Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Primas Poloniae

Index Primas Poloniae

Wappen des aktuellen ''Primas Poloniae'' Wojciech Polak (seit 2014), Erzbischof von Gnesen und Primas von Polen Józef Kowalczyk (2012), Primas von Polen 2010–2014 Kardinal Józef Glemp, Primas 1981–2009, und Erzbischof Henryk Muszyński, Primas 2009–2010, im ''Legatenpurpur'' (19. Dezember 2009) erster ''Primas Poloniae'' Mikołaj Trąba Primas Ignacy Krasicki Primas Stefan Wyszyński Primas Poloniae (dt.: Primas von Polen, poln. Prymas Polski) lautet seit 1417 der Ehrentitel des Erzbischofs von Gniezno zur Bezeichnung seiner herausgehobenen Stellung im polnischen Episkopat.

68 Beziehungen: Andrzej Krzycki, August Hlond, Bernard Maciejowski, Bischofskonferenz, Deutsche Sprache, Edmund Dalbor, Episkopat, Erzbistum Gniezno, Erzbistum Posen, Erzbistum Warschau, Felix V. (Gegenpapst), Florian von Stablewski, Friedrich Jagiello, Galizien, Geborenes Mitglied, Gniezno, Heiliger Stuhl, Henryk Muszyński, Herzogtum Warschau, Ignacy Krasicki, Interrex (Polen), Jakub Uchański, Jakub z Sienna, Jan Łaski (Erzbischof), Jan Długosz, Jan Sprowski, Józef Glemp, Józef Kowalczyk, Julius Dinder, Kardinal, Kazimierz Florian Czartoryski, Königreich Polen, Königreich Preußen, Konzil von Konstanz, Leon Michał Przyłuski, Liste der Erzbischöfe von Gniezno, Maciej Łubieński, Martin von Dunin, Matthias Drzewicki, Michael Stephan Radziejowski, Mieczysław Halka Ledóchowski, Mikołaj Trąba, Nikolaus Dzierzgowski, Nikolaus I. (Russland), Papst, Päpstlicher Legat, Personalunion, Pius XII., Polen, Polen-Litauen, ..., Polnische Bischofskonferenz, Polnische Sprache, Posen, Römisch-katholische Kirche in Polen, Reichsverweser, Sakrament, Stanisław Karnkowski, Stefan Wyszyński, Teilungen Polens, Theodor Andreas Potocki, Władysław Aleksander Łubieński, Wenceslaus Leszczynski, Wiener Kongress, Wojciech Baranowski, Wojciech Polak, Wolhynien, Zbigniew Oleśnicki (Erzbischof), 1417. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Andrzej Krzycki

Primas Andrzej Krzycki Wappen, das Primas Krzycki nutzte Andrzej Krzycki Herb Kotwitcz (* 7. Juli 1482 in Krzycko; † 10. Mai 1537 in Skierniewice) war der Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Andrzej Krzycki · Mehr sehen »

August Hlond

August Hlond Wappen August Kardinal Hlonds als Erzbischof von Gnesen und Warschau (1946–1948) Wappen August Kardinal Hlonds als Erzbischof von Gnesen und Posen (1926–1946) Wappen August Hlonds als Bischof von Kattowitz (1925–1926) August Kardinal Hlond SDB (* 5. Juli 1881 in Brzęczkowice (Brzenskowitz) bei Myslowitz in Oberschlesien, Deutsches Reich; † 22. Oktober 1948 in Warschau) war 1925 Bischof von Kattowitz, seit 1926 Erzbischof von Gnesen und Posen, seit 1946 auch von Warschau sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und August Hlond · Mehr sehen »

Bernard Maciejowski

Primas Bernard Maciejowski Bernard Maciejowski (* 1548 in Małopolska, Polen; † 19. Januar 1608 in Krakau) war Kardinal, Erzbischof von Gniezno und Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Bernard Maciejowski · Mehr sehen »

Bischofskonferenz

Eine Bischofskonferenz ist eine Versammlung von Bischöfen.

Neu!!: Primas Poloniae und Bischofskonferenz · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Primas Poloniae und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Edmund Dalbor

Primas von Polen Grabmal des Primas in der Kathedrale von Gnesen Edmund Kardinal Dalbor (* 30. Oktober 1869 in Ostrowo, Provinz Posen; † 13. Februar 1926 in Posen, Polen) war Erzbischof von Gniezno (Gnesen) und Posen sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Edmund Dalbor · Mehr sehen »

Episkopat

Der oder auch das Episkopat (von lat. episcopatus) bezeichnet.

Neu!!: Primas Poloniae und Episkopat · Mehr sehen »

Erzbistum Gniezno

Das Erzbistum Gniezno (lat.: Archidioecesis Gnesnensis, poln.: Archidiecezja Gnieźnieńska) ist die älteste römisch-katholische Erzdiözese in Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Erzbistum Gniezno · Mehr sehen »

Erzbistum Posen

Das Erzbistum Posen (lat. Archidioecesis Posnaniensis, poln. Archidiecezja poznańska) ist eine Metropolitan-Erzdiözese der römisch-katholischen Kirche in Polen mit Sitz in Posen.

Neu!!: Primas Poloniae und Erzbistum Posen · Mehr sehen »

Erzbistum Warschau

Das Erzbistum Warschau (lat.: Archidioecesis Varsaviensis, poln.: Archidiecezja warszawska) ist ein Erzbistum in Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Erzbistum Warschau · Mehr sehen »

Felix V. (Gegenpapst)

Amadeus VIII., genannt „der Friedfertige“ (ital. „il Pacifico“, * 4. September 1383 in Chambéry; † 7. Januar 1451 in Genf), war von 1391 bis 1434 Herzog von Savoyen und von 1439 bis 1449 als Felix V. der letzte Gegenpapst der katholischen Kirche.

Neu!!: Primas Poloniae und Felix V. (Gegenpapst) · Mehr sehen »

Florian von Stablewski

Florian von Stablewski, Erzbischof von Gnesen und Posen Florian von Stablewski (pl. auch Florian Oksza Stablewski) (* 16. Oktober 1841 in Fraustadt; † 24. November 1906 in Posen, beigesetzt im Posener Dom) war katholischer Priester, führender polnischer Politiker in Preußen, Erzbischof von Gnesen und Posen sowie Primas Poloniae.

Neu!!: Primas Poloniae und Florian von Stablewski · Mehr sehen »

Friedrich Jagiello

Jagiello der Kardinal (Historiengemälde von Jan Matejko) Kardinal Friedrich Jagiello Darstellung auf der Grabplatte Wappen der Jagiellonen (Lothingerkreuz) Friedrich Jagiello, poln.

Neu!!: Primas Poloniae und Friedrich Jagiello · Mehr sehen »

Galizien

Wappen von Galizien (1772–1918) Galizien (ukrainisch Галичина/Halytschyna, polnisch Galicja, russisch Галиция/Galizija) ist eine historische Landschaft in der Westukraine (Ostgalizien) und in Südpolen (Westgalizien).

Neu!!: Primas Poloniae und Galizien · Mehr sehen »

Geborenes Mitglied

Als ein geborenes Mitglied werden Mitglieder eines ansonsten gewählten Gremiums bezeichnet, die durch ihre Funktion oder frühere Funktion automatisch dem Gremium angehören.

Neu!!: Primas Poloniae und Geborenes Mitglied · Mehr sehen »

Gniezno

rechts Gniezno (Gnesen) ist eine Stadt in Polen, die der Woiwodschaft Großpolen angehört und rund 50 km östlich von Posen liegt.

Neu!!: Primas Poloniae und Gniezno · Mehr sehen »

Heiliger Stuhl

Wappen des Heiligen Stuhls Der Heilige Stuhl, auch Apostolischer Stuhl, päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom.

Neu!!: Primas Poloniae und Heiliger Stuhl · Mehr sehen »

Henryk Muszyński

Henryk Muszyński Juni 2009 Prag Henryk Muszynski Juni 2011 Warschau Wappen von Primas Henryk Muszyński Henryk Józef Muszyński (* 20. März 1933 in Kościerzyna, Polen) ist emeritierter Erzbischof und Metropolit von Gniezno (Gnesen) und damit emeritierter Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Henryk Muszyński · Mehr sehen »

Herzogtum Warschau

Das Herzogtum Warschau (polnisch Księstwo Warszawskie, französisch Duché de Varsovie) war ein 1807 von Kaiser Napoléon errichteter polnischer Rumpf- und Satellitenstaat, der bis 1815 existierte.

Neu!!: Primas Poloniae und Herzogtum Warschau · Mehr sehen »

Ignacy Krasicki

Ignacy Krasicki Krasicki als Fürstbischof von Ermland in Chorkleidung um 1768 Ignacy Krasicki (auch: Graf Ignatius Krasicki) (* 3. Februar 1735 in Dubiecko, Polen; † 14. März 1801 in Berlin) war Fürstbischof von Ermland, Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Ignacy Krasicki · Mehr sehen »

Interrex (Polen)

Wappen des Interrex Der Interrex war insbesondere während des Wahlkönigtums von 1572 bis 1795 nach dem Tod oder der Absetzung des bisherigen Königs das kommissarische Staatsoberhaupt (Reichsverweser) bis zur Wahl eines neuen Königs.

Neu!!: Primas Poloniae und Interrex (Polen) · Mehr sehen »

Jakub Uchański

Die Union von Lublin“ des Malers Jan Matejko (Fragment) Grabmal von Jan Uchański gehauen 1580–1583 von Jan Michałowicz aus Urzędów im Dom in Łowicz Jakub Uchański (* 1502 in Uchanie; † 5. April 1581 in Łowicz) war Sekretär und Administrator der Güter der polnischen Königin Bona, ab 1551 Bischof von Chełm, ab 1561 (oder 1557) Bischof von Kujawien, ab 1562 Erzbischof von Gniezno und ab 1562 Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Jakub Uchański · Mehr sehen »

Jakub z Sienna

Jakub z Sienna Herb Dębno (Wappen Jakubs z Sienna) Jakub z Sienna Herb Dębno (* 1413 in Sienno; † 4. Oktober 1480 in Łowicz) war ein polnischer Adliger und als solcher der Bischof von Krakau (1461–1463), Bischof von Włocławek (1464–1474) und der Erzbischof von Gniezno sowie Primas Poloniae (1474–1480).

Neu!!: Primas Poloniae und Jakub z Sienna · Mehr sehen »

Jan Łaski (Erzbischof)

Jan Łaski Jan Łaski (* März 1456 in Łask; † 19. Mai 1531 in Kalisz) war ein polnischer Adliger, Politiker, der Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Jan Łaski (Erzbischof) · Mehr sehen »

Jan Długosz

Jan Długosz, auch Johannes Longinus, Joannes Dlugossius, Johann(es) Dlugoß (* 1. Dezember 1415 in Nowa Brzeźnica bei Radomsko; † 19. Mai 1480 in Krakau) war ein polnischer Diplomat, Geograph und Historiker.

Neu!!: Primas Poloniae und Jan Długosz · Mehr sehen »

Jan Sprowski

Jan Sprowski Herb Odrowąż (Wappen Sprowskis) Jan Sprowski auch Jan ze Sprowa Herb Odrowąż (* 14. Jahrhundert oder 15. Jahrhundert; † 14. April 1464) war ein polnischer Adliger und der Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen (1453–64).

Neu!!: Primas Poloniae und Jan Sprowski · Mehr sehen »

Józef Glemp

Józef Kardinal Glemp (2005) Józef Kardinal Glemp (* 18. Dezember 1929 in Inowrocław; † 23. Januar 2013 in Warschau) war Erzbischof von Warschau und Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Józef Glemp · Mehr sehen »

Józef Kowalczyk

Erzbischof Józef Kowalczyk Erzbischofswappen des Primas Józef Kowalczyk Józef Kowalczyk (* 28. August 1938 in Jadowniki Mokre, Polen) ist ein polnischer Geistlicher, ehemaliger Diplomat des Heiligen Stuhls, emeritierter Erzbischof von Gnesen und damit emeritierter Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Józef Kowalczyk · Mehr sehen »

Julius Dinder

Wappenschild des ''Primas Poloniae'', Erzbischof Julius Dinder Julius Dinder (* 9. März 1830 in Rößel; † 30. Mai 1890 in Posen) war der erste und einzige deutsche Erzbischof von Gnesen und Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Julius Dinder · Mehr sehen »

Kardinal

Wappen eines Erzbischofs im Kardinalsrang, erkennbar an dem roten Kardinalshut (Galero) mit 30 seitlichen Quasten (Fiocchi) sowie an dem erzbischöflichen (doppelten) Vortragekreuz Der emeritierte mailändische Erzbischof Kardinal Dionigi Tettamanzi im Kardinalsornat (2008) Die Kardinäle Walter Kasper und Godfried Danneels (von links) in Chorkleidung (2008) Kardinal ist ein geistlicher Titel der römisch-katholischen Kirche und die höchstrangige Würde nach dem Papst.

Neu!!: Primas Poloniae und Kardinal · Mehr sehen »

Kazimierz Florian Czartoryski

Kazimierz Florian Czartoryski Kazimierz Florian Czartoryski (* 1620 in Klewan; † 15. Mai 1674 in Warschau) war seit 1650 Bischof von Posen, ab 1655 auch Bischof von Włocławek (Leslau) und seit 1673 auch Erzbischof von Gnesen und damit Primas Poloniae.

Neu!!: Primas Poloniae und Kazimierz Florian Czartoryski · Mehr sehen »

Königreich Polen

Wappenbanner des Königreich Polens (10. bis 14. Jahrhundert) Das Königreich Polen (polnisch Królestwo Polskie, lateinisch Regnum Poloniae) war die Bezeichnung des polnischen Staates in den Jahren 1000 bis 1795, sowie ab 1815 bis 1916 die offizielle Bezeichnung für das durch eine Personalunion mit dem Russischen Kaiserreich verbundene Kongress-Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Königreich Polen · Mehr sehen »

Königreich Preußen

Königreich Preußen bezeichnet den preußischen Staat zur Zeit der Herrschaft der preußischen Könige zwischen 1701 und 1918.

Neu!!: Primas Poloniae und Königreich Preußen · Mehr sehen »

Konzil von Konstanz

Konzilssitzung im Konstanzer Münster (aus der Chronik des Konzils von Konstanz des Ulrich von Richental) Das Konzil von Konstanz (5. November 1414 bis 22. April 1418) war eine Versammlung der Kirchenführung in Konstanz, die auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund von Gegenpapst Johannes XXIII. einberufen wurde.

Neu!!: Primas Poloniae und Konzil von Konstanz · Mehr sehen »

Leon Michał Przyłuski

Primas von Polen Epitaph für Primas Leon Przyłuski in der Kathedrale von Posen/Poznań Leon Michał Przyłuski (dt.: Leo von Przyluski) (* 5. Oktober 1789 in Streszynek bei Posen; † 12. März 1865 in Posen) war Erzbischof von Gnesen und Posen sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Leon Michał Przyłuski · Mehr sehen »

Liste der Erzbischöfe von Gniezno

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistum Gniezno: Gaudentius von Gniezno Martin Jakob I. von Żnin Johann I. Zdzisław I. Heinrich I. Kietlitz Fulko I. Janusz I.

Neu!!: Primas Poloniae und Liste der Erzbischöfe von Gniezno · Mehr sehen »

Maciej Łubieński

Maciej Łubieński Herb Pomian Maciej Łubieński, Grafik Jeremiasz Falcks aus dem Jahre 1652 Herb Maciej Łubieńskis an der Erzkathedrale zu Gniezno Maciej Łubieński Herb Pomian (* 2. Februar 1572 in Łubna-Jakusy; † 28. August 1652 in Łowicz) war Erzbischof von Gniezno und Primas von Polen-Litauen, Bischof von Posen, von Włocławek und von Chełm sowie der Bruder von Stanisław Łubieński.

Neu!!: Primas Poloniae und Maciej Łubieński · Mehr sehen »

Martin von Dunin

Porträt des Erzbischofs mit Signatur Statue des Primas Dunin im Posener Dom Martin von Dunin, polnisch Marcin Dunin, Marcin Dunin-Sulgustowski (* 11. November 1774 in Wał bei Rawa Mazowiecka, Polen; † 26. Dezember 1842 in Posen) war der Erzbischof von Gnesen und Posen sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Martin von Dunin · Mehr sehen »

Matthias Drzewicki

Matthias Drzewicki (polnisch Maciej Drzewicki; * 22. Februar 1467; † 22. August 1535 in Łowicz, Königreich Polen) war Bischof von Przemyśl und Włocławek, Erzbischof von Gnesen (1531–1535), Kanzler des Königreichs Polen (1510–1515) und ein Gelehrter.

Neu!!: Primas Poloniae und Matthias Drzewicki · Mehr sehen »

Michael Stephan Radziejowski

Michael Stephan Kardinal Radziejowski (Gemälde von 1702) Michael Stephan Radziejowski, eigentlich Augustyn Michał Stefan Radziejowski (* 3. Dezember 1645 in Radziejowice; † 13. Oktober 1705 in Danzig) war Erzbischof von Gnesen und Primas von Polen-Litauen.

Neu!!: Primas Poloniae und Michael Stephan Radziejowski · Mehr sehen »

Mieczysław Halka Ledóchowski

Kardinal Ledochowski als Präfekt der Kongregation der ''Propaganda Fide'', Rom (1892) Epitaph für Kardinal Ledochowski in der Kathedrale von Posen Ostrów Wlkp. Wappen Mieczysław Kardinal Halka Ledóchowski (* 29. Oktober 1822 in Górki (Diözese Sandomir in Polen); † 22. Juli 1902 in Rom, Italien) war Erzbischof von Gnesen und Posen, Primas von Polen und später ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Primas Poloniae und Mieczysław Halka Ledóchowski · Mehr sehen »

Mikołaj Trąba

Mikołaj Trąba Herb von Mikołaj Trąba Mikołaj Trąba Herb Trąby (* um 1358 in Sandomierz; † 2. Dezember 1422 in Lubicy in Zips) war der polnische Kanclerz (1403–1412), der Erzbischof von Halytsch (1410–1412), Erzbischof von Gniezno (1412–1422) sowie der erste Primas Poloniae (1417–1422).

Neu!!: Primas Poloniae und Mikołaj Trąba · Mehr sehen »

Nikolaus Dzierzgowski

Nikolaus Dzierzgowski, Darstellung von 1864 Nikolaus III.

Neu!!: Primas Poloniae und Nikolaus Dzierzgowski · Mehr sehen »

Nikolaus I. (Russland)

Franz Krüger: Kaiser Nikolaus I. Pawlowitsch, Öl auf Leinwand, 1852 Nikolaus I. Pawlowitsch (wiss. Transliteration Nikolaj I Pavlovič; * in Zarskoje Selo bei Petersburg, † in Sankt Petersburg) aus dem Haus Romanow-Holstein-Gottorp war als Nikolaus I. zwischen 1825 und 1855 Kaiser von Russland und zwischen 1825 und 1830 letzter gekrönter König von Polen (Kongresspolen).

Neu!!: Primas Poloniae und Nikolaus I. (Russland) · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Primas Poloniae und Papst · Mehr sehen »

Päpstlicher Legat

Der (apostolische) Legat vertritt als Botschafter des Heiligen Stuhls die Autorität des Papstes und handelt in seinem Namen.

Neu!!: Primas Poloniae und Päpstlicher Legat · Mehr sehen »

Personalunion

Unter Personalunion versteht man die Ausübung verschiedener nicht miteinander verbundener Ämter oder Funktionen durch dieselbe Person, nicht jedoch das von dieser Person etwaig beherrschte Gesamtgebiet.

Neu!!: Primas Poloniae und Personalunion · Mehr sehen »

Pius XII.

Pius XII. Unterschrift Pius’ XII. Wappen Pius’ XII. Pius XII. (bürgerlicher Name Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli; * 2. März 1876 in Rom; † 9. Oktober 1958 in Castel Gandolfo) war vom 2.

Neu!!: Primas Poloniae und Pius XII. · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Primas Poloniae und Polen · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Primas Poloniae und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Polnische Bischofskonferenz

Sekretariatsgebäude der Polnischen Bischofskonferenz in Warschau Eingang des Gebäudes Die Polnische Bischofskonferenz (KEP) (pl.: Konferencja Episkopatu Polski, lat.: Conferentia Episcoporum Poloniae) ist in der Röm.-katholischen Kirche der „Zusammenschluss der Bischöfe aller polnischen Diözesen zum Studium und zur Förderung gemeinsamer pastoraler Aufgaben, zu gegenseitiger Beratung, zur notwendigen Koordinierung der kirchlichen Arbeit und zum gemeinsamen Erlass von Entscheidungen sowie zur Pflege der Verbindung zu anderen Bischofskonferenzen.“ Sie ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts mit Sitz in Warschau und Mitglied im Rat der europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) sowie der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE).

Neu!!: Primas Poloniae und Polnische Bischofskonferenz · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Primas Poloniae und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Posen

Posen (Poznań) ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Großpolen und die fünftgrößte polnische Stadt.

Neu!!: Primas Poloniae und Posen · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Polen

Die römisch-katholische Kirche in Polen ist die größte und einflussreichste christliche Gemeinschaft des Landes.

Neu!!: Primas Poloniae und Römisch-katholische Kirche in Polen · Mehr sehen »

Reichsverweser

Ein Reichsverweser nimmt die Vertretung des Monarchen während einer Thronvakanz wahr, also bei längerer Abwesenheit des Königs oder in der Zeit zwischen dessen Tod und der Thronbesteigung seines Nachfolgers.

Neu!!: Primas Poloniae und Reichsverweser · Mehr sehen »

Sakrament

Altar der sieben Sakramente von Rogier van der Weyden, um 1448. Linke Tafel: Taufe, Firmung, Bußsakrament; rechte Tafel Weihesakrament, Ehe, Krankensalbung; in der Mitte das Sakrament der Eucharistie als Frucht des Kreuzesopfers Ausspendung der Gnaden, Johannes Hopffe, Wrisberg-Epitaph, 1585 Als Sakrament bezeichnet man im Christentum einen Ritus, der als sichtbares Zeichen beziehungsweise als sichtbare Handlung eine unsichtbare Wirklichkeit Gottes vergegenwärtigt und an ihr teilhaben lässt.

Neu!!: Primas Poloniae und Sakrament · Mehr sehen »

Stanisław Karnkowski

Primas Stanisław Karnkowski Stanisław Karnkowski (* 10. Mai 1520 in Karnków; † 8. Juni 1603 in Łowicz) war von 1567 bis 1580 Bischof von Kujawien und seit 1581 Erzbischof von Gniezno und damit Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Stanisław Karnkowski · Mehr sehen »

Stefan Wyszyński

Kardinal Wyszyński (1981) Kardinal Wyszyński (links) mit dem Erzbischof von Posen, Antoni Baraniak Wappen des Kardinals Denkmal von Kardinal Wyszyński in Częstochowa Grabmal von Kardinal Wyszyński Stefan Kardinal Wyszyński (* 3. August 1901 in Zuzela in der heutigen Woiwodschaft Masowien, Polen; † 28. Mai 1981 in Warschau) war zunächst Bischof von Lublin, später Erzbischof von Gniezno (Gnesen) und Warschau sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Stefan Wyszyński · Mehr sehen »

Teilungen Polens

Mit Teilungen Polens werden in erster Linie die Teilungen des Doppelstaates Polen-Litauen Ende des 18.

Neu!!: Primas Poloniae und Teilungen Polens · Mehr sehen »

Theodor Andreas Potocki

Bischof Theodor Andreas Potocki Theodor Andreas Potocki (eigentlich: Teodor Andrzej Potocki, * 13. Februar 1664 in Moskau; † 12. November 1738 in Warschau) war von 1699 bis 1712 Bischof von Kulm, anschließend bis 1723 Fürstbischof von Ermland sowie von 1723 bis 1738 Erzbischof von Gnesen und Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Theodor Andreas Potocki · Mehr sehen »

Władysław Aleksander Łubieński

Primas Polen-Litauens, im ''Legatenpurpur'' Władysław Aleksander Łubieński Herb Pomian (* 1. November 1703 in Galizien; † 21. Juni 1767 in Gnesen) war Erzbischof von Lemberg, Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen-Litauen und im Jahre 1763 Interrex von Polen-Litauen.

Neu!!: Primas Poloniae und Władysław Aleksander Łubieński · Mehr sehen »

Wenceslaus Leszczynski

thumb Wenceslaus Leszczynski (auch Wacław Leszczyński; * 15. August 1605 in Baranów; † 1. April 1666 in Łyszkowice) war Erzbischof von Gnesen und Primas von Polen-Litauen.

Neu!!: Primas Poloniae und Wenceslaus Leszczynski · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Primas Poloniae und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wojciech Baranowski

Wojciech Baranowski Wojciech Baranowski-Jastrzębiec, auch Adalbert Baranowski (* 1548 in Baranowo bei Kruszwica, Polen; † 23. September 1615 in Łowicz) war Erzbischof von Gnesen sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Wojciech Baranowski · Mehr sehen »

Wojciech Polak

Wojciech Polak, 2010 Primaswappen von Wojciech Polak Wojciech Polak (* 22. Dezember 1964 in Inowroclaw, Polen) ist Erzbischof von Gnesen und Primas der katholischen Kirche in Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Wojciech Polak · Mehr sehen »

Wolhynien

Wolhynien (selten auch Wolynien; wolhyniendeutsch/woliniendeitsch Wolinien; ukrainisch Воли́нь Volýnʹ; Волы́нь Volýnʹ; litauisch Voluinė; Wołyń) ist eine historische Landschaft in der nordwestlichen Ukraine.

Neu!!: Primas Poloniae und Wolhynien · Mehr sehen »

Zbigniew Oleśnicki (Erzbischof)

Zbigniew Oleśnicki Zbigniew Oleśnicki (* 1430; † 2. Februar 1493 in Łowicz) war ein polnischer Staatsmann, der Erzbischof von Gniezno sowie Primas von Polen.

Neu!!: Primas Poloniae und Zbigniew Oleśnicki (Erzbischof) · Mehr sehen »

1417

Keine Beschreibung.

Neu!!: Primas Poloniae und 1417 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Primas von Polen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »