Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Polling (Informatik)

Index Polling (Informatik)

Polling ist der Ausdruck für eine zyklische Abfrage in der Informatik, den Status von Hard- oder Software oder das Ereignis einer Wertänderung mit zyklischem Abfragen zu ermitteln.

21 Beziehungen: Aktives Warten, Bildfrequenz, Dateisystem, Echtzeitbetriebssystem, Ereignis (Programmierung), Hardware, Hardwareinterrupt, Informatik, Interrupt, Inversion of Control, Lock, Monitor (Informatik), Parallele Programmierung, Port (Schnittstelle), Prozesssynchronisation, Pull-Model, Push-Model, Rückruffunktion, Semaphor (Informatik), Sendeaufruf, Software.

Aktives Warten

Aktives Warten (auch Verzögerungsschleife; oder spinning) bezeichnet eine Aktivität eines Computerprogramms, mit der die Zeit bis zur Erfüllung einer Bedingung aktiv, d. h.

Neu!!: Polling (Informatik) und Aktives Warten · Mehr sehen »

Bildfrequenz

Die Bildfrequenz (präziser Bildwechselfrequenz), oder auch Bildrate ist ein Begriff aus der Film- und Videotechnik.

Neu!!: Polling (Informatik) und Bildfrequenz · Mehr sehen »

Dateisystem

Das Dateisystem (oder filesystem) ist eine Ablageorganisation auf einem Datenträger eines Computers.

Neu!!: Polling (Informatik) und Dateisystem · Mehr sehen »

Echtzeitbetriebssystem

Ein Echtzeitbetriebssystem (englisch real-time operating system, kurz RTOS genannt) ist ein Betriebssystem, das in der Lage ist, Echtzeit-Anforderungen der Anwendungen zu erfüllen.

Neu!!: Polling (Informatik) und Echtzeitbetriebssystem · Mehr sehen »

Ereignis (Programmierung)

Ein Ereignis dient in der Softwaretechnik – bei Entwicklung nach dem ereignisorientieren Programmierparadigma – zur Steuerung des Programmflusses.

Neu!!: Polling (Informatik) und Ereignis (Programmierung) · Mehr sehen »

Hardware

Hardware (gelegentlich mit „HW“ abgekürzt) ist der Oberbegriff für die physischen Komponenten (die elektronischen und mechanischen Bestandteile) eines datenverarbeitenden Systems, als Komplement zu Software (den Programmen und Daten).

Neu!!: Polling (Informatik) und Hardware · Mehr sehen »

Hardwareinterrupt

Bei einem Hardwareinterrupt (von engl. hardware, Gerät und engl./lat. interrupt, Unterbrechung) wird ein Interrupt durch einen Hardware-Baustein oder durch ein Peripheriegerät ausgelöst.

Neu!!: Polling (Informatik) und Hardwareinterrupt · Mehr sehen »

Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“.

Neu!!: Polling (Informatik) und Informatik · Mehr sehen »

Interrupt

In der Informatik versteht man unter einem Interrupt (engl. to interrupt, unterbrechen nach lat. interruptus, dem Partizip Perfekt Passiv von interrumpere, unterbrechen) eine vorübergehende Unterbrechung eines laufenden Programms,A.

Neu!!: Polling (Informatik) und Interrupt · Mehr sehen »

Inversion of Control

Der Begriff Inversion of Control (IoC, oder Steuerungsumkehr) bezeichnet ein Umsetzungsparadigma, das u. a.

Neu!!: Polling (Informatik) und Inversion of Control · Mehr sehen »

Lock

Unter einem Lock oder Locking (für Sperre oder Sperren) versteht man in der Informatik das Sperren des Zugriffs auf ein Betriebsmittel.

Neu!!: Polling (Informatik) und Lock · Mehr sehen »

Monitor (Informatik)

Ein Monitor in der Informatik ist ein programmiersprachliches Konzept zur Synchronisation von Zugriffen zeitlich verschränkt oder parallel laufender Prozesse oder Threads auf gemeinsam genutzten Datenstrukturen oder Ressourcen.

Neu!!: Polling (Informatik) und Monitor (Informatik) · Mehr sehen »

Parallele Programmierung

Parallele Programmierung ist ein Programmierparadigma.

Neu!!: Polling (Informatik) und Parallele Programmierung · Mehr sehen »

Port (Schnittstelle)

Verschiedene Schnittstellen-Ports an Computerhardware Port im Zusammenhang mit.

Neu!!: Polling (Informatik) und Port (Schnittstelle) · Mehr sehen »

Prozesssynchronisation

In der Programmierung versteht man unter Prozesssynchronisation (oder kurz einfach Synchronisation) die Koordinierung des zeitlichen Ablaufs mehrerer nebenläufiger Prozesse bzw.

Neu!!: Polling (Informatik) und Prozesssynchronisation · Mehr sehen »

Pull-Model

Das Pull-Model ist ein Pattern zur Datenübertragung, bei dem der Datenempfänger sich die nächsten Informationen selbst holt, wenn er sie benötigt bzw.

Neu!!: Polling (Informatik) und Pull-Model · Mehr sehen »

Push-Model

Das Push-Model ist ein Entwurfsmuster zur Datenübertragung, bei dem der Datenlieferant die Daten überwacht.

Neu!!: Polling (Informatik) und Push-Model · Mehr sehen »

Rückruffunktion

Eine Rückruffunktion bezeichnet in der Informatik eine Funktion, die einer anderen Funktion, meist einer vorgefertigten Bibliotheks- oder Betriebssystemfunktion, als Parameter übergeben und von dieser unter definierten Bedingungen mit definierten Argumenten aufgerufen wird.

Neu!!: Polling (Informatik) und Rückruffunktion · Mehr sehen »

Semaphor (Informatik)

Ein Semaphor (von und φέρειν pherein ‚tragen‘ – also etwa „Signalgeber“) ist eine Datenstruktur, die aus einer Ganzzahl und den Nutzungsoperationen „Reservieren/Probieren“ und „Freigeben“ besteht.

Neu!!: Polling (Informatik) und Semaphor (Informatik) · Mehr sehen »

Sendeaufruf

Der Sendeaufruf ist eine Methode zur Synchronisation bei der Datenübertragung.

Neu!!: Polling (Informatik) und Sendeaufruf · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Polling (Informatik) und Software · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »