Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Positionierung (Architektur)

Index Positionierung (Architektur)

Als Positionierung bezeichnet man in der Architektur die Platzierung eines Bauwerkes in der Landschaft beziehungsweise auf der zur Verfügung stehenden Fläche (Grundstück).

10 Beziehungen: Abstandsfläche, Architektur, Überbaubare Grundstücksfläche, Bauwerk, Bebauungsplan (Deutschland), Erschließung (Gebäude), Grundstück, Lage (Immobilie), Orientierung (Architektur), Positionierung.

Abstandsfläche

Als Abstandsfläche – in einigen Bundesländern auch Abstandfläche (etwa NRW, Sachsen-Anhalt) – bezeichnet man im deutschen Bauordnungsrecht die Fläche vor Bauwerken, die – mit wenigen Ausnahmen – von Bebauung freizuhalten ist.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Abstandsfläche · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Architektur · Mehr sehen »

Überbaubare Grundstücksfläche

Überbaubare Grundstücksfläche ist in Deutschland ein Begriff aus dem öffentlichen Baurecht.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Überbaubare Grundstücksfläche · Mehr sehen »

Bauwerk

Schiffshebewerk Palast (Potala-Palast) BKK) Mauer (Chinesische Mauer) Der 2010 fertig gestellte Burj Khalifa in Dubai ist mit 828 Metern Höhe das gegenwärtig (2017) höchste Bauwerk der Welt Sonnenlauf folgendes Holz-Drehhaus in Hessen Ein Bauwerk ist eine von Menschen errichtete Konstruktion, die nur schwer lösbar mit dem Untergrund verbunden ist oder zumindest in ruhendem Kontakt mit ihm steht.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Bauwerk · Mehr sehen »

Bebauungsplan (Deutschland)

Architekt mit Bebauungsplan (1974) Ein Bebauungsplan (B-Plan) regelt in Deutschland die Art und Weise der möglichen Bebauung von Grundstücken und die Nutzung der in diesem Zusammenhang stehenden von einer Bebauung frei zu haltenden Flächen.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Bebauungsplan (Deutschland) · Mehr sehen »

Erschließung (Gebäude)

Unter der Erschließung eines Gebäudes versteht man im Allgemeinen Zugangswege, Eingangsbereich (Entrée), Bauteile und Räume, über die die Nutzer in horizontaler oder vertikaler Richtung die einzelnen Nutzungseinheiten wie zum Beispiel Wohnungen oder Büros erreichen.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Erschließung (Gebäude) · Mehr sehen »

Grundstück

Das Grundstück ist ein räumlich abgegrenzter Teil der Erdoberfläche, der in Deutschland im Grundbuch auf einem gesonderten Grundbuchblatt (Abs. 1 GBO) oder unter einer eigenen Nummer im Bestandsverzeichnis auf einem gemeinschaftlichen Grundbuchblatt (Abs. 1 GBO) verzeichnet ist.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Grundstück · Mehr sehen »

Lage (Immobilie)

Unter Lage versteht man in der Immobilienwirtschaft den genauen geografischen Standort von Grundstücken oder grundstücksgleichen Rechten unter Berücksichtigung ihrer Nutzung.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Lage (Immobilie) · Mehr sehen »

Orientierung (Architektur)

In der Architektur versteht man unter Orientierung die Ausrichtung eines Gebäudes oder Baukörpers nach den Himmelsrichtungen und damit vor allem der Sonne, aber auch die Ausrichtung auf dem Grundstück im Verhältnis zur Umgebung.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Orientierung (Architektur) · Mehr sehen »

Positionierung

Positionierung steht für.

Neu!!: Positionierung (Architektur) und Positionierung · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »