Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Prudentius

Index Prudentius

Aurelius Prudentius Clemens, deutsch Prudenz, (* 348; † nach 405) war ein christlich-spätantiker Dichter.

63 Beziehungen: Alfons Kurfess, Allegorie, Ambrosius von Mailand, Askese, Bibel, Bordeaux, Calahorra, Christentum, Christenverfolgungen im Römischen Reich, Collegium (Rom), Decurio (Kommunalverwaltung), Dichter, Dreifaltigkeit, Dualismus, Emerita Augusta, Epigramm, Erscheinung des Herrn, Flavius Honorius, Gladiator, Glauben, Gnosis, Hermann Tränkle, Hexameter, Imola, Jesus Christus, Julian (Kaiser), Kassian, Laster, Lehrgedicht, Loeb Classical Library, Lusitania (Provinz), Lyrik, Mailand, Marcion, Märtyrer, Märtyrerberichte, Mérida (Spanien), Mittelalter, Philologus, Pierre-Yves Fux, Praeses (Statthalter), Psychomachia, Quintus Aurelius Symmachus, Römische Provinz, Römischer Senat, Renate Pillinger, Rhetorik, Rom, Romidee, Saragossa, ..., Spanien, Spätantike, Tarraco, Tarraconensis, Tarragona, Tertullian, Toga, Tugend, Ursmar Engelmann, Valle Po, Victoria (Mythologie), Weihnachtslied, 348. Erweitern Sie Index (13 mehr) »

Alfons Kurfess

Alfons Kurfess (* 22. Juni 1889 in Unterriffingen, Oberamt Rottweil; † 17. September 1965 in Hildesheim) war ein deutscher Klassischer Philologe und Gymnasialdirektor.

Neu!!: Prudentius und Alfons Kurfess · Mehr sehen »

Allegorie

Jan Vermeer, ''Die Malkunst'', Allegorie auf die Malerei Die Allegorie (von allegoría ‚andere/verschleierte Sprache‘, von ἄλλος állos ‚anders‘, ‚verschieden‘ und ἀγορεύω agoreúo ‚eindringlich sprechen, eine öffentliche Aussage machen‘ und ἀγορά agora ‚Versammlung‘) ist eine Form indirekter Aussage, bei der eine Sache (Ding, Person, Vorgang) aufgrund von Ähnlichkeits- oder Verwandtschaftsbeziehungen als Zeichen einer anderen Sache (Ding, Person, Vorgang, abstrakter Begriff) eingesetzt wird.

Neu!!: Prudentius und Allegorie · Mehr sehen »

Ambrosius von Mailand

Sant’Ambrogio in Mailand, möglicherweise noch zu Lebzeiten entstanden Ambrosius von Mailand, Statue in Sankt Peter am Wimberg Ambrosius von Mailand (* 339 in Trier; † 4. April 397 in Mailand) wurde als römischer Politiker zum Bischof gewählt.

Neu!!: Prudentius und Ambrosius von Mailand · Mehr sehen »

Askese

Buddha als Asket. Skulptur des 2./3. Jahrhunderts, British Museum Askese (áskēsis), gelegentlich auch Aszese, ist ein vom griechischen Verb askeín (ἀσκεῖν) ‚üben‘ abgeleiteter Begriff.

Neu!!: Prudentius und Askese · Mehr sehen »

Bibel

Als Bibel (‚Bücher‘; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung, die im Judentum und Christentum als Heilige Schrift mit normativem Anspruch für die ganze Religionsausübung gilt.

Neu!!: Prudentius und Bibel · Mehr sehen »

Bordeaux

Bordeaux im Département Gironde Bordeaux (okzitanisch Bordèu) ist Universitätsstadt und politisches, wirtschaftliches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens.

Neu!!: Prudentius und Bordeaux · Mehr sehen »

Calahorra

Calahorra ist eine Stadt im nördlichen Spanien und befindet sich in der Autonomen Region La Rioja, Altkastilien, 48 km südöstlich der Stadt Logroño.

Neu!!: Prudentius und Calahorra · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Prudentius und Christentum · Mehr sehen »

Christenverfolgungen im Römischen Reich

Die Christenverfolgungen im Römischen Reich waren eine Reihe von Maßnahmen zur Unterdrückung des wachsenden Einflusses des Christentums im Römischen Reich.

Neu!!: Prudentius und Christenverfolgungen im Römischen Reich · Mehr sehen »

Collegium (Rom)

Als collegium (auch corpus oder sodalicium) wird eine Institution des antiken römischen Vereinswesens bezeichnet.

Neu!!: Prudentius und Collegium (Rom) · Mehr sehen »

Decurio (Kommunalverwaltung)

Als decurio („Zehnschaftsführer“, von ‚zehn‘) oder curialis wurde im römischen Reich ein Stadtratsmitglied römischer Gemeinden bezeichnet, das in Kaiserzeit und Spätantike auf Lebenszeit gewählt wurde.

Neu!!: Prudentius und Decurio (Kommunalverwaltung) · Mehr sehen »

Dichter

David Jones, diskutieren ihre Reime in der Werkstatt eines Schuhmachers Dichter ist eine spezifisch deutsche Wortbildung für einen Verfasser von Dichtung im Sinne von sprachlicher und schriftstellerischer Kunst.

Neu!!: Prudentius und Dichter · Mehr sehen »

Dreifaltigkeit

Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lateinisch trinitas; altgriechisch τριάς Trias ‚Dreizahl‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet in der christlichen Theologie die Wesenseinheit Gottes in drei Personen oder Hypostasen, nicht drei Substanzen.

Neu!!: Prudentius und Dreifaltigkeit · Mehr sehen »

Dualismus

Janus – römischer Gott der Zeit, von Anfang und Ende – ist ein sehr altes Symbol des Dualismus im Weltverständnis Als Dualismus (lateinisch duo „zwei“ oder dualis „zwei enthaltend“, und -ismus) werden vor allem philosophische, religiöse, gesellschaftliche oder künstlerische Theorien, Lehren oder Systeme zur Deutung der Welt bezeichnet, die von zwei unterschiedlichen und voneinander unabhängigen Grundelementen ausgehen, beispielsweise zwei Entitäten, Prinzipien, Mächten, Erscheinungen, Substanzen oder Seh- und Erkenntnisweisen.

Neu!!: Prudentius und Dualismus · Mehr sehen »

Emerita Augusta

Modell der Römerstadt mit Stadtmauer Emerita Augusta, auch Augusta Emerita genannt (vollständiger Name Colonia Iulia Augusta Emerita), war eine römische Stadt im Südwesten Spaniens, aus der sich das heutige Mérida entwickelte.

Neu!!: Prudentius und Emerita Augusta · Mehr sehen »

Epigramm

Epigramm ist ursprünglich eine Inschrift auf einem Weihgeschenk, einem Grabmal, einem Kunstwerk und Ähnlichem, lediglich mit dem Zweck der Bezeichnung des Gegenstandes und dessen Bedeutung.

Neu!!: Prudentius und Epigramm · Mehr sehen »

Erscheinung des Herrn

Pfarrkirche von St. Ulrich in Gröden (1888) Überlebensgroßes Monument der Heiligen Drei Könige (portugiesisch „Três Reis Magos“) in Natal (Brasilien), 2004 Epiphanias bzw.

Neu!!: Prudentius und Erscheinung des Herrn · Mehr sehen »

Flavius Honorius

Ein Solidus aus dem Jahr 402 n. Chr. mit dem Profil des Honorius Flavius Honorius (* 9. September 384; † 15. August 423 in Ravenna) war weströmischer Kaiser zwischen 395 und 423.

Neu!!: Prudentius und Flavius Honorius · Mehr sehen »

Gladiator

Gladiatoren (aus lateinisch gladiator, zu gladius für „[Kurz-]Schwert“) waren im antiken Rom Berufskämpfer, die in öffentlichen Schaustellungen gegeneinander kämpften.

Neu!!: Prudentius und Gladiator · Mehr sehen »

Glauben

Unter Glauben versteht man ein Fürwahrhalten ohne methodische Begründung.

Neu!!: Prudentius und Glauben · Mehr sehen »

Gnosis

Gnosis (von „Kenntnis“ bzw. Wissen) oder Gnostizismus (latinisierte Form des griechischen gnōstikismós) bezeichnet als religionswissenschaftlicher Begriff verschiedene religiöse Lehren und Gruppierungen des zweiten und dritten Jahrhunderts nach Christus, teils auch früherer Vorläufer.

Neu!!: Prudentius und Gnosis · Mehr sehen »

Hermann Tränkle

Hermann Tränkle (* 18. März 1930 in Augsburg) ist ein deutscher Klassischer Philologe, der als Professor für Lateinische Philologie an den Universitäten Münster (1963–1971) und Zürich (1971–1997) wirkte.

Neu!!: Prudentius und Hermann Tränkle · Mehr sehen »

Hexameter

Der Hexameter (griechisch ἑξάμετρον, hexámetron, wörtlich „Sechs-Maß“) ist das klassische Versmaß der epischen Dichtung.

Neu!!: Prudentius und Hexameter · Mehr sehen »

Imola

Kathedrale San Cassiano Martire La Rocca (Festung der Sforza) Piazza Matteotti Imola ist eine Stadt in Oberitalien (Emilia-Romagna) mit Einwohnern (Stand) in der Metropolitanstadt Bologna.

Neu!!: Prudentius und Imola · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Prudentius und Jesus Christus · Mehr sehen »

Julian (Kaiser)

Bildnis Julians auf einer Münze Flavius Claudius Iulianus (geboren 331 oder 332 in Konstantinopel; gestorben am 26. Juni 363 in der Nähe von Maranga am Tigris) war von 360 bis 363 römischer Kaiser.

Neu!!: Prudentius und Julian (Kaiser) · Mehr sehen »

Kassian

''Martyrium des Cassian von Imola'' von Innocenzo di Pietro Francucci da Imola (um 1500) Kassian (* in Rom (?); † 13. August 303 oder 304 (nach anderen Angaben: 363) in Forum Cornelii (Imola); auch Cassianus, Kassian von Imola) war ein christlicher Märtyrer und Heiliger.

Neu!!: Prudentius und Kassian · Mehr sehen »

Laster

Das Laster (vom Althochdeutschen lastar für „Schande“ oder „Fehler“), ursprünglich eigentlich Untauglichkeit und Mangelhaftigkeit, ist eine schlechte Angewohnheit, von der jemand beherrscht wird.

Neu!!: Prudentius und Laster · Mehr sehen »

Lehrgedicht

Ein Lehrgedicht ist die Darstellung eines Sachgegenstandes aus Kultur, Gesellschaft, Literatur oder Naturwissenschaft in hochpoetischer Form.

Neu!!: Prudentius und Lehrgedicht · Mehr sehen »

Loeb Classical Library

Loeb Classical Library Die Loeb Classical Library (LCL) ist eine (gezählte) Editions-Reihe griechischer und lateinischer Autoren, jeweils mit englischer Übersetzung.

Neu!!: Prudentius und Loeb Classical Library · Mehr sehen »

Lusitania (Provinz)

Die römische Provinz Lusitania Die Provinz Lusitania im Römischen Reich Karte der Lusitania Lusitania war eine römische Provinz der Kaiserzeit.

Neu!!: Prudentius und Lusitania (Provinz) · Mehr sehen »

Lyrik

Leier Als Lyrik bezeichnet man die Dichtung in Versform, die die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik darstellt.

Neu!!: Prudentius und Lyrik · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Prudentius und Mailand · Mehr sehen »

Marcion

Marcion oder Markion (* um 85 in Sinope in Pontus; † 160) war der Begründer des Markionismus, einer einflussreichen christlichen Richtung des 2. Jahrhunderts mit gnostischen Einflüssen.

Neu!!: Prudentius und Marcion · Mehr sehen »

Märtyrer

Märtyrer, auch Martyrer (von altgriechisch μάρτυς mártys „Zeuge“ oder μαρτύριον martýrion „Zeugnis“; weibliche Formen Märtyrerin bzw. Martyrerin sowie Märtyrin bzw. Martyrin) sind Menschen, die um des Bekenntnisses ihres Glaubens willen leiden, ggf.

Neu!!: Prudentius und Märtyrer · Mehr sehen »

Märtyrerberichte

Märtyrerberichte oder Märtyrerakten, eine besondere Form der Hagiographie, sind die historischen oder legendarischen Berichte über vor allem frühchristliche Märtyrer.

Neu!!: Prudentius und Märtyrerberichte · Mehr sehen »

Mérida (Spanien)

Römerbrücke in Mérida Stadt-Forum in Mérida Römisches Theater in Mérida Mérida ist die Hauptstadt der Autonomen Region Extremadura im Südwesten Spaniens.

Neu!!: Prudentius und Mérida (Spanien) · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Prudentius und Mittelalter · Mehr sehen »

Philologus

Philologus.

Neu!!: Prudentius und Philologus · Mehr sehen »

Pierre-Yves Fux

Pierre-Yves Fux (* 2. Juli 1967 in Genf; heimatberechtigt in Zürich und St. Niklaus) ist ein Schweizer Klassischer Philologe und Diplomat.

Neu!!: Prudentius und Pierre-Yves Fux · Mehr sehen »

Praeses (Statthalter)

Praeses (Plural: praesides, von lateinisch prae-sidere „vor-sitzen“) war in der römischen Kaiserzeit und der Spätantike der Titel für den Statthalter einer römischen Provinz.

Neu!!: Prudentius und Praeses (Statthalter) · Mehr sehen »

Psychomachia

Hiob als Begleiter der Patientia (Geduld). Die Verse verdeutscht: „Ihn heißt die Göttliche nun ruhen von allem / Waffengeklirr, seinen gesamten Verlust aus dem erbeutetem Reichtum / vervielfachen und zusammentragen, was nicht mehr vergehen wird“. Sie sind mit Glossen überschrieben. Die Psychomachia („der Seelenkampf“) des christlichen Dichters Prudentius (* 348; † nach 405) stellt einen allegorischen Kampf zwischen personifizierten Tugenden und Lastern dar.

Neu!!: Prudentius und Psychomachia · Mehr sehen »

Quintus Aurelius Symmachus

Jupiter. Quintus Aurelius Symmachus (signo Eusebius) (* um 342; † 402/403) war ein nichtchristlicher Senator, Konsul und Stadtpräfekt im spätantiken Rom.

Neu!!: Prudentius und Quintus Aurelius Symmachus · Mehr sehen »

Römische Provinz

Römische Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.). Die Provinzen ''Mesopotamia'' und ''Assyria'' existierten allerdings nur wenige Monate. Die römischen Provinzen waren Verwaltungseinheiten des Römischen Reiches.

Neu!!: Prudentius und Römische Provinz · Mehr sehen »

Römischer Senat

Catilina an (Fresko Cesare Maccaris aus dem Jahr 1888). Der römische Senat (lateinisch senatus, abgeleitet von senex „alter Mann, Ältester“) war bis zum Ende der Republik die wichtigste Institution des römischen Staates.

Neu!!: Prudentius und Römischer Senat · Mehr sehen »

Renate Pillinger

Renate Johanna Pillinger (* 25. Januar 1951 in Wien) ist eine österreichische Christliche Archäologin.

Neu!!: Prudentius und Renate Pillinger · Mehr sehen »

Rhetorik

freien Künste (Darstellung aus den Mantegna Tarocchi, Norditalien um 1470) Rhetorik (altgriechisch ῥητορική (τέχνη) rhētorikḗ (téchnē) „die Redekunst“), deutsch Redekunst, ist die Kunst der Rede.

Neu!!: Prudentius und Rhetorik · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Prudentius und Rom · Mehr sehen »

Romidee

Als Romidee wird in der historischen Forschung eine Vielzahl unterschiedlicher Vorstellungen bezeichnet, nach denen der Stadt Rom eine universelle Vorrangstellung im politischen, kulturellen und religiösen Bereich zukommt.

Neu!!: Prudentius und Romidee · Mehr sehen »

Saragossa

Die drei Wahrzeichen Saragossas: die Basílica del Pilar, der Ebro, sowie die Brücke Puente de Piedra (im Hintergrund) J.B. Martínez del Mazo: Ansicht Saragossas, um 1647 (auch Diego Velázquez zugeschrieben) Saragossa ist die Hauptstadt der spanischen Autonomen Gemeinschaft Aragonien sowie der Provinz Saragossa und des gleichnamigen Kreises (Comarca de Zaragoza).

Neu!!: Prudentius und Saragossa · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Prudentius und Spanien · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Prudentius und Spätantike · Mehr sehen »

Tarraco

Lageplan des kaiserzeitlichen Tarraco mit den wichtigsten Gebäuden ''Museu Nacional Arqueològic de Tarragona'' (MNAT), in dem die wichtigsten Funde der Römerzeit ausgestellt sind Tarraco ist der antike Name der heutigen Stadt Tarragona in der spanischen Region Katalonien.

Neu!!: Prudentius und Tarraco · Mehr sehen »

Tarraconensis

Karte der Tarraconensis Hispania Tarraconensis, später meist einfach Tarraconensis, war eine römische Provinz im heutigen Spanien und Portugal.

Neu!!: Prudentius und Tarraconensis · Mehr sehen »

Tarragona

Tarragona ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Süden der spanischen autonomen Region Katalonien.

Neu!!: Prudentius und Tarragona · Mehr sehen »

Tertullian

Tertullians ''Apologeticum'' (Codex Balliolensis) Quintus Septimius Florens Tertullianus oder kurz Tertullian (* nach 150 in Karthago (heute in Tunesien); † nach 220) war ein früher christlicher Schriftsteller.

Neu!!: Prudentius und Tertullian · Mehr sehen »

Toga

Glyptothek München Toga Die Toga war ein Gewand des freien Römischen Bürgers.

Neu!!: Prudentius und Toga · Mehr sehen »

Tugend

Das Wort Tugend (altgriechisch ἀρετή aretḗ) ist abgeleitet von taugen; die ursprüngliche Grundbedeutung ist die Tauglichkeit (Tüchtigkeit, Vorzüglichkeit) einer Person.

Neu!!: Prudentius und Tugend · Mehr sehen »

Ursmar Engelmann

Erzabt Ursmar Engelmann OSB Ursmar Engelmann OSB (* 15. August 1909 in Jena als Johannes Maximilian EngelmannTotenchronik der Erzabtei Beuron, Dr. phil. Ursmar Johannes Engelmann OSB, Erzabtei Beuron 1986.; † 18. Juli 1986 in Sigmaringen) war ein deutscher Benediktiner und achter Erzabt der Erzabtei Beuron.

Neu!!: Prudentius und Ursmar Engelmann · Mehr sehen »

Valle Po

Das Valle Po bei Crissolo Die Quelle des Po: ''Hier entspringt der Po'' Als Valle Po wird der Oberlauf des Po von den Cottischen Alpen bis zum Eintritt in die Po-Ebene bezeichnet.

Neu!!: Prudentius und Valle Po · Mehr sehen »

Victoria (Mythologie)

Konstantin II. (rechts) ''Viktoria'' auf der Berliner Siegessäule, vergoldete Bronzeskulptur von Friedrich Drake In der römischen Mythologie ist Victoria die vergöttlichte Personifikation des Sieges (lateinisch victoria), Schutzgöttin des römischen Kaisers und jungfräuliche Hüterin des Reiches.

Neu!!: Prudentius und Victoria (Mythologie) · Mehr sehen »

Weihnachtslied

Das katalanische Weihnachtslied „El Noi de la Mare“ („Der Mutter Kind“), auf einer Konzertgitarre vorgetragen. Ein Weihnachtslied ist ein Lied, das zu Weihnachten gesungen wird, weil der Liedtext einen Bezug zum Feiertag hat.

Neu!!: Prudentius und Weihnachtslied · Mehr sehen »

348

Keine Beschreibung.

Neu!!: Prudentius und 348 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Aurelius Prudentius Clemens, Prudenz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »