Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Pogrom von Istanbul

+ Speichern Sie das Konzept

Karte des Pogroms in Istanbul Der Pogrom von Istanbul (griechisch Σεπτεμβριανά, türkisch 6–7 Eylül Olayları) bezeichnet gewalttätige Ausschreitungen gegen die christliche, vor allem griechische Minderheit in Istanbul, IzmirMichael Knüppel: Die Türkisch-Orthodoxe Kirche.

82 Beziehungen: Adapazarı, Adnan Menderes, Adnan Menderes Üniversitesi, Ankara, Armenier, Atatürk-Haus (Thessaloniki), Athinagoras (Patriarch), Aziz Nesin, Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel, İsmet İnönü, İzmit, Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei, Beyoğlu, Bundeszentrale für politische Bildung, Celâl Bayar, Cem Özdemir, Christentum in der Türkei, Demokrat Parti (1946), Der Tagesspiegel, Enosis, EOKA, Eroberung von Konstantinopel (1453), Erster Weltkrieg, European Journal of Turkish Studies, Fatin Rüştü Zorlu, Fener, Flughafen Izmir-Adnan Menderes, Geschichte der Republik Türkei, Geschichte Istanbuls, Gesellschaft für bedrohte Völker, Griechisch-Türkischer Krieg, Griechische Sprache, Hans von Rimscha, Hasan Polatkan, Human Rights Watch, Istanbul, Izmir, Kathimerini, Königreich Griechenland, Kemal Tahir, Konteradmiral, Kronkolonie, Laizismus, Lebenslange Freiheitsstrafe, Megali Idea, Mehmed II., Militärputsch in der Türkei 1960, Minderheit, Mustafa Kemal Atatürk, Nachrichtendienst, ..., NATO, Orhan Pamuk, Osmanisches Reich, Ostthrakien, Pfund Sterling, Phanarioten, Pogrom, Pomaken, Qantara.de, Radikal (Tageszeitung), Religionen in der Türkei, Standgericht, Türkische Juden, Türkische Lira, Türkische Sprache, Türkische Staatsbürgerschaft, The Washington Post, Thessaloniki, Time, Todesstrafe, US-Dollar, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Vertrag von Lausanne, Volksgruppen in der Türkei, Walter Sulzbach, Yassıada-Prozesse, Zirkumzision, Zypern, Zyperngriechen, Zypernkonflikt, Zyperntürken. Erweitern Sie Index (32 mehr) »

Adapazarı

Adapazarı ist eine türkische Stadt in der Marmararegion mit 269.079 Einwohnern.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Adapazarı · Mehr sehen »

Adnan Menderes

Adnan Menderes (1960) Unterschrift von Adnan Menderes Ali Adnan Ertekin Menderes (* 1899 in Aydın; † 17. September 1961 auf der Gefängnisinsel İmralı) war der erste aus freien Wahlen hervorgegangene Ministerpräsident der Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Adnan Menderes · Mehr sehen »

Adnan Menderes Üniversitesi

Die Adnan Menderes Üniversitesi befindet sich in der türkischen Provinz Aydın und wurde am 3.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Adnan Menderes Üniversitesi · Mehr sehen »

Ankara

Ankara, früher Angora (antiker Name), ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Ankara · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Armenier · Mehr sehen »

Atatürk-Haus (Thessaloniki)

Foto des Geburtshauses von Kemal Atatürk, 2006 Das Zimmer, in dem Atatürk geboren wurde Das Atatürk-Haus (auch: Atatürk-Museum Thessaloniki) in Thessaloniki, Griechenland ist das Geburtshaus des türkischen Staatsgründers Kemal Atatürk (1881–1938).

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Atatürk-Haus (Thessaloniki) · Mehr sehen »

Athinagoras (Patriarch)

Patriarch Athenagoras (1967) Athinagoras (meist Athenagoras transkribiert, * 25. März 1886 in Tsaraplana, Epirus; † 7. Juli 1972 in Istanbul, bürgerlich Aristoklis Spyrou) war Patriarch von Konstantinopel von 1948 bis 1972.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Athinagoras (Patriarch) · Mehr sehen »

Aziz Nesin

Aziz Nesin (* 20. Dezember 1915 in Istanbul; † 6. Juli 1995 in İzmir; eigentlich Mehmet Nusret) war ein prominenter türkischer Schriftsteller, der vor allem Satiren verfasste.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Aziz Nesin · Mehr sehen »

Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel

Wappen des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel Phanar Neuzeitliche Grablege der Ökumenischen Patriarchen, Istanbul, Balıklı Meryem Ana Rum Manastiri Das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel (auch Kirche von Konstantinopel) ist eine autokephale orthodoxe Kirche.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel · Mehr sehen »

İsmet İnönü

İsmet İnönü, 1938 Mustafa İsmet Pascha, ab 1934 İsmet İnönü (* 24. September 1884 in Izmir; † 25. Dezember 1973 in Ankara), war ein türkischer Politiker der kemalistischen Republikanischen Volkspartei (CHP) und Weggefährte des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und İsmet İnönü · Mehr sehen »

İzmit

İzmit (das antike Nikomedia), oft fälschlich "Kocaeli" genannt, ist eine Stadt in der Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und İzmit · Mehr sehen »

Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei

Auswirkungen des Bevölkerungsaustausches auf die Bevölkerung Griechenlands Kaynarca) nach Thessaloniki (16. Dezember 1927). Der Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei war eine Zwangsumsiedlung, die nach dem Ersten Weltkrieg und dem folgenden Griechisch-Türkischen Krieg stattfand.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei · Mehr sehen »

Beyoğlu

Beyoğlu ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kreises der türkischen Provinz İstanbul sowie ein Stadtteil auf der europäischen Seite von İstanbul.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Beyoğlu · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Celâl Bayar

Mahmut Celâl Bey 1931 Signatur von Celâl Bayar Mahmut Celâleddin Bey, seit dem Familiennamensgesetz 1934 Bayar (* 16. Mai 1883 in Umurbey, Provinz Bursa; † 22. August 1986 in Istanbul), war ein türkischer Politiker und Staatspräsident.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Celâl Bayar · Mehr sehen »

Cem Özdemir

Cem Özdemir (2016) Die Parteivorsitzenden Cem Özdemir und Claudia Roth (2012) Cem Özdemir (* 21. Dezember 1965 in Urach) ist ein deutscher Politiker und war von November 2008 bis Januar 2018 Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Cem Özdemir · Mehr sehen »

Christentum in der Türkei

Hagia Sophia – im Mittelalter weltweit größte Kirche – in osmanischer Zeit Moschee und seit Republikgründung Museum Sankt Stefan im heutigen Istanbul Das Christentum verbreitete sich vor fast 2000 Jahren im Gebiet der heutigen Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Christentum in der Türkei · Mehr sehen »

Demokrat Parti (1946)

Die Demokratische Partei (kurz DP) war eine türkische politische Partei der gemäßigten Rechten.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Demokrat Parti (1946) · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Enosis

Griechen demonstrieren für Enosis (1930er-Jahre) Die Enosis (griechisch (Katharevousa) Ένωσις „Vereinigung“) bezeichnet eigentlich die Vereinigung der mehrheitlich von Griechen bewohnten Territorien mit dem griechischen Staat.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Enosis · Mehr sehen »

EOKA

Die EOKA (griechisch: Εθνική Οργάνωσις Κυπρίων Αγωνιστών, Ethniki Organosis Kyprion Agoniston) war eine griechisch-zypriotische militärische Widerstandsorganisation, die sich in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre vornehmlich für eine Unabhängigkeit der Kronkolonie Zypern von Großbritannien einsetzte.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und EOKA · Mehr sehen »

Eroberung von Konstantinopel (1453)

Die Eroberung von Konstantinopel im Jahr 1453 durch ein etwa 80.000 Mann starkes Belagerungsheer des osmanischen Sultans Mehmed II. beendete das Byzantinische Reich.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Eroberung von Konstantinopel (1453) · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

European Journal of Turkish Studies

Das European Journal of Turkish Studies: Social Sciences on Contemporary Turkey (EJTS) ist eine wissenschaftliche Onlinezeitschrift für Türkeistudien.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und European Journal of Turkish Studies · Mehr sehen »

Fatin Rüştü Zorlu

Fatin Rüştü Zorlu (1959) Fatin Rüştü Zorlu (* 1912 in Istanbul; † 16. September 1961 auf der Insel İmralı) war ein türkischer Diplomat, Politiker und von 1957 bis 1960 Außenminister der Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Fatin Rüştü Zorlu · Mehr sehen »

Fener

Hl. Stephan, Fener, Istanbul Fener (auch Phanar oder Fanar, griechisch: Φανάριον / Phanarion, Φανάρι / Phanari) ist ein Stadtviertel im Stadtteil Fatih der türkischen Stadt Istanbul.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Fener · Mehr sehen »

Flughafen Izmir-Adnan Menderes

Der Flughafen Izmir-Adnan Menderes ist ein internationaler Flughafen bei Izmir in der Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Flughafen Izmir-Adnan Menderes · Mehr sehen »

Geschichte der Republik Türkei

Mustafa Kemal Atatürk während der Feierlichkeiten zum 10. Jahrestag der Gründung der Republik Türkei in Ankara29. Oktober 1933 Die Geschichte der Republik Türkei begann am 29.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Geschichte der Republik Türkei · Mehr sehen »

Geschichte Istanbuls

Die Geschichte Istanbuls reicht dank jüngster archäologischer Grabungen erheblich weiter zurück, als bisher angenommen wurde.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Geschichte Istanbuls · Mehr sehen »

Gesellschaft für bedrohte Völker

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ist eine international tätige nichtstaatliche Organisation (NGO), die sich für den Schutz von Minderheiten weltweit einsetzt, insbesondere für die Rechte von religiösen, sprachlichen und ethnischen Minderheiten.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Gesellschaft für bedrohte Völker · Mehr sehen »

Griechisch-Türkischer Krieg

Truppenbewegungen und Schlachten im Griechisch-Türkischen Krieg (griechische Siege in blau, türkische Siege in rot). Der Griechisch-Türkische Krieg bezeichnet kriegerische Auseinandersetzungen zwischen dem Königreich Griechenland und dem anatolischen Teil des im Ersten Weltkrieg zerschlagenen Osmanischen Reiches in den Jahren 1919–1922.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Griechisch-Türkischer Krieg · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Hans von Rimscha

Hans von Rimscha (* in Riga; † 1. April 1987 in Erlangen) war ein deutsch-baltischer Lehrer, Publizist und Historiker.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Hans von Rimscha · Mehr sehen »

Hasan Polatkan

Hasan Polatkan Hasan Polatkan (* 1915 in Eskişehir; † 16. September 1961 auf der Gefängnisinsel İmralı) war ein türkischer Politiker und bis zum Militärputsch von 1960 Finanzminister der Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Hasan Polatkan · Mehr sehen »

Human Rights Watch

Logo von Human Rights Watch Human Rights Watch (HRW) ist eine US-amerikanische, international tätige, nichtstaatliche Organisation, die durch Untersuchungen und Öffentlichkeitsarbeit für die Wahrung der Menschenrechte eintritt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Human Rights Watch · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Istanbul · Mehr sehen »

Izmir

Izmir, früher lateinisch als Smyrna bekannt, ist mit rund 4,1 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz gleichen Namens.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Izmir · Mehr sehen »

Kathimerini

Kathimerini ist eine Athener Morgenzeitung.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Kathimerini · Mehr sehen »

Königreich Griechenland

Das Königreich Griechenland bestand von 1832 bis 1924 und von 1935 bis 1973.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Königreich Griechenland · Mehr sehen »

Kemal Tahir

Kemal Tahir Demir (* 13. März 1910 in Istanbul; † 21. April 1973 ebenda) war ein türkischer Schriftsteller und Intellektueller.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Kemal Tahir · Mehr sehen »

Konteradmiral

Konteradmiral ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Konteradmiral · Mehr sehen »

Kronkolonie

Der Begriff Kronkolonie unterstreicht die enge Bindung einer Kolonie an das Mutterland.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Kronkolonie · Mehr sehen »

Laizismus

Laizismus (genauer: Laizität) geht auf das altgriechische Wort λαϊκός laïkós „der Ungeweihte, Laie (im Gegensatz zum Priester)“ zurück.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Laizismus · Mehr sehen »

Lebenslange Freiheitsstrafe

Die lebenslange Freiheitsstrafe (umgangssprachlich oft mit lebenslänglich abgekürzt) ist in vielen Staaten, in denen die Todesstrafe abgeschafft ist, die höchste Strafe, die das Strafrecht kennt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Lebenslange Freiheitsstrafe · Mehr sehen »

Megali Idea

Vertrag von Sèvres mit Bild von Eleftherios Venizelos (oben links), Unterstützer dieser nationalistischen Idee. Schraffiert sind die Gebiete um das Marmarameer, die nach dem Vertrag von Sèvres größtenteils bei der Türkei verbleiben sollten, jedoch von den Vertretern der ''Megali Idea'' für ein künftiges „Großes Griechenland“ beansprucht wurden. Vorschlag von Eleftherios Venizelos auf der Pariser Friedenskonferenz 1919, Abbildung aus der zeitgenössischen New York Times Die Megali Idea, die Große Idee, bezeichnet das Motto des griechischen Nationalismus bis etwa 1922.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Megali Idea · Mehr sehen »

Mehmed II.

محمد بن مراد خان مظفّر دائما ''Meḥemmed b. Murād Ḫān muẓaffer dāʾimā'' Miniatur aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts gemalt von Sinan Bey oder seinem Schüler Şiblizâde Ahmed. http://www.turks.org.uk/index.php?pid.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Mehmed II. · Mehr sehen »

Militärputsch in der Türkei 1960

Der Militärputsch vom 27.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Militärputsch in der Türkei 1960 · Mehr sehen »

Minderheit

Gruppe von Schülern der Minderheit der Tamang in Nepal Eine Minderheit (auch Minorität oder Minderzahl) ist ein numerisch geringerer Teil einer Gesamtheit, der sich durch personale oder kulturelle Merkmale von der Mehrheit unterscheidet.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Minderheit · Mehr sehen »

Mustafa Kemal Atatürk

Letzte Unterschrift von Atatürk Mustafa Kemal Pascha, seit 1934 mit dem Nachnamen Atatürk (* 1881 in Selânik, heute Thessaloniki; † 10. November 1938 in Istanbul), war der Begründer der Republik Türkei und von 1923 bis 1938 erster Präsident der nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich hervorgegangenen modernen Republik.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Mustafa Kemal Atatürk · Mehr sehen »

Nachrichtendienst

Ein Nachrichtendienst oder Geheimdienst ist eine Organisation, meistens in Form einer Behörde, die zur Gewinnung von Erkenntnissen über die außen-, innen- und sicherheitspolitische Lage Informationen mit nachrichtendienstlichen Mitteln sammelt und auswertet.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Nachrichtendienst · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und NATO · Mehr sehen »

Orhan Pamuk

Orhan Pamuk (2009) Orhan Pamuk (* 7. Juni 1952 in Istanbul, Türkei) ist ein türkischer Schriftsteller.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Orhan Pamuk · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostthrakien

Das Gebiet des antiken Thrakien innerhalb der heutigen Staatsgebiete Ostthrakien Ostthrakien oder türkisches Thrakien (türkisch Doğu Trakya oder Trakya Bölgesi; oder Odrinska Trakija Одринска Тракия ‚Edirne-Thrakien‘ zu bulg. Odrin Одрин ‚Edirne‘; ‚Ostthrakien‘) ist der geographische Teil der Türkei, der sich auf der Balkanhalbinsel und somit auf dem europäischen Kontinent befindet (etwa 3 % der Landesfläche).

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Ostthrakien · Mehr sehen »

Pfund Sterling

Das Pfund Sterling (auch als britisches Pfund bezeichnet) ist die Währung des Vereinigten Königreichs einschließlich der Kanalinseln und der Isle of Man.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Pfund Sterling · Mehr sehen »

Phanarioten

Als Phanarioten werden im weiteren Sinne alle Istanbuler Griechen bezeichnet, die heute nur noch wenige tausend Köpfe zählen.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Phanarioten · Mehr sehen »

Pogrom

Lemberg, heutige Ukraine, 1941 Der Begriff (der oder das) Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Pogrom · Mehr sehen »

Pomaken

Die Pomaken (/pomak, Pl. помаци/pomazi, amtliche Bezeichnung in Bulgarien българи-мохамедани, zu dt. „Bulgaro-Mohammedaner“) sind eine vorwiegend muslimische Ethnie umstrittener Herkunft, deren Angehörige verstreut hauptsächlich in Bulgarien, Serbien, Mazedonien, Griechenland und in der Türkei leben.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Pomaken · Mehr sehen »

Qantara.de

Qantara.de (Qantara.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Qantara.de · Mehr sehen »

Radikal (Tageszeitung)

Radikal war eine in Istanbul erscheinende türkische Tageszeitung.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Radikal (Tageszeitung) · Mehr sehen »

Religionen in der Türkei

Die Hagia Sophia, einst größte Kirche der Welt, wurde 1453 in eine Moschee umgewandelt und ist seit 1932 als Hagia-Sophia-Moschee-Museum ein Wahrzeichen Istanbuls Die Republik Türkei versteht sich laut Artikel 2 ihrer Verfassung als ein „demokratischer laizistischer und sozialer Rechtsstaat“; die Bevölkerung bekennt sich überwiegend zum sunnitischen, dschaferitischen oder zum alevitischen Islam.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Religionen in der Türkei · Mehr sehen »

Standgericht

Ein Standgericht ist ein Ausnahmegericht bei Unterdrückung von Aufständen und inneren Unruhen.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Standgericht · Mehr sehen »

Türkische Juden

Zeichnung um 1779 Türkische Juden sind in der Türkei lebende Menschen jüdischen Glaubens.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Türkische Juden · Mehr sehen »

Türkische Lira

Die türkische Lira (von lat. libra: das Pfund, daher – veraltet – manchmal noch Türkisches Pfund, ISO-Code TRY) ist die Währung der Republik Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Türkische Lira · Mehr sehen »

Türkische Sprache

Die türkische Sprache – auch Türkeitürkisch oder Osmanisch-Türkisch – ist eine agglutinierende Sprache und gehört zum oghusischen Zweig der Turksprachen.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Türkische Sprache · Mehr sehen »

Türkische Staatsbürgerschaft

Pass ist eingetragen, ob der Passinhaber die türkische Staatsbürgerschaft besitzt Die Staatsbürgerschaft der Türkei ist das rechtliche Band einer natürlichen Person zur Türkei.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Türkische Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

The Washington Post

Redaktionsgebäude der Washington Post Das Gebäude der ''Washington Post'' im Jahr 1948 Im Jahr 1902 in der Washington Post publizierter Ursprung des Teddybären The Washington Post ist die größte Tageszeitung in Washington, D.C., der Hauptstadt und dem Regierungssitz der USA.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und The Washington Post · Mehr sehen »

Thessaloniki

Thessaloniki (kurz auch Saloniki Σαλονίκη,, Ladino Salonika oder Selanik, in südlichen west- sowie allen südslawischen Sprachen Solun (Солун); im biblischen Zusammenhang verwendeter deutscher Name Thessalonich) ist mit 325.182 (2011) Einwohnern die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Hauptstadt der Verwaltungsregion Zentralmakedonien und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der gesamten griechischen Region Makedonien.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Thessaloniki · Mehr sehen »

Time

Time (für Zeit; Eigenbezeichnung meist in Großbuchstaben: TIME) ist ein wöchentlich erscheinendes amerikanisches Nachrichtenmagazin des Verlagsunternehmens Time Inc. (Hauptsitz: New York), der Eindeutigkeit halber oft Time magazine genannt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Time · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Todesstrafe · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und US-Dollar · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Vertrag von Lausanne

Türkische Delegation in Lausanne mit Ismet Pascha in der Mitte Der Vertrag von Lausanne wurde am 24.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Vertrag von Lausanne · Mehr sehen »

Volksgruppen in der Türkei

Zu den Bevölkerungsgruppen in der Türkei zählen Türken, Kurden, Zaza, Aramäer, Lasen, Armenier, Griechen, Tscherkessen, Albaner, Bosniaken, Georgier, Araber, Tschetschenen, Juden, Roma und zahlreiche weitere Ethnien, deren Anteil an der Gesamtbevölkerung sehr gering ist.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Volksgruppen in der Türkei · Mehr sehen »

Walter Sulzbach

Walter Sulzbach (geboren 21. Februar 1889 in Frankfurt am Main; gestorben 17. April 1969 in Kilchberg bei Zürich) war ein deutscher Soziologe, der sich in seiner Forschung insbesondere der politischen Soziologie widmete.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Walter Sulzbach · Mehr sehen »

Yassıada-Prozesse

Als Yassıada-Prozesse werden 19 Strafprozesse bezeichnet, bei denen nach dem Militärputsch in der Türkei vom 27. Mai 1960 insgesamt 592 ehemalige Regierungsmitglieder, Abgeordnete des türkischen Parlaments und Beamte, darunter auch Staatspräsident Celâl Bayar und Ministerpräsident Adnan Menderes, auf der Insel Yassıada vor ein Ausnahmegericht gestellt wurden.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Yassıada-Prozesse · Mehr sehen »

Zirkumzision

Zirkumzision an einem Knaben. Zentralasien, vermutlich Turkmenistan; Foto zwischen 1865 und 1872 Resultat der Zirkumzision: Penis des Menschen in unbeschnittenem Zustand (links) und beschnitten (rechts) Zirkumzision (von lat. circumcisio „Beschneidung“), auch männliche Beschneidung, ist die teilweise oder vollständige Entfernung der männlichen Vorhaut.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Zirkumzision · Mehr sehen »

Zypern

Zypern (Kypros) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Zypern · Mehr sehen »

Zyperngriechen

Das historische Siedlungsgebiet der Zypern-Griechen bis 1974 (gelb) Als Zyperngriechen,, werden die etwa 790.000 griechischsprachigen Bewohner der Mittelmeerinsel Zypern bezeichnet.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Zyperngriechen · Mehr sehen »

Zypernkonflikt

Zypern heute Der Zypernkonflikt (auch Zypernfrage genannt) besteht zwischen griechisch-zyprisch und türkisch-zyprisch beherrschten Gebieten auf Zypern.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Zypernkonflikt · Mehr sehen »

Zyperntürken

Das historische Siedlungsgebiet der Zyperntürken bis 1974 (violett) laut CIA Zyperntürken sind eine regionale Gruppe der türkischen Ethnie, die auf der Mittelmeerinsel Zypern leben.

Neu!!: Pogrom von Istanbul und Zyperntürken · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »