Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Paradoxon

Index Paradoxon

Das Penrose-Dreieck erweckt den Anschein, es handele sich um eine geschlossene dreidimensionale Struktur aus drei rechten Winkeln, was in der euklidischen Geometrie jedoch unmöglich ist. Ein Paradoxon (Plural Paradoxa; auch Paradox oder Paradoxie, Plural Paradoxe bzw. Paradoxien; vom altgriechischen Adjektiv παράδοξος parádoxos „wider Erwarten, wider die gewöhnliche Meinung, unerwartet, unglaublich“) ist ein Befund, eine Aussage oder Erscheinung, die dem allgemein Erwarteten, der herrschenden Meinung oder Ähnlichem auf unerwartete Weise zuwiderläuft oder beim üblichen Verständnis der betroffenen Gegenstände bzw.

53 Beziehungen: Altgriechische Sprache, Antinomie, Aporie, Arnim Regenbogen, Arthur Koestler, Bürgerrecht, Berliner Mauer, Bertrand Russell, Das Leben des Brian, Dialektik, Dilemma, Doppelbindungstheorie, Eltern-Kind-Beziehung, Eubulides von Milet, Freiheit, Gábor Paál, Gedankenexperiment, Gemeinplatz, Gesunder Menschenverstand, Gleichheit, Gregory Bateson, Großvaterparadoxon, Heuristik, Ideologie, Kontradiktion, Lügner-Paradox, Liste von Paradoxa, M. C. Escher, Mathematik, McCarthy-Ära, Monty Python, Negation, Oxymoron, Paradox (Datenbank), Paradoxe Intervention, Penrose-Dreieck, Philosophie, Plural, Raymond Smullyan, Reallexikon für Antike und Christentum, Retorsion, Rhetorisches Stilmittel, Roger Penrose, Roland Hagenbüchle, Russellsche Antinomie, Selbstreferenzialität, Tautologie (Logik), Terrorismusbekämpfung, Unendlichkeit, Weniger ist mehr, ..., Wissenschaft, Zeit, Ziegenproblem. Erweitern Sie Index (3 mehr) »

Altgriechische Sprache

Altgriechisch (Eigenbezeichnung: ἡ Ἑλληνικὴ γλῶσσα, hē Hellēnikḗ glṓssa, „die griechische Sprache“) ist die antike Sprachstufe der griechischen Sprache, einer indogermanischen Sprache im östlichen Mittelmeerraum, die einen eigenen Zweig dieser Sprachfamilie darstellt, möglicherweise über eine balkanindogermanische Zwischenstufe.

Neu!!: Paradoxon und Altgriechische Sprache · Mehr sehen »

Antinomie

Eine Antinomie (anti ‚gegen‘, νόμος nomos ‚Gesetz‘; sinngemäß „Unvereinbarkeit von Gesetzen“) ist eine spezielle Art des logischen Widerspruchs, bei der die zueinander in Widerspruch stehenden Aussagen gleichermaßen gut begründet oder (im Fall formaler Systeme) bewiesen sind.

Neu!!: Paradoxon und Antinomie · Mehr sehen »

Aporie

Unter Aporie (eigentlich ‚Ausweglosigkeit‘, ‚Weglosigkeit‘, von de mit Alpha privativum: de, ‚ausweglos‘) versteht man ein in der Sache oder in den zu klärenden Begriffen liegendes Problem oder eine auftretende Schwierigkeit, welche daraus resultiert, entsteht oder darin vorhanden ist, dass man zu verschiedenen entgegengesetzten und widersprüchlichen Ergebnissen kommt.

Neu!!: Paradoxon und Aporie · Mehr sehen »

Arnim Regenbogen

Arnim Regenbogen (* 2. Februar 1939 in Berlin) ist ein deutscher Philosoph und außerplanmäßiger Professor im Ruhestand an der Universität Osnabrück.

Neu!!: Paradoxon und Arnim Regenbogen · Mehr sehen »

Arthur Koestler

Arthur Koestler (1969) Arthur Koestler, CBE (* 5. September 1905 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 1. März 1983 in London) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller.

Neu!!: Paradoxon und Arthur Koestler · Mehr sehen »

Bürgerrecht

Verleihung der Bürgerrechte. Gedruckte Urkunde mit handschriftlichen Ergänzungen. Kappeln 1858. Mit rotem Lacksiegel und sechs Signaturen des „Fleckencollegio“: ''Wir Fleckensvogt, Vorstand und Deputirte, des im Herzogthum Schleswig belegenen Fleckens Cappeln, bezeugen hiedurch, daß dem Cigarrenfabricanten Emil Georg Martin Zarnedsky das Bürgerrecht in dem Flecken Cappeln verliehen worden ist …'' Die Bürgerrechte sind die Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen.

Neu!!: Paradoxon und Bürgerrecht · Mehr sehen »

Berliner Mauer

Luisenstädtischen Kanals, 1986 Die Berliner Mauer aus „Augenhöhe“ am Potsdamer Platz, 1985 Todesstreifen und Wachturm des Typs „Führungsstelle“ an der Mühlenstraße, 1990 – dort entsprach die Hinterlandmauer der sonst nach Westen zugewandten Bauart „Stützwandelement UL 12.41“ Graffiti im ehemaligen Todesstreifen Mühlenstraße, 2. Okt. 1990 Reste der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße, 2004 Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989, bestand.

Neu!!: Paradoxon und Berliner Mauer · Mehr sehen »

Bertrand Russell

Bertrand Russell 1916 Bertrand Arthur William Russell, 3.

Neu!!: Paradoxon und Bertrand Russell · Mehr sehen »

Das Leben des Brian

Das Leben des Brian (Originaltitel: Monty Python’s Life of Brian) ist eine Komödie der britischen Komikergruppe Monty Python aus dem Jahr 1979.

Neu!!: Paradoxon und Das Leben des Brian · Mehr sehen »

Dialektik

Dialektik ist ein uneinheitlich gebrauchter Ausdruck der westlichen Philosophie.

Neu!!: Paradoxon und Dialektik · Mehr sehen »

Dilemma

Ein Dilemma (von altgriechisch διλήμματος dilēmmatos „aus zwei Sätzen bestehend“; spätgriechisch als Neutrum bzw. eigenes Wort δίλημμα dílemma „eine Schlussart, durch welche der Gegner von zwei Seiten, er mag zugeben oder nicht, gefangen wird“; Plural Dilemmata oder eingedeutscht Dilemmas), auch Zwickmühle, bezeichnet eine Situation, die zwei Möglichkeiten der Entscheidung bietet, die beide zu einem unerwünschten Resultat führen.

Neu!!: Paradoxon und Dilemma · Mehr sehen »

Doppelbindungstheorie

Die Doppelbindungstheorie (engl. double bind theory, franz. double-contrainte) ist eine kommunikationstheoretische Vorstellung zur Entstehung schizophrener Erkrankungen.

Neu!!: Paradoxon und Doppelbindungstheorie · Mehr sehen »

Eltern-Kind-Beziehung

Die Eltern-Kind-Beziehung ist die soziale und emotionale Beziehung zwischen einem Elternteil und dem eigenen Kind.

Neu!!: Paradoxon und Eltern-Kind-Beziehung · Mehr sehen »

Eubulides von Milet

Eubulides von Milet (altgriechisch Εὑβουλίδης Eubulídēs, latinisiert Eubulides Milesius) war ein antiker griechischer Philosoph aus Milet.

Neu!!: Paradoxon und Eubulides von Milet · Mehr sehen »

Freiheit

Die Freiheitsstatue Freiheit wird in der Regel als die Möglichkeit verstanden, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Neu!!: Paradoxon und Freiheit · Mehr sehen »

Gábor Paál

Gábor Paál (* 1967 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Wissenschaftsjournalist und Buchautor.

Neu!!: Paradoxon und Gábor Paál · Mehr sehen »

Gedankenexperiment

Grafische Darstellung des Gedankenexperiments ''Schrödingers Katze'': quantenmechanisch gesehen kann sie demnach gleichzeitig tot und lebendig sein. Ein Gedankenexperiment (oder Gedankenversuch) ist ein gedankliches Hilfsmittel, um bestimmte Theorien zu untermauern, zu widerlegen, zu veranschaulichen oder weiterzudenken.

Neu!!: Paradoxon und Gedankenexperiment · Mehr sehen »

Gemeinplatz

Gemeinplatz, auch Allgemeinplatz, Floskel oder Phrase genannt, ist eine meist abwertende Bezeichnung für eine unbezweifelte Redensart oder Redewendung, die sich so abgenutzt hat, dass ihr ursprünglicher Sinn zugunsten einer Verwendung als rhetorischer Automatismus in den Hintergrund tritt.

Neu!!: Paradoxon und Gemeinplatz · Mehr sehen »

Gesunder Menschenverstand

Der Ausdruck gesunder Menschenverstand bedeutet den einfachen, erfahrungsbezogenen und allgemein geteilten Verstand des Menschen bzw.

Neu!!: Paradoxon und Gesunder Menschenverstand · Mehr sehen »

Gleichheit

Gleichheit (gelegentlich und vor allem im politischen oder philosophischen Kontext frz. Égalité) bedeutet Übereinstimmung einer Mehrzahl von Gegenständen, Personen oder Sachverhalten in einem bestimmten Merkmal bei Verschiedenheit in anderen Merkmalen.

Neu!!: Paradoxon und Gleichheit · Mehr sehen »

Gregory Bateson

Gregory Bateson (* 9. Mai 1904 in Grantchester, Cambridgeshire; † 4. Juli 1980 in San Francisco) war ein angloamerikanischer Anthropologe, Biologe, Sozialwissenschaftler, Kybernetiker und Philosoph.

Neu!!: Paradoxon und Gregory Bateson · Mehr sehen »

Großvaterparadoxon

Das Großvaterparadoxon handelt im Wesentlichen davon, dass ein Zeitreisender in der Zeit zurückreist, um seinen Großvater zu töten.

Neu!!: Paradoxon und Großvaterparadoxon · Mehr sehen »

Heuristik

Heuristik (altgr. εὑρίσκω heurísko „ich finde“; von εὑρίσκειν heurískein ‚auffinden‘, ‚entdecken‘) bezeichnet die Kunst, mit begrenztem Wissen (unvollständigen Informationen) und wenig Zeit dennoch zu wahrscheinlichen Aussagen oder praktikablen Lösungen zu kommen.

Neu!!: Paradoxon und Heuristik · Mehr sehen »

Ideologie

Ideologie (französisch idéologie; zu griechisch ἰδέα idéa „Idee“ und λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“ – eigentlich „Ideenlehre“) steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung.

Neu!!: Paradoxon und Ideologie · Mehr sehen »

Kontradiktion

Kontradiktorisch (widersprüchlich) wird eine Beziehung zweier Aussagen genannt, bei der sowohl von der Wahrheit der einen Aussage auf die Falschheit der anderen geschlossen werden kann als auch von der Falschheit der einen Aussage auf die Wahrheit der anderen.

Neu!!: Paradoxon und Kontradiktion · Mehr sehen »

Lügner-Paradox

Pinocchios Nase wächst bekanntlich genau dann, wenn er lügt. Was passiert aber, wenn er sagt „Meine Nase wächst gerade“? Ein Lügner-Paradox ist in der Philosophie bzw.

Neu!!: Paradoxon und Lügner-Paradox · Mehr sehen »

Liste von Paradoxa

Dies ist eine Liste von Paradoxa, die thematisch sortiert ist.

Neu!!: Paradoxon und Liste von Paradoxa · Mehr sehen »

M. C. Escher

M. C. Escher (ca. 1971) Skulptur eines sternförmigen Dodekaeders nach einer Zeichnung von Escher; zu sehen auf dem Gelände der Universität Twente Maurits Cornelis Escher (* 17. Juni 1898 in Leeuwarden, Provinz Friesland; † 27. März 1972 in Hilversum, Provinz Nordholland) war ein niederländischer Künstler und Grafiker, der vor allem durch seine Darstellung unmöglicher Figuren bekannt wurde.

Neu!!: Paradoxon und M. C. Escher · Mehr sehen »

Mathematik

Die Mathematik (bundesdeutsches Hochdeutsch:,; österreichisches Hochdeutsch:; mathēmatikē téchnē ‚die Kunst des Lernens‘, ‚zum Lernen gehörig‘) ist eine Wissenschaft, welche aus der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen entstand.

Neu!!: Paradoxon und Mathematik · Mehr sehen »

McCarthy-Ära

Joseph McCarthy (1954) McCarthy-Ära (auch: McCarthyismus), benannt nach dem US-amerikanischen Senator Joseph McCarthy, bezeichnet einen Zeitabschnitt der jüngeren Geschichte der Vereinigten Staaten in der Anfangsphase des Kalten Krieges.

Neu!!: Paradoxon und McCarthy-Ära · Mehr sehen »

Monty Python

Fuß aus dem animierten Vorspann von ''Monty Python’s Flying Circus'' John Cleese Eric Idle Michael Palin Terry Gilliam Terry Jones Monty Python war eine britische Komikergruppe.

Neu!!: Paradoxon und Monty Python · Mehr sehen »

Negation

Negation (von lat.: negare.

Neu!!: Paradoxon und Negation · Mehr sehen »

Oxymoron

Ein Oxymoron (Plural Oxymora;, aus oxys ‚scharf(sinnig)‘ und moros ‚dumm‘) ist eine rhetorische Figur, bei der eine Formulierung aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen gebildet wird.

Neu!!: Paradoxon und Oxymoron · Mehr sehen »

Paradox (Datenbank)

Paradox ist eine Datenbank-Entwicklungsumgebung bzw.

Neu!!: Paradoxon und Paradox (Datenbank) · Mehr sehen »

Paradoxe Intervention

Unter einer paradoxen Intervention versteht man in der Regel verschiedene psychotherapeutische Methoden, die in scheinbarem Widerspruch zu therapeutischen Zielen stehen, die aber tatsächlich dafür entworfen sind, diese Ziele zu erreichen.

Neu!!: Paradoxon und Paradoxe Intervention · Mehr sehen »

Penrose-Dreieck

Penrose-Dreieck Das Penrose-Dreieck, auch Tribar genannt, ist eine sogenannte „unmögliche Figur“.

Neu!!: Paradoxon und Penrose-Dreieck · Mehr sehen »

Philosophie

Raffaels Schule von Athen mit den idealisierten Darstellungen der Gründerväter der abendländischen Philosophie. Obwohl seit Platon vor allem eine Sache der schriftlichen Abhandlung, ist das angeregte Gespräch bis heute ein wichtiger Bestandteil des philosophischen Lebens. In der Philosophie (philosophía, latinisiert philosophia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen, zu deuten und zu verstehen.

Neu!!: Paradoxon und Philosophie · Mehr sehen »

Plural

Der Plural (‚Mehrzahl‘, abgeleitet von plures ‚mehrere‘; Abkürzung: Plur., Pl.) ist der grammatische Fachausdruck für Mehrzahl.

Neu!!: Paradoxon und Plural · Mehr sehen »

Raymond Smullyan

Raymond Merrill Smullyan (* 25. Mai 1919 in Far Rockaway, Queens, New York City; † 6. Februar 2017 in New York City) war ein US-amerikanischer Mathematiker und Logiker, der vor allem durch seine populärwissenschaftlichen Bücher mit logischen Rätseln und philosophischen Geschichten bekannt wurde.

Neu!!: Paradoxon und Raymond Smullyan · Mehr sehen »

Reallexikon für Antike und Christentum

Bände des RAC Aufgeschlagener Band des RAC Das Reallexikon für Antike und Christentum (RAC) ist eine Enzyklopädie, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen dem frühen Christentum und dem Heidentum sowie Judentum der Antike auseinandersetzt.

Neu!!: Paradoxon und Reallexikon für Antike und Christentum · Mehr sehen »

Retorsion

Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet.

Neu!!: Paradoxon und Retorsion · Mehr sehen »

Rhetorisches Stilmittel

Ein rhetorisches Stilmittel, auch als rhetorische Figur oder Stilfigur bezeichnet, ist.

Neu!!: Paradoxon und Rhetorisches Stilmittel · Mehr sehen »

Roger Penrose

Roger Penrose (2011) Sir Roger Penrose OM (* 8. August 1931 in Colchester, Essex) ist ein englischer Mathematiker und theoretischer Physiker, dessen Arbeiten auf den Gebieten der mathematischen Physik und der Kosmologie hoch geachtet sind.

Neu!!: Paradoxon und Roger Penrose · Mehr sehen »

Roland Hagenbüchle

Roland Hagenbüchle (* 13. Oktober 1932 in Frauenfeld; † 14. Januar 2008) war ein Schweizer Amerikanist und Kulturphilosoph.

Neu!!: Paradoxon und Roland Hagenbüchle · Mehr sehen »

Russellsche Antinomie

Die Russellsche Antinomie ist ein von Bertrand Russell und Ernst Zermelo entdecktes Paradoxon der naiven Mengenlehre, das Russell 1903 publizierte und das daher seinen Namen trägt.

Neu!!: Paradoxon und Russellsche Antinomie · Mehr sehen »

Selbstreferenzialität

Die Selbstreferenzialität (von „sich auf etwas beziehen“), auch Autoreferenzialität, Selbstreferentialität, Selbstreferenz und Selbstbezüglichkeit, ist ein Begriff, der beschreibt, wie ein Symbol, eine Idee oder Aussage (oder ein Modell, Bild oder Geschichte) auf sich selbst Bezug nimmt.

Neu!!: Paradoxon und Selbstreferenzialität · Mehr sehen »

Tautologie (Logik)

Eine Tautologie (von ταὐτό t’autó „dasselbe“ und -logie), auch Verum („wahr“) genannt, ist in der Logik eine allgemein gültige Aussage, das heißt eine Aussage, die aus logischen Gründen immer wahr ist.

Neu!!: Paradoxon und Tautologie (Logik) · Mehr sehen »

Terrorismusbekämpfung

Übergabe der Belohnung an einen Informanten auf den Philippinen, 2007 Terrorismusabwehr mit Traktoren beim Eingangsbereich einer überregionalen Veranstaltung in Frankenfels, Niederösterreich (September 2017) Die Terrorismusbekämpfung hat zum Ziel, terroristische Aktionen im Vorfeld zu erkennen, zu verhindern und terroristische Vereinigungen oder Einzeltäter zu bekämpfen.

Neu!!: Paradoxon und Terrorismusbekämpfung · Mehr sehen »

Unendlichkeit

Der Begriff Unendlichkeit bezeichnet die Negation bzw.

Neu!!: Paradoxon und Unendlichkeit · Mehr sehen »

Weniger ist mehr

Weniger ist mehr ist ein Ausspruch, der zu einem geflügelten Wort geworden ist.

Neu!!: Paradoxon und Weniger ist mehr · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Paradoxon und Wissenschaft · Mehr sehen »

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart.

Neu!!: Paradoxon und Zeit · Mehr sehen »

Ziegenproblem

In der Hoffnung, das Auto zu gewinnen, wählt der Kandidat Tor 1. Der Showmaster öffnet daraufhin Tor 3, hinter dem eine Ziege steht, und bietet dem Kandidaten an, das Tor zu wechseln. Ist es vorteilhaft für den Kandidaten, seine erste Wahl zu ändern und sich für Tor 2 zu entscheiden? Das Ziegenproblem, Drei-Türen-Problem, Monty-Hall-Problem oder Monty-Hall-Dilemma ist eine Fragestellung mit Bezug zur Wahrscheinlichkeitstheorie.

Neu!!: Paradoxon und Ziegenproblem · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Paradox, Paradoxa, Paradoxie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »