Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Physikalische Konstante

Index Physikalische Konstante

Eine physikalische Konstante oder Naturkonstante (gelegentlich auch Elementarkonstante) ist eine physikalische Größe, deren Wert sich nicht beeinflussen lässt und sich weder räumlich noch zeitlich verändert.

87 Beziehungen: Absoluter Nullpunkt, Astronomie, Astronomische Einheit, Atomare Masseneinheit, Avogadro-Konstante, Bohrscher Radius, Bohrsches Magneton, Boltzmann-Konstante, Committee on Data for Science and Technology, Coulombsches Gesetz, Elektrische Feldkonstante, Elektrischer Leitwert, Elektrodynamik, Elektron, Elektronenvolt, Elementarladung, Erdradius, Faraday-Konstante, Federkonstante, Feinabstimmung der Naturkonstanten, Feinstrukturkonstante, Flussquantisierung, Fundamentale Wechselwirkung, Gaskonstante, Geodäsie, Gravitation, Gravitationskonstante, Gyromagnetisches Verhältnis, Harald Fritzsch, Hartree-Energie, Ideales Gas, Internationales Einheitensystem, Isotop, Jahr, John D. Barrow, Joule, Keck-Observatorium, Kelvin, Kepler-Konstante, Kernmagneton, Kettenreaktion, Kilogramm, Koeffizient, Kopplungskonstante, Kosmologische Konstante, Landé-Faktor, Lebensdauer (Physik), Lichtgeschwindigkeit, Loschmidt-Konstante, Maßeinheit, ..., Magnetische Feldkonstante, Magnetischer Fluss, Magnetisches Dipolmoment, Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Meter, Molares Volumen, Natürliche Einheiten, National Institute of Standards and Technology, Naturreaktor Oklo, Neutron, Normatmosphäre, Parameter (Mathematik), Paranal-Observatorium, Pascal (Einheit), Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Physikalische Größe, Planck-Einheiten, Plancksches Strahlungsgesetz, Plancksches Wirkungsquantum, Proton, Quasar, Rydberg-Konstante, Schwerefeld, Schwinger-Limit, Sekunde, Sonnenmasse, Spezifische Ladung, Standardbedingungen, Stefan-Boltzmann-Gesetz, Teilchen, Teilchenphysik, Theodor Hänsch, Thermodynamik, Uran, Von-Klitzing-Konstante, Wellenwiderstand, Wiensches Verschiebungsgesetz. Erweitern Sie Index (37 mehr) »

Absoluter Nullpunkt

Der absolute Nullpunkt, veranschaulicht mithilfe des Gesetzes von Gay-Lussac: Der Quotient aus Volumen und Temperatur ist stets konstant. Da ein negatives Volumen physikalisch nicht sinnvoll ist, muss es auch für die Temperatur eine untere Grenze geben. Der absolute Nullpunkt bezeichnet den unteren Grenzwert für die Temperatur.

Neu!!: Physikalische Konstante und Absoluter Nullpunkt · Mehr sehen »

Astronomie

Observatorium am Roque de los Muchachos Die Astronomie (griechisch ἀστρονομία für „Sternenkunde“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“) ist die Wissenschaft von den Gestirnen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Astronomie · Mehr sehen »

Astronomische Einheit

Veranschaulichung der Astronomischen Einheit (enS ''au''), grau Die Astronomische Einheit (abgekürzt AE, international au für) ist ein Längenmaß in der Astronomie: Laut Definition misst eine AE exakt 149 597 870 700 Meter.

Neu!!: Physikalische Konstante und Astronomische Einheit · Mehr sehen »

Atomare Masseneinheit

Die atomare Masseneinheit (Einheitenzeichen: u für unified atomic mass unit, veraltet amu für atomic mass unit) ist eine Maßeinheit der Masse.

Neu!!: Physikalische Konstante und Atomare Masseneinheit · Mehr sehen »

Avogadro-Konstante

Die Avogadro-Konstante N_\mathrm ist eine nach Amedeo Avogadro benannte physikalische Konstante, die als Teilchenzahl N pro Stoffmenge n definiert ist: Sie gibt an, wie viele Teilchen (etwa Atome eines Elements oder Moleküle einer chemischen Verbindung) in einem Mol enthalten sind.

Neu!!: Physikalische Konstante und Avogadro-Konstante · Mehr sehen »

Bohrscher Radius

Der bohrsche Radius \,a_0 bezeichnet den Radius des Wasserstoffatoms im niedrigsten Energiezustand und somit auch den Radius seiner ersten und kleinsten Elektronenschale im Rahmen des bohrschen Atommodells; dabei bleibt die kleine Korrektur noch unberücksichtigt, die der Mitbewegung des Atomkerns um den Schwerpunkt entspricht.

Neu!!: Physikalische Konstante und Bohrscher Radius · Mehr sehen »

Bohrsches Magneton

Das bohrsche Magneton \mu_\text (nach Niels Bohr) ist der Betrag des magnetischen Moments, das ein Elektron mit der Bahndrehimpulsquantenzahl \ell \mathord.

Neu!!: Physikalische Konstante und Bohrsches Magneton · Mehr sehen »

Boltzmann-Konstante

Die Boltzmann-Konstante (Formelzeichen k oder k_\mathrm) ist eine Naturkonstante, die in der statistischen Mechanik eine zentrale Rolle spielt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Boltzmann-Konstante · Mehr sehen »

Committee on Data for Science and Technology

Das Committee on Data for Science and Technology (CODATA) ist eine in Paris ansässige Organisation mit dem Ziel der Verbesserung von Qualität, Zuverlässigkeit und Zugänglichkeit von interessanten Daten aus allen Feldern der Wissenschaft und Technologie.

Neu!!: Physikalische Konstante und Committee on Data for Science and Technology · Mehr sehen »

Coulombsches Gesetz

Das coulombsche Gesetz oder Coulomb-Gesetz ist die Basis der Elektrostatik.

Neu!!: Physikalische Konstante und Coulombsches Gesetz · Mehr sehen »

Elektrische Feldkonstante

Die elektrische Feldkonstante \varepsilon_0, auch Permittivität des Vakuums, elektrische Konstante, Dielektrizitätskonstante des Vakuums, oder Influenzkonstante, ist eine physikalische Konstante, die eine Rolle bei der Beschreibung von elektrischen Feldern spielt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elektrische Feldkonstante · Mehr sehen »

Elektrischer Leitwert

Der elektrische Leitwert ist der Kehrwert des ohmschen WiderstandesIEC 60050, siehe und damit die Kenngröße eines elektrischen Bauelements.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elektrischer Leitwert · Mehr sehen »

Elektrodynamik

Magnetfeld einer Zylinderspule Die klassische Elektrodynamik (auch Elektrizitätslehre) ist das Teilgebiet der Physik, das sich mit bewegten elektrischen Ladungen und mit zeitlich veränderlichen elektrischen und magnetischen Feldern beschäftigt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elektrodynamik · Mehr sehen »

Elektron

Das Elektron (von ‚ Bernstein‘, an dem Elektrizität zum ersten Mal beobachtet wurde; 1874 von Stoney und Helmholtz geprägt) ist ein negativ geladenes Elementarteilchen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elektron · Mehr sehen »

Elektronenvolt

Das Elektronenvolt, auch Elektronvolt, ist eine Einheit der Energie, die in der Atom-, Kern- und Teilchenphysik häufig benutzt wird.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elektronenvolt · Mehr sehen »

Elementarladung

Die Elementarladung (Symbol: e) ist die kleinste frei existierende elektrische Ladungsmenge.

Neu!!: Physikalische Konstante und Elementarladung · Mehr sehen »

Erdradius

Der Erdradius ist der Radius der als Kugel angenäherten Gestalt der Erde (Geoid), der „Erdkugel“.

Neu!!: Physikalische Konstante und Erdradius · Mehr sehen »

Faraday-Konstante

Die Faraday-Konstante F ist die elektrische Ladung eines Mols einfach geladener Ionen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Faraday-Konstante · Mehr sehen »

Federkonstante

Die Federkonstante, auch Federsteifigkeit, Federhärte, Federrate, Richtgröße oder Direktionskonstante genannt, gibt das Verhältnis der auf eine Feder wirkende Kraft zur dadurch bewirkten Auslenkung der Feder an.

Neu!!: Physikalische Konstante und Federkonstante · Mehr sehen »

Feinabstimmung der Naturkonstanten

Als Feinabstimmung des Universums wird in der Kosmologie die genaue Abstimmung der Größe von Naturkonstanten in den gegenwärtigen physikalischen Theorien bezeichnet, die dem Anschein nach notwendig sind, um den physikalischen Zustand des beobachtbaren Universums zu erklären.

Neu!!: Physikalische Konstante und Feinabstimmung der Naturkonstanten · Mehr sehen »

Feinstrukturkonstante

Gaußschen Einheitensystem (ESU), das in der theoretischen Physik oft bevorzugt wird.) Die Feinstrukturkonstante \alpha ist eine dimensionslose physikalische Konstante, die die Stärke der elektromagnetischen Wechselwirkung angibt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Feinstrukturkonstante · Mehr sehen »

Flussquantisierung

Als Flussquantisierung bezeichnet man den Effekt, dass der magnetische Fluss durch einen Ring aus supraleitendem Material nur ganzzahlige Vielfache des Flussquants betragen kann.

Neu!!: Physikalische Konstante und Flussquantisierung · Mehr sehen »

Fundamentale Wechselwirkung

Eine fundamentale Wechselwirkung ist einer der grundlegend verschiedenen Wege, auf denen physikalische Objekte (Körper, Felder, Teilchen, Systeme) einander beeinflussen können.

Neu!!: Physikalische Konstante und Fundamentale Wechselwirkung · Mehr sehen »

Gaskonstante

Die Gaskonstante ist der Unterschied der Wärmekapazität eines idealen Gases zwischen isobarer (gleicher Druck) und isochorer (gleiches Volumen) Zustandsänderung, bezogen auf die Stoffmenge Mol.

Neu!!: Physikalische Konstante und Gaskonstante · Mehr sehen »

Geodäsie

Die Geodäsie (altgriechisch γῆ gé ‚Erde‘ und δαΐζειν daïzein ‚teilen‘) ist nach der Definition von Friedrich Robert Helmert (1843–1917, Begründer der theoretischen Geodäsie) und nach DIN 18709-1 die „Wissenschaft von der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche“.

Neu!!: Physikalische Konstante und Geodäsie · Mehr sehen »

Gravitation

Parabel. Zwei Spiralgalaxien, die sich unter dem Einfluss der Gravitation der jeweils anderen verformen David Randolph Scott, Commander der Mondmission Apollo 15 (1971), demonstriert anhand einer Feder und eines Hammers, die er im luftleeren Raum auf dem Mond fallen lässt, dass alle Körper unabhängig von ihrer Masse gleich schnell fallen. Die Gravitation (von für „Schwere“), auch Massenanziehung oder Gravitationskraft, ist eine der vier Grundkräfte der Physik.

Neu!!: Physikalische Konstante und Gravitation · Mehr sehen »

Gravitationskonstante

Die Gravitationskonstante (Formelzeichen G oder \gamma) ist die fundamentale Naturkonstante, die die Stärke der Gravitation bestimmt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Gravitationskonstante · Mehr sehen »

Gyromagnetisches Verhältnis

Das gyromagnetische Verhältnis (auch: magnetogyrisches Verhältnis) \gamma bezeichnet den Proportionalitätsfaktor zwischen dem Drehimpuls (oder Spin) \vec X eines Teilchens und dem dazugehörigen magnetischen Moment \vec \mu _X Daher folgt: \gamma _X.

Neu!!: Physikalische Konstante und Gyromagnetisches Verhältnis · Mehr sehen »

Harald Fritzsch

Harald Fritzsch, 2011 Harald Fritzsch (* 10. Februar 1943 in Zwickau) ist ein theoretischer Physiker, der vor allem wichtige Beiträge zur Theorie der Quarks, zur Entwicklung der Quantenchromodynamik und zur großen Vereinheitlichung des Standardmodells der Elementarteilchen geleistet hat.

Neu!!: Physikalische Konstante und Harald Fritzsch · Mehr sehen »

Hartree-Energie

Die Hartree-Energie E_ (nach dem englischen Physiker Douglas Rayner Hartree) ist eine physikalische Konstante, die in den atomaren Einheiten als Einheit der Energie benutzt wird: \begin E_\mathrm &.

Neu!!: Physikalische Konstante und Hartree-Energie · Mehr sehen »

Ideales Gas

Als ideales Gas bezeichnet man in der Physik und physikalischen Chemie eine bestimmte idealisierte Modellvorstellung eines realen Gases.

Neu!!: Physikalische Konstante und Ideales Gas · Mehr sehen »

Internationales Einheitensystem

Das Internationale Einheitensystem oder SI (frz. Système international d’unités) ist das am weitesten verbreitete Einheitensystem für physikalische Größen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Internationales Einheitensystem · Mehr sehen »

Isotop

beta-plus-radioaktives Isotop. Als Isotope bezeichnet man Atomarten, deren Atomkerne gleich viele Protonen, aber unterschiedlich viele Neutronen enthalten.

Neu!!: Physikalische Konstante und Isotop · Mehr sehen »

Jahr

Das Jahr (althochdeutsch jar, lateinisch annus) ist eine Zeitdauer, die je nach Definition eine unterschiedliche Länge hat.

Neu!!: Physikalische Konstante und Jahr · Mehr sehen »

John D. Barrow

John David Barrow (* 29. November 1952 in London) ist theoretischer Physiker und Professor für angewandte Mathematik und theoretische Physik an der Universität Cambridge.

Neu!!: Physikalische Konstante und John D. Barrow · Mehr sehen »

Joule

Joule ist die abgeleitete SI-Einheit der Energie.

Neu!!: Physikalische Konstante und Joule · Mehr sehen »

Keck-Observatorium

Die Kuppeln der beiden Keck-Teleskope Kuppeln Das W.-M.-Keck-Observatorium ist Teil des Mauna-Kea-Observatoriums am Gipfel des 4200 m hohen schlafenden Vulkans Mauna Kea auf der Insel Hawai'i.

Neu!!: Physikalische Konstante und Keck-Observatorium · Mehr sehen »

Kelvin

Das Kelvin (Einheitenzeichen: K) ist die SI-Basiseinheit der thermodynamischen Temperatur und zugleich gesetzliche Temperatureinheit.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kelvin · Mehr sehen »

Kepler-Konstante

Die Kepler-Konstante C ist ein aus dem 3. Keplerschen Gesetz resultierender Parameter.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kepler-Konstante · Mehr sehen »

Kernmagneton

Das Kernmagneton (Symbol \mu_\mathrm oder \mu_\mathrm mit N für Nukleon) wird in der Kern- und Teilchenphysik üblicherweise als Einheit für magnetische Momente verwendet.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kernmagneton · Mehr sehen »

Kettenreaktion

Eine Kettenreaktion ist eine physikalische oder chemische Umwandlung (Reaktion), die aus gleichartigen, einander bedingenden Teilreaktionen besteht.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kettenreaktion · Mehr sehen »

Kilogramm

Das Kilogramm (im allgemeinen Sprachgebrauch auch der oder das Kilo) ist die SI-Einheit der Masse.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kilogramm · Mehr sehen »

Koeffizient

Ein Koeffizient ((neu)lat. coefficiens/coëfficiens, eine Substantivierung des PPA von lat. coefficere „mitwirken“, gebildet von Franciscus Vieta), auch Beizahl oder Vorzahl genannt, ist eine zu einem anderen rechnerischen Ausdruck als Faktor hinzugefügte Zahl oder Variable.

Neu!!: Physikalische Konstante und Koeffizient · Mehr sehen »

Kopplungskonstante

Als Kopplungskonstante wird in der Physik eine Konstante bezeichnet, welche die Stärke einer fundamentalen Wechselwirkung festlegt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kopplungskonstante · Mehr sehen »

Kosmologische Konstante

Die kosmologische Konstante (gewöhnlich abgekürzt durch das große griechische Lambda \Lambda\!\) ist eine physikalische Konstante in Albert Einsteins Gleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie, welche die Gravitationskraft als geometrische Krümmung der Raumzeit beschreibt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Kosmologische Konstante · Mehr sehen »

Landé-Faktor

Der Landé-Faktor g (nach Alfred Landé) (auch gyromagnetischer Faktor, kurz: g-Faktor) ist für ein Atom, einen Atomkern oder ein Elementarteilchen der Quotient aus der Größe des gemessenen magnetischen Moments und der Größe des magnetischen Moments, das bei dem vorliegenden Drehimpuls nach der klassischen Physik theoretisch zu erwarten wäre.

Neu!!: Physikalische Konstante und Landé-Faktor · Mehr sehen »

Lebensdauer (Physik)

Der Begriff Lebensdauer (genauer: mittlere Lebensdauer) kennzeichnet in der Physik die durchschnittliche „Lebenszeit“ der Mitglieder eines Ensembles identischer Objekte, die sich im selben Zustand befinden und voneinander isoliert sind.

Neu!!: Physikalische Konstante und Lebensdauer (Physik) · Mehr sehen »

Lichtgeschwindigkeit

Unter der Lichtgeschwindigkeit c versteht man meist die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Licht im Vakuum.

Neu!!: Physikalische Konstante und Lichtgeschwindigkeit · Mehr sehen »

Loschmidt-Konstante

Die Loschmidt-Konstante n_0 (manchmal auch mit N_\mathrm bezeichnet) ist eine nach Josef Loschmidt benannte physikalische Konstante, die die Anzahl N der Moleküle pro Volumen V_0 eines idealen Gases unter Normalbedingungen (273,15 K.

Neu!!: Physikalische Konstante und Loschmidt-Konstante · Mehr sehen »

Maßeinheit

Geometrische und physikalische Größen werden in Maßeinheiten (auch Größeneinheit oder physikalische Einheit) angegeben, die einen eindeutigen (in der Praxis feststehenden, wohldefinierten) Wert haben.

Neu!!: Physikalische Konstante und Maßeinheit · Mehr sehen »

Magnetische Feldkonstante

Die magnetische Feldkonstante \mu_0, auch Magnetische Konstante, Vakuumpermeabilität, oder Induktionskonstante, ist eine physikalische Konstante, die eine Rolle bei der Beschreibung von Magnetfeldern spielt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Magnetische Feldkonstante · Mehr sehen »

Magnetischer Fluss

Der Magnetische Fluss (Formelzeichen: \Phi) ist eine physikalische Größe zur Beschreibung des magnetischen Feldes.

Neu!!: Physikalische Konstante und Magnetischer Fluss · Mehr sehen »

Magnetisches Dipolmoment

Das magnetische Moment \vec (auch magnetisches Dipolmoment) ist in der Physik ein Maß für die Stärke eines magnetischen Dipols und analog zum elektrischen Dipolmoment definiert.

Neu!!: Physikalische Konstante und Magnetisches Dipolmoment · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für Quantenoptik

Das Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) gehört zu den 84 Instituten der Max-Planck-Gesellschaft.

Neu!!: Physikalische Konstante und Max-Planck-Institut für Quantenoptik · Mehr sehen »

Meter

Der oder das Meter (über aus) ist die Basiseinheit der Länge im Internationalen Einheitensystem (SI) und in anderen metrischen Einheitensystemen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Meter · Mehr sehen »

Molares Volumen

Das molare Volumen oder auch Molvolumen (Formelzeichen: Vm) eines Stoffes gibt an, welches Volumen ein Mol dieser Substanz einnimmt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Molares Volumen · Mehr sehen »

Natürliche Einheiten

Als Natürliche Einheiten in der Physik werden Maßeinheiten angesehen, die durch die Werte von Naturkonstanten gegeben sind.

Neu!!: Physikalische Konstante und Natürliche Einheiten · Mehr sehen »

National Institute of Standards and Technology

NIST Advanced Measurement Laboratory (AML) in Gaithersburg, MD Das National Institute of Standards and Technology (NIST) ist eine Bundesbehörde der Vereinigten Staaten mit Sitz in Gaithersburg (Maryland).

Neu!!: Physikalische Konstante und National Institute of Standards and Technology · Mehr sehen »

Naturreaktor Oklo

stock Der Naturreaktor Oklo in Mounana in der gabunischen Provinz Haut-Ogooué ist eine Uranlagerstätte, in der durch eine natürlich entstandene Urankonzentration eine nukleare Kettenreaktion einsetzte.

Neu!!: Physikalische Konstante und Naturreaktor Oklo · Mehr sehen »

Neutron

Das Neutron (Plural Neutronen) ist ein elektrisch neutrales Teilchen mit dem Formelzeichen n. Es ist, neben dem Proton, Bestandteil der meisten Atomkerne und somit aller uns vertrauten Materie.

Neu!!: Physikalische Konstante und Neutron · Mehr sehen »

Normatmosphäre

Die Normatmosphäre, Normalatmosphäre oder Standardatmosphäre ist ein Begriff aus der Luftfahrt und bezeichnet idealisierte Eigenschaften der Erdatmosphäre.

Neu!!: Physikalische Konstante und Normatmosphäre · Mehr sehen »

Parameter (Mathematik)

Als Parameter (und μέτρον metron ‚Maß‘), auch Formvariable, wird in der Mathematik eine Variable bezeichnet, die gemeinsam mit anderen Variablen auftritt, aber von anderer Qualität ist.

Neu!!: Physikalische Konstante und Parameter (Mathematik) · Mehr sehen »

Paranal-Observatorium

Das Plateau des Cerro Paranal mit dem Very Large Telescope; von vorne nach hinten: das Kontrollgebäude unterhalb des Plateaus, die kleineren Kuppeln der vier Auxillary-Teleskope, die Kuppeln von UT1 bis UT4: Antu, Kueyen, Melipal und Yepun; die kleinere Kuppel des VST. Auf dem Gipfel dahinter das Gebäude des VISTA. Das Paranal-Observatorium ist eine astronomische Beobachtungsstation in der Atacamawüste im Norden Chiles, auf dem Berg Cerro Paranal.

Neu!!: Physikalische Konstante und Paranal-Observatorium · Mehr sehen »

Pascal (Einheit)

Das Pascal ist eine abgeleitete SI-Einheit des Drucks sowie der mechanischen Spannung.

Neu!!: Physikalische Konstante und Pascal (Einheit) · Mehr sehen »

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben, eine Bundesoberbehörde und bundesunmittelbare, nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Neu!!: Physikalische Konstante und Physikalisch-Technische Bundesanstalt · Mehr sehen »

Physikalische Größe

Länge Masse durch Vergleich ihres Gewichts mit demjenigen von bekannten Gewichtsstücken Stoppuhr zur Messung der Zeit, Maßeinheit: Sekunde Strommesser zur Messung der Stromstärke, Maßeinheit: Ampere Thermometer zur Messung der Temperatur, Maßeinheit: Grad Celsius Eine physikalische Größe ist eine quantitativ bestimmbare Eigenschaft eines physikalischen Objektes, Vorgangs oder Zustands.

Neu!!: Physikalische Konstante und Physikalische Größe · Mehr sehen »

Planck-Einheiten

Die Planck-Einheiten bilden ein System natürlicher Einheiten für die physikalischen Größen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Planck-Einheiten · Mehr sehen »

Plancksches Strahlungsgesetz

Eine Glühwendel leuchtet bei ca. 700 °C rot, bei 2500 °C orange bis gelb. Das plancksche Strahlungsgesetz gibt die Verteilung der elektromagnetischen Energie der Wärmestrahlung eines schwarzen Körpers in Abhängigkeit von der Wellenlänge oder der Frequenz der Strahlung an.

Neu!!: Physikalische Konstante und Plancksches Strahlungsgesetz · Mehr sehen »

Plancksches Wirkungsquantum

Gedenktafel – Humboldt-Universität zu Berlin Das Plancksche Wirkungsquantum, oder die Planck-Konstante h, ist das Verhältnis von Energie (E) und Frequenz (f) eines Photons, entsprechend der Formel E.

Neu!!: Physikalische Konstante und Plancksches Wirkungsquantum · Mehr sehen »

Proton

Das Proton (Plural Protonen; von altgriechisch τὸ πρῶτον to prōton ‚das erste‘) ist ein stabiles, elektrisch positiv geladenes Hadron.

Neu!!: Physikalische Konstante und Proton · Mehr sehen »

Quasar

Ein Quasar ist der aktive Kern einer Galaxie, der im sichtbaren Bereich des Lichtes nahezu punktförmig (wie ein Stern) erscheint und sehr große Energiemengen in anderen Wellenlängenbereichen ausstrahlt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Quasar · Mehr sehen »

Rydberg-Konstante

Die Rydberg-Konstante R_\infty ist eine nach Johannes Rydberg benannte Naturkonstante.

Neu!!: Physikalische Konstante und Rydberg-Konstante · Mehr sehen »

Schwerefeld

Ein Schwerefeld ist ein Kraftfeld, verursacht durch Gravitation und bestimmte Trägheitswirkungen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Schwerefeld · Mehr sehen »

Schwinger-Limit

Das Schwinger-Limit ist ein Grenzwert in der Quantenelektrodynamik (QED), ab dem nichtlineare Effekte für die elektrische Feldstärke erwartet werden.

Neu!!: Physikalische Konstante und Schwinger-Limit · Mehr sehen »

Sekunde

Zehn Sekunden dargestellt mit einer Langzeitbelichtung einer Armbanduhr Die Sekunde ist die Basiseinheit der Zeit im internationalen Einheitensystem (SI).

Neu!!: Physikalische Konstante und Sekunde · Mehr sehen »

Sonnenmasse

Die Sonnenmasse, kurz M☉, ist eine astronomische Maßeinheit, die über die Masse der Sonne definiert wird.

Neu!!: Physikalische Konstante und Sonnenmasse · Mehr sehen »

Spezifische Ladung

Die spezifische Ladung ist in der Physik eine Größe eines Teilchens.

Neu!!: Physikalische Konstante und Spezifische Ladung · Mehr sehen »

Standardbedingungen

Der Ausdruck Standardbedingungen wird in naturwissenschaftlichen und technischen Fachbereichen verwendet und hat grundsätzlich zwei Bedeutungen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Standardbedingungen · Mehr sehen »

Stefan-Boltzmann-Gesetz

Das Stefan-Boltzmann-Gesetz ist ein physikalisches Gesetz, das die thermisch abgestrahlte Leistung eines idealen Schwarzen Körpers in Abhängigkeit von seiner Temperatur angibt.

Neu!!: Physikalische Konstante und Stefan-Boltzmann-Gesetz · Mehr sehen »

Teilchen

In der Physik bezeichnet man als Teilchen einen Körper, der klein gegenüber dem Maßstab des betrachteten Systems ist.

Neu!!: Physikalische Konstante und Teilchen · Mehr sehen »

Teilchenphysik

Die Teilchenphysik widmet sich als Disziplin der Physik der Erforschung der Teilchen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Teilchenphysik · Mehr sehen »

Theodor Hänsch

Theodor Hänsch im Oktober 2006 Theodor Wolfgang Hänsch (* 30. Oktober 1941 in Heidelberg) ist ein deutscher Physiker und Hochschullehrer.

Neu!!: Physikalische Konstante und Theodor Hänsch · Mehr sehen »

Thermodynamik

Typischer thermodynamischer Vorgang am Beispiel der prinzipiellen Wirkungsweise eines durch Dampf betriebenen Motors (rot.

Neu!!: Physikalische Konstante und Thermodynamik · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Physikalische Konstante und Uran · Mehr sehen »

Von-Klitzing-Konstante

Die Von-Klitzing-Konstante, auch Klitzing-Konstante R_K ist eine physikalische Konstante der Dimension Widerstand.

Neu!!: Physikalische Konstante und Von-Klitzing-Konstante · Mehr sehen »

Wellenwiderstand

Der Wellenwiderstand, auch die Wellenimpedanz oder die Impedanz, ist eine Eigenschaft eines Mediums, in dem sich eine Welle ausbreitet.

Neu!!: Physikalische Konstante und Wellenwiderstand · Mehr sehen »

Wiensches Verschiebungsgesetz

Eine gedimmte Glühwendel leuchtet bei ca. 700 °C rot, bei höheren Temperaturen orange bis gelblich-weiß Das nach Wilhelm Wien benannte wiensche Verschiebungsgesetz besagt, dass die Wellenlänge, bei der ein Schwarzer Körper der absoluten Temperatur T die intensivste Strahlung abgibt, umgekehrt proportional zur Temperatur ist.

Neu!!: Physikalische Konstante und Wiensches Verschiebungsgesetz · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Elementarkonstante, Fundamentale Naturkonstante, Fundamentalkonstante, Naturkonstante, Naturkonstanten, Physikalische Konstanten, Variable Lichtgeschwindigkeit.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »