Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Plasmazelle

Index Plasmazelle

Plasmazelle Differenzierung der B-Zelle in eine Plasmazelle Plasmazellen sind Zellen des Immunsystems und dienen der Produktion und Sekretion von Antikörpern.

25 Beziehungen: Affinitätsreifung, Antigen, Antikörper, Astrid Fagraeus, Atacicept, B-Lymphozyt, B-Lymphozytenantigen CD19, CD-Molekül 38, Charles Janeway, Cluster of differentiation, Differenzierung (Biologie), Endoplasmatisches Retikulum, Gedächtniszelle, Genexpression, Haupthistokompatibilitätskomplex, Impfung, Keimzentrum, Klassenwechsel, Knochenmark, Krebs (Medizin), Lichtmikroskop, Multiples Myelom, Mutation, Sekretion, Zellkern.

Affinitätsreifung

Die Affinitätsreifung (englisch affinity maturation) ist ein Prozess des Immunsystems von Säugetieren, dessen Aufgabe die Verbesserung der Effizienz der Immunantwort nach wiederholtem Kontakt mit einem Antigen ist.

Neu!!: Plasmazelle und Affinitätsreifung · Mehr sehen »

Antigen

Antigene (über engl. antigens letztlich von gr. ἀντί anti ‘gegen’ plus gr. γεννάω gennaō ‘erzeuge/gebäre’) sind Stoffe, an die sich Antikörper und bestimmte Lymphozyten-Rezeptoren spezifisch binden können (wobei Letzteres ebenfalls bewirken kann, dass Antikörper gegen das Antigen produziert werden).

Neu!!: Plasmazelle und Antigen · Mehr sehen »

Antikörper

deadurl.

Neu!!: Plasmazelle und Antikörper · Mehr sehen »

Astrid Fagraeus

Astrid Elsa Fagraeus-Wallbom (* 30. Mai 1913 in Stockholm; † 24. Februar 1997 ebenda) war eine schwedische Immunologin und von 1961 bis 1979 Professorin am Karolinska-Institut.

Neu!!: Plasmazelle und Astrid Fagraeus · Mehr sehen »

Atacicept

Atacicept ist ein experimenteller Arzneistoff, der zur Behandlung von Autoimmunkrankheiten entwickelt wird.

Neu!!: Plasmazelle und Atacicept · Mehr sehen »

B-Lymphozyt

Eine B-Zelle wird nach Antigenkontakt zur Antikörper produzierenden Plasmazelle. B-Lymphozyten oder kurz B-Zellen gehören zu den Leukozyten (weiße Blutkörperchen).

Neu!!: Plasmazelle und B-Lymphozyt · Mehr sehen »

B-Lymphozytenantigen CD19

B-Lymphozytenantigen CD19 ist ein Oberflächenprotein der Immunglobulin-Superfamilie.

Neu!!: Plasmazelle und B-Lymphozytenantigen CD19 · Mehr sehen »

CD-Molekül 38

ADP-ribosylcyclase/cADPR-Hydrolase 1 (synonym CD38) ist ein Oberflächenprotein aus der Gruppe der Hydrolasen.

Neu!!: Plasmazelle und CD-Molekül 38 · Mehr sehen »

Charles Janeway

Charles Alderson Janeway, Jr. (* 5. Februar 1943 in Boston, Massachusetts; † 12. April 2003 in New Haven, Connecticut) war einer der herausragendsten Immunologen seiner Zeit.

Neu!!: Plasmazelle und Charles Janeway · Mehr sehen »

Cluster of differentiation

Der Begriff Cluster of Differentiation („Unterscheidungsgruppen“), abgekürzt CD, bezeichnet Gruppen immunphänotypischer Oberflächenmerkmale von Zellen, die sich nach biochemischen oder funktionellen Kriterien ordnen lassen.

Neu!!: Plasmazelle und Cluster of differentiation · Mehr sehen »

Differenzierung (Biologie)

Differenzierung (von) bezeichnet in der Entwicklungsbiologie die Entwicklung von Zellen oder Geweben von einem weniger in einen stärker spezialisierten Zustand.

Neu!!: Plasmazelle und Differenzierung (Biologie) · Mehr sehen »

Endoplasmatisches Retikulum

Vesikel; (8) Golgi-Apparat; (9) ''cis''-Seite des Golgi-Apparates; (10) ''trans''-Seite des Golgi-Apparates; (11) ''Zisternen'' des Golgi-Apparates. Das endoplasmatische Retikulum (ER, endoplasmatisch „im Cytoplasma“, lat. reticulum „Wurfnetz“) ist ein verzweigtes Kanalsystem flächiger Hohlräume, das von Membranen umschlossen ist.

Neu!!: Plasmazelle und Endoplasmatisches Retikulum · Mehr sehen »

Gedächtniszelle

Gedächtniszellen sind Zellen des Immunsystems.

Neu!!: Plasmazelle und Gedächtniszelle · Mehr sehen »

Genexpression

Genexpression, auch kurz Expression oder Exprimierung, bezeichnet, im weiten Sinn, wie die genetische Information – eines Gens (Abschnitt der DNA) – zum Ausdruck kommt und in Erscheinung tritt, also wie der Genotyp eines Organismus oder einer Zelle als Phänotyp ausgeprägt wird.

Neu!!: Plasmazelle und Genexpression · Mehr sehen »

Haupthistokompatibilitätskomplex

Der Haupthistokompatibilitätskomplex oder Hauptgewebeverträglichkeitskomplex (Abk. MHC von engl. Major Histocompatibility Complex) umfasst eine Gruppe von Genen bei Wirbeltieren, die Proteine codieren, welche für die Immunerkennung, die Gewebeverträglichkeit (Histokompatibilität) bei Transplantationen und die immunologische Individualität wichtig sind.

Neu!!: Plasmazelle und Haupthistokompatibilitätskomplex · Mehr sehen »

Impfung

Schutzimpfung eines Kleinkindes Eine Impfung, auch Schutzimpfung oder Vakzination (ursprünglich die Infektion mit Kuhpockenmaterial; von lateinisch vacca, ‚Kuh‘) genannt, ist die Gabe eines Impfstoffes mit dem Ziel, vor einer (übertragbaren) Krankheit zu schützen.

Neu!!: Plasmazelle und Impfung · Mehr sehen »

Keimzentrum

Lymphknoten mit zwei Sekundärfollikeln: (1) Kapsel, (2) Randsinus, (3) '''Keimzentrum''' (Sekundärfollikel), (4) Parafollikulärer Raum, (5) Trabekel Als Keimzentrum bezeichnet man die im Inneren eines Lymphfollikels nach Antigenkontakt entstehenden reaktiven Veränderungen, wodurch dieser zu einem Sekundärfollikel wird.

Neu!!: Plasmazelle und Keimzentrum · Mehr sehen »

Klassenwechsel

Als Klassenwechsel (CSR.

Neu!!: Plasmazelle und Klassenwechsel · Mehr sehen »

Knochenmark

Das Knochenmark ist ein in größeren Knochen enthaltenes Binde- und Stammzellgewebe, das unter anderem der Bildung von Blutzellen dient.

Neu!!: Plasmazelle und Knochenmark · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Plasmazelle und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Lichtmikroskop

Carl Zeiss von 1879 mit Optiken berechnet von Ernst Abbe. Lichtmikroskope (griechisch: μικρόν (micron).

Neu!!: Plasmazelle und Lichtmikroskop · Mehr sehen »

Multiples Myelom

Das Multiple Myelom (MM, häufig synonym verwendet: Plasmozytom, Kahler-Krankheit nach Otto Kahler, wenig gebräuchlich Huppert-Krankheit nach Karl Hugo Huppert) ist eine Krebserkrankung des blutbildenden Systems.

Neu!!: Plasmazelle und Multiples Myelom · Mehr sehen »

Mutation

Rote Tulpe mit halbem gelben Blütenblatt aufgrund einer Mutation Blaue Mutante des in der Wildform grünen Halsbandsittichs (Psittacula krameri) Als Mutation (lat. mutare „ändern, verwandeln“) wird in der Biologie eine spontan auftretende, dauerhafte Veränderung des Erbgutes bezeichnet.

Neu!!: Plasmazelle und Mutation · Mehr sehen »

Sekretion

Als Sekretion (lat. secretio „Absonderung“, Verb sezernieren von lat. secernere „absondern“) wird die Abgabe von Stoffen durch einzelne Zellen oder Drüsen bezeichnet.

Neu!!: Plasmazelle und Sekretion · Mehr sehen »

Zellkern

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Zellkerns. Ein Zellkern oder Nukleus („Kern“) ist ein im Cytoplasma gelegenes, meist rundlich geformtes Organell der eukaryotischen Zelle, welches das Erbgut enthält.

Neu!!: Plasmazelle und Zellkern · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Effektorzelle, Plasmablast, Plasmazellen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »