Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ortgies-Pistole

Index Ortgies-Pistole

Ortgies-Pistole, Schnittdarstellung Die Ortgies-Pistole ist eine von 1919 bis 1924 in Erfurt produzierte Selbstladepistole.

26 Beziehungen: Brünieren, Deutsche Werke, Drittes Reich, Erfurt, Erster Weltkrieg, Fabrique Nationale Herstal, FN Browning Modell 1910, Friedensvertrag von Versailles, Heinrich Ortgies, Kaliber, Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt, Offene Visierung, Ordonnanzwaffe, Patent, Pistole, Rückstoß, Rückstoßlader, Schlagbolzen, Schutzpolizei, Seriennummer, Stadtpolizei Winterthur, Vernickeln, Wasserschutzpolizei, .380 ACP, 6,35 mm Browning, 7,65 mm Browning.

Brünieren

brünierter Rundstab aus Stahl Anlage zum Brünieren Brünieren (von ‚bräunen‘) dient der Bildung einer schwachen Schutzschicht (Edelrost) auf meist eisenhaltigen Oberflächen, um Korrosion zu vermindern.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Brünieren · Mehr sehen »

Deutsche Werke

Unter der Bezeichnung Deutsche Werke AG wurden nach der Niederlage des Deutschen Kaiserreiches im Ersten Weltkrieg und den daraus folgenden Rüstungsbeschränkungen 13 ehemalige Heeres- und Marinewerkstätten zusammengefasst und auf zivile Produktion umgestellt.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Deutsche Werke · Mehr sehen »

Drittes Reich

Als Drittes Reich wird seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges die Zeit des Nationalsozialismus beziehungsweise das Deutsche Reich von 1933 bis 1945 bezeichnet.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Drittes Reich · Mehr sehen »

Erfurt

Domplatz, Wahrzeichen von Erfurt Erfurt ˈʔɛɐ̯.fʊɐ̯tʰ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Erfurt · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Fabrique Nationale Herstal

Selbstladepistole FN Five-seveN wurde im Jahr 2000 entwickelt und wird aufgrund des für Pistolen ungewöhnlich durchschlagskräftigen Kalibers 5,7 x 28 mm und der leichten Bauweise von vielen Polizeieinheiten eingesetzt Die Maschinenpistole FN P90 soll die Vorteile einer Maschinenpistole (Handlichkeit, Kosten) mit einer verhältnismäßig großen Durchschlagskraft verbinden. Sie verwendet ebenfalls Patronen im Kaliber 5,7 x 28 mm. Das belgische Unternehmen Fabrique Nationale Herstal (bis Ende 1972 Fabrique Nationale d’Armes de Guerre), besser bekannt unter dem Namen Fabrique Nationale (FN), mit Sitz in Herstal bei Lüttich (Liège) wurde 1889 gegründet und beschäftigt sich seit seiner Gründung mit der Waffenproduktion.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Fabrique Nationale Herstal · Mehr sehen »

FN Browning Modell 1910

Browning M 1910 zerlegt Die FN Browning Modell 1910 ist eine früher sehr verbreitete belgische Selbstladepistole.

Neu!!: Ortgies-Pistole und FN Browning Modell 1910 · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Heinrich Ortgies

Heinrich Ortgies (* um 1870 bei Jever, Niedersachsen; † März 1937) war ein deutscher Waffenkonstrukteur und Unternehmer.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Heinrich Ortgies · Mehr sehen »

Kaliber

Gewehrpatronen in den Kalibern: 7 × 64 mm, 7,92 × 57 mm,.243 Winchester,.222 Remington Das Kaliber (kurz Kal.; AE caliber, BE sowie französisch calibre, kurz cal.) ist ein Maß für den Außendurchmesser von Projektilen und den Innendurchmesser des Laufes einer Waffe.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Kaliber · Mehr sehen »

Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt

Brühl Die Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt war einer der führenden deutschen Hersteller für Handfeuerwaffen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Königlich Preußische Gewehrfabrik Erfurt · Mehr sehen »

Offene Visierung

Kimme (Hintergrund) und Korn (Vordergrund) bei einer Luftpistole Arten von Kimme und Korn Schieberastvisier eines Lufgewehres Schiebevisier Anvisieren mit Kimme und Korn einer M9-Pistole Als Offene Visierung werden Zielhilfen von Schusswaffen bezeichnet, die keine optischen Elemente wie Linsen enthalten.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Offene Visierung · Mehr sehen »

Ordonnanzwaffe

Die Ordonnanzwaffe (‚Befehl‘, ‚Anordnung‘) ist eine beim Militär offiziell eingeführte und an Soldaten als persönlicher Ausrüstungsgegenstand ausgegebene Waffe.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Ordonnanzwaffe · Mehr sehen »

Patent

Urkunde zu einem US-Patent Ein Patent ist ein hoheitlich erteiltes gewerbliches Schutzrecht für eine Erfindung.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Patent · Mehr sehen »

Pistole

Die Pistole ist eine Schusswaffe und gehört zur Kategorie der Handfeuerwaffen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Pistole · Mehr sehen »

Rückstoß

Als Rückstoß bezeichnet man die Gegenreaktion, die auftritt, wenn eine Masse beschleunigt wird.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Rückstoß · Mehr sehen »

Rückstoßlader

Rückstoßlader sind automatische oder halbautomatische Schusswaffen, welche die Energie, die sie für das Auswerfen der Hülse und das Nachladen der neuen Patrone benötigen, direkt aus der Rückstoßenergie des Schusses beziehen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Rückstoßlader · Mehr sehen »

Schlagbolzen

Schlagbolzen, Mauser Modell 98 Schlagbolzen, Para Ordnance P16 Zündrichter Borstein Granat Modell 1935:1. Verschluss, 2. Kartonverschluss, 3. Klemme, 4. Schlagachse, 5. Feder, 6. Schlagbolzen, 7. Unterlegscheibe aus Leder, 8. Gewinde, 9. Zündkörper, 10. Docht, 11. Zündpaste, 12. Detonator, 13. Zündpaste 1, 14. Auslöseklinke, 15. Sicherungsstift, 16. Schalthebel, 17. Gesamtansicht Der Schlagbolzen ist ein Teil des Abzugssystems von Patronen-Feuerwaffen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Schlagbolzen · Mehr sehen »

Schutzpolizei

Schutzpolizist vor dem Hamburger Rathaus Die Schutzpolizei (SchuPo, S) bezeichnet eine Organisationseinheit bei der deutschen Polizei (Landespolizei).

Neu!!: Ortgies-Pistole und Schutzpolizei · Mehr sehen »

Seriennummer

Möglicher Aufdruck auf Produkt mit Angabe von Datum, Zeit (9.46) und Produktgruppe (ZPO) Eine Seriennummer (kurz S/N oder SN), international häufig auch MSN („Manufacturer Serial Number“), ist eine eindeutige alphanumerische Bezeichnung durch den Hersteller eines meist technischen Produkts, oft mit einem größeren Nummernteil, die als Identifikator für die Elemente einer Serie verwendet wird, die auch Hinweise auf die Produktionsbedingungen und somit eine Rückverfolgung, bei vielen Produkten auch der verwendeten Bauteile, erlaubt.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Seriennummer · Mehr sehen »

Stadtpolizei Winterthur

Das Hauptgebäude der Stadtpolizei am Obertor 17 Die Stadtpolizei Winterthur ist die hoheitliche Polizei der Stadt Winterthur im Kanton Zürich in der Schweiz.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Stadtpolizei Winterthur · Mehr sehen »

Vernickeln

Vernickeln ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren zum Erzeugen eines Nickelüberzugs auf meist metallischen Gegenständen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Vernickeln · Mehr sehen »

Wasserschutzpolizei

Die Wasserschutzpolizei (Abkürzung WSP bzw. WaPo) ist eine Organisationseinheit der Landespolizeien in Deutschland, welche für die Einhaltung von See- und Binnenschifffahrtsvorschriften, Gefahrenabwehr im Bereich Schifffahrt, Umweltschutz und, je nach Land, grenzpolizeiliche Maßnahmen zuständig ist.

Neu!!: Ortgies-Pistole und Wasserschutzpolizei · Mehr sehen »

.380 ACP

Die.380 ACP (Automatic Colt Pistol, im deutschen Sprachraum auch als 9 mm kurz geführt) ist eine Pistolenpatrone.

Neu!!: Ortgies-Pistole und .380 ACP · Mehr sehen »

6,35 mm Browning

Die Patrone im Kaliber 6,35 mm Browning (nominal:.25 ACP bzw. 6,35 × 15,5 mm HR (HalbRand)) wurde 1904 von John Moses Browning in Zusammenarbeit mit der US Firma Union Metallic Cartridge Company und der belgischen staatlichen Waffenfabrik FN (Fabrique Nationale) als reine Pistolenpatrone entwickelt und mit der Selbstladepistole FN Modell 1906 (bzw. Colt Modell 1908) auf den Markt gebracht.

Neu!!: Ortgies-Pistole und 6,35 mm Browning · Mehr sehen »

7,65 mm Browning

Die 7,65 × 17 mm Browning ist eine von John Browning entwickelte Patrone für Selbstladepistolen.

Neu!!: Ortgies-Pistole und 7,65 mm Browning · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »