Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Orientalismus (Kunst)

Index Orientalismus (Kunst)

''Rast in der Syrischen Wüste'', Eugen Bracht, 1883 Unter Orientalismus in der Kunst versteht man Darstellungen und (häufig imitative) Verwendungen nah- und fernöstlicher Motive durch europäische Kunstschaffende.

87 Beziehungen: Alexandre Roubtzoff, Aufklärung, Ägypten, Ägyptomanie, Bataclan, Budapest, Café Orient, Cambridge (Massachusetts), Carl Wuttke, Charles de Secondat, Baron de Montesquieu, Chinoiserie, Dampfmaschinenhaus für Sanssouci, Das Land des Lächelns, Dekadenz, Der Mikado, Der Tiger von Eschnapur, Die Entführung aus dem Serail, Dresden, Edward Said, Eugène Delacroix, Eugen Bracht, Folly (Gartenkunst), Franz Lehár, Freimaurerei (Architektur), Georg Macco, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Gilbert und Sullivan, Grauman’s Egyptian Theatre, Griechische Revolution, Große Synagoge (Budapest), Gustav Bauernfeind, Harem, Harvard University, Historismus, Immanuel Kant, Impressionismus, Indiana Jones, Janitscharenmusik, Japonismus, Jean-Auguste-Dominique Ingres, Jean-Léon Gérôme, Johann Gottfried Herder, Johann Victor Krämer, Karl May, Kopenhagen, Krimkrieg, Lednice, Leopold Carl Müller, London Borough of Lambeth, Madama Butterfly, ..., Martin-Gropius-Bau, Melbourne, Moschee im Schwetzinger Schlossgarten, Napoleon Bonaparte, Neue Synagoge (Berlin), Pagode, Pentatonik, Persische Briefe, Pharao, Pierre Loti, Porzellan, Royal Botanic Gardens (Kew), Schloss Schwetzingen, Shriners, Spanische Synagoge, Stefan Koppelkamm, Stummfilm, Sueskanal, Synagoge, Synagoge (Sofia), TCL Chinese Theatre, Tivoli (Kopenhagen), Tripoli Shrine Temple (Milwaukee), Trivialliteratur, Turandot (Puccini), Utagawa Hiroshige, Villa Crespi, Vincent van Gogh, Weltausstellung, Weltausstellung Paris 1855, Weltausstellung Paris 1867, Werbung, West-östlicher Divan, Wiesbaden, Wolfgang Amadeus Mozart, Yenidze, Zacherlfabrik. Erweitern Sie Index (37 mehr) »

Alexandre Roubtzoff

Alexandre Roubtzoff (* 24. Januar 1884 in St. Petersburg; † 26. November 1949 in Tunis) war ein russisch-französischer Maler, der hauptsächlich in Tunesien tätig war.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Alexandre Roubtzoff · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Aufklärung · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Ägypten · Mehr sehen »

Ägyptomanie

Thomas Rowlandson, Egyptomania, 1806. Ägyptomanie ist eine seit der Antike bekannte Ausprägung der Begeisterung für alles Altägyptische, daher auch Ägypten-Mode oder Ägyptophilie genannt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Ägyptomanie · Mehr sehen »

Bataclan

Das Bataclan, Paris 2009 Das Bataclan (ursprünglich Ba-ta-Clan) ist ein Pariser Vergnügungsetablissement und Konzertsaal im XI. Arrondissement am 50 Boulevard Voltaire mit ehemals auffällig orientalisierender Architektur.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Bataclan · Mehr sehen »

Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Budapest · Mehr sehen »

Café Orient

Das ''Café Orient'' (Postkarte, 1900) Nordfriedhof Wiesbaden mit Erinnerungsplakette an das ''Café Orient'' Das Café Orient war ein gastronomischer Betrieb in Wiesbaden.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Café Orient · Mehr sehen »

Cambridge (Massachusetts)

Harvard Square mit Zeitungskiosk Middlesex Countys in Cambridge Cambridge ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts und ein Vorort von Boston.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Cambridge (Massachusetts) · Mehr sehen »

Carl Wuttke

Carl Wuttke (* 3. Januar 1849 in Trebnitz, Schlesien; † 4. Juli 1927 in München) war ein deutscher Landschafts- und Architekturmaler.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Carl Wuttke · Mehr sehen »

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu

Baron de Montesquieu, 1728 Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu (getauft am 18. Januar 1689 auf Schloss La Brède bei Bordeaux; † 10. Februar 1755 in Paris), bekannt unter dem Namen Montesquieu, war ein französischer Schriftsteller, Philosoph und Staatstheoretiker der Aufklärung.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Charles de Secondat, Baron de Montesquieu · Mehr sehen »

Chinoiserie

''Landschaft mit Mandarinenbaum'' (Vicenza, Italien; Fresko von Giovanni Domenico Tiepolo, 1757) Kew Chinoiserie war die an chinesischen Vorbildern orientierte Richtung der europäischen Kunst, die besonders im 18. Jahrhundert populär wurde und auf die vermeintlich heile Welt der Chinesen verweisen sollten.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Chinoiserie · Mehr sehen »

Dampfmaschinenhaus für Sanssouci

Das Dampfmaschinenhaus Das ehemalige Dampfmaschinenhaus für Sanssouci – auch „Pumpenhaus“ oder „Moschee“ genannt – steht in Potsdam an der Neustädter Havelbucht.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Dampfmaschinenhaus für Sanssouci · Mehr sehen »

Das Land des Lächelns

Das Land des Lächelns ist eine romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Das Land des Lächelns · Mehr sehen »

Dekadenz

Thomas Couture: ''Les Romains de la décadence'', 1847 Dekadenz (von lateinisch cadere „fallen“, „sinken“, französisch décadence „Niedergang“, „Verfall“, über mittellateinisch decadentia) ist ein ursprünglich geschichtsphilosophischer Begriff, mit dem Veränderungen in Gesellschaften und Kulturen als Verfall, Niedergang bzw.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Dekadenz · Mehr sehen »

Der Mikado

Der Mikado ist eine Operette in zwei Akten von Gilbert und Sullivan (Text: William Schwenck Gilbert, Musik: Arthur Sullivan).

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Der Mikado · Mehr sehen »

Der Tiger von Eschnapur

Der Tiger von Eschnapur steht für.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Der Tiger von Eschnapur · Mehr sehen »

Die Entführung aus dem Serail

Die Entführung aus dem Serail (KV 384) ist ein Singspiel in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Die Entführung aus dem Serail · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Dresden · Mehr sehen »

Edward Said

Edward Said und Daniel Barenboim, 2002 Poster mit Bild von Edward Said Edward William Said, eigentlich Edward Wadie Saïd (* 1. November 1935 in Jerusalem, Völkerbundsmandatsgebiet Palästina; † 25. September 2003 in New York City), war ein US-amerikanischer Literaturtheoretiker und -kritiker palästinensischer Herkunft.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Edward Said · Mehr sehen »

Eugène Delacroix

Eugène Delacroix, Fotografie von Nadar, 1858 Ferdinand Victor Eugène Delacroix (* 26. April 1798 in Charenton-Saint-Maurice, einem Vorort von Paris; † 13. August 1863 in Paris) war einer der bedeutendsten französischen Maler und gilt wegen der Lebhaftigkeit seiner Vorstellungskraft und wegen seines großzügigen Umgangs mit den Farben als Wegbereiter des Impressionismus.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Eugène Delacroix · Mehr sehen »

Eugen Bracht

Eugen Bracht Eugen Felix Prosper Bracht (* 3. Juni 1842 in Morges, Kanton Waadt, Schweiz; † 15. November 1921 in Darmstadt) war ein deutscher Maler.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Eugen Bracht · Mehr sehen »

Folly (Gartenkunst)

Conolly’s Folly, 42 Meter hoch Apennin von Giambologna bei der Villa Medici von Pratolino Folly (wörtlich „Narretei“), Mehrzahl Follies, ist eine englische Bezeichnung in der Gartenkunst und der Architektur für einen ungewöhnlichen Zierbau.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Folly (Gartenkunst) · Mehr sehen »

Franz Lehár

Franz Lehár Franz Lehár (* 30. April 1870 in Komorn, Österreich-Ungarn (heute: Komárno, Slowakei); † 24. Oktober 1948 in Bad Ischl, Österreich) war ein österreichischer Komponist ungarischer Herkunft.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Franz Lehár · Mehr sehen »

Freimaurerei (Architektur)

Mit der Freimaurerei verknüpfte Architektur umfasst weltweit tausende Gebäude, sie ist allerdings aus historischen Gründen vor allem auf Nordamerika und hier speziell auf die USA konzentriert, wo vor allem in den Jahrzehnten zwischen 1870 und 1930 eine Vielzahl kathedralenartiger Tempel der Freimaurer in klassizistischem oder auch „maurischem“ Stil entstand (Orientalisierende Architektur zeigen vor allem die den Riten der Shriner, einer von der Freimaurerei abgeleiteten Männervereinigung dienenden Bauten).

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Freimaurerei (Architektur) · Mehr sehen »

Georg Macco

Georg Macco (* 23. März 1863 in Aachen; † 20. April 1933 in Genua) war ein deutscher Landschaftsmaler und Illustrator des Expressionismus.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Georg Macco · Mehr sehen »

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Hegels Unterschrift 1802 Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Mehr sehen »

Gilbert und Sullivan

Der Komponist Arthur Sullivan (1842–1900) und der Schriftsteller und Librettist William Schwenck Gilbert (1836–1911) haben zusammen 14 komische Opern verfasst.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Gilbert und Sullivan · Mehr sehen »

Grauman’s Egyptian Theatre

Inneres des Grauman’s Egyptian Theatre (1922) Grauman’s Egyptian Theatre (The Egyptian) ist ein Kino in Hollywood (Los Angeles), USA.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Grauman’s Egyptian Theatre · Mehr sehen »

Griechische Revolution

Die Griechische Revolution (1821–1829), auch Griechischer Aufstand oder Griechischer Unabhängigkeitskrieg genannt, bezeichnet den Kampf der Griechen gegen die Herrschaft der Osmanen und für eine unabhängige griechische Republik.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Griechische Revolution · Mehr sehen »

Große Synagoge (Budapest)

Die Große Synagoge in der Dohánystraße Die Große Synagoge (ungarisch: nagy zsinagóga) in der Dohány utca, deutsch Tabakgasse, deshalb auch Tabaktempel genannt, ist eine nach Plänen des Wiener Architekten Ludwig Förster 1854–59 im maurischen Stil für die Pester jüdische Gemeinde errichtete Synagoge in Budapest.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Große Synagoge (Budapest) · Mehr sehen »

Gustav Bauernfeind

Gustav Bauernfeind (* 4. September 1848 in Sulz am Neckar; † 24. Dezember 1904 in Jerusalem) war ein deutscher Maler, Illustrator und Architekt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Gustav Bauernfeind · Mehr sehen »

Harem

Der Ausdruck Harem (von) bezeichnet einen abgeschlossenen und bewachten Wohnbereich eines Serails oder Hauses, in dem die Frauen, die weiblichen Angehörigen und die unmündigen Kinder eines muslimischen Familienoberhaupts leben (im Gegensatz zum Selamlık).

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Harem · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Harvard University · Mehr sehen »

Historismus

''Der Traum des Architekten'' von Thomas Cole (1840): eine historistische Vision mit ägyptischer, griechischer, römischer und gotischer Phantasiearchitektur Späthistoristisches Wohnhaus in Leipzig, 1892 von Arwed Roßbach erbaut Der Ausdruck Historismus bezeichnet in der Stilgeschichte ein im 19.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Historismus · Mehr sehen »

Immanuel Kant

Immanuel Kant (Gemälde von Gottlieb Doebler. Zweite Ausführung für Johann Gottfried Kiesewetter, 1791) Immanuel Kants Unterschrift Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Immanuel Kant · Mehr sehen »

Impressionismus

Musée Marmottan, Paris Impressionismus (von ‚Eindruck‘; über das französische impressionnisme) ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte, die durch die stimmungsvolle Darstellung von flüchtigen Momentaufnahmen einer Szenerie gekennzeichnet ist.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Impressionismus · Mehr sehen »

Indiana Jones

Logo der ''Indiana-Jones''-Filmreihe Indiana „Indy“ Jones (eigentlich Dr. Henry Walton Jones Jr.) ist die fiktive Hauptfigur aus der gleichnamigen Abenteuerfilmreihe.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Indiana Jones · Mehr sehen »

Janitscharenmusik

Mehterân Die Janitscharenmusik (türkisch Mehter Marşı, „Die Mehter Märsche“) war ursprünglich die Militärmusik der Osmanen.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Janitscharenmusik · Mehr sehen »

Japonismus

Hiroshige (links, 1857) und Vincent van Gogh (rechts, 1887) Gustav Klimt: ''Dame mit Fächer'' (1917/18) Japonismus (auch in Französisch Japonisme oder Japonaiserie, ジャポニスム) ist die Bezeichnung für den Einfluss der japanischen Kunst auf die Künstler der westlichen Welt, insbesondere französische.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Japonismus · Mehr sehen »

Jean-Auguste-Dominique Ingres

Selbstporträt, 1804, Musée Condé, Chantilly Signatur des Künstlers Jean-Auguste-Dominique Ingres (* 29. August 1780 in Montauban; † 14. Januar 1867 in Paris) war ein französischer Maler und einer der bedeutendsten Vertreter der offiziellen Kunst im Frankreich des 19.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Jean-Auguste-Dominique Ingres · Mehr sehen »

Jean-Léon Gérôme

Jean-Léon Gérôme. Jean-Léon Gérôme (* 11. Mai 1824 in Vesoul, Département Haute-Saône; † 10. Januar 1904 in Paris), war ein französischer Historienmaler und Bildhauer.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Jean-Léon Gérôme · Mehr sehen »

Johann Gottfried Herder

Johann Gottfried Herder, Gemälde von Anton Graff, 1785, Gleimhaus Halberstadt Johann Gottfried Herder Johann Gottfried von Herder, geadelt 1802 (* 25. August 1744 in Mohrungen, Ostpreußen; † 18. Dezember 1803 in Weimar), war ein deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe sowie Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Johann Gottfried Herder · Mehr sehen »

Johann Victor Krämer

Johann Victor Krämer: Daphne, um 1900 Johann Victor Krämer (* 23. August 1861 in Adamsthal, Mähren; † 6. Mai 1949 in Wien) war ein österreichischer Maler, der hauptsächlich das Genre des Orientalismus pflegte.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Johann Victor Krämer · Mehr sehen »

Karl May

Karl May (1907) Karl Friedrich May (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul; eigentlich Carl Friedrich May) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Karl May · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Kopenhagen · Mehr sehen »

Krimkrieg

Der Krimkrieg (auch Orientkrieg; oder 9. Türkisch-Russischer Krieg) war ein von 1853 bis 1856 dauernder militärischer Konflikt zwischen Russland einerseits und dem Osmanischen Reich sowie dessen Verbündeten Frankreich, Großbritannien und seit 1855 auch Sardinien-Piemont andererseits.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Krimkrieg · Mehr sehen »

Lednice

Jubiläumsbrunnen am Marktplatz Lednice (deutsch Eisgrub) ist eine Gemeinde mit 2.366 Einwohnern in Südmähren.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Lednice · Mehr sehen »

Leopold Carl Müller

Büste von Victor Tilgner „Beduinendorf“, 1887, Aquarell auf Papier, kaschiert auf Karton, 18 x 26,4 cm Leopold Carl Müller, genannt Ägypten-Müller, auch Orient-Müller (* 9. Dezember 1834 in Dresden; † 4. August 1892 in Weidlingau, heute Wien) war ein österreichischer Maler und Zeichner.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Leopold Carl Müller · Mehr sehen »

London Borough of Lambeth

Der London Borough of Lambeth ist ein Stadtbezirk von London.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und London Borough of Lambeth · Mehr sehen »

Madama Butterfly

Madama Butterfly ist eine Oper (Originalbezeichnung: „Tragedia giapponese“) von Giacomo Puccini. Das Libretto stammt von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica. Es basiert auf der Erzählung Madame Butterfly (1898) von John Luther Long und der Tragödie Madame Butterfly. A Tragedy of Japan (1900) von David Belasco. Die Oper wurde in ihrer ursprünglichen Fassung als Zweiakter am 17. Februar 1904 im Teatro alla Scala in Mailand uraufgeführt. Die erste Sängerin der Titelpartie war die von Puccini verehrte Sopranistin Rosina Storchio. Die Uraufführung der dreiaktigen Neufassung fand am 28. Mai 1904 in Brescia statt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Madama Butterfly · Mehr sehen »

Martin-Gropius-Bau

Gesamtansicht von Nordwesten, Januar 2009 Preußischen Landtags in Ost-Berlin, 1986 Der Martin-Gropius-Bau, das ehemalige Kunstgewerbemuseum Berlin, ist ein Ausstellungshaus im Berliner Ortsteil Kreuzberg, das große temporäre Ausstellungen beherbergt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Martin-Gropius-Bau · Mehr sehen »

Melbourne

Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria in Australien.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Melbourne · Mehr sehen »

Moschee im Schwetzinger Schlossgarten

Westansicht der Moschee Die Moschee im Schwetzinger Schlossgarten (auch als „Rote Moschee“ bekannt) ist ein Bauwerk im Garten des Schwetzinger Schlosses, das von Hofarchitekt Nicolas de Pigage Ende des 18.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Moschee im Schwetzinger Schlossgarten · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Neue Synagoge (Berlin)

Die Neue Synagoge an der Oranienburger Straße in der Spandauer Vorstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin ist ein Gebäude von herausragender Bedeutung für die Geschichte der jüdischen Bevölkerung der Stadt und ein wichtiges Baudenkmal.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Neue Synagoge (Berlin) · Mehr sehen »

Pagode

Pagode im Kloster Linji von Zhengding Eine Pagode ist ein markantes, mehrgeschossiges, turmartiges Bauwerk, dessen einzelne Geschosse meist durch vorragende Gesimse oder Dachvorsprünge voneinander getrennt sind.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Pagode · Mehr sehen »

Pentatonik

Als Pentatonik oder Fünfton-Musik bezeichnet man aus fünf verschiedenen Tönen bestehende Tonleitern und Tonsysteme.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Pentatonik · Mehr sehen »

Persische Briefe

Frontispiz der Ausgabe von 1754 Persische Briefe (Lettres Persanes) ist ein berühmter und viel gelesener Briefroman von Charles de Secondat, Baron de Montesquieu.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Persische Briefe · Mehr sehen »

Pharao

Pharao war ein seit dem Neuen Reich verwendeter Titel für den König von Ober- und Unterägypten.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Pharao · Mehr sehen »

Pierre Loti

Pierre Loti am Tag seines Eintritts in die ''Académie française'' am 7. April 1892 Das Rauchen der Nargile war für Pierre Loti eine Leidenschaft. Das Foto zeigt Loti in seinem Lieblingscafé in Eyüp, Istanbul (1900). Pierre Loti (* 14. Januar 1850 in Rochefort, Département Charente-Maritime; † 10. Juni 1923 in Hendaye, Département Pyrénées-Atlantiques, eigentlich Louis Marie Julien Viaud) war ein französischer Marineoffizier und Schriftsteller.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Pierre Loti · Mehr sehen »

Porzellan

Porzellanbrunnen in der Fußgängerzone von Selb Zutaten zur Herstellung von Porzellan Porzellan (ursprünglicher Name einer Meeresschnecke mit weiß glänzender, porzellanartiger Schale, siehe Porzellanschnecken; oder china), auch Weißes Gold genannt, ist ein durch Brennen hergestelltes feinkeramisches Erzeugnis mit weißen, dichten, porenfreien, in dünnen Schichten transparenten Scherben.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Porzellan · Mehr sehen »

Royal Botanic Gardens (Kew)

Temperate House Palm House Innenansicht eines Gewächshauses Im Temperate House Die Royal Botanic Gardens, Kew (Kew Gardens) sind eine ausgedehnte Parkanlage mit bedeutenden Gewächshäusern; sie sind zwischen Richmond upon Thames und Kew im Südwesten Londons gelegen und zählen zu den ältesten botanischen Gärten der Welt.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Royal Botanic Gardens (Kew) · Mehr sehen »

Schloss Schwetzingen

Schwetzinger Schloss (Blick vom Haupteingang) Schwetzinger Schloss (Gartenseite) Blühende Kirschbäume im alten Nutzgarten Schloss Schwetzingen ist ein Schloss in Schwetzingen, das vor allem den pfälzischen Kurfürsten Karl Philipp und Karl Theodor als Sommerresidenz diente.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Schloss Schwetzingen · Mehr sehen »

Shriners

Die Shriners oder Ancient Arabic Order of the Nobles of the Mystic Shrine sind ein gemeinnütziger Orden, der zur Freimaurerei gehört.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Shriners · Mehr sehen »

Spanische Synagoge

Die Spanische Synagoge Die Spanische Synagoge (tschechisch Španělská synagoga) ist eine Synagoge im Stadtteil Josefstadt in Prag.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Spanische Synagoge · Mehr sehen »

Stefan Koppelkamm

Stefan Koppelkamm (* 1952 in Saarbrücken) ist ein deutscher Grafik-Designer, Ausstellungsgestalter, Fotograf, Autor und Hochschullehrer.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Stefan Koppelkamm · Mehr sehen »

Stummfilm

Dreharbeiten in den New-Yorker Edison-Studios, um 1908 Als Stummfilm wird seit der Verbreitung des Tonfilms in den 1920er-Jahren ein Film ohne technisch-mechanisch vorbereitete Tonbegleitung bezeichnet.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Stummfilm · Mehr sehen »

Sueskanal

Sueskanal (Satellitenfoto) Einfahrt in den Sueskanal bei Port Said, im Hintergrund Port Fouad mit seiner „Großen Moschee“ Der Sueskanal (auch Suezkanal) ist ein Schifffahrtskanal in Ägypten zwischen den Hafenstädten Port Said und Port Taufiq bei Sues, der das Mittelmeer über den Isthmus von Sues mit dem Roten Meer verbindet und der Seeschifffahrt zwischen Nordatlantik und Indischem Ozean den Weg um Afrika erspart.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Sueskanal · Mehr sehen »

Synagoge

Die Neue Synagoge (Berlin) Eine Synagoge (von ‚Versammlung‘) ist ein Gebäude, das der Versammlung, dem gemeinsamen Gottesdienst und oft auch als Lehrhaus einer jüdischen Gemeinde dient.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Synagoge · Mehr sehen »

Synagoge (Sofia)

Die Patriarch Eftimi Straße (von rechts nach links) mit der Synagoge rechts und der Zentralmarkthalle links Blick von der Zentralmarkthalle auf die Synagoge Eingang der Synagoge (Westseite) Lageplan der Räume – 1: zentraler Gebetsraum, 2: Ecknischen, 3: Plätze für die Frauen, 4: Altar, 5: Vorraum (Narthex) Das Innere der Synagoge Der 1,7-Tonnen-Kronleuchter Der Altar, mit dem siebenarmigen Leuchter (Menora) Die Synagoge in Sofia (/Sofijska Sinagoga) ist eine Synagoge, die von 1905 bis 1909 erbaut wurde.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Synagoge (Sofia) · Mehr sehen »

TCL Chinese Theatre

Portal des ''Grauman’s Chinese Theatre'' Das TCL Chinese Theatre (frühere Namen: Grauman’s Chinese Theatre und Mann’s Chinese Theatre) ist ein Kino am Hollywood Boulevard in Hollywood, Los Angeles.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und TCL Chinese Theatre · Mehr sehen »

Tivoli (Kopenhagen)

Der Tivoli in der Innenstadt von Kopenhagen ist ein weltbekannter Vergnügungs- und Erholungspark.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Tivoli (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Tripoli Shrine Temple (Milwaukee)

Der Tripoli Shrine Temple in Milwaukee, Wisconsin, ist die Versammlungsstätte der freimaurerischen Shriners in Milwaukee und Umgebung.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Tripoli Shrine Temple (Milwaukee) · Mehr sehen »

Trivialliteratur

Trivialliteratur (lat. trivialis, „allgemein zugänglich“, „gewöhnlich“) ist eine (schöne) Literatur, die im Gegensatz zur Hochliteratur als einfach, allgemein verständlich und leicht zu erfassen gewertet wird.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Trivialliteratur · Mehr sehen »

Turandot (Puccini)

Turandot unter der Regie von Roberto De Simone, Teatro Comunale Bologna, Januar 2012 Aufführung der Oper im Luna Park, Buenos Aires, 2006 Turandot ist die letzte Oper von Giacomo Puccini.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Turandot (Puccini) · Mehr sehen »

Utagawa Hiroshige

Posthumes Porträt Hiroshiges von Kunisada, „Gedächtnisbild“, 1858 Utagawa Hiroshige (jap. 歌川 広重, alte Schreibung: 歌川 廣重, * 1797 in Edo (heute: Tokio); † 12. Oktober 1858), war zusammen mit Kuniyoshi und Kunisada einer der drei stilbildenden Meister des japanischen Farbholzschnitts am Ende der Edo-Zeit.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Utagawa Hiroshige · Mehr sehen »

Villa Crespi

Die Villa Crespi in Orta San Giulio (Piemont) ist ein 1879 als Landsitz des italienischen Baumwollindustriellen Cristoforo Benigno Crespi errichteter Wohnsitz im Maurischen Stil.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Villa Crespi · Mehr sehen »

Vincent van Gogh

''Selbstbildnis'' (1887) Signatur von Vincent van Gogh Vincent Willem van Gogh (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Vincent van Gogh · Mehr sehen »

Weltausstellung

Kristallpalast 1867: Maurischer Kiosk, als preußischer Beitrag für die Weltausstellung in Paris geschaffen, später umgebaut und im Park von Schloss Linderhof aufgestellt 1873: Die Eröffnungszeremonie der Weltausstellung in Wien durch Kaiser Franz Joseph I. in der Rotunde Maschinenhalle, die 1910 abgerissen wurde. 1893: Weltausstellungsgelände in Chicago Art-Nouveau''-Stil geprägt und zählte die Rekordzahl von 50 Millionen Besuchern. Deutscher Pavillon auf der Weltausstellung in Barcelona von Mies van der Rohe (Rekonstruktion 1983–1986) Paris 1937: Konfrontation von deutschem Pavillon (links) und sowjetischem Pavillon (rechts) 1958: Das Atomium während der Weltausstellung in Brüssel Expo 2000 in Hannover: Pavillon der Hoffnung (Expowal) Seto, Japan, wurden vollautomatische Busse ohne Fahrer auf einer Strecke innerhalb des Expo-Geländes eingesetzt. Die Weltausstellung, auch als Exposition Universelle Internationale, Exposition Mondiale (Expo) oder World’s Fair bezeichnet, ist eine internationale Ausstellung, die sich in der Zeit der Industrialisierung als technische und kunsthandwerkliche Leistungsschau etablieren konnte.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Weltausstellung · Mehr sehen »

Weltausstellung Paris 1855

Die Weltausstellung in Paris 1855 war die erste Weltausstellung in Frankreich.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Weltausstellung Paris 1855 · Mehr sehen »

Weltausstellung Paris 1867

Die Weltausstellung 1867 (Exposition universelle d’Art et d’industrie) fand in Paris vom 1.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Weltausstellung Paris 1867 · Mehr sehen »

Werbung

Gebäudefläche als Bildschirm für animierte Leuchtwerbung (Piccadilly Circus, London, 2006) Als Werbung wird die Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen, zwecks Bekanntmachung, Verkaufsförderung oder Image­pflege von meist gewinnorientierten Unternehmen bzw.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Werbung · Mehr sehen »

West-östlicher Divan

Titelblatt und Frontispiz der Erstausgabe, von Carl Ermer in Kupfer gestochen. Der arabische Text lautet: ''Der östliche Divan vom westlichen Verfasser'' Schrift und Seitengestaltung des Erstdrucks West-östlicher Divan (erschienen 1819, erweitert 1827) ist die umfangreichste Gedichtsammlung von Johann Wolfgang von Goethe.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und West-östlicher Divan · Mehr sehen »

Wiesbaden

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Wiesbaden Flagge der Landeshauptstadt Wiesbaden Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des deutschen Landes Hessen und mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Wiesbaden · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

Yenidze

Die Yenidze von Süden aus gesehen Das Fabrikgebäude Die Krone auf dem Kuppeldach Das ehemalige Fabrikgebäude der Zigarettenfabrik Yenidze gehört zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresden.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Yenidze · Mehr sehen »

Zacherlfabrik

Die Zacherlfabrik in der Nußwaldgasse Ausstellung in der Zacherlfabrik Schriftzug ''J. Zacherl'' am Portal Die Zacherlfabrik ist ein orientalisierendes Bauwerk im 19.

Neu!!: Orientalismus (Kunst) und Zacherlfabrik · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »