al-Ghina as-Sanʿani

al-Ghina as-Sanʿani bezeichnet eine Liedgattung, die reichhaltige musikalische Traditionen zusammenführt und im Jemen in einigen Städten gehört wird.

Neu!!: Qanbus und Al-Ghina as-Sanʿani · Mehr sehen »

Aprikose

Die Aprikose (Prunus armeniaca), im bairisch-österreichischen Sprachraum (Ober- und Niederbayern, Oberpfalz, Österreich und Südtirol) Marille, in Rheinhessen auch Malete, gehört wie die Sibirische Aprikose und die Japanische Aprikose zur Sektion Armeniaca in der Untergattung Prunus der Gattung Prunus innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Qanbus und Aprikose · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Qanbus und Äthiopien · Mehr sehen »

Barbat (Musikinstrument)

Khotan ausgegrabenen Terrakottafigur Der Barbat (DMG barbaṭ, Pl. barabīṭ) ist ein historisches gezupftes Lauteninstrument, das spätestens seit der Sassanidenzeit in der Gegend des heutigen Iran belegt ist.

Neu!!: Qanbus und Barbat (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Borneo

Borneo ist eine Insel im Malaiischen Archipel in Südostasien.

Neu!!: Qanbus und Borneo · Mehr sehen »

Curt Sachs

Curt Sachs 1935 Gedenktafel am Haus, Ben-Gurion-Straße 1, in Berlin-Tiergarten Curt Sachs (* 29. Juni 1881 in Berlin; † 5. Februar 1959 in New York) war Musikethnologe und Begründer der wissenschaftlichen Musikinstrumentenkunde.

Neu!!: Qanbus und Curt Sachs · Mehr sehen »

Decke (Saiteninstrument)

Die gewölbte Decke ''(arched top)'' einer akustischen Schlaggitarre mit Schallloch in ''f''-Form Die Decke ist ein Bauteil von Streichinstrumenten, von Zupfinstrumenten aus der Lautenfamilie sowie von Harfen.

Neu!!: Qanbus und Decke (Saiteninstrument) · Mehr sehen »

Die Musik in Geschichte und Gegenwart

Einige Bände der ersten Auflage im Buchregal Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG) zählt zu den umfangreichsten Musiklexika der Welt.

Neu!!: Qanbus und Die Musik in Geschichte und Gegenwart · Mehr sehen »

Dschibuti

Dschibuti (Dschībūtī,, Somali Jabuuti, Afar Gabuuti) ist eine Republik in Ostafrika an der Meerenge Bab al-Mandab.

Neu!!: Qanbus und Dschibuti · Mehr sehen »

Gambus

Gambus Melayu, vor 1936 Gambus, malaiisch, von qanbus, bezeichnet eine Gruppe von gezupften Lauten, die von islamisierten Volksgruppen in einigen Gebieten Malaysias und Indonesiens zur Begleitung religiöser Lieder gespielt werden.

Neu!!: Qanbus und Gambus · Mehr sehen »

Grove Dictionary of Music and Musicians

The Grove Dictionary of Music and Musicians ist ein enzyklopädisches Musiklexikon, das in der Musikwissenschaft als bestes verfügbares Nachschlagewerk in englischer Sprache für den musikalischen Bereich gilt.

Neu!!: Qanbus und Grove Dictionary of Music and Musicians · Mehr sehen »

Hadramaut

Gegend in der Nähe von Seyun innerhalb des Hadramaut-Tales Die Region Hadramaut liegt im Osten der Republik Jemen und wird im Süden durch den Golf von Aden, im Osten durch Oman und im Norden durch die Wüste Rub al-Chali begrenzt.

Neu!!: Qanbus und Hadramaut · Mehr sehen »

Hals (Musikinstrument)

Unterschiedliche Halsformen bei Akustikgitarre und Knickhalslaute Als Hals wird bei Zupf- und Streichinstrumenten aus den Familien der Lauten und Violinen ein längliches, „stielförmiges“ Bauteil bezeichnet, auf dem die Tonhöhe der angespielten Saiten durch Grifftechniken verändert werden kann, welche den schwingenden Teil der Saiten verkürzen.

Neu!!: Qanbus und Hals (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Henry George Farmer

Henry George Farmer (* 17. Januar 1882 in Birr, Irland; † 30. Dezember 1965 in Law, South Lanarkshire, Schottland) war ein britischer Musikhistoriker, Komponist, Dirigent und Musiker.

Neu!!: Qanbus und Henry George Farmer · Mehr sehen »

Intarsie

Intarsie aus der Werkstatt des Fra Giovanni da Verona (um 1499). Verona, S. Maria in Organo, Chorgestühl Bei einer Intarsie (von italienisch intarsiare.

Neu!!: Qanbus und Intarsie · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Qanbus und Jemen · Mehr sehen »

Kirgisistan

Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; Kyrgysstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgys Respublikasy, Kirgisskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Qanbus und Kirgisistan · Mehr sehen »

Komoren

Die Komoren (komorisch Komori), amtlich seit 2001 Union der Komoren, bilden einen föderalen Inselstaat im Indischen Ozean am nördlichen Ausgang der Straße von Mosambik zwischen Mosambik und Madagaskar.

Neu!!: Qanbus und Komoren · Mehr sehen »

Komuz

Ein kirgisisches Mädchen spielt die ''komuz''. 1-Som-Schein: ''Komuz'' in der Mitte und das zweisaitige, einer ''kobys'' ähnliche Streichinstrument ''kyl kiak'' Komuz (kirgisisch: комуз, qoˈmuz, Aseri gopuz, türkisch kopuz, im Süden von Kirgistan chertmek) ist eine zwei- oder dreisaitige, gezupfte Langhalslaute ohne Bünde.

Neu!!: Qanbus und Komuz · Mehr sehen »

Korpus (Musikinstrument)

Ein Teil des Korpus eines Klaviers von Vose & Sons Als Korpus bezeichnet man den Resonanzkörper, also den Klangkörper, eines Musikinstrumentes.

Neu!!: Qanbus und Korpus (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Lauteninstrument

Als Lauteninstrument bezeichnet man alle Saiteninstrumente, die wie die europäische Laute aus einem Resonanzkörper und einem untrennbar damit verbundenen Saitenträger, der meist als Hals über den Korpus hinausragt, zusammengesetzt sind und deren Saiten parallel zur Decke liegen.

Neu!!: Qanbus und Lauteninstrument · Mehr sehen »

Leier (Zupfinstrument)

Leiern, auch Jochlauten, sind eine Gruppe von gezupften Saiteninstrumenten, deren Saiten parallel zur Decke verlaufen.

Neu!!: Qanbus und Leier (Zupfinstrument) · Mehr sehen »

Ludwig Finscher

Ludwig Finscher (* 14. März 1930 in Kassel) ist ein deutscher Musikhistoriker.

Neu!!: Qanbus und Ludwig Finscher · Mehr sehen »

Madagaskar

Madagaskar (amtlich Republik Madagaskar) hat etwa 24,9 Millionen Einwohner (Stand 2016) und ist mit einer Fläche von 587.295 Quadratkilometern nach Indonesien der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat der Welt.

Neu!!: Qanbus und Madagaskar · Mehr sehen »

Malaiische Halbinsel

Die Malaiische Halbinsel, auch Malaien-Halbinsel, ist eine lange schmale Fortsetzung des Festlandes von Südostasien bzw.

Neu!!: Qanbus und Malaiische Halbinsel · Mehr sehen »

Malaiische Sprache

Die malaiische Sprache ist der linguistische Unterbau für mehrere regional gesprochene Sprachen, von denen die als Bahasa Malaysia in Malaysia und Bahasa Indonesia in Indonesien bezeichneten Varianten die bedeutendsten sind.

Neu!!: Qanbus und Malaiische Sprache · Mehr sehen »

Mali

Mali (amtlich Republik Mali) ist ein Binnenstaat in Westafrika.

Neu!!: Qanbus und Mali · Mehr sehen »

Maqam (Musik)

Maqam (wörtl. „Ort, auf dem etwas errichtet ist“, Plural Maqamen, Maqame, vielleicht auch Maqams, arabischer Plural Maqamat; türk. makam, Plural makamlar ist aus dem Arabischen entlehnt) ist die in der arabischen und türkischen, aber auch in der persischen Kunstmusik benutzte Bezeichnung für den Modus eines Musikstückes.

Neu!!: Qanbus und Maqam (Musik) · Mehr sehen »

Mauretanien

Mauretanien (amtlich) ist ein Staat im nordwestlichen Afrika am Atlantik.

Neu!!: Qanbus und Mauretanien · Mehr sehen »

Musik Ägyptens

In der Tonkunst zeigten die alten Ägypter ab etwa 3000 v. Chr.

Neu!!: Qanbus und Musik Ägyptens · Mehr sehen »

Ngoni

Bootsförmige Spießlaute ''ngoni''. Bassekou Kouyate 2014 in Wuppertal Ngoni, auch nkoni, ist eine drei- oder viersaitige gezupfte Langhals-Spießlaute in Mali.

Neu!!: Qanbus und Ngoni · Mehr sehen »

Oberton

Obertöne (auch Partial- oder Teiltöne, seltener Aliquottöne, Nebentöne oder Beitöne) sind die neben dem Grundton mitklingenden Bestandteile nahezu jedes instrumental oder vokal erzeugten musikalischen Tons.

Neu!!: Qanbus und Oberton · Mehr sehen »

Oman

Oman (in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz maskulin und mit Artikel (der Oman), amtlich Sultanat Oman) ist ein Staat im Osten der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Qanbus und Oman · Mehr sehen »

Oud

Arabische Oud Die Oud oder Ud, auch im Maskulinum gebräuchlich (maskul. sg., mit Artikel), ist eine zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient.

Neu!!: Qanbus und Oud · Mehr sehen »

Pergament

Auf einen Holzrahmen gespanntes Pergament aus Ziegenhaut Pergament ist eine nicht gegerbte, nur leicht bearbeitete Tierhaut, die seit dem Altertum unter anderem als Beschreibstoff verwendet worden ist.

Neu!!: Qanbus und Pergament · Mehr sehen »

Plektrum

Plektren und Fingerpicks Das Plektrum oder auch Plektron (Mehrzahl Plektra u. Plektren; latinisierte Form von gr. πλῆκτρον. „das Plektron, Werkzeug zum Schlagen“) ist ein Plättchen, mit dem die Saiten von Zupfinstrumenten wie zum Beispiel die von Stahlsaitengitarre, E-Bass, Mandoline, Sitar oder Shamisen angeschlagen (gezupft) werden können.

Neu!!: Qanbus und Plektrum · Mehr sehen »

Rasuliden

Die Rasuliden waren eine Dynastie, die im Jemen von 1228 bis 1454 herrschte.

Neu!!: Qanbus und Rasuliden · Mehr sehen »

Rubab

Tiefbauchige ''Kabuli rubāb'' Rubab (auch Kabuli rubāb) ist eine gezupfte Schalenhalslaute, die hauptsächlich von Paschtunen gespielt wird und als Nationalinstrument von Afghanistan gilt.

Neu!!: Qanbus und Rubab · Mehr sehen »

Sahn Nuhasi

Sahn Nuhasi,, auch ṣaḥn mīmiye; ist ein altes, nur noch selten gespieltes Aufschlag-Idiophon in der jemenitischen Musik.

Neu!!: Qanbus und Sahn Nuhasi · Mehr sehen »

Sanaa

Sanaa (manchmal auch Sana’a geschrieben) ist die Hauptstadt Jemens mit 2.575.347 Einwohnern (Berechnung 2012).

Neu!!: Qanbus und Sanaa · Mehr sehen »

Sansibar

Sansibar (auch Zanzibar;: Zangi-bar; Bedeutung wahrscheinlich „Küste der Schwarzen“, vgl. Zandsch) ist ein halbautonomer Teilstaat des Unionsstaates Tansania in Ostafrika.

Neu!!: Qanbus und Sansibar · Mehr sehen »

Saudi-Arabien

Das Königreich Saudi-Arabien (veraltet auch Saud-Arabien oder Saudisch-Arabien) ist eine absolute Monarchie in Vorderasien.

Neu!!: Qanbus und Saudi-Arabien · Mehr sehen »

Semitische Sprachen

Semitisch (Orange) innerhalb der afroasiatischen Sprachen Die semitischen Sprachen sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachfamilie.

Neu!!: Qanbus und Semitische Sprachen · Mehr sehen »

Simsimiyya

''Simsimiyya'' mit 14 Saiten. Ein Musikers des Orchesters ''El Tanbura'' aus Port Said, 2012. Simsimiyya, auch semsemiya, ist eine Leier, die in der volkstümlichen arabischen Musik von der Sinai-Halbinsel im Norden entlang der Küste des Roten Meeres bis in den Jemen und noch (selten) auf Sansibar gespielt wird.

Neu!!: Qanbus und Simsimiyya · Mehr sehen »

Somalia

Somalia (Somali Soomaaliya) oder Bundesrepublik Somalia bezeichnet einen föderalen Staat im äußersten Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Neu!!: Qanbus und Somalia · Mehr sehen »

Stadtstaaten der Swahili

Kilwa um 1520, Illustration aus ''Civitates orbis terrarum vol. I'' von Georg Braun und Franz Hogenberg (Ausgabe Beschreibung vnd Contrafactur der vornembster Stät der Welt, Köln 1582) Unter den Stadtstaaten der Swahili versteht man eine Reihe von kosmopolitischen Städten an der ostafrikanischen Küste, die durch intensiven Handel mit Gold und Elfenbein vom Sambesiplateau zu beträchtlichem Reichtum gelangten und im Zeitraum von neunten bis zum frühen 16.

Neu!!: Qanbus und Stadtstaaten der Swahili · Mehr sehen »

Stanley Sadie

Stanley John Sadie (* 30. Oktober 1930 in Wembley; † 31. März 2005 in Cossington) war ein britischer Musikwissenschaftler und Musikkritiker.

Neu!!: Qanbus und Stanley Sadie · Mehr sehen »

Sufismus

Sufismus oder Sufitum (auch Sufik) ist eine Sammelbezeichnung für Strömungen im Islam, die asketische Tendenzen und eine spirituelle Orientierung aufweisen, die oft mit dem Wort Mystik bezeichnet wird.

Neu!!: Qanbus und Sufismus · Mehr sehen »

Sulawesi

Sulawesi (früher Celebes) ist eine indonesische Insel zwischen Borneo und Neuguinea mit einer Fläche von 189.216 km².

Neu!!: Qanbus und Sulawesi · Mehr sehen »

Sumatra

Die Insel Sumatra (gesprochen Sumátra oder Súmatra) oder Sumatera (indonesische Schreibweise) gehört zu Indonesien und ist mit 473.481 km² die sechstgrößte Insel der Welt.

Neu!!: Qanbus und Sumatra · Mehr sehen »

Swahili (Gesellschaft)

Swahili-Städte in Ostafrika Als Swahili oder Suaheli bezeichnet man eine kosmopolitische, aus einer Vielzahl von Städten zusammengesetzte Gesellschaft, deren Handelsaktivitäten die gesamte Küste Ostafrikas jahrhundertelang prägten.

Neu!!: Qanbus und Swahili (Gesellschaft) · Mehr sehen »

Taizz

Taizz Taizz, gelegentlich auch Taʿizz, Taiz oder Tais ist eine Stadt im Jemen mit über 450.000 Einwohnern (Berechnungsstand 2003).

Neu!!: Qanbus und Taizz · Mehr sehen »

Tidinit

Tidinit, auch tidnit (hassania), DMG tidīnīt, Pl.: tidānāten; ist eine gezupfte Langhalslaute, die in der westafrikanischen Sahara in Mauretanien und im Gebiet Westsahara traditionell von nomadisierenden Berbervolksgruppen gespielt wird.

Neu!!: Qanbus und Tidinit · Mehr sehen »

Turkvölker

Heutiges Verbreitungsgebiet der Turksprachen Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.

Neu!!: Qanbus und Turkvölker · Mehr sehen »

Usbekistan

Satellitenaufnahme von Usbekistan Usbekistan (usbekisch Oʻzbekiston; amtlich auch Republik Usbekistan, usbekisch Oʻzbekiston Respublikasi) ist ein säkularer Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Qanbus und Usbekistan · Mehr sehen »

Viola da gamba

Die Gamben-Familie: 1. 2. 3. Viola da Gamba 4. Violone, Groß Viol-de Gamba Baß (aus dem Syntagma musicum) Viola da gamba (zu ital. viola „Geige“ und gamba „Bein“, im Deutschen auch Gambe, Kniegeige oder Schoßgeige genannt) ist eine Sammelbezeichnung für eine Familie historischer Streichinstrumente.

Neu!!: Qanbus und Viola da gamba · Mehr sehen »

Violine

Die Violine oder Geige ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: Qanbus und Violine · Mehr sehen »

Wirbel (Musikinstrumentenbau)

Stimmwirbel einer Geige aus Ebenholz Wirbelkasten eines 1/1-Violoncellos, Wirbel rot beschriftet Als Wirbel werden bei Saiteninstrumenten die drehbaren Holzpflöcke oder Metallstifte, auf denen die Saitenenden aufgerollt werden, bezeichnet.

Neu!!: Qanbus und Wirbel (Musikinstrumentenbau) · Mehr sehen »

Zabid

Szene in Zabid Der typische historische Baustil der Stadt Zabid ist eine Stadt in der Küstenregion zum Roten Meer (Tihama) im Jemen.

Neu!!: Qanbus und Zabid · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »