Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Paraphilie

Index Paraphilie

Die Paraphilien (von pará, ‚abseits‘, ‚neben‘, und philía, ‚Freundschaft‘, ‚Liebe‘) bezeichnen sexuelle Neigungen, die deutlich von der empirischen Norm abweichen.

83 Beziehungen: Algolagnie, Alice Cooper, Amelotatismus, American Psychiatric Association, Amylnitrit, Analverkehr, Angststörung, Armin Meiwes, Atemkontrolle, Autassassinophilie, Autonepiophilie, BDSM, Beschaffungskriminalität, Bestatter, Body Integrity Identity Disorder, Bundesgerichtshof, Bundesvereinigung Sadomasochismus, Charité, Demütigung, Devianz, Diagnose, Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, Die 120 Tage von Sodom (Buch), Dissexualität, Donatien Alphonse François de Sade, DSM-5, Ephebophilie, Exhibitionismus, Feeding, Friedrich Salomon Krauss, Frotteur, Hausfriedensbruch (Deutschland), Heinrich Kaan, Ich-Syntonie, Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, Internet, Internetforum, John Money, Klaus Michael Beier, Koprophilie, Kriminologie, Leichnam, Leidensdruck, Leopold von Sacher-Masoch, Masochismus, Mord, Mord (Deutschland), Nekrophilie, Oliver Sacks, Paraphilie, ..., Parthenophilie, Pädophilie, Persönlichkeit, Persönlichkeitsstörung, Perversion, Poppers, Pornografie, Pubertät, Raphael M. Bonelli, Richard von Krafft-Ebing, Sadomasochismus, Süddeutsche Zeitung, Schmerz, Sexspielzeug, Sexualpräferenz, Sexuelle Nötigung, Sexueller Fetischismus, Sexueller Missbrauch von Kindern, Sodomie, Strangulation, Symphorophilie, Tier, Transgender, Transsexualität, Transvestitischer Fetischismus, Transvestitismus, Urophilie, Venus im Pelz, Verwesung, Vorarephilie, Voyeurismus, Weltgesundheitsorganisation, Zoophilie. Erweitern Sie Index (33 mehr) »

Algolagnie

Algolagnie (griechisch algos „Schmerz“ und lagneia „Wollust“) ist eine klinische Wortschöpfung des ausgehenden 19. Jahrhunderts, um die Lust am Zufügen und Empfangen von Schmerzreizen zu beschreiben.

Neu!!: Paraphilie und Algolagnie · Mehr sehen »

Alice Cooper

Alice Cooper, 2011 Alice Cooper (* 4. Februar 1948 in Detroit, Michigan; gebürtig Vincent Damon Furnier) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker.

Neu!!: Paraphilie und Alice Cooper · Mehr sehen »

Amelotatismus

Amelotatismus (von griech. a „ohne“, melo „Glied“, tasis „Zuneigung“), auch Amputationsfetischismus genannt, ist eine sexuelle Präferenz für Menschen mit fehlenden Gliedmaßen.

Neu!!: Paraphilie und Amelotatismus · Mehr sehen »

American Psychiatric Association

Die American Psychiatric Association (APA; deutsch: amerikanische psychiatrische Gesellschaft) ist die wichtigste Vereinigung von Psychiaterinnen und Psychiatern in den USA.

Neu!!: Paraphilie und American Psychiatric Association · Mehr sehen »

Amylnitrit

Amylnitrit ist eine Bezeichnung für Ester des aliphatischen Alkohols Amylalkohol mit Salpetriger Säure.

Neu!!: Paraphilie und Amylnitrit · Mehr sehen »

Analverkehr

Paul Avril zu „Les Sonnetts Luxurieux“, 1892 Unter Analverkehr oder Analkoitus bzw.

Neu!!: Paraphilie und Analverkehr · Mehr sehen »

Angststörung

Angststörungen ist ein Sammelbegriff für mit Angst verbundene psychische Störungen.

Neu!!: Paraphilie und Angststörung · Mehr sehen »

Armin Meiwes

Armin Meiwes (* 1. Dezember 1961 in Essen) ist ein deutscher Computertechniker, der, nachdem er einen Menschen getötet und Teile der Leiche verspeist hatte, als „Kannibale von Rotenburg“ bekannt wurde.

Neu!!: Paraphilie und Armin Meiwes · Mehr sehen »

Atemkontrolle

Atemkontrolle durch Gasmaske und feuchtes Fensterleder Atemkontrolle (auch Asphyxiophilie, engl. breath control play oder erotic asphyxiation) ist eine Sexualpraktik aus dem Bereich des BDSM.

Neu!!: Paraphilie und Atemkontrolle · Mehr sehen »

Autassassinophilie

Als Autassassinophilie bezeichnet man den Gewinn sexueller Erregung durch die drohende eigene Tötung oder durch die Inszenierung der eigenen Tötung.

Neu!!: Paraphilie und Autassassinophilie · Mehr sehen »

Autonepiophilie

Autonepiophilie, auch als adultes Babysyndrom bezeichnet, ist eine außergewöhnliche Sexualpraktik aus dem Bereich des erotischen Ageplay.

Neu!!: Paraphilie und Autonepiophilie · Mehr sehen »

BDSM

Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als Sadomasochismus (kurz: SM oder Sado-Maso) bezeichnet werden.

Neu!!: Paraphilie und BDSM · Mehr sehen »

Beschaffungskriminalität

Der Begriff Beschaffungskriminalität bezeichnet kriminelle Handlungen zur Finanzierung von Betäubungsmitteln und ist damit Teil der Drogenkriminalität.

Neu!!: Paraphilie und Beschaffungskriminalität · Mehr sehen »

Bestatter

Leichenbestatter-Gewerbewappen aus Wien (um 1900) Der Bestatter (österr. auch Pompfüneberer nach pompe funèbre) übt den Dienstleistungsberuf aus, einen Verstorbenen auf den Friedhof zu bringen.

Neu!!: Paraphilie und Bestatter · Mehr sehen »

Body Integrity Identity Disorder

Unter Body Integrity Identity Disorder (deutsch: Körperintegritätsidentitätsstörung), Kurzform BIID, versteht man das Bedürfnis eines Menschen, seinen Körper oder einen Sinn zu verändern, in einer Form, die von außen als Behinderung betrachtet wird.

Neu!!: Paraphilie und Body Integrity Identity Disorder · Mehr sehen »

Bundesgerichtshof

Ehemaliges Erbgroßherzogliches Palais, heute Hauptgebäude des BGH, Karlsruhe Briefmarke „50 Jahre Bundesgerichtshof“ Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit und damit letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Neu!!: Paraphilie und Bundesgerichtshof · Mehr sehen »

Bundesvereinigung Sadomasochismus

Die Bundesvereinigung Sadomasochismus e. V. (BVSM) ist ein Zusammenschluss verschiedenster Gruppen und Personen der BDSM-Subkultur.

Neu!!: Paraphilie und Bundesvereinigung Sadomasochismus · Mehr sehen »

Charité

Die Charité (‚Nächstenliebe‘, ‚Barmherzigkeit‘, ‚Karitas‘) ist das älteste Krankenhaus von Berlin und mit über 3000 Betten eine der größten Universitätskliniken Europas.

Neu!!: Paraphilie und Charité · Mehr sehen »

Demütigung

Demütigung ist die den Selbstwert, die Würde und den Stolz angreifende beschämende und verächtliche Behandlung eines Anderen, oft auch im Beisein anderer Personen.

Neu!!: Paraphilie und Demütigung · Mehr sehen »

Devianz

Als Devianz (von französisch dévier, deutsch abweichen) oder abweichendes Verhalten werden in Soziologie und Psychologie Verhaltensweisen bezeichnet, die mit geltenden Normen und Werten nicht übereinstimmen.

Neu!!: Paraphilie und Devianz · Mehr sehen »

Diagnose

Diagnose ist die Feststellung oder Bestimmung einer Krankheit.

Neu!!: Paraphilie und Diagnose · Mehr sehen »

Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders

Das Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM; für „diagnostischer und statistischer Leitfaden psychischer Störungen“) ist ein Klassifikationssystem der Psychiatrie.

Neu!!: Paraphilie und Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders · Mehr sehen »

Die 120 Tage von Sodom (Buch)

Originalmanuskript von 1785 Die 120 Tage von Sodom oder die Schule der Libertinage (orig. franz. Titel: Les 120 Journées de Sodome ou L’Ecole du Libertinage) ist ein teils nur skizzenhaft ausgeführter Text (Episodenroman) des französischen Schriftstellers Marquis de Sade, den dieser in der Pariser Bastille als Gefangener auf einer schmalen Papierrolle am 22.

Neu!!: Paraphilie und Die 120 Tage von Sodom (Buch) · Mehr sehen »

Dissexualität

Der Begriff Dissexualität bezeichnet ein sozial dysfunktionales sexuelles Verhalten.

Neu!!: Paraphilie und Dissexualität · Mehr sehen »

Donatien Alphonse François de Sade

Van Loo (≈1761) Donatien-Alphonse-François, Marquis de Sade (* 2. Juni 1740 in Paris; † 2. Dezember 1814 in Charenton-Saint-Maurice bei Paris) war ein französischer Adeliger aus dem Haus Sade.

Neu!!: Paraphilie und Donatien Alphonse François de Sade · Mehr sehen »

DSM-5

DSM-5 ist die Abkürzung für die fünfte Auflage des Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM; für „Diagnostischer und statistischer Leitfaden psychischer Störungen“).

Neu!!: Paraphilie und DSM-5 · Mehr sehen »

Ephebophilie

Die Ephebophilie (gr. έφηβος éphebos „Jüngling, junger Mann“ und -philie) bezeichnet die homosexuelle Neigung (Sexualpräferenz) zu pubertären und postpubertären Jungen.

Neu!!: Paraphilie und Ephebophilie · Mehr sehen »

Exhibitionismus

Exhibitionismus ist eine Sexualpräferenz, bei der die betreffende Person es als lustvoll erlebt, von anderen (meist fremden) Personen nackt oder bei sexuellen Aktivitäten beobachtet zu werden.

Neu!!: Paraphilie und Exhibitionismus · Mehr sehen »

Feeding

Feeding (oder Fat fetishism) ist eine Form abweichenden Sexualverhaltens, bei der ein so genannter Feeder (‚Fütterer‘) eine andere Person (Feedee, ‚Gefütterter‘) „anfüttert“, bis sie ein deutliches Übergewicht erreicht hat und deren Figur für ihn sexuell attraktiv ist.

Neu!!: Paraphilie und Feeding · Mehr sehen »

Friedrich Salomon Krauss

Friedrich Salomon Krauss (* 7. Oktober 1859 in Požega Österreich-Ungarn; † 29. Mai 1938 in Wien) war ein österreichischer Ethnologe, Sexualforscher und Slawist.

Neu!!: Paraphilie und Friedrich Salomon Krauss · Mehr sehen »

Frotteur

Ein Frotteur (franz. se frotter „sich reiben“) ist ein Mensch, der dadurch sexuell stimuliert wird, dass er sich an anderen Menschen reibt.

Neu!!: Paraphilie und Frotteur · Mehr sehen »

Hausfriedensbruch (Deutschland)

Der Hausfriedensbruch ist die vorsätzliche Verletzung des verfassungsrechtlich geschützten Gutes der Unverletzlichkeit befriedeter Besitztümer.

Neu!!: Paraphilie und Hausfriedensbruch (Deutschland) · Mehr sehen »

Heinrich Kaan

Heinrich Kaan (* 8. Februar 1816 in Wien; † 24. Mai 1893 ebenda) war ein österreichischer Mediziner.

Neu!!: Paraphilie und Heinrich Kaan · Mehr sehen »

Ich-Syntonie

Ich-Syntonie bedeutet allgemein, dass eine Person ihre Gedanken, Impulse oder Gemütserregungen als zu ihrem Ich gehörend erlebt.

Neu!!: Paraphilie und Ich-Syntonie · Mehr sehen »

Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) ist das wichtigste, weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen.

Neu!!: Paraphilie und Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme · Mehr sehen »

Internet

Das Internet (von, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den autonomen Systemen.

Neu!!: Paraphilie und Internet · Mehr sehen »

Internetforum

Beispiel für das Aussehen eines Internetforums Beispiel für ein mit phpBB erstelltes Internetforum Ein Internetforum (von lat. forum, Marktplatz), auch Webforum, Diskussionsforum, Computerforum, Online-Forum oder Bulletin Board, ist ein virtueller Platz zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.

Neu!!: Paraphilie und Internetforum · Mehr sehen »

John Money

John William Money (* 8. Juli 1921 in Morrinsville, Neuseeland; † 7. Juli 2006 in Towson, Maryland, USA) war ein klinischer Psychologe und Sexualwissenschaftler.

Neu!!: Paraphilie und John Money · Mehr sehen »

Klaus Michael Beier

Klaus Michael Beier (* 1961) ist ein deutscher Mediziner, Psychotherapeut und Sexualwissenschaftler.

Neu!!: Paraphilie und Klaus Michael Beier · Mehr sehen »

Koprophilie

Mit der Koprophilie (gr. κόπρος kópros ‚Dung‘, ‚Mist‘, ‚Kot‘ und -philie) bezeichnet man den sexuellen Lustgewinn durch menschlichen Kot bzw.

Neu!!: Paraphilie und Koprophilie · Mehr sehen »

Kriminologie

Kriminologie (zusammengesetzt aus und -logie von dem griechischen und lateinischen Wort -logia; von altgr. λόγος lógos, ‚Wort‘, auch: ‚Lehre‘) bedeutet wörtlich übersetzt Lehre vom Verbrechen.

Neu!!: Paraphilie und Kriminologie · Mehr sehen »

Leichnam

Kühlraum in der Rechtsmedizin der Charité Berlin Während man unter einer Leiche den toten Körper eines Menschen oder Tieres versteht, werden mit Leichnam ausschließlich menschliche Verstorbene bezeichnet.

Neu!!: Paraphilie und Leichnam · Mehr sehen »

Leidensdruck

Leidensdruck bezeichnet das subjektive Erleben eines Leids, das einen erheblich negativen Einfluss auf die eigene Lebensqualität und das eigene Wohlbefinden ausübt.

Neu!!: Paraphilie und Leidensdruck · Mehr sehen »

Leopold von Sacher-Masoch

Leopold von Sacher-Masoch Fanny Pistor (im Pelz und mit Peitsche) und Sacher-Masoch Leopold von Sacher-Masoch und Hulda Meister Leopold Ritter von Sacher-Masoch (* 27. Januar 1836 in Lemberg, Kaisertum Österreich; † 9. März 1895 in Lindheim, Hessen) war ein österreichischer Schriftsteller.

Neu!!: Paraphilie und Leopold von Sacher-Masoch · Mehr sehen »

Masochismus

Als Masochismus wird bezeichnet, wenn ein Mensch (oftmals sexuelle) Lust oder Befriedigung dadurch erlebt, dass ihm Schmerzen zugefügt werden oder er gedemütigt wird.

Neu!!: Paraphilie und Masochismus · Mehr sehen »

Mord

Mord steht allgemein für ein vorsätzliches Tötungsdelikt, dem gesellschaftlich ein besonderer Unwert zugeschrieben wird.

Neu!!: Paraphilie und Mord · Mehr sehen »

Mord (Deutschland)

Mord ist in Deutschland ein von des Strafgesetzbuches (StGB) erfasster Tatbestand des materiellen Strafrechts, der mit dem Strafmaß der lebenslangen Freiheitsstrafe bedroht ist.

Neu!!: Paraphilie und Mord (Deutschland) · Mehr sehen »

Nekrophilie

Pietro Pajetta: Der Hass (1896) Nekrophilie bezeichnet eine Sexualpräferenz, die auf Leichen gerichtet ist.

Neu!!: Paraphilie und Nekrophilie · Mehr sehen »

Oliver Sacks

Oliver Sacks (2009) Oliver Wolf Sacks CBE (* 9. Juli 1933 in London; † 30. August 2015 in New York City) war ein britischer Neurologe und Schriftsteller und bekannt durch seine populärwissenschaftlichen Bücher, in denen er komplexe Krankheitsbilder anhand von Fallbeispielen in zwanglos-anekdotischem Stil allgemeinverständlich beschrieb.

Neu!!: Paraphilie und Oliver Sacks · Mehr sehen »

Paraphilie

Die Paraphilien (von pará, ‚abseits‘, ‚neben‘, und philía, ‚Freundschaft‘, ‚Liebe‘) bezeichnen sexuelle Neigungen, die deutlich von der empirischen Norm abweichen.

Neu!!: Paraphilie und Paraphilie · Mehr sehen »

Parthenophilie

Parthenophilie (altgr. παρθένος parthénos „Jungfrau“ und -philie) beschreibt das erotisch-sexuelle Interesse Erwachsener an pubertären Mädchen.

Neu!!: Paraphilie und Parthenophilie · Mehr sehen »

Pädophilie

Der Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς paîs „Knabe, Kind“ und φιλία philía „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern vor Erreichen der Pubertät.

Neu!!: Paraphilie und Pädophilie · Mehr sehen »

Persönlichkeit

Der Begriff Persönlichkeit hat die Individualität jedes einzelnen Menschen zum Gegenstand.

Neu!!: Paraphilie und Persönlichkeit · Mehr sehen »

Persönlichkeitsstörung

Persönlichkeitsstörungen (PS) stellen eine Klasse von psychischen Störungen dar.

Neu!!: Paraphilie und Persönlichkeitsstörung · Mehr sehen »

Perversion

Perversion (von lat. perversus ‚verdreht‘, ‚verkehrt‘) bezeichnet eine Verkehrung ins Krankhafte oder Abnorme bzw.

Neu!!: Paraphilie und Perversion · Mehr sehen »

Poppers

Verschiedene Poppers-Fläschchen Poppers (Plural, von englisch to pop „knallen“) ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzzeitig wirksamer Drogen.

Neu!!: Paraphilie und Poppers · Mehr sehen »

Pornografie

Pornografische Tuschzeichnung – ''In der Scheune,'' 19. Jahrhundert Pornografie, auch Pornographie, ist die direkte Darstellung der menschlichen Sexualität oder des Sexualakts, in der Regel mit dem Ziel, den Betrachter sexuell zu erregen.

Neu!!: Paraphilie und Pornografie · Mehr sehen »

Pubertät

Unter Pubertät (von lat. pubertas „Geschlechtsreife“) versteht man etwa seit dem 16. Jahrhundert den Teil der Adoleszenz, in welchem der entwicklungsphysiologische Verlauf der Geschlechtsreifung die Geschlechtsreife im Sinne von Fortpflanzungsfähigkeit, unter anderem durch funktionsfähige Fortpflanzungsorgane, erreicht und im weiteren Verlauf auch durch Wachstum und Körperformveränderungen auch zu einem ausgewachsenen Körper führt.

Neu!!: Paraphilie und Pubertät · Mehr sehen »

Raphael M. Bonelli

Raphael Bonelli (2013) Raphael Maria Bonelli (* 10. September 1968 in Schärding, Österreich) ist ein österreichischer Neurowissenschaftler, Dozent und Leiter der Forschungsgruppe Neuropsychiatrie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, Psychiater und systemischer Psychotherapeut in eigener Praxis.

Neu!!: Paraphilie und Raphael M. Bonelli · Mehr sehen »

Richard von Krafft-Ebing

Richard Fridolin Joseph Freiherr Krafft von Festenberg auf Frohnberg, genannt von Ebing, kurz auch Richard (Freiherr) von Krafft-Ebing (* 14. August 1840 in Mannheim; † 22. Dezember 1902 in Graz) war ein deutsch-österreichischer Psychiater und Neurologe sowie Rechtsmediziner.

Neu!!: Paraphilie und Richard von Krafft-Ebing · Mehr sehen »

Sadomasochismus

Als Sadomasochismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein Mensch Lust oder Befriedigung durch die Zufügung oder das Erleben von Schmerz, Macht oder Demütigung empfindet.

Neu!!: Paraphilie und Sadomasochismus · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Paraphilie und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Schmerz

Kopfschmerz (''The Head Ache'', Karikatur von George Cruikshank) Schmerz ist eine komplexe subjektive Sinneswahrnehmung, die als akutes Geschehen den Charakter eines Warn- und Leitsignals aufweist und in der Intensität von unangenehm bis unerträglich reichen kann.

Neu!!: Paraphilie und Schmerz · Mehr sehen »

Sexspielzeug

Unterschiedliche Sexspielzeuge Verkaufsfläche für Sexspielzeuge in einem Geschäft Unter dem Begriff Sexspielzeug (in jüngster Zeit hat sich auch der englische Begriff „Sextoy“ etabliert) werden Gegenstände zusammengefasst, mit deren Hilfe man sich selbst oder den Geschlechtspartner beim Liebesspiel sexuell stimulieren kann.

Neu!!: Paraphilie und Sexspielzeug · Mehr sehen »

Sexualpräferenz

Sexualpräferenz oder sexuelle Präferenz (auch sexuelle Neigung) ist ein Oberbegriff für sexuelle Vorlieben, Neigungen, Wünsche und Phantasien, die sich in entsprechenden sexuellen Verhaltensweisen äußern können.

Neu!!: Paraphilie und Sexualpräferenz · Mehr sehen »

Sexuelle Nötigung

Sexuelle Nötigung ist ein strafrechtlicher Sammelbegriff für sexuelle Handlungen, die gegen den Willen des Opfers vorgenommen werden.

Neu!!: Paraphilie und Sexuelle Nötigung · Mehr sehen »

Sexueller Fetischismus

Als sexueller Fetischismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein meist unbelebter Gegenstand (vgl. Objektsexualität), der sogenannte Fetisch, als Stimulus der sexuellen Erregung und Befriedigung dient.

Neu!!: Paraphilie und Sexueller Fetischismus · Mehr sehen »

Sexueller Missbrauch von Kindern

Sexueller Missbrauch von Kindern bezeichnet willentliche sexuelle Handlungen mit (an, vor oder unter Einbeziehung von) Kindern.

Neu!!: Paraphilie und Sexueller Missbrauch von Kindern · Mehr sehen »

Sodomie

Die Zerstörung von Sodom (Mosaik, 12. Jahrhundert) Sodomie (vom neulateinischen Sodomia) ist ein religiöses, christliches Konstrukt für sündiges Sexualverhalten, das nicht der Fortpflanzung in der Ehe dient (nichtregenerativ).

Neu!!: Paraphilie und Sodomie · Mehr sehen »

Strangulation

Strangulation (lat. strangulare „erwürgen“) ist der Oberbegriff für Hängen, Würgen und Erdrosseln.

Neu!!: Paraphilie und Strangulation · Mehr sehen »

Symphorophilie

Als Symphorophilie (und -philie) bezeichnet man sexuelle Erregung durch das Betrachten von Unfällen oder Katastrophen, bei denen Personen zu Schaden gekommen sein können, aus (sicherem) Abstand.

Neu!!: Paraphilie und Symphorophilie · Mehr sehen »

Tier

Verschiedene vielzellige Tiere Als Tiere werden Lebewesen mit Zellkern (Eukaryoten) angesehen, die ihre Stoffwechselenergie nicht wie Pflanzen aus Sonnenlicht beziehen, Sauerstoff zur Atmung benötigen, aber keine Pilze sind.

Neu!!: Paraphilie und Tier · Mehr sehen »

Transgender

A TransGender-Symbol black-and-white.svg|Transgender-Symbol (⚧) als Kombination aus Venus- und Marssymbol mit zusätzlichen „Arm“ für Transgender Transgender Pride flag.svg|Transgender-Flagge.

Neu!!: Paraphilie und Transgender · Mehr sehen »

Transsexualität

Transsexualität oder Transsexualismus (von lateinisch trans.

Neu!!: Paraphilie und Transsexualität · Mehr sehen »

Transvestitischer Fetischismus

Als Transvestitischer Fetischismus oder Fetischistischer Transvestitismus wird eine Form des sexuellen Fetischismus bezeichnet, bei dem selbstgetragene Bekleidung eines anderen Geschlechts das Objekt der Erregung ist.

Neu!!: Paraphilie und Transvestitischer Fetischismus · Mehr sehen »

Transvestitismus

Besucherin auf dem Münchener CSD (2011) Unter Transvestitismus (Lat.: trans: hinüber; vestire: kleiden) wird das Tragen der Bekleidung eines anderen Geschlechts verstanden.

Neu!!: Paraphilie und Transvestitismus · Mehr sehen »

Urophilie

Urophilie, auch Undinismus genannt, ist eine sexuelle Vorliebe für Urin.

Neu!!: Paraphilie und Urophilie · Mehr sehen »

Venus im Pelz

Ukrainischsprachige Ausgabe von ''Venus im Pelz'' Venus im Pelz ist eine Novelle von Leopold von Sacher-Masoch aus dem Jahre 1870 und sein stark vom eigenen Leben inspiriertes, bekanntestes Werk.

Neu!!: Paraphilie und Venus im Pelz · Mehr sehen »

Verwesung

Unter dem Begriff Verwesung wird eine Vielzahl an Prozessen zusammengefasst, die nach dem Tod eines Organismus oder nach dem Absterben von Teilen eines Organismus ablaufen.

Neu!!: Paraphilie und Verwesung · Mehr sehen »

Vorarephilie

Vorarephilie (lat. vorare ‚verschlingen‘, ‚schlucken‘ und -philie), kurz auch Vore, seltener Phagophilie (altgr. φαγεῖν phageín ‚essen‘), bzw.

Neu!!: Paraphilie und Vorarephilie · Mehr sehen »

Voyeurismus

Herse'', Radierung von Gian Giacomo Caraglio Voyeurismus (fr. voir für „sehen“ und voyeur für „Seher“) ist eine Form der Sexualität, bei der ein Voyeurist (umgangssprachlich auch Spanner genannt) durch das Betrachten von seiner Präferenz entsprechenden, sich entkleidenden oder nackten Menschen oder durch das Beobachten sexueller Handlungen sexuell erregt wird.

Neu!!: Paraphilie und Voyeurismus · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Paraphilie und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Zoophilie

Zoophilie, Reliefdarstellung am Lakshmana-Tempel Zoophilie (von und -philie) bezeichnet das sexuelle Hingezogensein zu Tieren.

Neu!!: Paraphilie und Zoophilie · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Apotemnophilie, Paraphil, Sexuelle Perversion.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »