Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 
Neu! Speichere deine Sachen! » Benutzerkonto anlegen

Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker

+ Speichern Sie das Konzept Gespeicherte Konzepte

Die Unrepresented Nations and Peoples Organization (UNPO) (deutsch: Organisation der nichtrepräsentierten Nationen und Völker) ist eine Interessenvertretung für Staaten, Nationen und Völker, welche bei den Vereinten Nationen nicht als Staaten anerkannt sind.

169 Beziehungen: Abchasien, Aborigines, Albaner in Mazedonien, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Argentinien, Armenien, Armut, Aserbaidschan (Iran), Assyrer (Gegenwart), Athabasken, Autonome Region Kurdistan, Autonome Talysch-Mugan-Republik, Äthiopien, Bangladesch, Baschkortostan, Baster, Belutschistan (Pakistan), Bergvölker (Südostasien), Bewegung Freies Aceh, Bougainville, Brüssel, Buren, Burjatien, Chile, Chin (Volk), Chittagong Hill Tracts, Chuzestan, Civic United Front, Cordillera Administrative Region, Dalai Lama, Demokratie, Demokratische Liga des Kosovo, Demokratische Partei Kurdistan-Iran, Demokratische Union der Ungarn in Rumänien, Den Haag, Erkin Alptekin, Estland, Europäisches Parlament, Föderalismus, Friedenspalast, Friedenssicherung, Gagausien, Generalsekretär, Genf, Georgien, Gilgit-Baltistan, Haratin, Hawaii, Hmong, Indien, ..., Indonesien, Ingermanland, Inguschetien, Innere Mongolei, Internationale Nichtregierungsorganisation, Internationaler Gerichtshof, Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte, Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, Internationaler Strafgerichtshof, Irak, Iran, Islamische Befreiungsfront der Moros, Kamerun, Karl Habsburg-Lothringen, Kayin-Staat, Khalistan, Khmer (Volk), Komi (Volk), Kordestān, Kosovo, Krimtataren, Kultur, Kumyken, Lakota, Laos, Lesgier, Lettland, Maluku, Mapuche, Mari (Volk), Marino Busdachin, Massai, Mauretanien, Mazedonien, Medienarbeit, Menschenrechte, Mon, Moros (Volk), Movement for the Survival of the Ogoni People, Myanmar, Naga (Volk), Namibia, Nation, Nationalrat Südkameruns, Nichtregierungsorganisation, Niederlande, Nigeria, Nuxalk, Ogaden, Ogaden National Liberation Front, Ogoni, Oromo (Ethnie), Oromo-Befreiungsfront, Pakistan, Palau, Partiya Demokrata Kurdistanê, Patriotische Union Kurdistans, Petra-Kelly-Preis, Philippinen, Pluralismus (Politik), Portugal, Projektmanagement, Provinz Cabinda, Republik China (Taiwan), Republik Maluku Selatan, Ruanda, Rumänien, Russinen, Russland, Sacha, Sandžak, Sansibar, Südafrika, Südaserbaidschanische Erweckungsbewegung, Südkamerun, Selbstbestimmungsrecht, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Serbien, Shan, Sindh, Sistan und Belutschistan, Skåneland, Sklaverei, Somalia, Somaliland, Syrien, Tansania, Tartu, Tatarstan, Türkei, Terrorismus, The New York Times, Tibet, Tibetische Exilregierung, Toleranz, Toleranzpreis, Totalitarismus, Treuhandgebiet Pazifische Inseln, Tscherkessen, Tschetschenische Republik Itschkerien, Tschuwaschien, Tsimshian, Tuwa, Twa, Udmurtien, Uiguren, Ukraine, Umwelt, Venda (Ethnie), Vereinte Nationen, Vietnam, Volk, Volksrepublik China, Vryheidsfront Plus, Washington, D.C., Website, Weltkongress der Uiguren, Westneuguinea, Xinjiang. Erweitern Sie Index (119 mehr) »

Abchasien (/Aṗsny; /Abchasija; /Apchaseti) ist eine an das Schwarze Meer grenzende Region im Süden des Kaukasus.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Abchasien · Mehr sehen »

Flagge der Aborigines Die Aborigines (englisch, „Ureinwohner“) sind die Ureinwohner Australiens.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Aborigines · Mehr sehen »

Bunte Moschee ist das religiöse Zentrum der muslimischen Albaner in Tetovo. Die Albaner in Mazedonien bilden die größte ethnische Minderheit des Landes und stellen in 13 (einschließlich zwei Bezirken in der Hauptstadt Skopje) von 81 Opštini über die Hälfte der Bevölkerung.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Albaner in Mazedonien · Mehr sehen »

Die Flagge der Vereinten Nationen Sonderbriefmarke von 1998 zum 50. Jahrestag der Erklärung Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Allgemeine Erklärung der Menschenrechte · Mehr sehen »

Argentinien (spanisch) ist eine Republik im Süden Südamerikas, dem Südkegel.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Argentinien · Mehr sehen »

Armenien (Transkription ostarmenisch: Hajastan, westarmenisch: Hajasdan) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Armenien · Mehr sehen »

Sind Menschen, die sich nichts kaufen können, aber dennoch alles haben, was sie zum Leben brauchen, arm? (Beispiel: Yanomami-Frau beim Korbflechten) Armut bezeichnet primär mangelnde Befriedigung von Grundbedürfnissen wie Kleidung, Nahrung, Wohnung, Gesundheit.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Armut · Mehr sehen »

Aserbaidschan ist eine Region im Nordwesten des Iran.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Aserbaidschan (Iran) · Mehr sehen »

Die Bezeichnung einer heutigen Volksgruppe von syrischen Christen als Assyrer bezieht sich im engeren Sinn auf die Angehörigen der Assyrischen Kirche des Ostens, die unter Katholikos-Patriarch Mar Dinkha IV. als weltweit einzige Kirche katholischen Typs (neben protestantischen Gruppen) das „Assyrisch“ in ihren Namen aufgenommen hat (in der Metropolie von Indien gewöhnlich nicht benutzt).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Assyrer (Gegenwart) · Mehr sehen »

Fischcamp der Tanana am Tanana River in Alaska (1997) Die Yellowknife-Athabasken Akaitcho und Sohn, 1821 Zwei Mädchen der Ahtna-Athabasken mit traditionellem Tragesystem Anführer der Beaver-Athabasken mit Familie 1899 Eine Chipewyan Frau mit Kind auf der Jagd nach Bisamratten im Garson See in Saskatchewan Athabasken bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Athabasken · Mehr sehen »

Die Autonome Region Kurdistan ((Südkurdistan)) ist die einzige autonome Region des Irak.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Autonome Region Kurdistan · Mehr sehen »

Flagge der Autonomen Republik Talysch-Mugan. Die Autonome Talysch-Mugan-Republik war eine kurzlebige international nicht anerkannte autonome Republik in Aserbaidschan, die von Juni bis August 1993 bestand.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Autonome Talysch-Mugan-Republik · Mehr sehen »

Äthiopien (Ityop̣p̣əya, aus Aithiopia) ist ein Binnenstaat im Osten Afrikas.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Äthiopien · Mehr sehen »

Barishal --> Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla ‚bengalisch‘ und desh ‚Land‘) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Bangladesch · Mehr sehen »

Baschkortostan (/Baschqortostan; /Baschkortostan; offiziell Republik Baschkortostan, baschkirisch Башҡортостан Республикаһы/Baschqortostan Respublikahy, russisch Республика Башкортостан/Respublika Baschkortostan) oder auch (älter) Baschkirien ist eine Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Baschkortostan · Mehr sehen »

Flagge der Rehobother Baster Baster (afrikaans für Bastard) sind Familien, die aus Beziehungen zwischen Nama-Frauen und Buren in Südafrika entstanden sind.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Baster · Mehr sehen »

Flagge der pakistanischen Provinz Belutschistan Die pakistanische Provinz Belutschistan bildet den östlichen Teil der Region Belutschistan.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Belutschistan (Pakistan) · Mehr sehen »

Als Bergvölker (in Vietnam, Kambodscha und Laos auf franz. Montagnards; in Thailand engl. Hill Tribes) im weiteren Sinne bezeichnet man die meisten, aber nicht alle Minderheiten von Südostasien, die auf dem Staatsgebiet von Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam leben, wenngleich einige dieser Ethnien auch in Yunnan, Nordostindien und Bangladesch verbreitet sind.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Bergvölker (Südostasien) · Mehr sehen »

Flagge der Bewegung Freies Aceh Die Bewegung Freies Aceh (achinesisch Gerakan Aceh Merdeka, kurz GAM), auch bekannt als Aceh Sumatra National Liberation Front (ASNLF), war eine bewaffnete Befreiungsbewegung in der Provinz Aceh im Norden Sumatras, die die Unabhängigkeit der Provinz von Indonesien anstrebte, bevor sie am 15.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Bewegung Freies Aceh · Mehr sehen »

Bougainville ist eine etwa 8.800 km² große Insel im pazifischen Ozean.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Bougainville · Mehr sehen »

Königlicher Palast Mit Brüssel (oder) kann entweder eine Stadt in Belgien gemeint sein oder die größere Hauptstadtregion mit 19 Gemeinden beziehungsweise das gesamte städtische Gebiet der Hauptstadtregion.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Brüssel · Mehr sehen »

Als Buren (von afrikaans: Boere, wörtlich Bauern), in ihrer Sprache Afrikaners, dt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Buren · Mehr sehen »

Burjatien (/ Transkription Burjatija, burjatisch Буряад Республика) ist eine Republik in Russland.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Burjatien · Mehr sehen »

Grey-Gletscher, Nationalpark Torres del Paine Vulkan Osorno, Región de los Lagos Río Blanco, Prov. Palena, Región de los Lagos Strand von Pichilemu, Región del Libertador General Bernardo O’Higgins Chile (amtlich República de Chile) ist ein Staat im Südwesten Südamerikas und liegt im Südkegel.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Chile · Mehr sehen »

Die Chin sind eine tibeto-birmanische Volksgruppe in Südasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Chin (Volk) · Mehr sehen »

Die Chittagong Hill Tracts in Bangladesch Die Chittagong Hill Tracts (CHT) sind eine autonom verwaltete Provinz mit einer Fläche von 13.295 km² im Südosten Bangladeschs, an Myanmar und die indischen Bundesstaaten Tripura und Mizoram grenzend.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Chittagong Hill Tracts · Mehr sehen »

Chuzestan oder auch Chusistan ist eine der 31 Provinzen des Iran.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Chuzestan · Mehr sehen »

Die Civic United Front (CUF, Swahili: Chama Cha Wananchi) ist eine hauptsächlich liberal orientierte muslimisch geprägte Partei in Tansania.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Civic United Front · Mehr sehen »

Administrative Region Cordillera Die Cordillera Administrative Region (engl.; Tagalog: Rehiyong Pampangasiwaan ng Cordillera) ist eine Region der Philippinen auf der Hauptinsel Luzon und umfasst sechs Provinzen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Cordillera Administrative Region · Mehr sehen »

Siegelabdruck des von Altan Khan eingesetzten (dritten) Dalai Lama. Dalai Lama (tibet. ཏཱ་ལའི་བླ་མ་, Wylie: ta la'i bla ma; häufig mit „ozeangleicher Lehrer“ übersetzt) ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Dalai Lama · Mehr sehen »

Eine Frau gibt ihren Stimmzettel beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 ab Demokratie („Herrschaft des Staatsvolkes“, von δῆμος dēmos ‚Staatsvolk‘ und -kratie: κρατία kratía ‚Herrschaft‘) bezeichnet Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen, indem dieses – entweder unmittelbar oder durch Auswahl entscheidungstragender Repräsentanten – an allen Entscheidungen, die die Allgemeinheit verbindlich betreffen, beteiligt ist.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Demokratie · Mehr sehen »

Die Demokratische Liga des Kosovo (Akronym: LDK) ist eine politische Partei im Kosovo.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Demokratische Liga des Kosovo · Mehr sehen »

Die Demokratische Partei des Iranischen Kurdistans kurz DPK-I (Kurdisch: Partiya Demokratîk a Kurdistana Îranê) ist eine kurdische Partei im Iran.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Demokratische Partei Kurdistan-Iran · Mehr sehen »

Errungene Mandate für die Abgeordnetenkammer, 2008. Die Hochburgen der UDMR in grün. Wahlplakat für Hunor Kelemen, Präsidentschaftswahlen 2009 Die Demokratische Union der Ungarn in Rumänien, bekannt auch als „Ungarnverband in Rumänien“ (ungar. Romániai Magyar Demokrata Szövetség (RMDSz), rumän. Uniunea Democrată Maghiară din România (UDMR)), gegründet 1989, ist eine ethnische Sammelpartei, die aufgrund der quantitativen Bedeutung der auf dem Territorium Rumäniens lebenden Magyaren – vor allem im ehemals ungarischen Siebenbürgen – es kontinuierlich schafft, in die zwei Kammern (Abgeordnetenhaus und Senat) des rumänischen Parlements einzuziehen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Demokratische Union der Ungarn in Rumänien · Mehr sehen »

Den Haag (amtlich auch ’s-Gravenhage, deutsch (veraltet) der Haag, des Haags, im Haag usw.) ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Den Haag · Mehr sehen »

Erkin Alptekin (* 4. Juli 1939, Xinjiang, Republik China) ist ein uigurischer Exilpolitiker und Sohn des 1995 verstorbenen Unabhängigkeitsaktivisten Isa Yusuf Alptekin.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Erkin Alptekin · Mehr sehen »

Estland (auch) ist ein Staat in Nordeuropa und das nördlichste Land des Baltikums.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Estland · Mehr sehen »

Das Europäische Parlament (auch Europaparlament oder EU-Parlament; kurz EP) mit offiziellem Sitz in Straßburg (siehe unten) ist das Parlament der Europäischen Union (EU-Vertrag).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Europäisches Parlament · Mehr sehen »

Karte der Staaten mit föderaler Verfassung Unter Föderalismus (von lat. foedus, foedera „Bund“, „Bündnis“, „Vertrag“) wird heute vorwiegend ein Organisationsprinzip verstanden, bei dem die einzelnen Glieder (Gliedstaaten) über eine gewisse Eigenständigkeit und Staatlichkeit verfügen, aber zu einer übergreifenden Gesamtheit (Gesamtstaat) zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Föderalismus · Mehr sehen »

Der Friedenspalast in Den Haag Der Friedenspalast (Vredespaleis) ist ein 1913 fertiggestellter Bau im Stil der Neorenaissance am Carnegieplein in einer Parklandschaft im Norden der niederländischen Stadt Den Haag.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Friedenspalast · Mehr sehen »

Der Begriff umfasst politische Aktionen, die zur Friedenssicherung in einem Krisengebiet beitragen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Friedenssicherung · Mehr sehen »

Gagausien (gagausisch Gagauz Yeri oder Gagauziya) ist ein autonomes Gebiet innerhalb Moldawiens.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Gagausien · Mehr sehen »

Generalsekretär ist eine verbreitete Bezeichnung für eine Führungsposition in einer Organisation.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Generalsekretär · Mehr sehen »

Offizielles Logo der Stadt Genf Genf ist eine Stadt und politische Gemeinde sowie der Hauptort des gleichnamigen Kantons Genf in der Schweiz.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Genf · Mehr sehen »

Georgien (georgisch საქართველო Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein Staat an der Nahtstelle Eurasiens in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Georgien · Mehr sehen »

Gilgit-Baltistan (Gilgit-Baltistān), bis zum 29.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Gilgit-Baltistan · Mehr sehen »

Haratin, (Pl.; Sing. m.), sind die schwarzen Arbeiter und Nachkommen von Sklaven in den Oasen der westlichen Sahara.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Haratin · Mehr sehen »

Hawaii (hawaiisch Hawaiʻi bzw. Mokupuni o Hawaiʻi) ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean und seit 1959 der 50.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Hawaii · Mehr sehen »

Die Hmong (viet. Mẹo) sind ein indigenes Volk Südostasiens.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Hmong · Mehr sehen »

Mumbai --> Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Indien · Mehr sehen »

Indonesien (indonesisch Indonesia) ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 240 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Indonesien · Mehr sehen »

Ingermanland und die lutherischen Gemeinden im Gouvernement St. Petersburg um 1900.Based on: Erkki Räikkönen: ''Heimokirja.'' Otava, Helsinki 1924. Flagge von Ingermanland Ingermanland (schwed. und deutsch, finn. Inkeri, russ. Ижора oder Ингерманландия, estn. Ingeri oder Ingerimaa, lat. Ingria) ist eine historische Provinz im nordwestlichen Russland rund um das heutige Sankt Petersburg.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ingermanland · Mehr sehen »

Das im Nordkaukasus gelegene Inguschetien (auch: Inguschien; /Transkription Inguschetija, /Ghalghai Mochk) ist eine autonome Republik in Russland.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Inguschetien · Mehr sehen »

Die Innere Mongolei (Mongolisch: h Obur Mônggôl-ûn obertegen jasahû ôrûn; Kyrill-Mongolisch: Өвөр Монголын Өөртөө Засах Орон) ist ein Autonomes Gebiet der Volksrepublik China.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Innere Mongolei · Mehr sehen »

Eine internationale Nichtregierungsorganisation (INGO) ist nach der Definition des Wirtschafts- und Sozialrats der Vereinten Nationen (ECOSOC) in seiner Resolution 288 (X) vom 27. Februar 1950.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Internationale Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Der Internationale Gerichtshof (kurz IGH;, CIJ;, ICJ) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte, in Englisch: (International Covenant on Civil and Political Rights (ICCPR)) oder in einer Kurzfassung UN-Zivilpakt oder IPbpR, in der Schweiz auch UNO-Pakt II genannt, ist ein völkerrechtlicher Vertrag.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte · Mehr sehen »

Karte der Ratifizierer- (dunkelgrün) und Unterzeichnerstaaten (hellgrün) Der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights, ICESCR), kurz UN-Sozialpakt oder IPwskR, in der Schweiz auch UNO-Pakt I genannt, ist ein multilateraler völkerrechtlicher Vertrag.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte · Mehr sehen »

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH;, CPI;, ICC) ist ein ständiges internationales Strafgericht mit Sitz in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Internationaler Strafgerichtshof · Mehr sehen »

Die Republik Irak ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Irak · Mehr sehen »

Iran (vollständig Islamische Republik Iran), veraltet als Persien bezeichnet, ist ein Staat in Vorderasien (Westasien).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Iran · Mehr sehen »

Emblem der MILF MILF-Kämpfer Die Islamische Befreiungsfront der Moros (MILF, Moro Islamic Liberation Front, auch Moro Islamische Befreiungsfront) ist eine aktive islamistische Bewegung auf den südlichen Philippinen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Islamische Befreiungsfront der Moros · Mehr sehen »

Kamerun (oder; frz.: Cameroun; engl.: Cameroon) ist ein Land in Zentralafrika.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kamerun · Mehr sehen »

Karl Habsburg-Lothringen (2011) Karl Habsburg-Lothringen (11. Jänner 1961 in Starnberg, Bayern), eigentlich Karl Thomas Robert Maria Franziskus Georg Bahnam Habsburg-Lothringen, ist ein ehemaliger österreichischer Politiker der ÖVP und seit 1984 Land- und Forstwirt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Karl Habsburg-Lothringen · Mehr sehen »

Der Kayin-Staat (BGN/PCGN: kayinbyinè), auch Karen-Staat genannt, ist eine der 14 Verwaltungseinheiten von Myanmar.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kayin-Staat · Mehr sehen »

Flagge Khalistans Khalistan (Punjabi: ਖਾਲਿਸਤਾਨ, „reines Land“), auch Sikh-Republik Khalistan oder Heiliges Königreich Khalistan der Sikh; ist die ab Anfang des 20.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Khalistan · Mehr sehen »

Markt in Kambodscha Khmer-Kunst, Museumsinsel Hombroich Aufführung eines Khmer-Tanzes Die Khmer (ខ្មែរ) (auch Camarini, Coa Mein, Kambuja, Kampuch, Khmae, Khom, Kui kmi, Kumar oder Mein) sind die wichtigste Ethnie in Kambodscha und stellen mit mehr als 12 Millionen Einwohnern über 86 Prozent der Bevölkerung dar.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Khmer (Volk) · Mehr sehen »

Komi Komi (Komi mort oder Komi-Mort) ist die Eigenbezeichnung mehrerer Bevölkerungsgruppen in Nordosteuropa (Russland), die zu den finno-ugrischen Völkern gehören.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Komi (Volk) · Mehr sehen »

Kordestān, auch Kordistan oder Kurdestan (Ostān Kordestān, Kurdistan) ist eine der 31 Provinzen des Iran.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kordestān · Mehr sehen »

Kosovo (auch der Kosovo oder das Kosovo) ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kosovo · Mehr sehen »

Flagge der Krimtataren Krimtataren (krimtatarisch qırımtatar, qırımtatarları) sind eine turksprachige Ethnie.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Krimtataren · Mehr sehen »

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kultur · Mehr sehen »

Siedlungsgebiet der Kumyken in Kaukasien Flagge der Kumyken Die Kumyken (kumyk. Къумукъ, Къумукълар Qumuq, Qumuqlar) sind eine turksprachige Ethnie von 503.060 Menschen nach der Volkszählung in Russland 2010, die westlich des Kaspischen Meeres am nordöstlichen Rand des Kaukasus in Dagestan siedeln.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Kumyken · Mehr sehen »

Dakota-Stämme und heutige Reservationen (orange) Die Lakota oder Teton sind die westlichste Dialekt- und Stammesgruppe der Sioux aus der Sioux-Sprachfamilie, die sich aufgrund ihres Dialektes Lakhota (auch Lak'ota, Lakȟóta – ‘Freunde’, ‘Verbündete’) nannten.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Lakota · Mehr sehen »

Klimadiagramm Vientiane Satellitenbild von Laos Landschaft in Vang Vieng Straßenszene, Muang Xay in Nordlaos Laos (laotisch ປະເທດລາວ, amtlich ສາທາລະນະລັດ ປະຊາທິປະໄຕ ປະຊາຊົນລາວ, transkribiert Sathalanalat Paxathipatai Paxaxon Lao, deutsch Demokratische Volksrepublik Laos) ist der einzige Binnenstaat in Südostasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Laos · Mehr sehen »

Hauptsiedlungsgebiet der Lesgier in Kaukasien Die Lesgier oder Lesginen (in älterer deutschsprachiger Literatur oft auch als Küriner bezeichnet) sind ein Volk in der Kaukasusregion.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Lesgier · Mehr sehen »

Lettland ist ein Staat in Nordeuropa, im Zentrum des Baltikums gelegen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Lettland · Mehr sehen »

Die indonesische Provinz der Molukken liegt im Osten des Landes.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Maluku · Mehr sehen »

Araukanerinnen (Ende des 19. Jahrhunderts) Die Heimat der Mapuche Die Mapuche (früher zusammen mit anderen Völkern der Gegend Araukaner genannt) sind ein indigenes Volk Südamerikas.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Mapuche · Mehr sehen »

Die Mari (historisch: Tscheremissen) sind ein Volk in Russland, u. a.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Mari (Volk) · Mehr sehen »

Marino Busdachin (* 1944) ist ein italienischer Menschenrechtsaktivist und Generalsekretär der Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker (UNPO).

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Marino Busdachin · Mehr sehen »

Massaifrau mit traditionellem Ohrschmuck Ein Massai-Krieger, ein ''Moran'' Die Massai, Maasai, Maassai oder Masai sind eine ostafrikanische Volksgruppe, die in den weiten Ebenen im Süden Kenias sowie im Norden Tansanias beheimatet ist.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Massai · Mehr sehen »

Mauretanien (amtlich Islamische Republik Mauretanien) ist ein Staat im nordwestlichen Afrika am Atlantik.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Mauretanien · Mehr sehen »

Mazedonien, auch Makedonien, amtlich Republik Mazedonien bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Mazedonien · Mehr sehen »

Bundespressekonferenz als typischer Ort der Medienarbeit der Regierung Medienarbeit (engl. Media Relations) bezeichnet das Aufgabenfeld der Öffentlichkeitsarbeit, das sich auf die Bereitstellung von Informationen für die Massenmedien (Presse, Hörfunk, Fernsehen sowie Online-Medien), die Nutzung von elektronischen Medien für die gezielte Platzierung eigener Botschaften sowie die Herstellung und Verbreitung von Medienerzeugnissen durch Organisationen bezieht.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Medienarbeit · Mehr sehen »

Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Menschenrechte · Mehr sehen »

Die Mon (auf Mon: မောန် oder မည်; Birmanisch: မွန်လူမျိုး‌, Aussprache:; Thai: มอญ; Khmer: មន; auch bekannt als Talaing) sind ein Volk, das hauptsächlich im östlichen Myanmar und im angrenzenden Gebiet von Thailand (Kanchanaburi, Bangkok) im Mündungsgebiet des Sittang und des Saluen siedelt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Mon · Mehr sehen »

Die muslimischen Moros sind die größte nicht-christliche Gruppe auf den mehrheitlich römisch-katholischen Philippinen und umfassten im Jahre 2005 etwa 5 % der philippinischen Gesamtbevölkerung.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Moros (Volk) · Mehr sehen »

Die Movement for the Survival of the Ogoni People (MOSOP) (deutsch: Bewegung für das Überleben des Ogonivolkes) verfolgt seit 1990 die Autonomie der Ogoni auf der Basis der „Ogoni Bill of Rights“ von Ken Saro-Wiwa, der von der Militärregierung unter Sani Abacha am 10.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Movement for the Survival of the Ogoni People · Mehr sehen »

Myanmar, amtlich Republik der Union Myanmar (Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw), auch Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Myanmar · Mehr sehen »

Naga ist ein Sammelbegriff für über 30 Volksgruppen im Nordosten des indischen Subkontinents.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Naga (Volk) · Mehr sehen »

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Namibia · Mehr sehen »

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“) bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Gebräuche oder Abstammung zugeschrieben werden.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Nation · Mehr sehen »

Der Nationalrat Südkameruns (kurz SCNC) ist eine gewaltlose sezessionistische Organisation, die sich für Selbstbestimmung einsetzt und nach der Unabhängigkeit des anglophonen Südkameruns (Ambazonien, ehemaliges Britisch-Kamerun) vom frankophonen Teil der Republik Kamerun (La République de Cameroun) strebt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Nationalrat Südkameruns · Mehr sehen »

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Die Niederlande sind eine parlamentarische Monarchie und einer der vier autonomen Landesteile des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Niederlande · Mehr sehen »

Nigeria (amtlich – Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Nigeria · Mehr sehen »

Verbreitung der Salish-Sprachen Die Nuxalk (oder Nuxálk, wobei das x steht für einen Ach-Laut steht; früher Bellacoola oder Bellakula) sind Indianer aus der Sprachfamilie der Salish.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Nuxalk · Mehr sehen »

Karte Ogadens bzw. der heutigen Somali-Region; die früheren Provinzen in Grau Ogaden-Flagge Ogaden (Somali: Ogaadeen oder Ogaadeeniya; deutsch auch der Ogaden) ist der Name eines Gebietes, das hauptsächlich von Somali bewohnt ist, seit Ende des 19.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ogaden · Mehr sehen »

Ogaden-Flagge, die von der ONLF verwendet wird Die Ogaden National Liberation Front (abgekürzt ONLF; Somali Jahbadda Wadaniga Xoreenta Ogadenia oder Jabhadda Waddaniga Xoreynta Ogaadeenya JWXO,; deutsch etwa „Nationale Ogaden-Befreiungsfront“, „Nationale Befreiungsfront des Ogaden“ oder „Nationale Befreiungsfront für den Ogaden“) ist eine 1984 gegründete politische Bewegung in der Somali-Region Äthiopiens, die die Sezession dieser auch Ogaden genannten Region von Äthiopien anstrebt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ogaden National Liberation Front · Mehr sehen »

Ogoni-Flagge von Ken Saro-Wiwa Die Ogoni sind eine Volksgruppe in Nigeria.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ogoni · Mehr sehen »

Die Region Oromia in Äthiopien Die Oromo (Eigenbezeichnung Oromoo) sind eine Volksgruppe, die in Äthiopien sowie im Norden Kenias lebt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Oromo (Ethnie) · Mehr sehen »

Flagge der Oromo-Befreiungsfront Emblem der Oromo-Befreiungsfront Die Oromo-Befreiungsfront (kurz: OLF; oromiffa: Adda Bilisummaa Oromoo) ist eine politische und militärische Organisation in Äthiopien, die hauptsächlich im Süden und Südwesten des Bundesstaates Oromiyaa aktiv ist.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Oromo-Befreiungsfront · Mehr sehen »

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Pakistan · Mehr sehen »

Palau (pal.: Belau) ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Palau · Mehr sehen »

Partiya Demokrata Kurdistanê (PDK;, übersetzt „Demokratische Partei Kurdistans“) ist eine kurdische Partei, die seit 1979 von Masud Barzani geführt wird.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Partiya Demokrata Kurdistanê · Mehr sehen »

Die Patriotische Union Kurdistans (PUK) (Yekêtiy Nîştimaniy Kurdistan) ist eine kurdische Partei im Irak, die von Dschalal Talabani geführt wird mit Schwerpunkt im Sorani-sprachigen Bereich um Sulaimaniyya.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Patriotische Union Kurdistans · Mehr sehen »

Der Petra-Kelly-Preis wird von der Heinrich-Böll-Stiftung als politische Stellungnahme jedes zweite Jahr an Menschen vergeben, die sich durch herausragende Aktivitäten in einem oder mehreren der folgenden Bereiche auszeichnen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Petra-Kelly-Preis · Mehr sehen »

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7107 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Philippinen · Mehr sehen »

Pluralismus ist in der Politikwissenschaft ein empirischer Begriff, der die Vielfalt der gesellschaftlichen Kräfte beschreibt, die in der politischen Gemeinschaft eine Rolle spielen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Pluralismus (Politik) · Mehr sehen »

Die Republik Portugal (amtl. República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Portugal · Mehr sehen »

Als Projektmanagement (PM) bezeichnet man das Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Projektmanagement · Mehr sehen »

Cabinda (auch: Kabinda; ehemals Portugiesisch-Kongo) ist eine Provinz und Exklave des afrikanischen Staats Angola.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Provinz Cabinda · Mehr sehen »

Die Republik China, auch Republik China (Taiwan) bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Republik China (Taiwan) · Mehr sehen »

Flagge der Südmolukken-Republik Staatswappen der Südmolukken-Republik Karte der Republik der Südmolukken Die Republik Maluku Selatan (RMS, dt. Republik der Südmolukken, auch Südmolukken-Ambon) war ein 1950 von der christlichen Bevölkerung der Molukken ausgerufener Staat, der 1955 endgültig von indonesischen Truppen erobert wurde.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Republik Maluku Selatan · Mehr sehen »

Ruanda (Kinyarwanda u Rwanda) ist ein dicht bevölkerter Binnenstaat in Ostafrika.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ruanda · Mehr sehen »

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Rumänien · Mehr sehen »

Die Russinen (oft auch Ruthenen, Rusniaken, Russynen, Karpato-Ukrainer, Karpatorussen, Karpatenrussinen, Ungarnrussinen etc.) sind eine ostslawische (bzw. gemischtsprachige) Bevölkerungsgruppe, die hauptsächlich in den Karpaten in der Karpatenukraine, den an die Ukraine angrenzenden Staaten Mitteleuropas, in Südosteuropa sowie in Nordamerika lebt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Russinen · Mehr sehen »

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Russland · Mehr sehen »

Amga Sacha (auch Jakutien) ist eine Republik im nordöstlichen Teil des asiatischen Russlands.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sacha · Mehr sehen »

Lage des Sandžak in Serbien und Montenegro (weiteste Definition) Der Sandžak oder Sandschak ist eine grenzübergreifende geographische und historische Region im Südwesten Serbiens und Nordosten Montenegros.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sandžak · Mehr sehen »

Sansibar (auch Zanzibar;: Zangi-bar; Bedeutung wahrscheinlich „Küste der Schwarzen“, vgl. Zandsch) ist ein halbautonomer Teilstaat des Unionsstaates Tansania in Ostafrika.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sansibar · Mehr sehen »

Die Republik Südafrika ist ein Staat an der Südspitze Afrikas und eine regionale Wirtschaftsmacht.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Südafrika · Mehr sehen »

Logo der Südaserbaidschanischen Erweckungsbewegung Die Südaserbaidschanische Erweckungsbewegung (Gamoh) ist eine in Baku basierende pantürkische Separatistengruppe, welche die Abspaltung Iranisch-Aserbaidschans vom Iran favorisiert, sowie die "Vereinigung der Aserbaidschaner, die auf beiden Seiten des Araxes-Flusses leben".

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Südaserbaidschanische Erweckungsbewegung · Mehr sehen »

Flagge der Separatisten Südkameruns Lage Südkameruns in Kamerun Südkamerun (geografisch präziser Süd-West-Kamerun) ist ein Teil Kameruns, der nach Ende der deutschen Kolonialherrschaft 1922–1961 britisches Mandatsgebiet war, während das übrige Land unter französischer Treuhandschaft stand.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Südkamerun · Mehr sehen »

Das Selbstbestimmungsrecht ist ein Gedanke der Menschenrechte.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Selbstbestimmungsrecht · Mehr sehen »

Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011 Bei dem Selbstbestimmungsrecht der Völker (vereinzelt auch Wilsonsches System genannt), das im 20.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Selbstbestimmungsrecht der Völker · Mehr sehen »

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Serbien · Mehr sehen »

Das Volk der Shan (andere Bezeichnungen: Sha, Tai Shan, Sam, T(h)ai Yai (große T(h)ai), Tai Luang, Ngio, Ngiow, Ngiaw, Ngiao, Ngeo, Dai, Sán Chay etc.), abgerufen am 25.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Shan · Mehr sehen »

Der Sindh (Sindhi) ist eine der vier pakistanischen Provinzen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sindh · Mehr sehen »

Klimadiagramm von Sistan und Belutschistan Sistan und Belutschistan ist eine der 31 Provinzen des Iran.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sistan und Belutschistan · Mehr sehen »

Skåneland: die historischen Provinzen Skåne, Halland und Blekinge. Skåneland ist eine v.a. um 1900 gebräuchliche Bezeichnung für eine historische Einheit von Landschaften im heutigen Süd-Schweden.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Skåneland · Mehr sehen »

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Sklaverei · Mehr sehen »

Somalia (Somali Soomaaliya) oder Bundesrepublik Somalia bezeichnet einen föderalen Staat im äußersten Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Somalia · Mehr sehen »

Die Republik Somaliland (Somali Jamhuuriyadda Soomaaliland) ist als De-facto-Regime ein praktisch unabhängiger, international aber nicht bzw.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Somaliland · Mehr sehen »

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien, al-Dschumhūriyya al-ʿarabiyya as-sūriyya, ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek. Syrien grenzt im Süden an Israel und Jordanien, im Westen an den Libanon und das Mittelmeer, im Norden an die Türkei und im Osten an den Irak. Die Insel Zypern befindet sich etwa 125 km Luftlinie von der syrischen Küste entfernt. Mit rund 185.000 Quadratkilometern ist Syrien ungefähr halb so groß wie Deutschland. Seit einem Staatsstreich 1963 regiert die Baath-Partei das Land. Seit Frühjahr 2011 entwickelte sich aus Demonstrationen gegen die syrische Regierung der Bürgerkrieg in Syrien, der bislang mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Mehr als vier Millionen Syrer sind aus dem Land geflohen, neun Millionen weitere sind innerhalb Syriens auf der Flucht. Der Bürgerkrieg führte zu einer De-facto-Teilung des Landes. Die Terrororganisation Islamischer Staat kontrollierte im Mai 2015 über die Hälfte des syrischen Staatsgebiets, in dem allerdings kaum 15 % der Bevölkerung leben, während die Hauptstadt Damaskus, elf der 13 Provinzhauptstädte und die dicht besiedelten Gebiete im Westen des Landes, in dem die Mehrheit der Bevölkerung lebt, weiterhin unter der Kontrolle syrischer Regierungstruppen stehen. Die restlichen Gebiete werden von Rebellengruppen wie der Freien Syrischen Armee, der Islamischen Front, Kurdischen Milizen und dem al-Qaida-Ableger Al-Nusra-Front kontrolliert.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Syrien · Mehr sehen »

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tansania · Mehr sehen »

Tartu (deutsch und schwedisch: Dorpat, früher deutsch auch Dörpt; /Derpt, 11.–17. Jahrhundert, 1893–1918 Юрьев/Jurjew) ist Estlands zweitgrößte Stadt und Sitz der Universität Tartu.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tartu · Mehr sehen »

Tatarstan (offiziell Republik Tatarstan; tatarisch Татарстан Республикасы/Tatarstan Respublikası oder inoffiziell Татарстан Җөмһүриәте/Tatarstan Cömhüriäte, / Respublika Tatarstan; deutsch auch Tatarien) ist eine autonome Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tatarstan · Mehr sehen »

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti (T.C.)) ist eine demokratische Republik in Vorderasien und Südosteuropa.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Türkei · Mehr sehen »

Anschlag auf das World Trade Center in New York 2001 Unter Terrorismus (lat. terror „Furcht, Schrecken“) sind Gewalt und Gewaltaktionen (wie z. B. Entführungen, Attentate, Sprengstoffanschläge etc.) gegen eine politische Ordnung zu verstehen, um einen politischen Wandel herbeizuführen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Terrorismus · Mehr sehen »

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und The New York Times · Mehr sehen »

Lage von Tibet auf einer Weltkarte Yangbajain-Tal, etwa 100 Kilometer nordwestlich von Lhasa Fährverkehr über den Brahmaputra (Yarlung Zangbo) Tibet ist ein ausgedehntes Hochland in Zentralasien, das oft als Dach der Welt bezeichnet wird.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tibet · Mehr sehen »

Tibetische Flagge Siegel der tibetischen Exilregierung Die tibetische Exilregierung (englisch: Central Tibetan Administration, CTA; tibetisch: Tsenjol Bod Mi Zhung gi Drigtsug) ist eine Exilregierung, die den Anspruch erhebt, die rechtmäßige Regierung Tibets und der Tibeter zu sein.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tibetische Exilregierung · Mehr sehen »

rechts Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Toleranz · Mehr sehen »

Toleranzpreis bezeichnet folgende Auszeichnungen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Toleranzpreis · Mehr sehen »

Totalitarismus bezeichnet in der Politikwissenschaft eine diktatorische Form von Herrschaft, die, im Unterschied zu einer autoritären Diktatur, in alle sozialen Verhältnisse hinein zu wirken strebt, oft verbunden mit dem Anspruch, einen „neuen Menschen“ gemäß einer bestimmten Ideologie zu formen.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Totalitarismus · Mehr sehen »

Flagge des Treuhandgebietes Pazifische Inseln 1965–1972 Karte des Treuhandgebietes Pazifische Inseln vom 1. Juli 1962 Das Treuhandgebiet Pazifische Inseln (TTPI) war ein Treuhandgebiet, das am 18.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Treuhandgebiet Pazifische Inseln · Mehr sehen »

Osttscherkessisch (Kabardinisch); mittleres Gebiet: Titularnation „Tscherkessen“ in Karatschai-Tscherkessien, Schriftsprache: ebenfalls Kabardinisch. Die Tscherkessen, auch Zirkassier, sind ein kaukasisches Volk.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tscherkessen · Mehr sehen »

Wappen der Tschetschenischen Republik Itschkerien Flagge der Tschetschenischen Republik Itschkerien Als Tschetschenische Republik Itschkerien bezeichnete sich ab 1991 der von tschetschenischen Separatisten ausgerufene, international nicht anerkannte unabhängige Staat, der ab seiner Niederschlagung durch russische Truppen 1999 eine aus dem Untergrund aktive, militante Gegenregierung zur Tschetschenischen Republik der Russischen Föderation darstellte.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tschetschenische Republik Itschkerien · Mehr sehen »

Wolgaufer bei Mariinski Possad Tschuwaschien (tschuwaschisch Чăваш Ен (Чăваш Республики)/ Tschăwasch Jen (Tschăwasch Respubliki), / Tschuwaschija) ist eine autonome Republik im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tschuwaschien · Mehr sehen »

Tsimshian-Sprachen Die Tsimshian oder Ts’msyan (Aussprache: „Sim-SCHI-an“ oder „SCHIM-schih-än“) sind eine Stammesgruppe von 15 First Nations im historischen Pazifischen Nordwesten entlang der Buchten und Inseln der Nordwestküste sowie entlang der Mündungsgebiete des Skeena und Nass River der kanadischen Provinz British Columbia sowie zweier Stämme auf Annette Island und Revillagigedo Island des Alexanderarchipels im äußersten Südosten des zu den USA gehörigen Alaskas.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tsimshian · Mehr sehen »

Die Republik Tuwa (/Respublika Tywa, auch Тува́/Tuwa; /Tywa Respublika) ist eine zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik im südlichen Teil von Sibirien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Tuwa · Mehr sehen »

Flagge der Batwa Mutwa mit traditionellem Pfeil und Bogen Batwa in Burundi mit Töpferwaren Batwa während einer Tanzvorführung Die Twa oder Batwa sind eine Ethnie, die vor allem in Ruanda, daneben auch in den angrenzenden Distrikten Kabale, Kanungu, Kisoro und Rukungiri in Uganda, in Burundi und der DR Kongo ansässig ist.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Twa · Mehr sehen »

Udmurtien (/Udmurtija) ist eine Republik im russischen Föderationskreis Wolga.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Udmurtien · Mehr sehen »

Uiguren (auch: Uyghuren, Uighuren; Eigenbezeichnung: Uyghur) bilden die größte turksprachige Ethnie im chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Uiguren · Mehr sehen »

Die Ukraine (auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Ukraine · Mehr sehen »

Umwelt bezeichnet etwas, mit dem ein Lebewesen oder etwas, das in Analogie zu einem Lebewesen behandelt wird, in kausalen Beziehungen steht.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Umwelt · Mehr sehen »

Die Venda sind eine bantusprachige Ethnie im südlichen Afrika, zu der etwa 700.000 Menschen gehören.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Venda (Ethnie) · Mehr sehen »

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Vietnam (vietnamesisch ''Việt Nam'', Bedeutung: Viet des Südens, amtlich Sozialistische Republik Vietnam, vietnamesisch Cộng hòa Xã hội chủ nghĩa Việt Nam, Chữ Nôm 共和社會主義越南) ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Vietnam · Mehr sehen »

Der mehrdeutige Begriff Volk bezeichnet eine Reihe verschiedener, sich teilweise überschneidender Gruppen von Menschen, die aufgrund bestimmter kultureller Gemeinsamkeiten und zahlreicher verwandtschaftlicher Beziehungen miteinander verbunden sind.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Volk · Mehr sehen »

Die Volksrepublik China, meist als China abgekürzt, im 20.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Die Vryheidsfront Plus (Freiheitsfront Plus, englischer Name: Freedom Front Plus) ist eine betont konservative südafrikanische Partei, deren Ziel es ist, die Interessen der Buren zu vertreten.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Vryheidsfront Plus · Mehr sehen »

Washington, D.C. ist die Hauptstadt und der Regierungssitz der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Washington, D.C. · Mehr sehen »

Eine Website (v. engl. site ‚Ort‘, ‚Platz‘, ‚Stelle‘ und von ‚Lage‘ oder ‚Stellung‘) – im deutschen Sprachgebrauch auch Webauftritt (Internetauftritt), Webpräsenz (Internetpräsenz) sowie Webangebot (Internetangebot) genannt – ist ein virtueller Platz im World Wide Web, an dem sich meist mehrere Webseiten (Dateien) und andere Ressourcen befinden.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Website · Mehr sehen »

Protest in München mit der uigurischen Flagge Der Weltkongress der Uiguren (engl. World Uyghur Congress, WUC; uigurisch: دۇنيا ئۇيغۇر قۇرۇلتىيى; ULY: Dunya Uyghur Qurultiyi; chinesisch: 世界维吾尔代表大会; Pinyin: Shìjiè Wéiwúěr Dàibiǎo Dàhuì) ist eine Organisation der Exil-Uiguren mit Sitz in München.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Weltkongress der Uiguren · Mehr sehen »

Westneuguinea oder Westpapua ist die Westhälfte der äquatornahen Insel Neuguinea, welche dem Kontinent Australien zugehörig ist.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Westneuguinea · Mehr sehen »

Xinjiang (offiziell; offiziell uigurisch Xinjiang Uyƣur Aptonom Rayoni, deutsch Uigurisches Autonomes Gebiet Xinjiang, veraltete Kurzform: Sinkiang) ist ein von Uiguren und anderen Nationalitäten besiedeltes Autonomes Gebiet im äußersten Westen der Volksrepublik China.

Neu!!: Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker und Xinjiang · Mehr sehen »

Leitet hier um:

UNPO, Unrepresented Nations and Peoples Organization.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »