Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Pritschenwagen (Automobil)

Index Pritschenwagen (Automobil)

Der Daimler Motor-Lastwagen (1896), nach verbreiteter Ansicht der erste Lastkraftwagen der Welt, war ein Pritschenwagen Der Pritschenwagen ist eine Karosseriebauform beziehungsweise Lkw-Aufbauart bei Nutzfahrzeugen mit einer festen, je nach Einsatzzweck auch nach einer, zwei oder drei Seiten kippbaren, nach oben offenen Ladefläche.

117 Beziehungen: Achse (Technik), Afrika, Allradantrieb, Aluguer, Aluminium, Böschung, Betonmischer, BMW F 76, Bodenfreiheit, Cabriolet, Containertransport, Deutsche Sprache, Differentialgetriebe, Doppelkabine, Dreirad, Einzelradaufhängung, Eisenzeit, Entwicklungsland, Fahrgestell, Fahrzeugbau, Fahrzeugführer, Führerhaus, Führerschein, Flachwagen, Forstwirtschaft, Fuhrwerk, Gabelstapler, Güterwagen, Geländegängigkeit, Geländewagen, Gerätekraftwagen, Geschichte des Automobils, Getriebe, Harburger Transporter, Heckmotor, Holz, Hubraum, Jeep, Jeepney, Kapverdische Inseln, Karosseriebauform, Kastenwagen, Kühllastwagen, Kippbrücke (Ladefläche), Kleinbus, Kleintransporter, Kofferaufbau, Kraftfahrzeugsteuer, Krankentransportwagen, Kröpfung, ..., Kunststoff, Ladefläche, Ladekran, Laderampe, Ladungssicherung, Landfahrzeug, Landwirtschaft, Laos, Lastkraftwagen, Leichtmetalle, Massenmittelpunkt, Metalle, Militär, Milk float, Motor, Motorrad, Muldenkipper, Namibia, Newton (Einheit), Nutzfahrzeug, Omnibus, Passagier, Pazifischer Ozean, Persenning, Personenkraftwagen, Personenverkehr, Pick-up, Plane (Abdeckung), Produkt (Wirtschaft), Quad, Rad, Rad-Schiene-System, Radkasten, Rasenmäher, Rückstrahler, Reifen, Rettungswagen, Sattelauflieger, Schüttgut, Seilwinde, Selbstmördertür, Songthaeo, Spanngurt, Sport Utility Vehicle, Spriegel, Standlicht, Stellmacherei, Streetscooter, Tankwagen, Thailand, Tieflader, Tier, Traktor, Transport, Transportgut, Ute (Fahrzeug), Utilities (Fahrzeugsegment), Verladung, Verpackung, Wagen, Warensicherung, Werkverkehr, Witterung, Wochenendfahrverbot, Zubehör, Zugmaschine, Zulässige Höchstgeschwindigkeit. Erweitern Sie Index (67 mehr) »

Achse (Technik)

U-Scheiben) und Kugellagern und -Laufringen für Lagerung einer Fahrradnabe Fahrradnabe, drehbar gelagert auf einer Achse, die wiederum fest in eine Fahrradgabel einzubauen ist Eine Achse ist ein Maschinenelement, das zur Lagerung drehbarer Bauteile wie Räder oder Rollen dient.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Achse (Technik) · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Afrika · Mehr sehen »

Allradantrieb

Strecke nur für Allradfahrzeuge freigegeben (Island) Der Allradantrieb (umgangssprachlich auch kurz Allrad genannt) ist eine Antriebsart von Fahrzeugen, bei der die Antriebskraft – im Gegensatz zum Front- oder Hinterradantrieb – an alle bodenberührenden Räder geleitet wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Allradantrieb · Mehr sehen »

Aluguer

Als Aluguer (kapverdisch, ‚zu mieten‘) bezeichnet man die auf den Kapverden weitverbreiteten Sammeltaxis.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Aluguer · Mehr sehen »

Aluminium

Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Aluminium · Mehr sehen »

Böschung

Dammböschung mit eingebauten Bermen Eine Böschung ist ein natürlicher oder künstlicher Geländeknick oder -sprung.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Böschung · Mehr sehen »

Betonmischer

Transportbetonwerk LKW-Fahrmischer zum Betontransport Ein Betonmischer ist eine Maschine zum Mischen von Beton.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Betonmischer · Mehr sehen »

BMW F 76

Der BMW F 76 war ein kleiner Dreirad-Lieferwagen, den BMW von 1932 bis 1933 in Eisenach baute.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und BMW F 76 · Mehr sehen »

Bodenfreiheit

Bodenfreiheit unter der Achse Bodenfreiheit zwischen den Achsen Die Bodenfreiheit bezeichnet bei Fahrzeugen den Abstand zum Boden, bei PKW im Allgemeinen den Abstand zwischen dem tiefsten Punkt der Karosserie und der Fahrbahn.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Bodenfreiheit · Mehr sehen »

Cabriolet

Ein Cabrio mit Faltverdeck:BMW M6 Cabrio Ein Cabrio mit Stahlverdeck:Ford Focus CC Mit Cabriolet oder kurz Cabrio wird die Karosseriebauform eines Pkw bezeichnet, dessen Dach durch Zurückklappen geöffnet werden kann.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Cabriolet · Mehr sehen »

Containertransport

Containerterminal Altenwerder im Hamburger Hafen Als Containertransport bezeichnet man eine spezielle Art des Behältertransports, der auf intermodalen, stapelbaren Metallcontainern (wie etwa Luftfrachtcontainer, ISO-Container usw.) basiert.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Containertransport · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Differentialgetriebe

Zeichnung eines Kegelrad-Differentialgetriebes. Außen ein zweites Kegelradgetriebe zum Antrieb des Differentialgetriebes über seinen Umlaufradträger (auch ''Käfig'' oder ''Korb''). Schnittmodell eines Hinterachsdifferenzials Das Differentialgetriebe (bzw. Differenzialgetriebe), auch Ausgleichsgetriebe oder kurz Differential (bzw. Differenzial) genannt, ist ein Umlaufrädergetriebe (Planetengetriebe) mit einem Antrieb und zwei Abtrieben (Verteilgetriebe).

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Differentialgetriebe · Mehr sehen »

Doppelkabine

VW Transporter als Doppelkabine Als Doppelkabine („Mannschaftskabine“) werden Kleintransporter sowie auch leichte LKW verschiedener Hersteller bezeichnet, die aus einer Kombination von Kleinbus und Pritschenwagen bestehen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Doppelkabine · Mehr sehen »

Dreirad

Kinder-Dreirad Benz-Dreirad Ein Dreirad ist üblicherweise ein Fahrzeug mit drei Rädern.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Dreirad · Mehr sehen »

Einzelradaufhängung

Doppelquerlenkerachse an einem Saab-Rennwagen aus den 1960ern. Die beiden Querlenker sind oberhalb und unterhalb des Achsschenkels befestigt, im Vordergrund ist die Spurstange zu erkennen, über die die Lenkbewegung auf das Rad übertragen wird. Die Feder (links) ist am unteren Querlenker befestigt. Die Einzelradaufhängung ist eine Bauart der Radführung, bei der sich die beiden gegenüberliegenden Räder mehrspuriger Straßenfahrzeuge unabhängig voneinander bewegen können.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Einzelradaufhängung · Mehr sehen »

Eisenzeit

Die Eisenzeit ist eine nach dem verwendeten Material zur Werkzeugherstellung benannte Periode der Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Eisenzeit · Mehr sehen »

Entwicklungsland

Als Entwicklungsland wird ein Land bezeichnet, bei dem die Mehrzahl seiner Bewohner hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen einen messbar niedrigeren Lebensstandard haben.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Entwicklungsland · Mehr sehen »

Fahrgestell

Caterham Bodengruppe eines Renault 4 Als Fahrgestell, Rahmen, Chassis oder Untergestell werden die tragenden Teile von Fahrzeugen bezeichnet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Fahrgestell · Mehr sehen »

Fahrzeugbau

Der Fahrzeugbau ist ein Fachgebiet des Maschinenbaus, dessen ingenieurwissenschaftlicher Schwerpunkt auf der Produktion von Fahrzeugen und den dazu verwendeten Techniken liegt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Fahrzeugbau · Mehr sehen »

Fahrzeugführer

Ein Fahrzeugführer ist, wer ein Fahrzeug (zum Beispiel ein Kraftfahrzeug oder Fahrrad) unmittelbar lenkt oder steuert.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Fahrzeugführer · Mehr sehen »

Führerhaus

Als Führerhaus bezeichnet man den Teil des Aufbaus von Lastkraftwagen, der den Raum für Fahrzeugführer und Begleitpersonen bildet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Führerhaus · Mehr sehen »

Führerschein

Der erste Führerschein der Welt, ausgestellt am 1. August 1888 vom Großherzoglich Badischen Bezirksamt Mannheim an den Automobilerfinder Carl Benz Erste deutsche Autolenkerschule in Aschaffenburg, 1906 Chauffeursausbildung 1905, Ausbildung in der Chauffeursschule Aschaffenburg, Bayerischer Fahrlehrerverband Herzogs Eugen von Österreich-Teschen Fahrerlaubnis für August Freudenberger von 1911, ausgestellt vom Magistrat der Stadt Bozen Ein Führerschein oder ein Führerausweis ist eine amtliche Urkunde, die ein Vorhandensein einer Erlaubnis zum Führen bestimmter Fahrzeuge auf öffentlichem Verkehrsgrund zum Ausdruck bringt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Führerschein · Mehr sehen »

Flachwagen

Flachwagen zum Holztransport der Gattung Snps719 (vorn) und der Gattung Roos-t642 (dahinter) Schmalspur-Flachwagen 750 mm Flachwagen sind Güterwagen, die einen (zum Autotransport auch zwei) flachen, meist durchgehenden Boden und keine oder höchstens niedrige, nach oben offene Aufbauten besitzen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Flachwagen · Mehr sehen »

Forstwirtschaft

Forstarbeiten in Österreich Die Wald- oder Forstwirtschaft als Teil der Volkswirtschaft bedeutet das planmäßige Handeln des wirtschaftenden Menschen im Wald.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Fuhrwerk

Sonnenwagen, bronzezeitlicher Kultwagen Antike Darstellung eines Fuhrwerks Ein Fuhrwerk ist ein von Zugtieren gezogener Wagen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Fuhrwerk · Mehr sehen »

Gabelstapler

Gabelstapler Elektrostapler Still RX 20 mit seitlicher Batterieentnahme durch Niederhubwagen EXU Manitou-Gabelstapler im Hafen von Pors-Éven, Bretagne Teleskoplader und mittlerer Gabelstapler Hebebühne für Traktoren Gabelstapler oder Hubstapler gehören zu den Flurförderzeugen und dienen dem innerbetrieblichen Warenumschlag und Transport.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Gabelstapler · Mehr sehen »

Güterwagen

Rangierbahnhof Kornwestheim Güterwagen oder umgangssprachlich Güterwaggons sind Eisenbahnwagen, die dem Transport von Gütern dienen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Güterwagen · Mehr sehen »

Geländegängigkeit

Die Geländegängigkeit (gleichbedeutend mit „Geländefähigkeit“ und „Geländetauglichkeit“) ist die Eigenschaft eines Fahrzeugs, sich abseits befestigter Fahrbahnen auf nachgiebigen und wenig griffigen Böden fortbewegen sowie Hindernisse Steigungen, Wasserdurchfahrten etc.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Geländegängigkeit · Mehr sehen »

Geländewagen

Beim Durchfahren einer Furt ist die ''Wattiefe'' entscheidend Geländewagen sind Automobile zum Befahren von schwierigem Gelände abseits von befestigten Straßen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Geländewagen · Mehr sehen »

Gerätekraftwagen

Der Gerätekraftwagen (kurz: GKW) ist ein Einsatzfahrzeug verschiedener Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Deutschland, insbesondere des Technischen Hilfswerks (THW).

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Gerätekraftwagen · Mehr sehen »

Geschichte des Automobils

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1986 Die Geschichte des Automobils im engeren Sinne begann im 19. Jahrhundert; der Begriff leitet sich ab vom griechischen αὐτός autós ‚selbst‘ und lateinischen mobilis ‚beweglich‘ und diente ursprünglich nur zur Unterscheidung von Motorfahrzeugen und Fuhrwerken bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Geschichte des Automobils · Mehr sehen »

Getriebe

Gears large.jpg|Zahnradgetriebe mit zwei Zahnradpaarungen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Getriebe · Mehr sehen »

Harburger Transporter

Matador Hanomag-Henschel F 25 mit langem Radstand und linker Seitentür Als Harburger Transporter wird eine Baureihe von Kleintransportern bezeichnet, die unter dem Markennamen Tempo, Hanomag, Hanomag-Henschel und zuletzt Mercedes-Benz vertrieben wurde.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Harburger Transporter · Mehr sehen »

Heckmotor

Schema Heckmotor ist die Bezeichnung für die Motoranordnung in Kraftfahrzeugen über oder hinter der Hinterachse, statt vorn bei Frontmotoren oder vor der Hinterachse bei Mittelmotoren.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Heckmotor · Mehr sehen »

Holz

Holz (von germanisch *holta(z), ‚Holz‘, ‚Gehölz‘; aus indogermanisch *kl̩tˀo; ursprüngliche Bedeutungen, abgeleitet von indogermanisch *kel-, ‚schlagen‘: ‚Abgeschnittenes‘, ‚Gespaltenes‘, ‚schlagbares Holz‘) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Holz · Mehr sehen »

Hubraum

Animation eines Vierzylinder-Viertaktmotors. Der Hubraum ist orange eingefärbt. Der Hubraum oder das Hubvolumen bezeichnet für die Zylinder von Kolbenmaschinen das umschlossene Volumen, das sich aus dem Arbeitsweg des einzelnen Kolbenhubes und der wirksamen Kolbenquerschnittsfläche ergibt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Hubraum · Mehr sehen »

Jeep

Jeep ist eine US-amerikanische Automarke, die zum Konzern Fiat Chrysler Automobiles gehört.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Jeep · Mehr sehen »

Jeepney

Jeepney Jeepneys sind zu Kleinbussen mit bis zu 14 Sitzplätzen umgebaute Fahrzeuge - traditionell waren das Willys-Jeeps, welche die US-Amerikaner nach ihrem Abzug von den Philippinen zurückgelassen hatten.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Jeepney · Mehr sehen »

Kapverdische Inseln

Die Kapverdischen Inseln, auch kurz Kapverden, sind eine Inselgruppe im Atlantik.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kapverdische Inseln · Mehr sehen »

Karosseriebauform

Übersichtsgrafik geschlossener Bauformen am Beispiel des Opel Kadett B Die Karosseriebauform, auch Karosseriebauart bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Karosseriebauform · Mehr sehen »

Kastenwagen

Kastenwagen: Mercedes-Benz Vito Ein Kastenwagen ist eine Aufbauvariante bei Nutzfahrzeugen mit einem nach allen Seiten hin fest umschlossenen Laderaum.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kastenwagen · Mehr sehen »

Kühllastwagen

Kühlwagen sind Lastkraftwagen mit einem Kühlaufbau und werden für temperaturgeführte Transporte verwendet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kühllastwagen · Mehr sehen »

Kippbrücke (Ladefläche)

Typischer Kippsattelzug während des Kippvorganges, aktuelle Bauart leichter Magirus-Deutz Pritschenkipper mit Holzbordwänden, Bauart Ende der 1960er-Jahre MAN Kippsattelzug, Bauart Ende der 1960er-Jahre MAN Getreidekipper, Bauart 1970er-Jahre Liebherr T282 B) Iveco Baustellenkipper, aktuelle Bauart landwirtschaftlicher Anhänger mit Kornschieber. Hiermit ist ein dosiertes Abladen auf Förderbänder möglich Eine Kippbrücke ist eine spezielle Form eines Aufbaus von Nutzfahrzeugen bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kippbrücke (Ladefläche) · Mehr sehen »

Kleinbus

VW T1 Ford Transit III Renault Espace I Barkas B 1000 Opel Vivaro Mercedes-Benz V-Klasse Kleinbus ist die Bezeichnung für einen Kleintransporter mit Fenstern und mit bis zu neun Sitzplätzen, einschließlich Fahrersitz.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kleinbus · Mehr sehen »

Kleintransporter

Mercedes-Benz Vito, erste Generation Als Kleintransporter bezeichnet man kleine Lastkraftwagen, die aufgrund ihres zulässigen Gesamtgewichts bis 3,5 Tonnen mit der Führerschein Klasse B gefahren werden dürfen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kleintransporter · Mehr sehen »

Kofferaufbau

Lkw von Magirus-Deutz mit Kofferaufbau Ein Kofferaufbau ist ein Fahrzeugaufbau mit festen Wänden in der Form eines geschlossenen Kastens.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kofferaufbau · Mehr sehen »

Kraftfahrzeugsteuer

Die Kraftfahrzeugsteuer, kurz Kfz-Steuer, kommt in zwei verschiedenen Formen vor.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kraftfahrzeugsteuer · Mehr sehen »

Krankentransportwagen

Ein Krankentransportwagen (KTW) ist im Rettungsdienst und im Sanitätsdienst ein Transportfahrzeug für nicht-akute Transporte von verletzten oder erkrankten Personen unter geeigneten Transportbedingungen einschließlich einer Betreuung durch qualifiziertes Personal.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Krankentransportwagen · Mehr sehen »

Kröpfung

Kröpfung, auch Verkröpfung oder gekröpfte Bauweise bezeichnet einen kurzen Versprung an einem Bauteil.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kröpfung · Mehr sehen »

Kunststoff

Polypropylen (Kugel-Stab-Modell; Blau: Kohlenstoff; Grau: Wasserstoff) Als Kunststoffe (auch Plaste, selten Technopolymere, umgangssprachlich Plastik) werden Werkstoffe bezeichnet, die hauptsächlich aus Makromolekülen bestehen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Kunststoff · Mehr sehen »

Ladefläche

Getränke als Stückgut auf einer Ladefläche Eine Ladefläche (auch Ladebrücke oder Brücke) ist der Teil eines Nutzfahrzeugs, eines Anhängers oder eines Güterwagens, auf den Güter aufgeladen werden.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Ladefläche · Mehr sehen »

Ladekran

LKW-Ladekran Ein Ladekran ist eine Beladeeinrichtung, die auf einem Nutzfahrzeug montiert ist, um dieses be- und entladen zu können.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Ladekran · Mehr sehen »

Laderampe

Laderampen für Lkw Einfache Betonrampe zur Entladung von Eisenbahngüterwaggons Eine Laderampe dient zum Materialtransport in, zu und aus einem Bauwerk und insbesondere zum Be- und Entladen von Transportfahrzeugen aller Art.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Laderampe · Mehr sehen »

Ladungssicherung

Ladungssicherung bezeichnet das Sichern von Ladungen (Frachtgütern) im Straßen-, Eisenbahn-, Luft- und Schiffsverkehr gegen die beim Transport auftretenden physikalischen Bewegungskräfte und gilt der Transportsicherheit.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Ladungssicherung · Mehr sehen »

Landfahrzeug

Hochgeschwindigkeitszug (Shinkansen 500) Cambridge (USA) Transportpanzer 1 Fuchs Holzwagen um 1924 Ein Landfahrzeug ist ein Fahrzeug, das sich nur oder überwiegend an Land fortbewegt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Landfahrzeug · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Laos

Klimadiagramm Vientiane Satellitenbild von Laos Landschaft in Vang Vieng Straßenszene, Muang Xay in Nordlaos Laos (laotisch ປະເທດລາວ, amtlich ສາທາລະນະລັດ ປະຊາທິປະໄຕ ປະຊາຊົນລາວ, transkribiert Sathalanalat Paxathipatai Paxaxon Lao, deutsch Demokratische Volksrepublik Laos) ist der einzige Binnenstaat in Südostasien.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Laos · Mehr sehen »

Lastkraftwagen

Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Lastkraftwagen · Mehr sehen »

Leichtmetalle

Als Leichtmetalle werden allgemein Metalle und Legierungen bezeichnet, deren Dichte unter 5,0 g/cm³ liegt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Leichtmetalle · Mehr sehen »

Massenmittelpunkt

Der Massenmittelpunkt (auch Schwerpunkt oder manchmal zur Unterscheidung vom Formschwerpunkt auch Gewichtsschwerpunkt genannt) eines Körpers ist das mit der Masse gewichtete Mittel der Positionen seiner Massepunkte.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Massenmittelpunkt · Mehr sehen »

Metalle

Gallium1 640x480.jpg|Kristall aus 99,999 % reinem Gallium GoldNugget.jpg|15 cm großer Gold-Nugget (National Museum of Natural History) Cu-Scheibe.JPG|Kupferscheibe nach dem Strang­guss­ver­fahren her­gestellt, ge­ätzt, Reinheit ≥99,95 %, Ø≈10 cm Metalle (von metallon) bilden diejenigen chemischen Elemente, die sich im Periodensystem der Elemente links und unterhalb einer Trennungslinie von Bor bis Astat befinden.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Metalle · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Militär · Mehr sehen »

Milk float

Ein Milk float der Molkerei Dairy Crest vom Hersteller Smith's Elizabethan. Fahrerkabine eines größeren Milk float Milk float (deutsch Milchwagen, wörtlich Milchfloß; als float werden niedrige Plattformwagen für Güter oder für Personen bei Festumzügen bezeichnet) ist eine Bauform von Elektroautos, die für den Milchlieferservice und insbesondere zur Auslieferung von frischer Milch an die Haustüren der Verbraucher entwickelt wurde.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Milk float · Mehr sehen »

Motor

Diverse Elektromotoren, mit 9-V-Batterie als Größenvergleich DTM Ein Motor (auch; ‚Beweger‘) ist eine Maschine, die mechanische Arbeit verrichtet, indem sie eine Energieform, z. B.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Motor · Mehr sehen »

Motorrad

Ein Motorrad ist üblicherweise ein einspuriges Kraftfahrzeug mit zwei Rädern und einem oder zwei Sitzplätzen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Motorrad · Mehr sehen »

Muldenkipper

Auflieger für den Einsatz an Sattelzugmaschinen. Palettenmaß, für den Einsatz als Auflieger an Sattelzugmaschinen. Ein Mercedes-Benz Arocs mit Muldenkipper als fester Aufbau, mit angehobener Mulde. Muldenkipper (je nach Bauart auch Sattelkipper, Kippauflieger oder Kipplaster sowie oder Tipper genannt) sind teils geländegängige Nutzfahrzeuge für den Transport von losen Schüttgütern wie Kies, Bitumen oder Gestein.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Muldenkipper · Mehr sehen »

Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Namibia · Mehr sehen »

Newton (Einheit)

Das Newton (Einheitenzeichen N) ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die physikalische Größe Kraft verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Newton (Einheit) · Mehr sehen »

Nutzfahrzeug

Einsatz- und Unfallhilfsfahrzeug (Zweiwegefahrzeug)Nutzfahrzeug, das speziell auf Werbung ausgerichtet ist Ein Nutzfahrzeug (Nfz), auch Nutzkraftwagen (Nkw), ist ein Kraftfahrzeug, das nach seiner Bauart und Einrichtung zum Transport von Personen oder Gütern bestimmt ist, oder zum Ziehen von Anhängern, aber kein Kraftrad ist, sondern beispielsweise ein Omnibus, ein Lastkraftwagen, eine Zugmaschine oder ein Kranwagen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Nutzfahrzeug · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Omnibus · Mehr sehen »

Passagier

Ein Passagier (vom Französischen: passager, passajour.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Passagier · Mehr sehen »

Pazifischer Ozean

Karte des Pazifischen Ozeans Höhenkarte des Pazifischen Ozeans Der Pazifische Ozean (‚friedlich‘), auch Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt, ist der größte und tiefste Ozean der Erde und grenzt an alle anderen Ozeane.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Pazifischer Ozean · Mehr sehen »

Persenning

Mit Persenning bedeckte Luke 1 eines Frachtschiffs auf Revierfahrt (1956) Die Persenning ist ein Begriff aus der Seemannssprache für ein imprägniertes Gewebe sowie für wasserfeste Abdeckungen und Schutzbezüge aus solchem Gewebe.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Persenning · Mehr sehen »

Personenkraftwagen

VW Golf Personenkraftwagen (abgekürzt Pkw oder PKW), in der Schweiz Personenwagen (PW), sind mehrspurige Fahrzeuge mit eigenem Antrieb zum vorwiegenden Zweck der Personenbeförderung.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Personenkraftwagen · Mehr sehen »

Personenverkehr

Der Personenverkehr (Personenbeförderung) ist die allgemeine Bezeichnung für die Ortsveränderung (Beförderung) von Personen und umfasst die technischen, technologischen, organisatorischen und ökonomischen Bedingungen der Personenbeförderung (u. a. Verkehrsmittel) und die zu befördernden Personen selbst.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Personenverkehr · Mehr sehen »

Pick-up

Die Ford F-Serie ist der meistverkaufte Pick-up in Amerika Ein Pick-up (aus oder ‚mitnehmen‘) ist ein Pkw oder Geländewagen mit ebener, offener Ladefläche (Pritsche).

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Pick-up · Mehr sehen »

Plane (Abdeckung)

Sattelauflieger mit Plane Plane als Werbeträger Plane als Fahrzeugabdeckung Als Plane (landschaftlich auch Blache, Blahe oder Plache genannt) bezeichnet man eine textile Abdeckung oder ein Tuch, dessen Rand durch einen Keder verstärkt wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Plane (Abdeckung) · Mehr sehen »

Produkt (Wirtschaft)

Unter einem Produkt wird in der Betriebswirtschaftslehre ein materielles Gut oder eine (immaterielle) Dienstleistung verstanden, die das Ergebnis eines Produktionsprozesses ist.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Produkt (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Quad

KTM Quad aus einer ''990 SM'' Supermoto gebaut Daumengashebel Quads bei einem Supermoto-Rennen in Biebertal 2005 Yamaha Grizzly ATV Quads im Polizeieinsatz (Valencia) Im Motorsport werden Quads häufig benutzt, um Rennwagen durch das Fahrerlager zu bewegen. Yamaha Raptor nach einem Rennen Side-by-Side-ATV (Explorer Bazooka) Allwettertaugliches UTV Renault Twizy ohne Seitenfenster für zwei Personen Ein Quad (aus lateinisch über quattuor, „vier“, zu quadruplex, „vierfach“) oder ATV (kurz für All Terrain Vehicle, deutsch: „Geländefahrzeug“) ist ein kleines Kraftfahrzeug für ein bis drei Personen mit vier Rädern oder seltener mit vier Gleisketten, häufig mit dicken Ballonreifen als Geländefahrzeug.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Quad · Mehr sehen »

Rad

Scheibenrad aus Holz Handkarren (zweispurig, einachsig) mit hölzernen Speichenrädern Dreißigjährigen Krieg mit metallbeschlagenen Rädern Das Rad ist ein scheibenförmiger Gegenstand mit idealerweise kreisförmiger Kontur, der um eine Achse, die senkrecht auf der idealisierten Kreisebene steht, drehbar gelagert ist und am häufigsten als Wagenrad verwendet wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Rad · Mehr sehen »

Rad-Schiene-System

Rad auf der Profilschiene Das Rad-Schiene-System ist ein Verkehrssystem, bei dem Fahrzeuge mit Rädern auf Gleisen laufen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Rad-Schiene-System · Mehr sehen »

Radkasten

Als Radkasten, Radhaus oder Radeinbau wird das Gehäuse bezeichnet, in dem sich ein Rad befindet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Radkasten · Mehr sehen »

Rasenmäher

Benzinrasenmäher (Sichelmäher) Mähmobil für großflächigen Einsatz (Sichelmäher) Ein Rasenmäher ist ein Gartengerät zum Mähen eines Rasens.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Rasenmäher · Mehr sehen »

Rückstrahler

Rückstrahler strahlen einfallendes Licht bevorzugt in die Richtung zurück, aus der es kam.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Rückstrahler · Mehr sehen »

Reifen

Traktorreifen Zweckoptimierter Reifen für besondere Umgebungsbedingungen (Lunar Roving Vehicle) Ein Reifen ist der Teil des Rades, auf dem es abrollt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Reifen · Mehr sehen »

Rettungswagen

Ein Rettungswagen ('''RTW''') ist ein Fahrzeug des Rettungsdienstes für die Notfallrettung.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Rettungswagen · Mehr sehen »

Sattelauflieger

Ein für Europa typischer Sattelauflieger mit Schiebegardine, erkennbar an den unteren Spanngurten, hier verschlossen......und hier seitlich geöffnet; zusammengehalten an den Heck- und Frontportalen sowie Seitenpfosten. Sattelauflieger mit fester Kofferkonstruktion für Lebensmitteltransporte; an eine Sattelzugmaschine gekoppelt. Sattelauflieger in niedrigerer Ausführung und mit Ladebordwand; an einen Kleintransporter mit Sattelplatte gekoppelt. Ein Sattelauflieger als Muldenkipper mit Kipphydraulik. Sattelkupplungsplatte Königszapfen Sattelaufliegerstütze mit Kurbel Kranbarer Sattelauflieger Sattelauflieger (auch Sattelanhänger oder kurz Auflieger sowie englisch Semitrailer oder nur Trailer genannt) sind Anhänger, die einen Teil ihres Gewichtes auf die Achsen einer Sattelzugmaschine verlagern, mit der sie über eine Sattelplatte samt Königszapfen verbunden werden.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Sattelauflieger · Mehr sehen »

Schüttgut

Sand gehört zu den Schüttgütern Siloanlage für Schüttgüter Mannheimer Industriehafen Beladung eines Frachtschiffs mit Kohle als Schüttgut Beladung eines Feederschiffs mit Rapsschrot als Schüttgut Schüttgut ist ein körniges oder auch stückiges Gemenge, das in einer schüttfähigen Form vorliegt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Schüttgut · Mehr sehen »

Seilwinde

Seilwinde mit Übersetzung (1623) einfache elektrische Seilwinde Seilwinde, ca. 1945, über Flachriemenantrieb mit Dieselmotor (4 PS) Mooringwinch auf einem Schiff Eine Seilwinde ist prinzipiell eine Vorrichtung, mit der man mit Hilfe eines Seils etwas ziehen kann.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Seilwinde · Mehr sehen »

Selbstmördertür

VW-Bus (1950er-Jahre) Vordertüren Normalausführung, Fahrgasttüren als Portaltüren Mazda RX-8 mit (halben) Portaltüren, bei Mazda „Freestyle-doors“ genannt Škoda Vision E, Konzeptauto mit Portaltüren Fiat Multipla 600: minimierte Produktionskosten: beide Türen sind an der B-Säule angeschlagen Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé Rolls-Royce Phantom: Portaltüren Delahaye 135 Cabriolet mit hinten angeschlagenen Türen Renault 4CV: minimierte Produktionskosten: beide Türen an der B-Säule angeschlagen Ford Thunderbird (1967–1971) Selbstmördertür wird umgangssprachlich eine Fahrzeugtür genannt, die nicht vorne, sondern hinten angeschlagen ist.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Selbstmördertür · Mehr sehen »

Songthaeo

Großer Songthaeo im Regionalverkehr in Ubon Ratchathani Heckansicht eines der weit verbreiteten, zum Songthaeo umgebauten Pritschenwagen Ein Songthaeo oder Songthaew (Aussprache:; laotisch: ສອງແຖວ, Aussprache:, wörtlich übersetzt: „zwei Reihen“) ist ein Kraftfahrzeug, das in Thailand und Laos als eine Sonderform des Sammeltaxis im öffentlichen Personennahverkehr verwendet wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Songthaeo · Mehr sehen »

Spanngurt

Spanngurte mit Ratsche Spanngurte (auch Zurrgurte, schweiz. Spannset) sind gewobene Bänder mit einem Verschluss zum Befestigen und Festzurren von Gegenständen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Spanngurt · Mehr sehen »

Sport Utility Vehicle

Sport Utility Vehicle, abgekürzt SUV, oder Geländelimousinen sind Personenkraftwagen mit Allradantrieb und viel Bodenfreiheit, dadurch mit erhöhter Geländegängigkeit, und mit einer Karosserie, die an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnt ist und einen Fahrkomfort ähnlich dem einer Limousine bietet.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Sport Utility Vehicle · Mehr sehen »

Spriegel

Spriegel an einem Zugfahrzeug des US-Militärs. Spriegel sind Unterkonstruktionen von Planen als Abdeckungen der Ladung von LKW, Open-top-Containern (siehe ISO-Container) oder Anhängern.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Spriegel · Mehr sehen »

Standlicht

Typische US-Begrenzungsleuchten Das Standlicht (auch: Begrenzungslicht) ist zur Beleuchtung eines stehenden Kraftfahrzeugs vorgesehen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Standlicht · Mehr sehen »

Stellmacherei

Stellmachermeister beim Bau eines Wagenrads Entstehendes Holzrad Die Stellmacherei (auch Wagnerei) ist die Werkstatt eines Stellmacher genannten Handwerkers, der Räder, Wagen und andere landwirtschaftliche Geräte aus Holz herstellt.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Stellmacherei · Mehr sehen »

Streetscooter

Der Streetscooter Work als Lieferwagen von DHL (2017) Die Streetscooter GmbH (Eigenschreibweise StreetScooter) in Aachen ist ein Hersteller von Elektrofahrzeugen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Streetscooter · Mehr sehen »

Tankwagen

Drei-Kammer Spezial-Jumbo-TKW mit insgesamt 58 m³ Fassungsvermögen Flugfeld-Tankwagen auf dem Flughafen Stuttgart Mehrachsiger Lkw-Tankwagen mit Kraftstoff in der zivilen Luftfahrt Ural-4320 als Zisternenfahrzeug der russischen Armee Tankwagen sind Spezialfahrzeuge zum Transport von Flüssigkeiten und Gasen aller Art auf Straße und Schiene.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Tankwagen · Mehr sehen »

Thailand

Thailand, offiziell Königreich Thailand (ราชอาณาจักรไทย, umgangssprachlich: เมืองไทย), ist ein Staat in Südostasien.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Thailand · Mehr sehen »

Tieflader

Teil einer Schildvortriebsmaschine nach ihrem Einsatz beim Bau der Nord-Süd-Stadtbahn in Köln auf einem Tieflader. Scheuerle Ein Tieflader ist ein Transportwagen, der vorwiegend zum Transport schwerer oder sperriger Lasten eingesetzt wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Tieflader · Mehr sehen »

Tier

Verschiedene vielzellige Tiere Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Tier · Mehr sehen »

Traktor

Deutz-Fahr Agrotron 130 Claas Xerion 3800 Trac VC, Geräteträger mit nach hinten schwenkbarer Kabine Case IH 1455 XL, typischer Schlepper der 1980er/90er Jahre Ein Traktor (Mehrzahl Traktoren, von lateinisch trahere ‚ziehen‘, bzw. ‚schleppen‘), auch Trecker, Ackerschlepper oder auch nur Schlepper, ist eine Zugmaschine, die in der Landwirtschaft zum Ziehen und zum Antrieb landwirtschaftlicher Maschinen benutzt wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Traktor · Mehr sehen »

Transport

Transport von Lebensmitteln in Nepal Der Transport oder das Transportieren ist in der Logistik neben dem Lagern und dem Umschlagen einer der drei Hauptprozesse (TUL-Prozesse).

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Transport · Mehr sehen »

Transportgut

Als Transportgut werden Gegenstände bezeichnet, die einer räumlichen Standortveränderung mittels technischer Hilfsmittel (Transportmittel) im weitesten Sinne unterzogen werden.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Transportgut · Mehr sehen »

Ute (Fahrzeug)

Škoda Pick-up „Fun“ (1995–2000) Ute (kurz für) ist der australische (und auch in Neuseeland verbreitete) Ausdruck für eine besondere Art des Pickup.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Ute (Fahrzeug) · Mehr sehen »

Utilities (Fahrzeugsegment)

Als Utilities (dt. etwa „Nützlinge“) bezeichnet das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt ein Pkw-Segment.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Utilities (Fahrzeugsegment) · Mehr sehen »

Verladung

Abrollcontainer-Transportsystem Eine Verladung oder das Verladen bezeichnet das Um-, Auf-, Be-, Ab- oder Entladen von Gütern auf oder von bestimmten Transportmitteln mit dem Ziel der Verlastung.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Verladung · Mehr sehen »

Verpackung

(Konserven)dosen aus Aluminium oder Weißblech sind eine weit verbreitete Verpackungsform für Lebensmittel und Flüssigkeiten Eine Verpackung bezeichnet im Allgemeinen die Hülle bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Verpackung · Mehr sehen »

Wagen

PL) 1991 Pferde-Lastwagen mit Verdeck, Planwagen Einspänniger Karren Anhänger mit Drehschemellenkung Ein Wagen ist ein meist vierrädriges Fahrzeug, das mehrspurig und mehrachsig ist.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Wagen · Mehr sehen »

Warensicherung

Eine Warensicherung ist eine Maßnahme, deren Zweck es ist, den Diebstahl einer Ware entweder zu verhindern oder die Ware für den Dieb unbrauchbar zu machen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Warensicherung · Mehr sehen »

Werkverkehr

Werkverkehr oder Eigenverkehr von Industrie und Handel ist Güterkraftverkehr zum eigenen Zweck und mit eigenen, von eigenem Personal gesteuerten Lastkraftwagen von mehr als 3,5 t zulässige Gesamtmasse durchgeführt wird.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Werkverkehr · Mehr sehen »

Witterung

Witterung ist das Wetter bzw.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Witterung · Mehr sehen »

Wochenendfahrverbot

Das Wochenendfahrverbot oder das Sonntagsfahrverbot ist ein verordnetes Sonn- und Feiertagsfahrverbot unter anderem für Lastwagen mit einem Gesamtgewicht von je nach Staat 3,5 bis 7,5 Tonnen.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Wochenendfahrverbot · Mehr sehen »

Zubehör

Zubehör ist im deutschen Sachenrecht eine bewegliche Sache, die dem Zweck einer Hauptsache fortwährend dient und zu ihr in einem entsprechenden räumlichen Verhältnis steht.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Zubehör · Mehr sehen »

Zugmaschine

Moderne Sattelzugmaschine für den Güterkraftverkehr vor entkoppeltem Planensattelauflieger Zugmaschine Kaelble Z6R3A von 1937 (Modell) Zugmaschine von Magirus-Deutz aus den 1970er-Jahren Tatra 813 im Einsatz als Flugzeugschlepper Ein Sd.Kfz. 6 (''Protz'') beim Ziehen von Artillerie Eine Zugmaschine (als Artilleriezugmaschine auch Protz) ist ein motorbetriebenes Zugfahrzeug, das selbst nicht dazu bestimmt ist, Personen zu befördern oder Güter zu transportieren.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Zugmaschine · Mehr sehen »

Zulässige Höchstgeschwindigkeit

Hier zulässige Höchstgeschwindigkeit: 10 km/h Zulässige Höchstgeschwindigkeiten auf Autobahnen in Europa Die zulässige oder erlaubte Höchstgeschwindigkeit, auch Geschwindigkeitsbegrenzung, ist ein verbindlicher Grenzwert für die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs, der nicht überschritten werden darf.

Neu!!: Pritschenwagen (Automobil) und Zulässige Höchstgeschwindigkeit · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »